Herunterladen: HOME CINEMA CONTROL CENTER HEIMKINOSTEUERZENTRUM CENTRE DE COMMANDE DE CINEMA A LA MAISON THUISBIOSCOOPCENTRALE RX-E111RSL/RX-E112RSL

HOME CINEMA CONTROL CENTER HEIMKINOSTEUERZENTRUM CENTRE DE COMMANDE DE CINEMA A LA MAISON THUISBIOSCOOPCENTRALE RX-E111RSL/RX-E112RSL AUDIO DVD STB VCR TV SLEEP TV DIRECT DVD STB VCR TV ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM INPUT SOUND BASS+ – CENTER + 123TEST BASS– – REAR-L + 456BASS BOOST TREBLE+ – REAR-R + 789EFFECT TREBLE– –SUBWOOFER+ 10 0 +10 RETURN FM MODE +100 TA/NEWS/INFO SURROUND RDS ON/OFF DVD MENU PTY( ENTER PTY9 SURROUND DISPLAY MODE MODE DVD MENU PTY SEARCH TV VOL CHANNEL VOLUME VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER CONTROL TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM /REW PLA...
Autor Insearruckin Upload-Datum 31.07.19
Downloads: 456 Abrufe 1917

Dokumentinhalt

HOME CINEMA CONTROL CENTER HEIMKINOSTEUERZENTRUM CENTRE DE COMMANDE DE CINEMA A LA MAISON THUISBIOSCOOPCENTRALE RX-E111RSL/RX-E112RSL AUDIO

DVD STB VCR TV SLEEP TV DIRECT DVD STB VCR TV ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM

INPUT

SOUND BASS+ – CENTER + 123TEST BASS– – REAR-L + 456BASS BOOST TREBLE+ – REAR-R + 789EFFECT TREBLE– –SUBWOOFER+ 10 0 +10 RETURN FM MODE +100 TA/NEWS/INFO

SURROUND RDS

ON/OFF

DVD MENU

PTY( ENTER PTY9 SURROUND DISPLAY MODE

MODE

DVD MENU PTY SEARCH TV VOL CHANNEL VOLUME VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER

CONTROL

TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM /REW PLAY FF/ STANDBY/ON DOWN TUNING UP REC STOP PAUSE

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA NEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ PHONES INPUT SURROUND SURROUNDSETTING ADJUST MEMORY DTS LS S RS INPUT ATT VOL ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT RM-SRXE111R REMOTE CONTROL HOME CINEMA CONTROL CENTER

INSTRUCTIONS For Customer Use: BEDIENUNGSANLEITUNG Enter below the Model No. and Serial MANUEL D’INSTRUCTIONS No. which are located either on the rear, bottom or side of the cabinet. Retain this GEBRUIKSAANWIJZING information for future reference. Model No. Serial No. LVT0858-002A

[E] RX-E111&112RSL[E]COVER_f 1 02.2.6, 4:11 PM,

Warnung, Achtung und sonstige Hinweise/ Mises en garde, précautions et

indications diverses/Waarschuwingen, voorzorgen en andere mededelingen Achtung –– -Schalter! Voorzichtig –– schakelaar! Den Netzstecker aus der Steckdose ziehen, um die Om de stroomtoevoer geheel uit te schakelen, trekt u de stekker uit Stromversorgung vollkommen zu unterbrechen. Der Schalter het stopkontakt. Anders zal er altijd een geringe hoeveelheid stroom unterbrichet in keiner Stellung die Stromversorgung vollkommen. naar het apparaat lopen, ongeacht de stand van de schakelaar. Die Stromversorgung kann mit der Fernbedienung ein- und U kunt het apparaat ook met de afstandsbediening aan- en ausgeschaltet werden. uitschakelen. Attention –– Commutateur ! Déconnecter la fiche de secteur pour couper complètement le courant. Le commutateur ne coupe jamais complètement la ligne de secteur, quelle que soit sa position. Le courant peut être télécommandé. ACHTUNG VOORZICHTIG Zur Verhinderung von elektrischen Schlägen, Brandgefahr, usw: Ter vermindering van gevaar voor brand, elektrische schokken, enz.: 1. Keine Schrauben lösen oder Abdeckungen enternen und 1. Verwijder geen schroeven, panelen of de behuizing. nicht das Gehäuse öffnen. 2. Stel dit toestel niet bloot aan regen of vocht. 2. Dieses Gerät weder Regen noch Feuchtigkeit aussetzen. ACHTUNG VOORZICHTIG • Blockieren Sie keine Belüftungsschlitze oder -bohrungen. • Zorg dat u de ventilatieopeningen en -gaten niet afsluit. (Wenn die Belüftungsöffnungen oder -löcher durch eine Zeitung (Als de ventilatieopeningen en -gaten worden afgesloten door oder ein Tuch etc. blockiert werden, kann die entstehende Hitze bijvoorbeeld papier of een doek, kan er hitte in het apparaat nicht abgeführt werden.) worden opgebouwd.) • Stellen Sie keine offenen Flammen, beispielsweise • Zet geen bronnen met open vuur, zoals brandende kaarsen, angezündete Kerzen, auf das Gerät. op het apparaat. • Wenn Sie Batterien entsorgen, denken Sie an den • Wees milieubewust en gooi lege batterijen niet bij het Umweltschutz. Batterien müssen entsprechend den geltenden huishoudelijk afval. Lege batterijen dient u in te leveren met örtlichen Vorschriften oder Gesetzen entsorgt werden. het KCA of bij een innamepunt voor batterijen. • Setzen Sie dieses Gerät auf keinen Fall Regen, Feuchtigkeit • Stel dit apparaat niet bloot aan regen, vocht, drupwater of oder Flüssigkeitsspritzern aus. Es dürfen auch keine mit spatwater en plaats geen enkel voorwerp waarin zich een Flüssigkeit gefüllen Objekte, z. B. Vasen, auf das Gerät vloeistof bevindt, zoals een vaas, op het apparaat. gestellt werden.

ATTENTION

Afin d’éviter tout risque d’électrocution, d’incendie, etc.: 1. Ne pas enlever les vis ni les panneaux et ne pas ouvrir le coffret de l’appareil. 2. Ne pas exposer l’appareil à la pluie ni à l’humidité.

ATTENTION

• Ne bloquez pas les orifices ou les trous de ventilation. (Si les orifices ou les trous de ventilation sont bloqués par un journal un tissu, etc., la chaleur peut ne pas être évacuée correctement de l’appareil.) • Ne placez aucune source de flamme nue, telle qu’une bougie, sur l’appareil. • Lors de la mise au rebut des piles, veuillez prendre en considération les problèmes de l’environnement et suivre strictement les règles et les lois locales sur la mise au rebut des piles. • N’exposez pas cet appareil à la pluie, à l’humidité, à un égouttement ou à des éclaboussures et ne placez pas des objets remplis de liquide, tels qu’un vase, sur l’appareil.

G-1

RX-E111&112R[E]SAFETY_f 1 02.2.6, 4:10 PM, Achtung: Angemessene Ventilation Voorzichtig: Zorg Voor Goede Ventilatie Stellen Sie das Gerät zur Verhütung von elektrischem Schlag und Om gevaar voor brand of een elektrische schok te voorkomen, dient u Feuer und zum Schutz gegen Beschädigung wie folgt auf: bij opstelling van het apparaat op de volgende punten te letten: Vorderseite: Offener Platz ohne Hindernisse. Voorkant: Voldoende ruimte vrij houden. Seiten: Keine Hindernisse innerhalb 10 cm von den Seiten. Zijkanten: Minstens 10 cm aan weerszijden vrij houden. Oberseite: Keine Hindernisse innerhalb 10 cm von der Oberseite. Bovenkant: Niets bovenop plaatsen; 10 cm speling geven. Rückseite: Keine Hindernisse innerhalb 15 cm von der Rückseite. Achterkant: Minstens 15 cm ruimte achteraan vrij houden. Unterseite: Keine Hindernisse. Auf eine ebene Oberfläche stellen. Onderkant: Opstellen op een egaal horizontaal oppervlak. Zusätzlich die bestmögliche Luftzirkulation wie gezeigt erhalten. Bovendien moet er rondom voldoende luchtdoorstroming zijn, zoals in de afbeelding aangegeven. Attention: Ventilation Correcte Pour éviter les chocs électriques, l’incendie et tout autre dégât. Disposer l’appareil en tenant compte des impératifs suivants Avant: Rien ne doit gêner le dégagement Flancs: Laisser 10 cm de dégagement latéral Dessus: Laisser 10 cm de dégagement supérieur Arrière: Laisser 15 cm de dégagement arrière Dessous: Rien ne doit obstruer par dessous; poser l’appareil sur une surface plate. Veiller également à ce que l’air circule le mieux possible comme illustré. Abstand von 15 cm oder mehr Dégagement de 15 cm ou plus Minstens 15 cm tussenruimte RX-E111RSL/RX-E112RSL Wand oder Hindernisse Vorderseite Mur, ou obstruction Avant Wand of meubilair Voorkant Standhöhe 15 cm oder mehr Hauteur du socle: 15 cm ou plus Standard op minstens 15 cm van de vloer Boden Plancher Vloer

G-2

RX-E111&112R[E]SAFETY_f 2 02.2.6, 4:10 PM

Nederlands Français Deutsch

,

Inhalt

Bedienungselemente ... 2 Erste Schritte ... 3 Vor der Installation ... 3 Prüfen des zum Lieferumfang gehörigen Zubehörs ... 3 Einlegen der Batterien in die Fernbedienung ... 3 Anschließen der UKW- und MW-/LW-Antenne ... 4 Anschließen der Lautsprecher ... 5 Anschließen der Audio-/Videokomponenten ... 7 Anschließen des Netzkabels ... 9 Grundbetrieb... 10 1 Einschalten der Stromversorgung ... 10 2 Auswählen der Wiedergabesignalquelle ... 10 3 Einstellen der Lautstärke ... 10 Aktivieren des TV Direct-Modus ... 11 Vorübergehendes Stummschalten—Stummschaltfunktion ... 12 Ausschalten der Stromversorgung mit Hilfe der Einschlafschaltuhr ... 12 Ändern der Helligkeit des Displays ... 12 Grundeinstellungen ... 13 Konfigurieren der digitalen (DIGITAL IN) Eingänge ... 13 Auswählen des analogen oder digitalen Eingangsmodus ... 13 Eingeben von Subwoofer-Informationen ... 15 Eingeben von Lautsprecher-Informationen ... 15 Aktivieren der Auto Surround-Funktion ... 18 Aktivieren des Auto Function-Modus ... 19 Klangeinstellungen... 20 Dämpfen des Eingangssignals ... 20 Einstellen der Ausgangsbalance der Frontlautsprecher ... 20 Verstärken der Baßfrequenzen ... 21 Einstellen des Klangbilds ... 21 Einstellen des Subwoofer-Pegels ... 22 Tunerbedienung ... 23 Manuelles Einstellen von Sendern ... 23 Speichern von Sendern und Abrufen von gespeicherten Sendern ... 24 Auswählen des UKW-Empfangsmodus ... 25 Verwenden des RDS-Systems (Radiodatensystems) für den Empfang von UKW-Sendern ... 26 Suchen einer Sendung nach PTY-Codes ... 27 Vorübergehendes Umschalten auf eine Sendung Ihrer Wahl ... 29 Erzeugen realistischer Klangfelder ... 30 Informationen über Beziehungen zwischen Lautsprecheraufstellung und Surround-Modi ... 32 Verwenden von Dolby Pro Logic II, Dolby Digital und DTS Digital Surround (Fernbedienung) ... 33 Verwenden der DAP-Modi und des All Channel Stereo-Modus (Fernbedienung) ... 35 Verwenden von Dolby Pro Logic II, Dolby Digital und DTS Digital Surround (Frontplatte) ... 36 Verwenden der DAP-Modi und des All Channel Stereo-Modus (Frontplatte) ... 37 Funktionen der Fernbedienung ... 38 Fehlersuche ... 43 Technische Daten ... 45 Dieses Symbol zeigt an, daß NUR die Fernbedienung Remote für den beschriebenen Bedienungsvorgang verwendet ONLY werden kann. Dieses Symbol zeigt an, daß die Fernbedienung Remote NICHT für den beschriebenen Bedienungsvorgang NOT verwendet werden kann. Verwenden Sie die Tasten auf der Frontplatte. GE01-09.RX-E111&112RSL[E]_f 1 14/2/02, 5:50 PM

Deutsch

,

Bedienungselemente Frontplatte

1234STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ PHONES DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUNDSETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT56789pqwert

Weitere Einzelheiten finden Sie auf den in Klammern Fernbedienung angegebenen Seiten. Frontplatte

1 Taste STANDBY/ON und LED STANDBY (10) 2 Taste TV DIRECT (11) 3 Display AUDIO 4 Anzeigen der Signalquellen 1 DVD STB VCR TV 5 Buchse PHONES (10) 6 Fernbedienungssensor SLEEP TV DIRECT2r7Taste SETTING (13, 15 – 19) DVD STB VCR TV 8 Taste ADJUST (20 – 22, 36, 37) ANALOG/DIGITAL TAPE FM AMt9Tasten CONTROL 5 / ∞ / 2 / 3 (13 – 25, 36, 37) 3 INPUT p Taste MEMORY (24) SOUND BASS+ – CENTER + q Tasten zum Auswählen der Signalquellen (10, 11, 13, 23, 25) 4123DVD, STB, VCR, TV, TAPE, FM/AM TEST BASS– – REAR•L + 5456wTaste INPUT ANALOG/DIGITAL (13) BASS BOOST TREBLE+ – REAR•R + y Taste INPUT ATT (20) 6789eTaste SURROUND ON/OFF (32, 36, 37) EFFECT TREBLE– –SUBWOOFER+ r Taste SURROUND MODE (32, 36, 37) 7 10 0 +10 RETURN FM MODE +100 t Tasten MASTER VOLUME / (10) TA/NEWS/INFO

SURROUND

8 RDS uON/OFF Fernbedienung

DVD MENU

PTY( ENTER PTY9 1 Standby-/Ein-Tasten (10, 38, 39) SURROUND DISPLAY MODE9iAUDIO , AUDIO , DVD , STB , VCR , TVMODE DVD MENU 2 Taste SLEEP (12, 38) p PTY SEARCH 3 Taste ANALOG/DIGITAL INPUT (13, 38) 4 Taste SOUND (21, 22, 34, 35, 38) q TV VOL CHANNEL VOLUMEo5Taste TEST (33, 34, 38) 6 Taste BASS BOOST (21, 38) w ; 7 Taste EFFECT (35, 38) VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING CONTROLa8Taste SURROUND ON/OFF (32 – 35, 38) /REW PLAY FF/ 9 Taste SURROUND MODE (32, 33, 35, 38) DOWN TUNING UP p Tasten CHANNEL +/– (40 – 42) e REC STOP PAUSE q Tasten TV VOL +/– (40, 42) w Taste TV/VIDEO (40, 42) e Bedienungstasten für Audio-/Videokomponenten (39 – 42) r Taste TV DIRECT (11, 38) t Tasten zum Auswählen der Signalquellen (10, 11, 13, 23, 25, 38 – 42)

DVD, STB, VCR, TV, TAPE, FM, AM

RM-SRXE111R REMOTE CONTROL HOME CINEMA CONTROL CENTER y • Zifferntasten zum Auswählen gespeicherter Sender (25, 39, 41, 42) • Zifferntasten zum Einstellen des Klangs (21, 22, 34, 35, 39) • Zifferntasten zum Bedienen von Audio-/Videokomponenten (41, 42) u Wahltaste RDS/DVD MENU (26 – 29, 39 – 41) i Bedienungstasten für RDS- und DVD-Menü (26 – 29, 39 – 41) o Tasten VOLUME +/– (10, 38) ; Taste DIMMER (12, 38) a Taste MUTING (12, 38) GE01-09.RX-E111&112RSL[E]_f 2 14/2/02, 5:50 PM

Deutsch

,

Erste Schritte Vor der Installation Einlegen der Batterien in die Fernbedienung

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen • Führen Sie KEIN metallisches Objekt in das Gerät ein. Sie müssen die beiden mitgelieferten Batterien zunächst in die • Demontieren Sie das Gerät NICHT, indem Sie Schrauben Fernbedienung einlegen, bevor Sie sie verwenden können. herausdrehen und die Rückwand oder den Gehäusedeckel • Wenn Sie die Fernbedienung verwenden, richten Sie sie direkt auf abnehmen. den Fernbedienungssensor des Geräts. • Setzen Sie das Gerät WEDER Regen NOCH Feuchtigkeit aus. 1 Nehmen Sie die Abdeckung des Batteriefachs auf Aufstellungsorte der Rückseite der Fernbedienung ab. • Stellen Sie das Gerät an einem ebenen Ort auf, der vor Feuchtigkeit geschützt ist. • Die Temperatur in Gerätenähe muß zwischen –5˚C und 35˚C liegen. • Achten Sie darauf, daß das Gerät gut belüftet ist. Durch schlechte Belüftung bildet sich ein Wärmestau im Gerät, der es beschädigen kann. Umgang mit dem Receiver • Fassen Sie das Netzkabel NICHT mit nassen Händen an. • Ziehen Sie NICHT am Netzkabel, um das Kabel aus der Netzsteckdose abzuziehen. Wenn Sie das Kabel aus der Steckdose 2 Legen Sie die Batterien ein. Beachten Sie dabei ziehen, umfassen Sie stets den Stecker, um das Kabel nicht zu unbedingt die Polarität: (+) an (+) und (–) an (–). beschädigen. • Verlegen Sie das Netzkabel nicht in der Nähe von Anschluß- und Antennenkabeln. Das Netzkabel verursacht möglicherweise Rauschen oder Bildstörungen. Es wird empfohlen, ein Koaxialantennenkabel zu verwenden, da es über eine gute Abschirmung gegenüber Störungen verfügt. • Wenn die Stromversorgung ausfällt oder das Netzkabel abgezogen wird, werden die gespeicherten Daten, z. B. UKW- und MW-/LW- Sender und Klangeinstellungen, nach ein paar Tagen gelöscht.

Prüfen des zum Lieferumfang gehörigen 3 Setzen Sie die Abdeckung wieder ein. Zubehörs

Überprüfen Sie, ob alle nachfolgend aufgeführten Zubehörteile in der Verpackung enthalten sind. Die Zahl in Klammern gibt die Menge der zum Lieferumfang gehörenden Teile an. • Fernbedienung (1) • Batterien (2) • MW-/LW-Rahmenantenne (1) • UKW-Antenne (1) Wenn der Steuerbereich oder die Wirksamkeit der Fernbedienung • SCART-Kabel (1) nachläßt, wechseln Sie die Batterien aus. Verwenden Sie zwei Trockenzellenbatterien des Typs R6P(SUM-3)/AA(15F). • Digitales Koaxialkabel (1) ACHTUNG: Sollten Teile fehlen, setzen Sie sich sofort mit Ihrem Fachhändler in Beachten Sie die nachstehenden Vorsichtsmaßnahmen, um zu Verbindung. vermeiden, daß die Batterien auslaufen oder explodieren: • Legen Sie die Batterien unter Einhaltung der Polarität in die Fernbedienung ein: (+) an (+) und (–) an (–). • Verwenden Sie immer den richtigen Batterietyp. Ähnlich aussehende Batterien weisen möglicherweise unterschiedliche Spannungswerte auf. • Wechseln Sie stets beide Batterien gleichzeitig aus. • Setzen Sie Batterien weder Hitze noch offener Flamme aus. GE01-09.RX-E111&112RSL[E]_f 3 14/2/02, 5:50 PM

Deutsch

,

Erste Schritte Anschließen der UKW- und MW-/LW-Antenne Wenn der MW-/LW-Empfang schlecht ist, schließen Sie einen Einzeldraht mit Vinylummantelung an (gehört nicht zum Lieferumfang). MW-/LW-Rahmenantenne

(gehört zum Lieferumfang)

Schließen Sie bei schlechtem UKW- Empfang eine UKW-Außenantenne an

(gehört nicht zum Lieferumfang).

B

M F IAL

OAXC

5 7 FM IAL

OAXC

AM LOOP

UKW-Antenne

(gehört zum Lieferumfang)

Stecken Sie die Zungen des Rahmens in die entsprechenden Sockelschlitze, um die MW-/LW- AM FM 75 COAXIAL Rahmenantenne zu montieren. EXT ANTENNA ERSK

IN 1 SP

EA

LEFT L :AL T ION

DIG

ITA N

DIG

IT D) FROIGHT + AUT ER DVRCEAK( ERS C

E

KSPDAN EA PEMRSPI16 REA LEF T – 8 T + AL 2 TER RI

GH

IGIT ) CEN + D ER(STBK

SPE A

– – + 2 TV –

T

IN/O

U

AV ER

WO OF SUBOUT VCR STB LOO P

AM 75FMAXIA

L CO

A IN

NTE

NN AV

A

AMOTAU

DI

3 EX DVD

IN PLA

Y)

OUT

( C) (RE ETAP GE01-09.RX-E111&112RSL[E]_f 4 14/2/02, 5:50 PM

Deutsch

, Anschluß der MW-/LW-Antenne Anschließen der Lautsprecher Schließen Sie die mitgelieferte MW-/LW-Rahmenantenne an die Nachdem Sie die Frontlautsprecher, den Mittenlautsprecher und die Anschlüsse AM LOOP an. hinteren Lautsprecher, und/oder einen Subwoofer angeschlossen Drehen Sie die Rahmenantenne, bis der Empfang am besten ist. haben, müssen Sie die Lautsprecherinformationen ordnungsgemäß eingeben, um den bestmöglichen Surround-Effekt zu erzielen. • Schließen Sie bei schlechtem Empfang einen Draht mit Einzelheiten finden Sie auf Seite 15. Vinylummantelung als Außenantenne an den Anschluß AM EXT an. Lassen Sie die MW-/LW-Rahmenantenne weiterhin ACHTUNG: angeschlossen. Verwenden Sie ausschließlich Lautsprecher mit der SPEAKER IMPEDANCE (Lautsprecherimpedanz), die an den Anschluß der UKW-Antenne Lautsprecheranschlüssen angegeben ist. Schließen Sie als vorübergehende Maßnahme die mitgelieferte UKW-Antenne an den Anschluß FM 75 Ω COAXIAL an. Verlegen Sie die mitgelieferte UKW-Antenne horizontal. Anschließen der Frontlautsprecher, des • Schließen Sie bei schlechtem Empfang eine UKW- Mittenlautsprechers und der hinteren Lautsprecher Außenantenne an (gehört nicht zum Lieferumfang). Bevor Sie ein 75 Ω-Koaxialkabel (mit Standardstecker) anschließen, 123ziehen Sie die mitgelieferte UKW-Antenne ab. 2 1 Hinweise: • Wenn die MW-/LW-Rahmenantenne mit Vinyl ummantelt ist, entfernen Sie einen Teil der Vinylummantelung, während Sie sie entsprechend Verbinden Sie die Lautsprecherklemmen (+) und (–) auf der der Darstellung in der rechten Abbildung verdrillen. Rückseite des Receivers mit den Klemmen (+) und (–) der • Vergewissern Sie sich, daß die Antennenleiter nicht jeweiligen Lautsprecher. mit anderen Anschlüssen, Anschlußkabeln und Netzkabeln in Berührung kommen. Anderenfalls 1 Schneiden Sie die Isolierung am Ende aller (gehört könnte der Empfang beeinträchtigt werden. nicht zum Lieferumfang) Lautsprecherkabel ein, verdrillen Sie sie, und ziehen Sie sie ab. 2 Öffnen Sie die Klemme des

Lautsprecheranschlusses (1), und führen Sie

anschließend das Lautsprecherkabel (2) ein. 3 Schließen Sie die Klemme des Lautsprecheranschlusses. Anschließen des Subwoofers Durch den Anschluß eines Subwoofers können Sie den Baß verstärken oder die LFE-Originalsignale von Digitalaufnahmen wiedergeben. RIGHT LEFT/MONO RIGHT INPUT (LOW-LEVEL) Aktiver Subwoofer (Beispiel)

SUBWOOFER OUT

Verwenden Sie ein (gehört nicht zum Lieferumfang) Cinch-Kabel, um die Eingangsbuchse eines aktiven Subwoofers mit der Buchse SUBWOOFER OUT auf der Rückseite des Receivers zu verbinden. • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung des Subwoofers. Hinweis: Sie können den Subwoofer an einem beliebigen Ort aufstellen, da Bässe ungerichtet abgestrahlt werden. In den meisten Fällen wird er gegenüber der Hörposition aufgestellt. GE01-09.RX-E111&112RSL[E]_f 5 14/2/02, 5:50 PM

Deutsch

,

Erste Schritte Lautsprecheraufstellung Die ursprünglichen Einstellungen lauten „YES“ für den Subwoofer und „SML“ für die Frontlautsprecher, den Mittenlautsprecher und die hinteren Lautsprecher. Um den bestmöglichen Klang zu erzielen, ändern Sie die Einstellungen für Subwoofer und Lautsprecher nach den tatsächlich bestehenden Bedingungen (siehe Seite 15). Mittenlautsprecher Linker Rechter Frontlautsprecher Subwoofer Frontlautsprecher STANDBY

STANDBY ON

DOLBY

DIGITALSTANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM CONTROL ANALOGLCRPR ΙΙ SLEEP TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR PHONES INPUT SURROUND SURROUNDSETTING ADJUST MEMORY DTS LS S RS INPUT ATT VOL ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATTDIGITALSURROUND

Linker hinterer Rechter hinterer Lautsprecher Lautsprecher RX-E111R/ RX-E112R S EAK ER

SPLEFT : ONTT UTIO

N

FRRIGH + CA KER S EA NCER SP A

PEA

KE ED S IM

P

R T REA LEF + – 8 R RIGH

T CEN

TE + RS EAK ER Zum Linken

AKE

N E AL I AL 1 SPLEFT : P IT GIT

T

) ON T UTI ON S DIG DI DVD FRRIGH + CAEAKE R – ( CE

AKE

RS SP DAN E EMP 6 – FrontlautsprecherRSPI1REA LEF T – 8L2+ A TER RI

GHT

IGIT N + D STB ) CE

EAK ER

( SP + – – +

TV

– –

T

IN/

OU AV OOF

ER Zum rechten

SUB W OUT VCR OFE

R Frontlautsprecher

STB

P WO

AM

LOO5B

FM

7LU

AXI

A S OUT

CO

NA IN TEN A

V AN

AM OUDI

EXT A DVD IN

AY) Zum linken hinterenL

OUT

(P EC)(R TAP

E Lautsprecher Zum subwoofer Zum rechten hinteren Zum Mittenlautsprecher Lautsprecher GE01-09.RX-E111&112RSL[E]_f 6 14/2/02, 5:50 PM Deutsch

,

Anschließen der Audio-/Videokomponenten Schalten Sie die Stromversorgung aller Komponenten aus, bevor Sie die Anschlüsse vornehmen. Audiokabel und Lichtleiterkabel gehören nicht zum Lieferumfang dieses Geräts. Verwenden Sie die Kabel, die zum Lieferumfang der anderen Komponenten gehören, oder kaufen Sie diese Kabel in einem Hifi- oder Elektrofachgeschäft. A Digitales Koaxialkabel (ein Kabel wird C Audiokabel (gehört nicht zum Lieferumfang)mitgeliefert) B Digitales Lichtwellenleiterkabel (gehört nicht D SCART-Kabel (ein Kabel wird mitgeliefert)zum Lieferumfang) Digitalanschlüsse A DVD-Spieler COAXIAL

DIGITAL OUT

STANDBY

STANDBY ON DIGITAL IN DOLBYDIGITALDIGITAL 2 DIGITAL 1 (STB) (DVD)

B

OPTICAL STB (Set-Top-Box) DIGITAL OUT

Ziehen Sie die Schutzkappe ab, bevor Sie Die Darstellung der Eingänge/Ausgänge zeigt typische

ein Lichtwellenleiterkabel Beispiele. anschließen. Wenn Sie andere Komponenten anschließen, lesen Sie auch in den entsprechenden Bedienungsanleitungen nach, da die jeweiligen Anschlußbezeichnungen auf der Geräterückseite von Komponente zu Komponente unterschiedlich sein können.

RX-E111R/ • Werkseitig wurden die Anschlüsse DIGITAL IN so RX-E112R konfiguriert, daß die folgenden Komponentenangeschlossen werden können. ERS

IN SPE

AK

LFT: ITA GITAL1NT

LE

O T TIO

N

DIG DI D) FR URIGH + CA KER – DIGITAL 1 (Koaxialanschluß): Für einen DVD-(DV EA CE

KER

S SP NEDA

SP

EA IMP 16

REA

R LEFT – 82T+ R IGH + SpielerITAL TE R DIG TB) C

EN

S EAK

ER

( SP – – – DIGITAL 2 (Lichtwellenleiter): Für eine STB + TV (Set-Top-Box) –

UT

IN/O AV Wenn Sie andere Komponenten anschließen,

OFE R WO

SUBOUT ändern Sie die Konfiguration des digitalen Eingangs

VCR STB

P (DIGITAL IN) entsprechend. Weitere Informationen M LO

O

AM7FIAL

COA X

A V INNN A hierzu finden Sie unter „Konfigurieren der digitalen

ANT E

AM AUD

IO

EXT DVD (DIGITAL IN) Eingänge“ auf Seite 13. • Wählen Sie den richtigen digitalen Eingangsmodus aus.

IN LAY

)

OUT

(P EC)(R TAP E Weitere Informationen hierzu finden Sie unter „Auswählen

Analoganschlüsse des analogen oder digitalen Eingangsmodus“ auf Seite 13.

Wenn Sie ein Gerät zur Klangregelung, z. B. einen AUDIO grafischen Equalizer, zwischen die Signalquellen und dieses Gerät schalten, kann die Wiedergabe dieses

LEFT C Gerät verzerrt werden. RIGHT

OUT IN (REC) (PLAY) AUDIO

TAPE LEFT Cassettendeck RIGHT

OUT IN

FORTSETZUNG AUF DER NÄCHSTEN SEITE

GE01-09.RX-E111&112RSL[E]_f 7 14/2/02, 5:50 PM

Deutsch

,

Erste Schritte Schalten Sie die Stromversorgung aller Komponenten aus, Die Darstellung der Eingänge/Ausgänge in der nachstehenden

bevor Sie die Anschlüsse vornehmen. Grafik zeigt typische Beispiele.

Wenn Sie andere Komponenten anschließen, lesen Sie auch in

den entsprechenden Bedienungsanleitungen nach, da die jeweiligen Anschlußbezeichnungen auf der Geräterückseite von Komponente zu Komponente unterschiedlich sein können.

D RX-E111R/ RX-E112R KER S A

L IN S

PE

A AL1TLEFTN: IGIT IGIT ) RO NHT + AUT

IO

DDDFRIG C KER (DV S EER SP

EA

K EDA

NC

EA IMP 6

AR

SP 1T RE LEF – 8L2+ A ER RI

GHT

IT + DIG B) CE NT R (ST PEA

KE

S – – +

TV

T

IN/

OU AV FER WO O SUBOUT VCR STB

P AV IN/OUT

AM

LOO 75 FM IAL VCR TV

COA X A

ENN AV

IN ANT

AM UDI

O A

EXT DVD

IN LAY

)

OUT

(P EC)(R TAP

E

DVD AV IN STB

Spezifikation der SCART-Anschlüsse

*1 Die Signale, die über ein SCART-anschlüsse eingespeist werden, können nicht über dasselbe SCART-anschlüsse

TV VCR STB DVD

ausgegeben werden.

AUDIO L/RVVVV FBASVVVV*2 Das Format der Videoausgangssignale entspricht dem Format IN der Videoeingangssignale. Wenn z. B. S-Video-Signale in

(Eingänge) VIDEO S-Video − VVVdieses Gerät eingespeist werden, werden nur

RGB − VVVS-Video-Signale von diesem Gerät ausgegeben. AUDIO L/R * * In den Bedienungsanleitungen, die zum Lieferumfang derV1V1 Videokomponenten gehören, finden Sie Informationen über OUT FBAS V*1*2 V*1*2 die Videoein- und -ausgangssignale.

(Ausgänge) VIDEO S-Video V*2 −

RGB − *3 Die Signale für die T-V LINK-Funktion werden immer durchV*2

dieses Gerät geleitet.

T-V LINK V*3 V*3 V*3 V*3

GE01-09.RX-E111&112RSL[E]_f 8 14/2/02, 5:50 PM

Deutsch

,

Analogdecoder

Wenn Sie eine verschlüsselte Sendung über den Videorecorder wiedergeben oder mit dem Videorecorder aufzeichnen möchten, schließen Sie den analogen Decoder an den Videorecorder an, und stellen Sie den verschlüsselten Kanal am Videorecorder ein. Wenn kein entsprechender Anschluß für den Videorecorder vorgesehen ist, schließen Sie den Decoder an das Fernsehgerät an.

Videorecorder Lesen Sie die entsprechenden Informationenin den Handbüchern nach, die zum

Lieferumfang dieser Geräte gehören.

Aufnehmen von Sendungen der STB

(Set-Top-Box) Wenn Sie eine STB (Set-Top-Box) und einen Videorecorder direkt mit Hilfe eines SCART-

Fernsehgerät Kabels anschließen, können Sie die

Sendungen der STB (Set-Top-Box) ohne die Menübildschirme der STB (Set-Top-Box) auf Videocassetten aufnehmen. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Bedienungsanleitung der STB (Set-Top-Box).

Digitale Wiedergabe

• Wenn Sie eine DVD-Aufnahme wiedergeben möchten, die im Dolby

STB Digital- oder DTS Digital Surround-Format

codiert ist, schließen Sie den DVD-Spieler an einen der Anschlüsse DIGITAL IN an (siehe Seite 7). • Verwenden Sie zur digitalen Wiedergabe sowohl den SCART-Kabelanschluß als auch den Digitalanschluß (siehe Seite 7).

DVD-Spieler STANDBY

STANDBY ON

DOLBY

DIGITAL

Fernseh- und Videoformat

Wenn das Fernsehgerät mit mehreren SCART-Anschlüssen Anschließen des Netzkabels ausgestattet ist, lesen Sie in der Bedienungsanleitung des Fernsehgeräts nach, welche Videosignale in die Ausgänge Vergewissern Sie sich, daß Sie alle Anschlüsse vorgenommen gespeist werden, und schließen Sie das SCART-Kabel dann haben, bevor Sie das Netzkabel an das Netz anschließen. entsprechend an. Dieses Gerät kann Videosignale (S-Video- oder FBAS-Signale) Stecken Sie das Netzkabel in eine Netzsteckdose. nicht ändern. Wenn sich die Videosignalformate der Videokomponenten unterscheiden (und beispielsweise das S- Achten Sie darauf, daß das Netzkabel nicht mit den Anschlußkabeln Video- und das FBAS-Signalformat verwendet werden), wird das und dem Antennenkabel in Berührung kommt. Wir empfehlen Bild nicht ordnungsgemäß angezeigt. Stellen Sie in diesem Fall Ihnen, ein Koaxialkabel zu verwenden, um die Antenne bei allen Videokomponenten ein einheitliches Videosignalformat anzuschließen, da es gut gegen Störungen abgeschirmt ist. ein: entweder das S-Video- oder das FBAS-Format. Anderenfalls müssen Sie jedes Mal das Videosignalformat des Fernsehgeräts umschalten, wenn Sie die Signalquelle ändern. Hinweis: Benutzerdefinierte Einstellungen, wie beispielsweise gespeicherte

T-V LINK Sender und Klangeinstellungen, können in den folgenden Fällen

innerhalb weniger Tage gelöscht werden: • Sie können die T-V LINK-Funktion auch nutzen, wenn Sie ein T-V LINK-kompatibles Fernsehgerät und einen – Das Netzkabel wird abgezogen. T-V LINK-kompatiblen Videorecorder über SCART-Kabel an – Die Stromversorgung fällt aus. dieses Gerät anschließen. Weitere Einzelheiten über T-V LINK entnehmen Sie den Bedienungsanleitungen des ACHTUNG: Fernsehgeräts und Videorecorders. • Berühren Sie das Netzkabel nicht mit nassen Händen. • Schließen Sie das SCART-Kabel an die Buchse EXT-2 des T-V LINK-kompatiblen JVC-Fernsehgeräts an, wenn Sie die • Ziehen Sie nicht am Netzkabel, um den Receiver vom Netz zu T-V LINK-Funktion verwenden möchten. trennen. Wenn Sie den Receiver vom Netz abtrennen wollen, • Einige Fernsehgeräte, Videorecorder, Set-Top-Boxen und halten Sie stets den Stecker selbst, und drücken Sie beim DVD-Spieler unterstützen diese Form der Datenübertragung. Abziehen gegen die Steckdose, um das Kabel nicht zu In den Handbüchern, die zum Lieferumfang dieser Geräte beschädigen. gehören, finden Sie alle erforderlichen Informationen. GE01-09.RX-E111&112RSL[E]_f 9 14/2/02, 5:50 PM

Deutsch

,

Grundbetrieb

In dieser Bedienungsanleitung wird die Bedienung des Geräts anhand der Tasten und Regler auf der Frontplatte erläutert. Sie können auch die Tasten auf der Fernbedienung verwenden, wenn sie dieselbe oder eine ähnliche Bezeichnung (oder Kennzeichnung) wie die Tasten auf der Frontplatte tragen. Sollte sich die Funktion der Tasten der Fernbedienung von der Funktion der Tasten der Frontplatte unterscheiden, wird entsprechend darauf hingewiesen. • Weitere Informationen finden Sie unter ,,Funktionen der Fernbedienung“ auf Seite 38. LED STANDBY TV DIRECT Display Anzeigen der Signalquellen STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT Buchse PHONES12Tasten zum AuswählenSTANDBY/ON MASTER VOLUME /der Signalquellen31Hinweis: Einschalten der Stromversorgung Wenn Sie digitale Komponenten an die digitalen Anschlüsse Drücken Sie STANDBY/ON (oder die angeschlossen haben (siehe Seite 7), lesen Sie unterSTANDBY „Grundeinstellungen“ auf Seite 13 und 14 nach, wie die digitalen AUDIO auf der Fernbedienung). Eingänge konfiguriert werden und wie der richtige digitale Die LED STANDBY schaltet sich aus. Die STANDBY/ON Eingangsmodus ausgewählt wird, bevor Sie das Gerät verwenden. Anzeige der aktuellen Signalquelle leuchtet grün. Der Name der aktuellen Signalquelle (oder Sendefrequenz) wird im Display angezeigt. 3 Einstellen der Lautstärke Der eingestellte Lautstärkepegel wird hier angezeigt. Wenn Sie die Lautstärke erhöhen möchten,halten Sie MASTER VOLUME (oderLRVOLUME + auf der Fernbedienung) gedrückt. MASTER VOLUME LPCM Wenn Sie die Lautstärke verringern möchten, VOL halten Sie MASTER VOLUME (oder VOLUME – auf der Fernbedienung) gedrückt. Der Name der aktuellen Signalquelle wird angezeigt. ACHTUNG:

So schalten Sie die Stromversorgung aus Verringern Sie die Lautstärke immer auf die Minimaleinstellung, bevor

(Bereitschaftsmodus) Sie eine Signalquelle wiedergeben. Wenn die Lautstärke zu hocheingestellt ist, kann durch die plötzlich vorhandene hohe Drücken Sie erneut die STANDBY/ON STANDBY Schallenergie Ihr Hörvermögen dauerhaft geschädigt werden und/ (oder die AUDIO auf der Fernbedienung). oder können die Lautsprecher beschädigt werden. Die LED STANDBY schaltet sich ein. STANDBY/ON Hinweise: • Die Lautstärke kann im Bereich von „0“ (Minimum) bis „70“ (Maximum) Hinweis: eingestellt werden. Im Bereitschaftsmodus wird eine geringe Strommenge verbraucht. • Wenn Sie die Taste drücken, ändert sich der Lautstärkepegel von Wenn Sie die Stromversorgung vollständig ausschalten möchten, „0“ (Minimum) bis „14“ in Zweierschritten und von „14“ bis „70“ müssen Sie das Netzkabel abziehen. (Maximum) in Einerschritten.

Verwenden eines Kopfhörers

2 Schließen Sie einen Kopfhörer an die Buchse PHONES auf der Auswählen der Vorderseite an. Hierdurch werden der aktuell ausgewählte

Wiedergabesignalquelle Surround-Modus deaktiviert, die Wiedergabe über die Lautsprecher

ausgeschaltet und der HEADPHONE-Modus aktiviert. Die Anzeige Drücken Sie eine der Tasten zum Auswählen der Signalquellen. HP des Displays schaltet sich ein. DVD STB VCR TV TAPE FM / AM • Wenn Sie einen Kopfhörer aus der Buchse PHONES ziehen, wird der HEADPHONE-Modus deaktiviert und die Wiedergabe über die Lautsprecher aktiviert. HEADPHONE-Modus Wenn Sie Kopfhörer verwenden, werden die folgenden Signale unabhängig von Ihrer Lautsprechereinstellung ausgegeben: DVD : Der DVD-Spieler wird als Signalquelle ausgewählt. — Bei Zweikanalsignalquellen werden die Signale des linken STB : Die STB (Set-Top-Box) wird als Signalquelle ausgewählt. und rechten Frontkanals direkt über den linken und rechten VCR : Der Videorecorder wird als Signalquelle ausgewählt. Kopfhörer ausgegeben. TV : Das Fernsehgerät wird als Signalquelle ausgewählt. — Bei Mehrkanal-Signalen werden die vorderen linken und TAPE : Der Cassettenrecorder wird als Signalquelle ausgewählt. rechten, die mittleren und die hinteren Kanalsignale FM/AM : Eine UKW- oder MW-/LW-Sendung wird als heruntergemischt und dann über die Kopfhörer ohne fehlendes Signalquelle ausgewählt. Basselement ausgegeben. Die Anzeige der ausgewählten Signalquelle leuchtet grün. Sie können den Klang mehrkanaliger Signalquellen über den Kopfhörer genießen. GE10-19.RX-E111&112RSL[E]_f 10 14/2/02, 5:50 PM

Deutsch

, ACHTUNG: Grundeinstellungen für die automatische Speicherung Vergewissern Sie sich in den folgenden Fällen, dass die Lautstärke Dieses Gerät speichert die Klangeinstellungen für jede abgesenkt ist: Signalquelle: • Sie möchten einen Kopfhörer anschließen oder aufsetzen. Durch hohe Lautstärken können Sie sowohl den Kopfhörer beschädigen als • wenn Sie die Stromversorgung ausschalten, auch Ihr Hörvermögen schädigen. • wenn Sie die Signalquelle wechseln, und • Sie möchten die Lautsprecher wieder einschalten. Über die Lautsprecher • wenn Sie den analogen/digitalen Eingangsmodus wechseln kann unerwartet eine sehr hohe Lautstärke wiedergegeben werden. (siehe Seite 13). Wenn Sie die Signalquelle ändern, werden die gespeicherten

Aktivieren des TV Direct-Modus Einstellungen für die neu ausgewählte Signalquelle automatisch

abgerufen. Mit Hilfe des TV Direct-Modus können Sie dieses Gerät als Für jede Signalquelle können die folgenden Einstellungen AV-Wahlschalter verwenden, während das Gerät ausgeschaltet ist. gespeichert werden: Wenn der TV Direct-Modus aktiviert ist, werden die Video- und • Analoger/digitaler Eingangsmodus (siehe Seite 13) Audiosignale von Videokomponenten, z. B. einem DVD-Spieler, • Eingangsdämpfermodus (siehe Seite 20) über dieses Gerät an das Fernsehgerät übertragen. • Ausgangsbalance (siehe Seite 20) In diesem Fall können Sie die Videokomponenten und das • Baßverstärkung (siehe Seite 21) Fernsehgerät so verwenden, als wären sie direkt miteinander • Klangeinstellung (siehe Seite 21) verbunden. • Subwoofer-Pegel (siehe Seite 22) • Diese Funktion ist nur dann wirksam, wenn die • Auswählen des Surround-Modus (siehe Seiten 33 – 37) Videokomponenten und das Fernsehgerät über SCART-Kabel an dieses Gerät angeschlossen sind. Hinweis: • Diese Funktion kann nur für die folgenden Signalquellen Wenn das UKW- oder MW-/LW-Frequenzband als Signalquelle verwendet werden––DVD, STB und Videorecorder. aktiviert ist, können Sie für jedes Frequenzband unterschiedliche • Dieses Gerät kann automatisch ein- oder ausgeschaltet werden, Einstellungen zuweisen. und/oder die Signalquelle kann automatisch ausgewählt werden, wenn Sie für den Auto Function-Modus die Einstellung „AUTO1“ Aufnahme oder „AUTO2“ auswählen. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Sie können Audiosignale aller Signalquellen, die über dieses „Aktivieren des Auto Function-Modus“ auf Seite 19. Gerät wiedergegeben werden, auf Video- oder Audiocassetten aufnehmen. Führen Sie das nachstehende Verfahren aus, um den TV Direct- Modus zu aktivieren (oder zu deaktivieren): Während der Aufnahme können Sie die ausgewählte Signalquelle mit beliebiger Lautstärke wiedergeben, ohne daß die 1 Drücken Sie die Taste TV DIRECT. TV D IRECT Aussteuerung der Aufnahme davon beeinträchtigt wird. Alle Anzeigen erlöschen, aber die aktuell Hinweis: ausgewählte Signalquelle leuchtet rot. Klangeinstellungen (siehe Seite 20) und Surround-Einstellungen (siehe Seite 32 bis 37) wirken sich nicht auf die Aufnahme aus. 2 Schalten Sie die Videokomponente und das

Fernsehgerät ein. Signal- und Lautsprecheranzeigen im Display

Signalanzeigen Lautsprecheranzeigen 3 Drücken Sie eine der Tasten zum Auswählen derLCRLCR

Signalquellen––DVD, STB oder VCR. ANALOGLCRPL ΙΙLFE LPCM SUBWFR LFE DSP HPDOLBY D AUTO SR SUBWFR

Die Anzeige, die der ausgewählten Signalquelle entspricht, DTS LS S RS INPUT ATT leuchtet rot. LS S RS LS RS DVD STB VCR Es gibt folgende Signalanzeigen—: L : • Der Digitaleingang ist aktiviert: leuchtet, wenn ein Signal für den linken Kanal eingeht. • Der Analogeingang ist aktiviert: leuchtet immer. Wenn Sie den TV Direct-Modus deaktivieren und das Gerät R : • Der Digitaleingang ist aktiviert: leuchtet, wenn ein ausschalten möchten, drücken Sie die Taste STANDBY/ON Signal für den rechten Kanal eingeht. (oder AUDIO auf der Fernbedienung). • Der Analogeingang ist aktiviert: leuchtet immer. Das Gerät wird ausgeschaltet, und die LED STANDBY schaltet C : Leuchtet, wenn ein Signal für den Mittenkanal eingeht. sich ein. LS : Leuchtet, wenn ein Signal für den linken hinteren Kanal eingeht. Wenn Sie den TV Direct-Modus deaktivieren und das Gerät RS : Leuchtet, wenn ein Signal für den rechten hinteren Kanal einschalten möchten, drücken Sie die Taste TV DIRECT am eingeht. Gerät (oder AUDIO auf der Fernbedienung). S : Leuchtet, das Monosignal für die hinteren Kanäle oder das Das Gerät wird eingeschaltet, und die Anzeige der aktuell Dolby Surround wird eingespeist. ausgewählten Signalquelle leuchtet grün. LFE: Leuchtet, wenn ein Signal für den LFE-Kanal eingeht. Hinweise: Für die Lautsprecheranzeigen gilt folgendes: • Wenn der TV Direct-Modus aktiviert ist, können die Klangeffekte • Die Subwoofer-Anzeige ( SUBWFR ) leuchtet, wenn unter nicht wiedergegeben werden, die dieses Gerät erzeugen kann. „SUBWFR“ die Einstellung „YES“ ausgewählt ist Auch die an dieses Gerät angeschlossenen Lautsprecher können (siehe Seite 15). nicht verwendet werden. • Die anderen Lautsprecheranzeigen leuchten nur dann, wenn die • Sie können die T-V LINK-Funktion zwischen Fernsehgerät und entsprechenden Lautsprecher aktiviert und für die aktuelle Videorecorder verwenden, solange der TV Direct-Modus aktiviert Wiedergabe erforderlich sind. ist. GE10-19.RX-E111&112RSL[E]_f 11 14/2/02, 5:51 PM

Deutsch Deutsch

,

Grundbetrieb Ausschalten der Stromversorgung Remote

mit Hilfe der Einschlafschaltuhr ONLY

Sie können einschlafen, während Sie Musik hören

—Einschlafschaltuhr.

AUDIO Drücken Sie die Taste SLEEP auf der Fernbedienung mehrfach

DVD STB VCR TV hintereinander. SLEEP TV DIRECT

SLEEP Die Anzeige SLEEP leuchtet im Display, und die Zeit bis zum

DVD STB VCR TV Ausschalten wird in Schritten von 10 Minuten geändert. ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM

INPUT SLEEP

ANALOGLCRPR ΙΙ SLEEP SOUND BASS+ – CENTER + LPCM SUBWFR LFE DSP123DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL TEST BASS– – REAR•L + 456BASS BOOST TREBLE+ – REAR•R + 78910 20 30 40 50 60 70 80 90 EFFECT TREBLE– –SUBWOOFER+ 10 0 +10 RETURN FM MODE 100+ 0 (Deaktivierung) TA/NEWS/INFO SURROUND RDS ON/OFF

DVD

MENU Der Ausschaltzeitpunkt ist erreicht: PTY( ENTER PTY9 SURROUND DISPLAY MODE Das Gerät schaltet sich automatisch aus.

MODE

DVD MENU PTY SEARCH So prüfen oder ändern Sie die Restzeit bis zum Ausschalten:

Drücken Sie die Taste SLEEP einmal.

TV VOL CHANNEL VOLUME Die Restzeit bis zum Ausschalten wird (in Minuten) angezeigt.

MUTING • Wenn Sie die Zeit bis zum Ausschalten ändern möchten, drückenDIMMER

VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING Sie die Taste SLEEP mehrfach hintereinander.

CONTROL

/REW PLAY FF/ DOWN TUNING UP So deaktivieren Sie die Einschlafschaltuhr: REC STOP PAUSE Drücken Sie die Taste SLEEP mehrfach hintereinander, bis „SLEEP 0“ im Display angezeigt wird. (Die Anzeige SLEEP erlischt). • Wenn Sie die Stromversorgung ausschalten, wird die

Einschlafschaltuhr ebenfalls deaktiviert.

RM-SRXE111R REMOTE CONTROL HOME CINEMA CONTROL CENTER Remote

Ändern der Helligkeit des Displays ONLY Sie können das Display abdunkeln. Drücken Sie die Taste DIMMER auf der Fernbedienung. DIMMER

• Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wird die Beleuchtung des Displays abwechselnd dunkler und heller geschaltet.

Vorübergehendes Stummschalten Remote

—Stummschaltfunktion ONLY

Drücken Sie die Taste MUTING auf der Fernbedienung, um die Wiedergabe über alle angeschlossenen Lautsprecher zu deaktivieren.

„MUTING“ wird im Display angezeigt, und die Wiedergabe wird ausgeschaltet (die Anzeige des Lautstärkepegels erlischt).

MUTING T Wenn Sie die Lautstärke wiederherstellen möchten, drücken Sie

erneut die Taste MUTING. • Wenn Sie die Taste VOLUME +/– (oder MASTER VOLUME / auf der Frontplatte) drücken, wird die Lautstärke ebenfalls wiederhergestellt. GE10-19.RX-E111&112RSL[E]_f 12 14/2/02, 5:51 PM

Deutsch

,

Grundeinstellungen CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT SETTING Tasten zum Auswählen INPUT der Signalquellen ANALOG/DIGITAL (DVD, STB, TV)

Konfigurieren der digitalen Hinweis:Remote

(DIGITAL IN) Eingänge NOT Werkseitig wurden die Anschlüsse DIGITAL IN so konfiguriert, daßdie folgenden Komponenten angeschlossen werden können: Wenn Sie die digitalen Eingänge verwenden, geben Sie ein, welche – DIGITAL 1 (Koaxialanschluß): Für einen DVD-Spieler – DIGITAL 2 (Lichtwellenleiter): Für eine STB (Set-Top-Box) Komponente an welchen Eingang (DIGITAL IN 1/2) angeschlossen ist, so daß der richtige Name der Signalquelle angezeigt wird, wenn Sie die digitale Signalquelle auswählen. Auswählen des analogen oder digitalen Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Eingangsmodus Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn Wenn Sie digitale Signalquellen angeschlossen haben, für die Sie abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. sowohl einen Analog- als auch einen Digitalanschluß vorgenommen haben (siehe Seite 7), müssen Sie den gewünschten Eingangsmodus 1 Drücken Sie die Taste SETTING. auswählen. SETTING Die Tasten CONTROL können jetzt für die Grundeinstellungen verwendet werden. 1 Drücken Sie eine der Tasten zum Auswählen der

Signalquellen (DVD, STB oder TV)*, für die Sie

den Eingangsmodus ändern möchten. 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) DVD STB VCR TV mehrfach hintereinander, bis „DGT (digitale)“ (mit der aktuellen Einstellung)* im Display angezeigt wird. Hinweis:

CONTROL

* Bei den oben angeführten Signalquellen können Sie den digitalen Eingangsmodus nur für die Signalquellen auswählen, für die Sie den entsprechenden Digitaleingang aktiviert haben. VOL (Weitere Informationen hierzu finden Sie unter „Konfigurieren der digitalen (DIGITAL IN) Eingänge“). * Die ursprüngliche Einstellung lautet „1DVD2STB“. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird eine andere 2 Drücken Sie die Taste INPUT ANALOG/ Kombination angezeigt. DIGITAL (INPUT ATT)—oder ANALOG/ 332DIGITAL INPUT auf der Fernbedienung—umDrücken Sie die Taste CONTROL (oder ), den analogen oder digitalen Eingangsmodus um die entsprechende Einstellung für den auszuwählen.

Digitaleingang auszuwählen. • Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wird

• Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, wird abwechselnd der analoge („ANALOGUE“*) und digitale im Display nacheinander folgendes angezeigt: Eingangsmodus („DGTL AUTO“ ) aktiviert. CONTROL INPUT ANALOG/DIGITAL ANALOGLRANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFRSUBWFR LFE DSP DOLBY D DOLBY D AUTO SR INPUT ATT DTS LS S RS INPUT ATT VOL * Die ursprüngliche Einstellung lautet „ANALOGUE“. (zurück zum Anfang) FORTSETZUNG AUF DER NÄCHSTEN SEITE GE10-19.RX-E111&112RSL[E]_f 13 14/2/02, 5:51 PM

Deutsch Deutsch

,

Grundeinstellungen CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON CONTROL ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT SETTING INPUT ANALOG/DIGITAL DGTL AUTO : Wählen Sie diese Einstellung aus, um den • Wählen Sie „DGTL D.D.“ aus, um eine Aufnahme digitalen Eingangsmodus zu aktivieren. Das wiederzugeben, die im Dolby Digital-Format codiert ist. Gerät erkennt das eingehende Signal • Wählen Sie „DGTL DTS“ aus, um eine Aufnahme automatisch, und die Anzeige für das erkannte wiederzugeben, die im DTS Digital Surround-Format codiert Digitalsignal schalten sich ein. ist. ANALOGUE : Wählen Sie diese Einstellung aus, um den analogen Eingangsmodus zu aktivieren. Hinweis: Wenn Sie die Stromversorgung ausschalten oder eine andere Signalquelle auswählen, werden die Einstellungen „DGTL DTS“ und Wenn die folgenden Symptome auftreten, während eine „DGTL D.D.“ deaktiviert, und der digitale Eingangsmodus wird Aufnahme im Dolby Digital- oder DTS Digital Surround-Format automatisch auf „DGTL AUTO“ zurückgesetzt. bei aktivierter Einstellung „DGTL AUTO“ wiedergegeben wird, führen Sie das nachstehend beschriebene Verfahren durch: • Zu Beginn erfolgt keine Tonwiedergabe. • Beim Durchsuchen oder Überspringen von Kapiteln oder Titeln Es gibt die folgenden Anzeigen für Analog-/Digitalsignale, die Sie treten Störgeräusche auf. darüber informieren, welcher Signaltyp eingespeist wird. 1 Drücken Sie die Taste INPUT ANALOG/DIGITAL INPUT ANALOG : Leuchtet, wenn der Analogeingang ausgewählt ANALOG/DIGITAL (INPUT ATT)—oder ANALOG/DIGITAL INPUT ist. auf der Fernbedienung—um den digitalen INPUT ATT LPCM : Leuchtet, wenn Lineare PCM-Signale Eingangsmodus („DGTL AUTO“) auszuwählen. eingespeist werden. DOLBY D : • Leuchtet, wenn Dolby Digital-Signale 2 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), eingespeist werden. um die Einstellung „DGTL D.D.“ oder „DGTL Remote • Blinkt, wenn ,,DGTL D.D.“ für eine Aufnahme DTS“ auszuwählen, während „DGTL AUTO“ NOT ausgewählt wird, die nicht im Dolby Digital- weiterhin im Display angezeigt wird. Format codiert ist. • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert DTS : • Leuchtet, wenn DTS Digital Surround-Signale sich der digitale Eingangsmodus wie folgt: eingespeist werden. • Blinkt, wenn ,,DGTL DTS“ für eine Aufnahme CONTROL ausgewählt wird, die nicht im DTS DigitalLCRSUBWFR LFE Surround-Format codiert ist. DOLBY D LS RS VO Hinweis: Wenn die eingehenden Signale mit Hilfe der Funktion „DGTL AUTO“ nicht erkannt werden können, schaltet sich keine Anzeige für Digitalsignale im Display ein. GE10-19.RX-E111&112RSL[E]_f 14 14/2/02, 5:51 PM

Deutsch

, Die ursprünglichen Einstellungen lauten „YES“ für den Subwoofer 1 Drücken Sie die Taste SETTING. und „SML“ für die Frontlautsprecher, den Mittenlautsprecher und SETTING Die Tasten CONTROL können jetzt für die die hinteren Lautsprecher. Um den bestmöglichen Klang zu erzielen, ändern Sie die Einstellungen für Subwoofer und Grundeinstellungen verwendet werden. Lautsprecher nach den tatsächlich bestehenden Bedingungen. 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) mehrfach Remote hintereinander, bis einer der folgenden Lautsprecher Eingeben von Subwoofer-Informationen NOT (mit der aktuellen Einstellung)* wird angezeigt. Geben Sie ein, ob ein Subwoofer angeschlossen ist oder nicht. Wenn CONTROL Sie bereits einen Subwoofer angeschlossen haben, führen Sie das nachstehend beschriebene Verfahren durch. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM DSP Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. SUBWFR LFEDOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. 1 Drücken Sie die Taste SETTING. SETTING Die Tasten CONTROL können jetzt für die Grundeinstellungen verwendet werden. FRNT SP (Frontlautsprecher) : Die Größe der 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) mehrfach Frontlautsprecher kann hintereinander, bis „SUBWFR (Subwoofer)“ (mit der eingegeben werden. aktuellen Einstellung)* im Display angezeigt wird. CNTR SP (Mittenlautsprecher) : Die Größe des CONTROL Mittenlautsprechers kann eingegeben werden. R ΙΙ REAR SP (Hinterer Lautsprecher) : Die Größe der hinteren

SR

ATT VOL Lautsprecher kann eingegeben werden. * „YES“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die * ,,SML (Klein)“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird „NO“ angezeigt. Einstellung bereits geändert haben, wird eine andere Größe angezeigt. 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), um die um ,,YES“ auszuwählen. entsprechende Lautsprechergröße auszuwählen. • Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wird im • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert Display abwechselnd die Einstellung „YES“ und „NO“ angezeigt. sich die Lautsprechergröße wie folgt: CONTROL CONTROL ANALOGLCRPR ΙΙ ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM DSP LPCM SUBWFR LFE DSPSUBWFR LFE DOLBY D AUTO SR DOLBY D AUTO SR LS S RS LS S RSDTS INPUT ATT VOL DTS INPUT ATT VOL YES : Wählen Sie diese Option, wenn ein Subwoofer Beispiel: Eingeben der Größe der hinteren Lautsprecher. angeschlossen ist. Die Subwoofer-Anzeige ( SUBWFR ) des Displays schaltet LRG (Groß) : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn die sich ein (siehe Seite 11). Sie können den Pegel des Lautsprecher relativ groß sind. (Siehe die Subwoofers einstellen (siehe Seite 22). „Hinweise“ weiter unten). NO : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn Sie keinen Subwoofer SML (Klein) : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn die angeschlossen haben oder keinen Subwoofer mehr verwenden. Lautsprecher relativ klein sind. (Siehe die „Hinweise“ weiter unten).

Eingeben von Lautsprecher- Remote NO : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn kein Informationen NOT Lautsprecher angeschlossen ist. (Diese Auswahlist für die Frontlautsprecher nicht möglich).

Geben Sie die folgenden Informationen ein, nachdem Sie alle Anschlüsse durchgeführt haben, um den bestmöglichen Surround-Effekt 4 Wiederholen Sie Schritt 2 und 3, um die zu erzielen, wenn die Surround-Modi aktiviert werden (siehe Seite 32). entsprechende Größe für die anderen • Lautsprechergröße—FRNT SP, CNTR SP, REAR SP • Lautsprecherabstand—FRNT D, CNTR D, REAR D Lautsprecher auszuwählen. • Übergangsfrequenz—CROSS Hinweise: • Dämpfung des Baßfrequenzeffekts—LFE • Verwenden Sie die folgenden Kriterien als Leitlinie für die Auswahl: • Komprimierung des Dynamikbereichs—D.COMP – Wenn der Durchmesser des Tieftonchassis der Lautsprecherbox größer als 12 cm ist, wählen Sie die Einstellung „LRG (groß)“ Lautsprechergröße—FRNT SP, CNTR SP, REAR SP aus. Ist das Tieftonchassis kleiner als 12 cm, wählen Sie die Geben Sie die Größe aller angeschlossenen Lautsprecher ein. Einstellung „SML (klein)“ aus. • Wenn Sie Lautsprecher auswechseln, geben Sie die • Wenn Sie für den Subwoofer die Einstellung „NO“ ausgewählt Lautsprecherinformationen erneut ein. haben, können Sie als Größe für die Frontlautsprecher nur „LRG(groß)“ auswählen. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... • Wenn Sie als Größe für die Frontlautsprecher die Einstellung „SML Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. (klein)“ ausgewählt haben, können Sie für die Größe des Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn Mittenlautsprechers und der hinteren Lautsprecher nicht „LRG abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. (groß)“ auswählen. 15 GE10-19.RX-E111&112RSL[E]_f 15 14/2/02, 5:51 PM

Deutsch Deutsch

,

Grundeinstellungen CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT

SETTING

Lautsprecherabstand—FRNT D, CNTR D, REARD3Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), Der Abstand von der Hörposition bis zu den Lautsprechern ist ein um die Abstand auszuwählen. weiteres wichtiges Element, um bei den Surround- und DSP-Modi den bestmöglichen Surround-Klang zu erzielen. • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert Sie müssen den Abstand zwischen der Hörposition und den sich der Abstand in Schritten von 0,3 m. Lautsprechern eingeben. Das Gerät verwendet den CONTROL Lautsprecherabstand, um die Verzögerungszeit des Schalls für jeden ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM DSP Lautsprecher zu berechnen, so dass Sie der Schall jedes einzelnen SUBWFR LFEDOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL Lautsprechers zum selben Zeitpunkt erreicht. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Beispiel: Einstellen der Verzögerungszeit des FrontlautsprechernAbstand. 1 Drücken Sie die Taste SETTING. SETTING Die Tasten CONTROL können jetzt für die 4 Wiederholen Sie Schritt 2 und 3, um den Abstand Grundeinstellungen verwendet werden. für die anderen Lautsprecher einzugeben. 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) Linker Rechter Mittenlautsprecher mehrfach hintereinander, bis „FRNT D (Front Frontlautsprecher Frontlautsprecher

Distance)“, „CNTR D (Center Distance)“ oder

„REAR D (Rear Distance)“ (mit der aktuellen 3,0 m

Einstellung)* im Display angezeigt wird.

CONTROL 2,7 m 2,4 m ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL 2,1 m Linker hinterer Rechter hinterer Lautsprecher Lautsprecher FRNT D (Front Distance) : Geben Sie hier den Abstand zwischen den Frontlautsprechern und der Hörposition ein. CNTR D (Center Distance) : Geben Sie hier den Abstand zwischen dem Mittenlautsprecher Beispiel: In diesem Fall werden die folgenden Werte ausgewählt: und der Hörposition ein. „FRNT D“: „3.0m“ REAR D (Rear Distance) : Geben Sie hier den Abstand „CNTR D“: „2.7m“ und zwischen den hinteren „REAR D“: „2.4m“ Lautsprechern und der Hörposition ein. Hinweis: Wenn Sie für den Mittenlautsprecher und die hinteren Lautsprecher * „3.0 m“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die die Einstellung „NO“ ausgewählt haben, können Sie den Abstand für Einstellung bereits geändert haben, wird diese angezeigt. diese Lautsprecher nicht eingeben. GE10-19.RX-E111&112RSL[E]_f 16 14/2/02, 5:51 PM

Deutsch

, Übergangsfrequenz—CROSS Dämpfung des Baßfrequenzeffekts—LFE Kleine Lautsprecher sind nicht in der Lage, Baßfrequenzen effizient Wenn die Baßfrequenzen bei der Wiedergabe einer Aufnahme im zu reproduzieren. Wenn Sie einen kleinen Lautsprecher im System Dolby Digital- oder DTS Digital Surround-Format verzerrt verwenden, leitet das Gerät die Baßfrequenzen, die für den kleinen klingen, führen Sie das nachstehende Verfahren aus: Lautsprecher vorgesehen sind, automatisch an die großen • Diese Funktion wirkt sich nur dann aus, wenn Subwoofer-Signale Lautsprecher um. (LFE-Signale) eingespeist werden. Legen Sie die Übergangsfrequenz nach der Größe des angeschlossenen kleinen Lautsprechers fest. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. • Wenn Sie für alle Lautsprecher die Einstellung ,,LRG (groß)“ Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn ausgewählt haben, kann diese Funktion nicht aktiviert werden. abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. 1 Drücken Sie die Taste SETTING. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn SETTING Die Tasten CONTROL können jetzt für die abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Grundeinstellungen verwendet werden. 1 Drücken Sie die Taste SETTING. SETTING Die Tasten CONTROL können jetzt für die 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) Grundeinstellungen verwendet werden. mehrfach hintereinander, bis „LFE 2 (Baßfrequenzeffekts)“ (mit der aktuellenDrücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) Einstellung)* im Display angezeigt wird. mehrfach hintereinander, bis „CROSS CONTROL (Übergangs)“ (mit der aktuellen Einstellung)* im

Display angezeigt wird. VOL CONTROL ΙΙ SR

ATT VOL * ,,0dB“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird „–10dB“ angezeigt. * „150HZ“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die Einstellung 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), bereits geändert haben, wird eine andere Frequenz angezeigt. um den LFE-Dämpfungswert auszuwählen. 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert um die Übergangsfrequenz auszuwählen die sich der LFE-Dämpfungswert wie folgt: verwendet werden soll. CONTROL • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM DSP sich die Übergangsfrequenz wie folgt: SUBWFR LFEDOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL

CONTROL

ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL 0dB : Dies ist die Normaleinstellung. 120HZ 150HZ 200HZ –10dB : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn 100HZ 80HZ Baßfrequenzen verzerrt wiedergegeben werden. • Verwenden Sie die folgenden Kriterien als Leitlinie für die Auswahl: 80HZ : Wählen Sie diese Frequenz aus, wenn der Komprimierung des Dynamikbereichs—D.COMP Durchmesser des in diesen Lautsprecher integrierten Sie können den Dynamikbereich (Differenz zwischen minimaler und Basschassis etwa 12 cm beträgt. maximaler Lautstärke) der reproduzierten Audiosignale 100HZ : Wählen Sie diese Frequenz aus, wenn der komprimieren. Diese Einstellung ist praktisch, wenn Sie spät nachts Durchmesser des in diesen Lautsprecher integrierten Surround-Klang genießen möchten. Basschassis etwa 10 cm beträgt. • Diese Funktion kann nur für die Wiedergabe von Audiosignalen aktiviert werden, die im Dolby Digital-Format codiert sind. 120HZ : Wählen Sie diese Frequenz aus, wenn der Durchmesser des in diesen Lautsprecher integrierten Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Basschassis etwa 8 cm beträgt. Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. 150HZ : Wählen Sie diese Frequenz aus, wenn der Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn Durchmesser des in diesen Lautsprecher integrierten abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Basschassis etwa 6 cm beträgt. 200HZ 1 Drücken Sie die Taste SETTING.: Wählen Sie diese Frequenz aus, wenn der

SETTING

Durchmesser des in diesen Lautsprecher integrierten Die Tasten CONTROL können jetzt für die Basschassis unter 5 cm liegt. Grundeinstellungen verwendet werden. Hinweis: Die Übergangsfrequenz gilt nicht für den HEADPHONE-Modus. FORTSETZUNG AUF DER NÄCHSTEN SEITE GE10-19.RX-E111&112RSL[E]_f 17 14/2/02, 5:52 PM

Deutsch Deutsch

,

Grundeinstellungen CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT

SETTING

2 Drücken Sie die Taste CONTROL∞ (oder 5) Aktivieren der Auto Remote mehrfach hintereinander, bis „D.COMP Surround-Funktion NOT (Komprimierung des Dynamikbereichs)“ Der Surround-Modus wird automatisch aktiviert, wenn ein (mit der aktuellen Einstellung)* im Display Mehrkanalsignal über den Eingang dieses Geräts eingespeist wird. angezeigt wird. Die Surround-Wiedergabe wird aktiviert, wenn Sie die entsprechen- de Signalquelle auswählen (diese Signalquelle ist an einen

CONTROL

Digitaleingang angeschlossen)—Auto Surround-Funktion. Ι Führen Sie das nachstehende Verfahren aus, um die Auto Surround-

R

TT VOL Funktion zu aktivieren. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn * „MID“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Einstellung bereits geändert haben, wird diese angezeigt. 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), 1 Drücken Sie die Taste SETTING.

SETTING

um die gewünschte Komprimierung des Die Tasten CONTROL können jetzt für dieGrundeinstellungen verwendet werden.

Dynamikbereichs auszuwählen.

• Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert sich die Komprimierungsstufe wie folgt: 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) CONTROL mehrfach hintereinander, bis ,,AUTO SR (Auto

Surround)“ (mit der aktuellen Einstellung)* im

ANALOGLCRPR ΙΙ Display angezeigt wird. LPCM SUBWFR LFE DSP CONTROL DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL PR ΙΙ

SP

UTO SR PUT ATT VOL * „OFF“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die OFF : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn Sie den vollen Einstellung bereits geändert haben, wird „ON“ angezeigt. Dynamikbereich wiedergeben möchten (ohne Effekte). 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), MID : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn Sie den um „ON“ (oder „OFF“) auszuwählen. Dynamikbereich geringfügig komprimieren möchten. • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, wird MAX : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn Sie den die Auto Surround-Funktion abwechselnd aktiviert („ON“) Dynamikbereich stark komprimieren möchten (diese und deaktiviert („OFF“). Einstellung ist praktisch, wenn Sie spät in der Nacht CONTROL Musik hören möchten). ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL Hinweis: Wenn Sie den Dynamikbereich begrenzen, ist das Ergebnis für jede Signalquelle anders. GE10-19.RX-E111&112RSL[E]_f 18 14/2/02, 5:52 PM

Deutsch

, ON : Die Anzeige AUTO SR des Displays schaltet sich 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) ein. mehrfach hintereinander, bis ,,MODE“ (mit der •Wenn mehrkanalige Signale eingespeist werden, wird ein entsprechender Surround-Modus aktuellen Einstellung)* im Display angezeigt wird. aktiviert. CONTROL • Wenn 2CH Dolby Digital- oder 2CH DTS-Signale R ΙΙ und Surround-Signale eingespeist werden, wird SRATT VOL “PL II MOVIE” aktiviert. •Wenn 2CH Dolby Digital- oder 2CH DTS-Signale ohne Surround-Signale eingespeist werden, wird “STEREO” aktiviert. * ,,MANUAL“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die •Wenn Linear PCM-Signale eingespeist werden, Einstellung bereits geändert haben, wird der andere Modus wird nichts geändert. angezeigt. OFF : Wählen Sie diese Einstellung aus, um die Auto Surround-Funktion zu deaktivieren. 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), um ,,AUTO1“ oder ,,AUTO2“ auszuwählen. Hinweise: • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert • Diese Funktion hat in den folgenden Fällen keine Auswirkung: sich der Auto Function-Modus wie folgt: – Es wird eine analoge Signalquelle wiedergegeben.

CONTROL

– „DGTL D.D.“ oder „DGTL DTS“ wird als unveränderlicher Eingangsmodus ausgewählt (siehe Seiten 13 und 14). ANALOGLCRPR ΙΙ • Wenn der Surround-Modus verwendet wird, wird dieser LPCM SUBWFR LFE DSP vorübergehend deaktiviert. Wird kein Mehrkanalsignal mehr DOLBY D AUTO SRDTS LS S RS INPUT ATT VOL eingespeist, wird der Surround-Modus deaktiviert und der Surround-Modus wieder aktiviert. • Wenn Sie die Taste SURROUND ON/OFF oder die Taste SURROUND MODE bei aktivierter Auto Surround-Funktion drücken, wird die Auto Surround-Funktion für die aktuell aktive Signalquelle vorübergehend deaktiviert. Die Auto Surround-Einstellung wird in den folgenden Fällen wiederhergestellt: – Das Gerät wird aus- und eingeschaltet. AUTO1 : Wenn eine Videokomponente eingeschaltet wird, – Die Signalquelle wird geändert. während das Gerät auch eingeschaltet ist, wählt das – Der Analog-/Digitaleingang wird geändert. Gerät die Videokomponente automatisch als – Unter “AUTO SR” wird erneut die Einstellung “ON” ausgewählt. Signalquelle aus. Die Anzeige AUTO MODE des Displays schaltet sich ein. AUTO2 : • Wenn eine Videokomponente eingeschaltet

So deaktivieren Sie die Auto Surround-Funktion wird,

Wiederholen Sie Schritt 1 und 2, und wählen Sie in Schritt 3 die – während das Gerät ausgeschaltet ist, Einstellung ,,OFF“. aktiviert das Gerät automatisch den TV Direct- Modus und wählt die Videokomponente als Signalquelle aus. – während das Gerät eingeschaltet oder der

Aktivieren des Auto Function-Modus TV Direct-Modus aktiviert ist, wählt dasGerät die Videokomponente automatisch als

Signalquelle aus. Sie können den Auto Function-Modus aktivieren. • Wenn eine Videokomponente ausgeschaltet • Diese Funktion ist nur dann wirksam, wenn die wird, Videokomponenten und das Fernsehgerät über SCART-Kabel an – während der TV Direct-Modus aktiviert ist dieses Gerät angeschlossen sind. oder das Gerät eingeschaltet und eine der • Diese Funktion kann nur für die folgenden Signalquellen Videokomponenten ausgewählt ist, wählt das verwendet werden—DVD, STB und VCR. Gerät die zuvor aktive Videokomponente automatisch als Signalquelle aus. (Wenn alle Videokomponenten ausgeschaltet werden, wird Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... das Gerät automatisch ausgeschaltet.) Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Die Anzeige AUTO MODE des Displays schaltet Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. sich ein. MANUAL : Wählen Sie die Quelle manuell aus. 1 Drücken Sie die Taste SETTING. SETTING Die Tasten CONTROL können jetzt für die Hinweise: Grundeinstellungen verwendet werden. • Wenn Sie VCR als Signalquelle auswählen, funktionieren “AUTO1” oder “AUTO2” möglicherweise nicht, wenn Sie nur den Videorecorder einschalten. Wenn dieser Fall eintritt, müssen Sie möglicherweise die Wiedergabe starten, um den Auto Function- Modus zu aktivieren. • Wenn mehrere Videokomponenten gleichzeitig aktiviert werden, wird DVD vorrangig vor STB und VCR und STB vorrangig vor VCR als Signalquelle ausgewählt. GE10-19.RX-E111&112RSL[E]_f 19 14/2/02, 5:52 PM

Deutsch Deutsch

,

Klangeinstellungen

Für einige Klangeinstellungen können Sie auch die Fernbedienung verwenden. • Wenn Sie die Fernbedienung verwenden, finden Sie weitere Informationen unter „Funktionen der Fernbedienung“ auf Seite 38.

CONTROL

5/∞/3/2 Display INPUT ATT STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON CONTROL ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT

ADJUST

Remote

Dämpfen des Eingangssignals NOT 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5)

mehrfach hintereinander, bis „BAL (Balance)“ Wenn der Eingangspegel der analogen Signalquelle zu hoch ist, klingt die Wiedergabe verzerrt. Sollte dieser Fall eintreten, müssen (mit der aktuellen Einstellung)* im Display Sie den Eingangssignalpegel dämpfen, um diese Klangverzerrung zu angezeigt wird. verhindern. CONTROL • Diese Einstellung muß für jede analoge Signalquelle durchgeführt werden.

R

TT VOL

Drücken Sie die Taste INPUT ATT (INPUT ANALOG/DIGITAL), und halten Sie sie gedrückt,

so daß sich die Anzeige INPUT ATT des Displays * „CENTER“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die einschaltet. Einstellung bereits geändert haben, wird diese angezeigt. • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken und gedrückt halten, wird die Eingangsdämpfung abwechselnd 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), aktiviert („ATT ON“) und deaktiviert („ATT NORMAL“). um die Balance der Frontlautsprecher INPUT einzustellen. ANALOG/DIGITAL

CONTROL

INPUT ATT ANALOGLRANALOGLCRPR ΙΙ INPUT ATT VOL LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL

Einstellen der Ausgangsbalance Remote

der Frontlautsprecher NOT • Wenn Sie die Taste CONTROL 3 drücken, wird die Wenn bei der Wiedergabe entweder der linke oder der rechte Kanal Wiedergabe des linken Kanals (von CENTER bis L –21) dominant sein sollte, können Sie die Balance der Lautsprecher zurückgefahren. ändern. • Wenn Sie die Taste CONTROL 2 drücken, wird die • Sie müssen diese Einstellung für jede Signalquelle durchführen. Wiedergabe des rechten Kanals (von CENTER bis R –21) zurückgefahren. Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. 1 Drücken Sie die Taste ADJUST. ADJUST Die Tasten CONTROL können jetzt zur Klangeinstellung verwendet werden. GE20-22.RX-E111&112RSL[E]_f 20 14/2/02, 5:52 PM

Deutsch

,

Verstärken der Baßfrequenzen Einstellen des Klangbilds

Sie können den Baßpegel verstärken—Bass Boost. Sie können die Tiefen und Höhen nach Ihrem persönlichen • Sie müssen diese Einstellung für jede Signalquelle durchführen. Geschmack regeln. • Sie müssen diese Einstellungen für jede Signalquelle vornehmen. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. 1 Drücken Sie die Taste ADJUST. ADJUST Die Tasten CONTROL können jetzt zur 1 Drücken Sie die Taste ADJUST. Klangeinstellung verwendet werden. ADJUST Die Tasten CONTROL können jetzt zur Klangeinstellung verwendet werden. 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) mehrfach hintereinander, bis „B.BOOST mehrfach hintereinander, bis „BASS“ oder (Baßfrequenzen)“ (mit der aktuellen „TREBLE“ (mit der aktuellen Einstellung)* im

Einstellung)* im Display angezeigt wird. Display angezeigt wird.

CONTROL CONTROL T VOL ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL * „OFF“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird „ON“ angezeigt. 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), um die Baßverstärkungsfunktion zu aktivieren BASS : Die Baßeinstellung kann geändert werden. („ON“) oder zu deaktivieren („OFF“). TREBLE : Die Höheneinstellung kann geändert werden. CONTROL * „0“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird ein anderer Wert angezeigt. ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), um den entsprechenden Pegel einzustellen.

CONTROL

ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL ON : Wählen Sie diese Einstellung aus, um die Baßfrequenzen zu verstärken (Bass Boost). OFF : Wählen Sie diese Einstellung aus, um die Baßverstärkung zu deaktivieren. Beispiel: Einstellen des Baßpegels. Hinweis: • Wenn Sie die Taste CONTROL 3 drücken, wird der Pegel in Diese Funktion wirkt sich nur auf die Wiedergabe über die Zweierschritten (von –10 bis +10) erhöht. Frontlautsprecher aus. • Wenn Sie die Taste CONTROL 2 drücken, wird der Pegel in Zweierschritten (von +10 bis –10) verringert. Verwenden der Fernbedienung 4 Wiederholen Sie Schritt 2 und 3, um den Drücken Sie die Taste BASS BOOST. • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, wird die anderen Pegel einzustellen. Baßverstärkung abwechselnd ein- und ausgeschaltet. Verwenden der Fernbedienung 1 Drücken Sie die Taste SOUND. Mit den Zifferntasten können Sie jetzt die Klangeinstellungen vornehmen. 2 Drücken Sie die Taste BASS +/– oder TREBLE +/–, um den entsprechenden Pegel (von –10 bis +10) einzustellen. GE20-22.RX-E111&112RSL[E]_f 21 14/2/02, 5:52 PM

Deutsch

,

Klangeinstellungen CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON CONTROL ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT

ADJUST Einstellen des Subwoofer-Pegels 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2),

um den Pegel einzustellen.

Sie können den Subwoofer-Pegel einstellen, sofern Sie einen Subwoofer angeschlossen und die Subwoofer-Informationen richtig CONTROL

eingegeben haben—„YES“ (siehe Seite 15). • Sie müssen diese Einstellung für jede Signalquelle durchführen. ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR

Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... DTS LS S RS INPUT ATT VOL Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn

abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. 1 Drücken Sie die Taste ADJUST. • Wenn Sie die Taste CONTROL 3 drücken, wird der Pegel ADJUST Die Tasten CONTROL können jetzt zur (von –10 bis +10) erhöht.

Klangeinstellung verwendet werden. • Wenn Sie die Taste CONTROL 2 drücken, wird der Pegel

(von +10 bis –10) verringert. 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) mehrfach hintereinander, bis „SUBWFR Verwenden der Fernbedienung (Subwoofer)“ (mit der aktuellen Einstellung)* 1 Drücken Sie die Taste SOUND. wird angezeigt. Mit den Zifferntasten können Sie jetzt die Klangeinstellungen vornehmen.

CONTROL

2 Drücken Sie die Taste SUBWOOFER +/–, um den Pegel R ΙΙ (von –10 bis +10) abzugleichen. O SR T ATT VOL * „0“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird ein anderer Wert angezeigt. GE20-22.RX-E111&112RSL[E]_f 22 14/2/02, 5:52 PM

Deutsch

,

Tunerbedienung

Zum Auswählen bestimmter Funktionen des Tuners können Sie auch die Fernbedienung verwenden. • Wenn Sie die Fernbedienung verwenden, finden Sie weitere Informationen unter „Funktionen der Fernbedienung“ auf Seite 38.

CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT Tasten zum Auswählen der Signalquellen (FM/AM)

Manuelles Einstellen von Sendern Verwenden der Fernbedienung

1 Drücken Sie die Taste FM oder AM. 1 Drücken Sie die Taste FM/AM, um das 2 Drücken Sie die Taste TUNING UP oder DOWN mehrfach

Frequenzband zu wählen. hintereinander, oder halten Sie sie gedrückt, bis Sie die

Der zuletzt empfangene Sender des ausgewählten gewünschte Frequenz finden. Frequenzbands wird eingestellt, und die Tasten CONTROL • Wenn Sie die Taste TUNING UP drücken (oder gedrückt können jetzt zur Tunerbedienung verwendet werden. halten), wird die Frequenz erhöht. • Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wechselt • Wenn Sie die Taste TUNING DOWN drücken (oder gedrückt das Frequenzband zwischen UKW und MW/LW. halten), wird die Frequenz verringert. FM/AM TUNED ST AUTO MUTING

MHZ

R Hinweise: TT VOL • Wenn Sie die Taste CONTROL 3 (oder TUNING UP auf der Beispiel: Auswählen des UKW- Fernbedienung) oder CONTROL 2 (oder TUNING DOWN auf der Frequenzbands. Fernbedienung) gedrückt halten und loslassen, ändert sich die Frequenz so lange, bis ein Sender eingestellt ist. 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) • Wenn ein Sender mit ausreichender Signalstärke eingestellt ist, schaltet sich die Anzeige TUNED des Displays ein. mehrfach hintereinander, bis „< TUNING >“ im • Wenn eine UKW-Stereosendung empfangen wird, leuchtet darüber

Display angezeigt wird. hinaus die Anzeige ST (Stereo). CONTROL

ΙΙ TUNED ST AUTO MUTING

R

TT VOL 3 Während „< TUNING >“ im Display angezeigt wird, drücken Sie CONTROL 3 (oder 2) mehrfach hintereinander, oder halten Sie die

Taste gedrückt, bis die gewünschte Frequenz

angezeigt wird.

CONTROL

TUNED ST AUTO MUTING

MHZ VOL

• Wenn Sie die Taste CONTROL 3 drücken (oder gedrückt halten), wird die Frequenz erhöht. • Wenn Sie die Taste CONTROL 2 drücken (oder gedrückt halten), wird die Frequenz verringert. GE23-29.RX-E111&112RSL[E]_f 23 14/2/02, 5:52 PM

Deutsch

,

Tunerbedienung CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT MEMORY Tasten zum Auswählen der Signalquellen (FM/AM)

Speichern von Sendern und Abrufen von 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2),

gespeicherten Sendern um eine Speicherplatznummer auszuwählen, während die Eingabeposition der Sobald ein Sender einer Speicherplatznummer zugeordnet wurde, Speicherplatznummer blinkt. kann der Sender schnell eingestellt werden. Sie können maximal 30

CONTROL

UKW- und 15 MW-/LW-Sender speichern. TUNED ST AUTO MUTING

MHZ So speichern Sie Sender VOL

Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Remote Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der NOT folgenden Schritte. Wenn der Einstellungsvorgang 4 Drücken Sie die Taste MEMORY erneut, abgebrochen wird, bevor Sie ihn abgeschlossen haben, beginnen Sie während die ausgewählte Speicherplatznummer erneut mit Schritt 2. im Display blinkt. 1 Der Sender wird unter der ausgewählten SpeicherplatznummerStellen Sie den Sender ein, den Sie speichern gespeichert. möchten (siehe „Manuelles Einstellen von • Die ausgewählte Kanalnummer blinkt nicht mehr.

Sendern“ auf Seite 23). Anschließend beginnt die Frequenz zu blinken.

• Wenn Sie den UKW-Empfangsmodus für diesen Sender

MEMORY

speichern möchten, wählen Sie den gewünschten UKW- TUNED ST AUTO MUTING

MHZ

Empfangsmodus aus. Weitere Informationen finden Sie unter VOL „Auswählen des UKW-Empfangsmodus“ auf Seite 25. ANALOGLRTUNED ST AUTO MUTING

MHZ

VOL 5 Drücken Sie CONTROL 3 (oder 2), solange die

Frequenz im Display blinkt, um eine andere

2 Frequenz auszuwählen, die gespeichert werdenDrücken Sie die Taste MEMORY. soll. Die Eingabeposition der Speicherplatznummer blinkt etwa 5 Sekunden lang im Display. 6 Wiederholen Sie Schritt 1 bis 5, bis Sie alle MEMORY gewünschten Sender gespeichert haben. TUNED ST AUTO MUTING

MHZ

VOL So löschen Sie einen gespeicherten Sender Wenn Sie einen neuen Sender unter einer bereits verwendeten Speicherplatznummer speichern, wird der alte Sender überschrieben. GE23-29.RX-E111&112RSL[E]_f 24 14/2/02, 5:53 PM

Deutsch

, So stellen Sie einen gespeicherten Sender ein Auswählen des UKW-Empfangsmodus 1 Drücken Sie die Taste FM/AM, um das Wenn eine UKW-Stereosendung nur schlecht zu empfangen ist oder

Frequenzband zu wählen. rauscht, können Sie den UKW-Empfangsmodus ändern, während

Sie die UKW-Sendung hören. Der zuletzt empfangene Sender des ausgewählten • Sie können den UKW-Empfangsmodus für jeden gespeicherten Frequenzbands wird eingestellt, und die Tasten CONTROL Sender speichern (siehe Seite 24). können jetzt zur Tunerbedienung verwendet werden. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... FM/AM Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. TUNED ST AUTO MUTING Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn

MHZ R

TT VOL abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Beispiel: Auswählen des UKW- 1 Drücken Sie beim Hören eines UKW-Senders die Frequenzbands. Taste CONTROL ∞ (oder 5) mehrfach 2 hintereinander, bis „< FM MODE >“ im DisplayDrücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) angezeigt wird. mehrfach hintereinander, bis „< PRESET >“ im CONTROL

Display angezeigt wird.

R ΙΙ TUNED ST AUTO MUTING O SR CONTROL T ATT VOL PR ΙΙ TUNED ST AUTO MUTING O SR T ATT VOL 2 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), um „MONO“ auszuwählen. • Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wechselt 3 Drücken Sie CONTROL 3 (oder 2), während der UKW-Empfangsmodus zwischen „AUTO MUTING“* „< PRESET >“ immer noch im Display angezeigt und „MONO“. wird, um den gewünschten gespeicherten Sender CONTROL auszuwählen. ANALOGLCRPR ΙΙ TUNED LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOLCONTROL TUNED ST AUTO MUTING

MHZ VOL

* „AUTO MUTING“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn • Wenn Sie die Taste CONTROL 3 drücken (oder gedrückt Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird „MONO“ halten), wird die Speicherplatznummer erhöht. angezeigt. • Wenn Sie die Taste CONTROL 2 drücken (oder gedrückt halten), wird die Speicherplatznummer verringert. AUTO MUTING: Dies sollte die Normaleinstellung sein. Wenn eine Sendung stereophon übertragen wird, erfolgt die Wiedergabe stereophon. Verwenden der Fernbedienung Wenn die Sendung monophon ausgestrahltwird, erfolgt die Wiedergabe ebenfalls 1 Drücken Sie die Taste FM oder AM. monophon. Dieser Modus ist auch nützlich, Der zuletzt empfangene Sender des ausgewählten um das Rauschen zwischen den Sendern zu Frequenzbands wird eingestellt, und die Zifferntasten können unterdrücken. Die Anzeige AUTO MUTING jetzt zur Tunerbedienung verwendet werden. des Displays schaltet sich ein. 2 Drücken Sie die Zifferntasten, um eine Speicherplatznummer MONO : Wählen Sie diese Einstellung aus, um den auszuwählen. Empfang zu verbessern (allerdings geht der • Drücken Sie 5, um die Speicherplatznummer 5 auszuwählen. Stereoeffekt verloren). • Drücken Sie +10 und anschließend 5, um die In diesem Modus hören Sie Rauschen, Speicherplatznummer 15 auszuwählen. während Sie Sender einstellen. Die Anzeige • Drücken Sie die Taste +10, +10 und anschließend 10, um die AUTO MUTING des Displays schaltet sich Speicherplatznummer 30 auszuwählen. aus. (Die Anzeige ST erlischt ebenfalls). So stellen Sie den Stereoeffekt wieder her Wiederholen Sie Schritt 1, und wählen Sie anschließend in Schritt 2 „AUTO MUTING“ aus. Verwenden der Fernbedienung 1 Drücken Sie die Taste FM. Jetzt können Sie die Zifferntasten verwenden, um den Tuner zu bedienen. 2 Drücken Sie die Taste FM MODE. • Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wechselt der UKW-Empfangsmodus zwischen „AUTO MUTING“ und „MONO“. GE23-29.RX-E111&112RSL[E]_f 25 14/2/02, 5:53 PM

Deutsch

,

Tunerbedienung

Mit diesem Gerät können die folgenden RDS-Signaltypen Sie müssen den Wahlschalter RDS/DVD MENU auf empfangen werden: „RDS“ stellen, wenn Sie die Fernbedienung für die PS (Sendername) : Es werden allgemein bekannte RDS-Funktionen verwenden möchten. Sendernamen angezeigt. PTY (Sendungstyp) : Es werden Sendungstypen angezeigt. RT (Radiotext) : Es werden vom Sender übertragene AUDIO Textnachrichten angezeigt. DVD STB VCR TV Enhanced Other Network : Siehe Seite 29. SLEEP TV DIRECT Hinweise: DVD STB VCR TV • RDS steht für MW-/LW-Sender nicht zur Verfügung. ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM INPUT • RDS funktioniert möglicherweise nicht richtig, wenn der eingestellte Sender die RDS-Signale nicht ordnungsgemäß ausstrahlt oder die SOUND BASS+ – CENTER + 123Signale zu schwach sind. TEST BASS– – REAR•L + 456+ – + Welche Informationen können RDS-SignaleBASS BOOST TREBLE REAR•R789Wahlschalter liefern? EFFECT TREBLE– –SUBWOOFER+ RDS/DVD TA/NEWS/ 10 0 +10 MENU Sie können die RDS-Signale, die vom Sender übermittelt werden,RETURN FM MODE 100+ INFO im Display sehen.TA/NEWS/INFO SURROUND RDS ON/OFF

DVD

PTY ( MENU PTY 9 So zeigen Sie die RDS-Signale anPTY( ENTER PTY9 SURROUND DISPLAY MODE 1 Stellen Sie den Wahlschalter RDS/DVD MENU RDS

MODE

PTY DISPLAY DVD MENU auf „RDS“. DVDMENU SEARCH PTY SEARCH MODE TV VOL CHANNEL VOLUME 2 Drücken Sie die Taste DISPLAY MODE, DISPLAY MODE während Sie einen UKW-Sender hören. DVD MENU VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING

CONTROL

/REW PLAY FF/ • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, werden DOWN TUNING UP im Display die folgenden Informationen nacheinander REC STOP PAUSE angezeigt: PS PTY Frequenz RT (Standardanzeige) RM-SRXE111R REMOTE CONTROL HOME CINEMA CONTROL CENTER PS (Sendername): Während des Suchlaufs wird „PS“ angezeigt, und anschließend wird der Sendername angezeigt. „NO PS“ wird eingeblendet, wenn kein entsprechendes Signal vorhanden ist. PTY (Sendungstyp): Während des Suchlaufs wird „PTY“ angezeigt, und anschließend wird der Programmtyp angezeigt. „NO PTY“ wird eingeblendet, wenn kein entsprechendes Signal vorhanden ist. RT (Radiotext):

Verwenden des RDS-Systems Remote Während des Suchlaufs wird „RT“ angezeigt. Anschließend wird die

(Radiodatensystems) für den ONLY Textnachricht angezeigt, die der Sender überträgt. „NO RT“ wird eingeblendet, wenn kein entsprechendes Signal vorhanden ist.

Empfang von UKW-Sendern Frequenz:

Sendefrequenz (kein RDS-Dienst). Mit Hilfe des RDS-Systems können UKW-Sender neben den eigentlichen Programmsignalen zusätzliche Signale übertragen. Beispielsweise können Sender ihren Sendernamen sowie Informationen über den ausgestrahlten Programmtyp übermitteln, Informationen über die im Display angezeigten Zeichen z. B. Sport oder Musik usw. Zum Anzeigen von PS-, PTY- oder RT-Signalen im Display werden die folgenden Zeichen verwendet: Wenn ein UKW-Sender eingestellt wird, der RDS-Dienste bietet, • Im Display können keine Kleinbuchstaben angezeigt werden. Aus leuchtet die Anzeige RDS im Display. diesem Grund werden immer Großbuchstaben verwendet. Anzeige RDS • Akzente können nicht dargestellt werden. „A“ beispielsweise kann für folgende Zeichen stehen: “Å, Ä, Ã, Á, À, Â, å, ä, ã, á, à und ANALOGLRRDS TUNED ST â”.

MHZ VOL

Hinweis: Wenn der Suchlauf sofort beendet wird, werden „PS“, „PTY“ und „RT“ nicht im Display angezeigt. GE23-29.RX-E111&112RSL[E]_f 26 14/2/02, 5:53 PM

Deutsch

,

Suchen einer Sendung nach Remote PTY codes PTY-Codes ONLY NONE

Einer der Vorteile des RDS-Diensts besteht darin, daß die ALARM NEWS gespeicherten Sender nach einem bestimmten Sendungstyp durchsucht werden können (siehe Seite 24), wenn der entsprechende TEST AFFAIRS PTY-Code eingegeben wird. DOCUMENT INFO (Informationen) So suchen Sie eine Sendung mit Hilfe von FOLK M (Folkmusik) SPORT PTY-Codes Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... OLDIES EDUCATE (Erziehung) • Der PTY-Suchlauf wird nur für gespeicherte Sender durchgeführt. • Zum Abbrechen des Suchlaufs können Sie jederzeit während der NATION M (Volksmusik) DRAMA Suche die Taste PTY SEARCH drücken. • Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. COUNTRY CULTURE Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn JAZZ SCIENCE abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. LEISURE VARIED 1 RDSStellen Sie den Wahlschalter RDS/DVD DVD MENU TRAVEL POP M (Popmusik)

MENU auf „RDS“.

PHONE IN ROCK M (Rockmusik) 2 Drücken Sie die Taste PTY PTY SEARCH

SEARCH, während Sie einen RELIGION EASY M (Leichte Unterhaltungsmusik) UKW-Sender hören. SOCIAL LIGHT M (Leichte Musik)

„PTY SELECT“ blinkt im Display. 3 CHILDREN CLASSICSDrücken Sie die Taste PTY 9 PTY( PTY9 oder PTY (, bis der FINANCE OTHER M (Sonstige Musik) gewünschte PTY-Code im Display angezeigt wird, während „PTY WEATHER

SELECT“ blinkt.

• Weitere Informationen finden Sie unter „Beschreibung der PTY-Codes“ auf Seite 28. 4 Drücken Sie die Taste PTY PTY SEARCH

SEARCH erneut, während der PTY-Code, der im vorherigen Schritt ausgewählt wurde, noch im Display

angezeigt wird. Während des Suchlaufs werden „SEARCH“ und der ausgewählte PTY-Code abwechselnd im Display angezeigt. Das Gerät durchsucht 30 gespeicherte UKW-Sender, beendet den Suchlauf, wenn die gewünschte Sendung gefunden wird, und stellt diesen Sender ein. So setzen Sie den Suchlauf nach dem ersten gefundenen Sender fort Drücken Sie erneut die Taste PTY SEARCH, während die Anzeigen im Display blinken. Wenn keine Sendung gefunden wird, erscheint „NOT FOUND“ im Display. GE23-29.RX-E111&112RSL[E]_f 27 14/2/02, 5:53 PM

Deutsch

,

Tunerbedienung Beschreibung der PTY-Codes:

Sie müssen den Wahlschalter RDS/DVD MENU auf NEWS: Nachrichten. „RDS“ stellen, wenn Sie die Fernbedienung für die AFFAIRS: Themensendungen, in der aktuelle Nachrichten RDS-Funktionen verwenden möchten. ausführlicher behandelt werden—Debatte oder Analyse. INFO: Sendungen mit dem Zweck, Informationen im AUDIO weitesten Sinn zu vermitteln. DVD STB VCR TV SPORT: Sendungen über alle Aspekte sportlicher Ereignisse. SLEEP TV DIRECT DVD STB VCR TV EDUCATE: Bildungssendungen. ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM DRAMA: Hörspiele und Hörspielserien.

INPUT

CULTURE: Sendungen, die sich mit allen Aspekten SOUND BASS+ – CENTER + 123nationaler oder regionaler Kultur einschließlich TEST BASS– – REAR•L + 456Sprache, Theater usw. beschäftigen. BASS BOOST TREBLE+ – REAR•R + Wahlschalter SCIENCE: Sendungen über Naturwissenschaften und Technik.789EFFECT TREBLE– –SUBWOOFER+ RDS/DVD VARIED: Dieser Code wird hauptsächlich für TA/NEWS/ 10 0 +10 RETURN FM MODE 100+ MENU INFO Wortsendungen verwendet, z. B. Quizsendungen, TA/NEWS/INFO Ratespiele und Interviews. SURROUND RDS ON/OFF

DVD

( POP M: Kommerzielle Musik, die aktuell Anklang findet.PTY MENU PTY( ENTER PTY9 PTY 9 SURROUND DISPLAY MODE ROCK M: Rockmusik.

MODE

PTY DISPLAYDVD MENU MODE EASY M: Aktuelle zeitgenössische Musik mitSEARCH PTY SEARCH Easy-Listening-Charakter. TV VOL CHANNEL VOLUME LIGHT M: Instrumental- und Vokal- oder Chormusik. CLASSICS: Darbietung von Orchestermusik, Symphonien, VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING Kammermusik usw.

CONTROL

/REW PLAY FF/ OTHER M: Musik, die keine der anderen Kategorien paßt. DOWN TUNING UP WEATHER: Wetterberichte und Wettervorhersagen. REC STOP PAUSE FINANCE: Börsen-, Handels- und Wirtschaftsberichte usw. CHILDREN: Sendungen für ein junges Zielpublikum. SOCIAL: Sendungen über Soziologie, Geschichte, Geographie, Psychologie und Gesellschaft. RM-SRXE111R REMOTE CONTROL HOME CINEMA CONTROL CENTER RELIGION: Sendungen mit religiösem Inhalt. PHONE IN: Sendungen, an denen Zuhörer entweder per Telefon oder auf einem öffentlichen Forum teilnehmen können. TRAVEL: Reiseberichte. LEISURE: Sendungen über Freizeitaktivitäten. JAZZ: Jazzmusik. COUNTRY: Musik, die aus den Südstaaten Amerikas stammt oder die diese Tradition fortsetzt. NATION M: Aktuelle Popmusik des Landes oder der Region in der Sprache dieses Landes. OLDIES: Musik aus dem sogenannten „goldenen Zeitalter“ der Popmusik. FOLK M: Musik, die ihre Wurzeln in der Musikkultur eines bestimmten Landes hat. DOCUMENT: Tatsachenberichte, die in ermittelndem Stil vermittelt werden. TEST: Dieses Signal wird ausgestrahlt, wenn Sender oder Empfänger für Notfalldurchsagen getestet werden. ALARM: Notfalldurchsage. Bei einigen UKW-Sendern werden die PTY-Codes möglicherweise anders als in der obigen Liste eingestuft. GE23-29.RX-E111&112RSL[E]_f 28 14/2/02, 5:53 PM

Deutsch

,

Vorübergehendes Umschalten Remote FALL 2

auf eine Sendung Ihrer Wahl ONLY Der UKW-Sender, den Sie gerade hören, sendet die von Ihnen gewünschte Sendung Das Gerät empfängt weiterhin den Sender, aber die Anzeige des Ein weiterer praktischer RDS-Dienst heißt „Enhanced Other empfangenen PTY-Codes beginnt zu blinken. Network“. Auf diese Weise kann das Gerät von einem anderen Sender « vorübergehend auf eine Sendung Ihrer Wahl (TA, NEWS und/oder Nach Ende des Programms blinkt die Anzeige des empfangenen INFO) umschalten. Ausgenommen hiervon sind die folgenden Fälle: PTY-Codes nicht mehr, sondern leuchtet kontinuierlich, aber die • Sie hören einen Sender, der die RDS-Funktionen nicht unterstützt Enhanced Other Network bleibt weiterhin aktiviert. (alle MW-/LW-Sender, einige UKW-Sender und andere Signalquellen). • Das Gerät befindet sich im Bereitschafts- oder TV Direct-Modus. So beenden Sie die Wiedergabe der durch die Enhanced Other Network-Funktion ausgewählten Sendung. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Drücken Sie erneut die TA/NEWS/INFO mehrfach hintereinander • Die Enhanced Other Network-Funktion wird nur für gespeicherte bis der gewünschte, so daß die Anzeige des Programmtyps (TA/ Sender ausgeführt. NEWS/INFO) im Display erlischt. Das Gerät deaktiviert den Standby-Modus der Enhanced Other Network und stellt den zuvor 1 Stellen Sie den Wahlschalter RDS/DVD RDS empfangenen Sender wieder ein.

DVD MENU auf „RDS“. MENU

Eine Notfallsendung (ALARM -signal) wird von einem 2 UKW-Sender ausgestrahlt.Drücken Sie die Taste TA/NEWS/INFO TA/NEWS/INFO Das Gerät stellt automatisch diesen Sender ein. Ausgenommen bis der gewünschte Programmtyp im hiervon sind die folgenden Fälle:

Display angezeigt wird. • Sie hören einen Sender, der die RDS-Funktionen nicht unterstützt

• Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, (alle MW-/LW-Sender, einige UKW-Sender und andere wird im Display folgendes nacheinander angezeigt: Signalquellen). • Das Gerät befindet sich im Bereitschafts- oder TV Direct-Modus. TA NEWS INFO TA/NEWS TA/INFO Beim Empfang einer Notfallsendung wird „ALARM“ im Display None TA/NEWS/INFO NEWS/INFO angezeigt. Das TEST-signal wird für Gerätetests verwendet, um TA : Verkehrsdurchsagen in Ihrem Sendebereich. festzustellen, ob es das ALARM -signal ordnungsgemäß NEWS : Nachrichten. empfangen kann. INFO : Sendungen mit dem Zweck, Informationen im Wenn ein TEST-signal empfangen wird, arbeitet das Gerät in weitesten Sinn zu vermitteln. derselben Weise wie beim Empfang des ALARM-signals. Wenn das TEST-signal eingeht, stellt das Gerät automatisch den Sender ein, der das TEST-signal ausstrahlt. Beim Empfang des TEST-signals wird „TEST“ im Display Eigentliche Funktionsweise der Enhanced Other Network angezeigt. -Funktion: Hinweise: FALL 1 • Enhanced Other Network-Daten, die von einigen Sendern Kein Sender überträgt zur Zeit eine Sendung des von Ihnen ausgestrahlt werden, sind möglicherweise nicht mit diesem Gerät gewünschten Typs kompatibel. Das Gerät setzt die Wiedergabe des aktuellen Senders fort. • Enhanced Other Network steht bei einigen UKW-Sendern mit RDS- Dienst nicht zur Verfügung. « • Während Sie eine Sendung hören, die durch die Enhanced Other Wenn ein Sender eine Sendung überträgt, die dem von Ihnen Network-Funktion eingestellt wurde, wird der Sender nicht gewünschten Typ entspricht, schaltet das Gerät automatisch auf gewechselt, selbst wenn ein anderer Sender des Netzes eine diesen Sender um. Die Anzeige des empfangenen PTY-Codes Sendung mit denselben Enhanced Other Network-Daten ausstrahlt. beginnt zu blinken. • Solange Sie eine Sendung hören, die durch die Enhanced Other Network-Funktion eingestellt wurde, können Sie als einzige « Tunersteuertasten die Tasten TA/NEWS/INFO und DISPLAY MODE Nach Ende des Programms wechselt das Gerät zum zuvor verwenden. eingestellten Sender, aber die Enhanced Other Network bleibt • Wenn abwechselnd zwischen dem Sender, der durch die Enhanced aktiviert. Other Network-Funktion eingestellt wurde, und dem aktuell eingestellten Sender umgeschaltet wird, drücken Sie die Taste TA/NEWS/INFO mehrfach hintereinander, um die Enhanced Other Network-Funktion zu deaktivieren. Wenn Sie die Taste nicht drücken, wird schließlich der aktuell eingestellte Sender wiedergegeben, und die Anzeige des im Display blinkenden Enhanced Other Network-Datentyps erlischt. GE23-29.RX-E111&112RSL[E]_f 29 14/2/02, 5:53 PM

Deutsch

,

Erzeugen realistischer Klangfelder

Zum Erzeugen eines realistischen Klangfelds können Sie die Dolby Digital* folgenden Surround-Modi verwenden: Dieser Modus wird verwendet, um mehrkanalige Aufnahmen ■ Dolby Surround wiederzugeben, die im Dolby Digital-Format ( DIGITAL) codiert • Dolby Pro Logic II wurden. • Dolby Digital • Wenn Sie Aufnahmen wiedergeben möchten, die im Dolby ■ DTS Digital Surround Digital-Format codiert sind, schließen Sie die ■ DAP (Digital Acoustic Processor)-Modi Wiedergabekomponente an den Digitalaneingang auf der ■ All Channel Stereo Rückseite dieses Receivers anschließen (siehe Seite 7). Mithilfe des Codierverfahrens Dolby Digital 5,1 ch (dem so genannten diskreten mehrkanaligen digitalen Audioformat) werden ■ Dolby Surround die Signale für den linken Frontkanal, den rechten Frontkanal, den Mittenkanal, den linken hinteren Kanal, den rechten hinteren Kanal und den LFE-Kanal aufgezeichnet und digital komprimiert.

Dolby Pro Logic II* Da jeder Kanal von den anderen Kanalsignalen vollkommen

Das Verfahren Dolby Pro Logic II verfügt über ein neu entwickeltes unabhängig ist, um auf diese Weise Interferenzen auszuschalten, mehrkanaliges Wiedergabeformat, mit dem alle wird eine bessere Klangqualität mit ausgeprägten Stereo- und Zweikanalsignalquellen (normale Stereosignalquellen und im Dolby Surround-Effekten erzielt. Surround-Format codierte Signalquellen) in das 5,1-Kanalformat überführt werden. Hinweis: Beim matrixbasierten Codier-/Decodierverfahren von Dolby Pro Dolby Digital-Aufnahmen können grob in zwei Kategorien unterteilt Logic II besteht keine Einschränkung für die Grenzfrequenz der werden: in Mehrkanalaufnahmen (bis maximal 5,1-Kanalaufnahmen)und in Zweikanalaufnahmen. Wenn Sie Surround-Klänge beim hohen Frequenzen der hinteren Kanäle. Darüber hinaus ermöglicht Wiedergeben von Dolby Digital-Zweikanalaufnahmen genießen das Verfahren im Gegensatz zu Dolby Pro Logic die stereophone möchten, können Sie Dolby Pro Logic II verwenden. Wiedergabe für die hinteren Kanäle. Mithilfe von Dolby Pro Logic II kann aus der Originalaufnahme ein ■ DTS Digital Surround** räumliches Klangfeld erzeugt werden, ohne dass neue Klänge und Dieser Modus wird verwendet, um mehrkanalige Tonspuren von Klangfärbungen hinzugemischt werden. Aufnahmen wiederzugeben, die im DTS Digital Surround-Format Für Dolby Pro Logic II stehen zwei Modi zur Verfügung: codiert wurden ( ). Movie-modus und Music-modus: • Wenn Sie eine Aufnahme wiedergeben möchten, die im DTS Digital Surround-Format codiert ist, müssen Sie die Pro Logic II Movie—Dieser Modus eignet sich zum Wiedergeben Wiedergabekomponente an den Digitalaneingang auf der von Signalquellen, die im Dolby Surround-Format codiert sind und Rückseite dieses Receivers anschließen (siehe Seite 7). das Kennzeichen DOLBY SURROUND tragen. Es wird ein Klangfeld erzeugt, das dem Klangfeld eines diskreten DTS Digital Surround ist ein weiteres diskretes digitales 5,1-Kanal-Systems sehr nahe kommt. mehrkanaliges Audioformat, das auf CDs, LDs und DVDs zur Pro Logic II Music—Dieser Modus eignet sich zum Wiedergeben Verfügung steht. aller Zweikanalmusiksignalquellen. Mit diesem Modus wird ein Im Vergleich zum Dolby Digital-System ist die breites und plastisches Klangfeld erzeugt. In diesem Modus kann Audiokompressionsrate relativ gering. Aus diesem Grund kann dem Klangbild im DTS Digital Surround-Modus mehr Räumlichkeit auch die Panoramasteuerung aktiviert werden. Hierdurch entsteht hinzugefügt werden. Als Folge davon ergibt sich beim DTS Digital ein „Rundumklangeffekt“ mit Seiteneffekten. Surround-Modus ein natürlicher, plastischer und klarer Klang. • Wenn Dolby Pro Logic II aktiviert ist, leuchtet die Anzeige PL II im Display. Typische Mehrkanalwiedergabe (5,1 ch) Mitten- lautsprecher Linker Front- Rechter Front- lautsprecher Subwoofer lautsprecher

STANDBY

STANDBY ON

DOLBY

DIGITALSTANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV DIRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON CONTROL ANALOGLCRPR ΙΙ SLEEP TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR PHONES INPUT SURROUND SURROUNDSETTING ADJUST MEMORY DTS LS S RS INPUT ATT VOL ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATTDIGITALSURROUNDLinker hinterer Rechter hinterer Lautsprecher Lautsprecher * In Lizenz von Dolby Laboratories hergestellt. „Dolby“, „Pro Logic“ **Hergestellt unter Lizenz von Digital Theater Systems, Inc. und das Doppel-D-Symbol sind Warenzeichen der Dolby Amerikanisches Patent Nr. 5,451,942 Weitere weltweite Patente Laboratories. wurden erteilt bzw. angemeldet. „DTS“ und „DTS Digital Surround“ sind Warenzeichen von Digital Theater Systems, Inc. ©1996 Digital Theater Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. GE30-37.RX-E111&112RSL[E]_f 30 14/2/02, 5:53 PM

Deutsch

, ■ DAP (Digital Acoustic Processor)-Modi ■ All Channel Stereo Die DAP-Modi wurden zur Erzeugung bestimmter Surround- Mithilfe dieses Modus kann ein breiteres stereophones Klangfeld Elemente entwickelt. erzeugt werden. Hierzu werden alle angeschlossenen (und Der Schall in einem Club, einer Diskothek, einer Halle oder einem aktivierten) Lautsprecher verwendet. Pavillon besteht aus direktem und indirektem Schall—frühzeitige Reflexionen und Reflexionen von den Wänden. Der direkte Schall Der All Channel Stereo-Modus kann verwendet werden, wenn erreicht den Zuhörer ohne jegliche Reflexion. Andererseits benötigt Front- und hintere Lautsprecher an diesen Receiver indirekter Schall aufgrund der Entfernung zur Decke und zu den angeschlossen sind dabei ist es unerheblich, ob ein Wänden (siehe das nachstehende Diagramm) mehr Zeit, bevor er an Mittenlautsprecher angeschlossen ist oder nicht. Ihr Ohr gelangt. Ist der Mittenlautsprecher angeschlossen und aktiv, wird die gleiche Dieser indirekte Schall bildet einen wichtigen Bestandteil der Surround- Phase der vorderen linken und rechten Signale gemischt und durch Effekte. Mithilfe des DAP-Modus kann ein realistisches Klangfeld den Mittenlautsprecher ausgegeben. durch Hinzufügen dieses indirekten Schalls erzeugt werden. Die DAP-Modi können verwendet werden, wenn Front und Der All Channel Stereo-Modus kann verwendet werden, wenn hintere Lautsprecher an diesen Receiver angeschlossen sind Zweikanalaufnahmen entweder analoge oder Lineare PCM (dabei ist es unerheblich, ob ein Mittenlautsprecher digitalsignale wiedergegeben werden. angeschlossen ist oder nicht: Über den Mittenlautsprecher • Wenn der All Channel Stereo-Modus ausgewählt wird, leuchtet die erfolgt keine Wiedergabe, selbst wenn er angeschlossen ist). Anzeige DSP im Display. Dieses Gerät kann in den folgenden DAP-Modi betrieben werden: Wiedergabe im All Channel Stereo-Modus LIVE CLUB :Vermittelt das Gefühl eines Musikclubs mit niedriger Decke. DANCE CLUB:Erzeugt einen fühlbaren Baß. HALL :Eignet sich für die Wiedergabe von Stimmen und vermittelt das Gefühl einer Konzerthalle. PAVILION :Vermittelt das weiträumige Gefühl eines Pavillons mit hoher Decke. Diese DAP-Modi können verwendet werden, um der Wiedergabe von Zweikanalaufnahmen entweder analogen oder Lineare PCM digitalsignale Aufnahmen mit Ausnahme Surround-Effekte hinzuzufügen. Diese können den Eindruck vermitteln, man befinde sich „mitten im Geschehen“. • Wenn ein DAP-Modi ausgewählt wird, leuchtet die Anzeige DSP Klangwiedergabe im normalen Stereobetrieb im Display. Erzeugen eines Klangfelds Reflexionen von den Wänden Frühe Reflexionen Direktschall Klangwiedergabe im All Channel Stereo-Modus Verfügbare Surround-Modi für jedes Eingangssignal V: Möglich 2: Unmöglich Modus DOLBY DTS PRO LOGIC II PRO LOGIC II LIVE DANCE ALL CH Signale STEREO DIGITAL SURROUND MOVIE MUSIC CLUB CLUB HALL PAVILION STEREO Dolby Digital- SignaleVV22222222(mehrkanalig) Dolby Digital- SignaleV22VV22222(zweikanalig) DTS Digital Surround-SignaleV2V2222222(mehrkanalig) DTS Digital Surround-SignaleV22VV22222(zweikanalig) Linear PCMV22VVVVVVVSignale AnalogsignaleV22VVVVVVVGE30-37.RX-E111&112RSL[E]_f 31 14/2/02, 5:53 PM

Deutsch

,

Erzeugen realistischer Klangfelder Informationen über Beziehungen zwischen Lautsprecheraufstellung und Surround-Modi

Die verfügbaren Surround-Modi hängen davon ab, wie viele Lautsprecher an diesen Gerät angeschlossen sind. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Lautsprecherinformationen richtig eingegeben haben (siehe Seiten 15). • Wenn lediglich Frontlautsprecher angeschlossen sind, können Sie die Surround-Modi nicht verwenden. • Wenn keine hinteren Lautsprecher angeschlossen sind, können Sie weder die DAP-Modi noch den All Channel Stereo-Modus verwenden. Lautsprecheraufstellung Verfügbarer Surround-Modus Mittenlautsprecher und hintere Lautsprecher sind angeschlossen (5 Kanäle): Ein- oder Ausschalten der Surround-Modi Wenn Sie diese Taste SURROUND ON/OFF mehrfach hintereinander drücken, Front- Fernsehgerät Front- werden die Surround-Modi aktiviert oder deaktiviert („STEREO“). lautsprecher lautsprecher Mittenlautsprecher SURROUNDSURROUND ON/OFFLRPL ΙΙLPCM ON/OFF SUBWFR

VOL

Zuletzt (Fernbedienung) (Frontplatte) ausgewählter Surround-Modus Hinterer Hinterer Beispiel: „PL II MOVIE“ wurde aktiviert. Lautsprecher Lautsprecher

Auswählen der Surround-Modi

Hintere Lautsprecher sind angeschlossen Wenn Sie SURROUND MODE mehrfach hintereinander drücken, ändert sich der (4 Kanäle): Surround-Modi wie folgt: L R PL ΙΙ Front- Fernsehgerät Front- LPCMSURROUND SUBWFR

SURROUND

lautsprecher lautsprecher MODE VOLMODE (Fernbedienung) (Frontplatte) (zurück zum Anfang) Hinterer Hinterer Lautsprecher Lautsprecher Mittenlautsprecher sind angeschlossen Ein- oder Ausschalten der Surround-Modi (3 Kanäle): Wenn Sie diese Taste SURROUND ON/OFF mehrfach hintereinander drücken, werden die Surround-Modi aktiviert oder deaktiviert („STEREO“). L R PL ΙΙ

LPCM

SURROUND SURROUND SUBWFR ON/OFF VOL Front- ON/OFFFernsehgerät Front- lautsprecher lautsprecher Mittenlautsprecher (Fernbedienung) (Frontplatte) oder Beispiel: „PL II MOVIE“ wurde aktiviert.

Auswählen der Surround-Modi

Wenn Sie SURROUND MODE mehrfach hintereinander drücken, ändert sich der Surround-Modi wie folgt: SURROUND SURROUNDLRPL ΙΙ MODE LPCM MODE SUBWFR

VOL

(Fernbedienung) (Frontplatte) Unter „AUTO SR (Auto Surround)“ ist die Einstellung „ON“ ausgewählt Der Surround-Modus wird automatisch aktiviert, wenn Sie eine Mehrkanalsignalquelle auswählen und die Wiedergabe starten (siehe Seiten 18). GE30-37.RX-E111&112RSL[E]_f 32 14/2/02, 5:53 PM

Deutsch

, Verwenden von Dolby Pro Logic II, Dolby Es ist praktisch, wenn Sie die Fernbedienung für die Digital und DTS Digital Surround (Fernbedienung) Surround-Einstellungen verwenden, da Sie diese von der Hörposition vornehmen und das Testsignal Sobald Sie Klangeinstellungen vorgenommen haben, werden sie für verwenden können. jede Signalquelle gespeichert. • Auf Seiten 36 bis 37 wird beschrieben, welche Tasten • Wenn Sie digitale Mehrkanalaufnahmen (Dolby Digital 5,1 ch oder DTS Digital Surround) wiedergeben, funktioniert die der Frontplatte hierfür verwendet werden. Taste SURROUND MODE nicht. • Zum Auswählen der Panoramasteuerung für den Pro Logic II Music-Modus müssen Sie die Tasten auf der Frontplatte verwenden. 1 Legen Sie die gewünschte Aufnahme ein, und AUDIO starten Sie die Wiedergabe. DVD STB VCR TV 2 Drücken Sie SURROUND ON/OFF, um SURROUNDSLEEP TV DIRECT ON/OFF DVD STB VCR TV den Surround-Modus zu aktivieren. Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM INPUT wird der Surround-Modus abwechselnd ein- und ausgeschaltet. SOUND BASS+ – CENTER + • Wenn Sie mehrkanalige Digitalaufnahmen, z. B. Dolby Digital1235,1- und DTS Digital Surround-Aufnahmen, über den digitalen TEST BASS– – REAR•L + TEST456Eingang wiedergeben, wird der entsprechende mehrkanalige BASS BOOST TREBLE+ – REAR•R + Surround-Modus aktiviert („DOLBY D“ oder „DTS“). 789– – + → Fahren Sie mit Schritt 4 fort.EFFECT TREBLE SUBWOOFER 10 0 +10 RETURN FM MODE 100+ LCRSUBWFR LFE TA/NEWS/INFO DOLBY D LS RS SURROUND VOL SURROUND RDSON/OFF

DVD

ON/OFF MENU Beispiel: Dolby Digital ist aktiviert. PTY( ENTER PTY9 SURROUND DISPLAY MODE SURROUND • Wenn Sie andere als die oben aufgeführten AufnahmenMODE MODE wiedergeben, können Sie Pro Logic II aktivieren.DVD MENUPTY SEARCH → Fahren Sie mit Schritt 3 fort. TV VOL CHANNEL VOLUME Unter „AUTO SR (Auto Surround)“ ist die Einstellung „ON“ ausgewählt Wenn eine digitale Signalquelle wiedergegeben wird, wird VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING CONTROL automatisch ein entsprechender Surround-Modus eingestellt. /REW PLAY FF/ (Siehe Seiten 18 und 19). → Fahren Sie mit Schritt 4 fort. DOWN TUNING UP REC STOP PAUSE 3 Drücken Sie SURROUND MODE SURROUND

MODE

mehrfach hintereinander, um je nach

Signalquelle entweder „PL II MOVIE“

oder „PL II MUSIC“ auszuwählen. Dies gilt nicht RM-SRXE111R REMOTE CONTROL für mehrkanalige Digitalaufnahmen. HOME CINEMA CONTROL CENTER Die Anzeige PL II des Displays schaltet sich ein. L R PL ΙΙ LPCM SUBWFR

VOL

4 Drücken Sie die Taste TEST, um die

Lautsprecherbalance zu überprüfen. TEST

PR ΙΙ

P

TO SR PUT ATT VOL Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... „TEST L“ blinkt im Display, und ein Testton wird in der • Vergewissern Sie sich, daß Sie die Lautsprecherinformationen folgenden Reihenfolge über die Lautsprecher wiedergegeben: richtig eingegeben haben (siehe Seite 15). • Sie können den Pegel für den Mittenlautsprecher nicht ändern, (Linker Frontlautsprecher) (Mittenlautsprecher) (Rechter Frontlautsprecher) wenn Sie für „CNTR SP“ die Einstellung „NO“ ausgewählt haben. • Sie können den Pegel für die hinteren Lautsprecher nicht ändern, wenn Sie für „REAR SP“ die Einstellung „NO“ ausgewählt haben. (Linker hinterer Lautsprecher) (Rechter hinterer Lautsprecher) • Denken Sie daran, die Lautsprechereinstellung nicht zu ändern, Hinweise: wenn Sie einen Surround-Modus verwenden. Anderenfalls könnte • Sie können die Lautsprecherpegel einstellen, ohne den Testton der Modus ausgeschaltet werden, wenn Sie die für den Surround- wiederzugeben. Modus erforderlichen Lautsprecher deaktivieren. • Über den Mittenlautsprecher wird kein Testton wiedergegeben, wenn Sie unter „CNTR SP“ die Einstellung „NO“ ausgewählt haben. • Über die hinteren Lautsprecher wird kein Testton wiedergegeben, wenn Sie unter „REAR SP“ die Einstellung „NO“ ausgewählt haben. FORTSETZUNG AUF DER NÄCHSTEN SEITE 33 GE30-37.RX-E111&112RSL[E]_f 33 14/2/02, 5:53 PM

Deutsch

,

Erzeugen realistischer Klangfelder Drücken Sie die Taste CENTER +/–, um den Pegel des Mittenlautsprechers abzugleichen. CENTER

AN2ALOG L 3C R PR ΙΙ AUDIO LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL DVD STB VCR TV SLEEP TV DIRECT DVD STB VCR TV

CENTER

ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM INPUT +/– SOUND BASS+ – CENTER +

SOUND123

– – + REAR•L Drücken Sie die Taste REAR•L +/–, um den Pegel des linkenTEST BASS REAR•L

TEST456+/– hinteren Lautsprechers abzugleichen.

BASS BOOST TREBLE+ – REAR•R + 789REAR•L EFFECT TREBLE– –SUBWOOFER+ ANA5LOG L C6 R PR ΙΙ

EFFECT 10 0 +10 LPCM SUBWFR LFE DSP

RETURN FM MODE 100+ REAR•R DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL TA/NEWS/INFO

SURROUND +/–SURROUND RDS ON/OFF ON/OFF DVD MENU

PTY( ENTER PTY9

SURROUND SURROUND DISPLAY MODE MODE MODE

DVD MENU PTY SEARCH TV VOL CHANNEL VOLUME Drücken Sie die Taste REAR•R +/–, um den Pegel des rechten hinteren Lautsprechers abzugleichen. VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING CONTROL REAR•R /REW PLAY FF/ ANAL8OG L C9 R PR ΙΙ LPCM DSP DOWN TUNING UP SUBWFR LFEDOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL REC STOP PAUSE RM-SRXE111R REMOTE CONTROL HOME CINEMA CONTROL CENTER 7 Drücken Sie erneut die Taste TEST, um die

Testtonfunktion zu beenden. Der momentan ausgewählte Name der Quelle wird im Display

angezeigt.

TEST VOL Bsp.: Wenn „DVD DIGITAL“ ausgewählt ist.

5 Drücken Sie die Taste SOUND. SOUND Mit den Zifferntasten können Sie jetzt die

Klangeinstellungen verwendet werden. So deaktivieren Sie den Surround-Modus Drücken Sie erneut die Taste SURROUND ON/OFF, so daß

„STEREO“ im Display angezeigt wird. • Wenn der Surround-Modus deaktiviert wird, während eine 6 Passen Sie den Pegel der folgenden Lautsprecher mehrkanalige Digitalaufnahme wiedergegeben wird, werden alle (von –10 bis +10) an. Kanalsignale gemischt und über die Frontlautsprecher wiedergegeben (und über den Subwoofer, sofern Sie einen • Nehmen Sie die Einstellungen so vor, daß der Pegel des

Subwoofer angeschlossen haben und die richtige Subwoofer-

ausgewählten Lautsprechers und der Frontlautsprecher

Einstellung ausgewählt haben—„YES“).

identisch ist. GE30-37.RX-E111&112RSL[E]_f 34 14/2/02, 5:54 PM

Deutsch

,

Verwenden der DAP-Modi und des All 5 Passen Sie den Pegel der hinteren Lautsprecher Channel Stereo-Modus (Fernbedienung) (von –10 bis +10) an.

• Nehmen Sie die Einstellungen so vor, daß der Pegel des Sobald Sie die DAP-Modi und den All Channel Stereo-Modus ausgewählten Lautsprechers und der Frontlautsprecher eingestellt haben, werden diese Einstellungen für jede Signalquelle identisch ist. gespeichert. Drücken Sie die Taste REAR•L +/–, um den Pegel des linken • Sie können die DAP-Modi und den All Channel Stereo-Modus hinteren Lautsprechers abzugleichen. nicht verwenden, wenn die hinteren Lautsprecher nicht REAR•L angeschlossen sind. 5 6 • Sie können im „ALL CH ST.“ keine Effektstufe auswählen. ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR 1 Geben Sie die Zweikanalaufnahme—Linear DTS LS S RS INPUT ATT VOL

PCM digital oder analoge—wieder, und wählen Sie die Signalquelle aus.

2 Drücken Sie SURROUND ON/OFF, um den

Surround-Modus zu aktivieren. Drücken Sie die Taste REAR•R +/–, um den Pegel des rechten

Nach Einschalten des Surround-Modus wird der zuletzt hinteren Lautsprechers abzugleichen. ausgewählte Surround-Modus aktiviert. REAR•R ANALO8GLC9R PR ΙΙ • Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wird der LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR LS S RS Surround-Modus abwechselnd ein- und ausgeschaltet. DTS INPUT ATT VOL

SURROUND

ON/OFF Ι

R

TT VOL Beispiel: „LIVE CLUB“ wurde aktiviert. Nur für den „ALL CH ST.“: drücken Sie CENTER +/–, um 3 Drücken Sie SURROUND MODE mehrere Male, den Pegel des Mittenlautsprechers einzustellen.

CENTER

bis einer der gewünschten DAP-Modi oder „ALL23ANALOGLCRPR ΙΙ

CH ST.“ angezeigt wird. Im Display wird LPCM SUBWFR LFE DSPDOLBY D AUTO SR

DTS LS S RS INPUT ATT VOL außerdem DSP angezeigt. Die Anzeige DSP des Displays schaltet sich ebenfalls ein.

SURROUND

ANALOGMOLDECRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL 6 Nur für die DAP-Modi:

Drücken Sie die Taste EFFECT, um die

gewünschte DAP-Effektstufe (1 bis 5) auszuwählen. (zurück zum Anfang) • Je größer die Zahl ist, desto ausgeprägter ist der DAP-Effekt (im allgemeinen ist die Einstellung „EFFECT 3“ aktiviert). 4 Drücken Sie die Taste SOUND.

EFFECT

ANALOGLCRPR ΙΙ SOUND LPCM SUBWFR LFE DSP Mit den Zifferntasten können Sie jetzt die DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL Klangeinstellungen vornehmen.

So deaktivieren Sie den DAP-Modus und des All Channel Stereo-Modus

Drücken Sie die Taste SURROUND ON/OFF mehrfach hintereinander, bis „STEREO“ im Display angezeigt wird. Die Anzeige DSP erlischt. GE30-37.RX-E111&112RSL[E]_f 35 14/2/02, 5:54 PM

Deutsch

,

Erzeugen realistischer Klangfelder CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT ADJUST SURROUND SURROUND ON/OFF MODE Auf Seiten 33 bis 35 finden Sie Informationen darüber, wie die Fernbedienung für die Surround-Funktionen verwendet wird. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... 3 Drücken Sie SURROUND MODE SURROUNDMODE • Vergewissern Sie sich, daß Sie die Lautsprecherinformationen richtig eingegeben haben (siehe Seite 15). mehrfach hintereinander, um je nach • Sie können den Pegel für den Mittenlautsprecher nicht ändern, Signalquelle entweder „PL II MOVIE“ wenn Sie für „CNTR SP“ die Einstellung „NO“ ausgewählt haben. oder „PL II MUSIC“ auszuwählen. Dies gilt nicht • Sie können den Pegel für die hinteren Lautsprecher nicht ändern, für mehrkanalige Digitalaufnahmen. wenn Sie für „REAR SP“ die Einstellung „NO“ ausgewählt haben. Die Anzeige PL II des Displays schaltet sich ein. • Denken Sie daran, die Lautsprechereinstellung nicht zu ändern, wenn Sie einen Surround-Modus verwenden. Anderenfalls könnte 4 Drücken Sie die Taste ADJUST. der Modus ausgeschaltet werden, wenn Sie die für den Surround- ADJUST Die Tasten CONTROL können jetzt zur Modus erforderlichen Lautsprecher deaktivieren. Klangeinstellung verwendet werden.

Verwenden von Dolby Pro Logic II, 5 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) Dolby Digital und DTS Digital Surround mehrfach hintereinander, bis eine der folgenden

(Frontplatte) Angaben (mit der aktuellen Einstellung)* wird Sobald Sie Klangeinstellungen vorgenommen haben, werden sie für angezeigt.

CONTROL

jede Signalquelle gespeichert. • Wenn Sie digitale Mehrkanalaufnahmen (Dolby Digital 5,1 ch oder DTS Digital Surround) wiedergeben, funktioniert die ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM DSP Taste SURROUND MODE nicht. SUBWFR LFEDOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL • Wenn Sie die Tasten auf der Frontplatte verwenden, steht die Testtonfunktion nicht zur Verfügung. 1 Legen Sie die gewünschte Aufnahme ein, und starten Sie die Wiedergabe. 2 Drücken Sie SURROUND ON/OFF, um SURROUND ON/OFF CENTER : Der Pegel des Mittenlautsprechers kann den Surround-Modus zu aktivieren. (von –10 bis +10) abgeglichen werden. Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wird REAR L : Der Pegel des linken hinteren Lautsprechers kann der Surround-Modus abwechselnd ein- und ausgeschaltet. (von –10 bis +10) abgeglichen werden. • Wenn Sie mehrkanalige Digitalaufnahmen, z. B. Dolby Digital 5,1- und DTS Digital Surround-Aufnahmen, über den REAR R : Der Pegel des rechten hinteren Lautsprechers kann digitalen Eingang wiedergeben, wird der entsprechende (von –10 bis +10) abgeglichen werden. mehrkanalige Surround-Modus aktiviert („DOLBY D“ oder „DTS“). PANORAMA-steuerung → Fahren Sie mit Schritt 4 fort. : Diese Steuerung kann nur dann ausgewählt werden, • Wenn Sie andere als die oben aufgeführten Aufnahmen wenn „PL II MUSIC“ aktiviert ist: wiedergeben, können Sie Pro Logic II aktivieren. •Wählen Sie „ON“ aus, wenn Sie einen „Rundumklang“ → Fahren Sie mit Schritt 3 fort. mit Seitenwandeffekten erzeugen möchten. • Wählen Sie „OFF“ aus, wenn Sie den ursprünglich Unter „AUTO SR (Auto Surround)“ ist die Einstellung „ON“ ausgewählt aufgenommenen Klang wiedergeben möchten. Wenn eine digitale Signalquelle wiedergegeben wird, wird automatisch ein entsprechender Surround-Modus eingestellt. * „0“ und „OFF“ sind die ursprünglichen Einstellungen für den (Siehe Seiten 18 und 19). → Fahren Sie mit Schritt 4 fort. Ausgangspegel der Lautsprecher bzw. für die Panoramasteuerung. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird diese angezeigt. GE30-37.RX-E111&112RSL[E]_f 36 14/2/02, 5:54 PM

Deutsch

, 6 Drücken Sie CONTROL 3 (oder 2), um 4 Drücken Sie die Taste ADJUST.

Einstellungen vorzunehmen. ADJUST Die Tasten CONTROL können jetzt zur

• Wenn Sie den Ausgangspegel der Lautsprecher ändern, nehmen Klangeinstellung verwendet werden. Sie die Einstellungen so vor, dass der Pegel des ausgewählten Lautsprechers dem Pegel der Frontlautsprecher entspricht. CONTROL 5 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) ANALOGLCRPR ΙΙ mehrfach hintereinander, bis eine der folgenden LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR LS S RS VOL Angaben (mit der aktuellen Einstellung)* wirdDTS INPUT ATT angezeigt.

CONTROL

ANALOGLCRPR ΙΙ Beispiel: Einstellen des Pegels des Mittenlautsprechers. LPCM SUBWFR LFE DSPDOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL 7 Schritte 5 und 6 wiederholen, um die anderen

Einstellungen zu ändern.

So deaktivieren Sie den Surround-Modus Drücken Sie erneut die Taste SURROUND ON/OFF, so daß „STEREO“ im Display angezeigt wird. • Wenn der Surround-Modus deaktiviert wird, während eine mehrkanalige Digitalaufnahme wiedergegeben wird, werden alle CENTER (nur für den „ALL CH ST.“) : Kanalsignale gemischt und über die Frontlautsprecher Der Pegel des Mittenlautsprechers kann wiedergegeben (und über den Subwoofer, sofern Sie einen (von –10 bis +10) abgeglichen werden. Subwoofer angeschlossen haben und die richtige REAR L : Der Pegel des linken hinteren Lautsprechers kann Subwoofer-Einstellung ausgewählt haben—„YES“). (von –10 bis +10) abgeglichen werden. REAR R : Der Pegel des rechten hinteren Lautsprechers kann

Verwenden der DAP-Modi und des All (von –10 bis +10) abgeglichen werden. Channel Stereo-Modus (Frontplatte) EFFECT (nicht für „ALL CH ST.“) :

Sobald Sie die DAP-Modi und den All Channel Stereo-Modus eingestellt Die DAP-Effektstufe kann eingestellt werden. haben, werden diese Einstellungen für jede Signalquelle gespeichert. Je größer die Zahl ist, desto ausgeprägter ist der • Sie können die DAP-Modi und den All Channel Stereo-Modus Effekt (im allgemeinen ist die Einstellung nicht verwenden, wenn die hinteren Lautsprecher nicht „EFFECT 3“ aktiviert). angeschlossen oder deaktiviert sind. • Sie können im „ALL CH ST.“ keine Effektstufe auswählen. * „0“ ist die ursprüngliche Einstellung für den Pegel der Lautsprecher, und „EFFECT 3“ ist die ursprüngliche 1 Geben Sie die Zweikanalaufnahme—digital oder Einstellung für die DAP-Effektstufe. analoge—wieder, und wählen Sie die Signalquelle aus. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird diese angezeigt. 2 Drücken Sie SURROUND ON/OFF, um den

Surround-Modus zu aktivieren. 6 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2),

Nach Einschalten des Surround-Modus wird der zuletzt um eine Einstellung vorzunehmen. ausgewählte Surround-Modus aktiviert. • Wenn Sie den Pegel der Lautsprecher einstellen, nehmen Sie • Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wird der Einstellungen so vor, daß der Pegel des ausgewählten Surround-Modus abwechselnd ein- und ausgeschaltet. Lautsprechers und der Frontlautsprecher identisch ist.

CONTROL SURROUND

ON/OFF Ι ANALOGLCRPR ΙΙ R LPCM SUBWFR LFE DSP TT VOL DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL Beispiel: „LIVE CLUB“ wurde aktiviert. 3 Drücken Sie SURROUND MODE mehrere Male, bis einer der gewünschten DAP-Modi oder „ALL CH ST.“ angezeigt wird. Im Display wird Beispiel: Einstellen des Pegels des linken hinteren außerdem DSP angezeigt. Lautsprechers. Die Anzeige DSP des Displays schaltet sich ebenfalls ein. 7 Wiederholen Sie Schritt 5 und 6, um weitere

SURROUND

MODE Einstellungen vorzunehmen.ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL So deaktivieren Sie den DAP-Modus und des All Channel Stereo-Modus Drücken Sie die Taste SURROUND ON/OFF bis „STEREO“ im Display angezeigt wird. Die Anzeige DSP erlischt. (zurück zum Anfang) GE30-37.RX-E111&112RSL[E]_f 37 14/2/02, 5:54 PM

Deutsch

,

Funktionen der Fernbedienung

Mit der Fernbedienung können Sie nicht nur dieses ❏ Vorübergehendes Stummschalten Gerät, sondern auch andere JVC-Produkte bedienen. —Taste MUTING (siehe auch Seite 12) • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung der anderen Produkte. MUTING Der Ton kann ein- oder ausgeschaltet – Mit dieser Fernbedienung können Sie einen werden. Videorecorder bedienen, dessen Fernbedienungscode auf Code A gestellt ist. ❏ Ausschalten der Stromversorgung mit Hilfe • Wenn Sie die anderen Produkte bedienen möchten, richten der Einschlafschaltuhr—Taste SLEEP Sie die Fernbedienung direkt auf den Fernbedienungssensor des entsprechenden Produkts. (siehe auch Seite 12) SLEEP Sie können die Zeit bis zum automatischen Bedienen dieses Geräts Ausschalten des Geräts auswählen.■ ❏ Einschalten der Stromversorgung ❏ Ändern der Displayhelligkeit—Taste DIMMER —Netztasten (siehe auch Seite 10) (siehe auch Seite 12) AUDIO Sie können die Beleuchtung des Displays DIMMER dunkler oder heller stellen. DVD STB VCR TV ❏ Auswählen des Analog- oder Digitaleingangs AUDIO —Taste ANALOG/DIGITAL INPUT: Dieses Gerät wird ausgeschaltet. (siehe auch Seite 13) AUDIO : Dieses Gerät wird eingeschaltet. Sie können für eine digitale Signalquelle ANALOG/DIGITAL ❏ Auswählen der Wiedergabe signalquelle entweder den Analog- oder den

INPUT

—Tasten zum Auswählen der Signalquellen Digitaleingang auswählen. (siehe auch Seite 10) ❏ Erzeugen realistischer Klangfelder DVD STB VCR TV —Tasten SURROUND ON/OFF und SURROUND MODE (siehe auch Seiten 32 – 35) ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM

INPUT

SURROUND SURROUND ON/OFF: ON/OFF Der Surround-Modus kann ein- DVD : Der DVD-Spieler wird als Signalquelle ausgewählt. oder ausgeschaltet werden. STB SURROUND: Die STB wird als Signalquelle ausgewählt. SURROUND MODE: MODE Die Surround-Modi können VCR : Der Videorecorder wird als Signalquelle ausgewählt. ausgewählt werden. TV : Das Fernsehgerät wird als Signalquelle ausgewählt. Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert TAPE : Der Cassettenrecorder wird als Signalquelle ausgewählt. sich der Surround-Modus. FM : Das UKW-Frequenzband wird ausgewählt. AM : Das MW-/LW-Frequenzband wird ausgewählt. ❏ Verstärken der Baßfrequenzen—Taste BASS BOOST (siehe auch Seite 21) Mit diesen Tasten wird auch die Belegung der Zifferntasten geändert, so daß sie zum Bedienen der Zielkomponenten BASS BOOST Sie können die Bass Boost-Funktion ein- verwendet werden können (siehe nächste Seite). oder ausschalten. ❏ Einstellen der Lautstärke—Tasten VOLUME ❏ Einstellen des Klangs—Tasten SOUND, TEST, (siehe auch Seite 10) EFFECT (siehe auch Seiten 33 – 35) Die Lautstärke kann eingestellt werden.

SOUND

VOLUME SOUND : Sie können die Belegung der Zifferntasten ändern und anschließend für die Klangeinstellungen verwenden.

TEST

❏ Aktivieren der TV Direct-Funktion—Taste TV TEST : Die Testtonfunktion kann DIRECT (siehe auch Seite 11) aktiviert oder deaktiviert werden. EFFECT EFFECT : Die DAP-Effektstufe kann TV DIRECT Die TV Direct-Funktion kann aktiviert geändert werden. werden. GE38-46.RX-E111&112RSL[E]_f 38 14/2/02, 5:54 PM

Deutsch

, ❏ Einstellen des Klangs und Bedienen des ❏ RDS-Funktionen

Tuners—Zifferntasten

TA/NEWS/INFO ■ Nachdem die Taste SOUND gedrückt wurde, können Sie RDS die Zifferntasten für die Einstellung des Klangs verwenden DVDMENU (siehe auch Seiten 21, 22, 34, 35). PTY( ENTER PTY9 DISPLAY MODE BASS+ – CENTER + 123DVD MENUPTY SEARCH BASS– – REAR•L + 456■ Nachdem Sie den Wahlschalter RDS/DVD MENU auf„RDS“ gestellt haben, können Sie die oben dargestellten TREBLE+ – REAR•R + Tasten zum Aktivieren von RDS-Funktionen verwenden. 789(siehe auch Seiten 26 – 29). TREBLE– –SUBWOOFER+ 10 0 +10 DISPLAY MODE : Zeigt RDS-Daten an. RETURN FM MODE +100 PTY SEARCH/PTY+/– : Sucht PTY-Codes. TA/NEWS/INFO : Wählt Programme für die BASS +/– : Sie können die Tiefen einstellen. Alternativfrequenzfunktion aus. TREBLE +/– : Sie können die Höhen einstellen. CENTER +/– : Sie können den Pegel des Mittenlautsprechers einstellen. ■ Bedienen anderer JVC-Produkte REAR•L +/– : Sie können den Pegel des linken hinteren Lautsprechers einstellen. ❏ Einschalten der Stromversorgung—Netztasten REAR•R +/– : Sie können den Pegel des rechten hinteren Lautsprechers einstellen. SUBWOOFER +/– : Sie können den Subwoofer-Pegel einstellen. ■ Nachdem die Taste FM oder AM gedrückt wurde, können DVD : Ein DVD-Spieler von wird ein- oder ausgeschaltet. Sie die Zifferntasten für die Bedienung des Tuners STB : Eine Set-Top-Box wird ein- oder ausgeschaltet. verwenden. (siehe auch Seite 25). VCR : Ein Videorecorder wird ein- oder ausgeschaltet. 1 – 10, +10 : Sie können einen Speicherplatz TV : Ein Fernsehgerät wird ein- oder ausgeschaltet. auswählen. FM MODE (0) : Sie können den UKW-Modus ändern. ❏ Auswählen der Kanäle—Zifferntasten Beispiel: Auswählen eines UKW-/MW-/LW-Speicherplatzes BASS+ – CENTER + mit Hilfe der Zifferntasten123• Drücken Sie 5, um die Speicherplatznummer BASS– – REAR•L + 5 auszuwählen. • Drücken Sie +10 und anschließend 5, um die456Speicherplatznummer 15 auszuwählen. TREBLE+ – REAR•R + • Drücken Sie die Taste +10, +10 und anschließend78910, um die Speicherplatznummer 30 auszuwählen. TREBLE– –SUBWOOFER+ ❏ Manuelles Einstellen von Sendern—Tasten 10 0 +10

TUNING UP und TUNING DOWN RETURN FM MODE +100

(siehe auch Seite 23) Nachdem Sie die Taste FM oder AM gedrückt haben, können ■ Nachdem Sie die Taste TV (Taste zum Auswählen der Sie die Frequenz ändern, indem Sie die Tasten drücken (und Signalquelle) gedrückt haben, können Sie die Zifferntasten gedrückt halten). zum Auswählen eines Fernsehkanals verwenden. 1 – 9, 0, +10 (+100) : Sie können einen Kanal auswählen. 10 (RETURN) : Diese Taste dient als Taste RETURN. /REW PLAY FF/ DOWN TUNING UP REC STOP PAUSE GE38-46.RX-E111&112RSL[E]_f 39 14/2/02, 5:54 PM

Deutsch

,

Funktionen der Fernbedienung

■ Nachdem Sie die Taste VCR (Taste zum Auswählen der ■ Nachdem Sie die Taste STB (Taste zum Auswählen der Signalquelle) oder VCR CONTROL gedrückt haben, Signalquelle) gedrückt haben, können Sie die folgenden können Sie die Zifferntasten zum Bedienen des Tasten zum Bedienen der Set-Top-Box verwenden. Videorecorders verwenden. CHANNEL +/– : Sie können die Kanäle an der Set-Top-Box Wenn Sie die Taste VCR CONTROL drücken, wechseln. ändern Sie die Belegung der Zifferntasten, so

VCR

daß Sie sie für die Bedienung des CONTROL Videorecorders verwenden können, ohne die ■ Diese Tasten können nur für Fernsehgeräte verwendet aktuelle Signalquelle zu ändern. werden. 1 – 9, 0 : Sie können am Videorecorder einen Kanal auswählen. TV/VIDEO TV/VIDEO : Sie können den Eingangsmodus (Videoeingang und Fernsehtuner) ■ Nachdem die Taste STB (Taste zum Auswählen der am Fernsehgerät ändern. Signalquelle) gedrückt wurde, können Sie die Zifferntasten TV VOL TV VOL +/– : Sie können die Lautstärke am für die Bedienung des Set-Top-Box verwenden. Fernsehgerät einstellen. 1 – 9, 0 : Sie können einen Kanal auswählen. ❏ Bedienen anderer JVC-Produkte—Tasten zum

Bedienen von Audio-/Videokomponenten ❏ Bedienen des DVD-Menüs für einen DVD-Spieler von JVC

TA/NEWS/INFO

CHANNEL RDS

/REW PLAY FF/

DVD

DOWN TUNING UP MENU PTY( PTY9 REC STOP PAUSE ENTER DISPLAY MODE ■ Nachdem Sie die Taste DVD (Taste zum Auswählen der DVD MENUPTY SEARCH Signalquelle) gedrückt haben, können Sie die folgenden Tasten zum Bedienen des DVD-Spielers verwenden. PLAY : Sie können die Wiedergabe starten. ■ Nachdem Sie den Wahlschalter RDS/DVD MENU auf „DVD MENU“ gestellt haben, können Sie die oben STOP : Sie können die Wiedergabe stoppen. dargestellten Tasten zum Bedienen des DVD-Menüs PAUSE : Sie können die Wiedergabe kurzfristig anhalten. Drücken verwenden. Sie die Taste PLAY, um die Wiedergabe fortzusetzen. DVD MENU : Sie können das Menü anzeigen oder ¢ : Sie können den Anfang des nächsten Titels ansteuern. ausblenden. 4 : Sie können den Anfang des aktuellen (oder vorherigen) % / fi / @ / # : Sie können einen Eintrag im Menü Titels ansteuern. markieren. ENTER : Sie können den markierten Eintrag ■ Nachdem Sie die Taste TV (Taste zum Auswählen der eingeben. Signalquelle) gedrückt haben, können Sie die folgenden Tasten zum Wechseln der Fernsehkanäle verwenden. CHANNEL +/– : Sie können den Kanal wechseln. ■ Nachdem Sie die Taste VCR (Taste zum Auswählen der Signalquelle) gedrückt haben, können Sie die folgenden Tasten zum Bedienen des Videorecorders verwenden. CHANNEL +/– : Sie können die Kanäle am Videorecorders wechseln. PLAY : Sie können die Wiedergabe starten. STOP : Hiermit können Sie die Wiedergabe oder Aufnahme beenden. PAUSE : Sie können die Wiedergabe anhalten. Drücken Sie die Taste PLAY, um die Wiedergabe fortzusetzen. FF : Sie können eine Cassette schnell vorspulen. REW : Sie können eine Cassette schnell zurückspulen. ÷ REC : • Wenn Sie diese Taste zusammen mit der Taste PLAY drücken, wird die Aufnahme gestartet. • Wenn Sie diese Taste zusammen mit der Taste PAUSE drücken, wird das Gerät auf Aufnahmepause geschaltet. GE38-46.RX-E111&112RSL[E]_f 40 14/2/02, 5:54 PM

Deutsch

, ■ Bedienen der Geräte von Fremdherstellern ❏ So ändern Sie die Fernbedienungssignale zum Wenn Sie die Fernbedienungssignale ändern, können Sie die Bedienen einer Set-Top-Box Fernbedienung dieses Geräts verwenden, um Geräte von 1 Drücken Sie die Taste STB , und halten Sie sie gedrückt. Fremdherstellern zu bedienen. 2 Drücken Sie die Taste STB. • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der 3 Geben Sie den Herstellercode mit Hilfe der Tasten 1 – 9 Bedienungsanleitung der anderen Produkte. und 0 ein. • Wenn Sie diese Komponenten mit der Fernbedienung 4 Lassen Sie die Taste STB los. bedienen möchten, müssen Sie zunächst den Herstellercode Jetzt können Sie die Set-Top-Box wie folgt bedienen: für den DVD-Spieler, die Set-Top-Box, den Videorecorder und das Fernsehgerät eingeben. • Wenn die Batterien der Fernbedienung ausgewechselt werden, STB : Sie können die Set-Top-Box ein- oder ausschalten. müssen die Herstellercodes erneut eingegeben werden. CHANNEL +/– : Sie können die Kanäle wechseln. ❏ So ändern Sie die Fernbedienungssignale zum

Bedienen eines DVD-Spielers 1 – 10, 0, +10 (+100) : Sie können die Kanäle auswählen.

1 Drücken Sie die Taste DVD , und halten Sie sie gedrückt. Hinweis: 2 Drücken Sie die Taste DVD. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der 3 Bedienungsanleitung der Set-Top-Box.Geben Sie den Herstellercode mit Hilfe der Tasten 1 – 9 und 0 ein. 5 Versuchen Sie, die Set-Top-Box durch Drücken von 4 Lassen Sie die Taste DVD los. STB zu bedienen. Wenn sich die Set-Top-Box ein- und ausschalten läßt, haben Jetzt können Sie die DVD-Spieler wie folgt bedienen: Sie den richtigen Code eingegeben. DVD : Sie können den DVD-Spieler ein- oder ausschalten. Wenn mehrere Codes für die Marke der Set-Top-Box aufgelistet sind, probieren Sie die Codes einzeln aus, bis Sie PLAY : Sie können die Wiedergabe starten. den richtigen eingegeben haben. STOP : Sie können die Wiedergabe stoppen. Herstellercodes für Set-Top-Boxen PAUSE : Sie können die Wiedergabe kurzfristig anhalten. Hersteller Code Drücken Sie die Taste PLAY, um die Wiedergabe fortzusetzen. JVC 01, 02 Amstrad 03 – 06, 33 ¢ : Sie können den Anfang des nächsten Titels ansteuern. BT 01 4 : Sie können den Anfang des aktuellen (oder vorherigen) Canal Stellite 22 Titels ansteuern. Canal + 22 D – Box 26 Hinweis: Echostar 19 – 21, 23 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Finlux 11 Bedienungsanleitung der DVD-Spieler. Force 30 Wenn Sie die Taste DVD MENU drücken, nachdem Sie Galaxis 29 den Wahlschalter RDS/DVD MENU auf „DVD MENU“ Grundig 07, 08 gestellt haben, können Sie diese Tasten zum Bedienen des Hirschmann 07, 19, 39 DVD-Menüs verwenden. ITT Nokia 11 TA/NEWS/INFO Jerrold 16

RDS

Kathrein 13, 14, 36

DVD

MENU Luxor 11 PTY( ENTER PTY9 Mascom 34 DISPLAY MODE Maspro 13 DVD MENU Nokia 26, 28, 35 PTY SEARCH Hinweis: Pace 10, 27, 33 Ausführliche Bedienungshinweise entnehmen Sie Panasonic 15 bitte der Bedienungsanleitung des DVD-Spielers. Philips 09, 25 RFT 12 5 Versuchen Sie, den DVD-Spieler durch Drücken von Saba 37 DVD zu bedienen. Sagem 24, 31 Wenn sich der DVD-Spieler ein- und ausschalten läßt, haben Salora 11 Sie den richtigen Code eingegeben. Selector 31 Herstellercodes für DVD-Spieler Skymaster 12, 38 Hersteller Code Thomson 37 JVC 01 TPS 24 Panasonic 02 Triax 32 Philips 07 Videoway 17, 18 Pioneer 03 Wisi 07 Sony 05 Die Herstellercodes können ohne vorherige Nachricht geändert Toshiba 04 werden. Wenn sie geändert wurden, kann das entsprechende Yamaha 06 Gerät nicht mehr mit dieser Fernbedienung bedient werden. GE38-46.RX-E111&112RSL[E]_f 41 14/2/02, 5:54 PM

Deutsch

,

Funktionen der Fernbedienung

❏ So ändern Sie die Fernbedienungssignale zum ❏ So ändern Sie die Fernbedienungssignale zum

Bedienen eines Videorecorders Bedienen eines Fernsehgeräts

1 Drücken Sie die Taste VCR , und halten Sie sie gedrückt. 1 Drücken Sie die Taste TV , und halten Sie sie gedrückt. 2 Drücken Sie die Taste VCR. 2 Drücken Sie die Taste TV. 3 Geben Sie den Herstellercode mit Hilfe der Tasten 1 – 9 3 Geben Sie den Herstellercode mit Hilfe der Tasten 1 – 9 und 0 ein. und 0 ein. 4 Lassen Sie die Taste VCR los. 4 Lassen Sie die Taste TV los. Jetzt können Sie den Videorecorder wie folgt bedienen: Jetzt können Sie das Fernsehgerät wie folgt bedienen: VCR :Sie können den Videorecorder ein- oder ausschalten. TV : Sie können das Fernsehgerät ein- oder ausschalten. CHANNEL +/– :Sie können die Kanäle wechseln. 1 – 10, 0, +10 (+100) :Sie können die Kanäle auswählen. TV VOL +/– : Sie können die Lautstärke einstellen. PLAY :Sie können die Wiedergabe starten. TV/VIDEO : Sie können den Eingangsmodus auswählen (entweder TV oder VIDEO). STOP :Hiermit können Sie die Wiedergabe oder Aufnahme beenden. CHANNEL +/– : Sie können die Kanäle wechseln. PAUSE :Sie können die Wiedergabe kurzfristig 1 – 10, 0, +10 (+100) : Sie können die Kanäle auswählen. anhalten. Drücken Sie die Taste PLAY, um die Wiedergabe fortzusetzen. Hinweis: FF :Sie können eine Cassette schnell vorspulen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung des Fernsehgeräts. REW :Sie können eine Cassette schnell zurückspulen. ÷ REC :• Wenn Sie diese Taste zusammen mit 5 Versuchen Sie, das Fernsehgerät durch Drücken von der Taste PLAY drücken, wird die TV zu bedienen. Aufnahme gestartet. Wenn sich das Fernsehgerät ein- und ausschalten läßt, haben • Wenn Sie diese Taste zusammen mit der Taste PAUSE drücken, wird das Sie den richtigen Code eingegeben. Gerät auf Aufnahmepause geschaltet. Wenn mehrere Codes für die Marke des Fernsehgeräts Hinweis: aufgelistet sind, probieren Sie die Codes einzeln aus, bis der Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der richtige eingegeben wurde. Bedienungsanleitung des Videorecorders. Herstellercodes für Fernsehgeräte 5 Versuchen Sie, den Videorecorder durch Drücken von VCR zu bedienen. Hersteller Code Wenn sich der Videorecorder ein- und ausschalten läßt, haben JVC 01 Sie den richtigen Code eingegeben. Akai 02, 05 Wenn mehrere Codes für die Marke des Videorecorders Blaupunkt 03 aufgelistet sind, probieren Sie die Codes einzeln aus, bis Sie Daewoo 10, 31, 32 den richtigen eingegeben haben. Fenner 04, 31, 32 Herstellercodes für Videorecorder Fisher 05 Hersteller Code Grundig 06 JVC 01 Hitachi 07, 08 Aiwa 02, 20 Inno-Hit 09 Bell+Howell 03, 16 Irradio 02, 05 Blaupunkt 04 Magnavox 10 CGM 03, 05, 16 Mitsubishi 11, 33 Daewoo 34 Miver 03 Digtal 05 Nokia 12, 34 Fisher 03, 16 Nordmende 13, 14, 18, 26 – 28 G.E. 06 Okano 09 Grundig 07 Hitachi 08, 09 Orion 15 Loewe 05, 10, 11 Panasonic 16, 17 Magnavox 04, 05 Philips 10 Mitsubishi 12 – 15 Saba 13, 14, 18, 26 – 28 Nokia 16 Samsung 10, 19, 32 Nordmende 17 – 19, 31 Sanyo 05 Orion 20 Schneider 02, 05 Panasonic 21 Sharp 20 Philips 05, 22 Sony 21 – 25 Phonola 05 Telefunken 13, 14, 18, 26 – 28 Saba 17 – 19, 23, 31 Samsung 24, 25 Thomson 13, 14, 18, 26 – 28, 30 Sanyo 03, 16 Toshiba 29 Sharp 26, 27 Die Herstellercodes können ohne vorherige Nachricht Siemens 07 geändert werden. Wenn sie geändert wurden, kann das Sony 28 – 30, 35 entsprechende Gerät nicht mehr mit dieser Fernbedienung Telefunken 17 – 19, 31, 32 bedient werden. Toshiba 33 GE38-46.RX-E111&112RSL[E]_f 42 14/2/02, 5:55 PM

Deutsch

,

Fehlersuche

Verwenden Sie diese Tabelle, um allgemeine Betriebsprobleme zu beheben. Wenn Sie ein Problem nicht lösen können, setzen Sie sich mit dem nächstgelegenen JVC-Kundendienstzentrum in Verbindung. PROBLEM MÖGLICHE URSACHE LÖSUNG Die Stromversorgung läßt sich nicht Das Netzkabel ist nicht ordnungsgemäß Stecken Sie das Netzkabel in eine einschalten. eingesteckt. Netzsteckdose. Über die Lautsprecher erfolgt keine Die Lautsprecherkabel sind nicht Prüfen Sie die Lautsprecherverkabelung, und Wiedergabe. angeschlossen. schließen Sie sie bei Bedarf erneut an. Eine falsche Signalquelle wurde Wählen Sie die richtige Signalquelle aus. ausgewählt. Die Stummschaltung ist aktiviert. Drücken Sie MUTING, um die Stummschaltung auszuschalten. Ein falscher Eingangsmodus (analog Wählen Sie den richtigen Eingangsmodus oder digital) ist ausgewählt. aus (analog oder digital). Die Anschlüsse sind nicht Prüfen Sie die Anschlüsse. ordnungsgemäß vorgenommen. TV Direct ist aktiviert. Deaktivieren Sie TV Direct (siehe Seite 11 und 19). Die Tasten können nicht verwendet TV Direct ist aktiviert. Deaktivieren Sie TV Direct (siehe Seite 11 werden. und 19). Die Wiedergabe erfolgt nur über einen Die Balance wurde auf einen Stellen Sie die Balance ordnungsgemäß ein Lautsprecher. Extremwert eingestellt. (siehe Seite 20). Der UKW-Empfang zischt oder summt Das Eingangssignal ist zu schwach. Schließen Sie eine UKW-Außenantenne an, kontinuierlich. oder setzen Sie sich mit einem Fachhändler in Verbindung. Der Sender ist zu weit entfernt. Stellen Sie einen neuen Sender ein. Eine falsche Antenne wurde Fragen Sie einen Fachhändler, ob Sie die angeschlossen. richtige Antenne verwenden. Die Antennen sind nicht Prüfen Sie die Anschlüsse. ordnungsgemäß angeschlossen. Während des UKW-Empfangs sind Dies sind Zündungsgeräusche von Montieren Sie die Antenne in größerer gelegentlich Knackgeräusche zu hören. Fahrzeugen. Entfernung zum Fahrzeugverkehr. „OVERLOAD“ blinkt im Display. Die Lautsprecher sind wegen zu hoher 1. Drücken Sie die Taste STANDBY ON auf Lautstärke überlastet. der Frontplatte, um das Gerät auszuschalten. 2. Stoppen Sie die Signalquelle. 3. Schalten Sie das erneut ein, und stellen Sie die Lautstärke ein. Die Lautsprecher sind wegen eines Drücken Sie die Taste STANDBY/ON Kurzschlusses der auf der Frontplatte, um das Gerät Lautsprecheranschlüsse überlastet. auszuschalten, und prüfen Sie anschließend die Lautsprecherverkabelung. Sollte „OVERLOAD“ immer noch angezeigt werden, ziehen Sie das Netzkabel an, und stecken Sie es erneut in die Steckdose. Wenn die Lautsprecherverkabelung nicht kurzgeschlossen ist, setzen Sie sich mit einem Fachhändler in Verbindung. FORTSETZUNG AUF DER NÄCHSTEN SEITE GE38-46.RX-E111&112RSL[E]_f 43 14/2/02, 5:55 PM

Deutsch

,

Fehlersuche

PROBLEM MÖGLICHE URSACHE LÖSUNG Die LED STANDBY leuchtet, nachdem Das Gerät ist durch einen hohen Drücken Sie die Taste STANDBY/ON auf Sie die Stromversorgugn eingeschaltet Spannungswert überlastet. der Frontplatte, um das Gerät auszuschalten. haben, aber anschließend schaltet sich das Setzen Sie sich mit einem Fachhändler in Gerät aus (Bereitschaftsmodus). Verbindung, nachdem Sie das Netzkabel abzogen haben. Die Fernbedienung funktioniert nicht wie Die Fernbedienung ist nicht für den Drücken Sie zunächst SOUND eine Taste zum beabsichtigt. beabsichtigten Vorgang eingestellt. Auswählen der Signalquellen, und drücken Sie anschließend die gewünschte Taste (siehe Seiten 39 und 40). Die Fernbedienung funktioniert nicht. Ein Hindernis blockiert den Beseitigen Sie das Hindernis. Fernbedienungssensor des Geräts. Die Batterien sind verbraucht. Tauschen Sie die Batterien aus. Der Wahlschalter RDS/DVD MENU Stellen Sie den Wahlschalter RDS/DVD MENU befindet sich in der falschen Position. in die richtige Position. Hinweis: Wenn Sie den digitalen Koaxialanschluß verwenden, kann die Wiedergabe aufgrund externer Einflüsse, z. B. Blitze, zeitweilig aussetzen. Die Wiedergabe wird aber automatisch wiederhergestellt. Dies ist keine Fehlfunktion. GE38-46.RX-E111&112RSL[E]_f 44 14/2/02, 5:55 PM

Deutsch

,

Technische Daten Technische Daten und Konstruktion können ohne vorherigeNachricht geändert werden.

Verstärker Ausgangsleistung im Stereobetrieb: Frontkanäle: 60 W Sinusdauertonleistung pro Kanal an8Ωbei 1 kHz mit einem Gesamtklirrgrad von weniger als 0,9%. (IEC268-3/DIN) im Surround-Betrieb: Frontkanäle: 60 W Sinusdauertonleistung pro Kanal an8Ωbei 1 kHz mit einem Gesamtklirrgrad von weniger als 0,8%. Mittenkanal: 60 W Sinusdauertonleistung an8Ωbei 1 kHz mit einem Gesamtklirrgrad von weniger als 0,8%. Hintere Kanäle: 60 W Sinusdauertonleistung pro Kanal an8Ωbei 1 kHz mit einem Gesamtklirrgrad von weniger als 0,8%. Audio Audioeingangsempfindlichkeit/Impedanz (bei 1 kHz):DVD, STB, VCR, TV, TAPE: 220 mV/47 kΩ Audioeingang (DIGITAL IN)* : Koaxialanschluß: DIGITAL 1 (DVD): 0,5 V(p-p)/75 Ω Lichtwellenleiter:DIGITAL 2 (STB): –21 dBm bis –15 dBm (660 nm ±30 nm) * Entspricht Linear PCM, Dolby Digital und DTS Digital Surround (mit Abtastfrequenz 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz). Audioausgangspegel: VCR, TV, TAPE: 220 mV Rauschabstand (’66 IHF/DIN): DVD, STB, VCR, TV, TAPE: 87 dB/62 dB Frequenzgang (8 Ω): DVD, STB, VCR, TV, TAPE: 20 Hz bis 20 kHz (±1 dB) Klangregelung: Baß (100 Hz): ±10 dB Höhen (10 kHz): ±10 dB Baßverstärkung: +6 dB ± 1 dB bei 70 Hz Video Videoeingangsempfindlichkeit/Impedanz (bei 1 kHz): FBAS-Signal: DVD, STB, VCR, TV: 1 V(p-p)/75 Ω S-VIDEO: DVD, STB, VCR: (Y:leuchtdichte): 1 V(p-p)/75 Ω (C:chrominanz, burst): 0,286 V(p-p)/75 Ω RGB: DVD, STB, VCR: 0,7 V(p-p)/75 Ω Videoausgangspegel/Impedanz (bei 1 kHz): FBAS-Signal: VCR, TV: 1 V(p-p)/75 Ω S-VIDEO: TV: (Y:leuchtdichte): 1 V(p-p)/75 Ω (C:chrominanz, burst): 0,286 V(p-p)/75 Ω RGB: TV: 0,7 V(p-p)/75 Ω Rauschabstand: 45 dB Synchronisation: Negativ FORTSETZUNG AUF DER NÄCHSTEN SEITE GE38-46.RX-E111&112RSL[E]_f 45 14/2/02, 5:55 PM

Deutsch

,

Technische Daten

UKW-Tuner (IHF) Abstimmbereich : 87,50 MHz bis 108,00 MHz Nutzbare Empfindlichkeit: Mono: 17,0 dBf (1,95 µV/75 Ω) Empfindlichkeitsschwelle, 50 dB: Mono: 21,3 dBf (3,2 µV/75 Ω) Stereo: 41,3 dBf (31,5 µV/75 Ω) Rauschabstand (IHF-A-Wichtung): Mono: 78 dB bei 85 dBf Stereo: 73 dB bei 85 dBf Gesamtklirrfaktor: Mono: 0,4% bei 1 kHz Stereo: 0,6% bei 1 kHz Stereotrennung bei REC OUT: 35 dB bis 1 kHz Alternativkanaltrennschärfe: 60 dB: (±400 kHz) MW-/LW-Tuner Abstimmbereich: MW: 522 kHz bis 1 629 kHz LW: 144 kHz bis 288 kHz Nutzbare Empfindlichkeit: Rahmenantenne: 400 µV/m (MW) Rauschabstand: 50 dB (100 mV/m) Allgemein Anschlußwerte: 230V AC , 50 Hz Leistungsaufnahme: 130 W (im Betrieb) 2 W (im Bereitschaftsmodus) Abmessungen (B × H × T): 435 mm x 103 mm x 398 mm Gewicht: 7,4 kg GE38-46.RX-E111&112RSL[E]_f 46 14/2/02, 5:55 PM

Deutsch

, VICTOR COMPANY OF JAPAN, LIMITED

GE, FR, NL JVC 0202NHMMDWJEIN

RX-E111&112RSL[E]COVER_f 2 02.2.6, 4:11 PM,

HOME CINEMA CONTROL CENTER KONTROLLCENTRAL FÖR HEMMABIO KOTITEATTERIN OHJAUSKESKUS HJEMMEBIO RECEIVER HEIMKINOSTEUERZENTRUM CENTRE DE COMMANDE DE CINEMA A LA MAISON CENTRO DE CONTROL DE CINE CASERO UNITÀ DI CONTROLLO HOME CINEMA RX-E111RSL/RX-E112RSL AUDIO

DVD STB VCR TV SLEEP TV DIRECT DVD STB VCR TV ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM

INPUT

SOUND BASS+ – CENTER + 123TEST BASS– – REAR-L + 456BASS BOOST TREBLE+ – REAR-R + 789EFFECT TREBLE– –SUBWOOFER+ 10 0 +10 RETURN FM MODE +100 TA/NEWS/INFO

SURROUND RDS

ON/OFF

DVD MENU

PTY( ENTER PTY9 SURROUND DISPLAY MODE

MODE

DVD MENU PTY SEARCH TV VOL CHANNEL VOLUME VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER

CONTROL

TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM /REW PLAY FF/ STANDBY/ON DOWN TUNING UP REC STOP PAUSE

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA NEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ PHONES INPUT SURROUND SURROUNDSETTING ADJUST MEMORY DTS LS S RS INPUT ATT VOL ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT RM-SRXE111R REMOTE CONTROL HOME CINEMA CONTROL CENTER

INSTRUCTIONS BRUKSANVISNING KÄYTTÖOHJE For Customer Use: INSTRUKTIONSBOG Enter below the Model No. and Serial BEDIENUNGSANLEITUNG No. which are located either on the rear, bottom or side of the cabinet. Retain this MANUEL D’INSTRUCTIONS information for future reference. MANUEL DE INSTRUCCTIONES Model No. ISTRUZIONI

Serial No.

LVT0858-003A

[EN] RX-E111&112RSL[EN]COVER_f 1 02.2.6, 4:13 PM,

Varningar, att observera och övrigt/Varoitukset, huomautukset, yms/ Advarsler, forsigtighedsregler og andet/Warnung, Achtung und sostige Hinweise/Mises en garde, précautions et indications diverses/Avisos,

precauciones y otras notas/Avvertenze e precauzioni da osservare Att observera — Nätströmsknapp ( ) Attention — Commutateur ! Drag ut nätströmssladden för att stänga av strömmen helt. Déconnecter la fiche de secteur pour couper complètement le Strömbrytaren kopplar ej bort nätströmmen. Nätströmmen kan courant. Le commutateur ne coupe jamais complètement la styras med fjärrkontrollen. ligne de secteur, quelle que soit sa position. Le courant peut être télécommandé. Huomautus — -näppäin! Jos haluat katkaista laitteistosta virran kokonaan, irrota sähköpistoke Precaución –– Interruptor ! seinäpistorasiasta. Virta on päällä kaikissa virtakytkimen ( ) Desconectar el cable de alimentación para desactivar la alimentación asennoissa. Virran voi kytkeä myös kaukosäätimellä. totalmente. Cualquier que sea la posición de ajuste del interruptor , la alimentación no es cortada completamente. La alimentación puede ser controlada remotamente. Forsigtig — STRØMAFBRYDER! ( ) Tag netstikket ud for at afbryde strømtilførslen fuldstændigt. Med / Strømafbryderen alene kan man ikke helt afbryde lysnetforbindelsen. Attenzione –– L’interruttore ! Strømtilførslen kan fjernbetjenes. Disinserire la spina del cavo di alimentazione dalla presa della rete elettrica per staccare completamente l’alimentazione. L’interruttore in nessuna posizione stacca la linea di alimentazione elettrica Achtung — -Schalter! principale. È possibile il controllo remoto dell’alimentazione. Den Netzstecker aus der Steckdose ziehen, um die Stromversorgung vollkommen zu unterbrechen. Der Schalter unterbrichet in keiner Stellung die Stromversorgung vollkommen. Die Stromversorgung kann mit der Fernbedienung ein- und ausgeschaltet werden. ATT OBSERVERA HUOMAUTUS För att minska riskerna för elektriska stötar, brand, etc.: Vältä sähköiskun ja tulipalon vaara: 1. Lossa inte på skruvar, lock eller hölje. 1. Älä avaa ruuveja tai koteloa. 2. Utsätt inte enheten för regn eller fukt. 2. Älä jätä laitetta sateeseen tai kosteaan paikkaan. FÖRSIKTIGHET MUISTUTUS! • Blockera inte ventilationsöppningarna på apparaten. • Tuuletusrakoja tai -aukkoja ei saa tukkia. (Om ventilationsöppningarna blockeras av en tidning, en duk (Jos tuuletusraot tai -aukot tukitaan sanomalehdellä tai eller liknande kan värme i apparaten eventuellt inte komma vaatteella yms., lämpö ei mahdollisesti pääse ulos.) ut.) • Laitteen päälle ei saa asettaa avotulen lähteitä, kuten palavia • Placera ingenting med öppen låga, exempelvis ett tänt ljus, på kynttilöitä. apparaten. • Paristoja hävitettäessä on huomioitava ympäristöongelmat. • Använda batterier måste handhas på ett miljömässigt korrekt Näiden paristojen hävitystä koskevia paikallisia määräyksiä ja sätt och de lagar och förordningar som gäller på platsen för lakeja on noudatettava ehdottomasti. begagnade batterier måste följas noga. • Tätä laitetta ei saa altistaa sateelle, kosteudelle, veden • Undvik att utsätta denna apparat för regn, fukt, droppand eller tippumiselle tai roiskumiselle eikä laitteen päälle saa asettaa stänkande vätskor, och ställ ingenting med vatten i på den, nesteellä täytettyjä esineitä, kuten kukkamaljakoita. exempelvis en vas.

G-1

RX-E111&112R[EN]SAFETY_f 1 02.2.6, 4:12 PM, FORSIGTIG PRECAUCIÓN For at reducere faren for elektrisk stød, brand, etc.: Para reducir riesgos de choques eléctricos, incendio, etc.: 1. Fjern ikke skruer, dæksler eller kabinet. 1. No extraiga los tornillos, los cubiertas ni la caja. 2. Udsæt ikke dette apparat for regn eller fugt. 2. No exponga este aparato a la lluviaoala humedad. FORSIGTIG PRECAUCION • Undgå at tilstoppe ventilationsåbningerne. • No obstruya las rendijas o los orificios de ventilación. (Hvis de tilstoppes af avispapir, en klud el.lign., vil varmen (Si las rendijas o los orificios de ventilación quedan tapados con muligvis ikke kunne komme ud). un periódico, un trozo de tela, etc., no se podrá disipar el calor). • Undlad at anbringe åben ild (f.eks. tændte stearinlys) oven på • No ponga sobre el aparato ninguna llama al descubierto, como apparatet. velas encendidas. • Cuando tenga que descartar las pilas, tenga en cuenta los • Ved bortskaffelse af batterier bør de miljømæssige konse- problemas ambientales y observe estrictamente los reglamen- kvenser tages i betragtning, ligesom de relevante lokale be- tos o las leyes locales sobre disposición de las pilas. stemmelser nøje skal overholdes. • No exponga este aparato a la lluvia, humedad, goteos o • Apparatet må ikke udsættes for regn, fugtighed, dryp eller salpicaduras. Tampoco ponga recipientes conteniendo líquidos, stænk, ligesom der ikke bør anbringes beholdere med væske, como floreros, encima del aparato. f.eks. vaser, oven på apparatet. ACHTUNG ATTENZIONE Zur Verhinderung von elektrischen Schlägen, Brandgefahr, usw: Per ridurre il rischio di scosse elettriche, incendi, ecc... 1. Keine Schrauben lösen oder Abdeckungen enternen und 1. Non togliere viti, coperchi o la scatola. nicht das Gehäuse öffnen. 2. Non esporre l’apparecchio alla piogggia e all’umidità. 2. Dieses Gerät weder Regen noch Feuchtigkeit aussetzen. ACHTUNG AVVERTENZA • Blockieren Sie keine Belüftungsschlitze oder -bohrungen. • Evitare di ostruire le apertureoifori di ventilazione con giornali, (Wenn die Belüftungsöffnungen oder -löcher durch eine Zeitung indumenti etc., in quanto s’impedirebbe al calore di fuoriuscire. oder ein Tuch etc. blockiert werden, kann die entstehende Hitze • Non collocare fiamme libere (es. candele accese) nicht abgeführt werden.) sull’apparecchio. • Stellen Sie keine offenen Flammen, beispielsweise • Le batterie devono essere smaltite nel rispetto dell’ambiente, angezündete Kerzen, auf das Gerät. attenendosi ai regolamenti locali in materia. • Wenn Sie Batterien entsorgen, denken Sie an den • Non esporre l’apparecchio a pioggia, umidità, gocciolamenti e Umweltschutz. Batterien müssen entsprechend den geltenden spruzzi d’acqua ed evitare di sovrapporvi oggetti contenenti örtlichen Vorschriften oder Gesetzen entsorgt werden. liquidi (vasi etc.). • Setzen Sie dieses Gerät auf keinen Fall Regen, Feuchtigkeit oder Flüssigkeitsspritzern aus. Es dürfen auch keine mit Flüssigkeit gefüllen Objekte, z. B. Vasen, auf das Gerät gestellt werden. Per I’ltalia: “Si dichiara che il questo prodotto di marca JVC è conforme alle prescrizioni del Decreto Ministeriale n.548 del 28/08/95 pubblicato sulla Gazzetta Ufficiale della Repubblica Italiana n.301 del 28/12/95.”

ATTENTION

Afin d’éviter tout risque d’électrocution, d’incendie, etc.: 1. Ne pas enlever les vis ni les panneaux et ne pas ouvrir le coffret de l’appareil. 2. Ne pas exposer l’appareil à la pluie ni à l’humidité.

ATTENTION

• Ne bloquez pas les orifices ou les trous de ventilation. (Si les orifices ou les trous de ventilation sont bloqués par un journal un tissu, etc., la chaleur peut ne pas être évacuée correctement de l’appareil.) • Ne placez aucune source de flamme nue, telle qu’une bougie, sur l’appareil. • Lors de la mise au rebut des piles, veuillez prendre en considération les problèmes de l’environnement et suivre strictement les règles et les lois locales sur la mise au rebut des piles. • N’exposez pas cet appareil à la pluie, à l’humidité, à un égouttement ou à des éclaboussures et ne placez pas des objets remplis de liquide, tels qu’un vase, sur l’appareil.

G-2

RX-E111&112R[EN]SAFETY_f 2 02.2.6, 4:12 PM

Italiano Español Français Deutsch Dansk Suomi Svenska

, Att observera: Ordentlig ventilation Forsigtig: Tilstrækkelig ventilation Placera apparaten på följande sätt för att unvika risk för elektriska Anbring apparatet som anvist herunder, således at risiko for elektriske stötar och eldsvåda, och för att skydda den mot skador: stød og brand samt beskadigelse undgås: Framsidan: Öppet utrymme utan hinder. Forsiden: Åbent sted uden forhindringer. Sidorna: Inga hinder inom 10 cm från sidorna. Sider: Ingen forhindringer indenfor 10 cm fra siderne. Ovansidan: Inga hinder inom 10 cm ovanför ovansidan. Oversiden: Ingen forhindringer indenfor 10 cm fra oversiden. Baksidan: Inga hinder inom 15 cm bakom baksidan. Bagsiden: Ingen forhindringer indenfor 15 cm fra bagsiden. Undersidan: Inga hinder. Ställ apparaten på en plan yta. Undersiden: Ingen forhindringer. Anbringes på en plan flade. Se dessutom till att ventilationen blir så god som möjligt (se figuren). Sørg derudover altid for bedst mulig luftcirkulation som vist på illustrationen. Huomautus: Riittävä ilmanvaihto Achtung: Angemessene Ventilation Sijoita laite seuraavalla tavalla, jotta saadaan vältettyä sähköisku- ja Stellen Sie das Gerät zur Verhütung von elektrischem Schlag und tulipalovaara ja suojattua laite vaurioilta: Feuer und zum Schutz gegen Beschädigung wie folgt auf: Edessä: Esteetön avoin tila Vorderseite: Offener Platz ohne Hindernisse. Sivuilla: 10 cm avoin tila sivuista Seiten: Keine Hindernisse innerhalb 10 cm von den Seiten. Päällä: 10 cm avoin tila laitteen pinnasta Oberseite: Keine Hindernisse innerhalb 10 cm von der Oberseite. Takana: 15 cm avoin tila laitteen takaseinästä Rückseite: Keine Hindernisse innerhalb 15 cm von der Rückseite. Pohjassa: Esteetön tasainen pinta Unterseite: Keine Hindernisse. Auf eine ebene Oberfläche stellen. Ilmanvaihto on lisäksi pidettävä riittävänä kuvassa näytetyllä tavalla. Zusätzlich die bestmögliche Luftzirkulation wie gezeigt erhalten. Minst 15cm avstånd Yli 15 cm avoin tila Afstand på 15 cm eller mere Abstand von 15 cm oder mehr RX-E111RSL/RX-E112RSL Framsida Vägg eller hinder Edessä Seinä tai este Forside Væg eller forhindringer Vorderseite Wand oder Hindernisse Stativhöjd: minst 15cm Telineen korkeus: 15 cm tal enemmän Standhøjde de 15 cm eller mere Standhöhe 15 cm oder mehr Golv Lattia Gulv Boden

G-3

RX-E111&112R[EN]SAFETY_f 3 02.2.6, 4:12 PM, Attention: Ventilation Correcte Attenzione: Problemi di Ventilazione Pour éviter les chocs électriques, l’incendie et tout autre dégât. Per evitare il rischio di folgorazioni ed incendi e proteggere l’unità da Disposer l’appareil en tenant compte des impératifs suivants danni, installarla nel modo seguente. Avant: Rien ne doit gêner le dégagement Davanti: Nessun ostacolo, spazio libero Flancs: Laisser 10 cm de dégagement latéral Lati: Nessun ostacolo per almeno 10 cm Dessus: Laisser 10 cm de dégagement supérieur Sopra: Nessun ostacolo per almeno 10 cm Arrière: Laisser 15 cm de dégagement arrière Retro: Nessun ostacolo per almeno 15 cm Dessous: Rien ne doit obstruer par dessous; poser l’appareil sur Fondo: Libero ed in piano une surface plate. Inoltre, mantenere il più possibile la circolazione dell’aria. Veiller également à ce que l’air circule le mieux possible comme illustré. Precaución: Ventilación Adecuada Para evitar el riesgo de choque eléctrico e incendio y para proteger el aparato contra daños. Ubique el aparato de la siguiente manera: Frente: Espacio abierto sin obstrucciones Lados: 10 cm sin obstrucciones a los lados Parte superior: 10 cm sin obstrucciones en la parte superior Parte trasera: 15 cm sin obstrucciones en la parte trasera Fondo: Sin obstrucciones, colóquelo sobre una superficie nivelada Además, mantenga la mejor circulación de aire posible como se Dégagement de 15 cm ou plus Espacio de 15 cm o más 15 cm di distanza o più RX-E111RSL/RX-E112RSL Mur, ou obstruction Avant Pared u obstrucciones Frente Parete o ostacol Davanti Hauteur du socle: 15 cm ou plus Allura del soporte 15 cm o más Altezza del tavolino 15 cm p plù Plancher Piso Pavimento

G-4

RX-E111&112R[EN]SAFETY_f 4 02.2.6, 4:12 PM

Italiano Español Français Deutsch Dansk Suomi Svenska

,

Inhalt

Bedienungselemente ... 2 Erste Schritte ... 3 Vor der Installation ... 3 Prüfen des zum Lieferumfang gehörigen Zubehörs ... 3 Einlegen der Batterien in die Fernbedienung ... 3 Anschließen der UKW- und MW-/LW-Antenne ... 4 Anschließen der Lautsprecher ... 5 Anschließen der Audio-/Videokomponenten ... 7 Anschließen des Netzkabels ... 9 Grundbetrieb... 10 1 Einschalten der Stromversorgung ... 10 2 Auswählen der Wiedergabesignalquelle ... 10 3 Einstellen der Lautstärke ... 10 Aktivieren des TV Direct-Modus ... 11 Vorübergehendes Stummschalten—Stummschaltfunktion ... 12 Ausschalten der Stromversorgung mit Hilfe der Einschlafschaltuhr ... 12 Ändern der Helligkeit des Displays ... 12 Grundeinstellungen ... 13 Konfigurieren der digitalen (DIGITAL IN) Eingänge ... 13 Auswählen des analogen oder digitalen Eingangsmodus ... 13 Eingeben von Subwoofer-Informationen ... 15 Eingeben von Lautsprecher-Informationen ... 15 Aktivieren der Auto Surround-Funktion ... 18 Aktivieren des Auto Function-Modus ... 19 Klangeinstellungen... 20 Dämpfen des Eingangssignals ... 20 Einstellen der Ausgangsbalance der Frontlautsprecher ... 20 Verstärken der Baßfrequenzen ... 21 Einstellen des Klangbilds ... 21 Einstellen des Subwoofer-Pegels ... 22 Tunerbedienung ... 23 Manuelles Einstellen von Sendern ... 23 Speichern von Sendern und Abrufen von gespeicherten Sendern ... 24 Auswählen des UKW-Empfangsmodus ... 25 Verwenden des RDS-Systems (Radiodatensystems) für den Empfang von UKW-Sendern ... 26 Suchen einer Sendung nach PTY-Codes ... 27 Vorübergehendes Umschalten auf eine Sendung Ihrer Wahl ... 29 Erzeugen realistischer Klangfelder ... 30 Informationen über Beziehungen zwischen Lautsprecheraufstellung und Surround-Modi ... 32 Verwenden von Dolby Pro Logic II, Dolby Digital und DTS Digital Surround (Fernbedienung) ... 33 Verwenden der DAP-Modi und des All Channel Stereo-Modus (Fernbedienung) ... 35 Verwenden von Dolby Pro Logic II, Dolby Digital und DTS Digital Surround (Frontplatte) ... 36 Verwenden der DAP-Modi und des All Channel Stereo-Modus (Frontplatte) ... 37 Funktionen der Fernbedienung ... 38 Fehlersuche ... 43 Technische Daten ... 45 Dieses Symbol zeigt an, daß NUR die Fernbedienung Remote für den beschriebenen Bedienungsvorgang verwendet ONLY werden kann. Dieses Symbol zeigt an, daß die Fernbedienung Remote NICHT für den beschriebenen Bedienungsvorgang NOT verwendet werden kann. Verwenden Sie die Tasten auf der Frontplatte. GE01-09.RX-E111&112RSL[EN]_f 1 15/2/02, 5:57 PM

Deutsch

,

Bedienungselemente Frontplatte

1234STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ PHONES DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUNDSETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT56789pqwert

Weitere Einzelheiten finden Sie auf den in Klammern Fernbedienung angegebenen Seiten. Frontplatte

1 Taste STANDBY/ON und LED STANDBY (10) 2 Taste TV DIRECT (11) 3 Display AUDIO 4 Anzeigen der Signalquellen 1 DVD STB VCR TV 5 Buchse PHONES (10) 6 Fernbedienungssensor SLEEP TV DIRECT2r7Taste SETTING (13, 15 – 19) DVD STB VCR TV 8 Taste ADJUST (20 – 22, 36, 37) ANALOG/DIGITAL TAPE FM AMt9Tasten CONTROL 5 / ∞ / 2 / 3 (13 – 25, 36, 37) 3 INPUT p Taste MEMORY (24) SOUND BASS+ – CENTER + q Tasten zum Auswählen der Signalquellen (10, 11, 13, 23, 25) 4123DVD, STB, VCR, TV, TAPE, FM/AM TEST BASS– – REAR•L + 5456wTaste INPUT ANALOG/DIGITAL (13) BASS BOOST TREBLE+ – REAR•R + y Taste INPUT ATT (20) 6789eTaste SURROUND ON/OFF (32, 36, 37) EFFECT TREBLE– –SUBWOOFER+ r Taste SURROUND MODE (32, 36, 37) 7 10 0 +10 RETURN FM MODE +100 t Tasten MASTER VOLUME / (10) TA/NEWS/INFO

SURROUND

8 RDS uON/OFF Fernbedienung

DVD MENU

PTY( ENTER PTY9 1 Standby-/Ein-Tasten (10, 38, 39) SURROUND DISPLAY MODE9iAUDIO , AUDIO , DVD , STB , VCR , TVMODE DVD MENU 2 Taste SLEEP (12, 38) p PTY SEARCH 3 Taste ANALOG/DIGITAL INPUT (13, 38) 4 Taste SOUND (21, 22, 34, 35, 38) q TV VOL CHANNEL VOLUMEo5Taste TEST (33, 34, 38) 6 Taste BASS BOOST (21, 38) w ; 7 Taste EFFECT (35, 38) VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING CONTROLa8Taste SURROUND ON/OFF (32 – 35, 38) /REW PLAY FF/ 9 Taste SURROUND MODE (32, 33, 35, 38) DOWN TUNING UP p Tasten CHANNEL +/– (40 – 42) e REC STOP PAUSE q Tasten TV VOL +/– (40, 42) w Taste TV/VIDEO (40, 42) e Bedienungstasten für Audio-/Videokomponenten (39 – 42) r Taste TV DIRECT (11, 38) t Tasten zum Auswählen der Signalquellen (10, 11, 13, 23, 25, 38 – 42)

DVD, STB, VCR, TV, TAPE, FM, AM

RM-SRXE111R REMOTE CONTROL HOME CINEMA CONTROL CENTER y • Zifferntasten zum Auswählen gespeicherter Sender (25, 39, 41, 42) • Zifferntasten zum Einstellen des Klangs (21, 22, 34, 35, 39) • Zifferntasten zum Bedienen von Audio-/Videokomponenten (41, 42) u Wahltaste RDS/DVD MENU (26 – 29, 39 – 41) i Bedienungstasten für RDS- und DVD-Menü (26 – 29, 39 – 41) o Tasten VOLUME +/– (10, 38) ; Taste DIMMER (12, 38) a Taste MUTING (12, 38) GE01-09.RX-E111&112RSL[EN]_f 2 15/2/02, 5:57 PM

Deutsch

,

Erste Schritte Vor der Installation Einlegen der Batterien in die Fernbedienung

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen • Führen Sie KEIN metallisches Objekt in das Gerät ein. Sie müssen die beiden mitgelieferten Batterien zunächst in die • Demontieren Sie das Gerät NICHT, indem Sie Schrauben Fernbedienung einlegen, bevor Sie sie verwenden können. herausdrehen und die Rückwand oder den Gehäusedeckel • Wenn Sie die Fernbedienung verwenden, richten Sie sie direkt auf abnehmen. den Fernbedienungssensor des Geräts. • Setzen Sie das Gerät WEDER Regen NOCH Feuchtigkeit aus. 1 Nehmen Sie die Abdeckung des Batteriefachs auf Aufstellungsorte der Rückseite der Fernbedienung ab. • Stellen Sie das Gerät an einem ebenen Ort auf, der vor Feuchtigkeit geschützt ist. • Die Temperatur in Gerätenähe muß zwischen –5˚C und 35˚C liegen. • Achten Sie darauf, daß das Gerät gut belüftet ist. Durch schlechte Belüftung bildet sich ein Wärmestau im Gerät, der es beschädigen kann. Umgang mit dem Receiver • Fassen Sie das Netzkabel NICHT mit nassen Händen an. • Ziehen Sie NICHT am Netzkabel, um das Kabel aus der Netzsteckdose abzuziehen. Wenn Sie das Kabel aus der Steckdose 2 Legen Sie die Batterien ein. Beachten Sie dabei ziehen, umfassen Sie stets den Stecker, um das Kabel nicht zu unbedingt die Polarität: (+) an (+) und (–) an (–). beschädigen. • Verlegen Sie das Netzkabel nicht in der Nähe von Anschluß- und Antennenkabeln. Das Netzkabel verursacht möglicherweise Rauschen oder Bildstörungen. Es wird empfohlen, ein Koaxialantennenkabel zu verwenden, da es über eine gute Abschirmung gegenüber Störungen verfügt. • Wenn die Stromversorgung ausfällt oder das Netzkabel abgezogen wird, werden die gespeicherten Daten, z. B. UKW- und MW-/LW- Sender und Klangeinstellungen, nach ein paar Tagen gelöscht.

Prüfen des zum Lieferumfang gehörigen 3 Setzen Sie die Abdeckung wieder ein. Zubehörs

Überprüfen Sie, ob alle nachfolgend aufgeführten Zubehörteile in der Verpackung enthalten sind. Die Zahl in Klammern gibt die Menge der zum Lieferumfang gehörenden Teile an. • Fernbedienung (1) • Batterien (2) • MW-/LW-Rahmenantenne (1) • UKW-Antenne (1) Wenn der Steuerbereich oder die Wirksamkeit der Fernbedienung • SCART-Kabel (1) nachläßt, wechseln Sie die Batterien aus. Verwenden Sie zwei Trockenzellenbatterien des Typs R6P(SUM-3)/AA(15F). • Digitales Koaxialkabel (1) ACHTUNG: Sollten Teile fehlen, setzen Sie sich sofort mit Ihrem Fachhändler in Beachten Sie die nachstehenden Vorsichtsmaßnahmen, um zu Verbindung. vermeiden, daß die Batterien auslaufen oder explodieren: • Legen Sie die Batterien unter Einhaltung der Polarität in die Fernbedienung ein: (+) an (+) und (–) an (–). • Verwenden Sie immer den richtigen Batterietyp. Ähnlich aussehende Batterien weisen möglicherweise unterschiedliche Spannungswerte auf. • Wechseln Sie stets beide Batterien gleichzeitig aus. • Setzen Sie Batterien weder Hitze noch offener Flamme aus. GE01-09.RX-E111&112RSL[EN]_f 3 15/2/02, 5:57 PM

Deutsch

,

Erste Schritte Anschließen der UKW- und MW-/LW-Antenne Wenn der MW-/LW-Empfang schlecht ist, schließen Sie einen Einzeldraht mit Vinylummantelung an (gehört nicht zum Lieferumfang). MW-/LW-Rahmenantenne

(gehört zum Lieferumfang)

Schließen Sie bei schlechtem UKW- Empfang eine UKW-Außenantenne an

(gehört nicht zum Lieferumfang).

B

M F IAL

OAXC

5 7 FM IAL

OAXC

AM LOOP

UKW-Antenne

(gehört zum Lieferumfang)

Stecken Sie die Zungen des Rahmens in die entsprechenden Sockelschlitze, um die MW-/LW- AM FM 75 COAXIAL Rahmenantenne zu montieren. EXT ANTENNA ERSK

IN 1 SP

EA

LEFT L :AL T ION

DIG

ITA N

DIG

IT D) FROIGHT + AUT ER DVRCEAK( ERS C

E

KSPDAN EA PEMRSPI16 REA LEF T – 8 T + AL 2 TER RI

GH

IGIT ) CEN + D ER(STBK

SPE A

– – + 2 TV –

T

IN/O

U

AV ER

WO OF SUBOUT VCR STB

M LO

OP

AM7FAL

COA XI TEN

NA V IN

AN A

AMOTAU

DI

3 EX DVD

IN

AY)

OUT

(PL

REC

) ( TAP

E

GE01-09.RX-E111&112RSL[EN]_f 4 15/2/02, 5:57 PM

Deutsch

, Anschluß der MW-/LW-Antenne Anschließen der Lautsprecher Schließen Sie die mitgelieferte MW-/LW-Rahmenantenne an die Nachdem Sie die Frontlautsprecher, den Mittenlautsprecher und die Anschlüsse AM LOOP an. hinteren Lautsprecher, und/oder einen Subwoofer angeschlossen Drehen Sie die Rahmenantenne, bis der Empfang am besten ist. haben, müssen Sie die Lautsprecherinformationen ordnungsgemäß eingeben, um den bestmöglichen Surround-Effekt zu erzielen. • Schließen Sie bei schlechtem Empfang einen Draht mit Einzelheiten finden Sie auf Seite 15. Vinylummantelung als Außenantenne an den Anschluß AM EXT an. Lassen Sie die MW-/LW-Rahmenantenne weiterhin ACHTUNG: angeschlossen. Verwenden Sie ausschließlich Lautsprecher mit der SPEAKER IMPEDANCE (Lautsprecherimpedanz), die an den Anschluß der UKW-Antenne Lautsprecheranschlüssen angegeben ist. Schließen Sie als vorübergehende Maßnahme die mitgelieferte UKW-Antenne an den Anschluß FM 75 Ω COAXIAL an. Verlegen Sie die mitgelieferte UKW-Antenne horizontal. Anschließen der Frontlautsprecher, des • Schließen Sie bei schlechtem Empfang eine UKW- Mittenlautsprechers und der hinteren Lautsprecher Außenantenne an (gehört nicht zum Lieferumfang). Bevor Sie ein 75 Ω-Koaxialkabel (mit Standardstecker) anschließen, 123ziehen Sie die mitgelieferte UKW-Antenne ab. 2 1 Hinweise: • Wenn die MW-/LW-Rahmenantenne mit Vinyl ummantelt ist, entfernen Sie einen Teil der Vinylummantelung, während Sie sie entsprechend Verbinden Sie die Lautsprecherklemmen (+) und (–) auf der der Darstellung in der rechten Abbildung verdrillen. Rückseite des Receivers mit den Klemmen (+) und (–) der • Vergewissern Sie sich, daß die Antennenleiter nicht jeweiligen Lautsprecher. mit anderen Anschlüssen, Anschlußkabeln und Netzkabeln in Berührung kommen. Anderenfalls 1 Schneiden Sie die Isolierung am Ende aller (gehört könnte der Empfang beeinträchtigt werden. nicht zum Lieferumfang) Lautsprecherkabel ein, verdrillen Sie sie, und ziehen Sie sie ab. 2 Öffnen Sie die Klemme des

Lautsprecheranschlusses (1), und führen Sie

anschließend das Lautsprecherkabel (2) ein. 3 Schließen Sie die Klemme des Lautsprecheranschlusses. Anschließen des Subwoofers Durch den Anschluß eines Subwoofers können Sie den Baß verstärken oder die LFE-Originalsignale von Digitalaufnahmen wiedergeben. RIGHT LEFT/MONO RIGHT INPUT (LOW-LEVEL) Aktiver Subwoofer (Beispiel)

SUBWOOFER OUT

Verwenden Sie ein (gehört nicht zum Lieferumfang) Cinch-Kabel, um die Eingangsbuchse eines aktiven Subwoofers mit der Buchse SUBWOOFER OUT auf der Rückseite des Receivers zu verbinden. • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung des Subwoofers. Hinweis: Sie können den Subwoofer an einem beliebigen Ort aufstellen, da Bässe ungerichtet abgestrahlt werden. In den meisten Fällen wird er gegenüber der Hörposition aufgestellt. GE01-09.RX-E111&112RSL[EN]_f 5 15/2/02, 5:57 PM

Deutsch

,

Erste Schritte Lautsprecheraufstellung Die ursprünglichen Einstellungen lauten „YES“ für den Subwoofer und „SML“ für die Frontlautsprecher, den Mittenlautsprecher und die hinteren Lautsprecher. Um den bestmöglichen Klang zu erzielen, ändern Sie die Einstellungen für Subwoofer und Lautsprecher nach den tatsächlich bestehenden Bedingungen (siehe Seite 15). Mittenlautsprecher Linker Rechter Frontlautsprecher Subwoofer Frontlautsprecher STANDBY

STANDBY ON

DOLBY

DIGITALSTANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM CONTROL ANALOGLCRPR ΙΙ SLEEP TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR PHONES INPUT SURROUND SURROUNDSETTING ADJUST MEMORY DTS LS S RS INPUT ATT VOL ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATTDIGITALSURROUND

Linker hinterer Rechter hinterer Lautsprecher Lautsprecher RX-E111R/ RX-E112R AKE RS

PE T

ONT

S LEF N : FR IGHT + AUT

IO

R C AKE

R

S CE KER S

PE

A PED

AN

E IM 6

AR

SP 1 RE LEF

T

+ – 8HT TER RI G + CEN R Zum Linken

KER

S AKE L INL1EAEAATSPLEFT N : N SP IGIT ITOTT

IO

D DIG D) FR URIGH + CA KER –(DV S PEA ANCEERSDEAK EMP 6 – FrontlautsprecherRSPI1REA LEF

T

HT + – 8L2GITA ENT ER RI +

DIGSTB

) C

EAK ER

( +SP – – +

TV

– –

UT

V IN /O

A

FER Zum rechten O

UBW O

S OUT VCR FER Frontlautsprecher STB OO OOPM L 75 SUBWTAFM L

U OAX

IA O

C

NNAVI

N

E A

ANT

AM DIO

EXT AU DVD IN

AY) Zum linken hinteren T (PLOU

REC

) ( TAP

E Lautsprecher Zum subwoofer Zum rechten hinteren Zum Mittenlautsprecher Lautsprecher GE01-09.RX-E111&112RSL[EN]_f 6 15/2/02, 5:57 PM Deutsch

,

Anschließen der Audio-/Videokomponenten Schalten Sie die Stromversorgung aller Komponenten aus, bevor Sie die Anschlüsse vornehmen. Audiokabel und Lichtleiterkabel gehören nicht zum Lieferumfang dieses Geräts. Verwenden Sie die Kabel, die zum Lieferumfang der anderen Komponenten gehören, oder kaufen Sie diese Kabel in einem Hifi- oder Elektrofachgeschäft. A Digitales Koaxialkabel (ein Kabel wird C Audiokabel (gehört nicht zum Lieferumfang)mitgeliefert) B Digitales Lichtwellenleiterkabel (gehört nicht D SCART-Kabel (ein Kabel wird mitgeliefert)zum Lieferumfang) Digitalanschlüsse A DVD-Spieler COAXIAL

DIGITAL OUT

STANDBY

STANDBY ON DIGITAL IN DOLBYDIGITALDIGITAL 2 DIGITAL 1 (STB) (DVD)

B

OPTICAL STB (Set-Top-Box) DIGITAL OUT

Ziehen Sie die Schutzkappe ab, bevor Sie Die Darstellung der Eingänge/Ausgänge zeigt typische

ein Lichtwellenleiterkabel Beispiele. anschließen. Wenn Sie andere Komponenten anschließen, lesen Sie auch in den entsprechenden Bedienungsanleitungen nach, da die jeweiligen Anschlußbezeichnungen auf der Geräterückseite von Komponente zu Komponente unterschiedlich sein können.

RX-E111R/ • Werkseitig wurden die Anschlüsse DIGITAL IN so RX-E112R konfiguriert, daß die folgenden Komponentenangeschlossen werden können. AKE RS

L IN PE T TA ITAL1TSLEF N :

N

IGI IG ) RO HT + AUT

IO

D D VD F RIG C KER D EA CE – DIGITAL 1 (Koaxialanschluß): Für einen DVD-( ERSK SP AN PEA IMP

ED

R S REA LEF

T

+ – 82RIGH

T

+ Spieler

GITA

L TE R DI B) CE

N KER

(ST PEAS – – – DIGITAL 2 (Lichtwellenleiter): Für eine STB + TV (Set-Top-Box) – /OU

T IN

AV Wenn Sie andere Komponenten anschließen,

OFE R WO

SUBOUT ändern Sie die Konfiguration des digitalen Eingangs

VCR STB

P (DIGITAL IN) entsprechend. Weitere Informationen

AM

LOO 75 FM XIAL

COA IN

NNA AV hierzu finden Sie unter „Konfigurieren der digitalenE

ANT

AM DIO

EXT AU

DVD (DIGITAL IN) Eingänge“ auf Seite 13. • Wählen Sie den richtigen digitalen Eingangsmodus aus.

IN

AY)

OUT

(PL

REC

) ( TAP E Weitere Informationen hierzu finden Sie unter „Auswählen

Analoganschlüsse des analogen oder digitalen Eingangsmodus“ auf Seite 13.

Wenn Sie ein Gerät zur Klangregelung, z. B. einen AUDIO grafischen Equalizer, zwischen die Signalquellen und dieses Gerät schalten, kann die Wiedergabe dieses

LEFT C Gerät verzerrt werden. RIGHT

OUT IN (REC) (PLAY) AUDIO

TAPE LEFT Cassettendeck RIGHT

OUT IN

FORTSETZUNG AUF DER NÄCHSTEN SEITE

GE01-09.RX-E111&112RSL[EN]_f 7 15/2/02, 5:57 PM

Deutsch

,

Erste Schritte Schalten Sie die Stromversorgung aller Komponenten aus, Die Darstellung der Eingänge/Ausgänge in der nachstehenden

bevor Sie die Anschlüsse vornehmen. Grafik zeigt typische Beispiele.

Wenn Sie andere Komponenten anschließen, lesen Sie auch in

den entsprechenden Bedienungsanleitungen nach, da die jeweiligen Anschlußbezeichnungen auf der Geräterückseite von Komponente zu Komponente unterschiedlich sein können.

D RX-E111R/ RX-E112R S EAK ER

N1PT

ITAL I ITAL ONT

S LEF : G ) T UTI

ON

DIG DI D FRRIGHDV + CA AKE

R

( S CE KER S

PE

A PED

AN

E IM 6 SP 1

REA

R LEFT + – 8L2ER RIG

HT IGIT

A T + D TB) C EN KER (S ASPE – – +

TV

UT

V IN /OAR

OOF E SUB W OUT VCR STB

P AV IN/OUT

AM

LOO 5

FM

IAL VCR TV

COA X

NA IN TEN A

V AN

AM DIO

EXT AU DVD

IN ) (PL

AY

OUT) (RE

C APET

DVD AV IN STB

Spezifikation der SCART-Anschlüsse

*1 Die Signale, die über ein SCART-anschlüsse eingespeist werden, können nicht über dasselbe SCART-anschlüsse

TV VCR STB DVD

ausgegeben werden.

AUDIO L/RVVVV FBASVVVV*2 Das Format der Videoausgangssignale entspricht dem Format IN der Videoeingangssignale. Wenn z. B. S-Video-Signale in

(Eingänge) VIDEO S-Video − VVVdieses Gerät eingespeist werden, werden nur

RGB − VVVS-Video-Signale von diesem Gerät ausgegeben. AUDIO L/R * * In den Bedienungsanleitungen, die zum Lieferumfang derV1V1 Videokomponenten gehören, finden Sie Informationen über OUT FBAS V*1*2 V*1*2 die Videoein- und -ausgangssignale.

(Ausgänge) VIDEO S-Video V*2 −

RGB − *3 Die Signale für die T-V LINK-Funktion werden immer durchV*2

dieses Gerät geleitet.

T-V LINK V*3 V*3 V*3 V*3

GE01-09.RX-E111&112RSL[EN]_f 8 15/2/02, 5:57 PM

Deutsch

,

Analogdecoder

Wenn Sie eine verschlüsselte Sendung über den Videorecorder wiedergeben oder mit dem Videorecorder aufzeichnen möchten, schließen Sie den analogen Decoder an den Videorecorder an, und stellen Sie den verschlüsselten Kanal am Videorecorder ein. Wenn kein entsprechender Anschluß für den Videorecorder vorgesehen ist, schließen Sie den Decoder an das Fernsehgerät an.

Videorecorder Lesen Sie die entsprechenden Informationenin den Handbüchern nach, die zum

Lieferumfang dieser Geräte gehören.

Aufnehmen von Sendungen der STB

(Set-Top-Box) Wenn Sie eine STB (Set-Top-Box) und einen Videorecorder direkt mit Hilfe eines SCART-

Fernsehgerät Kabels anschließen, können Sie die

Sendungen der STB (Set-Top-Box) ohne die Menübildschirme der STB (Set-Top-Box) auf Videocassetten aufnehmen. Weitere Einzelheiten finden Sie in der Bedienungsanleitung der STB (Set-Top-Box).

Digitale Wiedergabe

• Wenn Sie eine DVD-Aufnahme wiedergeben möchten, die im Dolby

STB Digital- oder DTS Digital Surround-Format

codiert ist, schließen Sie den DVD-Spieler an einen der Anschlüsse DIGITAL IN an (siehe Seite 7). • Verwenden Sie zur digitalen Wiedergabe sowohl den SCART-Kabelanschluß als auch den Digitalanschluß (siehe Seite 7).

DVD-Spieler STANDBY

STANDBY ON

DOLBY

DIGITAL

Fernseh- und Videoformat

Wenn das Fernsehgerät mit mehreren SCART-Anschlüssen Anschließen des Netzkabels ausgestattet ist, lesen Sie in der Bedienungsanleitung des Fernsehgeräts nach, welche Videosignale in die Ausgänge Vergewissern Sie sich, daß Sie alle Anschlüsse vorgenommen gespeist werden, und schließen Sie das SCART-Kabel dann haben, bevor Sie das Netzkabel an das Netz anschließen. entsprechend an. Dieses Gerät kann Videosignale (S-Video- oder FBAS-Signale) Stecken Sie das Netzkabel in eine Netzsteckdose. nicht ändern. Wenn sich die Videosignalformate der Videokomponenten unterscheiden (und beispielsweise das S- Achten Sie darauf, daß das Netzkabel nicht mit den Anschlußkabeln Video- und das FBAS-Signalformat verwendet werden), wird das und dem Antennenkabel in Berührung kommt. Wir empfehlen Bild nicht ordnungsgemäß angezeigt. Stellen Sie in diesem Fall Ihnen, ein Koaxialkabel zu verwenden, um die Antenne bei allen Videokomponenten ein einheitliches Videosignalformat anzuschließen, da es gut gegen Störungen abgeschirmt ist. ein: entweder das S-Video- oder das FBAS-Format. Anderenfalls müssen Sie jedes Mal das Videosignalformat des Fernsehgeräts umschalten, wenn Sie die Signalquelle ändern. Hinweis: Benutzerdefinierte Einstellungen, wie beispielsweise gespeicherte

T-V LINK Sender und Klangeinstellungen, können in den folgenden Fällen

innerhalb weniger Tage gelöscht werden: • Sie können die T-V LINK-Funktion auch nutzen, wenn Sie ein T-V LINK-kompatibles Fernsehgerät und einen – Das Netzkabel wird abgezogen. T-V LINK-kompatiblen Videorecorder über SCART-Kabel an – Die Stromversorgung fällt aus. dieses Gerät anschließen. Weitere Einzelheiten über T-V LINK entnehmen Sie den Bedienungsanleitungen des ACHTUNG: Fernsehgeräts und Videorecorders. • Berühren Sie das Netzkabel nicht mit nassen Händen. • Schließen Sie das SCART-Kabel an die Buchse EXT-2 des T-V LINK-kompatiblen JVC-Fernsehgeräts an, wenn Sie die • Ziehen Sie nicht am Netzkabel, um den Receiver vom Netz zu T-V LINK-Funktion verwenden möchten. trennen. Wenn Sie den Receiver vom Netz abtrennen wollen, • Einige Fernsehgeräte, Videorecorder, Set-Top-Boxen und halten Sie stets den Stecker selbst, und drücken Sie beim DVD-Spieler unterstützen diese Form der Datenübertragung. Abziehen gegen die Steckdose, um das Kabel nicht zu In den Handbüchern, die zum Lieferumfang dieser Geräte beschädigen. gehören, finden Sie alle erforderlichen Informationen. GE01-09.RX-E111&112RSL[EN]_f 9 15/2/02, 5:57 PM

Deutsch

,

Grundbetrieb

In dieser Bedienungsanleitung wird die Bedienung des Geräts anhand der Tasten und Regler auf der Frontplatte erläutert. Sie können auch die Tasten auf der Fernbedienung verwenden, wenn sie dieselbe oder eine ähnliche Bezeichnung (oder Kennzeichnung) wie die Tasten auf der Frontplatte tragen. Sollte sich die Funktion der Tasten der Fernbedienung von der Funktion der Tasten der Frontplatte unterscheiden, wird entsprechend darauf hingewiesen. • Weitere Informationen finden Sie unter ,,Funktionen der Fernbedienung“ auf Seite 38. LED STANDBY TV DIRECT Display Anzeigen der Signalquellen STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT Buchse PHONES12Tasten zum AuswählenSTANDBY/ON MASTER VOLUME /der Signalquellen31Hinweis: Einschalten der Stromversorgung Wenn Sie digitale Komponenten an die digitalen Anschlüsse Drücken Sie STANDBY/ON (oder die angeschlossen haben (siehe Seite 7), lesen Sie unterSTANDBY „Grundeinstellungen“ auf Seite 13 und 14 nach, wie die digitalen AUDIO auf der Fernbedienung). Eingänge konfiguriert werden und wie der richtige digitale Die LED STANDBY schaltet sich aus. Die STANDBY/ON Eingangsmodus ausgewählt wird, bevor Sie das Gerät verwenden. Anzeige der aktuellen Signalquelle leuchtet grün. Der Name der aktuellen Signalquelle (oder Sendefrequenz) wird im Display angezeigt. 3 Einstellen der Lautstärke Der eingestellte Lautstärkepegel wird hier angezeigt. Wenn Sie die Lautstärke erhöhen möchten,halten Sie MASTER VOLUME (oderLRVOLUME + auf der Fernbedienung) gedrückt. MASTER VOLUME LPCM Wenn Sie die Lautstärke verringern möchten, VOL halten Sie MASTER VOLUME (oder VOLUME – auf der Fernbedienung) gedrückt. Der Name der aktuellen Signalquelle wird angezeigt. ACHTUNG:

So schalten Sie die Stromversorgung aus Verringern Sie die Lautstärke immer auf die Minimaleinstellung, bevor

(Bereitschaftsmodus) Sie eine Signalquelle wiedergeben. Wenn die Lautstärke zu hocheingestellt ist, kann durch die plötzlich vorhandene hohe Drücken Sie erneut die STANDBY/ON STANDBY Schallenergie Ihr Hörvermögen dauerhaft geschädigt werden und/ (oder die AUDIO auf der Fernbedienung). oder können die Lautsprecher beschädigt werden. Die LED STANDBY schaltet sich ein. STANDBY/ON Hinweise: • Die Lautstärke kann im Bereich von „0“ (Minimum) bis „70“ (Maximum) Hinweis: eingestellt werden. Im Bereitschaftsmodus wird eine geringe Strommenge verbraucht. • Wenn Sie die Taste drücken, ändert sich der Lautstärkepegel von Wenn Sie die Stromversorgung vollständig ausschalten möchten, „0“ (Minimum) bis „14“ in Zweierschritten und von „14“ bis „70“ müssen Sie das Netzkabel abziehen. (Maximum) in Einerschritten.

Verwenden eines Kopfhörers

2 Schließen Sie einen Kopfhörer an die Buchse PHONES auf der Auswählen der Vorderseite an. Hierdurch werden der aktuell ausgewählte

Wiedergabesignalquelle Surround-Modus deaktiviert, die Wiedergabe über die Lautsprecher

ausgeschaltet und der HEADPHONE-Modus aktiviert. Die Anzeige Drücken Sie eine der Tasten zum Auswählen der Signalquellen. HP des Displays schaltet sich ein. DVD STB VCR TV TAPE FM / AM • Wenn Sie einen Kopfhörer aus der Buchse PHONES ziehen, wird der HEADPHONE-Modus deaktiviert und die Wiedergabe über die Lautsprecher aktiviert. HEADPHONE-Modus Wenn Sie Kopfhörer verwenden, werden die folgenden Signale unabhängig von Ihrer Lautsprechereinstellung ausgegeben: DVD : Der DVD-Spieler wird als Signalquelle ausgewählt. — Bei Zweikanalsignalquellen werden die Signale des linken STB : Die STB (Set-Top-Box) wird als Signalquelle ausgewählt. und rechten Frontkanals direkt über den linken und rechten VCR : Der Videorecorder wird als Signalquelle ausgewählt. Kopfhörer ausgegeben. TV : Das Fernsehgerät wird als Signalquelle ausgewählt. — Bei Mehrkanal-Signalen werden die vorderen linken und TAPE : Der Cassettenrecorder wird als Signalquelle ausgewählt. rechten, die mittleren und die hinteren Kanalsignale FM/AM : Eine UKW- oder MW-/LW-Sendung wird als heruntergemischt und dann über die Kopfhörer ohne fehlendes Signalquelle ausgewählt. Basselement ausgegeben. Die Anzeige der ausgewählten Signalquelle leuchtet grün. Sie können den Klang mehrkanaliger Signalquellen über den Kopfhörer genießen. GE10-19.RX-E111&112RSL[EN]_f 10 15/2/02, 5:58 PM

Deutsch

, ACHTUNG: Grundeinstellungen für die automatische Speicherung Vergewissern Sie sich in den folgenden Fällen, dass die Lautstärke Dieses Gerät speichert die Klangeinstellungen für jede abgesenkt ist: Signalquelle: • Sie möchten einen Kopfhörer anschließen oder aufsetzen. Durch hohe Lautstärken können Sie sowohl den Kopfhörer beschädigen als • wenn Sie die Stromversorgung ausschalten, auch Ihr Hörvermögen schädigen. • wenn Sie die Signalquelle wechseln, und • Sie möchten die Lautsprecher wieder einschalten. Über die Lautsprecher • wenn Sie den analogen/digitalen Eingangsmodus wechseln kann unerwartet eine sehr hohe Lautstärke wiedergegeben werden. (siehe Seite 13). Wenn Sie die Signalquelle ändern, werden die gespeicherten

Aktivieren des TV Direct-Modus Einstellungen für die neu ausgewählte Signalquelle automatisch

abgerufen. Mit Hilfe des TV Direct-Modus können Sie dieses Gerät als Für jede Signalquelle können die folgenden Einstellungen AV-Wahlschalter verwenden, während das Gerät ausgeschaltet ist. gespeichert werden: Wenn der TV Direct-Modus aktiviert ist, werden die Video- und • Analoger/digitaler Eingangsmodus (siehe Seite 13) Audiosignale von Videokomponenten, z. B. einem DVD-Spieler, • Eingangsdämpfermodus (siehe Seite 20) über dieses Gerät an das Fernsehgerät übertragen. • Ausgangsbalance (siehe Seite 20) In diesem Fall können Sie die Videokomponenten und das • Baßverstärkung (siehe Seite 21) Fernsehgerät so verwenden, als wären sie direkt miteinander • Klangeinstellung (siehe Seite 21) verbunden. • Subwoofer-Pegel (siehe Seite 22) • Diese Funktion ist nur dann wirksam, wenn die • Auswählen des Surround-Modus (siehe Seiten 33 – 37) Videokomponenten und das Fernsehgerät über SCART-Kabel an dieses Gerät angeschlossen sind. Hinweis: • Diese Funktion kann nur für die folgenden Signalquellen Wenn das UKW- oder MW-/LW-Frequenzband als Signalquelle verwendet werden––DVD, STB und Videorecorder. aktiviert ist, können Sie für jedes Frequenzband unterschiedliche • Dieses Gerät kann automatisch ein- oder ausgeschaltet werden, Einstellungen zuweisen. und/oder die Signalquelle kann automatisch ausgewählt werden, wenn Sie für den Auto Function-Modus die Einstellung „AUTO1“ Aufnahme oder „AUTO2“ auswählen. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Sie können Audiosignale aller Signalquellen, die über dieses „Aktivieren des Auto Function-Modus“ auf Seite 19. Gerät wiedergegeben werden, auf Video- oder Audiocassetten aufnehmen. Führen Sie das nachstehende Verfahren aus, um den TV Direct- Modus zu aktivieren (oder zu deaktivieren): Während der Aufnahme können Sie die ausgewählte Signalquelle mit beliebiger Lautstärke wiedergeben, ohne daß die 1 Drücken Sie die Taste TV DIRECT. TV D IRECT Aussteuerung der Aufnahme davon beeinträchtigt wird. Alle Anzeigen erlöschen, aber die aktuell Hinweis: ausgewählte Signalquelle leuchtet rot. Klangeinstellungen (siehe Seite 20) und Surround-Einstellungen (siehe Seite 32 bis 37) wirken sich nicht auf die Aufnahme aus. 2 Schalten Sie die Videokomponente und das

Fernsehgerät ein. Signal- und Lautsprecheranzeigen im Display

Signalanzeigen Lautsprecheranzeigen 3 Drücken Sie eine der Tasten zum Auswählen derLCRLCR

Signalquellen––DVD, STB oder VCR. ANALOGLCRPL ΙΙLFE LPCM SUBWFR LFE DSP HPDOLBY D AUTO SR SUBWFR

Die Anzeige, die der ausgewählten Signalquelle entspricht, DTS LS S RS INPUT ATT leuchtet rot. LS S RS LS RS DVD STB VCR Es gibt folgende Signalanzeigen—: L : • Der Digitaleingang ist aktiviert: leuchtet, wenn ein Signal für den linken Kanal eingeht. • Der Analogeingang ist aktiviert: leuchtet immer. Wenn Sie den TV Direct-Modus deaktivieren und das Gerät R : • Der Digitaleingang ist aktiviert: leuchtet, wenn ein ausschalten möchten, drücken Sie die Taste STANDBY/ON Signal für den rechten Kanal eingeht. (oder AUDIO auf der Fernbedienung). • Der Analogeingang ist aktiviert: leuchtet immer. Das Gerät wird ausgeschaltet, und die LED STANDBY schaltet C : Leuchtet, wenn ein Signal für den Mittenkanal eingeht. sich ein. LS : Leuchtet, wenn ein Signal für den linken hinteren Kanal eingeht. Wenn Sie den TV Direct-Modus deaktivieren und das Gerät RS : Leuchtet, wenn ein Signal für den rechten hinteren Kanal einschalten möchten, drücken Sie die Taste TV DIRECT am eingeht. Gerät (oder AUDIO auf der Fernbedienung). S : Leuchtet, das Monosignal für die hinteren Kanäle oder das Das Gerät wird eingeschaltet, und die Anzeige der aktuell Dolby Surround wird eingespeist. ausgewählten Signalquelle leuchtet grün. LFE: Leuchtet, wenn ein Signal für den LFE-Kanal eingeht. Hinweise: Für die Lautsprecheranzeigen gilt folgendes: • Wenn der TV Direct-Modus aktiviert ist, können die Klangeffekte • Die Subwoofer-Anzeige ( SUBWFR ) leuchtet, wenn unter nicht wiedergegeben werden, die dieses Gerät erzeugen kann. „SUBWFR“ die Einstellung „YES“ ausgewählt ist Auch die an dieses Gerät angeschlossenen Lautsprecher können (siehe Seite 15). nicht verwendet werden. • Die anderen Lautsprecheranzeigen leuchten nur dann, wenn die • Sie können die T-V LINK-Funktion zwischen Fernsehgerät und entsprechenden Lautsprecher aktiviert und für die aktuelle Videorecorder verwenden, solange der TV Direct-Modus aktiviert Wiedergabe erforderlich sind. ist. GE10-19.RX-E111&112RSL[EN]_f 11 15/2/02, 5:58 PM

Deutsch

,

Grundbetrieb Ausschalten der Stromversorgung Remote

mit Hilfe der Einschlafschaltuhr ONLY

Sie können einschlafen, während Sie Musik hören

—Einschlafschaltuhr.

AUDIO Drücken Sie die Taste SLEEP auf der Fernbedienung mehrfach

DVD STB VCR TV hintereinander. SLEEP TV DIRECT

SLEEP Die Anzeige SLEEP leuchtet im Display, und die Zeit bis zum

DVD STB VCR TV Ausschalten wird in Schritten von 10 Minuten geändert. ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM

INPUT SLEEP

ANALOGLCRPR ΙΙ SLEEP SOUND BASS+ – CENTER + LPCM SUBWFR LFE DSP123DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL TEST BASS– – REAR•L + 456BASS BOOST TREBLE+ – REAR•R + 78910 20 30 40 50 60 70 80 90 EFFECT TREBLE– –SUBWOOFER+ 10 0 +10 RETURN FM MODE 100+ 0 (Deaktivierung) TA/NEWS/INFO SURROUND RDS ON/OFF

DVD

MENU Der Ausschaltzeitpunkt ist erreicht: PTY( ENTER PTY9 SURROUND DISPLAY MODE Das Gerät schaltet sich automatisch aus.

MODE

DVD MENU PTY SEARCH So prüfen oder ändern Sie die Restzeit bis zum Ausschalten:

Drücken Sie die Taste SLEEP einmal.

TV VOL CHANNEL VOLUME Die Restzeit bis zum Ausschalten wird (in Minuten) angezeigt.

MUTING • Wenn Sie die Zeit bis zum Ausschalten ändern möchten, drückenDIMMER

VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING Sie die Taste SLEEP mehrfach hintereinander.

CONTROL

/REW PLAY FF/ DOWN TUNING UP So deaktivieren Sie die Einschlafschaltuhr: REC STOP PAUSE Drücken Sie die Taste SLEEP mehrfach hintereinander, bis „SLEEP 0“ im Display angezeigt wird. (Die Anzeige SLEEP erlischt). • Wenn Sie die Stromversorgung ausschalten, wird die

Einschlafschaltuhr ebenfalls deaktiviert.

RM-SRXE111R REMOTE CONTROL HOME CINEMA CONTROL CENTER Remote

Ändern der Helligkeit des Displays ONLY Sie können das Display abdunkeln. Drücken Sie die Taste DIMMER auf der Fernbedienung. DIMMER

• Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wird die Beleuchtung des Displays abwechselnd dunkler und heller geschaltet.

Vorübergehendes Stummschalten Remote

—Stummschaltfunktion ONLY

Drücken Sie die Taste MUTING auf der Fernbedienung, um die Wiedergabe über alle angeschlossenen Lautsprecher zu deaktivieren.

„MUTING“ wird im Display angezeigt, und die Wiedergabe wird ausgeschaltet (die Anzeige des Lautstärkepegels erlischt).

MUTING T Wenn Sie die Lautstärke wiederherstellen möchten, drücken Sie

erneut die Taste MUTING. • Wenn Sie die Taste VOLUME +/– (oder MASTER VOLUME / auf der Frontplatte) drücken, wird die Lautstärke ebenfalls wiederhergestellt. GE10-19.RX-E111&112RSL[EN]_f 12 15/2/02, 5:58 PM

Deutsch

,

Grundeinstellungen CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT SETTING Tasten zum Auswählen INPUT der Signalquellen ANALOG/DIGITAL (DVD, STB, TV)

Konfigurieren der digitalen Hinweis:Remote

(DIGITAL IN) Eingänge NOT Werkseitig wurden die Anschlüsse DIGITAL IN so konfiguriert, daßdie folgenden Komponenten angeschlossen werden können: Wenn Sie die digitalen Eingänge verwenden, geben Sie ein, welche – DIGITAL 1 (Koaxialanschluß): Für einen DVD-Spieler – DIGITAL 2 (Lichtwellenleiter): Für eine STB (Set-Top-Box) Komponente an welchen Eingang (DIGITAL IN 1/2) angeschlossen ist, so daß der richtige Name der Signalquelle angezeigt wird, wenn Sie die digitale Signalquelle auswählen. Auswählen des analogen oder digitalen Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Eingangsmodus Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn Wenn Sie digitale Signalquellen angeschlossen haben, für die Sie abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. sowohl einen Analog- als auch einen Digitalanschluß vorgenommen haben (siehe Seite 7), müssen Sie den gewünschten Eingangsmodus 1 Drücken Sie die Taste SETTING. auswählen. SETTING Die Tasten CONTROL können jetzt für die Grundeinstellungen verwendet werden. 1 Drücken Sie eine der Tasten zum Auswählen der

Signalquellen (DVD, STB oder TV)*, für die Sie

den Eingangsmodus ändern möchten. 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) DVD STB VCR TV mehrfach hintereinander, bis „DGT (digitale)“ (mit der aktuellen Einstellung)* im Display angezeigt wird. Hinweis:

CONTROL

* Bei den oben angeführten Signalquellen können Sie den digitalen Eingangsmodus nur für die Signalquellen auswählen, für die Sie den entsprechenden Digitaleingang aktiviert haben. VOL (Weitere Informationen hierzu finden Sie unter „Konfigurieren der digitalen (DIGITAL IN) Eingänge“). * Die ursprüngliche Einstellung lautet „1DVD2STB“. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird eine andere 2 Drücken Sie die Taste INPUT ANALOG/ Kombination angezeigt. DIGITAL (INPUT ATT)—oder ANALOG/ 3 DIGITAL INPUT auf der Fernbedienung—umDrücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), den analogen oder digitalen Eingangsmodus um die entsprechende Einstellung für den auszuwählen.

Digitaleingang auszuwählen. • Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wird

• Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, wird abwechselnd der analoge („ANALOGUE“*) und digitale im Display nacheinander folgendes angezeigt: Eingangsmodus („DGTL AUTO“ ) aktiviert. CONTROL INPUT ANALOG/DIGITAL ANALOGLRANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP

SUBWFR

DOLBY D DOLBY D AUTO SR INPUT ATT DTS LS S RS INPUT ATT VOL * Die ursprüngliche Einstellung lautet „ANALOGUE“. (zurück zum Anfang) FORTSETZUNG AUF DER NÄCHSTEN SEITE GE10-19.RX-E111&112RSL[EN]_f 13 15/2/02, 5:58 PM

Deutsch

,

Grundeinstellungen CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON CONTROL ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT SETTING INPUT ANALOG/DIGITAL DGTL AUTO : Wählen Sie diese Einstellung aus, um den • Wählen Sie „DGTL D.D.“ aus, um eine Aufnahme digitalen Eingangsmodus zu aktivieren. Das wiederzugeben, die im Dolby Digital-Format codiert ist. Gerät erkennt das eingehende Signal • Wählen Sie „DGTL DTS“ aus, um eine Aufnahme automatisch, und die Anzeige für das erkannte wiederzugeben, die im DTS Digital Surround-Format codiert Digitalsignal schalten sich ein. ist. ANALOGUE : Wählen Sie diese Einstellung aus, um den analogen Eingangsmodus zu aktivieren. Hinweis: Wenn Sie die Stromversorgung ausschalten oder eine andere Signalquelle auswählen, werden die Einstellungen „DGTL DTS“ und Wenn die folgenden Symptome auftreten, während eine „DGTL D.D.“ deaktiviert, und der digitale Eingangsmodus wird Aufnahme im Dolby Digital- oder DTS Digital Surround-Format automatisch auf „DGTL AUTO“ zurückgesetzt. bei aktivierter Einstellung „DGTL AUTO“ wiedergegeben wird, führen Sie das nachstehend beschriebene Verfahren durch: • Zu Beginn erfolgt keine Tonwiedergabe. • Beim Durchsuchen oder Überspringen von Kapiteln oder Titeln Es gibt die folgenden Anzeigen für Analog-/Digitalsignale, die Sie treten Störgeräusche auf. darüber informieren, welcher Signaltyp eingespeist wird. 1 Drücken Sie die Taste INPUT ANALOG/DIGITAL INPUT ANALOG : Leuchtet, wenn der Analogeingang ausgewählt ANALOG/DIGITAL (INPUT ATT)—oder ANALOG/DIGITAL INPUT ist. auf der Fernbedienung—um den digitalen INPUT ATT LPCM : Leuchtet, wenn Lineare PCM-Signale Eingangsmodus („DGTL AUTO“) auszuwählen. eingespeist werden. DOLBY D : • Leuchtet, wenn Dolby Digital-Signale 2 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), eingespeist werden. um die Einstellung „DGTL D.D.“ oder „DGTL Remote • Blinkt, wenn ,,DGTL D.D.“ für eine Aufnahme DTS“ auszuwählen, während „DGTL AUTO“ NOT ausgewählt wird, die nicht im Dolby Digital- weiterhin im Display angezeigt wird. Format codiert ist. • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert DTS : • Leuchtet, wenn DTS Digital Surround-Signale sich der digitale Eingangsmodus wie folgt: eingespeist werden. • Blinkt, wenn ,,DGTL DTS“ für eine Aufnahme CONTROL ausgewählt wird, die nicht im DTS DigitalLCRSUBWFR LFE Surround-Format codiert ist. DOLBY D LS RS VO Hinweis: Wenn die eingehenden Signale mit Hilfe der Funktion „DGTL AUTO“ nicht erkannt werden können, schaltet sich keine Anzeige für Digitalsignale im Display ein. GE10-19.RX-E111&112RSL[EN]_f 14 15/2/02, 5:58 PM

Deutsch

, Die ursprünglichen Einstellungen lauten „YES“ für den Subwoofer 1 Drücken Sie die Taste SETTING. und „SML“ für die Frontlautsprecher, den Mittenlautsprecher und SETTING Die Tasten CONTROL können jetzt für die die hinteren Lautsprecher. Um den bestmöglichen Klang zu erzielen, ändern Sie die Einstellungen für Subwoofer und Grundeinstellungen verwendet werden. Lautsprecher nach den tatsächlich bestehenden Bedingungen. 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) mehrfach Remote hintereinander, bis einer der folgenden Lautsprecher Eingeben von Subwoofer-Informationen NOT (mit der aktuellen Einstellung)* wird angezeigt. Geben Sie ein, ob ein Subwoofer angeschlossen ist oder nicht. Wenn CONTROL Sie bereits einen Subwoofer angeschlossen haben, führen Sie das nachstehend beschriebene Verfahren durch. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM DSP Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. SUBWFR LFEDOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. 1 Drücken Sie die Taste SETTING. SETTING Die Tasten CONTROL können jetzt für die Grundeinstellungen verwendet werden. FRNT SP (Frontlautsprecher) : Die Größe der 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) mehrfach Frontlautsprecher kann hintereinander, bis „SUBWFR (Subwoofer)“ (mit der eingegeben werden. aktuellen Einstellung)* im Display angezeigt wird. CNTR SP (Mittenlautsprecher) : Die Größe des CONTROL Mittenlautsprechers kann eingegeben werden. R ΙΙ REAR SP (Hinterer Lautsprecher) : Die Größe der hinteren

SR

ATT VOL Lautsprecher kann eingegeben werden. * „YES“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die * ,,SML (Klein)“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird „NO“ angezeigt. Einstellung bereits geändert haben, wird eine andere Größe angezeigt. 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), um die um ,,YES“ auszuwählen. entsprechende Lautsprechergröße auszuwählen. • Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wird im • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert Display abwechselnd die Einstellung „YES“ und „NO“ angezeigt. sich die Lautsprechergröße wie folgt: CONTROL CONTROL ANALOGLCRPR ΙΙ ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM LPCMSUBWFR LFE DSP SUBWFR LFE

DSP

DOLBY D AUTO SR DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL DTS LS S RS INPUT ATT VOL YES : Wählen Sie diese Option, wenn ein Subwoofer Beispiel: Eingeben der Größe der hinteren Lautsprecher. angeschlossen ist. Die Subwoofer-Anzeige ( SUBWFR ) des Displays schaltet LRG (Groß) : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn die sich ein (siehe Seite 11). Sie können den Pegel des Lautsprecher relativ groß sind. (Siehe die Subwoofers einstellen (siehe Seite 22). „Hinweise“ weiter unten). NO : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn Sie keinen Subwoofer SML (Klein) : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn die angeschlossen haben oder keinen Subwoofer mehr verwenden. Lautsprecher relativ klein sind. (Siehe die „Hinweise“ weiter unten).

Eingeben von Lautsprecher- Remote NO : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn kein Informationen NOT Lautsprecher angeschlossen ist. (Diese Auswahlist für die Frontlautsprecher nicht möglich).

Geben Sie die folgenden Informationen ein, nachdem Sie alle Anschlüsse durchgeführt haben, um den bestmöglichen Surround-Effekt 4 Wiederholen Sie Schritt 2 und 3, um die zu erzielen, wenn die Surround-Modi aktiviert werden (siehe Seite 32). entsprechende Größe für die anderen • Lautsprechergröße—FRNT SP, CNTR SP, REAR SP • Lautsprecherabstand—FRNT D, CNTR D, REAR D Lautsprecher auszuwählen. • Übergangsfrequenz—CROSS Hinweise: • Dämpfung des Baßfrequenzeffekts—LFE • Verwenden Sie die folgenden Kriterien als Leitlinie für die Auswahl: • Komprimierung des Dynamikbereichs—D.COMP – Wenn der Durchmesser des Tieftonchassis der Lautsprecherbox größer als 12 cm ist, wählen Sie die Einstellung „LRG (groß)“ Lautsprechergröße—FRNT SP, CNTR SP, REAR SP aus. Ist das Tieftonchassis kleiner als 12 cm, wählen Sie die Geben Sie die Größe aller angeschlossenen Lautsprecher ein. Einstellung „SML (klein)“ aus. • Wenn Sie Lautsprecher auswechseln, geben Sie die • Wenn Sie für den Subwoofer die Einstellung „NO“ ausgewählt Lautsprecherinformationen erneut ein. haben, können Sie als Größe für die Frontlautsprecher nur „LRG(groß)“ auswählen. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... • Wenn Sie als Größe für die Frontlautsprecher die Einstellung „SML Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. (klein)“ ausgewählt haben, können Sie für die Größe des Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn Mittenlautsprechers und der hinteren Lautsprecher nicht „LRG abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. (groß)“ auswählen. 15 GE10-19.RX-E111&112RSL[EN]_f 15 15/2/02, 5:59 PM

Deutsch

,

Grundeinstellungen CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT

SETTING Lautsprecherabstand—FRNT D, CNTR D, REARD3Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), Der Abstand von der Hörposition bis zu den Lautsprechern ist ein um die Abstand auszuwählen.

weiteres wichtiges Element, um bei den Surround- und DSP-Modi den bestmöglichen Surround-Klang zu erzielen. • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert

Sie müssen den Abstand zwischen der Hörposition und den sich der Abstand in Schritten von 0,3 m. Lautsprechern eingeben. Das Gerät verwendet den CONTROL Lautsprecherabstand, um die Verzögerungszeit des Schalls für jeden ANALOGLCRPR ΙΙ

LPCM SUBWFR LFE DSPLautsprecher zu berechnen, so dass Sie der Schall jedes einzelnen DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL

Lautsprechers zum selben Zeitpunkt erreicht. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn

abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Beispiel: Einstellen der Verzögerungszeit des

FrontlautsprechernAbstand.

1 Drücken Sie die Taste SETTING. SETTING Die Tasten CONTROL können jetzt für die 4 Wiederholen Sie Schritt 2 und 3, um den Abstand

Grundeinstellungen verwendet werden. für die anderen Lautsprecher einzugeben.

2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) Linker Rechter Mittenlautsprecher mehrfach hintereinander, bis „FRNT D (Front Frontlautsprecher Frontlautsprecher

Distance)“, „CNTR D (Center Distance)“ oder

„REAR D (Rear Distance)“ (mit der aktuellen 3,0 m

Einstellung)* im Display angezeigt wird.

CONTROL 2,7 m 2,4 m ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL 2,1 m Linker hinterer Rechter hinterer Lautsprecher Lautsprecher FRNT D (Front Distance) : Geben Sie hier den Abstand zwischen den Frontlautsprechern und der Hörposition ein. CNTR D (Center Distance) : Geben Sie hier den Abstand zwischen dem Mittenlautsprecher Beispiel: In diesem Fall werden die folgenden Werte ausgewählt: und der Hörposition ein. „FRNT D“: „3.0m“ REAR D (Rear Distance) : Geben Sie hier den Abstand „CNTR D“: „2.7m“ und zwischen den hinteren „REAR D“: „2.4m“

Lautsprechern und der Hörposition ein. Hinweis:

Wenn Sie für den Mittenlautsprecher und die hinteren Lautsprecher * „3.0 m“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die die Einstellung „NO“ ausgewählt haben, können Sie den Abstand für

Einstellung bereits geändert haben, wird diese angezeigt. diese Lautsprecher nicht eingeben.

GE10-19.RX-E111&112RSL[EN]_f 16 15/2/02, 5:59 PM

Deutsch

, Übergangsfrequenz—CROSS Dämpfung des Baßfrequenzeffekts—LFE Kleine Lautsprecher sind nicht in der Lage, Baßfrequenzen effizient Wenn die Baßfrequenzen bei der Wiedergabe einer Aufnahme im zu reproduzieren. Wenn Sie einen kleinen Lautsprecher im System Dolby Digital- oder DTS Digital Surround-Format verzerrt verwenden, leitet das Gerät die Baßfrequenzen, die für den kleinen klingen, führen Sie das nachstehende Verfahren aus: Lautsprecher vorgesehen sind, automatisch an die großen • Diese Funktion wirkt sich nur dann aus, wenn Subwoofer-Signale Lautsprecher um. (LFE-Signale) eingespeist werden. Legen Sie die Übergangsfrequenz nach der Größe des angeschlossenen kleinen Lautsprechers fest. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. • Wenn Sie für alle Lautsprecher die Einstellung ,,LRG (groß)“ Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn ausgewählt haben, kann diese Funktion nicht aktiviert werden. abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. 1 Drücken Sie die Taste SETTING. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn SETTING Die Tasten CONTROL können jetzt für die abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Grundeinstellungen verwendet werden. 1 Drücken Sie die Taste SETTING. SETTING Die Tasten CONTROL können jetzt für die 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) Grundeinstellungen verwendet werden. mehrfach hintereinander, bis „LFE 2 (Baßfrequenzeffekts)“ (mit der aktuellenDrücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) Einstellung)* im Display angezeigt wird. mehrfach hintereinander, bis „CROSS CONTROL (Übergangs)“ (mit der aktuellen Einstellung)* im

Display angezeigt wird. VOL CONTROL ΙΙ SR

ATT VOL * ,,0dB“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird „–10dB“ angezeigt. * „150HZ“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die Einstellung 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), bereits geändert haben, wird eine andere Frequenz angezeigt. um den LFE-Dämpfungswert auszuwählen. 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert um die Übergangsfrequenz auszuwählen die sich der LFE-Dämpfungswert wie folgt: verwendet werden soll. CONTROL • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM DSP sich die Übergangsfrequenz wie folgt: SUBWFR LFEDOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL

CONTROL

ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL 0dB : Dies ist die Normaleinstellung. 120HZ 150HZ 200HZ –10dB : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn 100HZ 80HZ Baßfrequenzen verzerrt wiedergegeben werden. • Verwenden Sie die folgenden Kriterien als Leitlinie für die Auswahl: 80HZ : Wählen Sie diese Frequenz aus, wenn der Komprimierung des Dynamikbereichs—D.COMP Durchmesser des in diesen Lautsprecher integrierten Sie können den Dynamikbereich (Differenz zwischen minimaler und Basschassis etwa 12 cm beträgt. maximaler Lautstärke) der reproduzierten Audiosignale 100HZ : Wählen Sie diese Frequenz aus, wenn der komprimieren. Diese Einstellung ist praktisch, wenn Sie spät nachts Durchmesser des in diesen Lautsprecher integrierten Surround-Klang genießen möchten. Basschassis etwa 10 cm beträgt. • Diese Funktion kann nur für die Wiedergabe von Audiosignalen aktiviert werden, die im Dolby Digital-Format codiert sind. 120HZ : Wählen Sie diese Frequenz aus, wenn der Durchmesser des in diesen Lautsprecher integrierten Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Basschassis etwa 8 cm beträgt. Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. 150HZ : Wählen Sie diese Frequenz aus, wenn der Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn Durchmesser des in diesen Lautsprecher integrierten abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Basschassis etwa 6 cm beträgt. 200HZ 1 Drücken Sie die Taste SETTING.: Wählen Sie diese Frequenz aus, wenn der

SETTING

Durchmesser des in diesen Lautsprecher integrierten Die Tasten CONTROL können jetzt für die Basschassis unter 5 cm liegt. Grundeinstellungen verwendet werden. Hinweis: Die Übergangsfrequenz gilt nicht für den HEADPHONE-Modus. FORTSETZUNG AUF DER NÄCHSTEN SEITE GE10-19.RX-E111&112RSL[EN]_f 17 15/2/02, 5:59 PM

Deutsch

,

Grundeinstellungen CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT

SETTING

2 Drücken Sie die Taste CONTROL∞ (oder 5) Aktivieren der Auto Remote mehrfach hintereinander, bis „D.COMP Surround-Funktion NOT (Komprimierung des Dynamikbereichs)“ Der Surround-Modus wird automatisch aktiviert, wenn ein (mit der aktuellen Einstellung)* im Display Mehrkanalsignal über den Eingang dieses Geräts eingespeist wird. angezeigt wird. Die Surround-Wiedergabe wird aktiviert, wenn Sie die entsprechen- de Signalquelle auswählen (diese Signalquelle ist an einen

CONTROL

Digitaleingang angeschlossen)—Auto Surround-Funktion. Ι Führen Sie das nachstehende Verfahren aus, um die Auto Surround-

R

TT VOL Funktion zu aktivieren. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn * „MID“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Einstellung bereits geändert haben, wird diese angezeigt. 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), 1 Drücken Sie die Taste SETTING.

SETTING

um die gewünschte Komprimierung des Die Tasten CONTROL können jetzt für dieGrundeinstellungen verwendet werden.

Dynamikbereichs auszuwählen.

• Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert sich die Komprimierungsstufe wie folgt: 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) CONTROL mehrfach hintereinander, bis ,,AUTO SR (Auto

Surround)“ (mit der aktuellen Einstellung)* im

ANALOGLCRPR ΙΙ Display angezeigt wird. LPCM SUBWFR LFE DSP CONTROL DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL PR ΙΙ

SP

UTO SR PUT ATT VOL * „OFF“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die OFF : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn Sie den vollen Einstellung bereits geändert haben, wird „ON“ angezeigt. Dynamikbereich wiedergeben möchten (ohne Effekte). 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), MID : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn Sie den um „ON“ (oder „OFF“) auszuwählen. Dynamikbereich geringfügig komprimieren möchten. • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, wird MAX : Wählen Sie diese Einstellung aus, wenn Sie den die Auto Surround-Funktion abwechselnd aktiviert („ON“) Dynamikbereich stark komprimieren möchten (diese und deaktiviert („OFF“). Einstellung ist praktisch, wenn Sie spät in der Nacht CONTROL Musik hören möchten). ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL Hinweis: Wenn Sie den Dynamikbereich begrenzen, ist das Ergebnis für jede Signalquelle anders. GE10-19.RX-E111&112RSL[EN]_f 18 15/2/02, 5:59 PM

Deutsch

, ON : Die Anzeige AUTO SR des Displays schaltet sich 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) ein. mehrfach hintereinander, bis ,,MODE“ (mit der •Wenn mehrkanalige Signale eingespeist werden, wird ein entsprechender Surround-Modus aktuellen Einstellung)* im Display angezeigt wird. aktiviert. CONTROL • Wenn 2CH Dolby Digital- oder 2CH DTS-Signale R ΙΙ und Surround-Signale eingespeist werden, wird SRATT VOL “PL II MOVIE” aktiviert. •Wenn 2CH Dolby Digital- oder 2CH DTS-Signale ohne Surround-Signale eingespeist werden, wird “STEREO” aktiviert. * ,,MANUAL“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die •Wenn Linear PCM-Signale eingespeist werden, Einstellung bereits geändert haben, wird der andere Modus wird nichts geändert. angezeigt. OFF : Wählen Sie diese Einstellung aus, um die Auto Surround-Funktion zu deaktivieren. 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), um ,,AUTO1“ oder ,,AUTO2“ auszuwählen. Hinweise: • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert • Diese Funktion hat in den folgenden Fällen keine Auswirkung: sich der Auto Function-Modus wie folgt: – Es wird eine analoge Signalquelle wiedergegeben.

CONTROL

– „DGTL D.D.“ oder „DGTL DTS“ wird als unveränderlicher Eingangsmodus ausgewählt (siehe Seiten 13 und 14). ANALOGLCRPR ΙΙ • Wenn der Surround-Modus verwendet wird, wird dieser LPCM SUBWFR LFE DSP vorübergehend deaktiviert. Wird kein Mehrkanalsignal mehr DOLBY D AUTO SRDTS LS S RS INPUT ATT VOL eingespeist, wird der Surround-Modus deaktiviert und der Surround-Modus wieder aktiviert. • Wenn Sie die Taste SURROUND ON/OFF oder die Taste SURROUND MODE bei aktivierter Auto Surround-Funktion drücken, wird die Auto Surround-Funktion für die aktuell aktive Signalquelle vorübergehend deaktiviert. Die Auto Surround-Einstellung wird in den folgenden Fällen wiederhergestellt: – Das Gerät wird aus- und eingeschaltet. AUTO1 : Wenn eine Videokomponente eingeschaltet wird, – Die Signalquelle wird geändert. während das Gerät auch eingeschaltet ist, wählt das – Der Analog-/Digitaleingang wird geändert. Gerät die Videokomponente automatisch als – Unter “AUTO SR” wird erneut die Einstellung “ON” ausgewählt. Signalquelle aus. Die Anzeige AUTO MODE des Displays schaltet sich ein. AUTO2 : • Wenn eine Videokomponente eingeschaltet

So deaktivieren Sie die Auto Surround-Funktion wird,

Wiederholen Sie Schritt 1 und 2, und wählen Sie in Schritt 3 die – während das Gerät ausgeschaltet ist, Einstellung ,,OFF“. aktiviert das Gerät automatisch den TV Direct- Modus und wählt die Videokomponente als Signalquelle aus. – während das Gerät eingeschaltet oder der

Aktivieren des Auto Function-Modus TV Direct-Modus aktiviert ist, wählt dasGerät die Videokomponente automatisch als

Signalquelle aus. Sie können den Auto Function-Modus aktivieren. • Wenn eine Videokomponente ausgeschaltet • Diese Funktion ist nur dann wirksam, wenn die wird, Videokomponenten und das Fernsehgerät über SCART-Kabel an – während der TV Direct-Modus aktiviert ist dieses Gerät angeschlossen sind. oder das Gerät eingeschaltet und eine der • Diese Funktion kann nur für die folgenden Signalquellen Videokomponenten ausgewählt ist, wählt das verwendet werden—DVD, STB und VCR. Gerät die zuvor aktive Videokomponente automatisch als Signalquelle aus. (Wenn alle Videokomponenten ausgeschaltet werden, wird Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... das Gerät automatisch ausgeschaltet.) Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Die Anzeige AUTO MODE des Displays schaltet Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. sich ein. MANUAL : Wählen Sie die Quelle manuell aus. 1 Drücken Sie die Taste SETTING. SETTING Die Tasten CONTROL können jetzt für die Hinweise: Grundeinstellungen verwendet werden. • Wenn Sie VCR als Signalquelle auswählen, funktionieren “AUTO1” oder “AUTO2” möglicherweise nicht, wenn Sie nur den Videorecorder einschalten. Wenn dieser Fall eintritt, müssen Sie möglicherweise die Wiedergabe starten, um den Auto Function- Modus zu aktivieren. • Wenn mehrere Videokomponenten gleichzeitig aktiviert werden, wird DVD vorrangig vor STB und VCR und STB vorrangig vor VCR als Signalquelle ausgewählt. GE10-19.RX-E111&112RSL[EN]_f 19 15/2/02, 5:59 PM

Deutsch

,

Klangeinstellungen

Für einige Klangeinstellungen können Sie auch die Fernbedienung verwenden. • Wenn Sie die Fernbedienung verwenden, finden Sie weitere Informationen unter „Funktionen der Fernbedienung“ auf Seite 38.

CONTROL

5/∞/3/2 Display INPUT ATT STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON CONTROL ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT

ADJUST

Remote

Dämpfen des Eingangssignals NOT 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5)

mehrfach hintereinander, bis „BAL (Balance)“ Wenn der Eingangspegel der analogen Signalquelle zu hoch ist, klingt die Wiedergabe verzerrt. Sollte dieser Fall eintreten, müssen (mit der aktuellen Einstellung)* im Display Sie den Eingangssignalpegel dämpfen, um diese Klangverzerrung zu angezeigt wird. verhindern. CONTROL • Diese Einstellung muß für jede analoge Signalquelle durchgeführt werden.

R

TT VOL

Drücken Sie die Taste INPUT ATT (INPUT ANALOG/DIGITAL), und halten Sie sie gedrückt,

so daß sich die Anzeige INPUT ATT des Displays * „CENTER“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die einschaltet. Einstellung bereits geändert haben, wird diese angezeigt. • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken und gedrückt halten, wird die Eingangsdämpfung abwechselnd 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), aktiviert („ATT ON“) und deaktiviert („ATT NORMAL“). um die Balance der Frontlautsprecher INPUT einzustellen. ANALOG/DIGITAL

CONTROL

INPUT ATT ANALOGLRANALOGLCRPR ΙΙ INPUT ATT VOL LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL

Einstellen der Ausgangsbalance Remote

der Frontlautsprecher NOT • Wenn Sie die Taste CONTROL 3 drücken, wird die Wenn bei der Wiedergabe entweder der linke oder der rechte Kanal Wiedergabe des linken Kanals (von CENTER bis L –21) dominant sein sollte, können Sie die Balance der Lautsprecher zurückgefahren. ändern. • Wenn Sie die Taste CONTROL 2 drücken, wird die • Sie müssen diese Einstellung für jede Signalquelle durchführen. Wiedergabe des rechten Kanals (von CENTER bis R –21) zurückgefahren. Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. 1 Drücken Sie die Taste ADJUST. ADJUST Die Tasten CONTROL können jetzt zur Klangeinstellung verwendet werden. GE20-22.RX-E111&112RSL[EN]_f 20 15/2/02, 6:00 PM

Deutsch

,

Verstärken der Baßfrequenzen Einstellen des Klangbilds

Sie können den Baßpegel verstärken—Bass Boost. Sie können die Tiefen und Höhen nach Ihrem persönlichen • Sie müssen diese Einstellung für jede Signalquelle durchführen. Geschmack regeln. • Sie müssen diese Einstellungen für jede Signalquelle vornehmen. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. 1 Drücken Sie die Taste ADJUST. ADJUST Die Tasten CONTROL können jetzt zur 1 Drücken Sie die Taste ADJUST. Klangeinstellung verwendet werden. ADJUST Die Tasten CONTROL können jetzt zur Klangeinstellung verwendet werden. 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) mehrfach hintereinander, bis „B.BOOST mehrfach hintereinander, bis „BASS“ oder (Baßfrequenzen)“ (mit der aktuellen „TREBLE“ (mit der aktuellen Einstellung)* im

Einstellung)* im Display angezeigt wird. Display angezeigt wird.

CONTROL CONTROL T VOL ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL * „OFF“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird „ON“ angezeigt. 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), um die Baßverstärkungsfunktion zu aktivieren BASS : Die Baßeinstellung kann geändert werden. („ON“) oder zu deaktivieren („OFF“). TREBLE : Die Höheneinstellung kann geändert werden. CONTROL * „0“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird ein anderer Wert angezeigt. ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), um den entsprechenden Pegel einzustellen.

CONTROL

ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL ON : Wählen Sie diese Einstellung aus, um die Baßfrequenzen zu verstärken (Bass Boost). OFF : Wählen Sie diese Einstellung aus, um die Baßverstärkung zu deaktivieren. Beispiel: Einstellen des Baßpegels. Hinweis: • Wenn Sie die Taste CONTROL 3 drücken, wird der Pegel in Diese Funktion wirkt sich nur auf die Wiedergabe über die Zweierschritten (von –10 bis +10) erhöht. Frontlautsprecher aus. • Wenn Sie die Taste CONTROL 2 drücken, wird der Pegel in Zweierschritten (von +10 bis –10) verringert. Verwenden der Fernbedienung 4 Wiederholen Sie Schritt 2 und 3, um den Drücken Sie die Taste BASS BOOST. • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, wird die anderen Pegel einzustellen. Baßverstärkung abwechselnd ein- und ausgeschaltet. Verwenden der Fernbedienung 1 Drücken Sie die Taste SOUND. Mit den Zifferntasten können Sie jetzt die Klangeinstellungen vornehmen. 2 Drücken Sie die Taste BASS +/– oder TREBLE +/–, um den entsprechenden Pegel (von –10 bis +10) einzustellen. GE20-22.RX-E111&112RSL[EN]_f 21 15/2/02, 6:00 PM

Deutsch

,

Klangeinstellungen CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON CONTROL ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT

ADJUST Einstellen des Subwoofer-Pegels 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2),

um den Pegel einzustellen.

Sie können den Subwoofer-Pegel einstellen, sofern Sie einen Subwoofer angeschlossen und die Subwoofer-Informationen richtig CONTROL

eingegeben haben—„YES“ (siehe Seite 15). • Sie müssen diese Einstellung für jede Signalquelle durchführen. ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR

Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... DTS LS S RS INPUT ATT VOL Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn

abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. 1 Drücken Sie die Taste ADJUST. • Wenn Sie die Taste CONTROL 3 drücken, wird der Pegel ADJUST Die Tasten CONTROL können jetzt zur (von –10 bis +10) erhöht.

Klangeinstellung verwendet werden. • Wenn Sie die Taste CONTROL 2 drücken, wird der Pegel

(von +10 bis –10) verringert. 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) mehrfach hintereinander, bis „SUBWFR Verwenden der Fernbedienung (Subwoofer)“ (mit der aktuellen Einstellung)* 1 Drücken Sie die Taste SOUND. wird angezeigt. Mit den Zifferntasten können Sie jetzt die Klangeinstellungen vornehmen.

CONTROL

2 Drücken Sie die Taste SUBWOOFER +/–, um den Pegel R ΙΙ (von –10 bis +10) abzugleichen. O SR T ATT VOL * „0“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird ein anderer Wert angezeigt. GE20-22.RX-E111&112RSL[EN]_f 22 15/2/02, 6:00 PM

Deutsch

,

Tunerbedienung

Zum Auswählen bestimmter Funktionen des Tuners können Sie auch die Fernbedienung verwenden. • Wenn Sie die Fernbedienung verwenden, finden Sie weitere Informationen unter „Funktionen der Fernbedienung“ auf Seite 38.

CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT Tasten zum Auswählen der Signalquellen (FM/AM)

Manuelles Einstellen von Sendern Verwenden der Fernbedienung

1 Drücken Sie die Taste FM oder AM. 1 Drücken Sie die Taste FM/AM, um das 2 Drücken Sie die Taste TUNING UP oder DOWN mehrfach

Frequenzband zu wählen. hintereinander, oder halten Sie sie gedrückt, bis Sie die

Der zuletzt empfangene Sender des ausgewählten gewünschte Frequenz finden. Frequenzbands wird eingestellt, und die Tasten CONTROL • Wenn Sie die Taste TUNING UP drücken (oder gedrückt können jetzt zur Tunerbedienung verwendet werden. halten), wird die Frequenz erhöht. • Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wechselt • Wenn Sie die Taste TUNING DOWN drücken (oder gedrückt das Frequenzband zwischen UKW und MW/LW. halten), wird die Frequenz verringert. FM/AM TUNED ST AUTO MUTING

MHZ

R Hinweise: TT VOL • Wenn Sie die Taste CONTROL 3 (oder TUNING UP auf der Beispiel: Auswählen des UKW- Fernbedienung) oder CONTROL 2 (oder TUNING DOWN auf der Frequenzbands. Fernbedienung) gedrückt halten und loslassen, ändert sich die Frequenz so lange, bis ein Sender eingestellt ist. 2 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) • Wenn ein Sender mit ausreichender Signalstärke eingestellt ist, schaltet sich die Anzeige TUNED des Displays ein. mehrfach hintereinander, bis „< TUNING >“ im • Wenn eine UKW-Stereosendung empfangen wird, leuchtet darüber

Display angezeigt wird. hinaus die Anzeige ST (Stereo). CONTROL

ΙΙ TUNED ST AUTO MUTING

R

TT VOL 3 Während „< TUNING >“ im Display angezeigt wird, drücken Sie CONTROL 3 (oder 2) mehrfach hintereinander, oder halten Sie die

Taste gedrückt, bis die gewünschte Frequenz

angezeigt wird.

CONTROL

TUNED ST AUTO MUTING

MHZ VOL

• Wenn Sie die Taste CONTROL 3 drücken (oder gedrückt halten), wird die Frequenz erhöht. • Wenn Sie die Taste CONTROL 2 drücken (oder gedrückt halten), wird die Frequenz verringert. GE23-29.RX-E111&112RSL[EN]_f 23 15/2/02, 6:00 PM

Deutsch

,

Tunerbedienung CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT MEMORY Tasten zum Auswählen der Signalquellen (FM/AM)

Speichern von Sendern und Abrufen von 3 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2),

gespeicherten Sendern um eine Speicherplatznummer auszuwählen, während die Eingabeposition der Sobald ein Sender einer Speicherplatznummer zugeordnet wurde, Speicherplatznummer blinkt. kann der Sender schnell eingestellt werden. Sie können maximal 30

CONTROL

UKW- und 15 MW-/LW-Sender speichern. TUNED ST AUTO MUTING

MHZ So speichern Sie Sender VOL

Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Remote Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der NOT folgenden Schritte. Wenn der Einstellungsvorgang 4 Drücken Sie die Taste MEMORY erneut, abgebrochen wird, bevor Sie ihn abgeschlossen haben, beginnen Sie während die ausgewählte Speicherplatznummer erneut mit Schritt 2. im Display blinkt. 1 Der Sender wird unter der ausgewählten SpeicherplatznummerStellen Sie den Sender ein, den Sie speichern gespeichert. möchten (siehe „Manuelles Einstellen von • Die ausgewählte Kanalnummer blinkt nicht mehr.

Sendern“ auf Seite 23). Anschließend beginnt die Frequenz zu blinken.

• Wenn Sie den UKW-Empfangsmodus für diesen Sender

MEMORY

speichern möchten, wählen Sie den gewünschten UKW- TUNED ST AUTO MUTING

MHZ

Empfangsmodus aus. Weitere Informationen finden Sie unter VOL „Auswählen des UKW-Empfangsmodus“ auf Seite 25. ANALOGLRTUNED ST AUTO MUTING

MHZ

VOL 5 Drücken Sie CONTROL 3 (oder 2), solange die

Frequenz im Display blinkt, um eine andere

2 Frequenz auszuwählen, die gespeichert werdenDrücken Sie die Taste MEMORY. soll. Die Eingabeposition der Speicherplatznummer blinkt etwa 5 Sekunden lang im Display. 6 Wiederholen Sie Schritt 1 bis 5, bis Sie alle MEMORY gewünschten Sender gespeichert haben. TUNED ST AUTO MUTING

MHZ

VOL So löschen Sie einen gespeicherten Sender Wenn Sie einen neuen Sender unter einer bereits verwendeten Speicherplatznummer speichern, wird der alte Sender überschrieben. GE23-29.RX-E111&112RSL[EN]_f 24 15/2/02, 6:00 PM

Deutsch

, So stellen Sie einen gespeicherten Sender ein Auswählen des UKW-Empfangsmodus 1 Drücken Sie die Taste FM/AM, um das Wenn eine UKW-Stereosendung nur schlecht zu empfangen ist oder

Frequenzband zu wählen. rauscht, können Sie den UKW-Empfangsmodus ändern, während

Sie die UKW-Sendung hören. Der zuletzt empfangene Sender des ausgewählten • Sie können den UKW-Empfangsmodus für jeden gespeicherten Frequenzbands wird eingestellt, und die Tasten CONTROL Sender speichern (siehe Seite 24). können jetzt zur Tunerbedienung verwendet werden. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... FM/AM Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. TUNED ST AUTO MUTING Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn

MHZ R

TT VOL abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Beispiel: Auswählen des UKW- 1 Drücken Sie beim Hören eines UKW-Senders die Frequenzbands. Taste CONTROL ∞ (oder 5) mehrfach 2 hintereinander, bis „< FM MODE >“ im DisplayDrücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) angezeigt wird. mehrfach hintereinander, bis „< PRESET >“ im CONTROL

Display angezeigt wird.

R ΙΙ TUNED ST AUTO MUTING O SR CONTROL T ATT VOL PR ΙΙ TUNED ST AUTO MUTING O SR T ATT VOL 2 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2), um „MONO“ auszuwählen. • Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wechselt 3 Drücken Sie CONTROL 3 (oder 2), während der UKW-Empfangsmodus zwischen „AUTO MUTING“* „< PRESET >“ immer noch im Display angezeigt und „MONO“. wird, um den gewünschten gespeicherten Sender CONTROL auszuwählen. ANALOGLCRPR ΙΙ TUNED LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS VOLCONTROL INPUT ATT TUNED ST AUTO MUTING

MHZ VOL

* „AUTO MUTING“ ist die ursprüngliche Einstellung. Wenn • Wenn Sie die Taste CONTROL 3 drücken (oder gedrückt Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird „MONO“ halten), wird die Speicherplatznummer erhöht. angezeigt. • Wenn Sie die Taste CONTROL 2 drücken (oder gedrückt halten), wird die Speicherplatznummer verringert. AUTO MUTING: Dies sollte die Normaleinstellung sein. Wenn eine Sendung stereophon übertragen wird, erfolgt die Wiedergabe stereophon. Verwenden der Fernbedienung Wenn die Sendung monophon ausgestrahltwird, erfolgt die Wiedergabe ebenfalls 1 Drücken Sie die Taste FM oder AM. monophon. Dieser Modus ist auch nützlich, Der zuletzt empfangene Sender des ausgewählten um das Rauschen zwischen den Sendern zu Frequenzbands wird eingestellt, und die Zifferntasten können unterdrücken. Die Anzeige AUTO MUTING jetzt zur Tunerbedienung verwendet werden. des Displays schaltet sich ein. 2 Drücken Sie die Zifferntasten, um eine Speicherplatznummer MONO : Wählen Sie diese Einstellung aus, um den auszuwählen. Empfang zu verbessern (allerdings geht der • Drücken Sie 5, um die Speicherplatznummer 5 auszuwählen. Stereoeffekt verloren). • Drücken Sie +10 und anschließend 5, um die In diesem Modus hören Sie Rauschen, Speicherplatznummer 15 auszuwählen. während Sie Sender einstellen. Die Anzeige • Drücken Sie die Taste +10, +10 und anschließend 10, um die AUTO MUTING des Displays schaltet sich Speicherplatznummer 30 auszuwählen. aus. (Die Anzeige ST erlischt ebenfalls). So stellen Sie den Stereoeffekt wieder her Wiederholen Sie Schritt 1, und wählen Sie anschließend in Schritt 2 „AUTO MUTING“ aus. Verwenden der Fernbedienung 1 Drücken Sie die Taste FM. Jetzt können Sie die Zifferntasten verwenden, um den Tuner zu bedienen. 2 Drücken Sie die Taste FM MODE. • Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wechselt der UKW-Empfangsmodus zwischen „AUTO MUTING“ und „MONO“. GE23-29.RX-E111&112RSL[EN]_f 25 15/2/02, 6:00 PM

Deutsch

,

Tunerbedienung

Mit diesem Gerät können die folgenden RDS-Signaltypen Sie müssen den Wahlschalter RDS/DVD MENU auf empfangen werden: „RDS“ stellen, wenn Sie die Fernbedienung für die PS (Sendername) : Es werden allgemein bekannte RDS-Funktionen verwenden möchten. Sendernamen angezeigt. PTY (Sendungstyp) : Es werden Sendungstypen angezeigt. RT (Radiotext) : Es werden vom Sender übertragene AUDIO Textnachrichten angezeigt. DVD STB VCR TV Enhanced Other Network : Siehe Seite 29. SLEEP TV DIRECT Hinweise: DVD STB VCR TV • RDS steht für MW-/LW-Sender nicht zur Verfügung. ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM INPUT • RDS funktioniert möglicherweise nicht richtig, wenn der eingestellte Sender die RDS-Signale nicht ordnungsgemäß ausstrahlt oder die SOUND BASS+ – CENTER + 123Signale zu schwach sind. TEST BASS– – REAR•L + 456+ – + Welche Informationen können RDS-SignaleBASS BOOST TREBLE REAR•R789Wahlschalter liefern? EFFECT TREBLE– –SUBWOOFER+ RDS/DVD TA/NEWS/ 10 0 +10 MENU Sie können die RDS-Signale, die vom Sender übermittelt werden,RETURN FM MODE 100+ INFO im Display sehen.TA/NEWS/INFO SURROUND RDS ON/OFF

DVD

PTY ( MENU PTY 9 So zeigen Sie die RDS-Signale anPTY( ENTER PTY9 SURROUND DISPLAY MODE 1 Stellen Sie den Wahlschalter RDS/DVD MENU RDS

MODE

PTY DISPLAY DVD MENU auf „RDS“. DVDMENU SEARCH PTY SEARCH MODE TV VOL CHANNEL VOLUME 2 Drücken Sie die Taste DISPLAY MODE, DISPLAY MODE während Sie einen UKW-Sender hören. DVD MENU VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING

CONTROL

/REW PLAY FF/ • Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, werden DOWN TUNING UP im Display die folgenden Informationen nacheinander REC STOP PAUSE angezeigt: PS PTY Frequenz RT (Standardanzeige) RM-SRXE111R REMOTE CONTROL HOME CINEMA CONTROL CENTER PS (Sendername): Während des Suchlaufs wird „PS“ angezeigt, und anschließend wird der Sendername angezeigt. „NO PS“ wird eingeblendet, wenn kein entsprechendes Signal vorhanden ist. PTY (Sendungstyp): Während des Suchlaufs wird „PTY“ angezeigt, und anschließend wird der Programmtyp angezeigt. „NO PTY“ wird eingeblendet, wenn kein entsprechendes Signal vorhanden ist. RT (Radiotext):

Verwenden des RDS-Systems Remote Während des Suchlaufs wird „RT“ angezeigt. Anschließend wird die

(Radiodatensystems) für den ONLY Textnachricht angezeigt, die der Sender überträgt. „NO RT“ wird eingeblendet, wenn kein entsprechendes Signal vorhanden ist.

Empfang von UKW-Sendern Frequenz:

Sendefrequenz (kein RDS-Dienst). Mit Hilfe des RDS-Systems können UKW-Sender neben den eigentlichen Programmsignalen zusätzliche Signale übertragen. Beispielsweise können Sender ihren Sendernamen sowie Informationen über den ausgestrahlten Programmtyp übermitteln, Informationen über die im Display angezeigten Zeichen z. B. Sport oder Musik usw. Zum Anzeigen von PS-, PTY- oder RT-Signalen im Display werden die folgenden Zeichen verwendet: Wenn ein UKW-Sender eingestellt wird, der RDS-Dienste bietet, • Im Display können keine Kleinbuchstaben angezeigt werden. Aus leuchtet die Anzeige RDS im Display. diesem Grund werden immer Großbuchstaben verwendet. Anzeige RDS • Akzente können nicht dargestellt werden. „A“ beispielsweise kann für folgende Zeichen stehen: “Å, Ä, Ã, Á, À, Â, å, ä, ã, á, à und ANALOGLRRDS TUNED ST â”.

MHZ VOL

Hinweis: Wenn der Suchlauf sofort beendet wird, werden „PS“, „PTY“ und „RT“ nicht im Display angezeigt. GE23-29.RX-E111&112RSL[EN]_f 26 15/2/02, 6:00 PM

Deutsch

,

Suchen einer Sendung nach Remote PTY codes PTY-Codes ONLY NONE

Einer der Vorteile des RDS-Diensts besteht darin, daß die ALARM NEWS gespeicherten Sender nach einem bestimmten Sendungstyp durchsucht werden können (siehe Seite 24), wenn der entsprechende TEST AFFAIRS PTY-Code eingegeben wird. DOCUMENT INFO (Informationen) So suchen Sie eine Sendung mit Hilfe von FOLK M (Folkmusik) SPORT PTY-Codes Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... OLDIES EDUCATE (Erziehung) • Der PTY-Suchlauf wird nur für gespeicherte Sender durchgeführt. • Zum Abbrechen des Suchlaufs können Sie jederzeit während der NATION M (Volksmusik) DRAMA Suche die Taste PTY SEARCH drücken. • Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. COUNTRY CULTURE Wenn der Einstellungsvorgang abgebrochen wird, bevor Sie ihn JAZZ SCIENCE abgeschlossen haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. LEISURE VARIED 1 RDSStellen Sie den Wahlschalter RDS/DVD DVD MENU TRAVEL POP M (Popmusik)

MENU auf „RDS“.

PHONE IN ROCK M (Rockmusik) 2 Drücken Sie die Taste PTY PTY SEARCH

SEARCH, während Sie einen RELIGION EASY M (Leichte Unterhaltungsmusik) UKW-Sender hören. SOCIAL LIGHT M (Leichte Musik)

„PTY SELECT“ blinkt im Display. 3 CHILDREN CLASSICSDrücken Sie die Taste PTY 9 PTY( PTY9 oder PTY (, bis der FINANCE OTHER M (Sonstige Musik) gewünschte PTY-Code im Display angezeigt wird, während „PTY WEATHER

SELECT“ blinkt.

• Weitere Informationen finden Sie unter „Beschreibung der PTY-Codes“ auf Seite 28. 4 Drücken Sie die Taste PTY PTY SEARCH

SEARCH erneut, während der PTY-Code, der im vorherigen Schritt ausgewählt wurde, noch im Display

angezeigt wird. Während des Suchlaufs werden „SEARCH“ und der ausgewählte PTY-Code abwechselnd im Display angezeigt. Das Gerät durchsucht 30 gespeicherte UKW-Sender, beendet den Suchlauf, wenn die gewünschte Sendung gefunden wird, und stellt diesen Sender ein. So setzen Sie den Suchlauf nach dem ersten gefundenen Sender fort Drücken Sie erneut die Taste PTY SEARCH, während die Anzeigen im Display blinken. Wenn keine Sendung gefunden wird, erscheint „NOT FOUND“ im Display. GE23-29.RX-E111&112RSL[EN]_f 27 15/2/02, 6:00 PM

Deutsch

,

Tunerbedienung Beschreibung der PTY-Codes:

Sie müssen den Wahlschalter RDS/DVD MENU auf NEWS: Nachrichten. „RDS“ stellen, wenn Sie die Fernbedienung für die AFFAIRS: Themensendungen, in der aktuelle Nachrichten RDS-Funktionen verwenden möchten. ausführlicher behandelt werden—Debatte oder Analyse. INFO: Sendungen mit dem Zweck, Informationen im AUDIO weitesten Sinn zu vermitteln. DVD STB VCR TV SPORT: Sendungen über alle Aspekte sportlicher Ereignisse. SLEEP TV DIRECT DVD STB VCR TV EDUCATE: Bildungssendungen. ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM DRAMA: Hörspiele und Hörspielserien.

INPUT

CULTURE: Sendungen, die sich mit allen Aspekten SOUND BASS+ – CENTER + 123nationaler oder regionaler Kultur einschließlich TEST BASS– – REAR•L + 456Sprache, Theater usw. beschäftigen. BASS BOOST TREBLE+ – REAR•R + SCIENCE: Sendungen über Naturwissenschaften und Technik. 789Wahlschalter EFFECT TREBLE– –SUBWOOFER+ RDS/DVD VARIED: Dieser Code wird hauptsächlich für TA/NEWS/ 10 0 +10 RETURN FM MODE 100+ MENU INFO Wortsendungen verwendet, z. B. Quizsendungen, TA/NEWS/INFO Ratespiele und Interviews. SURROUND RDS ON/OFF

DVD

( POP M: Kommerzielle Musik, die aktuell Anklang findet.PTY MENU PTY( ENTER PTY9 PTY 9 SURROUND DISPLAY MODE ROCK M: Rockmusik.

MODE

PTY DISPLAYDVD MENU MODE EASY M: Aktuelle zeitgenössische Musik mitSEARCH PTY SEARCH Easy-Listening-Charakter. TV VOL CHANNEL VOLUME LIGHT M: Instrumental- und Vokal- oder Chormusik. CLASSICS: Darbietung von Orchestermusik, Symphonien, VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING Kammermusik usw.

CONTROL

/REW PLAY FF/ OTHER M: Musik, die keine der anderen Kategorien paßt. DOWN TUNING UP WEATHER: Wetterberichte und Wettervorhersagen. REC STOP PAUSE FINANCE: Börsen-, Handels- und Wirtschaftsberichte usw. CHILDREN: Sendungen für ein junges Zielpublikum. SOCIAL: Sendungen über Soziologie, Geschichte, Geographie, Psychologie und Gesellschaft. RM-SRXE111R REMOTE CONTROL HOME CINEMA CONTROL CENTER RELIGION: Sendungen mit religiösem Inhalt. PHONE IN: Sendungen, an denen Zuhörer entweder per Telefon oder auf einem öffentlichen Forum teilnehmen können. TRAVEL: Reiseberichte. LEISURE: Sendungen über Freizeitaktivitäten. JAZZ: Jazzmusik. COUNTRY: Musik, die aus den Südstaaten Amerikas stammt oder die diese Tradition fortsetzt. NATION M: Aktuelle Popmusik des Landes oder der Region in der Sprache dieses Landes. OLDIES: Musik aus dem sogenannten „goldenen Zeitalter“ der Popmusik. FOLK M: Musik, die ihre Wurzeln in der Musikkultur eines bestimmten Landes hat. DOCUMENT: Tatsachenberichte, die in ermittelndem Stil vermittelt werden. TEST: Dieses Signal wird ausgestrahlt, wenn Sender oder Empfänger für Notfalldurchsagen getestet werden. ALARM: Notfalldurchsage. Bei einigen UKW-Sendern werden die PTY-Codes möglicherweise anders als in der obigen Liste eingestuft. GE23-29.RX-E111&112RSL[EN]_f 28 15/2/02, 6:00 PM

Deutsch

,

Vorübergehendes Umschalten Remote FALL 2

auf eine Sendung Ihrer Wahl ONLY Der UKW-Sender, den Sie gerade hören, sendet die von Ihnen gewünschte Sendung Das Gerät empfängt weiterhin den Sender, aber die Anzeige des Ein weiterer praktischer RDS-Dienst heißt „Enhanced Other empfangenen PTY-Codes beginnt zu blinken. Network“. Auf diese Weise kann das Gerät von einem anderen Sender « vorübergehend auf eine Sendung Ihrer Wahl (TA, NEWS und/oder Nach Ende des Programms blinkt die Anzeige des empfangenen INFO) umschalten. Ausgenommen hiervon sind die folgenden Fälle: PTY-Codes nicht mehr, sondern leuchtet kontinuierlich, aber die • Sie hören einen Sender, der die RDS-Funktionen nicht unterstützt Enhanced Other Network bleibt weiterhin aktiviert. (alle MW-/LW-Sender, einige UKW-Sender und andere Signalquellen). • Das Gerät befindet sich im Bereitschafts- oder TV Direct-Modus. So beenden Sie die Wiedergabe der durch die Enhanced Other Network-Funktion ausgewählten Sendung. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... Drücken Sie erneut die TA/NEWS/INFO mehrfach hintereinander • Die Enhanced Other Network-Funktion wird nur für gespeicherte bis der gewünschte, so daß die Anzeige des Programmtyps (TA/ Sender ausgeführt. NEWS/INFO) im Display erlischt. Das Gerät deaktiviert den Standby-Modus der Enhanced Other Network und stellt den zuvor 1 Stellen Sie den Wahlschalter RDS/DVD RDS empfangenen Sender wieder ein.

DVD MENU auf „RDS“. MENU

Eine Notfallsendung (ALARM -signal) wird von einem 2 UKW-Sender ausgestrahlt.Drücken Sie die Taste TA/NEWS/INFO TA/NEWS/INFO Das Gerät stellt automatisch diesen Sender ein. Ausgenommen bis der gewünschte Programmtyp im hiervon sind die folgenden Fälle:

Display angezeigt wird. • Sie hören einen Sender, der die RDS-Funktionen nicht unterstützt

• Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, (alle MW-/LW-Sender, einige UKW-Sender und andere wird im Display folgendes nacheinander angezeigt: Signalquellen). • Das Gerät befindet sich im Bereitschafts- oder TV Direct-Modus. TA NEWS INFO TA/NEWS TA/INFO Beim Empfang einer Notfallsendung wird „ALARM“ im Display None TA/NEWS/INFO NEWS/INFO angezeigt. Das TEST-signal wird für Gerätetests verwendet, um TA : Verkehrsdurchsagen in Ihrem Sendebereich. festzustellen, ob es das ALARM -signal ordnungsgemäß NEWS : Nachrichten. empfangen kann. INFO : Sendungen mit dem Zweck, Informationen im Wenn ein TEST-signal empfangen wird, arbeitet das Gerät in weitesten Sinn zu vermitteln. derselben Weise wie beim Empfang des ALARM-signals. Wenn das TEST-signal eingeht, stellt das Gerät automatisch den Sender ein, der das TEST-signal ausstrahlt. Beim Empfang des TEST-signals wird „TEST“ im Display Eigentliche Funktionsweise der Enhanced Other Network angezeigt. -Funktion: Hinweise: FALL 1 • Enhanced Other Network-Daten, die von einigen Sendern Kein Sender überträgt zur Zeit eine Sendung des von Ihnen ausgestrahlt werden, sind möglicherweise nicht mit diesem Gerät gewünschten Typs kompatibel. Das Gerät setzt die Wiedergabe des aktuellen Senders fort. • Enhanced Other Network steht bei einigen UKW-Sendern mit RDS- Dienst nicht zur Verfügung. « • Während Sie eine Sendung hören, die durch die Enhanced Other Wenn ein Sender eine Sendung überträgt, die dem von Ihnen Network-Funktion eingestellt wurde, wird der Sender nicht gewünschten Typ entspricht, schaltet das Gerät automatisch auf gewechselt, selbst wenn ein anderer Sender des Netzes eine diesen Sender um. Die Anzeige des empfangenen PTY-Codes Sendung mit denselben Enhanced Other Network-Daten ausstrahlt. beginnt zu blinken. • Solange Sie eine Sendung hören, die durch die Enhanced Other Network-Funktion eingestellt wurde, können Sie als einzige « Tunersteuertasten die Tasten TA/NEWS/INFO und DISPLAY MODE Nach Ende des Programms wechselt das Gerät zum zuvor verwenden. eingestellten Sender, aber die Enhanced Other Network bleibt • Wenn abwechselnd zwischen dem Sender, der durch die Enhanced aktiviert. Other Network-Funktion eingestellt wurde, und dem aktuell eingestellten Sender umgeschaltet wird, drücken Sie die Taste TA/NEWS/INFO mehrfach hintereinander, um die Enhanced Other Network-Funktion zu deaktivieren. Wenn Sie die Taste nicht drücken, wird schließlich der aktuell eingestellte Sender wiedergegeben, und die Anzeige des im Display blinkenden Enhanced Other Network-Datentyps erlischt. GE23-29.RX-E111&112RSL[EN]_f 29 15/2/02, 6:00 PM

Deutsch

,

Erzeugen realistischer Klangfelder

Zum Erzeugen eines realistischen Klangfelds können Sie die Dolby Digital* folgenden Surround-Modi verwenden: Dieser Modus wird verwendet, um mehrkanalige Aufnahmen ■ Dolby Surround wiederzugeben, die im Dolby Digital-Format ( DIGITAL) codiert • Dolby Pro Logic II wurden. • Dolby Digital • Wenn Sie Aufnahmen wiedergeben möchten, die im Dolby ■ DTS Digital Surround Digital-Format codiert sind, schließen Sie die ■ DAP (Digital Acoustic Processor)-Modi Wiedergabekomponente an den Digitalaneingang auf der ■ All Channel Stereo Rückseite dieses Receivers anschließen (siehe Seite 7). Mithilfe des Codierverfahrens Dolby Digital 5,1 ch (dem so genannten diskreten mehrkanaligen digitalen Audioformat) werden ■ Dolby Surround die Signale für den linken Frontkanal, den rechten Frontkanal, den Mittenkanal, den linken hinteren Kanal, den rechten hinteren Kanal und den LFE-Kanal aufgezeichnet und digital komprimiert.

Dolby Pro Logic II* Da jeder Kanal von den anderen Kanalsignalen vollkommen

Das Verfahren Dolby Pro Logic II verfügt über ein neu entwickeltes unabhängig ist, um auf diese Weise Interferenzen auszuschalten, mehrkanaliges Wiedergabeformat, mit dem alle wird eine bessere Klangqualität mit ausgeprägten Stereo- und Zweikanalsignalquellen (normale Stereosignalquellen und im Dolby Surround-Effekten erzielt. Surround-Format codierte Signalquellen) in das 5,1-Kanalformat überführt werden. Hinweis: Beim matrixbasierten Codier-/Decodierverfahren von Dolby Pro Dolby Digital-Aufnahmen können grob in zwei Kategorien unterteilt Logic II besteht keine Einschränkung für die Grenzfrequenz der werden: in Mehrkanalaufnahmen (bis maximal 5,1-Kanalaufnahmen)und in Zweikanalaufnahmen. Wenn Sie Surround-Klänge beim hohen Frequenzen der hinteren Kanäle. Darüber hinaus ermöglicht Wiedergeben von Dolby Digital-Zweikanalaufnahmen genießen das Verfahren im Gegensatz zu Dolby Pro Logic die stereophone möchten, können Sie Dolby Pro Logic II verwenden. Wiedergabe für die hinteren Kanäle. Mithilfe von Dolby Pro Logic II kann aus der Originalaufnahme ein ■ DTS Digital Surround** räumliches Klangfeld erzeugt werden, ohne dass neue Klänge und Dieser Modus wird verwendet, um mehrkanalige Tonspuren von Klangfärbungen hinzugemischt werden. Aufnahmen wiederzugeben, die im DTS Digital Surround-Format Für Dolby Pro Logic II stehen zwei Modi zur Verfügung: codiert wurden ( ). Movie-modus und Music-modus: • Wenn Sie eine Aufnahme wiedergeben möchten, die im DTS Digital Surround-Format codiert ist, müssen Sie die Pro Logic II Movie—Dieser Modus eignet sich zum Wiedergeben Wiedergabekomponente an den Digitalaneingang auf der von Signalquellen, die im Dolby Surround-Format codiert sind und Rückseite dieses Receivers anschließen (siehe Seite 7). das Kennzeichen DOLBY SURROUND tragen. Es wird ein Klangfeld erzeugt, das dem Klangfeld eines diskreten DTS Digital Surround ist ein weiteres diskretes digitales 5,1-Kanal-Systems sehr nahe kommt. mehrkanaliges Audioformat, das auf CDs, LDs und DVDs zur Pro Logic II Music—Dieser Modus eignet sich zum Wiedergeben Verfügung steht. aller Zweikanalmusiksignalquellen. Mit diesem Modus wird ein Im Vergleich zum Dolby Digital-System ist die breites und plastisches Klangfeld erzeugt. In diesem Modus kann Audiokompressionsrate relativ gering. Aus diesem Grund kann dem Klangbild im DTS Digital Surround-Modus mehr Räumlichkeit auch die Panoramasteuerung aktiviert werden. Hierdurch entsteht hinzugefügt werden. Als Folge davon ergibt sich beim DTS Digital ein „Rundumklangeffekt“ mit Seiteneffekten. Surround-Modus ein natürlicher, plastischer und klarer Klang. • Wenn Dolby Pro Logic II aktiviert ist, leuchtet die Anzeige PL II im Display. Typische Mehrkanalwiedergabe (5,1 ch) Mitten- lautsprecher Linker Front- Rechter Front- lautsprecher Subwoofer lautsprecher

STANDBY

STANDBY ON

DOLBY

DIGITALSTANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV DIRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON CONTROL ANALOGLCRPR ΙΙ SLEEP TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR PHONES INPUT SURROUND SURROUNDSETTING ADJUST MEMORY DTS LS S RS INPUT ATT VOL ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATTDIGITALSURROUNDLinker hinterer Rechter hinterer Lautsprecher Lautsprecher * In Lizenz von Dolby Laboratories hergestellt. „Dolby“, „Pro Logic“ **Hergestellt unter Lizenz von Digital Theater Systems, Inc. und das Doppel-D-Symbol sind Warenzeichen der Dolby Amerikanisches Patent Nr. 5,451,942 Weitere weltweite Patente Laboratories. wurden erteilt bzw. angemeldet. „DTS“ und „DTS Digital Surround“ sind Warenzeichen von Digital Theater Systems, Inc. ©1996 Digital Theater Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. GE30-37.RX-E111&112RSL[EN]_f 30 15/2/02, 6:01 PM

Deutsch

, ■ DAP (Digital Acoustic Processor)-Modi ■ All Channel Stereo Die DAP-Modi wurden zur Erzeugung bestimmter Surround- Mithilfe dieses Modus kann ein breiteres stereophones Klangfeld Elemente entwickelt. erzeugt werden. Hierzu werden alle angeschlossenen (und Der Schall in einem Club, einer Diskothek, einer Halle oder einem aktivierten) Lautsprecher verwendet. Pavillon besteht aus direktem und indirektem Schall—frühzeitige Reflexionen und Reflexionen von den Wänden. Der direkte Schall Der All Channel Stereo-Modus kann verwendet werden, wenn erreicht den Zuhörer ohne jegliche Reflexion. Andererseits benötigt Front- und hintere Lautsprecher an diesen Receiver indirekter Schall aufgrund der Entfernung zur Decke und zu den angeschlossen sind dabei ist es unerheblich, ob ein Wänden (siehe das nachstehende Diagramm) mehr Zeit, bevor er an Mittenlautsprecher angeschlossen ist oder nicht. Ihr Ohr gelangt. Ist der Mittenlautsprecher angeschlossen und aktiv, wird die gleiche Dieser indirekte Schall bildet einen wichtigen Bestandteil der Surround- Phase der vorderen linken und rechten Signale gemischt und durch Effekte. Mithilfe des DAP-Modus kann ein realistisches Klangfeld den Mittenlautsprecher ausgegeben. durch Hinzufügen dieses indirekten Schalls erzeugt werden. Die DAP-Modi können verwendet werden, wenn Front und Der All Channel Stereo-Modus kann verwendet werden, wenn hintere Lautsprecher an diesen Receiver angeschlossen sind Zweikanalaufnahmen entweder analoge oder Lineare PCM (dabei ist es unerheblich, ob ein Mittenlautsprecher digitalsignale wiedergegeben werden. angeschlossen ist oder nicht: Über den Mittenlautsprecher • Wenn der All Channel Stereo-Modus ausgewählt wird, leuchtet die erfolgt keine Wiedergabe, selbst wenn er angeschlossen ist). Anzeige DSP im Display. Dieses Gerät kann in den folgenden DAP-Modi betrieben werden: Wiedergabe im All Channel Stereo-Modus LIVE CLUB :Vermittelt das Gefühl eines Musikclubs mit niedriger Decke. DANCE CLUB:Erzeugt einen fühlbaren Baß. HALL :Eignet sich für die Wiedergabe von Stimmen und vermittelt das Gefühl einer Konzerthalle. PAVILION :Vermittelt das weiträumige Gefühl eines Pavillons mit hoher Decke. Diese DAP-Modi können verwendet werden, um der Wiedergabe von Zweikanalaufnahmen entweder analogen oder Lineare PCM digitalsignale Aufnahmen mit Ausnahme Surround-Effekte hinzuzufügen. Diese können den Eindruck vermitteln, man befinde sich „mitten im Geschehen“. • Wenn ein DAP-Modi ausgewählt wird, leuchtet die Anzeige DSP Klangwiedergabe im normalen Stereobetrieb im Display. Erzeugen eines Klangfelds Reflexionen von den Wänden Frühe Reflexionen Direktschall Klangwiedergabe im All Channel Stereo-Modus Verfügbare Surround-Modi für jedes Eingangssignal V: Möglich 2: Unmöglich Modus DOLBY DTS PRO LOGIC II PRO LOGIC II LIVE DANCE ALL CH Signale STEREO DIGITAL SURROUND MOVIE MUSIC CLUB CLUB HALL PAVILION STEREO Dolby Digital- SignaleVV22222222(mehrkanalig) Dolby Digital- SignaleV22VV22222(zweikanalig) DTS Digital Surround-SignaleV2V2222222(mehrkanalig) DTS Digital Surround-SignaleV22VV22222(zweikanalig) Linear PCMV22VVVVVVVSignale AnalogsignaleV22VVVVVVVGE30-37.RX-E111&112RSL[EN]_f 31 15/2/02, 6:01 PM

Deutsch

,

Erzeugen realistischer Klangfelder Informationen über Beziehungen zwischen Lautsprecheraufstellung und Surround-Modi

Die verfügbaren Surround-Modi hängen davon ab, wie viele Lautsprecher an diesen Gerät angeschlossen sind. Vergewissern Sie sich, dass Sie die Lautsprecherinformationen richtig eingegeben haben (siehe Seiten 15). • Wenn lediglich Frontlautsprecher angeschlossen sind, können Sie die Surround-Modi nicht verwenden. • Wenn keine hinteren Lautsprecher angeschlossen sind, können Sie weder die DAP-Modi noch den All Channel Stereo-Modus verwenden. Lautsprecheraufstellung Verfügbarer Surround-Modus Mittenlautsprecher und hintere Lautsprecher sind angeschlossen (5 Kanäle): Ein- oder Ausschalten der Surround-Modi Wenn Sie diese Taste SURROUND ON/OFF mehrfach hintereinander drücken, Front- Fernsehgerät Front- werden die Surround-Modi aktiviert oder deaktiviert („STEREO“). lautsprecher lautsprecher Mittenlautsprecher SURROUNDSURROUND ON/OFFLRPL ΙΙLPCM ON/OFF SUBWFR

VOL

Zuletzt (Fernbedienung) (Frontplatte) ausgewählter Surround-Modus Hinterer Hinterer Beispiel: „PL II MOVIE“ wurde aktiviert. Lautsprecher Lautsprecher

Auswählen der Surround-Modi

Hintere Lautsprecher sind angeschlossen Wenn Sie SURROUND MODE mehrfach hintereinander drücken, ändert sich der (4 Kanäle): Surround-Modi wie folgt: L R PL ΙΙ Front- Fernsehgerät Front- LPCMSURROUND SUBWFR

SURROUND

lautsprecher lautsprecher MODE VOLMODE (Fernbedienung) (Frontplatte) (zurück zum Anfang) Hinterer Hinterer Lautsprecher Lautsprecher Mittenlautsprecher sind angeschlossen Ein- oder Ausschalten der Surround-Modi (3 Kanäle): Wenn Sie diese Taste SURROUND ON/OFF mehrfach hintereinander drücken, werden die Surround-Modi aktiviert oder deaktiviert („STEREO“). L R PL ΙΙ

LPCM

SURROUND SURROUND SUBWFR ON/OFF VOL Front- ON/OFFFernsehgerät Front- lautsprecher lautsprecher Mittenlautsprecher (Fernbedienung) (Frontplatte) oder Beispiel: „PL II MOVIE“ wurde aktiviert.

Auswählen der Surround-Modi

Wenn Sie SURROUND MODE mehrfach hintereinander drücken, ändert sich der Surround-Modi wie folgt: SURROUND SURROUNDLRPL ΙΙ MODE LPCM MODE SUBWFR

VOL

(Fernbedienung) (Frontplatte) Unter „AUTO SR (Auto Surround)“ ist die Einstellung „ON“ ausgewählt Der Surround-Modus wird automatisch aktiviert, wenn Sie eine Mehrkanalsignalquelle auswählen und die Wiedergabe starten (siehe Seiten 18). GE30-37.RX-E111&112RSL[EN]_f 32 15/2/02, 6:01 PM

Deutsch

, Verwenden von Dolby Pro Logic II, Dolby Es ist praktisch, wenn Sie die Fernbedienung für die Digital und DTS Digital Surround (Fernbedienung) Surround-Einstellungen verwenden, da Sie diese von der Hörposition vornehmen und das Testsignal Sobald Sie Klangeinstellungen vorgenommen haben, werden sie für verwenden können. jede Signalquelle gespeichert. • Auf Seiten 36 bis 37 wird beschrieben, welche Tasten • Wenn Sie digitale Mehrkanalaufnahmen (Dolby Digital 5,1 ch oder DTS Digital Surround) wiedergeben, funktioniert die der Frontplatte hierfür verwendet werden. Taste SURROUND MODE nicht. • Zum Auswählen der Panoramasteuerung für den Pro Logic II Music-Modus müssen Sie die Tasten auf der Frontplatte verwenden. 1 Legen Sie die gewünschte Aufnahme ein, und AUDIO starten Sie die Wiedergabe. DVD STB VCR TV 2 Drücken Sie SURROUND ON/OFF, um SURROUNDSLEEP TV DIRECT ON/OFF DVD STB VCR TV den Surround-Modus zu aktivieren. Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM INPUT wird der Surround-Modus abwechselnd ein- und ausgeschaltet. SOUND BASS+ – CENTER + • Wenn Sie mehrkanalige Digitalaufnahmen, z. B. Dolby Digital1235,1- und DTS Digital Surround-Aufnahmen, über den digitalen TEST BASS– – REAR•L + TEST456Eingang wiedergeben, wird der entsprechende mehrkanalige BASS BOOST TREBLE+ – REAR•R + Surround-Modus aktiviert („DOLBY D“ oder „DTS“). 789– – + → Fahren Sie mit Schritt 4 fort.EFFECT TREBLE SUBWOOFER 10 0 +10 RETURN FM MODE 100+ LCRSUBWFR LFE TA/NEWS/INFO DOLBY D LS RS SURROUND VOL SURROUND RDSON/OFF

DVD

ON/OFF MENU Beispiel: Dolby Digital ist aktiviert. PTY( ENTER PTY9 SURROUND DISPLAY MODE SURROUND • Wenn Sie andere als die oben aufgeführten AufnahmenMODE MODE wiedergeben, können Sie Pro Logic II aktivieren.DVD MENUPTY SEARCH → Fahren Sie mit Schritt 3 fort. TV VOL CHANNEL VOLUME Unter „AUTO SR (Auto Surround)“ ist die Einstellung „ON“ ausgewählt Wenn eine digitale Signalquelle wiedergegeben wird, wird VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING CONTROL automatisch ein entsprechender Surround-Modus eingestellt. /REW PLAY FF/ (Siehe Seiten 18 und 19). → Fahren Sie mit Schritt 4 fort. DOWN TUNING UP REC STOP PAUSE 3 Drücken Sie SURROUND MODE SURROUND

MODE

mehrfach hintereinander, um je nach

Signalquelle entweder „PL II MOVIE“

oder „PL II MUSIC“ auszuwählen. Dies gilt nicht RM-SRXE111R REMOTE CONTROL für mehrkanalige Digitalaufnahmen. HOME CINEMA CONTROL CENTER Die Anzeige PL II des Displays schaltet sich ein. L R PL ΙΙ LPCM SUBWFR

VOL

4 Drücken Sie die Taste TEST, um die

Lautsprecherbalance zu überprüfen. TEST

PR ΙΙ

P

TO SR PUT ATT VOL Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... „TEST L“ blinkt im Display, und ein Testton wird in der • Vergewissern Sie sich, daß Sie die Lautsprecherinformationen folgenden Reihenfolge über die Lautsprecher wiedergegeben: richtig eingegeben haben (siehe Seite 15). • Sie können den Pegel für den Mittenlautsprecher nicht ändern, (Linker Frontlautsprecher) (Mittenlautsprecher) (Rechter Frontlautsprecher) wenn Sie für „CNTR SP“ die Einstellung „NO“ ausgewählt haben. • Sie können den Pegel für die hinteren Lautsprecher nicht ändern, wenn Sie für „REAR SP“ die Einstellung „NO“ ausgewählt haben. (Linker hinterer Lautsprecher) (Rechter hinterer Lautsprecher) • Denken Sie daran, die Lautsprechereinstellung nicht zu ändern, Hinweise: wenn Sie einen Surround-Modus verwenden. Anderenfalls könnte • Sie können die Lautsprecherpegel einstellen, ohne den Testton der Modus ausgeschaltet werden, wenn Sie die für den Surround- wiederzugeben. Modus erforderlichen Lautsprecher deaktivieren. • Über den Mittenlautsprecher wird kein Testton wiedergegeben, wenn Sie unter „CNTR SP“ die Einstellung „NO“ ausgewählt haben. • Über die hinteren Lautsprecher wird kein Testton wiedergegeben, wenn Sie unter „REAR SP“ die Einstellung „NO“ ausgewählt haben. FORTSETZUNG AUF DER NÄCHSTEN SEITE 33 GE30-37.RX-E111&112RSL[EN]_f 33 15/2/02, 6:01 PM

Deutsch

,

Erzeugen realistischer Klangfelder Drücken Sie die Taste CENTER +/–, um den Pegel des Mittenlautsprechers abzugleichen. CENTER

AN2ALOG L 3C R PR ΙΙ AUDIO LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL DVD STB VCR TV SLEEP TV DIRECT DVD STB VCR TV

CENTER

ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM INPUT +/– SOUND BASS+ – CENTER +

SOUND123

– – + REAR•L Drücken Sie die Taste REAR•L +/–, um den Pegel des linkenTEST BASS REAR•L

TEST456+/– hinteren Lautsprechers abzugleichen.

BASS BOOST TREBLE+ – REAR•R + 789REAR•L EFFECT TREBLE– –SUBWOOFER+ ANA5LOG L C6 R PR ΙΙ

EFFECT 10 0 +10 LPCM SUBWFR LFE DSP

RETURN FM MODE 100+ REAR•R DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL TA/NEWS/INFO

SURROUND +/–SURROUND RDS ON/OFF ON/OFF DVD MENU

PTY( ENTER PTY9

SURROUND SURROUND DISPLAY MODE MODE MODE

DVD MENU PTY SEARCH TV VOL CHANNEL VOLUME Drücken Sie die Taste REAR•R +/–, um den Pegel des rechten hinteren Lautsprechers abzugleichen. VCR TV/VIDEO DIMMER MUTING CONTROL REAR•R /REW PLAY FF/ ANAL8OG L C9 R PR ΙΙ LPCM DSP DOWN TUNING UP SUBWFR LFEDOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL REC STOP PAUSE RM-SRXE111R REMOTE CONTROL HOME CINEMA CONTROL CENTER 7 Drücken Sie erneut die Taste TEST, um die

Testtonfunktion zu beenden. Der momentan ausgewählte Name der Quelle wird im Display

angezeigt.

TEST VOL Bsp.: Wenn „DVD DIGITAL“ ausgewählt ist.

5 Drücken Sie die Taste SOUND. SOUND Mit den Zifferntasten können Sie jetzt die

Klangeinstellungen verwendet werden. So deaktivieren Sie den Surround-Modus Drücken Sie erneut die Taste SURROUND ON/OFF, so daß

„STEREO“ im Display angezeigt wird. • Wenn der Surround-Modus deaktiviert wird, während eine 6 Passen Sie den Pegel der folgenden Lautsprecher mehrkanalige Digitalaufnahme wiedergegeben wird, werden alle (von –10 bis +10) an. Kanalsignale gemischt und über die Frontlautsprecher wiedergegeben (und über den Subwoofer, sofern Sie einen • Nehmen Sie die Einstellungen so vor, daß der Pegel des

Subwoofer angeschlossen haben und die richtige Subwoofer-

ausgewählten Lautsprechers und der Frontlautsprecher

Einstellung ausgewählt haben—„YES“).

identisch ist. GE30-37.RX-E111&112RSL[EN]_f 34 15/2/02, 6:01 PM

Deutsch

,

Verwenden der DAP-Modi und des All 5 Passen Sie den Pegel der hinteren Lautsprecher Channel Stereo-Modus (Fernbedienung) (von –10 bis +10) an.

• Nehmen Sie die Einstellungen so vor, daß der Pegel des Sobald Sie die DAP-Modi und den All Channel Stereo-Modus ausgewählten Lautsprechers und der Frontlautsprecher eingestellt haben, werden diese Einstellungen für jede Signalquelle identisch ist. gespeichert. Drücken Sie die Taste REAR•L +/–, um den Pegel des linken • Sie können die DAP-Modi und den All Channel Stereo-Modus hinteren Lautsprechers abzugleichen. nicht verwenden, wenn die hinteren Lautsprecher nicht REAR•L angeschlossen sind. 5 6 • Sie können im „ALL CH ST.“ keine Effektstufe auswählen. ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR 1 Geben Sie die Zweikanalaufnahme—Linear DTS LS S RS INPUT ATT VOL

PCM digital oder analoge—wieder, und wählen Sie die Signalquelle aus.

2 Drücken Sie SURROUND ON/OFF, um den

Surround-Modus zu aktivieren. Drücken Sie die Taste REAR•R +/–, um den Pegel des rechten

Nach Einschalten des Surround-Modus wird der zuletzt hinteren Lautsprechers abzugleichen. ausgewählte Surround-Modus aktiviert. REAR•R ANALO8GLC9R PR ΙΙ • Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wird der LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR LS S RS Surround-Modus abwechselnd ein- und ausgeschaltet. DTS INPUT ATT VOL

SURROUND

ON/OFF Ι

R

TT VOL Beispiel: „LIVE CLUB“ wurde aktiviert. Nur für den „ALL CH ST.“: drücken Sie CENTER +/–, um 3 Drücken Sie SURROUND MODE mehrere Male, den Pegel des Mittenlautsprechers einzustellen.

CENTER

bis einer der gewünschten DAP-Modi oder „ALL23ANALOGLCRPR ΙΙ

CH ST.“ angezeigt wird. Im Display wird LPCM SUBWFR LFE DSPDOLBY D AUTO SR

DTS LS S RS INPUT ATT VOL außerdem DSP angezeigt. Die Anzeige DSP des Displays schaltet sich ebenfalls ein.

SURROUND

ANALOGMOLDECRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL 6 Nur für die DAP-Modi:

Drücken Sie die Taste EFFECT, um die

gewünschte DAP-Effektstufe (1 bis 5) auszuwählen. (zurück zum Anfang) • Je größer die Zahl ist, desto ausgeprägter ist der DAP-Effekt (im allgemeinen ist die Einstellung „EFFECT 3“ aktiviert). 4 Drücken Sie die Taste SOUND.

EFFECT

ANALOGLCRPR ΙΙ SOUND LPCM SUBWFR LFE DSP Mit den Zifferntasten können Sie jetzt die DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL Klangeinstellungen vornehmen.

So deaktivieren Sie den DAP-Modus und des All Channel Stereo-Modus

Drücken Sie die Taste SURROUND ON/OFF mehrfach hintereinander, bis „STEREO“ im Display angezeigt wird. Die Anzeige DSP erlischt. GE30-37.RX-E111&112RSL[EN]_f 35 15/2/02, 6:01 PM

Deutsch

,

Erzeugen realistischer Klangfelder CONTROL

5/∞/3/2 Display STANDBY HOME CINEMA CONTROL CENTER TV D IRECT DVD STB VCR TV TAPE FM/AM STANDBY/ON

CONTROL

ANALOGLCRPL ΙΙ SLEEP AUTO MODE TA HEWS INFO RDS TUNED ST AUTO MUTING LPCM SUBWFR LFE DSP HP MHZ DOLBY D AUTO SR KHZ DTS LS S RS INPUT ATT VOL INPUT SURROUND SURROUND PHONES SETTING ADJUST MEMORY ANALOG/DIGITAL ON/OFF MODE MASTER VOLUME DVD STB VCR TV TAPE FM/AM INPUT ATT ADJUST SURROUND SURROUND ON/OFF MODE Auf Seiten 33 bis 35 finden Sie Informationen darüber, wie die Fernbedienung für die Surround-Funktionen verwendet wird. Bevor Sie beginnen, denken Sie an folgendes... 3 Drücken Sie SURROUND MODE SURROUNDMODE • Vergewissern Sie sich, daß Sie die Lautsprecherinformationen richtig eingegeben haben (siehe Seite 15). mehrfach hintereinander, um je nach • Sie können den Pegel für den Mittenlautsprecher nicht ändern, Signalquelle entweder „PL II MOVIE“ wenn Sie für „CNTR SP“ die Einstellung „NO“ ausgewählt haben. oder „PL II MUSIC“ auszuwählen. Dies gilt nicht • Sie können den Pegel für die hinteren Lautsprecher nicht ändern, für mehrkanalige Digitalaufnahmen. wenn Sie für „REAR SP“ die Einstellung „NO“ ausgewählt haben. Die Anzeige PL II des Displays schaltet sich ein. • Denken Sie daran, die Lautsprechereinstellung nicht zu ändern, wenn Sie einen Surround-Modus verwenden. Anderenfalls könnte 4 Drücken Sie die Taste ADJUST. der Modus ausgeschaltet werden, wenn Sie die für den Surround- ADJUST Die Tasten CONTROL können jetzt zur Modus erforderlichen Lautsprecher deaktivieren. Klangeinstellung verwendet werden.

Verwenden von Dolby Pro Logic II, 5 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) Dolby Digital und DTS Digital Surround mehrfach hintereinander, bis eine der folgenden

(Frontplatte) Angaben (mit der aktuellen Einstellung)* wird Sobald Sie Klangeinstellungen vorgenommen haben, werden sie für angezeigt.

CONTROL

jede Signalquelle gespeichert. • Wenn Sie digitale Mehrkanalaufnahmen (Dolby Digital 5,1 ch oder DTS Digital Surround) wiedergeben, funktioniert die ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM DSP Taste SURROUND MODE nicht. SUBWFR LFEDOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL • Wenn Sie die Tasten auf der Frontplatte verwenden, steht die Testtonfunktion nicht zur Verfügung. 1 Legen Sie die gewünschte Aufnahme ein, und starten Sie die Wiedergabe. 2 Drücken Sie SURROUND ON/OFF, um SURROUND ON/OFF CENTER : Der Pegel des Mittenlautsprechers kann den Surround-Modus zu aktivieren. (von –10 bis +10) abgeglichen werden. Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wird REAR L : Der Pegel des linken hinteren Lautsprechers kann der Surround-Modus abwechselnd ein- und ausgeschaltet. (von –10 bis +10) abgeglichen werden. • Wenn Sie mehrkanalige Digitalaufnahmen, z. B. Dolby Digital 5,1- und DTS Digital Surround-Aufnahmen, über den REAR R : Der Pegel des rechten hinteren Lautsprechers kann digitalen Eingang wiedergeben, wird der entsprechende (von –10 bis +10) abgeglichen werden. mehrkanalige Surround-Modus aktiviert („DOLBY D“ oder „DTS“). PANORAMA-steuerung → Fahren Sie mit Schritt 4 fort. : Diese Steuerung kann nur dann ausgewählt werden, • Wenn Sie andere als die oben aufgeführten Aufnahmen wenn „PL II MUSIC“ aktiviert ist: wiedergeben, können Sie Pro Logic II aktivieren. •Wählen Sie „ON“ aus, wenn Sie einen „Rundumklang“ → Fahren Sie mit Schritt 3 fort. mit Seitenwandeffekten erzeugen möchten. • Wählen Sie „OFF“ aus, wenn Sie den ursprünglich Unter „AUTO SR (Auto Surround)“ ist die Einstellung „ON“ ausgewählt aufgenommenen Klang wiedergeben möchten. Wenn eine digitale Signalquelle wiedergegeben wird, wird automatisch ein entsprechender Surround-Modus eingestellt. * „0“ und „OFF“ sind die ursprünglichen Einstellungen für den (Siehe Seiten 18 und 19). → Fahren Sie mit Schritt 4 fort. Ausgangspegel der Lautsprecher bzw. für die Panoramasteuerung. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird diese angezeigt. GE30-37.RX-E111&112RSL[EN]_f 36 15/2/02, 6:01 PM

Deutsch

, 6 Drücken Sie CONTROL 3 (oder 2), um 4 Drücken Sie die Taste ADJUST.

Einstellungen vorzunehmen. ADJUST Die Tasten CONTROL können jetzt zur

• Wenn Sie den Ausgangspegel der Lautsprecher ändern, nehmen Klangeinstellung verwendet werden. Sie die Einstellungen so vor, dass der Pegel des ausgewählten Lautsprechers dem Pegel der Frontlautsprecher entspricht. CONTROL 5 Drücken Sie die Taste CONTROL ∞ (oder 5) ANALOGLCRPR ΙΙ mehrfach hintereinander, bis eine der folgenden LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR LS S RS VOL Angaben (mit der aktuellen Einstellung)* wirdDTS INPUT ATT angezeigt.

CONTROL

ANALOGLCRPR ΙΙ Beispiel: Einstellen des Pegels des Mittenlautsprechers. LPCM SUBWFR LFE DSPDOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL 7 Schritte 5 und 6 wiederholen, um die anderen

Einstellungen zu ändern.

So deaktivieren Sie den Surround-Modus Drücken Sie erneut die Taste SURROUND ON/OFF, so daß „STEREO“ im Display angezeigt wird. • Wenn der Surround-Modus deaktiviert wird, während eine mehrkanalige Digitalaufnahme wiedergegeben wird, werden alle CENTER (nur für den „ALL CH ST.“) : Kanalsignale gemischt und über die Frontlautsprecher Der Pegel des Mittenlautsprechers kann wiedergegeben (und über den Subwoofer, sofern Sie einen (von –10 bis +10) abgeglichen werden. Subwoofer angeschlossen haben und die richtige REAR L : Der Pegel des linken hinteren Lautsprechers kann Subwoofer-Einstellung ausgewählt haben—„YES“). (von –10 bis +10) abgeglichen werden. REAR R : Der Pegel des rechten hinteren Lautsprechers kann

Verwenden der DAP-Modi und des All (von –10 bis +10) abgeglichen werden. Channel Stereo-Modus (Frontplatte) EFFECT (nicht für „ALL CH ST.“) :

Sobald Sie die DAP-Modi und den All Channel Stereo-Modus eingestellt Die DAP-Effektstufe kann eingestellt werden. haben, werden diese Einstellungen für jede Signalquelle gespeichert. Je größer die Zahl ist, desto ausgeprägter ist der • Sie können die DAP-Modi und den All Channel Stereo-Modus Effekt (im allgemeinen ist die Einstellung nicht verwenden, wenn die hinteren Lautsprecher nicht „EFFECT 3“ aktiviert). angeschlossen oder deaktiviert sind. • Sie können im „ALL CH ST.“ keine Effektstufe auswählen. * „0“ ist die ursprüngliche Einstellung für den Pegel der Lautsprecher, und „EFFECT 3“ ist die ursprüngliche 1 Geben Sie die Zweikanalaufnahme—digital oder Einstellung für die DAP-Effektstufe. analoge—wieder, und wählen Sie die Signalquelle aus. Wenn Sie die Einstellung bereits geändert haben, wird diese angezeigt. 2 Drücken Sie SURROUND ON/OFF, um den

Surround-Modus zu aktivieren. 6 Drücken Sie die Taste CONTROL 3 (oder 2),

Nach Einschalten des Surround-Modus wird der zuletzt um eine Einstellung vorzunehmen. ausgewählte Surround-Modus aktiviert. • Wenn Sie den Pegel der Lautsprecher einstellen, nehmen Sie • Wenn Sie die Taste mehrfach hintereinander drücken, wird der Einstellungen so vor, daß der Pegel des ausgewählten Surround-Modus abwechselnd ein- und ausgeschaltet. Lautsprechers und der Frontlautsprecher identisch ist.

CONTROL SURROUND

ON/OFF Ι ANALOGLCRPR ΙΙ R LPCM SUBWFR LFE DSP TT VOL DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL Beispiel: „LIVE CLUB“ wurde aktiviert. 3 Drücken Sie SURROUND MODE mehrere Male, bis einer der gewünschten DAP-Modi oder „ALL CH ST.“ angezeigt wird. Im Display wird Beispiel: Einstellen des Pegels des linken hinteren außerdem DSP angezeigt. Lautsprechers. Die Anzeige DSP des Displays schaltet sich ebenfalls ein. 7 Wiederholen Sie Schritt 5 und 6, um weitere

SURROUND

MODE Einstellungen vorzunehmen.ANALOGLCRPR ΙΙ LPCM SUBWFR LFE DSP DOLBY D AUTO SR DTS LS S RS INPUT ATT VOL So deaktivieren Sie den DAP-Modus und des All Channel Stereo-Modus Drücken Sie die Taste SURROUND ON/OFF bis „STEREO“ im Display angezeigt wird. Die Anzeige DSP erlischt. (zurück zum Anfang) GE30-37.RX-E111&112RSL[EN]_f 37 15/2/02, 6:01 PM

Deutsch

,

Funktionen der Fernbedienung

Mit der Fernbedienung können Sie nicht nur dieses ❏ Vorübergehendes Stummschalten Gerät, sondern auch andere JVC-Produkte bedienen. —Taste MUTING (siehe auch Seite 12) • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung der anderen Produkte. MUTING Der Ton kann ein- oder ausgeschaltet – Mit dieser Fernbedienung können Sie einen werden. Videorecorder bedienen, dessen Fernbedienungscode auf Code A gestellt ist. ❏ Ausschalten der Stromversorgung mit Hilfe • Wenn Sie die anderen Produkte bedienen möchten, richten der Einschlafschaltuhr—Taste SLEEP Sie die Fernbedienung direkt auf den Fernbedienungssensor des entsprechenden Produkts. (siehe auch Seite 12) SLEEP Sie können die Zeit bis zum automatischen Bedienen dieses Geräts Ausschalten des Geräts auswählen.■ ❏ Einschalten der Stromversorgung ❏ Ändern der Displayhelligkeit—Taste DIMMER —Netztasten (siehe auch Seite 10) (siehe auch Seite 12) AUDIO Sie können die Beleuchtung des Displays DIMMER dunkler oder heller stellen. DVD STB VCR TV ❏ Auswählen des Analog- oder Digitaleingangs AUDIO —Taste ANALOG/DIGITAL INPUT: Dieses Gerät wird ausgeschaltet. (siehe auch Seite 13) AUDIO : Dieses Gerät wird eingeschaltet. Sie können für eine digitale Signalquelle ANALOG/DIGITAL ❏ Auswählen der Wiedergabe signalquelle entweder den Analog- oder den

INPUT

—Tasten zum Auswählen der Signalquellen Digitaleingang auswählen. (siehe auch Seite 10) ❏ Erzeugen realistischer Klangfelder DVD STB VCR TV —Tasten SURROUND ON/OFF und SURROUND MODE (siehe auch Seiten 32 – 35) ANALOG/DIGITAL TAPE FM AM

INPUT

SURROUND SURROUND ON/OFF: ON/OFF Der Surround-Modus kann ein- DVD : Der DVD-Spieler wird als Signalquelle ausgewählt. oder ausgeschaltet werden. STB SURROUND: Die STB wird als Signalquelle ausgewählt. SURROUND MODE: MODE Die Surround-Modi können VCR : Der Videorecorder wird als Signalquelle ausgewählt. ausgewählt werden. TV : Das Fernsehgerät wird als Signalquelle ausgewählt. Wenn Sie diese Taste mehrfach hintereinander drücken, ändert TAPE : Der Cassettenrecorder wird als Signalquelle ausgewählt. sich der Surround-Modus. FM : Das UKW-Frequenzband wird ausgewählt. AM : Das MW-/LW-Frequenzband wird ausgewählt. ❏ Verstärken der Baßfrequenzen—Taste BASS BOOST (siehe auch Seite 21) Mit diesen Tasten wird auch die Belegung der Zifferntasten geändert, so daß sie zum Bedienen der Zielkomponenten BASS BOOST Sie können die Bass Boost-Funktion ein- verwendet werden können (siehe nächste Seite). oder ausschalten. ❏ Einstellen der Lautstärke—Tasten VOLUME ❏ Einstellen des Klangs—Tasten SOUND, TEST, (siehe auch Seite 10) EFFECT (siehe auch Seiten 33 – 35) Die Lautstärke kann eingestellt werden.

SOUND

VOLUME SOUND : Sie können die Belegung der Zifferntasten ändern und anschließend für die Klangeinstellungen verwenden.

TEST

❏ Aktivieren der TV Direct-Funktion—Taste TV TEST : Die Testtonfunktion kann DIRECT (siehe auch Seite 11) aktiviert oder deaktiviert werden. EFFECT EFFECT : Die DAP-Effektstufe kann TV DIRECT Die TV Direct-Funktion kann aktiviert geändert werden. werden. GE38-46.RX-E111&112RSL[EN]_f 38 15/2/02, 6:02 PM

Deutsch

, ❏ Einstellen des Klangs und Bedienen des ❏ RDS-Funktionen

Tuners—Zifferntasten

TA/NEWS/INFO ■ Nachdem die Taste SOUND gedrückt wurde, können Sie RDS die Zifferntasten für die Einstellung des Klangs verwenden DVDMENU (siehe auch Seiten 21, 22, 34, 35). PTY( ENTER PTY9 DISPLAY MODE BASS+ – CENTER + 123DVD MENUPTY SEARCH BASS– – REAR•L + 456■ Nachdem Sie den Wahlschalter RDS/DVD MENU auf„RDS“ gestellt haben, können Sie die oben dargestellten TREBLE+ – REAR•R + Tasten zum Aktivieren von RDS-Funktionen verwenden. 789(siehe auch Seiten 26 – 29). TREBLE– –SUBWOOFER+ 10 0 +10 DISPLAY MODE : Zeigt RDS-Daten an. RETURN FM MODE +100 PTY SEARCH/PTY+/– : Sucht PTY-Codes. TA/NEWS/INFO : Wählt Programme für die BASS +/– : Sie können die Tiefen einstellen. Alternativfrequenzfunktion aus. TREBLE +/– : Sie können die Höhen einstellen. CENTER +/– : Sie können den Pegel des Mittenlautsprechers einstellen. ■ Bedienen anderer JVC-Produkte REAR•L +/– : Sie können den Pegel des linken hinteren Lautsprechers einstellen. ❏ Einschalten der Stromversorgung—Netztasten REAR•R +/– : Sie können den Pegel des rechten hinteren Lautsprechers einstellen. SUBWOOFER +/– : Sie können den Subwoofer-Pegel einstellen. ■ Nachdem die Taste FM oder AM gedrückt wurde, können DVD : Ein DVD-Spieler von wird ein- oder ausgeschaltet. Sie die Zifferntasten für die Bedienung des Tuners STB : Eine Set-Top-Box wird ein- oder ausgeschaltet. verwenden. (siehe auch Seite 25). VCR : Ein Videorecorder wird ein- oder ausgeschaltet. 1 – 10, +10 : Sie können einen Speicherplatz TV : Ein Fernsehgerät wird ein- oder ausgeschaltet. auswählen. FM MODE (0) : Sie können den UKW-Modus ändern. ❏ Auswählen der Kanäle—Zifferntasten Beispiel: Auswählen eines UKW-/MW-/LW-Speicherplatzes BASS+ – CENTER + mit Hilfe der Zifferntasten123• Drücken Sie 5, um die Speicherplatznummer BASS– – REAR•L + 5 auszuwählen. • Drücken Sie +10 und anschließend 5, um die456Speicherplatznummer 15 auszuwählen. TREBLE+ – REAR•R + • Drücken Sie die Taste +10, +10 und anschließend78910, um die Speicherplatznummer 30 auszuwählen. TREBLE– –SUBWOOFER+ ❏ Manuelles Einstellen von Sendern—Tasten 10 0 +10

TUNING UP und TUNING DOWN RETURN FM MODE +100

(siehe auch Seite 23) Nachdem Sie die Taste FM oder AM gedrückt haben, können ■ Nachdem Sie die Taste TV (Taste zum Auswählen der Sie die Frequenz ändern, indem Sie die Tasten drücken (und Signalquelle) gedrückt haben, können Sie die Zifferntasten gedrückt halten). zum Auswählen eines Fernsehkanals verwenden. 1 – 9, 0, +10 (+100) : Sie können einen Kanal auswählen. 10 (RETURN) : Diese Taste dient als Taste RETURN. /REW PLAY FF/ DOWN TUNING UP REC STOP PAUSE GE38-46.RX-E111&112RSL[EN]_f 39 15/2/02, 6:02 PM

Deutsch

,

Funktionen der Fernbedienung

■ Nachdem Sie die Taste VCR (Taste zum Auswählen der ■ Nachdem Sie die Taste STB (Taste zum Auswählen der Signalquelle) oder VCR CONTROL gedrückt haben, Signalquelle) gedrückt haben, können Sie die folgenden können Sie die Zifferntasten zum Bedienen des Tasten zum Bedienen der Set-Top-Box verwenden. Videorecorders verwenden. CHANNEL +/– : Sie können die Kanäle an der Set-Top-Box Wenn Sie die Taste VCR CONTROL drücken, wechseln. ändern Sie die Belegung der Zifferntasten, so

VCR

daß Sie sie für die Bedienung des CONTROL Videorecorders verwenden können, ohne die ■ Diese Tasten können nur für Fernsehgeräte verwendet aktuelle Signalquelle zu ändern. werden. 1 – 9, 0 : Sie können am Videorecorder einen Kanal auswählen. TV/VIDEO TV/VIDEO : Sie können den Eingangsmodus (Videoeingang und Fernsehtuner) ■ Nachdem die Taste STB (Taste zum Auswählen der am Fernsehgerät ändern. Signalquelle) gedrückt wurde, können Sie die Zifferntasten TV VOL TV VOL +/– : Sie können die Lautstärke am für die Bedienung des Set-Top-Box verwenden. Fernsehgerät einstellen. 1 – 9, 0 : Sie können einen Kanal auswählen. ❏ Bedienen anderer JVC-Produkte—Tasten zum

Bedienen von Audio-/Videokomponenten ❏ Bedienen des DVD-Menüs für einen DVD-Spieler von JVC

TA/NEWS/INFO

CHANNEL RDS

/REW PLAY FF/

DVD

DOWN TUNING UP MENU PTY( PTY9 REC STOP PAUSE ENTER DISPLAY MODE ■ Nachdem Sie die Taste DVD (Taste zum Auswählen der DVD MENUPTY SEARCH Signalquelle) gedrückt haben, können Sie die folgenden Tasten zum Bedienen des DVD-Spielers verwenden. PLAY : Sie können die Wiedergabe starten. ■ Nachdem Sie den Wahlschalter RDS/DVD MENU auf „DVD MENU“ gestellt haben, können Sie die oben STOP : Sie können die Wiedergabe stoppen. dargestellten Tasten zum Bedienen des DVD-Menüs PAUSE : Sie können die Wiedergabe kurzfristig anhalten. Drücken verwenden. Sie die Taste PLAY, um die Wiedergabe fortzusetzen. DVD MENU : Sie können das Menü anzeigen oder ¢ : Sie können den Anfang des nächsten Titels ansteuern. ausblenden. 4 : Sie können den Anfang des aktuellen (oder vorherigen) % / fi / @ / # : Sie können einen Eintrag im Menü Titels ansteuern. markieren. ENTER : Sie können den markierten Eintrag ■ Nachdem Sie die Taste TV (Taste zum Auswählen der eingeben. Signalquelle) gedrückt haben, können Sie die folgenden Tasten zum Wechseln der Fernsehkanäle verwenden. CHANNEL +/– : Sie können den Kanal wechseln. ■ Nachdem Sie die Taste VCR (Taste zum Auswählen der Signalquelle) gedrückt haben, können Sie die folgenden Tasten zum Bedienen des Videorecorders verwenden. CHANNEL +/– : Sie können die Kanäle am Videorecorders wechseln. PLAY : Sie können die Wiedergabe starten. STOP : Hiermit können Sie die Wiedergabe oder Aufnahme beenden. PAUSE : Sie können die Wiedergabe anhalten. Drücken Sie die Taste PLAY, um die Wiedergabe fortzusetzen. FF : Sie können eine Cassette schnell vorspulen. REW : Sie können eine Cassette schnell zurückspulen. ÷ REC : • Wenn Sie diese Taste zusammen mit der Taste PLAY drücken, wird die Aufnahme gestartet. • Wenn Sie diese Taste zusammen mit der Taste PAUSE drücken, wird das Gerät auf Aufnahmepause geschaltet. GE38-46.RX-E111&112RSL[EN]_f 40 15/2/02, 6:02 PM

Deutsch

, ■ Bedienen der Geräte von Fremdherstellern ❏ So ändern Sie die Fernbedienungssignale zum Wenn Sie die Fernbedienungssignale ändern, können Sie die Bedienen einer Set-Top-Box Fernbedienung dieses Geräts verwenden, um Geräte von 1 Drücken Sie die Taste STB , und halten Sie sie gedrückt. Fremdherstellern zu bedienen. 2 Drücken Sie die Taste STB. • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der 3 Geben Sie den Herstellercode mit Hilfe der Tasten 1 – 9 Bedienungsanleitung der anderen Produkte. und 0 ein. • Wenn Sie diese Komponenten mit der Fernbedienung 4 Lassen Sie die Taste STB los. bedienen möchten, müssen Sie zunächst den Herstellercode Jetzt können Sie die Set-Top-Box wie folgt bedienen: für den DVD-Spieler, die Set-Top-Box, den Videorecorder und das Fernsehgerät eingeben. • Wenn die Batterien der Fernbedienung ausgewechselt werden, STB : Sie können die Set-Top-Box ein- oder ausschalten. müssen die Herstellercodes erneut eingegeben werden. CHANNEL +/– : Sie können die Kanäle wechseln. ❏ So ändern Sie die Fernbedienungssignale zum

Bedienen eines DVD-Spielers 1 – 10, 0, +10 (+100) : Sie können die Kanäle auswählen.

1 Drücken Sie die Taste DVD , und halten Sie sie gedrückt. Hinweis: 2 Drücken Sie die Taste DVD. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der 3 Bedienungsanleitung der Set-Top-Box.Geben Sie den Herstellercode mit Hilfe der Tasten 1 – 9 und 0 ein. 5 Versuchen Sie, die Set-Top-Box durch Drücken von 4 Lassen Sie die Taste DVD los. STB zu bedienen. Wenn sich die Set-Top-Box ein- und ausschalten läßt, haben Jetzt können Sie die DVD-Spieler wie folgt bedienen: Sie den richtigen Code eingegeben. DVD : Sie können den DVD-Spieler ein- oder ausschalten. Wenn mehrere Codes für die Marke der Set-Top-Box aufgelistet sind, probieren Sie die Codes einzeln aus, bis Sie PLAY : Sie können die Wiedergabe starten. den richtigen eingegeben haben. STOP : Sie können die Wiedergabe stoppen. Herstellercodes für Set-Top-Boxen PAUSE : Sie können die Wiedergabe kurzfristig anhalten. Hersteller Code Drücken Sie die Taste PLAY, um die Wiedergabe fortzusetzen. JVC 01, 02 Amstrad 03 – 06, 33 ¢ : Sie können den Anfang des nächsten Titels ansteuern. BT 01 4 : Sie können den Anfang des aktuellen (oder vorherigen) Canal Stellite 22 Titels ansteuern. Canal + 22 D – Box 26 Hinweis: Echostar 19 – 21, 23 Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Finlux 11 Bedienungsanleitung der DVD-Spieler. Force 30 Wenn Sie die Taste DVD MENU drücken, nachdem Sie Galaxis 29 den Wahlschalter RDS/DVD MENU auf „DVD MENU“ Grundig 07, 08 gestellt haben, können Sie diese Tasten zum Bedienen des Hirschmann 07, 19, 39 DVD-Menüs verwenden. ITT Nokia 11 TA/NEWS/INFO Jerrold 16

RDS

Kathrein 13, 14, 36

DVD

MENU Luxor 11 PTY( ENTER PTY9 Mascom 34 DISPLAY MODE Maspro 13 DVD MENU Nokia 26, 28, 35 PTY SEARCH Hinweis: Pace 10, 27, 33 Ausführliche Bedienungshinweise entnehmen Sie Panasonic 15 bitte der Bedienungsanleitung des DVD-Spielers. Philips 09, 25 RFT 12 5 Versuchen Sie, den DVD-Spieler durch Drücken von Saba 37 DVD zu bedienen. Sagem 24, 31 Wenn sich der DVD-Spieler ein- und ausschalten läßt, haben Salora 11 Sie den richtigen Code eingegeben. Selector 31 Herstellercodes für DVD-Spieler Skymaster 12, 38 Hersteller Code Thomson 37 JVC 01 TPS 24 Panasonic 02 Triax 32 Philips 07 Videoway 17, 18 Pioneer 03 Wisi 07 Sony 05 Die Herstellercodes können ohne vorherige Nachricht geändert Toshiba 04 werden. Wenn sie geändert wurden, kann das entsprechende Yamaha 06 Gerät nicht mehr mit dieser Fernbedienung bedient werden. GE38-46.RX-E111&112RSL[EN]_f 41 15/2/02, 6:02 PM

Deutsch

,

Funktionen der Fernbedienung

❏ So ändern Sie die Fernbedienungssignale zum ❏ So ändern Sie die Fernbedienungssignale zum

Bedienen eines Videorecorders Bedienen eines Fernsehgeräts

1 Drücken Sie die Taste VCR , und halten Sie sie gedrückt. 1 Drücken Sie die Taste TV , und halten Sie sie gedrückt. 2 Drücken Sie die Taste VCR. 2 Drücken Sie die Taste TV. 3 Geben Sie den Herstellercode mit Hilfe der Tasten 1 – 9 3 Geben Sie den Herstellercode mit Hilfe der Tasten 1 – 9 und 0 ein. und 0 ein. 4 Lassen Sie die Taste VCR los. 4 Lassen Sie die Taste TV los. Jetzt können Sie den Videorecorder wie folgt bedienen: Jetzt können Sie das Fernsehgerät wie folgt bedienen: VCR :Sie können den Videorecorder ein- oder ausschalten. TV : Sie können das Fernsehgerät ein- oder ausschalten. CHANNEL +/– :Sie können die Kanäle wechseln. 1 – 10, 0, +10 (+100) :Sie können die Kanäle auswählen. TV VOL +/– : Sie können die Lautstärke einstellen. PLAY :Sie können die Wiedergabe starten. TV/VIDEO : Sie können den Eingangsmodus auswählen (entweder TV oder VIDEO). STOP :Hiermit können Sie die Wiedergabe oder Aufnahme beenden. CHANNEL +/– : Sie können die Kanäle wechseln. PAUSE :Sie können die Wiedergabe kurzfristig 1 – 10, 0, +10 (+100) : Sie können die Kanäle auswählen. anhalten. Drücken Sie die Taste PLAY, um die Wiedergabe fortzusetzen. Hinweis: FF :Sie können eine Cassette schnell vorspulen. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung des Fernsehgeräts. REW :Sie können eine Cassette schnell zurückspulen. ÷ REC :• Wenn Sie diese Taste zusammen mit 5 Versuchen Sie, das Fernsehgerät durch Drücken von der Taste PLAY drücken, wird die TV zu bedienen. Aufnahme gestartet. Wenn sich das Fernsehgerät ein- und ausschalten läßt, haben • Wenn Sie diese Taste zusammen mit der Taste PAUSE drücken, wird das Sie den richtigen Code eingegeben. Gerät auf Aufnahmepause geschaltet. Wenn mehrere Codes für die Marke des Fernsehgeräts Hinweis: aufgelistet sind, probieren Sie die Codes einzeln aus, bis der Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der richtige eingegeben wurde. Bedienungsanleitung des Videorecorders. Herstellercodes für Fernsehgeräte 5 Versuchen Sie, den Videorecorder durch Drücken von VCR zu bedienen. Hersteller Code Wenn sich der Videorecorder ein- und ausschalten läßt, haben JVC 01 Sie den richtigen Code eingegeben. Akai 02, 05 Wenn mehrere Codes für die Marke des Videorecorders Blaupunkt 03 aufgelistet sind, probieren Sie die Codes einzeln aus, bis Sie Daewoo 10, 31, 32 den richtigen eingegeben haben. Fenner 04, 31, 32 Herstellercodes für Videorecorder Fisher 05 Hersteller Code Grundig 06 JVC 01 Hitachi 07, 08 Aiwa 02, 20 Inno-Hit 09 Bell+Howell 03, 16 Irradio 02, 05 Blaupunkt 04 Magnavox 10 CGM 03, 05, 16 Mitsubishi 11, 33 Daewoo 34 Miver 03 Digtal 05 Nokia 12, 34 Fisher 03, 16 Nordmende 13, 14, 18, 26 – 28 G.E. 06 Okano 09 Grundig 07 Hitachi 08, 09 Orion 15 Loewe 05, 10, 11 Panasonic 16, 17 Magnavox 04, 05 Philips 10 Mitsubishi 12 – 15 Saba 13, 14, 18, 26 – 28 Nokia 16 Samsung 10, 19, 32 Nordmende 17 – 19, 31 Sanyo 05 Orion 20 Schneider 02, 05 Panasonic 21 Sharp 20 Philips 05, 22 Sony 21 – 25 Phonola 05 Telefunken 13, 14, 18, 26 – 28 Saba 17 – 19, 23, 31 Samsung 24, 25 Thomson 13, 14, 18, 26 – 28, 30 Sanyo 03, 16 Toshiba 29 Sharp 26, 27 Die Herstellercodes können ohne vorherige Nachricht Siemens 07 geändert werden. Wenn sie geändert wurden, kann das Sony 28 – 30, 35 entsprechende Gerät nicht mehr mit dieser Fernbedienung Telefunken 17 – 19, 31, 32 bedient werden. Toshiba 33 GE38-46.RX-E111&112RSL[EN]_f 42 15/2/02, 6:02 PM

Deutsch

,

Fehlersuche

Verwenden Sie diese Tabelle, um allgemeine Betriebsprobleme zu beheben. Wenn Sie ein Problem nicht lösen können, setzen Sie sich mit dem nächstgelegenen JVC-Kundendienstzentrum in Verbindung. PROBLEM MÖGLICHE URSACHE LÖSUNG Die Stromversorgung läßt sich nicht Das Netzkabel ist nicht ordnungsgemäß Stecken Sie das Netzkabel in eine einschalten. eingesteckt. Netzsteckdose. Über die Lautsprecher erfolgt keine Die Lautsprecherkabel sind nicht Prüfen Sie die Lautsprecherverkabelung, und Wiedergabe. angeschlossen. schließen Sie sie bei Bedarf erneut an. Eine falsche Signalquelle wurde Wählen Sie die richtige Signalquelle aus. ausgewählt. Die Stummschaltung ist aktiviert. Drücken Sie MUTING, um die Stummschaltung auszuschalten. Ein falscher Eingangsmodus (analog Wählen Sie den richtigen Eingangsmodus oder digital) ist ausgewählt. aus (analog oder digital). Die Anschlüsse sind nicht Prüfen Sie die Anschlüsse. ordnungsgemäß vorgenommen. TV Direct ist aktiviert. Deaktivieren Sie TV Direct (siehe Seite 11 und 19). Die Tasten können nicht verwendet TV Direct ist aktiviert. Deaktivieren Sie TV Direct (siehe Seite 11 werden. und 19). Die Wiedergabe erfolgt nur über einen Die Balance wurde auf einen Stellen Sie die Balance ordnungsgemäß ein Lautsprecher. Extremwert eingestellt. (siehe Seite 20). Der UKW-Empfang zischt oder summt Das Eingangssignal ist zu schwach. Schließen Sie eine UKW-Außenantenne an, kontinuierlich. oder setzen Sie sich mit einem Fachhändler in Verbindung. Der Sender ist zu weit entfernt. Stellen Sie einen neuen Sender ein. Eine falsche Antenne wurde Fragen Sie einen Fachhändler, ob Sie die angeschlossen. richtige Antenne verwenden. Die Antennen sind nicht Prüfen Sie die Anschlüsse. ordnungsgemäß angeschlossen. Während des UKW-Empfangs sind Dies sind Zündungsgeräusche von Montieren Sie die Antenne in größerer gelegentlich Knackgeräusche zu hören. Fahrzeugen. Entfernung zum Fahrzeugverkehr. „OVERLOAD“ blinkt im Display. Die Lautsprecher sind wegen zu hoher 1. Drücken Sie die Taste STANDBY ON auf Lautstärke überlastet. der Frontplatte, um das Gerät auszuschalten. 2. Stoppen Sie die Signalquelle. 3. Schalten Sie das erneut ein, und stellen Sie die Lautstärke ein. Die Lautsprecher sind wegen eines Drücken Sie die Taste STANDBY/ON Kurzschlusses der auf der Frontplatte, um das Gerät Lautsprecheranschlüsse überlastet. auszuschalten, und prüfen Sie anschließend die Lautsprecherverkabelung. Sollte „OVERLOAD“ immer noch angezeigt werden, ziehen Sie das Netzkabel an, und stecken Sie es erneut in die Steckdose. Wenn die Lautsprecherverkabelung nicht kurzgeschlossen ist, setzen Sie sich mit einem Fachhändler in Verbindung. FORTSETZUNG AUF DER NÄCHSTEN SEITE GE38-46.RX-E111&112RSL[EN]_f 43 15/2/02, 6:02 PM

Deutsch

,

Fehlersuche

PROBLEM MÖGLICHE URSACHE LÖSUNG Die LED STANDBY leuchtet, nachdem Das Gerät ist durch einen hohen Drücken Sie die Taste STANDBY/ON auf Sie die Stromversorgugn eingeschaltet Spannungswert überlastet. der Frontplatte, um das Gerät auszuschalten. haben, aber anschließend schaltet sich das Setzen Sie sich mit einem Fachhändler in Gerät aus (Bereitschaftsmodus). Verbindung, nachdem Sie das Netzkabel abzogen haben. Die Fernbedienung funktioniert nicht wie Die Fernbedienung ist nicht für den Drücken Sie zunächst SOUND eine Taste zum beabsichtigt. beabsichtigten Vorgang eingestellt. Auswählen der Signalquellen, und drücken Sie anschließend die gewünschte Taste (siehe Seiten 39 und 40). Die Fernbedienung funktioniert nicht. Ein Hindernis blockiert den Beseitigen Sie das Hindernis. Fernbedienungssensor des Geräts. Die Batterien sind verbraucht. Tauschen Sie die Batterien aus. Der Wahlschalter RDS/DVD MENU Stellen Sie den Wahlschalter RDS/DVD MENU befindet sich in der falschen Position. in die richtige Position. Hinweis: Wenn Sie den digitalen Koaxialanschluß verwenden, kann die Wiedergabe aufgrund externer Einflüsse, z. B. Blitze, zeitweilig aussetzen. Die Wiedergabe wird aber automatisch wiederhergestellt. Dies ist keine Fehlfunktion. GE38-46.RX-E111&112RSL[EN]_f 44 15/2/02, 6:02 PM

Deutsch

,

Technische Daten Technische Daten und Konstruktion können ohne vorherigeNachricht geändert werden.

Verstärker Ausgangsleistung im Stereobetrieb: Frontkanäle: 60 W Sinusdauertonleistung pro Kanal an8Ωbei 1 kHz mit einem Gesamtklirrgrad von weniger als 0,9%. (IEC268-3/DIN) im Surround-Betrieb: Frontkanäle: 60 W Sinusdauertonleistung pro Kanal an8Ωbei 1 kHz mit einem Gesamtklirrgrad von weniger als 0,8%. Mittenkanal: 60 W Sinusdauertonleistung an8Ωbei 1 kHz mit einem Gesamtklirrgrad von weniger als 0,8%. Hintere Kanäle: 60 W Sinusdauertonleistung pro Kanal an8Ωbei 1 kHz mit einem Gesamtklirrgrad von weniger als 0,8%. Audio Audioeingangsempfindlichkeit/Impedanz (bei 1 kHz):DVD, STB, VCR, TV, TAPE: 220 mV/47 kΩ Audioeingang (DIGITAL IN)* : Koaxialanschluß: DIGITAL 1 (DVD): 0,5 V(p-p)/75 Ω Lichtwellenleiter:DIGITAL 2 (STB): –21 dBm bis –15 dBm (660 nm ±30 nm) * Entspricht Linear PCM, Dolby Digital und DTS Digital Surround (mit Abtastfrequenz 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz). Audioausgangspegel: VCR, TV, TAPE: 220 mV Rauschabstand (’66 IHF/DIN): DVD, STB, VCR, TV, TAPE: 87 dB/62 dB Frequenzgang (8 Ω): DVD, STB, VCR, TV, TAPE: 20 Hz bis 20 kHz (±1 dB) Klangregelung: Baß (100 Hz): ±10 dB Höhen (10 kHz): ±10 dB Baßverstärkung: +6 dB ± 1 dB bei 70 Hz Video Videoeingangsempfindlichkeit/Impedanz (bei 1 kHz): FBAS-Signal: DVD, STB, VCR, TV: 1 V(p-p)/75 Ω S-VIDEO: DVD, STB, VCR: (Y:leuchtdichte): 1 V(p-p)/75 Ω (C:chrominanz, burst): 0,286 V(p-p)/75 Ω RGB: DVD, STB, VCR: 0,7 V(p-p)/75 Ω Videoausgangspegel/Impedanz (bei 1 kHz): FBAS-Signal: VCR, TV: 1 V(p-p)/75 Ω S-VIDEO: TV: (Y:leuchtdichte): 1 V(p-p)/75 Ω (C:chrominanz, burst): 0,286 V(p-p)/75 Ω RGB: TV: 0,7 V(p-p)/75 Ω Rauschabstand: 45 dB Synchronisation: Negativ FORTSETZUNG AUF DER NÄCHSTEN SEITE GE38-46.RX-E111&112RSL[EN]_f 45 15/2/02, 6:02 PM

Deutsch

,

Technische Daten

UKW-Tuner (IHF) Abstimmbereich : 87,50 MHz bis 108,00 MHz Nutzbare Empfindlichkeit: Mono: 17,0 dBf (1,95 µV/75 Ω) Empfindlichkeitsschwelle, 50 dB: Mono: 21,3 dBf (3,2 µV/75 Ω) Stereo: 41,3 dBf (31,5 µV/75 Ω) Rauschabstand (IHF-A-Wichtung): Mono: 78 dB bei 85 dBf Stereo: 73 dB bei 85 dBf Gesamtklirrfaktor: Mono: 0,4% bei 1 kHz Stereo: 0,6% bei 1 kHz Stereotrennung bei REC OUT: 35 dB bis 1 kHz Alternativkanaltrennschärfe: 60 dB: (±400 kHz) MW-/LW-Tuner Abstimmbereich: MW: 522 kHz bis 1 629 kHz LW: 144 kHz bis 288 kHz Nutzbare Empfindlichkeit: Rahmenantenne: 400 µV/m (MW) Rauschabstand: 50 dB (100 mV/m) Allgemein Anschlußwerte: 230V AC , 50 Hz Leistungsaufnahme: 130 W (im Betrieb) 2 W (im Bereitschaftsmodus) Abmessungen (B × H × T): 435 mm x 103 mm x 398 mm Gewicht: 7,4 kg GE38-46.RX-E111&112RSL[EN]_f 46 15/2/02, 6:02 PM

Deutsch

, VICTOR COMPANY OF JAPAN, LIMITED

SW, FI, DA, GE, FR, SP, IT JVC 0202NHMMDWJEIN

RX-E111&112RSL[EN]COVER_f 2 02.2.6, 4:13 PM]
15

Similar documents

AUDIO/VIDEO CONTROL RECEIVER RX-5022RSL
AUDIO/VIDEO CONTROL RECEIVER AUDIO/VIDEO-FÖRFÖRSTÄRKARE AUDIO/VIDEO-VASTAANOTIN AUDIO/VIDEO FORFORSTÆRKER AUDIO/VIDEO-RECEIVER MIT STEUEREINHEIT RECEPTEUR DE COMMANDE AUDIO/VIDEO RECEPTOR DE CONTROL DE AUDIO/VÍDEO RICEVITORE DI CONTROLLO AUDIO/VIDEO RX-5022RSL RX-5022R AUDIO/VIDEO CONTROL RECEIVER F
COMPACT COMPONENT SYSTEM CA-MXG700R CA-MXG500R
COMPACT COMPONENT SYSTEM KOMPAKT-KOMPONENTEN-SYSTEM SYSTEME DE COMPOSANTS COMPACT KOMPACTO KOMPONENTEN-SYSTEEM CA-MXG700R CA-MXG500R CA-MXG700R CA-MXG500R DISC CHANGE STANDBY DISC CHANGE STANDBY ECOSTANDBY/ON ECO STANDBY/ON 3 CD 3 CD CD-R/RW PLAYBACK CD-R/RW PLAYBACK MX-G700R SOUND MX-G500R SOUND MO
DVD/CD PLAYER DVD-/CD-SPIELER LECTEUR DVD/CD DVD/CD SPELER KV-DV7 DISPLAY D MENU OPEN
DVD/CD PLAYER DVD-/CD-SPIELER LECTEUR DVD/CD DVD/CD SPELER KV-DV7 POWER SUBTITLE AUDIO ANGLE DISPLAY D STEP TIME MENU H/P VOL SETUP ENTER TITLE H/P VOL RETURN123SLOW OPEN456DVD / VIDEO CD / CD KV-DV7 DVD / CD PLAYERZOOM REPEAT789A-B RPT SHIFT CLEAR PHONESS0CDVD VCD/CDM SEARCH MODE For installation a
CD RECEIVER KD-SH909R/KD-SH707R
CD RECEIVER CD-RECEIVER RECEPTEUR CD CD-RECEIVER KD-SH909R/KD-SH707R Detachable KD-SH909R T/PDBMMOSFET KD-SH909R ATT ATT ANGLE EQ CD DAB DISC FM PRESET PRESET AMRDKD-SH707R CH DISC AUX SEL T/PDBMVOLUME MOSFET KD-SH707R ATT RM-RK100 For installation and connections, refer to the separate manual. Für
Block diagram
CN302 CN702 CN805 CN811 CN801 CN601 CN501 CN803 CN824 CN813 CN812 PJ801 CN601 Block diagram J1 TU1 OUTLF IC301 OUTFL IC941 IC571 VOUTL,VOUTR CD.L-CH,CD.R-CH ANT DET OUT FM/AM OUTLR VA,VB IC572 TUL LINEAMP OUTRL POWER AMP VE,VF IC601 RWSEL,IOP 24bit TUNER TURCD RPF MD,CD CD RF DAC SW1 FRONTL+SW1 IC51
CD RECEIVER KD-LH7R/KD-LH5R
CD RECEIVER CD-RECEIVER RECEPTEUR CD CD-RECEIVER KD-LH7R/KD-LH5R KD-LH7R SOUNDD7URSOURCEFDVOL VOL KD-LH5RD5For installation and connections, refer to the separate manual. Für den Einbau und die Anschlüsse siehe das eigenständige Handbuch. Pour l’installation et les raccordements, se référer au manue
Block diagram 5 TU.L,TU.R IC951
CN601 CN701 CN972 CN501 CN501 CN401 CN403 CJ402 CN601 Block diagram J1 ANT OUTLF INLF TU1 INLR IC901 5 TU.L,TU.R IC951 OUTRF FM/AM E.VOL OUTFR INRF POWER VA,VB IC601 RWSEL IC571 VOUTL IC572 TUNER OUTRR FRONTL INRR REARL AMP VE,VF CD RF IOP 24bit DAC VOUTR CD LPF SEEK/STOP FRONTR MD,LD DACML CD.L-CH
PARTS LIST [ KD-SX787 ] - Contents -
PARTS LIST [ KD-SX787 ] * All printed circuit boards and its assemblies are not available as service parts. Area suffix UR - Brazil - Contents - Exploded view of general assembly and parts list (Block No.M1) 3- 2 CD mechanism assembly and parts list (Block No.MB) 3- 5 Electrical parts list (Block No
SEMICONDUCTOR BASE CONNECTIONS DIODE CATHODE
SEMICONDUCTOR BASE CONNECTIONS DIODE CATHODE ANODE ! " 1SS133T-77 11E1-EIC 10ELS6TA1B2 SLR-342MCT32 AU02A-EIC 21DQ09N-TA2B1 SLR-342VCT32 !" # HZ11B3L TD RM11C-EIC # $ %&'(&'( HZ27-1L TD RMPG06J-G3 $ MTZJ18B T-77 RU2AM-EIC " ! )* MTZJ30B T-77 $ + !, MTZJ33B T-77
PARTS LIST
PARTS LIST CONTENTS ! USING PW BOARD & REMOTE CONTROL UNIT ・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・17 ! EXPLODED VIEW PARTS LIST・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・18 ! EXPLODED VIEW ・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・
PARTS LIST
AV-2134EE AV-2104EE PARTS LIST CAUTION ! The parts identified by the ! symbol are important for the safety. Whenever replacing these parts, be sure to use spec if ied ones to secure the safety . ! The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines in the Parts No. colum
PARTS LIST CAUTION
PARTS LIST CAUTION q The parts identified by the symbol are important for the safety . Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . q The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines - in the Parts No. columns will not be suppli
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the ! symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 5.1 PACKING AND ACCESSORY ASSEMBLY <M1>
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the ! symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 5.1 PACKING AND ACCESSORY ASSEMBLY The instruction manual to be provided with this product will differ according to the destination. ADHESIVE 314 TAPE 306A 317 A
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. # REF No. PART No. PART NAME, DESCRIPTION
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. # REF No. PART No. PART NAME, DESCRIPTION - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. # REF No. PART No. PART NAME, DESCRIPTION
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. # REF No. PART No. PART NAME, DESCRIPTION - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
CLOSE EN
OPEN/ STANDBY/ON CLOSE12345678910 0 +10 RETURN CANCEL EN U ME M NU P ENTER CH YOI AC LE DIS P PREVIOUS NEXT CLEAR SELECT STROBE SLOW- SLOW+ PLAY THEATER DVD/SUPER VCD/VCD/CD PLAYER MODE SUB TITLE AUDIO POSITION STANDBY OPEN/CLOSE 3D PHONIC DIGEST ANGLE ZOOM 0 STANDBY ON 4 SKIP ¢ STOP PLAY PAUSE DOLB
CLOSE U
OPEN/ STANDBY/ON CLOSE12345678910 0 +10 RETURN CANCEL U EN MEM NU P ENTER CH YOI AC LE PDIS PREVIOUS NEXT CLEAR SELECT STROBE SLOW- SLOW+ PLAY THEATER MODE SUB TITLE AUDIO POSITION DVD/SUPER VCD/VCD/CD PLAYER OPEN/CLOSE STOP PLAY PAUSE SKIP 3D STANDBY PHONIC DIGEST ANGLE ZOOM DOLBYDIGITALSTANDBY/ON
COMPACT COMPONENT SYSTEM VS-DT2000R Besteht aus CA-VSDT2000R, SP-VSDT2000 und SP-PW2000 Se compose de CA-VSDT2000R, SP-VSDT2000 et SP-PW2000 Bestaat uit CA-VSDT2000R, SP-VSDT2000 en SP-PW2000
VS-DT2000R(E)_Cover1.fm Page 1 Monday, January 14, 2002 3:11 PM COMPACT COMPONENT SYSTEM KOMPAKT-KOMPONENTEN-SYSTEM SYSTEME DE COMPOSANTS COMPACT KOMPACTO KOMPONENTEN-SYSTEEM VS-DT2000R Besteht aus CA-VSDT2000R, SP-VSDT2000 und SP-PW2000 Se compose de CA-VSDT2000R, SP-VSDT2000 et SP-PW2000 Bestaat u
A AI=mixed data A&I
I=scanned image A=printed from application A AI=mixed data A&I DIVISION MANUAL MODEL NO. CODE NO. YEAR CD-ROM NO. DATA CODE A-10X R 2543 1981 NO DISC A-203E R 1247 1974 NO DISC AA-C11E K 6380 1984 NO DISC AA-C11U K 6380 1984 NO DISC AA-C19E K 6349 1981 NO DISC AA-C19U K 6348 1981 NO DISC AA-C20U K 6
AUDIO/VIDEO CONTROL RECEIVER RX-7022RSL
AUDIO/VIDEO CONTROL RECEIVER AUDIO/VIDEO-FÖRFÖRSTÄRKARE AUDIO/VIDEO-VASTAANOTIN AUDIO/VIDEO FORFORSTÆRKER AUDIO/VIDEO-RECEIVER MIT STEUEREINHEIT RECEPTEUR DE COMMANDE AUDIO/VIDEO RECEPTOR DE CONTROL DE AUDIO/VÍDEO RICEVITORE DI CONTROLLO AUDIO/VIDEO RX-7022RSL A/V CONTROL RECEIVER CATV/DBS VCR TV AU
PARTS LIST [ KD-SX927R ] * All printed circuit boards and its assemblies are not available as service parts. Area suffix EE - Russian Federation
KD-SX927R PARTS LIST [ KD-SX927R ] * All printed circuit boards and its assemblies are not available as service parts. Area suffix EE - Russian Federation - Contents - Exploded view of general assembly and parts list (Block No.M1) 3- 2 CD mechanism assembly and parts list (Block No.MB) 3- 5 Electric
PARTS LIST PRODUCT SAFETY NOTE ABBREVIATIONS
PARTS LIST PRODUCT SAFETY NOTE Components marked with ! have special characteristics important to safety, before replac ing any of these components, read carefully the PRODUCTS SAFETY NOTICE of this Service Manual. Dont degrade the safety of the receiver through improper servicing. ABBREVIATIONS Res
SERVICE MANUAL COLOUR TELEVISION AV-25L81B/C-VT Supplementary The following items for the AV-25L81B/C-VT model were changed from those of the AV- 25L81B/VT model.
AV-25L81B SERVICE MANUAL COLOUR TELEVISION BASIC CHASSIS CH AV-25L81B/C-VT Supplementary The following items for the AV-25L81B/C-VT model were changed from those of the AV- 25L81B/VT model. Therefore, this service manual describes mainly the items which differ from those of the AV-21L81B/VT & AV-25L
PARTS LIST
AV21BF10ENS AV21BF10EES AV21BF10EJS AV21BF10EPS PARTS LIST CONTENTS ! USING PW BOARD & REMOTE CONTROL UNIT ・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・17 ! EXPLODED VIEW PARTS LIST・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・18 ! EXPLODED VIEW ・・・・・・・・・・・・・・・・・
SERVICE MANUAL COLOR TELEVISION AV-25L31 /C-PH Supplementary The following items for the AV-25L31/C-PH model were changed from those of the AV- 25L31/PH model.
AV-25L31 SERVICE MANUAL COLOR TELEVISION BASIC CHASSIS CH AV-25L31 /C-PH Supplementary The following items for the AV-25L31/C-PH model were changed from those of the AV- 25L31/PH model. Therefore, this service manual describes mainly the items which differ from those of the AV-21L11/PH & AV-21L31/PH
SERVICE MANUAL COLOR TELEVISION AV-25L31B /C-PH Supplementary The following items for the AV-25L31B/C-PH model were changed from those of the AV-25L31B/PH model.
AV-25L31B SERVICE MANUAL COLOR TELEVISION BASIC CHASSIS CH AV-25L31B /C-PH Supplementary The following items for the AV-25L31B/C-PH model were changed from those of the AV-25L31B/PH model. Therefore, this service manual describes mainly the items which differ from those of the AV-21L31B/PH & AV-25L3
PARTS LIST CAUTION ABBREVIATIONS OF RESISTORS, CAPACITORS AND TOLERANCES
PARTS LIST CAUTION q The parts identified by the symbol are important for the safety . Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . q The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines - in the Parts No. columns will not be suppli
CIRCUIT DIAGRAMS
CIRCUIT DIAGRAMS MAIN PWB CIRCUIT DIAGRAM (1/3) TO BASS SPEAKER SPEAKER OUT FRONT INPUT 4.9V (VIDEO-3) 4.3V 4.4V 4.9V 9.0V 0V 0V 4.9V 4.3V 4.4V 4.3V 3.9V 4.9V 9.0V 3.0V 3.0V 9.0V 4.3V 4.4V 5.0V 2.4V 9.0V 4.4V 4.2V 4.9V 4.9V 4.3V 4.3V 7.0V 4.3V 0V 2.6V 3.0V 5.9V 1.9V 3.9V VIDEO-1 4.3V 1.9V INPUT 4.9V
CIRCUIT DIAGRAMS
CIRCUIT DIAGRAMS MAIN PWB CIRCUIT DIAGRAM (1/3) TO SPEAKER 0V 0V 5.0V 0V 0V 8.3V 7.4V 5.0V 0V 3.7V 5.0V 0.1V FRONT INPUT 4.9V 1.7V 4.4V (VIDEO-3) 0V 1.9V4.3V 4.9V 5.0V 9.0V 0V 4.9V 4.3V L602 BW 0.2 4.4V 0VV 5.0V 4.3V 3.9V 4.9V 9.0V 3.0V 6.3V 9.0V 3.0V 5.3V 2.5V 3.1V 4.3V 4.4V 5.0V 2.4V 4.4V 4.2V 7.0
BLOCK DIAGRAMS
BLOCK DIAGRAMS MAIN PWB CIRCUIT DIAGRAM (1/3) TO BASS SPEAKER SPEAKER OUT 0V 0V 5.0V 8.3V 7.4V 5.0V 0V 5.0V 0.1V FRONT INPUT 1.7V4.9V (VIDEO-3) 4.4V 4.9V 0V 1.9V4.3V 9.0V 5.0V 0V 0V 4.9V 4.3V 0.2 4.4V V 4.3V5.0V 3.9V 4.9V 9.0V 6.3V 3.0V 9.0V 2.5V 3.1V 4.3V 4.4V 5.0V 2.4V 4.4V 4.2V 7.0V 2.6V 5.9V 1.9