Herunterladen: DVD AUDIO/VIDEO-SPIELER XV-D721BK / XV-D723GD Einleitung 1 BEDIENUNGSANLEITTUNG

DVD AUDIO/VIDEO-SPIELER XV-D721BK / XV-D723GD Einleitung 1 Grundlagen 4 Vor der ersten Benutzung 13 Grundbetrieb 19 Fortgeschrittener Betrieb 22 Einstellungen 40 Weitere Informationen 48 BEDIENUNGSANLEITTUNG For Customer Use: Enter below the Model No. and Serial No. which are located on the rear, bottom or side of the cabinet. Retain this informa- tion for future reference. Model No. Serial No. LET0486-005A [EG, EN] XV-D721BK[EG]COVER/f1 1 7/24/00, 10:09 AM Warnung, Achtung und sostige Hinsweise Achtung — -Schalter! ACHTUNG Den Netzstecker aus der Steckdose ziehen, um die Stromversorgung Zur V...
Autor Prilder Upload-Datum 31.07.19
Downloads: 656 Abrufe 1852

Dokumentinhalt

DVD AUDIO/VIDEO-SPIELER XV-D721BK / XV-D723GD Einleitung 1 Grundlagen 4 Vor der ersten Benutzung 13 Grundbetrieb 19 Fortgeschrittener Betrieb 22 Einstellungen 40 Weitere Informationen 48 BEDIENUNGSANLEITTUNG

For Customer Use: Enter below the Model No. and Serial No. which are located on the rear, bottom or side of the cabinet. Retain this informa- tion for future reference. Model No. Serial No. LET0486-005A [EG, EN] XV-D721BK[EG]COVER/f1 1 7/24/00, 10:09 AM,

Warnung, Achtung und sostige Hinsweise

Achtung — -Schalter! ACHTUNG Den Netzstecker aus der Steckdose ziehen, um die Stromversorgung Zur Verhinderung von elektrischen Schlägen, Brandgefahr, usw: vollkommen zu unterbrechen. Der Schalter unterbrichet in keiner 1. Keine Schrauben lösen oder Abdeckungen enternen und Stellung die Stromversorgung vollkommen. Die Stromversorgung kann nicht das Gehäuse öffnen. mit der Fernbedienung ein- und ausgeschaltet werden. 2. Dieses Gerät weder Regen noch Feuchtigkeit aussetzen. Abstand von 15 cm oder mehr Vorderseite Achtung: Angemessene Ventilation XV-D721BK Stellen Sie das Gerät zur Verhütung von elektrischem Schlag und XV-D723GD Feuer und zum Schutz gegen Beschädigung wie folgt auf: Vorderseite: Offener Platz ohne Hindernisse. Seiten: Keine Hindernisse innerhalb 3 cm von den Seiten. Wand oder Standhöhe 5 cm Oberseite: Keine Hindernisse innerhalb 5 cm von der Oberseite. Hindernisse oder mehr Rückseite: Keine Hindernisse innerhalb 15 cm von der Rückseite. Unterseite: Keine Hindernisse. Auf eine ebene Oberfläche stellen. Zusätzlich die bestmögliche Luftzirkulation wie gezeigt erhalten. Boden WICHTIGER HINWEIS FÜR LASER-PRODUKTE REPRODUKTION VON SCHILDERN 1 KLASSIFIZIERUNGSHINWEIS BEFINDET SICH AUF DER 2 WARNETIKETTE IM GERÄTEINNEREN

AUSSENSIETE

CAUTION: Invisible laser ADVARSEL: Usynlig laser- VARNING: Osynlig laser- VARO: Avattaessa ja CLASS 1 radiation when open and stråling ved åbning, når strålning när denna del är suojalukitus ohitettaessa interlock failed or defeated. sikkerhedsafbrydere er ude öppnad och spärren är o letalttiina näkymät tö - LASER PRODUCT AVOID DIRECT EXPOSURE af funktion. Undgåudsæt- urkopplad. Betrakta ej mä l le lasersä teilylle . TO BEAM. (e) telse for stråling (d) strålen. (s) Älä katso säteeseen (f) 1. LASER-PRODUKT DER KLASSE 1 2. GEFAHR: Sichtbare Laserstrahlung bei Öffnung und fehlerhafter oder beschädigter Spre. Direkten Kontakt mit dem Strahl vermeiden! 3. ACHTUNG: Das Gehäuse nicht öffnen. Das Gerät enthält keinerlei Teile, die vom Benutzer gewartet werden können. Überlassen Sie Wartungsarbeiten bitte qualifizierten Kundendienst-Fachleuten. XV-D721BK[EG]SAFETY/f1 2 7/24/00, 10:15 AM, Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Einleitung Page 1 Zugriff durch Eingabe der Spielzeit

[ZEITSPRUNG] ... 25 Eigenschaften ... 1 Zugriff auf eine Szene über die Mitgeliefertes Zubehör... 1 Anfangsszenen-Übersicht [DIGEST] ... 26 Hinweise zur Bedienungsanleitung ... 2 Bildwiedergabe-Spezialfunktionen Hinweise zur Handhabung... 3 Einzelbildschaltung ... 27 Anzeigen einer Standbildfolge [STROBE] ... 27

Grundlagen Page 4 Wiedergabe in Zeitlupe [SLOW] ... 28

Namen der Teile und Bedienungselemente Aufzoomen und Auszoomen [ZOOM] ... 28 Frontplatte ... 4 Ändern der Spurreihenfolge Fernbedienung ... 5 Wiedergabe in vorgewählter Reihenfolge Anzeigefenster ... 7 [PROGRAMM] ... 29 Rückseite ... 7 Abspielen der Spuren in zufälliger Reihenfolge Bedienungsprinzip [RANDOM] ... 30 Bildschirmmenüs ... 8 Wiederholte Wiedergabe Schutz des Monitors vor Einbrennen Wiederholen der gegenwärtigen Wahl oder aller [BILDSCHIRMSCHONER] ... 11 Spuren [WIEDERH.] ... 30 Eingeblendete Symbole ... 11 Wiederholen eines beliebigen Abschnitts Verwendung der Zahlentasten... 11 [A-B WIEDERH.] ... 31 Grundwissen über Discs Wählen eines Szenenblickwinkels für DVD-Video Abspielbare Disc-Typen ... 12 Wählen des Blickwinkels vom normalen Aufbau der Discs ... 12 Bildschirm aus [BLICKWINKEL] ... 32 Wählen des Blickwinkels im Bildschirmmenü

Vor der ersten Benutzung Page 13 [BLICKWINKEL] ... 32

Wählen des Blickwinkels aus der Übersicht Anschlüsse [BLICKWINKEL] ... 33 Vor dem Vornehmen der Anschlüsse ... 13 Umschalten von Sprache und Ton Anschließen an einen normalen Fernseher ... 13 Wählen der Untertitelsprache [UNTERTITEL] ... 33 Anschließen an einen Fernseher mit Wählen der Tonsprache oder des Tonkanals SCART-Eingang ... 14 [AUDIO] ... 34 Anschließen an einen Stereo-Audioverstärker Praktische zusätzliche Funktionen oder -Receiver ... 14 Anschließen an einen Verstärker/Receiver mit Feineinstellen des Bildcharakters [VFP] ... 35 Dolby Digital 5,1-Kanal-Eingang... 15 Simulierter Raumklang [3D PHONIC] ... 36 Anschließen an ein Audiogerät mit Digitaleingang ... 16 Abrufen der Spielzeitdaten [ZEITWAHL] ... 37 Anschließen des Netzkabels ... 16 Wählen eines Standbilds von einer Verwendung der Fernbedienung DVD-Audio-Disc [SEITE] ... 38Abspielen der Bonusgruppe einer DVD-Audio-Disc ... 39 Einlegen der Batterien in die Fernbedienung ... 17 Fernbedienung des Fernsehers ... 18 Einstellungen Page 40

Grundbetrieb Page19 Wahl der bevorzugten Einstellungen

Ein- und Ausschalten des Gerätes ... 19 Einstellen von Grundeinstellungen Einlegen und Entnehmen von Discs ... am Schirmbild "GRUNDEINST." ... 4019 Grundeinstellungen für Sprache und Anzeige ... 40 Grundlegende Wiedergabe Audio- und andere Grundeinstellungen ... 42 Abspielen einer Disc ab Anfang ... 20 Lautsprechereinstellungen... 44 Abbrechen der Wiedergabe ... 20 Begrenzung der Wiedergabe durch Kinder Zeitweiliges Anhalten der Wiedergabe ... 20 Voreinstellen der Kindersicherung Schnellwiedergabe in Vorwärts- und [KINDERSICHERUNG] ... 46 Rückwärtsrichtung ... 20 Ändern der Einstellungen [KINDERSICHERUNG] .. 47 Zugriff zum Anfang einer Szene oder Zeitweiliges Freigeben der Kindersicherung eines Songs ... 21 [KINDERSICHERUNG] ... 47 Fortsetzen der Wiedergabe Zum Speichern der Stelle ... 21 Weitere Informationen Page 48 Zum Fortsetzen der Wiedergabe ... 21 Handhabung und Pflege der Discs ... 48

Fortgeschrittener Betrieb Page 22 Störungssuche ... 49

Wiedergabe ab einer bestimmten Stelle auf Technische Daten ... 50 der Disc Zugriff auf eine Szene über das DVD-Menü ... 23 Tabelle der Sprachen und ihrer Zugriff auf eine Szene über das Menü einer Abkürzungen ...Anhang A Video-CD mit PBC ... 23 Ländercode-Liste für Kindersicherung ... Anhang B Direkter Zugriff auf einen Anfang über die Zahlentasten ... 24 Ansteuern des gewünschten Anfangs mit ¢ oder 4 ... 24 Zugriff auf Kapitel/Spur über das Bildschirmmenü [KAP.-SUCHE/SPUR-SUCHE] ... 25 XV-D721BK[EG]CONTENTS/f1 1 7/24/00, 10:21 AM,

Einleitung

Einleitung

Eigenschaften Mitgeliefertes Zubehör

Dieses Abspielgerät ist für DVD-Audio, DVD-Video, Audio-CD und Video-CD geeignet. • Audio/Video-Kabel (x 1)

Audio-Funktionen

7 Unterstützt Tonformate für DVD-Audio einschließlich hoher Sampling-Frequenzen bis 192 kHz, Linear-PCM- Mehrkanalformat, bis zu 24 Bit Auflösung und MLP • Audio-Kabel (x 2) sowie Tonformate für DVD-Video wie Dolby Digital, 5,1 ch., MPEG-Mehrkanal und DTS. 7 Das 3D PHONIC-System ermöglicht virtuellen Raumklang auch bei Wiedergabe über ein herkömmliches Zweikanal-Audiosystem (Stereo). • S-Video-Kabel (x 1) 7 Gibt sowohl die analogen Mehrkanal-Audiosignale (5,1) als auch die digitalen PCM/Bitstream- Audiosignale aus.

Video-Funktionen • Fernbedienung (x 1)

7 Die VFP-Funktion erlaubt das Wählen und Ändern des Bildcharakters. 7 Bietet spezielle Wiedergabefunktionen wie Strobo, Bildweiterschaltung und Zeitlupe.

Sonstige Funktionen

7 Unterstützt verschiedene Funktionen für DVD-Video, darunter mehrfache Blickwinkel, mehrsprachige Untertitel, mehrsprachiger Ton und Kindersicherung. • Batterien R03 (LR03)/AAA (x 2) 7 Praktische Bildschirmmenüs gewährleisten einfache Bedienung. • Bedienungsanleitung (x 1) • Netzkabel (x 1) GE01-03.XV-D721BK[EG]/f1 1 7/24/00, 10:06 AM Einleitung, Einleitung

Hinweise zur Bedienungsanleitung Diese Bedienungsanleitung erklärt den Betrieb grundlegend wie folgt: Wiederholen eines beliebigen Abschnitts

[A-B WIEDERH.]

Diese Symbole

geben die Disc-

Typen an, bei denen

2, 3 die jeweilige Die Nummer gibt an, unter 1 Funktion welchem nachstehenden verwendbar ist. Bedienungsschritt die Taste betätigt wird. Soweit 7 Während der Wiedergabe vorhanden, kann wahlweise auch die 1 Drücken Sie ON SCREEN. entsprechende Taste auf Das Bildschirmmenü erscheint. der Frontplatte des Gerätes verwendet 2 Stellen Sie mit den Steuertasten 5/∞ den werden. Zeiger auf [A-B-WIEDERH.] und drücken

Sie dann ENTER am Anfang des zu Diese Nummer

bezeichnet den wiederholenden Abschnitts (Punkt A).

Bedienungsschritt. Die Farbe von [A-B-WIEDERH.] wechselt.

3 Drücken Sie ENTER am Ende des zu Die Bezeichnungen wiederholenden Abschnitts (Punkt B). der Tasten auf der Das Gerät steuert "A" an und spielt den Abschnitt Fernbedienung (oder zwischen "A" bis "B" fortlaufend ab. Frontplatte des Punkt B muß im selben Titel bzw. in der selben Gerätes) sind jeweils Spur liegen wie Punkt A. in Großbuchstaben angegeben. (für DVD-Audio) (für DVD-Video) MIN SEC TRACK 8 TIME 0 : 58 EACH ZEITWAHL BLICKWINKEL 1 / 3 AUDIO 2 / 3 WIEDERH. MIN SEC MIN SEC UNTERTITEL 1 / 3A29: 23B30: 0 9 A-B-WIEDERH. 12345678ZEITSPRUNG WIEDERH. 9 10 11 12 13 14 15 16 PROGRAMM A-B-WIEDERH.St. End TITLE 3 CHAPTER 1 RANDOM 0 10 Mb TIME 0 : 08 : 52 ZEITSPRUNG 17 18 19 20 21 22 23 24 AUDIO 2 / 3A0: 0 0 : 03B0: 0 8 : 5 2 KAP.-SUCHE Punkt A Punkt B Punkt A Punkt B (für Audio-CD) (für Video-CD) MIN SEC TRACK 8 TIME 0 : 58 EACH

ZEITWAHL

AUDIO ST WIEDERH. MIN SEC MIN SECA29: 23B30: 0 9 A-B-WIEDERH. 12345678ZEITSPRUNG WIEDERH. 9 10 11 12 13 14 15 16 PROGRAMM A-B-WIEDERH. St. End TRACK 3 RANDOM 0 10 Mb TIME 35 : 22 ZEITSPRUNG 17 18 19 20 21 22 23 24A34: 58B35: 2 2 PBC-AKTIV Punkt A Punkt B Punkt A Punkt B • Beenden des A-B-Wiederholbetriebs Drücken Sie 7. Das Gerät stoppt die Wiedergabe und deaktiviert die A-B-Wiederholfunktion.

Sonstige

praktische Wenn Sie während der Wiedergabe bei auf [A-B-WIEDERH.]

Vorgehen usw. gestelltem Zeiger die Taste ENTER drücken, deaktivert diesdie A-B-Wiederholfunktion und schaltet auf normale

Wiedergabe um.

HINWEISE

• Zum Schließen des Bildschirmmenüs

Zusätzliche Drücken Sie ON SCREEN. Bemerkungen • Wenn unter Schritt 2 auf Drücken von ENTER bei

laufender DVD-Wiedergabe erscheint: Aufgrund des Disc-Inhalts kann der gewählte Abschnitt nicht wiederholt werden. GE01-03.XV-D721BK[EG]/f1 2 7/24/00, 10:06 AM Einleitung, Einleitung

Hinweise zur Handhabung Wichtige Hinweise Sicherheitsmaßnahmen

Aufstellung des Gerätes Vermeiden Sie Feuchtigkeit, Wasser und Staub • Wählen Sie einen Platz, der eben, trocken und nicht Stellen Sie das Gerät nicht an feuchten oder staubigen zu heiß oder zu kalt ist (zwischen 5 °C und 35 °C). Orten auf. • Lassen Sie einen ausreichenden Abstand zwischen dem Gerät und dem Fernseher. Vermeiden Sie hohe Temperaturen • Verwenden Sie das Gerät nicht an Orten, an denen es Setzen Sie das Gerät nicht direkter Sonneneinstrahlung Vibrationen ausgesetzt ist. aus und stellen Sie es nicht in der Nähe von Heizgeräten auf. Netzkabel • Fassen Sie das Netzkabel nicht mit nassen Händen an! Wenn Sie nicht zu Hause sind • Solange das Netzkabel an eine Netzsteckdose Wenn Sie verreisen oder sonst längere Zeit abwesend angeschlossen ist, wird ständig eine gewisse Menge sind, ziehen Sie den Stecker des Netzkabels aus der Strom (1,5 W) verbraucht. Steckdose. • Ziehen Sie beim Trennen des Netzsteckers von der Netzsteckdose immer am Stecker und nicht am Schieben Sie keine Fremdkörper in das Gerät Kabel. Schieben Sie keine Objekte wie Draht, Haarnadeln, Zur Verhütung von Fehlfunktionen des Gerätes Münzen o.ä. in das Gerät. • Das Gerät enthält keine vom Benutzer wartbaren Blockieren Sie nicht die Lüftungsöffnungen Teile. Wenn ein Problem auftritt, ziehen Sie den Netzstecker und wenden sich an Ihren Händler. Bei blockierten Lüftungsöffnungen kann das Gerät • Schieben Sie keine Metallgegenstände in das Gerät. beschädigt werden. • Verwenden Sie keine auf dem Markt erhältlichen Discs mit nicht standardgemäßer Form, da das Gerät Pflege des Gehäuses durch diese beschädigt werden könnte. Verwenden Sie zum Reinigen des Gehäuses einen • Verwenden Sie keine Discs mit Klebestreifen, weichen Lappen und befolgen Sie die entsprechenden Aufklebern oder Klebstoff darauf, da hierdurch das Anweisungen für chemisch behandelte Lappen. Gerät beschädigt werden kann. Verwenden Sie nicht Benzol, Verdünnungsmittel oder sonstige organische Lösungsmittel oder Zum Urheberrecht Desinfektionsmittel. Diese können Verformungen und • Bitte beachten Sie beim Überspielen von Discs das in Verfärbungen verursachen. Ihrem Land geltende Urheberrecht. Das Aufnehmen von urheberrechtlich geschütztem Material kann Wenn Wasser in das Gerät gelangt gegen das Urheberrecht verstoßen. Schalten Sie den Netzschalter aus, ziehen Sie den Netzstecker und wenden Sie sich dann bitte an den Zum Kopierschutzsystem Händler, bei dem Sie das Gerät gekauft haben. Bei • DVD VIDEO-Discs sind durch ein Kopierschutzsystem Weiterbenutzung in diesem Zustand besteht Feuer- und geschützt. Wenn Sie das Gerät direkt an einen Stromschlaggefahr. Videorecorder anschließen, wird das Kopierschutzsystem aktiviert und das Bild möglicherweise nicht korrekt wiedergegeben. Dieses Produkt schließt Kopierschutz-Technologie ein, die durch Verfahrensansprüche bestimmter US-Patente und durch sonstige Rechte am geistigen Eigentum im Besitz der Macrovision Corporation und anderer Rechtsinhaber geschützt ist. Die Verwendung dieser Kopierschutz-Technologie bedarf der Genehmigung durch Macrovision Corporation und ist, wenn nicht ausdrücklich anderweitig durch Macrovision Corporation genehmigt, auf Heimwiedergabe und andere begrenzte Wiedergabezwecke begrenzt. Rückwärtsentwicklung und Rückassemblieren verboten. Hergestellt unter Lizenz der Dolby Laboratories. "Dolby", "Pro Logic", "MLP Lossless" und das Doppel-D-Symbol sind Warenzeichen der Dolby Laboratories. Vertrauliche unveröffentliche Werke © 1992 – 1998 Dolby Laboratories, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Hergestellt unter Lizenz von Digital Theater Systems, Inc.; US-Pat. Nr. 5.451.942 und andere weltweite Patente erteilt oder beantragt. "DTS" und "DTS Digital Surround" sind Warenzeichen von Digital Theater Systems, Inc. © 1996 Digital Theater Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. GE01-03.XV-D721BK[EG]/f1 3 7/24/00, 10:06 AM Einleitung,

Grundlagen

Grundlagen

Namen der Teile und Bedienungselemente

Beziehen Sie sich für Einzelheiten auf die in Klammern angegebenen Seiten.

Frontplatte

1 Taste (19) 2 STANDBY-Anzeige (Bereitschaft) (16) 5 Samplingfrequenz- 3 DVD AUDIO-Anzeige Anzeigen 4 Anzeigefenster 6 SKIP 4/¢ (Sprungtasten) (20, 21, 24) = Fernbedienungssensor 0 OPEN/CLOSE07PLAY 3 (Öffnungs-/ (Wiedergabetaste) (20, 23) ~ DISPLAY OFF Schließtaste) (19) 8 PAUSE 8 (Display-Aus-Taste) mit Anzeige - Disc-Lade (19) (Pausetaste ) (20, 27, 28) 9 STOP 7 (Stopptaste) (20, 30) 1 Taste (19) 7 PLAY 3 (Wiedergabetaste) (20, 23) Schaltet das Gerät ein und aus (Bereitschaft). Startet die Wiedergabe. Wird auch als WAHLTASTE für PBC von Video-CDs verwendet. 2 STANDBY-Anzeige (Bereitschaft) (16) Leuchtet, wenn das Netzkabel angeschlossen und das 8 PAUSE 8 (Pausetaste) (20, 27, 28) Gerät in Bereitschaft ist. Die Anzeige erlischt, wenn das Schaltet die Wiedergabe auf Pause. Gerät eingeschaltet wird. Auf Gedrückthalten der Taste erscheint eine in neun Bilder aufgelöste Standbildreihe (STROBO-Funktion). 3 DVD AUDIO-Anzeige Leuchtet, wenn eine DVD-Audio-Disc eingelegt ist. 9 STOP 7 (Stopptaste) (20, 30) Stoppt die Wiedergabe. 4 Anzeigefenster Dient auch zum Löschen des gesamten Programms bei Zeigt den gegenwärtigen Status des Gerätes an. Programmwiedergabe. 5 Samplingfrequenz-Anzeigen 0 OPEN/CLOSE 0 (Öffnungs-/Schließtaste) (19) Zeigt die bei der laufenden Wiedergabe verwendete Zum Öffnen und Schließen der Disc-Lade. Samplingfrequenz an. - Disc-Lade (19) 6 SKIP 4/¢ (Sprungtasten) (20, 21, 24) Zum Einlegen der abzuspielenden Disc. Zum Überspringen von Kapitel, Titel oder Spur bei laufender Wiedergabe. = Fernbedienungssensor Wenn die Taste bei laufender Wiedergabe gedrückt Empfängt das Signal von der Fernbedienung. gehalten wird, erfolgt Schnellwiedergabe in Rückwärts- bzw. Vorwärtsrichtung. ~ DISPLAY OFF (Display-Aus-Taste) mit Anzeige Dienen auch zur Seitenwahl in Menüs für PBC bei Video- Zum Ein- und Ausschalten des Anzeigefensters. CDs. Bei ausgeschaltetem Anzeigefenster leuchtet die Anzeige. GE04-12.XV-D721BK[EG]/f1 4 7/24/00, 10:12 AM Grundlagen, Grundlagen

Fernbedienung

~ Infrarotsignal- Senderfenster ! TV -Taste (18) 1 OPEN/CLOSE @ TV-DVD-Schalter (18, 22) (Öffnungs-/Schließtaste) (19) # DVD -Taste (19) $ TV VIDEO – CANCEL 2 Zahlentasten (11, 25) (TV/Video– & Annulliertaste) (18, 30) % RESUME (Fortsetzungstaste) (21) ^ RETURN (Rückkehrtaste) (23) 3 ANGLE & PAGE (Seitetaste) (38) (Blickwinkeltaste) (32) * VFP-Taste (35) 4 SUBTITLE ( AUDIO-Taste (34) (Untertiteltaste) (33) 5 TOP MENU ) 3D PHONIC-Taste (36) (Hauptmenü-Taste) (23) _ MENU (Menütaste) (23) 6 5/∞/3/2 (Steuertasten) (8, 18) + ZOOM +/– (Zoomtasten) (28) 7 ENTER (Eingabetaste) (8) 8 ON SCREEN ¡ DIGEST (Übersichttaste) (26) (Bildschirmmenü-Taste) (8) 7 ™ SELECT/3/ (Wahl-/9 CLEAR/ Wiedergabetaste) (20, 23) (Lösch-/Stopptaste) (20, 30) 0 STROBE/8 (Strobo-/ Pausetaste) (20, 27, 28) - PREVIOUS 4/NEXT ¢ (Zurück/Weiter- & Sprungtasten) (20, 21, 24) = SHUTTLE-Knopf (20, 28) GE04-12.XV-D721BK[EG]/f1 5 7/24/00, 10:12 AM Grundlagen, Grundlagen 1 OPEN/CLOSE (Öffnungs-/Schließtaste) (19) ~ Infrarotsignal-Senderfenster Zum Öffnen und Schließen der Disc-Lade. Richten Sie die Fernbedienung bei der Tastenbetätigung mit diesem Fenster auf den Fernbedienungssensor auf der 2 Zahlentasten (11, 25) Frontplatte. Zum Wählen von Titel-/Spurnummern und des ! TV -Taste (18) Fernsehkanals. Dient auch zum Eingeben der Zum Ein- und Ausschalten des Fernsehers. gewünschten Zeit für zeitsprung und der Kapitelnummer für Kapitelsuche. @ TV-DVD-Schalter (18, 22) 3 ANGLE (Blickwinkeltaste) (32) Zum Umschalten der Funktionen der Zahlentasten, Zum Umschalten des Blickwinkels bei Wiedergabe einer Steuertasten und TV/VIDEO – CANCEL-Taste auf das zu DVD VIDEO-Disc mit mehreren Kamerablickwinkeln. bedienende Gerät. 4 SUBTITLE (Untertiteltaste) (33) # DVD -Taste (19)Schaltet das Gerät ein und aus (Bereitschaft). Schaltet die Untertitel ein und aus. $ TV VIDEO – CANCEL (TV/Video– & Annulliertaste) 5 TOP MENU (Hauptmenü-Taste) (23) (18, 30) Ruft das Hauptmenü einer DVD-Audio-Disc bzw. das Bei auf TV gestelltem TV/DVD-Schalter zum Umschalten Titelmenü einer DVD-Video-Disc auf den Bildschirm. des Fernsehereingangs. Bei auf DVD gestelltem TV/DVD-Schalter zum Annullieren 6 5/∞/3/2 (Steuertasten) (8, 18) des letzten Titels im Programm. Zum Wählen von Punkten und Ändern von Einstellungen in den Disc- und Bildschirmmenüs. % RESUME (Fortsetzungstaste) (21) Die Tasten 5/∞ dienen auch zum Regeln der Zum Fortsetzen der Wiedergabe von der Stelle, an der das Fernseherlautstärke und die Tasten 2/3 zum Umschalten Abspielen unterbrochen wurde. des Fernsehkanals. ^ RETURN (Rückkehrtaste) (23) 7 ENTER (Eingabetaste) (8) Für Rückkehr zum vorhergehenden Menü (für DVD-Audio/ Zum Ausführen des in einem Disc- oder Bildschirmmenü DVD-Video/Video-CD). gewählten Punkts. & PAGE (Seitetaste) (38) 8 ON SCREEN (Bildschirmmenü-Taste) (8) Zum Weiterblättern der B.S.P.-Seite (Standbild) bei DVD- Zum Einblenden der Bildschirmmenüs auf dem Audio-Discs. Bildschirm. * VFP-Taste (35) 9 CLEAR/7 (Lösch-/Stopptaste) (20, 30) Stoppt die Wiedergabe. Zum Einstellen der Bildqualität. Dient auch zum Löschen des Programms für Programmwiedergabe. ( AUDIO-Taste (34) Zum Wählen des Tonkanals (für DVD-Video/DVD-Audio/ 0 STROBE/8 (Strobo-/Pausetaste) (20, 27, 28) Video-CD). Schaltet die Wiedergabe auf Pause. Dient auch für Anzeige einer neun Bilder umfassenden ) 3D PHONIC-Taste (36) Standbildreihe (Strobo-funktion). Für simulierten Raumklang. - PREVIOUS 4/NEXT ¢ (Zurück/Weiter- & _ MENU (Menütaste) (23) Sprungtasten) (20, 21, 24) Zum Aufrufen des Menüs einer DVD. Zum Überspringen von Kapitel, Titel oder Spur während der Wiedergabe. + ZOOM +/– (Zoomtaste) (28) Auf Gedrückthalten während der Wiedergabe erfolgt Zum Auf- und Auszoomen bei der Bildwiedergabe (für DVD- Vorwärts- bzw. Rückwärts-Schnellwiedergabe. Video/Video-CD). Dienen auch zur Seitenwahl in Menüs für PBC bei Video- CDs. ¡ DIGEST (Übersichttaste) (26) Für Wiedergabe einer Übersicht mit den Anfangsszenen der = SHUTTLE-Knopf (20, 28) einzelnen Titel, Kapitel oder Spuren auf den Bildschirm (für Zum Steuern der Schnellwiedergabe in Vorwärts- und DVD-Video/Video-CD). Rückwärtsrichtung. Dient auch für Zeitlupenwiedergabe (für DVD-Video/ ™ SELECT/3 (Wahl-/Wiedergabetaste) (20, 23) Video-CD). Zum Starten der Wiedergabe. Dient auch als Wahltaste für PBC bei Video-CD-discs. GE04-12.XV-D721BK[EG]/f1 6 7/24/00, 10:12 AM Grundlagen, Grundlagen

Anzeigefenster

1 Anzeige 2 Anzeige CHAPTER/TRACK TITLE/GROUP 5 Anzeigen B.S.P. 7 Funktionsanzeigen und BONUS 8 Zeitwahlanzeige 6 Disctyp- Anzeige 9 Multi- Informationsfenster 0 Tonkanalanzeigen 3 Anzeige STEP 4 Audioformat-Anzeige 1 Anzeige TITLE/GROUP (Titel/Gruppe) 6 Disctyp-Anzeige Zeigt die Nummer des derzeitigen Titels bzw. der Zeigt den Typ der Disc an. Wenn eine DVD-Audio- oder derzeitigen Gruppe an. DVD-Video-Disc eingelegt ist, leuchtet "DVD", bei einer 2 Anzeige CHAPTER/TRACK (Kapitel/Spur) Audio-CD leuchtet "CD" und bei einer Video-CD Zeigt die Nummer des laufenden Kapitels bzw. der leuchtet "VCD". laufenden Spur an. 7 Funktionsanzeigen 3 Anzeige STEP (Schritt) Hier leuchten die Kennungen der aktivierten Zeigt die Nummer des derzeitigen Programmschritts an. Funktionen auf. 4 Audioformat-Anzeige 8 Zeitmodusanzeige Zeigt das Format der laufenden Tonwiedergabe an. Gibt den Zeitmodus der im Multi-Informationsfenster 5 Anzeigen B.S.P. und BONUS angezeigten Spielzeit an. Wenn die derzeitigen DVD-Audio-Disc ein B.S.P. 9 Multi-Informationsfenster ("Browsable Still Picture" = blätterbares Standbild) Zeigt die Zeitdaten und Statusinformationen an. enthält, derzeitigen "B.S.P.". 0 Tonkanalanzeigen Wenn die laufende DVD-Audio-Disc eine Bonusgruppe Zeigen an, welche Tonkanäle derzeit wiedergegeben enthält, leuchtet "BONUS". werden.

Rückseite

4 VIDEO OUT – VIDEO-Buchse (13) 1 AUDIO OUT – 6 VIDEO OUT – AV-SCART-Anschluß (14) ANALOG-Buchsen (13, 14, 15,16) 7 Videosignal-Wahlschalter (13, 14) FRONT REAR CENTER 2 LEFT LEFT RIGHT RIGHT ANALOG SUBWOOFER AC IN DIGITAL PCM/STREAM VIDEO S-VIDEO AV COMP. RGB Y/C OPTICAL COAXIAL Y/C COMP. AUDIO OUT AV COMPU LINK VIDEO OUT 5 VIDEO OUT – S-VIDEO-Buchse (13, 14) 3 AV COMPU LINK-Buchsen 8 AC IN-Netzeingang (16) 2 AUDIO OUT – DIGITAL (PCM/STREAM)-Buchsen (16) 1 AUDIO OUT – ANALOG-Buchsen (13, 14, 15,16) 6 VIDEO OUT – AV-SCART-Anschluß (14) Für Ausgabe der Mehrkanalsignale von DVD-Audio-Discs mit Ausgabe der Audio- und Videosignale über eine Linear-PCM-Mehrkanalformat und DVD-Video-Discs mit Dolby standardmäßige 21-Stift-SCART-Buchse. Der Typ des Digital-Raumklang, DTS oder MPEG-Mehrkanalformat. Über die ausgegebenen Videosignals kann an den rechts FRONT-Buchsen wird ein analoges Stereosignal ausgegeben. befindlichen Schaltern umgeschaltet werden. 2 AUDIO OUT – DIGITAL (PCM/STREAM)-Buchsen (16) 7 Videosignal-Wahlschalter (13, 14) Für Ausgabe des digitalen Tonsignals. Der Ausgang besitzt An diesen Schaltern kann der Typ des über den AV- Buchsen für Koaxialanschluß und optischen Anschluß. SCART-Anschluß ausgegebenen Videosignals gewählt 3 AV COMPU LINK-Buchsen werden. Für Ausgabe des RGB-Signals ist der rechte Diese Buchsen sind für zukünftige Anwendungen Schalter (COMP. Y/C - RGB) auf "RGB" zu stellen. Für bestimmt. Sie werden derzeit nicht verwendet. Ausgabe des normalen Videosignals (FBAS) ist der 4 VIDEO OUT – VIDEO-Buchse (13) rechte Schalter auf "COMP Y/C"und der linke Schalter Für Ausgabe des normalen Videosignals (FBAS-Signal). (COMP - Y/C) auf "Y/C COMP" zu stellen. "Y/C" und der 5 VIDEO OUT – S-VIDEO-Buchse (13, 14) linke Schalter auf "Y/C" zu stellen. Für Ausgabe eines S-Video-Signals. 8 AC IN-Netzeingang (16) Zum Anschließen an eine Netzsteckdose (Wechselstrom) 7 über das mitgelieferte Netzkabel. GE04-12.XV-D721BK[EG]/f1 7 7/24/00, 10:12 AM Grundlagen, Grundlagen

Bedienungsprinzip Bildschirmmenüs

Das Gerät blendet die nachstehend gezeigten Menüs ein, die auf dem Bildschirm erscheinen. Sie dienen zum Einstellen bzw. Ändern der Grundeinstellungen und seltener verwendeter Funktionen.

Aufrufen der Bildschirmmenüs

Drücken Sie ON SCREEN. (Zum Aufrufen des Menüs "KINDERSICHERUNG" gilt ein abweichendes Vorgehen.) Abhängig vom Typ der eingelegten Disc (oder keine Disc) und der Betriebsart des Gerätes erscheint daraufhin das entsprechende Menü.

Bedienungsweise in den Menüs

Zahlentasten • Sie bewegen mit den Steuertasten 5/∞/3/2 zu den Menüpunkten, mit denen Sie arbeiten wollen. • Bei Punkten wie 1 / 3 können Sie die Einstellung mit den Steuertasten 2/ ENTER 5/∞/2/3 ON SCREEN 3 ändern, solange auf den entsprechenden Punkt gestellt ist. • Punkte des Typs WIEDERH. werden angegangen, indem man auf den Punkt stellt und ENTER drückt. • Im Mitteilungenfeld wird die durchzuführende Bedienung für den Punkt angezeigt, auf den zeigt. • Zahlen werden mit den Zahlentasten eingegeben. • Einige Funktionen werden durch Drücken von ENTER nach der Vornahme der erforderlichen Eingaben wirksam. • Durch erneutes Drücken von ON SCREEN erlischt das Menü vom Bildschirm.

Anfangsanzeige

Unter bestimmten Bedingungen erscheint automatisch (d.h. ohne Drücken von ON SCREEN) eine Anfangsanzeige. Wenn das Gerät eingeschaltet wird, ohne daß eine Disc eingelegt ist, erscheint die links dargestellte Anzeige. Wenn eine Disc eingelegt und auf Stopp geschaltet ist, erscheint die entsprechende unten dargestellte Anzeige. Bei Audio-CDs und DVD-Audio- Discs, die keine Bilddaten enthalten, erlischt die Anfangsanzeige nach dem Starten der Disc nicht. für DVD-Audio für DVD-Video für Audio-CD für Video-CD GE04-12.XV-D721BK[EG]/f1 8 7/24/00, 10:12 AM Grundlagen, Grundlagen

Menüs GRUNDEINST. (1 & 2) (Grundeinstellung) und LAUTSP.

GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. (Lautsprechereinstellung) (siehe S. 40) MENÜSPRACHE ENGLISCH AUDIO SPRACHE ENGLISCH Über diese Menüs können Sie die Grund- und Lautsprechereinstellungen UNTERTITEL ENGLISCH vornehmen bzw. ändern. BILDSCHIRMMENÜ-SPRACHE ENGLISCH BILDSCHIRM-ANLEITUNG EIN MONITOR-TYP 16:9 AUTO Aufrufen der Menüs GRUNDEINST. 1/GRUNDEINST. 2/LAUTSP. STANBILD-MODUS AUTO WAHLTASTE 1 Drücken Sie ON SCREEN, während eine DVD Video-Disc eingelegt und gestoppt oder keine Disc eingelegt ist. GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. DIGITAL-AUDIO-AUSGANG STROM/PCM 2 Stellen Sie mit den Steuertasten 2/3 auf den Reiter des gewünschten DOWNMIX Lt / Rt Menüs. KOMPREIMIERUNG AUS DTS BASS-STEUERUNG AUS AUTOM. BEREITSCHAFT AUS BILDSCHIRMSCHONER ABBLE AV COMPULINK-MODUS DVD1

WAHLTASTE

GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. 5.1-KANAL STUFE.

DELAY

F. SP Groß C. SP Klein R. SP Klein BASS S.-woofer WAHLTASTE TEST-TON

Menü KINDERSICHERUNG (siehe S. 46)

KINDERSICHERUNG Über dieses Menü kann die Kindersicherung eingestellt werden. Länder Code GB Einstellstufe STUFE. 1 Aufrufen des Menüs KINDERSICHERUNG Passwort – – – – Drücken Sie ENTER bei gedrückt gehaltener Taste 7, während keine Disc VERLASSEN eingelegt oder eine etwaig eingelegte DVD-Video-Disc gestoppt ist. NEUS PASSWORT? • • • TASTEN 0~9 DRÜCKEN

Menü DVD-BEDIENUNG (Video)

BLICKWINKEL 1 / 3 Über dieses Menü können verschiedene Funktionen für DVD-Video- AUDIO 2 / 3 Wiedergabe gewählt und eingestellt werden. UNTERTITEL 1 / 3 Das Menü erscheint nur bei DVD-Video-Wiedergabe. TITEL WIEDERH. WIEDERH. A-B-WIEDERH. St. End33Aufrufen des Menüs DVD-BEDIENUNG (Video)TITLE CHAPTER 0 10 Mb TIME 1 : 34 : 58 ZEITSPRUNG ENTER DRÜCKEN AUSFÜHREN KAP.-SUCHE Drücken Sie ON SCREEN bei laufender DVD-Video-Wiedergabe.

Derzeitige rel. Position im Titel

(St.: Start, End: Gegenwärtige Gegenwärtige

Ende) Titelnummer Kapitelnummer

St. End TITLE 3 CHAPTER3010 Mb TIME 1 : 34 : 58

Übertragungsrate Verstrichene Spielzeit ab Anfang

des laufenden Titels GE04-12.XV-D721BK[EG]/f1 9 7/24/00, 10:12 AM Grundlagen, Grundlagen (bei Bildwiedergabe mit Ton) Menü DVD-BEDIENUNG (Audio)

Über dieses Menü können verschiedene Funktionen für DVD-Audio-

AUDIO 1 / 3 SEITE Wiedergabe gewählt und eingestellt werden.2 / 3 TITEL WIEDERH. Für DVD-Audio-Bedienung sind zwei Menüvarianten vorhanden. Die eine WIEDERH. A-B-WIEDERH. erscheint bei Bildwiedergabe mit Ton und die andere bei reiner St. End GROUP 3 TRACK3010 Mb TIME 1 : 34 : 58 ZEITSPRUNG Tonwiedergabe und bei gestoppter Disc. ENTER DRÜCKEN AUSFÜHREN SPUR-SUCHE

Aufrufen des Menüs DVD-BEDIENUNG (Audio) Derzeitige rel. Drücken Sie ON SCREEN bei eingelegter DVD-Audio-Disc. Abhängig vom Disc- Position im Titel Inhalt und Gerätestatus erscheint daraufhin eine der beiden Menüvarianten.

(St.: Start, End: Gegenwärtige Gegenwärtige

Ende) Gruppennummer Spurnummer

St. End GROUP 3 TRACK3010 Mb TIME 1 : 34 : 58

Übertragungsrate Verstrichene Spielzeit ab Anfang

des laufenden Titels (bei Wiedergabe nur des Tons und bei gestopper Disc) GROUP 2 TRACK 23 TIME 2:34:58 EACHREMAIN

ZEITWAHL

ALLE WIEDERH. WIEDERH.

STOP

A-B-WIEDERH. 12345678ZEITSPRUNG

PROGRAMM

9 10 11 12 13 14 15 16

RANDOM

17 18 19 20 21 22 23 24 AUDIO 2 / 3

Menü CD-BEDIENUNG

MIN SEC TRACK 1 TIME 3 : 54 EACHREMAIN Über dieses Menü können verschiedene Funktionen für Audio-CD-Wiedergabe

ZEITWAHL

ALLE WIEDERH. gewählt und eingestellt werden. WIEDERH.

STOP

A-B-WIEDERH. Aufrufen des Menüs CD-BEDIENUNG12345678ZEITSPRUNG

PROGRAMM

9 10 11 12 13 14 15 16 Drücken Sie ON SCREEN, während eine Audio-CD eingelegt ist.

RANDOM

17 18 19 20 21 22 23 24

Menü VCD-BEDIENUNG Für VCD-BEDIENUNG sind zwei Menüvarianten vorhanden. Das links gezeigte

AUDIO ST Menü erscheint nur bei laufender Video-CD-Wiedergabe.

Wenn die Video-CD gestoppt ist, erscheint ein ähnliches Menü wie das oben

ALLE WIEDERH. gezeigte Menü CD-BEDIENUNG. WIEDERH. A-B-WIEDERH. St. End TRACK3010 Mb TIME 4 : 58 ZEITSPRUNG Aufrufen des Menüs VCD-BEDIENUNG ENTER DRÜCKEN AUSFÜHREN PBC-AKTIV Drücken Sie ON SCREEN bei eingelegter Video-CD. Es erscheint daraufhin das für den Gerätestatus passende Menü.

Derzeitige rel. Position in der Spur (St.: Start, Gegenwärtige End: Ende) Spurnummer

St. End TRACK3010 Mb TIME 4 : 58

Übertragungsrate Verstrichene Spielzeit ab Anfang der laufenden Spur

GE04-12.XV-D721BK[EG]/f1 10 7/24/00, 10:12 AM Grundlagen, Grundlagen

Schutz des Monitors vor Einbrennen [BILDSCHIRMSCHONER]

Beim Bildschirm eines Fernsehmonitors kann es zu Einbrennen kommen, wenn ein statisches (unbewegtes) Bild lange Zeit angezeigt wird. Um dies zu DVD/Video CD/CD PLAYER verhindern, aktiviert das Gerät automatisch die Bildschirmschonerfunktion, wenn ein unbewegtes Bild, z.B. ein Disc- oder Bildschirm-Menü, mehrere Minuten lang angezeigt wird. • Durch Drücken einer Taste am Gerät oder an der Fernbedienung wird die Bildschirmschonerfunktion aufgehoben und es erscheint wieder die vorherige Anzeige. • Sie können zwischen mehreren Bildschirmschonerfunktionen wählen (siehe S. 43).

Eingeblendete Symbole

Bei DVD-Wiedergabe erscheinen eventuell Symbole im wiedergegebenen Bild. Diese Symbole haben die folgenden Bedeutungen: : Angezeigt am Anfang einer mit verschiedenen Blickwinkeln aufgezeichneten Szene (siehe S. 32). : Angezeigt am Anfang einer mehrsprachig vertonten Szene (siehe S. 34). : Angezeigt am Anfang einer mit mehrsprachigen Untertiteln aufgezeichneten Szene (siehe S. 33). Durch Ändern der Grundeinstellung kann die Einblendung dieser Symbole abgewählt werden (siehe S. 41).

Symbol bei ungültiger Bedienung

Wenn Sie eine Taste drücken und das Gerät diese Bedienung nicht akzeptiert, erscheint das Symbol auf dem Bildschirm. Das Symbol erscheint allerdings nicht bei jeder Art ungültiger Bedienung. Bitte beachten Sie, daß bestimmte Bedienungen nicht in allen Fällen akzeptiert werden. Bei manchen Discs ist z.B. keine Vorwärts/Rückwärts- Schnellwiedergabe oder Zeitlupe möglich.

Verwendung der Zahlentasten

Die Funktion der Zahlentasten richtet sich nach der Einstellung des TV-DVD- Schalters: Bei Einstellung auf "TV" dienen die Tasten zum Wählen des Fernsehkanals. Bei Einstellung auf "DVD" dienen sie zum Wählen von Spur/ Titel/Gruppe oder zum Eingeben einer Spielzeit oder Kapitelnummer.

Wählen einer Spur-/Titel-/Gruppennummer

• Zum Wählen einer Nummer zwischen 1 und 10 Drücken Sie die Taste mit der entsprechenden Nummer. • Zum Wählen einer Nummer über 10 Verwenden Sie die +10-Taste. Beispiele: Wählen von 13: +10 → 3 Wählen von 34: +10 → +10 → +10 → 4 Wählen von 40: +10 → +10 → +10 → 10

Eingeben einer Zeit oder Kapitelnummer

Das Vorgehen zum Eingeben einer Zeit für Zeitsprung oder einer Kapitelnummer für Kapitelsuche weicht vom obigen Vorgehen ab. Bitte lesen Sie hierzu in den entsprechenden Abschnitten dieser Bedienungsanleitung nach.

Wählen des Fernsehkanals

Drücken Sie die entsprechende Zahlentaste. Näheres siehe S. 18. GE04-12.XV-D721BK[EG]/f1 11 7/24/00, 10:12 AM Grundlagen, Grundlagen

Grundwissen über Discs Abspielbare Disc-Typen

Zur Eignung der verschiedenen Disc-Typen für dieses Gerät gilt folgendes:

Abspielbare Discs

DVD audio DVD video Video CD Audio CD • DVD-Video-Spieler und DVD-Video-Discs besitzen jeweils eigene Ländercode-Nummern. Dieser Spieler kann nur DVD-Video-Discs wiedergeben, deren Ländercode-Nummern "2" einschließen. Beispiele für abspielbare DVD-Video-Discs: 2 3

ALL22512345456 Nicht abspielbare Discs

DVD-ROM, DVD-RAM, DVD-R, DVD-RW, CD-ROM, PHOTO CD, CD-EXTRA, CD-G, CD-TEXT, CD-R, CD-RW • Bei Wiedergabe vorstehend unter "Nicht abspielbare Discs" aufgeführter Disc-Typen kann starkes Rauschen auftreten und die Lautsprecher beschädigen. • Im Falle der Disc-Typen CD-G, CD-EXTRA und CD-TEXT ist dieses Gerät für die Tonwiedergabe geeignet.

Aufbau der Discs

Eine DVD-Video-Disc enthält "Titel" (title), wobei jeder Titel in "Kapitel" (chapter) unterteilt sein kann. Wenn z.B. eine DVD-Video-Disc mehrere Filme enthält, so kann jeder Film seine eigene Titelnummer haben und in mehrere Kapitel unterteilt sein. Auf einer DVD-Video-Karaoke-Disc hat jeder Song normalerweise seine eigene Titelnummer und keine Kapitel. Eine DVD-Audio-Disc enthält "Gruppen" (group), wobei die Gruppen jeweils mehere "Spuren" (track) umfassen. Manche DVD-Audio-Discs enthalten zusätzlich eine "Bonusgruppe", die durch Eingabe des Passworts wiedergegeben werden kann. Üblicherweise ist der Inhalt einer Bonusgruppe nicht allgemein zugänglich. Die meisten DVD-Audio-Discs enthalten neben den Audiodaten noch weitere Informationen wie Standbilder, Filme und Text. Eine Audio-CD oder Video-CD besteht lediglich aus "Spuren". (Beispiel: DVD-Video-Disc) Titel 1 Titel 2 Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 1 Kapitel 2 (Beispiel: DVD-Audio-Disc) Gruppe 1 Gruppe 2 Spur 1 Spur 2 Spur 3 Spur 4 Spur 1 Spur 2 Spur 3 (Beispiel: Audio-CD/Video-CD) Spur 1 Spur 2 Spur 3 Spur 4 GE04-12.XV-D721BK[EG]/f1 12 7/24/00, 10:12 AM Grundlagen,

Vor der ersten Benutzung

Vor der ersten Benutzung

Anschlüsse

*In den nachstehenden Beschreibungen ist "Fernseher" durch "Monitor" oder "Projektor" ersetzbar. *Bevor Sie das Gerät benutzen, müssen Sie es an einen Fernseher und/oder einen Verstärker anschließen.

Vor dem Vornehmen der Anschlüsse

• Schließen Sie das Netzkabel erst an, nachdem alle anderen Anschlüsse ausgeführt wurden. • Lesen Sie die Bedienungsanleitungen der zu verbindenden Geräte sorgfältig durch, da die Bezeichnungen der Buchsen von Gerät zu Gerät unterschiedlich sein können.

Anschließen an einen normalen Fernseher

Für die Benutzung des Gerätes genügt der Anschluß an einen Fernseher. Schließen Sie die Audioausgänge an eine separate Audioanlage an, wenn eine höhere Klangqualität gewünscht ist. (Siehe die folgenden Seiten.) Dieses Gerät FRONT REAR CENTER LEFT LEFT RIGHT RIGHT ANALOG SUBWOOFER COMP. DIGITAL PCM/STREAM VIDEO S-VIDEO AV RGBY/C OPTICAL COAXIAL Y/C COMP. AUDIO OUT AV COMPU LINK VIDEO OUT Rot Gelb S-Video-Kabel Fernseher (mitgeliefert)

IN

Weiß S-VIDEO Gelb VIDEO

LEFT

Weiß AUDIO

RIGHT

Rot Audio/Video-Kabel (mitgeliefert) Schließen Sie das Gerät über die mitgelieferten Audio/Video-Kabel an die Stereo-Audio- und die Video- Eingangsbuchsen des Fernsehers ein. • Falls Ihr Fernseher statt eines Stereo- nur einen monauralen Audioeingang besitzt, benötigen Sie ein separat erhältliches Stereo-auf-Mono-Adapterkabel. • Falls Ihr Fernseher einen S-Video-Eingang besitzt, sollten Sie ihn zusätzlich zum normalen Videoanschluß über das mitgelieferte S-Video-Kabel an den S-VIDEO-Ausgang dieses Gerätes anschließen, um die bestmögliche Bildqualität zu erhalten.

HINWEISE

• Schließen Sie das Gerät an einen PAL- oder Mehrsystem-Fernseher (Multi-Scan) an. • Bei Audioanschluß über die FRONT LEFT- und RIGHT-Buchsen ist "DOWNMIX" im Menü GRUNDEINST. 2 auf "Lo/Ro" und die Lautsprechereinstellung im Menü "LAUTSP." auf "2-KANAL" einzustellen. Näheres siehe S. 42 und 44. • Schließen Sie VIDEO OUT des Gerätes direkt an den Video-Eingang des Fernsehers an. Falls Sie VIDEO OUT des Gerätes indirekt über einen Videorecorder an den Fernseher anschließen, kann dies zu Problemen bei der Wiedergabe von Discs mit Kopierschutz führen. GE13-18.XV-D721BK[EG]/f1 13 7/24/00, 10:23 AM Vor der ersten Benutzung, Vor der ersten Benutzung

Anschließen an einen Fernseher mit SCART-Eingang

Falls Ihr Fernseher mit einem SCART-Eingang ausgestattet ist, kann das Gerät über ein einziges 21-stiftiges SCART- Kabel angeschlossen werden. Schließen Sie den Audioausgang an eine Audioanlage an, wenn die bestmögliche Klangqualität gewünscht ist. SCART-Kabel (nicht mitgeliefert) Dieses Gerät FRONT REAR CENTER LEFT LEFT RIGHT RIGHT ANALOG SUBWOOFER DIGITAL PCM/STREAM VIDEO S-VIDEO AV COMP. RGB Y/C OPTICAL COAXIAL Y/C COMP. Fernseher AUDIO OUT AV COMPU LINK VIDEO OUT

IN AV

S-VIDEO Videosignal- Wahlschalter VIDEO IN

LEFT AUDIO RIGHT

Verbinden Sie die AV OUT-Buchse dieses Gerätes über ein separat erhältliches SCART-Kabel mit der SCART-Buchse des Fernsehers. • Stellen Sie die Videosignal-Wahlschalter korrekt auf den Fernseher ein. Wenn der Fernseher nur für das normale Videosignal (FBAS) geeignet ist, stellen Sie den rechten Schalter auf "COMP. Y/C" und den linken Schalter auf "COMP". Wenn der Fernseher mit dem RGB-Signal kompatibel ist, stellen Sie den rechten Schalter auf "RGB". Wenn der Fernseher mit dem Y/C-Signal (S-Video) kompatibel ist, stellen Sie den rechten Schalter auf "COMP. Y/C" und den linken Schalter auf "Y/C".

HINWEISE

• Schließen Sie das Gerät an einen PAL- oder Mehrsystem-Fernseher (Multi-Scan) an. • Wenn an den Videosignal-Wahlschaltern "RGB" als Videosignal eingestellt ist, wird kein Signal über die VIDEO- und S-VIDEO- Buchsen ausgegeben. • Bei Verwendung der SCART-Buchse ist "DOWNMIX" im Menü "GRUNDEINST. 2" auf "Lo/Ro" und die Lautsprechereinstellung im Menü "LAUTSP." auf "2-KANAL" einzustellen (siehe S. 42 und 44).

Anschließen an einen Stereo-Audioverstärker oder -Receiver

Sie erzielen eine höhere Klangqualität, wenn Sie das Gerät für die Tonwiedergabe an den Verstärker oder Receiver Ihrer Stereoanlage anschließen. Dieses Gerät FRONT REAR CENTER LEFT LEFT RIGHT RIGHT ANALOG SUBWOOFER DIGITAL PCM/STREAM VIDEO S-VIDEO AV OPTICAL COAXIAL AUDIO OUT AV COMPU LINK VIDEO OUT Stereo-Verstärker oder -Receiver Rot Weiß AUDIOWeiß IN

LEFT

Audiokabel (mitgeliefert) RIGHT Rot • Schließen Sie die ANALOG FRONT LEFT/RIGHT-Ausgangsbuchsen des Gerätes an einen für hochpegelige Signalquellen (Line-Pegel) geeigneten Eingang (z.B. AUX, DVD, CD) des Verstärkers oder Receivers an.

HINWEIS

• Bei Anschluß an einen Stereo-Verstärker oder -Receiver ist "DOWNMIX" im Menü "GRUNDEINST. 2" auf "Lo/Ro" und die Lautsprechereinstellung im Menü "LAUTSP." auf "2-KANAL" einzustellen. Näheres siehe S. 42 und 44. 14 GE13-18.XV-D721BK[EG]/f1 14 7/24/00, 10:23 AM Vor der ersten Benutzung, Vor der ersten Benutzung

Anschließen an einen Verstärker/Receiver mit 5,1-Kanal-Eingang

Das Gerät unterstützt das Linear-PCM-Mehrkanalformat von DVD-Audio-Discs und kann die Mehrkanal- Tonausgangssignale über die 6 ANALOG AUDIO OUT-Buchsen ausgeben. Weiterhin besitzt es eingebaute Decoder für DTS, Dolby Digital und MPEG-Mehrkanal, was die Wiedergabe des hochwertigen Raumklangs dieser Formate durch direkten Anschluß an einen Verstärker oder Receiver mit 5,1-Kanal- Eingang ermöglicht. Verbinden Sie dazu die ANALOG AUDIO OUT-Buchsen des Gerätes über die mitgelieferten Audiokabel mit den entsprechenden analogen 5,1-Kanal-Eingangsbuchsen des Verstärkers oder Receivers. Dieses Gerät FRONT REAR CENTER LEFT LEFT RIGHT RIGHT ANALOG SUBWOOFER DIGITAL PCM/STREAM VIDEO S-VIDEO AV OPTICAL COAXIAL Verstärker oder Receiver AUDIO OUT AV COMPU LINK VIDEO OUT CENTER AUDIO IN Weiß

SUBWOOFER

Rot Weiß FRONT

LEFT

Gelb RIGHT Rot Weiß REAR

LEFT

Audiokabel (mitgeliefert)

RIGHT

Rot Audio/Video-Kabel (mitgeliefert) Audiokabel (mitgeliefert) • Achten Sie darauf, richtig zwischen den entsprechenden Buchsen zu verbinden. Die Anordnung der 5,1-Kanal- Buchsen kann von Gerät zu Gerät verschieden sein.

HINWEIS

• Bei Anschluß über die 5,1-Kanal-Ausgangsbuchsen ist "DOWNMIX" im Menü "GRUNDEINST. 2" auf "AUS" einzustellen und im Menü LAUTSP. "5,1 KANAL" oder "EXPERTE" zu wählen. Wenn "EXPERTE" gewählt ist, kann die Audioausgangsbalance der Lautsprecher geregelt werden (siehe S. 42 und 44). GE13-18.XV-D721BK[EG]/f1 15 7/24/00, 10:23 AM Vor der ersten Benutzung Gelb Rot Weiß Rot Weiß Rot Weiß, Vor der ersten Benutzung

Anschließen an ein Audiogerät mit Digitaleingang

Sie können die Klangqualität verbessern, indem Sie den DIGITAL OUT-Ausgang (OPTICAL- oder COAXIAL-Buchse) über ein geeignetes Digitalkabel (separat erhältlich) an den Digitaleingang eines Verstärkers, DAT- oder MD-Gerätes anschließen. Das digitale Audiosignal der Disc wird direkt übertragen. Wenn Sie das Gerät über ein geeignetes Digitalkabel (separat erhältlich) an einen Dolby Digital-, DTS- oder MPEG-Multichannel-Decoder oder an einen entsprechend ausgestatteten Verstärker anschließen, ist auch Raumklang in hoher Klangqualität möglich. Bei digitalem Anschluß sollten Sie gleichzeitig auch den analogen Anschluß vornehmen, da abhängig vom Disc-Typ eventuell kein Digitalsignal über die DIGITAL-Ausgangsbuchsen ausgegeben wird. Ziehen Sie bitte den Schutzstöpsel heraus, wenn Sie die OPTICAL-Buchse des DIGITAL-Ausgangs belegen. Den Stöpsel bitte aufbewahren und wieder einsetzen, wenn die Buchse nicht mehr Dieses Gerät benutzt wird. FRONT REAR CENTER LEFT LEFT RIGHT RIGHT Optisches Digitalkabel (nicht mitgeliefert) ANALOG SUBWOOFER DIGITAL PCM/STREAM VIDEO S-VIDEO AV OPTICAL COAXIAL AUDIO OUT AV COMPU LINK VIDEO OUT Koaxiales Digitalkabel (nicht mitgeliefert) Digitalgerät IN IN Weiß

LEFT AUDIO

Audiokabel OPTICAL COAXIALRIGHT (mitgeliefert) Rot DIGITAL • Für digitalen Anschluß verbinden Sie bitte den DIGITAL-Ausgang (Buchse OPTICAL oder COAXIAL) über ein Digitalkabel (nicht mitgeliefert) mit dem Digitaleingang des Audiogerätes.

HINWEISE

• Falls Sie das Gerät über den DIGITAL-Ausgang an ein digitales Audiogerät anschließen, stellen Sie bitte vor der Benutzung im Menü "GRUNDEINST. 2" den Punkt "DIGITAL-AUDIO-AUSGANG" auf das Digitalgerät ein. Wenn "DIGITAL-AUDIO-AUSGANG" nicht korrekt eingestellt ist, wird eventuell starkes Rauschen wiedergegeben, das die Lautsprecher beschädigen kann. Näheres siehe "DIGITAL-AUDIO-AUSGANG" auf Seite 42. • Bei Anschluß über den DIGITAL-Ausgang an einen Dolby-Digital-, DTS- oder MPEG Multichannel-Decoder oder an einen entsprechend ausgestatteten Verstärker sind die Einstellungen für "KOMPRIMIERUNG" und "DOWNMIX" im Menü "GRUNDEINST.2" sowie alle Einstellungen im Menü "LAUTSP." ungültig. Nehmen Sie bitte die geeigneten Raumklangeinstellungen über den Decoder vor.

Anschließen des Netzkabels

Wenn alle Audio/Video-Verbindungen hergestellt sind, schließen Sie bitte das Netzkabel mit dem kleineren Stecker an den Netzeingang ( AC IN) dieses Gerätes und mit dem Netzstecker des anderen Endes an eine Netzsteckdose an. Überzeugen Sie sich, daß die Stecker fest eingeschoben sind. Die Anzeige STANDBY leuchtet auf und das Gerät ist betriebsbereit.

Warnung

• Trennen Sie das Netzkabel ab, wenn Sie das Gerät längere Zeit nicht verwenden. • Trennen Sie das Netzkabel ab, bevor Sie das Gerät reinigen. • Trennen Sie das Netzkabel ab, bevor Sie das Gerät bewegen. • Nehmen Sie das Anschließen und Ziehen der Stecker nicht mit nassen Händen vor. • Ziehen Sie zum Abtrennen von Steckern nicht am Kabel, da das Kabel dadurch beschädigt werden könnte, wodurch Brand-, Stromschlag- und andere Unfallgefahr besteht.

Achtung

• Das Netzkabel nicht beschädigen, modifizieren, verdrehen oder mit Zug belasten, da dadurch Brand-, Stromschlag- und andere Unfallgefahr besteht. • Benutzen Sie ausschließlich das mitgelieferte Netzkabel, um Unfälle und Schäden durch ungeeignete Netzkabel zu vermeiden. Wenn das Netzkabel beschädigt ist, besorgen Sie sich bitte ein geeignetes neues Netzkabel bei Ihrem Händler. • Stellen Sie keine schweren Gegenstände oder das Gerät selbst auf das Netzkabel, da dadurch Brand-, Stromschlag- und andere Unfallgefahr besteht. GE13-18.XV-D721BK[EG]/f1 16 7/24/00, 10:23 AM Weiß Rot Vor der ersten Benutzung, Vor der ersten Benutzung

Verwendung der Fernbedienung

Mit der Fernbedienung können Sie nicht nur alle Funktionen dieses Gerätes, sondern auch die Grundfunktionen des Fernsehers bedienen.

Einlegen der Batterien in die Fernbedienung

Das Batteriefach befindet sich auf der Rückseite der Fernbedienung. 1 Drücken Sie den Batteriefachdeckel an der vom Pfeil gezeigten Stelle auf der Batteriefachseite an und klappen Sie den Deckel auf. 2 Legen Sie die zwei Batterien Typ R03 (LR03/AAA) aus dem Zubehör wie von den Polaritätsmarkierungen ("+" und "–") im Fach gezeigt ein. 3 Setzen Sie den Deckel auf das Batteriefach an und drücken Sie ihn leicht nach unten. • Bei normaler Verwendung beträgt die Lebensdauer der Batterien etwa sechs Monate. Wenn das Gerät nicht mehr normal auf die Fernbedienung anspricht, sind die Batterien auszuwechseln. Näheres siehe nachstehend.

Vorsichtsmaßnahmen für sichere Verwendung von Batterien

Bitte führen Sie aus Sicherheitsgründen die nachstehenden Maßnahmen durch. Bei falschem Gebrauch von Batterien verkürzt sich deren Lebensdauer, die Batterien können platzen oder es kann Batterieflüssigkeit auslaufen. Vorsichtsmaßnahmen • Die Batterien aus der Fernbedienung entnehmen, wenn diese längere Zeit nicht verwendet wird. • Erschöpfte Batterien entnehmen und angemessen entsorgen. • Erschöpfte Batterien nicht herumliegen lassen, zerlegen, in den Müll werfen oder in einem Ofen verbrennen. • Niemals ausgelaufene Batterieflüssigkeit berühren. • Beim Auswechseln nicht neue und alte Batterien oder verschiedene Batterietypen gemischt verwenden. GE13-18.XV-D721BK[EG]/f1 17 7/24/00, 10:23 AM Vor der ersten Benutzung, Vor der ersten Benutzung

Fernbedienung des Fernsehers

Sie können mit der Fernbedienung auch Basisfunktionen des Fernsehers steuern. Einstellen des Fernbedienungssignals auf Ihren Fernseher 1 Halten Sie TV/VIDEO gedrückt und geben Sie anhand der nachstehenden Liste mit den Zahlentasten (0 bis 9) den Code des Herstellers Ihres Fernsehers ein. Lassen Sie die TV/VIDEO-Taste danach aber nicht los, sondern halten Sie sie bis Ende des TV nächsten Schrittes gedrückt. Beispiel: TV/VIDEO Zahlentasten Zum Eingeben des Herstellercodes "01": Drücken Sie "0" und dann "1." Herstellercode-Liste Code Hersteller Code Hersteller 01 JVC 22 BEIJING/NOBLEX 7 02 PHILIPS/CCE/MAGNAVOX 23 JVC (ONWA) 03 MITSUBISHI 24 JVC (ONWA) 04 PANASONIC 25 JVC (ONWA) 05 RCA 26 THOMSON 06 SHARP 27 FERGUSON 07 SONY 28 ITT 08 TOSHIBA 29 MIVAR 09 ZENITH 30 FINLUX 10 PHILCO/HITACHI 31 NOKIA 11 PANASONIC 32 FUNAI 12 SAMSUNG 33 SAMSUNG 13 SANYO/SEARS 34 SAMSUNG/PEONY/CHANGHONG 14 TOSHIBA 35 SAMSUNG 15 GRADIENTE 36 AIWA 16 SANYO 37 DEAWOO 17 PHILCO/DAEWOO 38 JINXING/PEONY 18 LG (GOLDSTAR) 39 PEONY 19 GRUNDIG 40 KONKA 20 NEC/GRADIENTE 41 TCL 21 PHILCO 2 Drücken Sie 7, während Sie noch TV/VIDEO gedrückt halten. 3 Drücken Sie versuchsweise TV . Wenn dies den Fernseher ein- bzw. ausschaltet, ist das Signal korrekt eingestellt. Zur Fernbedienung des Fernsehers können die nachstehend gezeigten Tasten verwendet werden. Um die Steuertasten (CH.–, CH.+, VOL.+, VOL.–), die Taste TV/VIDEO und die Zahlentasten zur Bedienung des Fernsehers verwenden zu können, stellen Sie bitte den Schalter TV-DVD auf "TV". Ein- und Ausschalten des Fernsehers Weiterschalten des Fernsehkanals Einstellen der Fernseherlautstärke bis Wählen des Fernsehkanals Zum Stummschalten des Fernsehertons Schaltet die Eingangsbetriebsart um (TV oder VIDEO). Dient zum Umschalten des Fernsehereingangs zwischen TV und VIDEO.

HINWEISE

• Die Fernbedienung ist anfänglich auf Bedienung eines Fernsehers von JVC eingestellt. • Falls für den Hersteller Ihres Fernsehers mehrere Codes aufgeführt sind, probieren Sie diese bitte der Reihe nach durch, bis der geeignete gefunden ist. GE13-18.XV-D721BK[EG]/f1 18 7/24/00, 10:23 AM Vor der ersten Benutzung,

Grundbetrieb

Grundbetrieb Die nachfolgenden Beschreibungen beziehen sich vorwiegend auf die Bedienung mit der Fernbedienung. Sie können stattdessen, soweit vorhanden, auch die entsprechenden Tasten auf der Frontplatte des Gerätes benutzen.

Ein- und Ausschalten des Gerätes

Drücken Sie auf der Frontplatte oder DVD an der Fernbedienung.

DVD

• Sie können das Gerät auch durch Drücken der Taste 3 auf der Frontplatte oder an der Fernbedienung einschalten. In diesem Falle startet das Gerät automatisch die Wiedergabe, falls die Lade eine Disc enthält. • Das Gerät kann auch durch Drücken der OPEN/CLOSE-Taste auf der Frontplatte oder an der Fernbedienung eingeschaltet werden. In diesem Falle öffnet sich stets die Lade.

HINWEIS

• Auch wenn Sie das Gerät mit der Taste oder DVD ausschalten, wird eine Minimalstromversorgung aufrechterhalten, solange es an die Netzsteckdose angeschlossen ist. Dieser Zustand wird als Bereitschaft bezeichnet. Das Gerät ist so konstruiert, daß es in diesem Zustand nur sehr wenig Strom verbraucht.

Einlegen und Entnehmen von Discs

1 Drücken Sie OPEN/CLOSE zum Öffnen der Lade. 2 Legen Sie die Disc in die Lade ein. Etikettseite nach oben • Zum Einlegen einer 8cm-Disc: Bitte in die mittlere Vertiefung legen.

R

BY AT

E

ND TH

E STA ESU ME R CHA P TITL E ACH

C E

DIS

3 Drücken Sie OPEN/CLOSE zum Schließen der Lade. Das Gerät liest die Disc-Daten ein und auf dem Bildschirm erscheint die entsprechende Anfangsanzeige (nach Disc-Typ unterschiedlich). Die Disc-Lade kann auch über die Anfangsanzeige geöffnet und geschlossen werden. Dazu stellen Sie mit den Steuertasten 5/∞ den Pfeil auf und drücken dann ENTER.

HINWEISE

• Bei bestimmten DVD-Video-Discs startet das Gerät die Wiedergabe nach dem Einlegen automatisch. • Das Gerät kann nur DVD-Audio-Discs, DVD-Video-Discs, Audio-CDs und Video-CDs wiedergeben. Legen Sie keine Discs anderer Typen ein. Näheres zu den verwendbaren Disc-Typen finden Sie auf Seite 12. • Wenn Sie eine DVD-Video-Disc mit für dieses Gerät nicht geeignetem Ländercode einlegen, erscheint in der DVD-Anfangsanzeige die Meldung "LÄNDERCODEFEHLER!". Näheres siehe S. 12. • Legen Sie die Disc korrekt in die Vertiefung. Anderenfalls kann sie beim Schließen der Lade beschädigt und/oder möglicherweise nicht mehr aus dem Gerät entnommen werden. • Verwenden Sie beim Abspielen einer Disc keinen Stabilisierer. GE19-21.XV-D721BK[EG]/f1 19 7/24/00, 10:25 AM Grundbetrieb, Grundbetrieb

Grundlegende Wiedergabe

Nun können Sie die Disc wiedergeben. Die nachstehenden Anleitungen gelten für normalen Abspielbetrieb.

Abspielen einer Disc ab Anfang Drücken Sie 3.

Das Gerät startet die Wiedergabe ab Disc-Anfang.

HINWEISE

• Bei Video-CDs mit PBC-Steuerung und bei manchen DVD-Discs erscheint nach dem Drücken von 3 möglicherweise das Bildschirmmenü. In diesem Falle können Sie im Menü wählen, von wo die Wiedergabe beginnen soll. Näheres zur Bedienung über ein Menü finden Sie auf Seite 23. • Bei manchen DVD-Video-Discs startet das Gerät die Wiedergabe nach dem Einlegen der Disc automatisch. Tasten für Grundbedienung

Abbrechen der Wiedergabe Drücken Sie 7.

Das Gerät stoppt die Wiedergabe.

Zeitweiliges Anhalten der Wiedergabe Drücken Sie 8.

Das Gerät schaltet die Wiedergabe auf Pause. Zum Fortsetzen drücken Sie 3.

Schnellwiedergabe in Vorwärts- und Rückwärtsrichtung

7 Während der Wiedergabe

Methode 1 Benutzen Sie den SHUTTLE-Knopf der Fernbedienung.

Für Schnellwiedergabe in Vorwärtsrichtung drehen Sie den Knopf nach rechts und halten ihn dort. Für Schnellwiedergabe in Rückwärtsrichtung drehen sie den Knopf entsprechend nach links und halten ihn. Wenn Sie den Knopf loslassen, erfolgt wieder normale Wiedergabe. Die Wiedergabegeschwindigkeit richtet sich danach, wie weit der Knopf gedreht wird. SHUTTLE-Knopf

Methode 2 Halten Sie 4 bzw. ¢ gedrückt.

Bei Gedrückthalten von ¢ erfolgt Vorwärts- und bei Gedrückthalten von 4 Rückwärts-Schnellwiedergabe. Auf Loslassen der Taste erfolgt wieder normale Wiedergabe. GE19-21.XV-D721BK[EG]/f1 20 7/24/00, 10:25 AM Grundbetrieb, Grundbetrieb

Zugriff zum Anfang einer Szene oder eines Songs

7 Während der Wiedergabe

Drücken Sie ¢ oder 4.

Drücken von 4 führt direkt zum Anfang des laufenden Kapitels, Titels oder der gegenwärtigen Spur zurück. Durch Drücken von ¢ springen Sie direkt zum Anfang des nächsten Kapitels oder Titels bzw. der nächsten Spur.

HINWEIS

• Bei Wiedergabe einer Video-CD mit PBC-Funktion oder einer DVD-Disc kann es vorkommen, daß das Gerät an einer anderen Stelle stoppt. In der Regel findet es aber den Anfang des Kapitels, Titels bzw. der Spur.

Fortsetzen der Wiedergabe

Das Gerät speichert die Stelle, an der die Wiedergabe unterbrochen wird, und kann die Wiedergabe später von dort fortsetzen.

Zum Speichern der Stelle

7 Bei laufender Wiedergabe

Drücken Sie 7 oder DVD .

Das Gerät speichert die entsprechende Disc-Stelle im Speicher. DVD

RESUME Zum Fortsetzen der Wiedergabe

7 Bei gestoppter Disc oder in Bereitschaft

Drücken Sie RESUME.

Das Gerät setzt die Wiedergabe von der gespeicherten Stelle fort. ¶ Zum Löschen der Stelle im Speicher Entnehmen Sie die Disc aus der Lade. • Der Speicher wird auch gelöscht, wenn das Gerät in beliebiger Weise die Wiedergabe startet.

HINWEIS

• Wenn Sie RESUME bei einer Video-CD-Disc mit PBC-Funktion drücken, wird die Wiedergabe eventuell von einer Stelle fortgesetzt, die etwas vor der Stelle liegt, an der die Wiedergabe unterbrochen wurde. GE19-21.XV-D721BK[EG]/f1 21 7/24/00, 10:26 AM Grundbetrieb,

Fortgeschrittener Betrieb

Fortgeschrittener Betrieb In den folgenden Abschnitten ist der fortgeschrittene Betrieb dieses Gerätes beschrieben. Die Tabelle gibt einen Überblick über die Inhalte der einzelnen Abschnitte und die dabei jeweils verwendbaren Disc-Typen. Funktion DVD-Video DVD-Audio Audio-CD Video-CD Seite Wiedergabe ab einer bestimmten Stelle auf der Disc Zugriff auf eine Szene über das DVD-Menü ja ja 23 Zugriff auf eine Szene über das Menü einer Video-CD mit PBC ja 23 Direkter Zugriff auf einen Anfang über die Zahlentasten ja ja ja ja 24 Ansteuern des gewünschten Anfangs mit ¢ bzw. 4 ja ja ja ja 24 Zugriff auf Kapitel/Spur über das Bildschirmmenü ja ja* 25 [KAP.-SUCHE/SPUR-SUCHE] Zugriff durch Eingabe der Spielzeit [ZEITSPRUNG] ja ja ja ja 25 Zugriff auf eine Szene über die Anfangsszenen-Übersicht [DIGEST] ja ja 26 Bildwiedergabe-Spezialfunktionen Einzelbildschaltung ja ja 27 Anzeigen einer Standbildfolge [STROBE] ja ja 27 Wiedergabe in Zeitlupe [SLOW] ja ja 28 Aufzoomen und Auszoomen [ZOOM] ja ja 28 Ändern der Spurreihenfolge Wiedergabe in vorgewählter Reihenfolge [PROGRAMM] ja ja ja 29 Abspielen in zufälliger Reihenfolge [RANDOM] ja ja ja 30 Wiederholte Wiedergabe Wiederholen der gegenwärtigen Wahl oder aller Spuren [WIEDERH.] ja ja ja ja 30 Wiederholen eines beliebigen Abschnitts [A-B-WIEDERH.] ja ja ja ja 31 Wählen eines Szenenblickwinkels für DVD-Video Wählen des Blickwinkels vom normalen Bildschirm aus [BLICKWINKEL] ja ja* 32 Wählen des Blickwinkels im Bildschirmmenü [BLICKWINKEL] ja 32 Wählen des Blickwinkels aus der Übersicht [BLICKWINKEL] ja 33 Umschalten von Sprache und Ton Wählen der Untertitelsprache [UNTERTITEL] ja ja* 33 Wählen der Tonsprache oder des Tonkanals [AUDIO] ja ja ja 34 Praktische zusätzliche Funktionen Feineinstellen des Bildcharakters [VFP] ja ja* ja 35 Simulierter Raumklang [3D PHONIC] ja ja 36 Abrufen der Spielzeitdaten [ZEITWAHL] ja ja ja 37 Wählen eines Standbilds von einer DVD-Audio-Disc [SEITE] ja 38 Abspielen der Bonusgruppe einer DVD-Audio-Disc ja 39 • In der vorstehenden Tabelle bezeichnet "ja*", daß die entsprechende Funktion auch für etwaige nicht audiobezogene Daten (wie z.B. Filme, Standbilder und Text-Daten) auf einer DVD-Audio-Disc geeignet sind.

HINWEIS

Für Gerätebedienung mit den Steuertasten, Taste TV/VIDEO – CANCEL und den Zahlentasten muß der TV-DVD- Schalter auf "DVD" eingestell sein. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 22 7/24/00, 10:29 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb

Wiedergabe ab einer bestimmten HINWEISE

• Falls auf dem Bildschirm erscheint, wenn TOP

Stelle auf der Disc MENU in Schritt 1 gedrückt wird:

Die Disc enthält kein Menü mit den Titeln oder Gruppen. Sie können eine Disc ab einer bestimmten Spur, ab • Falls auf dem Bildschirm erscheint, wenn MENU einem bestimmten Titel bzw. Kapitel oder ab einer in Schritt 1 gedrückt wird: bestimmten Zeit wiedergeben. Die Disc enthält kein Menü.

Zugriff auf eine Szene über das DVD-Menü Zugriff auf eine Szene über das Menü einer Video-CD mit PBC

DVD-Video-Discs enthalten im allgemeinen ein eigenes Menü, das den Disc-Inhalt zeigt. Diese Menüs enthalten verschiedene Angaben wie Filmtitel, Songtitel und Künstlernamen und werden auf dem Bildschirm Manche Video-CDs sind mit der PBC-Funktion angezeigt. Sie können dieses Menü verwenden, um die kompatibel. PBC ist die Abkürzung von "PlayBack gewünschte Szene anzusteuern. Control" (Wiedergabesteuerung). Mit PBC aufgezeichnete Video-CDs enthalten eigene Menüs, wie z.B. eine Liste der Songs. Das Menü ermöglicht den 1 Zugriff auf die einzelnen Szenen.127Wenn eine DVD-Video-Disc eingelegt ist 1 Drücken Sie MENU oder TOP MENU. Das Menü erscheint auf dem Bildschirm. 1 Beispiel: 7 Bei gestoppter Video-CD mit PBC Zum Menü Auf einer DVD-Video-Disc, die 1 Drücken Sie 3. mehrere Titel umfaßt, ist Auf dem Bildschirm erscheint ein Disc-Menü normalerweise ein "Titel- (PBC-Funktion aktiviert). Menü" mit einer Liste der Titel enthalten. DVD-Audio- Im Anzeigefenster der Frontplatte wird "Pbc" Discs, die mehrere Gruppen angezeigt. umfassen, können entsprechend ein "Top-Menü" enthalten, in dem die Gruppen aufgelistet sind. In diesem Falle rufen Sie Beispiel: das Menü mit der TOP MENU-Taste auf. Manche DVD-Discs können auch ein anderes Menü enthalten, das auf Drücken der MENU-Taste angezeigt wird. Bitte beachten Sie hierzu die Menü-Anweisungen der jeweiligen DVD-Disc. 2 Wählen Sie mit den Steuertasten 2/3/5/∞ den gewünschten Menüpunkt und drücken

Sie dann ENTER. 2 Geben Sie mit den Zahlentasten die Nummer

Das Gerät beginnt mit der Wiedergabe des des gewünschten Menüpunkts ein. gewählten Gegenstands. • Näheres zur Verwendung der Zahlentasten finden Sie auf Seite 11. Die Wiedergabe beginnt mit dem gewählten Menüpunkt. • Bei manchen Discs kann ein Menüpunkt auch durch Eingabe Sie können durch Drücken von RETURN zum der entsprechenden Nummer mit den Zahlentasten gewählt werden, woraufhin ggf. automatisch die Wiedergabe startet. Menü zurückkehren. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 23 7/24/00, 10:29 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb Wenn "WEITER" oder "ZURÜCK" auf dem Gerätestatus Disc-Typ Bezug Bildschirm erscheint, gilt in der Regel folgendes: Bei gestoppter DVD-Video Titel oder Kapitel (a) • Mit ¢ (b) gehen Sie zur nächsten Seite weiter. Disc DVD-Audio Gruppe oder Spur Audio-CD/ • Mit 4 gehen Sie vor vorherigen Seite zurück. Video-CD Spur * Die Bedienungsmethode kann je nach Disc Bei Wiedergabe DVD-Video Kapitel unterschiedlich sein. DVD-Audio Spur Audio-CD/ Video-CD Spur (a) Wenn die Disc mehr als einen Titel enthält, weist die • Zum Aktivieren der PBC-Funktion bei der Wiedergabe einer Eingabe einen Titel an. Wenn die Disc nur einen Titel PBC-kompatiblen Video-CD mit deaktiviertem PBC drücken enthält, weist die Eingabe ein Kapitel an. Sie 7 und anschließend 3. (b) Wenn die Disc mehr als eine Gruppe enthält, weist die • Die PBC-Funktion kann auch über das Bildschirmmenü Eingabe eine Gruppe an. Wenn die Disc nur eine Gruppe aktiviert werden: enthält, weist die Eingabe eine Spur an. 1. Drücken Sie ON SCREEN. Die gewählte Titel-, Gruppen- oder Spurnummer 2. Stellen Sie mit den Steuertasten 5/∞den Zeiger erscheint im Anzeigefenster der Frontplatte. auf [PBC-AKTIV] und drücken Sie dann ENTER. • Wenn Sie eine PBC-kompatible Video-CD wiedergeben wollen, ohne die PBC-Funktion zu aktivieren, starten Sie die Die gewählte Nummer wird auch im Bildschirmmenü Wiedergabe mit den Zahlentasten anstatt der Taste 3. angezeigt. Näheres hierzu finden Sie im nächsten Abschnitt.

HINWEISE

• Bei DVD-Video- oder DVD-Audio-Wiedergabe kann

Direkter Zugriff auf einen Anfang über die diese Funktion nicht verwendet werden, während auf Zahlentasten dem Bildschirm ein Menü angezeigt ist.

• Falls auf dem Bildschirm erscheint: Der gewählte Titel oder die gewählte Spur ist nicht auf der Disc enthalten. Sie können einen Titel oder ein Kapitel (DVD-Video) • Diese Funktion arbeitet nicht bei Wiedergabe von bzw. eine Gruppe oder Spur (Audio-CD) oder eine Spur Video-CDs mit aktivierter PBC-Funktion. (Audio-CD/Video-CD) durch Eingeben der entsprechenden Nummer starten.

Ansteuern des gewünschten Anfangs mit

¢ oder41Sie können den Anfang eines Kapitels (für DVD-Video) oder einer Spur (für DVD-Audio/Audio-CD/Video-CD) auch mit den Tasten 4 und ¢ ansteuern. 7 Für DVD-Video/DVD-Audio/Audio-CD: Bei Wiedergabe und im gestoppten Zustand Für Video-CD: Bei Wiedergabe ohne PBC-Funktion 7 Für DVD-Video: Bei Wiedergabe und im gestoppten Zustand Für Audio-CD/DVD-Audio: Bei Wiedergabe und bei 1 gestoppter DiscGeben Sie über die Zahlentasten die Für Video-CD: Bei Wiedergabe ohne gewünschte Nummer ein. PBC-Funktion Das Gerät startet die Wiedergabe ab dem Anfang Drücken Sie ¢ oder 4. der gewählten Nummer. 1 • Zum Springen zu den Anfängen Worauf die Eingabe bezogen wird, richtet sich vorausliegender Kapitel/Spuren drücken Sie nach dem Disc-Typ und dem Gerätestatus. entsprechend häufig ¢. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 24 7/24/00, 10:29 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb • Zum Springen zurück zum Anfang des laufenden Kapitels bzw. der laufenden Spur Die eingegebene Nummer erscheint im drücken Sie 4 einmal. Mitteilungenfeld. • Zum Springen zu den Anfängen zurückliegender Kapitel/Spuren drücken Sie entsprechend häufig 4 Drücken Sie ENTER. die Taste 4. Das Gerät startet die Wiedergabe mit der HINWEISE gewählten Nummer. • Bei manchen DVD-Video-Discs ist diese Funktion eventuell nicht verwendbar. Die Tasten "10" und "+10" werden in dieser Funktion nicht • Diese Funktion arbeitet nicht bei Wiedergabe von verwendet. Video-CDs mit der PBC-Funktion.

HINWEISE Zugriff auf Kapitel/Spur über das • Wenn die Nummer unter Schritt 3 falsch eingegeben Bildschirmmenü [KAP.-SUCHE/SPUR- wurde:Überschreiben Sie die falsche Nummer mit der SUCHE] richtigen Nummer.

• Wenn in Schritt 4 das Symbol auf dem Bildschirm erscheint: Die gewählte Kapitel- bzw. Spurnummer ist auf der Disc nicht enthalten oder Kapitel-/Spursuche bei dieser Disc Bei Bildwiedergabe von einer DVD-Video- oder DVD- nicht möglich. Audio-Disc können Sie über das Bildschirmmenü die • Zum Zurückschalten auf normale Anzeige: gewünschte Kapitel- bzw. Spurnummer anweisen. Drücken Sie ON SCREEN. • Diese Funktion ist nicht bei DVD-Audio-Discs verwendbar, die keine Bilddaten enthalten.

Zugriff durch Eingabe der Spielzeit

[ZEITSPRUNG] 1 2, 4 Mit der ZEITSPRUNG-Funktion kann die Wiedergabe ab einer beliebigen Stelle gestartet werden, die Sie durch Eingabe der Spielzeit im laufenden Titel (bei DVD- Video), in der laufenden Gruppe (bei DVD-Audio) oder 7 Bei der Bildwiedergabe ab Disc-Anfang (bei Audio-CD/Video-CD) bezeichnen. Bitte beachten Sie, daß manche DVD-Video-Discs keine 1 Drücken Sie ON SCREEN. Zeitdaten enthalten und die ZEITSPRUNG-Funktion hier Auf dem Bildschirm erscheint das Menü. nicht verwendbar ist. 2 Stellen Sie mit den Steuertasten 5/∞ den

Pfeil auf [KAP.-SUCHE] bzw. [SPUR- 3 SUCHE] und drücken Sie ENTER.

Im Mitteilungenfeld erscheint "WEITER BEI KAPITEL=" bzw. "WEITER BEI SPUR=". 2, 4 Die Farbe der Kennung [KAP.-SUCHE] bzw. [SPUR- 1 SUCHE] wechselt. (DVD-Video) (DVD-Audio) BLICKWINKEL 1 / 3 AUDIO 1 / 3 AUDIO 2 / 3 SEITE 2 / 3 7 Für DVD-Video: Bei Wiedergabe UNTERTITEL 1 / 3 Für DVD-Audio/Audio-CD:Bei Wiedergabe oder WIEDERH. WIEDERH. A-B-WIEDERH. A-B-WIEDERH. gestoppter Disc St. End TITLE 3 CHAPTER 3 St. End GROUP 3 TRACK3010 Mb TIME 1 : 34 : 58 ZEITSPRUNG 0 10 Mb TIME 1 : 34 : 58 ZEITSPRUNG WEITER BEI KAPITEL= KAP.-SUCHE Für Video-CD: Bei Wiedergabe ohne PBC-WEITER BEI SPUR = SPUR-SUCHE Funktion und bei Mitteilungenfeld Mitteilungenfeld gestoppter Disc 3 Geben Sie mit den Zahlentasten (0 bis 9) die 1 Drücken Sie ON SCREEN. gewünschte Kapitel- bzw. Spurnummer ein. Auf dem Bildschirm erscheint das Bildschirmmenü. Beispiel: Für Kapitel-/Spurnummer 8: Drücken Sie "8" → ENTER. Für Kapitel-/Spurnummer 37: Drücken Sie "3" → "7" → 25 ENTER. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 25 7/24/00, 10:29 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb 2 Bewegen Sie mit den Steuertasten 5/∞ den • Bei Eingabefehlern

Zeiger zu [ZEITSPRUNG] und drücken Sie Gehen Sie mit den Steuertasten zum falschen Wert und stellen ENTER. Sie diesen dann mit der korrekten Taste neu ein.

Im Mitteilungenfeld erscheint "GEHE ZU". GEHE ZU 2 : 3 5 : _ [ZEITSPRUNG] wechselt die Farbe. Drücken Sie die Steuertaste 2.

GEHE ZU 2 : 3 5 :

3 Geben Sie über die Zahlentasten (0 bis 9) die

Zeit ein. Drücken Sie "4".

Die gewählte Zeit erscheint im Mitteilungenfeld. GEHE ZU 2 : 3 4 : _

HINWEISE

4 Drücken Sie ENTER. • Wenn eine DVD-Audio-Disc gestoppt ist, kann die Das Gerät startet die Wiedergabe ab der Spielzeit ab Anfang von Gruppe 1 angewiesen werden. gewählten Zeit. • Falls in Schritt 2 oder 4 auf dem Bildschirm erscheint: Die angewiesene Zeit ist auf der Disc nicht enthalten oder • Bildschirm-Beispiele: die Zeitsprungfunktion arbeitet bei dieser Disc nicht. (bei DVD-Video- Bitte beachten Sie auch, daß die Zeitsprungfunktion Wiedergabe) (Audio-CD) nicht arbeitet, wenn eine Video-CD mit der PBC- Funktion wiedergegeben wird. MIN SEC TRACK 1 TIME 3 : 54 EACHREMAIN • Zum Zurückschalten auf normale Anzeige: BLICKWINKEL 1 / 3 ZEITWAHL AUDIO 2 / 3 NUMMERNTASTE DRÜCKEN WIEDERH. Drücken Sie ON SCREEN. MIN SEC UNTERTITEL 1 / 3 GEHE ZU 2 : 34 A-B-WIEDERH. 12345678ZEITSPRUNG WIEDERH. A-B-WIEDERH. 9 10 11 12 13 14 15 16

PROGRAMM

St. End TITLE 3 CHAPTER 3 RANDOM 0 10 Mb TIME 1 : 34 : 58 ZEITSPRUNG 17 18 19 20 21 22 23 24 Zugriff auf eine Szene über die GEHE ZU 1 : 3 4 : 0 0 ENTER KAP.-SUCHE

Anfangsszenen-Übersicht [DIGEST]

Gewählte Zeit Gewählte Zeit Mitteilungenfeld Mitteilungenfeld Das Gerät kann auf dem Bildschirm eine Übersicht zu den Anfangsszenen der einzelnen Titel oder Kapitel einer DVD-Video-Disc bzw. der Spuren einer Video-CD • Die Tasten "10" und "+10" werden in dieser Funktion nicht anzeigen, aus der Sie dann die gewünschte Szene verwendet. auswählen können. • Sie können die Zeit bei DVD-Video/Audio-Discs im Format Stunde/Minute/Sekunde und bei Audio- und Video-CDs im Format Minute/Sekunde eingeben. Beispiel (für DVD): Für Wiedergabe ab 2(Std.):34(Min.):00(Sek.)

GEHE ZU _ : :

Drücken Sie "2". 2, 3

GEHE ZU 2 : _ : 1

Drücken Sie "3".

GEHE ZU 2 : 3 _ :

Drücken Sie "4".

GEHE ZU 2 : 3 4 : _

7 Für DVD-Video: Bei gestoppter Disc oder laufender Drücken Sie ENTER. Wiedergabe Für Video-CD: Bei gestoppter CD oder laufender Wiedergabe ohne PBC-Funktion Es ist nicht erforderlich, "0" für etwaige restliche Nullen am Ende einzugeben (im obigen Beispiel für die letzten zwei Stellen). Sie 1 Drücken Sie DIGEST. können aber auch eingeben werden. Bis zu neun Anfangsszenen werden angezeigt. • Bei gestoppter DVD-Video-Disc: Die Anfangsszenen der einzelnen Titel erscheinen auf dem Bildschirm. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 26 7/24/00, 10:29 AM Fortgeschrittener Betrieb → → → → → →, Fortgeschrittener Betrieb • Bei laufender DVD-Video-Wiedergabe: Die Anfangsszenen der einzelnen Kapitel im Bildwiedergabe- laufenden Titel erscheinen auf dem Bildschirm. Spezialfunktionen • Wenn eine Video-CD eingelegt ist: Die Anfangsszenen der einzelnen Spuren Das Gerät bietet folgende Bildwiedergabe- erscheinen auf dem Bildschirm. Spezialfunktionen: Einzelbildschaltung, Strobo, Zeitlupe und Zoom.

Einzelbildschaltung

2 Wählen Sie mit den Steuertasten 2/3/5/∞ die gewünschte Szene. Die Szene im hervorgehobenen Feld ist die derzeit gewählte Szene. Wenn mehr als neun Szenen anzuzeigen sind, hat die Übersicht mehr als eine Seite. In diesem Falle 1 drücken Sie ¢, um zur nächsten Seite zu gehen, und 4, um zur vorherigen Seite zurückzublättern. 7 Im Pausemodus 1 Drücken Sie 8. Jedes Drücken von 8 schaltet die Gewählte Szene Standbildwiedergabe um ein Einzelbild weiter. Mit 3 können Sie auf normale Bildwiedergabe zurückschalten. • Wenn Sie die rechte untere Szene wählen und die Steuertaste 3 drücken, erscheint, falls vorhanden, die nächste Seite. Wenn Sie die obere linke Szene wählen und Anzeigen einer Standbildfolge [STROBE] Steuertaste 2 drücken, erscheint entsprechend die vorherige Seite (falls vorhanden). 3 Drücken Sie ENTER. Das Gerät startet die Wiedergabe mit der gewählten Szene.

HINWEIS

• Bei manchen Discs kann es abhängig vom Inhalt einige Zeit dauern, bis alle Szenen auf dem Bildschirm erscheinen. 1, 2 7 Bei Wiedergabe 1 Drücken Sie 8 an der Stelle, die Sie in eine

Bildfolge auflösen möchten.

Das Gerät schaltet auf Wiedergabepause. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 27 7/24/00, 10:29 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb 2 Drücken Sie 8 mindestens eine Sekunde lang. Aufzoomen und Auszoomen [ZOOM] Auf dem Bildschirm erscheinen gleichzeitig die neun Bilder der21Standbildfolge. • Wenn 8 während des Erscheinens der Standbilder gedrückt wird, schaltet dies zum nächsten Standbild weiter. • Zum Aufheben der Strobo-Funktion Drücken Sie 8 mindestens eine Sekunde lang. 7 Bei Wiedergabe oder im Pausemodus HINWEIS 1 Drücken Sie ZOOM + oder –. • Wenn Sie bei laufender Wiedergabe mindestens eine Sekunde lang 8 drücken, erscheint ebenfalls eine Zum Aufzoomen auf die Szene drücken Sie ZOOM Standbildfolge aus neun Bildern, diese rücken aber in + und zum Auszoomen die Taste ZOOM –. Echtzeit vor. Jedes Drücken von ZOOM + verdoppelt die Vergrößerung (bis max. x 1024).

Wiedergabe in Zeitlupe [SLOW] Jedes Drücken von ZOOM – halbiert die

Vergrößerung (bis mind. x 1/8). ZOOMx4Oben links auf dem Bildschirm wird die aktuelle Vergrößerung und die Lage des vergrößerten 7 Während der Wiedergabe Bildausschnitts angezeigt, der gemäß nachfolgendem Schritt verschoben werden kann. 1 Drücken Sie 8 und benutzen Sie dann den

SHUTTLE-Knopf. 2 Benutzen Sie die Steuertasten 2/3/5/∞ zum

Für Zeitlupe in Vorwärtsrichtung drehen Sie den Verschieben des vergrößerten Ausschnitts. SHUTTLE-Knopf nach rechts und für Zeitlupe in Rückwärtsrichtung (nur DVD-Video-Discs) nach ZOOMx4links. Je weiter Sie den Knopf drehen, desto schneller wird die Zeitlupengeschwindigkeit. • Zum Zurückschalten auf normale Wiedergabe Drücken Sie 3. • Zum Pausieren der Zeitlupenwiedergabe Lassen Sie den SHUTTLE-Knopf los. • Zum Zurückschalten auf normale Wiedergabe Drücken Sie ENTER.

HINWEISE

• Bei Zeitlupe ist der Ton stummgeschaltet. HINWEIS • Zeitlupe in Rückwärtsrichtung ist bei Video-CDs nicht • Bei aufgezoomter Wiedergabe kann das Bild möglich. grobkörnig erscheinen. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 28 7/24/00, 10:29 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb

Ändern der Spurreihenfolge 3b (für DVD-Audio)Geben Sie mit den Zahlentasten die Nummern

Sie können die Spuren einer DVD-Audio-Disc, Audio- der wiederzugebenden Gruppen und Spuren CD oder Video-CD auch in wahlweise vorgewählter in der gewünschten Reihenfolge ein. oder zufallsbestimmter Reihenfolge wiedergeben. Geben Sie mit den Zahlentasten für jeden Programmschritt zuerst die Gruppe und dann die

Wiedergabe in vorgewählter Reihenfolge Spur ein.

[PROGRAMM] Beispiel: Eingeben von Spur 14 in Gruppe 2: Drücken Sie 2 = +10 = 4

STOP

NUMMERNTASTE DRÜCKEN Durch entsprechendes Programmieren können Sie bis123456781- 1- 2- 2- zu 24 Spuren in beliebiger Reihenfolge abspielen15810 9 10 11 12 13 14 15 16 lassen. Dabei ist auch mehrfache Eingabe der selben Spur möglich. 17 18 19 20 21 22 23 24 Gewählte Spurnummer 3 Gewählte Gruppennummer • Bei Eingabefehlern 2 Drücken Sie TV/VIDEO – CANCEL. Dadurch wird1 4 jeweils die zuletzt programmierte Wahlgelöscht. 4 Starten Sie die Programmwiedergabe mit 3. Wenn alle programmierten Spuren abgespielt sind, stoppt das Gerät, wobei das Programm aber gespeichert bleibt. 7 Im Stoppmodus • Zum Löschen des Programms Bewegen Sie bei gestoppter Disc und angezeigtem 1 Drücken Sie ON SCREEN. Bildschirmmenü den Zeiger zu [PROGRAMM] und Das Bildschirmmenü erscheint. drücken Sie dann 7. Dies löscht das gesamte Programm. 2 Bewegen Sie mit den Steuertasten 5/∞ den • Zum Deaktivieren der Programmwiedergabe

Zeiger zu [PROGRAMM] und drücken Sie Drücken Sie ENTER bei auf [PROGRAMM] zeigendem ENTER. Pfeil . Die Kennung [PROGRAMM] erscheint

wieder in der ursprünglichen Farbe. Die Kennung [PROGRAMM] wechselt die Farbe. (Bei Wiedergabe einer Video-CD ist zunächst 7 und (für DVD-Audio) (für Audio-CD) dann ON SCREEN zu drücken, um das Bildschirmmenü aufzurufen.) GROUP 2 EACH MIN SEC TRACK 23 TIME 2:34:58 REMAIN TRACK 1 TIME 3 : 54 EACHREMAIN ZEITWAHL ZEITWAHL WIEDERH. STOP WIEDERH.STOP A-B-WIEDERH. A-B-WIEDERH. NUMMERNTASTE DRÜCKEN NUMMERNTASTE DRÜCKEN12345678ZEITSPRUNG12345678ZEITSPRUNG 9 10 11 12 13 14 15 16 PROGRAMM 9 10 11 12 13 14 15 16 PROGRAMM

RANDOM

17 18 19 20 21 22 23 24 RANDOM • Während des Programmierens von Spuren werden die17 18 19 20 21 22 23 24 AUDIO 2 / 3 Nummer des jeweiligen Programmschritts und die gewählte Spurnummer (sowie die Gruppennummer bei DVD-Audio- (für Video-CD) Discs) im Anzeigefenster angezeigt. MIN SEC • Während der Programmwiedergabe werden die Nummer TRACK 1 TIME 3 : 54 EACHREMAIN ZEITWAHL des jeweiligen Programmschritts und die gewählte WIEDERH. STOP Spurnummer (sowie die Gruppennummer bei DVD-Audio- A-B-WIEDERH. NUMMERNTASTE DRÜCKEN Discs) im Anzeigefenster angezeigt. 12345678ZEITSPRUNG 9 10 11 12 13 14 15 16 PROGRAMM • Wenn eine Spur aus der Bonusgruppe einer DVD-Audio- 17 18 19 20 21 22 23 24 RANDOM Disc programmiert werden soll, fragt das Gerät das Passwort für die Bonusgruppe ab (siehe S. 39). • Sie können während der laufenden Programmwiedergabe 3a (für Audio-CD/Video-CD) von einer Audio-CD weitere Spuren zum Programm ergänzen.

Geben Sie mit den Zahlentasten die

wiederzugebenden Spuren in der gewünschten Reihenfolge ein. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 29 7/24/00, 10:29 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb

Abspielen der Spuren in zufälliger Wiederholte Wiedergabe Reihenfolge [RANDOM]

Sie können den gegenwärtigen Titel oder das gegenwärtige Kapitel (bei DVD-Video), die gegenwärtige Gruppe oder Spur (bei DVD-Audio) oder eine einzelne Spur oder alle Spuren wiederholt wiedergeben lassen. Darüber hinaus ist auch wiederholte Wiedergabe eines 2, 3 beliebigen Abschnitts möglich.1

Wiederholen der gegenwärtigen Wahl oder

aller Spuren [WIEDERH.] Mit der Randomfunktion können die Spuren einer Disc in zufallsgesteuerter Reihenfolge abgespielt werden. 127Bei gestoppter Disc 1 Drücken Sie ON SCREEN. Das Bildschirmmenü erscheint. 7 Für DVD-Video/DVD-Audio/Audio-CD: Bei Wiedergabe 2 Bewegen Sie mit den Steuertasten 5/∞ den Für Video-CD:Bei Wiedergabe ohne PBC-Funktion

Zeiger zu [RANDOM]. Drücken Sie ON SCREEN.

(für DVD-Audio) (für Audio-CD) 1 Das Bildschirmmenü erscheint. GROUP 2 MIN SEC TRACK 23 TIME 2:34:58 EACHREMAIN TRACK 1 TIME 3 : 54 EACHREMAIN ZEITWAHL ZEITWAHL WIEDERH. STOP WIEDERH.STOP 2 Stellen Sie mit den Steuertasten 5/∞ denA-B-WIEDERH. A-B-WIEDERH. 12345678ZEITSPRUNG12345678ZEITSPRUNG Zeiger auf [WIEDERH.] und drücken Sie 9 10 11 12 13 14 15 16 PROGRAMM 9 10 11 12 13 14 15 16 PROGRAMM RANDOM RANDOM 17 18 19 20 21 22 23 24 17 18 19 20 21 22 23 24 dann ENTER. AUDIO 2 / 3 (für Video-CD) Wiederholtes Drücken von ENTER schaltet die Wiederholfunktion folgendermaßen weiter: MIN SEC TRACK 1 TIME 3 : 54 EACHREMAIN ZEITWAHL • für DVD-Video WIEDERH.

STOP

A-B-WIEDERH. Der gegenwärtige Titel bzw. das gegenwärtige Kapitel12345678ZEITSPRUNG wird fortlaufend abgespielt. 9 10 11 12 13 14 15 16 PROGRAMM

RANDOM

17 18 19 20 21 22 23 24 3 Drücken Sie ENTER. BLICKWINKEL 1 / 3AUDIO 2 / 3 UNTERTITEL 1 / 3 Das Gerät startet die Randomwiedergabe. TITEL WIEDERH. WIEDERH. Die Kennung [RANDOM] wechselt die Farbe. A-B-WIEDERH.St. End TITLE 3 CHAPTER3010 Mb TIME 1 : 34 : 58 ZEITSPRUNG ENTER DRÜCKEN AUSFÜHREN KAP.-SUCHE Der gewählte Wiederholbetrieb wird auf dem Bildschirm • Wenn alle Spuren der Disc einmal abgespielt sind, stoppt angezeigt. die Randomwiedergabe. • Bei Randomwiedergabe werden alle Titel/Spuren nur jeweils einmal abgespielt. TITEL WIEDERH. • Beim Abspielen einer Audio-CD können Sie durch Drücken von ENTER bei auf [RANDOM] gestelltem Zeiger direkt KAPITEL WIEDERH. von Randombetrieb auf Abspielen in normaler Reihenfolge umschalten. Keine Anzeige (aus) • Bei Randomwiedergabe werden die Titel der Bonusgruppe nicht einbezogen. "(siehe S. 39)" • Zum Abbrechen der Randomwiedergabe Drücken Sie 7. Dies stoppt die Wiedergabe und deaktiviert die Randomfunktion. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 30 7/24/00, 10:29 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb • für DVD-Audio

Die gegenwärtige Spur oder alle Spuren der gegenwärtigen Wiederholen eines beliebigen Abschnitts Gruppe wird/werden fortlaufend abgespielt. [A-B WIEDERH.]

(für DVD-Audio)

GRUPPE

ZEITWAHL WIEDERH. GRUPPE WIEDERH. WIEDERH. A-B-WIEDERH. SPUR WIEDERH. 2, 3ZEITSPRUNG PROGRAMM 1

RANDOM

AUDIO 2 / 3 Keine Anzeige (aus) Gewählter Wiederholbetrieb 7 Während der Wiedergabe • für Audio-CD/Video-CD 1 Drücken Sie ON SCREEN.Die gegenwärtige Spur oder alle Spuren wird/werden fortlaufend abgespielt. Das Bildschirmmenü erscheint. (für Audio-CD) (für Video-CD) 2 Stellen Sie mit den Steuertasten 5/∞ den MIN SEC TRACK 8 TIME 0 : 58 EACH ZEITWAHL AUDIO ST Zeiger auf [A-B-WIEDERH.] und drücken ALLE WIEDERH. WIEDERH. Sie dann ENTER am Anfang des zu A-B-WIEDERH. ALLE WIEDERH. ZEITSPRUNG WIEDERH. wiederholenden Abschnitts (Punkt A). PROGRAMM A-B-WIEDERH.St. End TRACK 3 RANDOM 0 10 Mb TIME 34 : 58 ZEITSPRUNG Die Farbe von [A-B-WIEDERH.] wechselt. ENTER DRÜCKEN AUSFÜHREN PBC-AKTIV Gewählter Wiederholbetrieb Gewählter Wiederholbetrieb 3 Drücken Sie ENTER am Ende des zu

ALLE WIEDERH. wiederholenden Abschnitts (Punkt B). Das Gerät steuert "A" an und spielt den Abschnitt

1 WIEDERH. zwischen "A" bis "B" fortlaufend ab.

Punkt B muß im selben Titel bzw. in der selben Keine Anzeige Spur liegen wie Punkt A.

(aus) (für DVD-Audio) (für DVD-Video) • Stoppen des Wiederholbetriebs MIN SEC TRACK 8 TIME 0 : 58 EACH

Drücken Sie 7. ZEITWAHL BLICKWINKEL 1 / 3

AUDIO 2 / 3 WIEDERH. MIN SEC MIN SEC UNTERTITEL 1 / 3

Wenn eine DVD-Video-Disc eingelegt ist, stoppt das GerätA29: 23B30: 0 9 A-B-WIEDERH.

12345678ZEITSPRUNG WIEDERH. die Wiedergabe und deaktiviert die Wiederholfunktion. 9 10 11 12 13 14 15 16 PROGRAMM A-B-WIEDERH.St. End TITLE 3 CHAPTER 1 RANDOM 0 10 Mb TIME 0 : 08 : 52 ZEITSPRUNG

Wenn eine DVD-Audio-Disc, Audio-CD oder Video-CD 17 18 19 20 21 22 23 24 AUDIO 2 / 3A0: 0 0 : 03B0: 0 8 : 5 2 KAP.-SUCHE

eingelegt ist, stoppt das Gerät die Wiedergabe, die

Wiederholfunktion bleibt aber aktiviert. Punkt A Punkt B Punkt A Punkt B

(für Audio-CD) • Deaktivieren der Wiederholfunktion (für Video-CD) MIN SEC

Stellen Sie den Zeiger auf [WIEDERH.] und TRACK 8 TIME 0 : 58 EACH ZEITWAHL

AUDIO ST drücken Sie wiederholt ENTER, bis [WIEDERH.] WIEDERH. MIN SEC MIN SECA29: 23B30: 0 9 wieder in der ursprünglichen Farbe erscheint. A-B-WIEDERH. 12345678ZEITSPRUNG WIEDERH. 9 10 11 12 13 14 15 16 PROGRAMM A-B-WIEDERH.

HINWEISE St. End TRACK 3RANDOM 0 10 Mb TIME 35 : 22 ZEITSPRUNG

17 18 19 20 21 22 23 24A34: 58B35: 2 2 PBC-AKTIV • Wenn bei einer DVD-Audio-Disc, Audio-CD oder Video- CD die Programmfunktion aktiviert ist, ändert sich der Punkt A Punkt B Punkt A Punkt B Wiederholbetrieb wie folgt:

ALLE WIEDERH. • Beenden des A-B-Wiederholbetriebs

(Alle programmierten Spuren Drücken Sie 7. Das Gerät stoppt die Wiedergabe und werden fortlaufend abgespielt.) deaktiviert die A-B-Wiederholfunktion. 1 WIEDERH. (Die gegenwärtige Spur wird fortlaufend abgespielt.) Wenn Sie während der Wiedergabe bei auf [A-B-WIEDERH.] gestelltem Zeiger die Taste ENTER drücken, deaktivert dies

Keine Anzeige die A-B-Wiederholfunktion und schaltet auf normale

(aus) Wiedergabe um. • Bei Video-CD-Wiedergabe mit der PBC-Funktion kann die Wiederholfunktion nicht verwendet werden. HINWEISE • Zum Schließen des Bildschirmmenüs • Zum Schließen des Bildschirmmenüs Drücken Sie ON SCREEN. Drücken Sie ON SCREEN. • Wenn unter Schritt 2 auf Drücken von ENTER bei • Wenn unter Schritt 2 auf Drücken von ENTER bei laufender DVD-Video-Wiedergabe erscheint: laufender DVD-Wiedergabe erscheint: Aufgrund des Disc-Inhalts kann der Titel bzw. das Aufgrund des Disc-Inhalts kann der gewählte Abschnitt Kapitel nicht wiederholt werden. nicht wiederholt werden. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 31 7/24/00, 10:29 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb

Wählen eines Wählen des Blickwinkels im Szenenblickwinkels für Bildschirmmenü [BLICKWINKEL] DVD-Video

Wenn eine DVD-Disc Szenen enthält, die mit mehreren Kameras aus verschiedenen Winkeln aufgezeichnet wurden, können Sie für deren Wiedergabe zwischen den verfügbaren Blickwinkeln wählen. Die Wahl des Blickwinkels ist über den normalen Bildschirm und über das Bildschirmmenü möglich. Am Anfang von Szenen mit mehreren Blickwinkeln erscheint 1 2, 3 auf dem Bildschirm.

Wählen des Blickwinkels vom normalen Bildschirm aus [BLICKWINKEL]

7 Bei Wiedergabe 1 Drücken Sie ON SCREEN. Das Bildschirmmenü erscheint. 2 Stellen Sie mit den Steuertasten 5/∞ den1, 2 Pfeil auf [BLICKWINKEL]. Anzahl verfügbarer Blickwinkel BLICKWINKEL 1 / 3 AUDIO 2 / 3 UNTERTITEL 1 / 3 WIEDERH. A-B-WIEDERH. St. End TITLE 3 CHAPTER3010 Mb TIME 1 : 34 : 58 ZEITSPRUNG WAHLTASTE KAP.-SUCHE 7 Bei Wiedergabe Nummer des gegenwärtigen Blickwinkels 1 Drücken Sie ANGLE. Auf dem Bildschirm erscheint die 3 Wählen Sie mit den Steuertasten 2/3 die Winkelwahlanzeige. Nummer des gewünschten Blickwinkels. Beispiel: 1 / 3 1 / 3 2 / 3 3 / 3

HINWEISE

2 Wählen Sie mit ANGLE oder den Steuertasten • Zum Schließen des Bildschirmmenüs 2/3 den gewünschten Blickwinkel. Drücken Sie ON SCREEN. Mit jedem Drücken von ANGLE oder einer der • Wenn das Symbol auf dem Bildschirm erscheint: Steuertasten 2/3 ändert sich der Winkel. Die laufende Szene ist nicht aus mehreren Blickwinkeln aufgezeichnet. • Zum Bewegen des Pfeils zu [BLICKWINKEL] und zum Wählen des Blickwinkels im Bildschirmmenü in den obigen Schritten 2 und 3 kann anstelle der Steuertasten 5/∞ auch die ANGLE-Taste verwendet werden. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 32 7/24/00, 10:29 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb

Wählen des Blickwinkels aus der Umschalten von Sprache und Übersicht [BLICKWINKEL] Ton

Manche DVD-Video-Discs enthalten mehrere Untertitelsprachen und/oder Tonsprachen bzw. Audiokanäle, und manche DVD-Audio-Discs enthalten mehrere Tonsprachen oder Tonkanäle. In diesen Fällen kann zwischen den verfügbaren Sprachen bzw. Tonkanälen gewählt werden. Bei Video-CDs kann entsprechend unter den verfügbaren Tonkanälen gewählt werden. 2, 3 Wählen der Untertitelsprache [UNTERTITEL] 7 Bei Wiedergabe Vom normalen Bildschirm aus 7 Bei Wiedergabe 1 Drücken Sie mindestens eine Sekunde lang

ANGLE.

Auf dem Bildschirm 1, 2 erscheint eine 3 Übersicht mit bis zu neun Kamerawinkeln. Gewählter Kamerawinkel 2 Wählen Sie mit den Steuertasten 5/∞/2/3 den gewünschten Winkel. 1 Drücken Sie SUBTITLE. Auf dem Bildschirm erscheint die 3 Drücken Sie ENTER oder 3. Untertitelwahlanzeige. Das Gerät startet die Wiedergabe aus dem gewählten Blickwinkel im Vollformat. EIN 1 / 3 ENGLISCH

HINWEISE

• Wenn unter Schritt 1 das Symbol auf dem Bildschirm erscheint: Die laufende Szene ist nicht aus mehreren Blickwinkeln aufgezeichnet. • Während der obigen Bedienung ist der Ton stummgeschaltet. 2 Zum Ein- und Ausschalten der

Untertitelwiedergabe drücken Sie SUBTITLE.

3 Zum Wählen der Untertitelsprache verwenden

Sie die Steuertasten 2/3.

GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 33 7/24/00, 10:29 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb

Über das Bildschirmmenü Wählen der Tonsprache oder des Tonkanals

[AUDIO] 7 Bei Wiedergabe

Vom normalen Bildschirm aus

1 2, 3 1, 2 1 Drücken Sie ON SCREEN. Das Bildschirmmenü erscheint. 2 Stellen Sie mit den Steuertasten 5/∞ den

Pfeil auf [UNTERTITEL].

(für DVD-Video) Anzahl 1 Drücken Sie AUDIO. Auf dem Bildschirm erscheint die BLICKWINKEL 1 / 3 Tonwahlanzeige. AUDIO 2 / 3 UNTERTITEL 1 / 3 WIEDERH. 1 / 3 ENGLISCH A-B-WIEDERH. St. End TITLE 3 CHAPTER3010 Mb TIME 1 : 34 : 58 ZEITSPRUNG WAHLTASTE ENGLISCH KAP.-SUCHE Gewählte Untertitelnummer Gewählte Untertitelsprache 3 Wählen Sie mit den Steuertasten 2/3 die 2 Wählen Sie mit AUDIO oder den Steuertasten gewünschte Sprache. 2/3 die gewünschte Einstellung. Mit jedem Drücken einer der Steuertasten 2/3 wechselt die Einstellung. Über das Bildschirmmenü Beispiel: 1/3 ENGLISCH 2/3 FRANZÖSISCH 3/3 SPANISCH –/3 (aus) HINWEISE 1 2, 3 • Unter den obigen Schritten 2 und 3 kann zum Bewegen des Pfeils zu [UNTERTITEL] und zum Wählen der Sprache im Bildschirmmenü anstelle der Steuertasten auch die SUBTITLE-Taste verwendet werden. • Die gewählte Sprache wird auf dem Bildschirm eventuell als Abkürzung angezeigt. Näheres siehe "Anhang A: Tabelle der Sprachen und ihrer Abkürzungen" in dieser Bedienungsanleitung. • Falls auf dem Bildschirm erscheint: Es bestehen keine Untertitel-Wahlmöglichkeiten. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 34 7/24/00, 10:30 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb 1 Drücken Sie ON SCREEN. Das Bildschirmmenü erscheint. Praktische zusätzliche 2 Stellen Sie mit den Steuertasten 5/∞ den Funktionen

Pfeil auf [AUDIO].

(für DVD-Video) (für DVD-Audio) Feineinstellen des Bildcharakters [VFP] BLICKWINKEL 1 / 3 ZEITWAHL GRUPPE WIEDERH. AUDIO 2 / 3 WIEDERH. UNTERTITEL 1 / 3 A-B-WIEDERH. Sie können den Bildcharakter auf den Programmtyp, WIEDERH. ZEITSPRUNG die Bildtönung oder auch den eigenen Geschmack A-B-WIEDERH. PROGRAMM St. End TITLE 3 CHAPTER3010 Mb TIME 1 : 34 : 58 ZEITSPRUNG RANDOM abstimmen. WAHLTASTE ENGLISCH KAP.-SUCHE AUDIO 2 / 3 (für Video-CD) AUDIO ST WIEDERH. A-B-WIEDERH. St. End TRACK31010 Mb TIME 34 : 58 ZEITSPRUNG ENTER DRÜCKEN AUSFÜHREN PBC-AKTIV 2, 3 3 Wählen Sie mit den Steuertasten 2/3 die gewünschte Einstellung. Mit jedem Drücken der Steuertasten 2/3 ändert sich die Einstellung. Beispiel: Wählen der Tonsprache bei einer DVD-Video-Disc Anzahl 7 Bei Wiedergabe (für DVD-Audio: Bei Wiedergabe mit angezeigtem Bild) BLICKWINKEL 1 / 3 1/3 ENGLISCH Drücken Sie [VFP] zum Wählen des AUDIO 2 / 3 1 UNTERTITEL 1 / 3 2/3 FRANZÖSISCH gewünschten Registers. WIEDERH. A-B-WIEDERH. St. End TITLE 3 CHAP. 3 Wiederholtes Drücken schaltet das Register in der 0 10 Mb TIME 1 : 34 : 58 ZEITSPRUNG WAHLTASTE ENGLISCH KAP.-SUCHE 3/3 SPANISCH folgenden Reihenfolge weiter: Gewähltes Register Gewählte Tonnummer NORMAL Gewählte Tonsprache

KINO

Beispiel: Wählen des Tonkanals bei einer Video-CD BENUTZER 1 NORMAL KINO BENUTZER1 BENUTZER2 KONTRASTLH

BENUTZER 2 ST (Stereo) Pegel

AUDIO ST Parameter

L "NORMAL" und "KINO" sind

WIEDERH. Werksvoreinstellungen und können nicht A-B-WIEDERH. St. End TRACK3010 Mb TIME 34 : 58 ZEITSPRUNG R verändert werden. WAHLTASTE PBC-AKTIV Wenn Sie Register "BENUTZER 1" oder • Zum Löschen des Bildschirmmenüs "BENUTZER 2" wählen, können Sie Bildcharakter- Drücken Sie ON SCREEN. Parameter einstellen und als Benutzereinstellung abspeichern. Das Vorgehen finden Sie im HINWEISE nachstehenden Schritt. • Unter den obigen Schritten 2 und 3 kann zum Bewegen des Pfeils zu [AUDIO] und zum Wählen 2 Zum Definieren einer Benutzereinstellungder Toneinstellung im Bildschirmmenü anstelle der Steuertasten auch die AUDIO-Taste verwendet werden. wählen Sie mit den Steuertasten 5/∞ einen • Falls auf dem Bildschirm erscheint: der nachstehend aufgeführten Parameter. Es bestehen keine Tonwahlmöglichkeiten. HELLIGKEIT Regelt die Bildhelligkeit.

KONTRAST

Regelt den Bildkontrast. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 35 7/24/00, 10:30 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb SCHÄRFE Simulierter Raumklang [3D PHONIC] Regelt die Bildschärfe.

GAMMA

Regelt die Helligkeit neutraler Farbtöne bei Die 3D-PHONIC-Funktion ermöglicht simulierte unveränderter Helligkeit der dunklen und hellen Raumklangwiedergabe über eine Zweikanal- Bereiche. Stereoanlage.

FARBTON

Regelt den Farbton.

FARBE

Regelt die Farbstärke. 3 1, 2 Y DELAY Regelt die Farblücke. 3 Stellen Sie den Parameter mit den

Steuertasten 2/3 ein. 7 Bei Wiedergabe

Bewegen des Einstellbalkens nach links 1 Drücken Sie 3D PHONIC. vermindert den Effekt und Bewegen des Balkens nach rechts verstärkt den Effekt. 2 Wählen Sie mit der 3D PHONIC-Taste den gewünschten Effektmodus.

HINWEIS

• Die Anzahl der Einstellstufen ist je nach Parameter Wiederholtes unterschiedlich. Drücken von 3D PHONIC schaltet den Effektmodus in folgender 3D PHONIC THEATERLHReihenfolge weiter: Die VFP-Anzeige erlischt wieder, wenn länger als 10 Sekunden keine Bedienung erfolgt. Sie kann durch Drücken von ENTER auch manuell vom Bildschirm gelöscht werden. AKTION Gewählter Effektmodus

DRAMA THEATER AUS

• AKTION Geeignet für Action-Filme und Sportprogramme mit dynamisch bewegtem Klang. • DRAMA Natürlicher und warmer Klang. Zum Genießen von Filmen in entspannter Atmosphäre. • THEATER Sie genießen Klangeffekte wie in einem großen Filmtheater in Hollywood. 3 Stellen Sie mit den Steuertasten 2/3 den

Effektgrad ein.

Der Effektgrad ist in fünf Stufen einstellbar. Gegen L: 3D PHONIC Verringert den Effekt. THEATERLHGegen H: Verstärkt den Effekt. Effektgrad GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 36 7/24/00, 10:30 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb

Abrufen der Spielzeitdaten [ZEITWAHL] Mit ENTER kann die 3D PHONIC-Anzeige vom Bildschirm gelöscht werden. Sie erlischt automatisch,

wenn länger als 10 Sekunden keine Bedienung erfolgt. Sie können den Zeitmodus wählen, für den die

HINWEISE Spielzeitdaten einer DVD-Audio-Disc, Audio-CD oder Video-CD-Disc im Anzeigefenster der Frontplatte oder

• Die 3D-PHONIC-Funktion arbeitet nur korrekt beim auf dem Bildschirm angezeigt werden. Abspielen von DVD-Video-Discs, die mit Dolby Digital oder Dolby Surround bespielt sind unt Audio-CD-Discs. In allen Fällen ist die Funktion arbeitet nicht. • Beim Abspielen einer Dolby Digital-bespielten DVD- Video-Disc, die kein Signal für die hinteren Lautsprecher enthält, kann zwar die 3D PHONIC- Einstellung geändert werden, Sie erhalten aber nicht den korrekten 3D Phonic-Effekt. • Die 3D PHONIC-Funktion hat keinen Einfluß auf das Dolby Digital-Bitstream-Signal der DIGITAL- Ausgangsbuchse. 2, 3 • Bei aktivierter 3D-PHONIC-Funktion sind die 1 Einstellungen von "DOWNMIX" und "KOMPRIMIERUNG" im Menü "GRUNDEINST. 2" unwirksam. 7 Für DVD-Audio: Nur bei reiner Tonwiedergabe und bei gestoppter Disc

Für Audio-CD: Bei Wiedergabe und bei gestoppter Disc Für Video-CD: Bei gestoppter Disc

1 Drücken Sie ON SCREEN.

Das Bildschirmmenü erscheint.

2 Stellen Sie mit den Steuertasten 5/∞ den

Pfeil auf [ZEITWAHL].

(für DVD-Audio) (für Audio-CD) GROUP 2 MIN SECEACH EACH TRACK 23 TIME 2:34:58 REMAIN TRACK 8 TIME 0 : 58 ZEITWAHL ZEITWAHL WIEDERH. WIEDERH. STOP PLAY A-B-WIEDERH. A-B-WIEDERH. 12345678ZEITSPRUNG12345678ZEITSPRUNG 9 10 11 12 13 14 15 16 PROGRAMM 9 10 11 12 13 14 15 16 PROGRAMM RANDOM RANDOM 17 18 19 20 21 22 23 24 17 18 19 20 21 22 23 24 AUDIO 2 / 3 Zeitanzeige Zeitanzeige (für Video-CD) MIN SEC TRACK 1 TIME 3 : 54 EACHREMAIN

ZEITWAHL

WIEDERH.

STOP

A-B-WIEDERH. 12345678ZEITSPRUNG 9 10 11 12 13 14 15 16 PROGRAMM 17 18 19 20 21 22 23 24 RANDOM Zeitanzeige GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 37 7/24/00, 10:30 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb 3 Drücken Sie ENTER. 1 Drücken Sie PAGE. Durch wiederholtes Drücken von ENTER wechselt Auf dem Bildschirm erscheint die der Zeitmodus wie folgt: Seitenwahlanzeige. SEITE 1/3 • Bei Wiedergabe (für DVD-Audio/Audio-CD)

EACH

(Verstrichene Spielzeit der laufenden Spur) EACH REMAIN (Restliche Spielzeit der laufenden Spur) 2 Wählen Sie mit den Steuertasten 2/3 die

TOTAL

(Verstrichene Gesamtspielzeit der Disc) gewünschte Seite. TOTAL REMAIN HINWEIS (Restliche Gesamtspielzeit der Disc) • Sie können auch durch Drücken der PAGE-Taste zur nächsten Seite gehen. • Bei gestoppter Disc EACH REMAIN Über das Bildschirmmenü Gesamtspielzeit der gegenwärtigen Spur TOTAL (0:00) TOTAL REMAIN Gesamtspielzeit der Disc EACH (0:00) 1 2, 3 Wenn Sie "EACH REMAIN" bei gestoppter Disc wählen, kann durch Drücken von 4 bzw. ¢ die Spur gewechselt werden.

Wählen eines Standbilds von einer DVD- Audio-Disc [SEITE]

1 Drücken Sie ON SCREEN. Auf den meisten DVD-Audio-Discs sind Standbilder Das Bildschirmmenü erscheint. aufgezeichnet, die bei der Wiedergabe normalerweise je nach abgespielter Passage automatisch erscheinen. Falls bei der Wiedergabe "B.S.P." im Anzeigefenster 2 Stellen Sie mit den Steuertasten 5/∞ den leuchtet, enthält das gegenwärtige Standbild eine oder Pfeil auf [SEITE]. mehrere weitere Seiten, die manuell aufgerufen (weitergeblättert) werden können. AUDIO 1 / 3 SEITE 1 / 3 WIEDERH. A-B-WIEDERH. St. End GROUP 3 TRACK3010 Mb TIME 1 : 34 : 58 ZEITSPRUNG Am Anfang eines Abschnitts mit wählbaren Bildern wird auf ENTER DRÜCKEN AUSFÜHREN SPUR-SUCHE dem Bildschirm "SEITE" (bzw. die Entsprechung in der jeweils gewählten Anzeigesprache) angezeigt. Anzahl Gewählte 7 Bei Leuchten von "B.S.P." im Anzeigefenster während Seitennummer der Wiedergabe 3 Wählen Sie mit den Steuertasten 2/3 dieVom normalen Bildschirm aus gewünschte Seite. 1 Mit jedem Drücken der Steuertasten 2/3 wechselt die Seite.

HINWEIS

• Unter den obigen Schritten 2 und 3 kann zum Einstellen des Pfeils auf [SEITE] und zum Wählen der Seite in der Seitenwahlanzeige statt der Steuertasten 5/∞ auch die PAGE-Taste benutzt werden. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 38 7/24/00, 10:30 AM Fortgeschrittener Betrieb, Fortgeschrittener Betrieb

Abspielen der Bonusgruppe einer DVD- HINWEISE Audio-Disc • Wenn Sie beim Programmieren von Spuren für

Programmwiedergabe eine Spur aus der Bonusgruppe anweisen, erscheint ebenfalls die Anzeige für Passworteingabe. • Bei Randomwiedergabe werden die Titel der Manche DVD-Audio-Discs enthalten eine sogenannte Bonusgruppe nicht einbezogen. "Bonusgruppe", deren Inhalt nicht frei zugänglich ist. • Zum Löschen der Anzeige für Passworteingabe Wenn Sie eine Disc mit einer solchen Bonusgruppe bestehen folgende Möglichkeiten. einlegen, leuchtet im Anzeigefenster die Kennung * 7 drücken. "BONUS" auf. Die Bonusgruppe ist stets der letzten * Die Disc-Lade öffnen. Gruppe einer Disc zugewiesen (wenn eine Disc z.B. vier * Das Gerät ausschalten. Gruppen einschließlich einer Bonusgruppe enthält, ist "Gruppe 4" die Bonusgruppe). Zum Abspielen einer Bonusgruppe ist ein spezielles Passwort einzugeben. Wie dieses Passwort erhalten werden kann, richtet sich nach der jeweiligen Disc. Nach Erhalt des Passwort kann die Bonusgruppe entsprechend der nachstehenden Anleitung abgespielt werden. 7 Bei gestoppter Disc mit Bonusgruppe 1, 2 1 Geben Sie mit den Zahlentasten die Nummer der Bonusgruppe ein (letzte Gruppe). Im Anzeigefenster und auf dem Bildschirm erscheint die nachstehend gezeigte Anzeige für Passworteingabe. (Anzeigefenster) (Bildschirm) 2 Geben Sie über die Zahlentasten (0 bis 9) das

Passwort ein.

Wenn das Passwort korrekt eingegeben wird, startet das Gerät die Wiedergabe der Bonusgruppe. Falls das eingegebene Passwort nicht stimmt, erscheint im Anzeigefenster wieder die obige Anzeige. GE22-39.XV-D721BK[EG]/f1 39 7/24/00, 10:30 AM Fortgeschrittener Betrieb,

Einstellungen

Einstellungen

Wahl der bevorzugten 3 Wählen Sie mit den Steuertasten 2/3 diegewünschte Einstellung. Einstellungen • Zum Zurückschalten auf den normalen Bildschirm drücken Sie erneut ON SCREEN. Über die Menüs "GRUNDEINST." und "LAUTSP."

besteht die Möglichkeit, eine Reihe von • Näheres zu den einzelnen Einstellungen finden

Grundeinstellungen bedarfsgerecht anzupassen. Sie in den nachstehenden Abschnitten. Einstellen von Grundeinstellungen am Grundeinstellungen für Sprache und Anzeige Schirmbild "GRUNDEINST." Das Menü GRUNDEINST. 1 bietet folgende Einstellungsmöglichkeiten: MENÜSPRACHE Sie können vorgeben, in

2, 3 welcher Sprache die GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP.1 MENÜSPRACHE ENGLISCHMenüs einer DVD-Disc AUDIO SPRACHE ENGLISCH UNTERTITEL ENGLISCH angezeigt werden, wenn BILDSCHIRMMENÜ-SPRACHE ENGLISCH die gewählte Sprache auf BILDSCHIRM-ANLEITUNG EINMONITOR-TYP 16:9 AUTO dieser enthalten ist. STANBILD-MODUS AUTOWAHLTASTE

Wiederholtes Drücken der Gewählte Sprache Steuertaste 3 schaltet die Einstellung folgendermaßen weiter:

1 Drücken Sie ON SCREEN bei gestoppter Disc ENGLISCH = SPANISCH = FRANZÖSISCH = oder bei leerer Disc-Lade. CHINESISCH = DEUTSCH = ITALIENISCH =

JAPANISCH = Sprachencode von AA bis ZU Auf dem Bildschirm erscheint ein Ordner mit den (Siehe "Anhang A: Tabelle der Sprachen und ihrer Menüs "GRUNDEINST. 1" (Grundeinstellungen 1), Abkürzungen".)

"GRUNDEINST. 2" (Grundeinstellungen 2) und "LAUTSP." (Lautprecher-Einstellungen). Zum Durch Drücken der Steuertaste 2 ändert sich die

Wählen des Menüs bewegen Sie den Zeiger Spracheneinstellung in umgekehrter Reihenfolge.

mit den Steuertasten 2/3 zum Reiter des gewünschten Menüs. * Wenn die gewählte Sprache auf der Disc nicht enthalten ist, erfolgt die Anzeige in der von der Disc

Grundeinstellungen 1 Grundeinstellungen 2 vorgegebenen Anzeigesprache.

GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. MENÜSPRACHE ENGLISCH DIGITAL-AUDIO-AUSGANG STROM/PCM AUDIO SPRACHE AUDIO SPRACHE ENGLISCH DOWNMIX Lt / Rt UNTERTITEL ENGLISCH KOMPREIMIERUNG AUS BILDSCHIRMMENÜ-SPRACHE ENGLISCH DTS BASS-STEUERUNG AUS Sie können die Sprache BILDSCHIRM-ANLEITUNG EIN AUS GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP.AUTOM. BEREITSCHAFT MONITOR-TYP 16:9 AUTO BILDSCHIRMSCHONER ABBLE vorgeben, in der die MENÜSPRACHE ENGLISCH STANBILD-MODUS AUTO AV CONPULINK-MODUS DVD1 Tonwiedergabe von einer AUDIO SPRACHE ENGLISCH WAHLTASTE WAHLTASTE UNTERTITEL ENGLISCH

DVD-Disc erfolgen soll, BILDSCHIRMMENÜ-SPRACHE ENGLISCH

BILDSCHIRM-ANLEITUNG EIN wenn die gewählte Sprache MONITOR-TYP 16:9 AUTO STANBILD-MODUS AUTO

Lautprecher-Einstellungen auf dieser enthalten ist. WAHLTASTE

GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. Wiederholtes Drücken von 5.1-KANAL Gewählte Sprache STUFE. Steuertaste 3 schaltet die

DELAY

F. SP Groß Einstellung folgendermaßen weiter: C. SP Klein R. SP Klein BASS S.-woofer ENGLISCH = SPANISCH = FRANZÖSISCH = WAHLTASTE TEST-TON

CHINESISCH = DEUTSCH = ITALIENISCH = JAPANISCH = Sprachencode von AA bis ZU

2 Bewegen Sie mit den Steuertasten 5/∞ (Siehe "Anhang A: Tabelle der Sprachen und ihrer zum einzustellenden Menüpunkt. Abkürzungen".)

Durch Drücken von Steuertaste 2 ändert sich die Spracheneinstellung in umgekehrter Reihenfolge.

GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. MENÜSPRACHE ENGLISCH AUDIO SPRACHE ENGLISCH * Wenn die gewählte Sprache auf der Disc nicht UNTERTITEL ENGLISCH BILDSCHIRMMENÜ-SPRACHE ENGLISCH enthalten ist, erfolgt die Tonwiedergabe in der von BILDSCHIRM-ANLEITUNG EIN MONITOR-TYP 16:9 AUTO der Disc vorgegebenen Sprache. STANBILD-MODUS AUTO

WAHLTASTE

Gewählter Menüpunkt GE40-47.XV-D721BK[EG]/f1 40 7/24/00, 10:34 AM Einstellungen, Einstellungen

UNTERTITEL BILDSCHIRM-ANLEITUNG Sie können die GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. Zur Bildschirmanleitung

MENÜSPRACHE ENGLISCH

Untertitelsprache AUDIO SPRACHE ENGLISCH kann das Gerät Symbole GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP.

UNTERTITEL ENGLISCH MENÜSPRACHE ENGLISCH vorwählen, in der die BILDSCHIRMMENÜ-SPRACHE ENGLISCH und Zeichen einblenden, AUDIO SPRACHE ENGLISCH BILDSCHIRM-ANLEITUNG EIN UNTERTITEL ENGLISCHUntertitel einer DVD-Disc MONITOR-TYP 16:9 AUTO die anzeigen, was mit der BILDSCHIRMMENÜ-SPRACHE ENGLISCH STANDBILD-MODUS AUTO angezeigt werden sollen, WAHLTASTE Disc oder dem Gerät BILDSCHIRM-ANLEITUNG EINMONITOR-TYP 16:9 AUTO wenn die Sprache auf geschieht. STANDBILD-MODUS AUTOWAHLTASTE dieser enthalten ist. Gewählte Sprache • EIN

Wiederholtes Drücken von Steuertaste 3 schaltet die Bildschirmanleitung aktiv. Einstellung folgendermaßen weiter:

• AUS

ENGLISCH = SPANISCH = FRANZÖSISCH = Bildschirmanleitung deaktiviert. CHINESISCH = DEUTSCH = ITALIENISCH = JAPANISCH = Sprachencode von AA bis ZU = AUS Beispiele für Symbole und Zeichen der

(Siehe "Anhang A: Tabelle der Sprachen und ihrer Bildschirmanleitung:

Abkürzungen".) , , Durch Drücken von Steuertaste 2 ändert sich die MONITOR-TYP Spracheneinstellung in umgekehrter Reihenfolge. Für die Wiedergabe von

* Wenn die gewählte Sprache auf der Disc nicht DVD-Video-Discs, die für GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. MENÜSPRACHE ENGLISCH enthalten ist, erfolgt die Anzeige in der von der Disc das Breitwandformat AUDIO SPRACHE ENGLISCH UNTERTITEL ENGLISCH vorgegebenen Untertitelsprache. bespielt sind, können Sie BILDSCHIRMMENÜ-SPRACHE ENGLISCH BILDSCHIRM-ANLEITUNG EIN hier den für Ihren MONITOR-TYP 16:9 AUTO

AUTO BILDSCHIRMMENÜ-SPRACHE Fernseher geeigneten

STANDBILD-MODUS

WAHLTASTE Monitortyp wählen. Hier können Sie wählen,

in welcher Sprache die GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. • 4:3 LB (Letter Box-Konvertierung) MENÜSPRACHE ENGLISCH

Bildschirmmenüs des AUDIO SPRACHE ENGLISCH Bei Anschluß an einen

UNTERTITEL ENGLISCH

Gerätes erscheinen. BILDSCHIRMMENÜ-SPRACHE ENGLISCH normalen Fernseher.

BILDSCHIRM-ANLEITUNG EIN MONITOR-TYP 16:9 AUTO Bei Wiedergabe von einer

Wiederholtes Drücken von STANDBILD-MODUS AUTO

WAHLTASTE DVD-Video-Disc für

Steuertaste 3 schaltet die Breitwandformat wird das Bild Einstellung

Gewählte Sprache mit Streifen am oberen und folgendermaßen weiter: unteren Bildrand

ENGLISH (Englisch) wiedergegeben. FRANCAIS (Französisch) • 4:3 PS (Pan Scan-Konvertierung) Bei Anschluß an einen

normalen Fernseher.

ESPAÑOL (Spanisch) Bei Wiedergabe von einer DVD VIDEO-Disc für DEUTSCH (Deutsch) Breitwandformat wird das Bild

automatisch auf der linken und (Chinesisch, VR China) rechten Seite beschnitten.

Bei manchen Discs ist keine Wiedergabe mit dieser

(Chinesisch, traditionell) Konvertierung möglich. In solchen Fällen erfolgt die

Wiedergabe wie im Modus 4:3 LB .

(Japanisch) • 16:9 AUTO (Breitwandformat)

Bei Anschluß an einen Englisch ON SCREEN LANGUAGE ENGLISH generellen Fernseher

mit Breitwandformat,

Französisch LANGUE D’ECRAN FRANCAIS der das Seitenverhältnis

automatisch auf das

Eingangssignal einstellt. Spanisch IDIOMA EN PANTALLA ESPAÑOL

• 16:9 NORMAL

Deutsch BILDSCHIRMMENÜ-SPRACHE DEUTSCH (Breitwandformat) Bei Anschluß an einen Fernseher mit Chinesisch Breitwandformat, der das Bild unabhängig vom

(VR China) jeweiligen Eingangssignal stets im Seitenverhältnis

Chinesisch 16:9 wiedergibt. In diesem Modus paßt das Gerät das

(traditionell) aufgezeichnete Signal automatisch an und gibt es im korrekten Seitenverhältnis aus.

Japanisch HINWEIS Durch Drücken von Steuertaste 2 ändert sich die • Beim Abspielen von 4:3-Format im Modus "16:9 Spracheneinstellung in umgekehrter Reihenfolge. NORMAL" ändert sich der Bildcharakter, da das Gerät

41 die Bildbreite umstellt. GE40-47.XV-D721BK[EG]/f1 41 7/24/00, 4:21 PM Einstellungen, Einstellungen

STANDBILD-MODUS DIGITAL-AUDIO-AUSGANG Durch Wählen der Abgespielte Disc STROM/PCM DOLBY DIGITAL/PCM NUR PCM

geeigneten Einstellung GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. für den Standbild-Modus MENÜSPRACHE ENGLISCH DVD mit linearer Lineare PCM, ← ← AUDIO SPRACHE ENGLISCH kann die Standbildqualität UNTERTITEL ENGLISCH PCM/MLP, 48/44, 1 48/44,1 kHz, BILDSCHIRMMENÜ-SPRACHE ENGLISCH eventuell verbessert BILDSCHIRM-ANLEITUNG EIN kHz, 16 Bit 16 Bit Stereo 16:9 AUTO werden. MONITOR-TYPSTANDBILD-MODUS AUTO DVD mit linearer Lineare PCM, ← ←

WAHLTASTE

PCM/MLP, 48/44, 1 48/44,1 kHz, • AUTO kHz, 20/24 Bit 20 Bit Stereo

Das Gerät erkennt automatisch den Bildtyp (film- oder DVD mit linearer Keine ← ←

videobezogen) der abgespielten Disc. PCM/MLP, 96/88, 2 Ausgabe • HALBBILD kHz

Geeignet zum Abspielen von videobezogenen Discs. DVD mit linearer Keine ← ←

• VOLLBILD PCM/MLP, 192/ Ausgabe

Geeignet zum Abspielen von filmbezogenen Discs. 176, 4 kHz, 16/

20/24 Bit ← DVD mit DTS DTS Bitstream Lineare PCM,

Audio- und andere Grundeinstellungen 48 kHz, 16 Bit

DVD mit Dolby Dolby Digital- ← Lineare PCM,

Das Menü GRUNDEINST. 2 bietet folgende Digital Bitstream 48 kHz, 16 Bit Einstellmöglichkeiten:

DVD mit MPEG MPEG- Lineare PCM, ←

DIGITAL-AUDIO-AUSGANG Multichannel Bitstream 48 kHz, 16 Bit

Video-CD Lineare PCM, ← ←

Für den Anschluß über

GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. den Digitalausgang an ein 44,1 kHz, 16 BitDIGITAL-AUDIO-AUSGANG STROM/PCM anderes Gerät mit DOWNMIX Lt/Rt Audio-CD Lineare PCM, ← ← KOMPREIMIERUNG AUS digitalem Eingang muß DTS BASS-STEUERUNG AUS 44,1 kHz, 16 Bit dieser Gegenstand AUTOM. BEREITSCHAFT DVD1BILDSCHIRMSCHONER AUS Audio-CD mit DTS- Lineare PCM, ← korrekt eingestellt sein. AV CONPULINK-MODUS DVD1 WAHLTASTE DTS Bitstream 44,1 kHz, 16 Bit • NUR PCM:

Wenn Sie die Buchse DIGITAL OUT des Gerätes an DOWNMIX

den linearen PCM-Digitaleingang eines Audiogerätes Für einwandfreie GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. anschließen. Wiedergabe von DVD- DIGITAL-AUDIO-AUSGANG STROM/PCM • STROM/PCM: Video-Discs mit Mehrkanal- DOWNMIX Lt/RtKOMPREIMIERUNG AUS

Für den Anschluß an den Digitaleingang eines Raumklang muß DTS BASS-STEUERUNG AUSAUTOM. BEREITSCHAFT AUS Verstärkers mit eingebautem DTS-, Dolby Digital- DOWNMIX korrekt auf die BILDSCHIRMSCHONER AUS

AV CONPULINK-MODUS DVD1 oder MPEG-Multichannel-Decoder. verwendete Audioanlage WAHLTASTE • DOLBY DIGITAL/PCM: eingestellt werden.

Für den Anschluß an den Digitaleingang eines Dolby- Bitte beachten Sie, daß diese Einstellung das bei Digital-Decoders oder Verstärkers mit eingebautem Wiedergabe von DVD VIDEO-Discs mit Mehrkanal- Dolby-Digital-Decoder. Raumklang über die AUDIO-Ausgänge (sowohl DIGITAL

als auch ANALOG) ausgegebene Signal beeinflußt.

Die nachstehende Tabelle zeigt die Art der

ausgegebenen Digitalsignale beim Abspielen • Lt/Rt verschiedener Discs: Für Mehrkanal-Raumklang durch Anschluß des

AUDIO-Ausgangs (normalerweise über eine DIGITAL- Buchse) an einen Raumklang-Decodierer.

• Lo/Ro

Für Zweikanal-Stereo-Wiedergabe durch Anschluß

des AUDIO-Ausgangs an einen Stereo-Verstärker/

Receiver oder Fernseher und zum Überspielen des Tons einer mit Raumklang bespielten DVD VIDEO- Disc auf MD, Cassette usw.

• AUS

Für Mehrkanal-Raumklang durch Anschluß der 5.1- Kanal-Audioausgangssignale an einen Verstärker mit

5.1-Kanal-Eingängen.

HINWEISE

• Die Down-Mix-Funktion arbeitet nicht, wenn die 3D PHONIC-Funktion aktiviert ist. • Bei manchen DVD-Audio-Discs ist 2-Kanal-Downmix unterbunden. In solchen Fällen kann kein Downmix- Signal ausgegeben werden, auch wenn "DOWNMIX" auf "Lt/Rt" oder "Lo/Ro" eingestellt wird. GE40-47.XV-D721BK[EG]/f1 42 7/24/00, 10:34 AM Einstellungen, Einstellungen

KOMPRIMIERUNG (nur für DVD-Video-Discs BILDSCHIRMSCHONER

mit Dolby Digital) Bei einem Fernsehbildschirm

Bei Wiedergabe von kann es zum Einbrennen des GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. DVD-Video-Discs mit 1- GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. Bildes kommen, wenn ein DIGITAL-AUDIO-AUSGANG STROM/PCMDOWNMIX Lt/Rt Kanal- oder 2-Kanal- DIGITAL-AUDIO-AUSGANG STROM/PCMDOWNMIX Lt/Rt Standbild lange Zeit KOMPREIMIERUNG AUSDTS BASS-STEUERUNG AUS Format-Dolby Digital KOMPREIMIERUNG AUSDTS BASS-STEUERUNG AUS angezeigt wird. Um dies zu AUTOM. BEREITSCHAFT AUSBILDSCHIRMSCHONER AUS

können Sie den AUTOM. BEREITSCHAFT AUS AV CONPULINK-MODUS DVD1 BILDSCHIRMSCHONER AUS verhindern, aktiviert das

Hörkomfort bei niedriger WAHLTASTEAV CONPULINK-MODUS DVD1

und mittlerer Lautstärke WAHLTASTE Gerät automatisch die gegebenenfalls Bildschirmschonerfunktion, verbessern, indem Sie wenn ein unbewegtes Bild, z.B. ein Disc- oder Bildschirm- "KOMPRIMIERUNG" auf "EIN" einstellen. Menü, mehrere Minuten lang angezeigt wird. • EIN • MODUS 1

Der Ton wird mit komprimiertem Dynamikbereich Das "Bildschirmschonerbild" erscheint und wird

wiedergegeben. gerollt. • AUS

Der Ton wird wie aufgezeichnet wiedergegeben. • MODUS 2 Das "Bildschirmschonerbild" erscheint, wird aber

nicht gerollt.

HINWEISE

• Die Komprimierfunktion arbeitet nur bei Wiedergabe (MODUS 1) (MODUS 2) von Discs, die mit DOLBY DIGITAL 1CH oder 2CH bespielt sind. Bei anderen Discs wird der Ton durch DVD/Video CD/CD PLAYER DVD/Video CD/CD PLAYER DVD/Video CD/CD PLAYER diese Einstellung nicht beeinflußt. DVD/Video CD/CD PLAYER DVD/Video CD/CD PLAYER DVD/Video CD/CD PLAYER • Die Komprimierfunktion arbeitet nicht, wenn die 3D PHONIC-Funktion aktiviert ist.

DTS BASS-STEUERUNG Dieser Menüpunkt regelt • ABBLE

die Ausgangssignale bei GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. DIGITAL-AUDIO-AUSGANG STROM/PCM Das wiedergegebene Bild wird dunkel (Abblendung).

Wiedergabe von DTS- DOWNMIX Lt/Rt

KOMPREIMIERUNG AUS codierten DVD-Video- DTS BASS-STEUERUNG AUS • AUS AUTOM. BEREITSCHAFT AUS

Discs. BILDSCHIRMSCHONER AUS Die Bildschirmschoner-Funktion ist ausgeschaltet.

AV CONPULINK-MODUS DVD1

WAHLTASTE

• AUS HINWEISE

Dies ist die Normaleinstellung für DTS-codierte Discs. • Die Bildschirme von Projektoren und An alle Lautsprecher werden Signale mit Projektionsfernsehern sind sehr empfindlich und

unbeschnittenem Frequenzbereich ausgegeben. anfällig für Einbrennen, wenn ein Standbild lange Zeit

Dieser Modus ignoriert alle "Klein"-Einstellungen im angezeigt wird. Sorgen Sie dafür, daß es nicht zu Menü der Lautsprechereinstellungen (Alle Einbrennen kommt, wenn die Bildschirmschoner- Einstellungen auf "Klein" werden als "Groß" Funktion ausgeschaltet ist.

behandelt). • Wenn die Bildschirmschoner-Funktion auf "MODUS 1" • EIN eingestellt ist, kann sich ein entstelltes Fernsehbild

Alle Lautsprechereinstellungen (vordere, mittlere und ergeben. Stellen Sie in diesem Fall einen anderen

hintere Lautsprecher) sind auch bei Wiedergabe von Modus ein.

DTS-codierten Discs wirksam. Der für den Subwoofer

ausgegebene Baßbereich wird unabhängig von der

Einstellung für "Baßumleitung" im Menü der Lautsprechereinstellungen betont. Näheres zu den Lautsprechereinstellungen finden Sie AV COMPULINK-MODUS

auf Seite 44. Dieser Punkt dient für zukünftige Anwendungen. GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP.

AUTOM. BEREITSCHAFT Bitte die vorgegebene DIGITAL-AUDIO-AUSGANG STROM/PCMDOWNMIX Lt/Rt Wenn das Gerät länger Einstellung ("DVD 1") KOMPREIMIERUNG AUS

DTS BASS-STEUERUNG AUS als 30 oder 60 Minuten GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. beibehalten. AUTOM. BEREITSCHAFT AUSBILDSCHIRMSCHONER AUS auf Stopp geschaltet ist, DIGITAL-AUDIO-AUSGANG STROM/PCM AV CONPULINK-MODUS DVD1 DOWNMIX Lt/Rt WAHLTASTE tritt es automatisch in den KOMPREIMIERUNG AUS DTS BASS-STEUERUNG AUS

Bereitschaftsmodus ein. AUTOM. BEREITSCHAFT AUS

BILDSCHIRMSCHONER AUS AV CONPULINK-MODUS DVD1

WAHLTASTE

• 60

Die Zeit ist auf 60 Minuten eingestellt.

• 30

Die Zeit ist auf 30 Minuten eingestellt.

• AUS

Die automatische Bereitschaftsfunktion ist

ausgeschaltet. GE40-47.XV-D721BK[EG]/f1 43 7/24/00, 10:34 AM Einstellungen, Einstellungen

Lautsprechereinstellungen Baßumleitung (nur bei Wahl von EXPERTE)

Wenn Sie kleine Sie können den Typ der Lautsprecher ansteuern, die GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP.

EXPERTE

Lautsprecherkonfiguration auf GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. nicht den ganzen STUFE.DELAY 5.1-KANAL Ihre Lautsprecheranlage Baßbereich abdecken, kann BAS F. SP GroßSTUFE. C. SP Klein

DELAY

einstellen. Wählen Sie zum Ausgleich der

S

R. SP Klein F. SP Groß BASS S.-woofer normalerweise einfach "5.1- C. SP Klein Baßbereich des WAHLTASTE TEST-TONR. SP Klein KANAL" oder "2-KANAL". BASS S.-woofer Subwoofers oder der WAHLTASTE TEST-TON Wenn Sie "EXPERTE" wählen, vorderen Lautsprecher können Sie eine detaillierte betont werden. Anpassung der einzelnen Einstellungen vornehmen. 1 Wählen Sie [BASS] mit den Steuertasten 5/∞. • 2-KANAL Für den Anschluß an einen 2-Kanal-Verstärker oder - Fernseher. 2 Wählen Sie [S.-woofer] oder [L/R] mit den • 5.1-KANAL Steuertasten 2/3. Wenn Sie einen 5.1-Kanal-Verstärker anschließen und • S.-woofer: Der an den Subwoofer gegebene vordere und hintere Lautsprecherpaare sowie einen mittleren Lautsprecher und einen Subwoofer ansteuern. Baßbereich wird betont. • L/R: Der an die vorderen Lautsprecher • EXPERTE gegebene Baßbereich wird betont. Wenn Sie die verschiedenen Einstellungen auf ihre Lautsprecheranlage feineinstellen wollen. Hierzu sind Die Einstellung für Baßumleitung ist nur wirksam, die nachstehenden fünf Einstellungen möglich. wenn mindestens eine der Lautsprechergrößen auf "Klein" eingestellt ist. Falls keine Lautsprechergröße HINWEISE auf "Klein" gestellt ist, wird diese Einstellung nicht aktiviert ("Keine" erscheint im Einstellfeld). • Stellen Sie "DOWNMIX" auf "AUS", wenn Sie "5.1- Bitte beachten Sie, daß die "L/R"-Einstellung nur KANAL" oder "EXPERTE" wählen (siehe S. 42). wirksam ist, wenn eine DVD-Video-Disc mit Dolby • Das Signal für Dolby Digital LFE (Baßeffekt) wird unabhängig Digital wiedergegeben wird. von der Lautsprechereinstellung über den rückseitigen Wenn die Größe der vorderen Lautsprecher auf SUBWOOFER-Ausgang des Gerätes ausgegeben. "Klein" gestellt ist, steht die Einstellung für • Wenn Sie das Gerät über den Digitalausgang an einen Baßumleitung unveränderlich auf "S.-woofer". externen Dolby Digital- oder DTS-Decoder anschließen (und den Menüpunkt "DIGITAL-AUDIO-AUSGANG" auf "STROM/ PCM" stellen), ist die obige Lautsprechereinstellung unwirksam. Nehmen Sie in diesem Falle die geeignete Lautsprecherpegel Lautsprechereinstellung am Decoder vor. (nur bei Wahl von EXPERTE) Sie können die

Lautsprechergröße Ausgangspegel getrennt GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP.EXPERTE

(nur bei Wahl von EXPERTE) auf die Lautsprecher STUFE.DELAY einstellen. F. SP 0dB Zur Anpassung an die BASS C. SP 0dB Baugröße der GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP. R. SP 0dB S.-WOOFER 0dB

EXPERTE

angesteuerten WAHLTASTE TEST-TONSTUFE.

DELAY

Lautsprecher. BAS F. SP GroßS C. SP Klein R. SP Klein BASS S.-woofer 1 Wählen Sie [STUFE.] mit den Steuertasten WAHLTASTE TEST-TON 5/∞ und drücken Sie ENTER. 1 Wählen Sie mit den Steuertasten "STUFE." wechselt die Farbe. 5/∞ die einzustellenden Lautsprecher. • F.SP: Vordere Lautsprecher 2 Wählen Sie mit den Steuertasten 5/∞ die • C.SP: Mittlerer Lautsprecher einzustellenden Lautsprechersignale. • R.SP: Hintere Lautsprecher • F.SP: Vordere Lautsprecher. Der Pegel steht unveränderlich auf 2 Wählen Sie mit den Steuertasten 2/3 die 0 dB.

Baugröße. • C.SP: Mittlerer Lautsprecher

• R.SP: Hintere Lautsprecher • Groß: Große Lautsprecher, die den vollen • S.WOOFER: Subwoofer Baßbereich wiedergeben können. Der Einstellbereich beträgt von –6 dB bis +6 dB. • Klein: Kleine Lautsprecher, die nicht den vollen Baßbereich abdecken. 3 Stellen Sie mit den Steuertasten 2/3 den • Keine: Kein(e) Lautsprecher angeschlossen. gewünschten Pegel ein. Wenn Sie für die vorderen Lautsprecher "Klein" wählen, können Sie für andere Lautsprecher nicht "Groß" einstellen. GE40-47.XV-D721BK[EG]/f1 44 7/24/00, 10:34 AM Einstellungen, Einstellungen 2 Wählen Sie mit den Steuertasten 5/∞ den • Lautsprecherpegel und Verzögerung können nicht für gewünschten Lautsprecherausgang. Lautsprecher eingestellt werden, deren Größe auf "Keine" eingestellt ist (im Einstellfeld erscheint "——"). • F.SP: Vordere Lautsprecher • C.SP: Mittlerer Lautsprecher • Bei Wiedergabe von Discs mit Dolby Digital wird auch dann • R.SP: Hintere Lautsprecher ein LFE-Signal über den SUBWOOFER-Ausgang ausgegeben, wenn "——" für S.WOOFER angezeigt ist, so Falls Sie nach Wahl des Testtons den Pfeil nicht daß ein angeschlossener Subwoofer betrieben werden verstellen, wird der Testton der Reihe nach über kann. Stellen Sie in diesem Falle den Pegel mit dem alle Lautsprecher wiedergegeben. Pegelregler am Subwoofer ein. Wenn Sie den Pfeil im Testton-Modus aus der

Verzögerung (nur bei Wahl von EXPERTE) Position "R.SP" nach unten bewegen, wird der

Sie können eine Testton über die hinteren Lautsprecher Verzögerungszeit für die GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP.

EXPERTE

einzelnen Lautsprecher wiedergegeben, solange nicht auf "F.SP" oderSTUFE. einstellen. DELAYBAS F. SP 0mSS "C.SP" gestellt wird. Wenn Sie aus derC. SP 0mS R. SP 0mS S.-WOOFER 0mS Position "F.SP" nach oben bewegen, wird in WAHLTASTE TEST-TON gleicher Weise der Test-Ton über die vorderen 1 Wählen Sie [DELAY] mit den Steuertasten 5/ Lautsprecher wiedergegeben, solange nicht ∞ und drücken Sie ENTER. auf "C.SP" oder "R.SP" gestellt wird. [DELAY] wechselt die Farbe. 3 Korrigieren Sie erforderlichenfalls mit den2 Wählen Sie mit den Steuertasten 5/∞ das Steuertasten 2/3 die Pegeleinstellung. einzustellende Lautsprechersignal. • F.SP: Vordere Lautsprecher. Die Verzögerung steht fest auf 0 mS. • C.SP: Mittlerer Lautsprecher (wählbar von 0 • Im Testtonmodus wird über die Lautsprecher Rosa bis –5 mS in Schritten von 1 mS) Rauschen wiedergegeben, das alle Frequenzen des • R.SP: Hintere Lautsprecher (wählbar als 0 mS, hörbaren Bereichs einschließt. Dies stellt keine Störung dar. –5 mS, –10 mS und –15 mS) • Der Testton wird nicht über den SUBWOOFER-Ausgang ausgegeben. 3 Stellen Sie mit den Steuertasten 2/3 die

Verzögerungszeit ein. HINWEIS

• Verlassen des Testtonmodus Stellen Sie im Bildschirmmenü den Pfeil auf [TEST- TON] und drücken Sie ENTER, bis [TEST-TON] wieder Für S.WOOFER kann keine Verzögerungszeit eingestellt in der ursprünglichen Farbe angezeigt wird. werden.

HINWEIS

• Verlassen des Einstellmodus für Lautsprecherpegel (oder Verzögerung) Stellen Sie im Bildschirmmenü den Pfeil auf [STUFE] oder [DELAY] und drücken Sie ENTER, bis [STUFE] bzw. [DELAY] wieder in der ursprünglichen Farbe angezeigt wird.

Testton

(nur bei Einstellung von STUFE oder DELAY) Sie können die Pegeleinstellung durch GRUNDEINST.1 GRUNDEINST.2 LAUTSP.

EXPERTE

Wiedergabe eines STUFE.

DELAY

Testtons kontrollieren. BAS F. SP 0dBS C. SP 0dB R. SP 0dB S.-WOOFER 0dB WAHLTASTE TEST-TON 1 Wählen Sie [TEST-TON] mit den Steuertasten 5/∞ und drücken Sie ENTER. "TEST-TON" wechselt die Farbe. GE40-47.XV-D721BK[EG]/f1 45 7/24/00, 10:34 AM Einstellungen, Einstellungen

Begrenzung der Wiedergabe 4 Wählen Sie bei auf [Einstellstufe] zeigendemPfeil mit den Steuertasten 2/3 die

durch Kinder gewünschte Begrenzungsstufe. Diese Funktion begrenzt die Wiedergabe von DVD-Video- Wiederholtes

KINDERSICHERUNG

Discs, die für Kinder nicht geeignete Szenen enthalten, Drücken der entsprechend der vom Besitzer eingestellten Steuertaste 3 Länder Code GB Einstellstufe STUFE. 1 Begrenzungsstufe. Bei der Wiedergabe von Filmen, die schaltet die Stufe PASSWORT – – – – Kindersicherung unterstützen, werden dadurch z.B. schrittweise weiter: VERLASSEN gewalttätige und andere Szenen, die Kinder nicht sehen WAHLTASTE ENTER sollen, übersprungen oder durch andere Szenen ersetzt. KEINEN STUFE. 1 • •

Voreinstellen der Kindersicherung •STUFE. 8

[KINDERSICHERUNG] "STUFE 1" ist die strikteste Stufe. "KEINEN" bezeichnet, daß kein Kinderschutz aktiv ist. Die eingestellte Begrenzung ist bei Discs wirksam, die höher eingestuft sind als die gewählte Stufe. 6 5 Drücken Sie ENTER. Der Pfeil bewegt sich zu [PASSWORT]. 1, 2, 3, 6 Geben Sie mit den Zahlentasten (0 bis 9) ein 1 4, 5, 7 vierstelliges Passwort ein.

KINDERSICHERUNG

Länder Code GB Einstellstufe STUFE. 1 PASSWORT – – – –

VERLASSEN

7 Bei gestoppter Disc oder leerer Disc-Lade NEUS PASSWORT? • • • TASTEN 0~9 DRÜCKEN 1 Drücken Sie bei gestoppter Disc gleichzeitig 7 und ENTER an der Fernbedienung. 7 Drücken Sie ENTER. Das Einstellmenü für Kindersicherung erscheint. Die Begrenzungsstufe und das Passwort sind damit eingestellt. Der Pfeil zeigt auf [Länder Code]. Der Pfeil bewegt sich zu [VERLASSEN]. Drücken Sie ENTER, um zur Anfangsanzeige 2 Wählen Sie bei auf [Länder Code] zeigendem zurückzukehren.

Pfeil mit den Steuertasten 2/3 den Ländercode.

Es sollte der Ländercode des KINDERSICHERUNG Bei Eingabefehlern im obigen Schritt 6 geben Sie das korrekte Passwort neu ein, bevor Sie ENTER drücken. Landes gewählt Länder Code GB Einstellstufe KEINEN werden, nach dessen PASSWORT – – – – Standard die DVD VERLASSEN VIDEO-Disc bewertet WAHLTASTE ENTER wurde. Siehe "Anhang B: Ländercode-Liste für Kindersicherung". 3 Drücken Sie ENTER. Der Pfeil bewegt sich zu [Einstellstufe]. GE40-47.XV-D721BK[EG]/f1 46 7/24/00, 10:34 AM Einstellungen, Einstellungen

Ändern der Einstellungen Auch wenn nur der Ländercode und/oder dieEinstellstufe geändert werden soll, muß nach der

[KINDERSICHERUNG] Änderung erneut das Passwort eingegeben werden. Geschieht dies nicht, wird der neue Ländercode und/oder die neue Einstellstufe nicht wirksam. Durch Drücken von ENTER erscheint 2, 5 wieder die Anfangsanzeige.

HINWEISE

1, 2, 3, • Wenn im obigen Schritt 2 mehr als dreimal ein falsches 1 4, 5 Passwort eingeben wird, springt der Pfeilautomatisch zu [VERLASSEN] und das Gerät spricht auf die Steuertasten 5/∞ nicht mehr an. Die für die Kindersicherung vorgenommenen • Wenn Sie in Schritt 2 das Passwort vergessen haben: Einstellungen (Ländercode, Einstellstufe und Passwort) Geben Sie "8888" ein. können nachträglich geändert werden. 7 Bei gestoppter Disc oder leerer Disc-Lade Zeitweiliges Freigeben der 1 Drücken Sie ENTER bei gedrückt gehaltener Kindersicherung [KINDERSICHERUNG]

Taste 7.

Das Einstellmenü der Kindersicherung KINDERSICHERUNG erscheint auf dem Länder Code DE 2 Einstellstufe STUFE. 1 Bildschirm. PASSWORT – – – – Der Pfeil zeigt VERLASSEN auf [PASSWORT]. AKTUELLES PASSWORT? • • • TASTEN 0~9 DRÜCKEN12Geben Sie über die Zahlentasten (0 bis 9) das eingestellte vierstellige Passwort ein und Wenn die Kindersicherung sehr strikt eingestellt wird, drücken Sie ENTER. ist bei manchen Discs eventuell keine brauchbare Wenn das richtige Passwort eingegeben wurde, Wiedergabe möglich. Wenn Sie versuchen, eine solche bewegt sich der Pfeil zu [Länder Code]. Disc abzuspielen, erscheint das nachstehende Kinderschutzmenü, über das die Kindersicherung Wenn ein falsches Passwort eingegeben wird, zeitweilig freigegeben werden kann. erscheint "FALSCH! WIEDERHOLEN……" auf dem Bildschirm und Sie können nicht zum nächsten 1 Bewegen Sie den Pfeil 5/∞ mit den Schritt weitergehen. Steuertasten zu [JA] und drücken Sie

ENTER.

3 Zum Ändern des Ländercodes wählen Sie mit 5 ∞ Der Pfeil bewegtden Steuertasten / den gewünschten sich zu [PASSWORT].

Ländercode und drücken ENTER. KINDERSICHERUNGDiese DISC jetzt nicht spielbar!

Wenn Sie [NEIN] Zeitweilige JA Stufenänderung ? Der Pfeil bewegt sich zu [Einstellstufe]. NIENwählen, drücken Sie PASSWORT – – – – Wenn Sie den Ländercode ändern, muß auch die anschließend OPEN/ ENTER DRÜCKEN AUSFÜHREN Einstellstufe (Begrenzungsstufe) erneut eingestellt CLOSE zum werden. Entnehmen der Disc. 4 Zum Ändern der Einstellstufe wählen Sie mit 2 Geben Sie mit den Zahlentasten (0 bis 9) das den Steuertasten 5/∞ die gewünschte Stufe, vierstellige Passwort ein und drücken Sie während der Pfeil auf [Einstellstufe] zeigt, ENTER. und drücken ENTER. Wenn Sie ein falsches Passwort eingeben, Der Pfeil bewegt sich zu [PASSWORT]. erscheint "FALSCH! WIEDERHOLEN……" auf dem Bildschirm. 5 Geben Sie mit den Zahlentasten (0 bis 9) ein Die Kindersicherung wird freigegeben und das vierstelliges Passwort ein und drücken Sie ENTER. Gerät startet die Wiedergabe. Der Pfeil bewegt sich zu [VERLASSEN]. HINWEIS Das im obigen Schritt eingegebene Passwort wird • Wenn im obigen Schritt 2 mehr als dreimal ein falsches zum neuen Passwort. Falls das Passwort nicht Passwort eingegeben wird, springt automatisch zu geändert werden soll, geben Sie noch einmal das [NEIN] und die Disc muß entnommen werden. selbe ein wie unter Schritt 2. GE40-47.XV-D721BK[EG]/f1 47 7/24/00, 10:34 AM Einstellungen,

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Handhabung und Pflege der Discs Handhabung der Discs

Berühren Sie bei der Handhabung einer Disc nicht deren Oberfläche. Da die Discs aus Kunststoff bestehen, können sie leicht beschädigt werden. Wenn eine Disc verschmutzt, verstaubt, verkratzt oder verzogen ist, werden Bild und Ton nicht korrekt ausgelesen und die Disc kann eine Betriebsstörung des Abspielgerätes verursachen.

Etikettseite

Beschädigen Sie die Etikettseite nicht und bekleben Sie sie nicht mit Papier oder Klebstoff.

Aufbewahrung

Bewahren Sie die Discs in ihren Schutzboxen auf. Wenn Discs ohne die Schutzbox gestapelt werden, können sie beschädigt werden. Bewahren Sie Discs nicht an Orten auf, an denen sie direkter Sonnenbestrahlung, hoher Feuchtigkeit oder hohen Temperaturen ausgesetzt sind. Lassen Sie die Discs nicht im Auto!

Pflege der Discs

Wischen Sie Fingerabdrücke und Verschmutzungen auf einer Disc bitte mit einem weichen, trockenen Lappen von der Mitte nach außen ab. Hartnäckige Verschmutzungen entfernen Sie mit einem mit Wasser angefeuchteten Lappen. Verwenden Sie niemals Schallplattenreinigungsmittel, Benzin, Alkohol oder Antistatikmittel.

ACHTUNG!

Wenn bei der Wiedergabe Störgeräusche oder Bildverzerrungen auftreten, liegt dies möglicherweise an der Disc (entspricht eventuell nicht dem industrieüblichen Qualitätsstandard). Diese Symptome werden durch die Disc verursacht und gehen nicht auf eine Fehlfunktion des Abspielgerätes zurück. GE48-50.XV-D721BK[EG]/f1 48 7/24/00, 10:37 AM Weitere Informationen, Weitere Informationen

Störungssuche

Nicht alles, was als eine Fehlfunktion erscheint, muß schwerwiegend sein. Bitte gehen Sie die folgende Liste durch, bevor Sie den Kundendienst verständigen. Symptom Mögliche Ursache Maßnahme Gerät kann nicht eingeschaltet Netzstecker nicht sicher Sicher anschließen. werden. angeschlossen. Gerät spricht nicht auf die Zu große Entfernung zum Gerät Näher zum Gerät gehen. Fernbedienung an. Fernbedienung nicht auf das Gerät Fernbedienung mit dem Senderfenster auf ausgerichtet. den Sensor der Frontplatte richten. Batterien erschöpft. Neue Batterien einlegen. Batterien polverkehrt eingelegt. Batterien entnehmen und korrekt ausgerichtet einlegen. Taste TV/VIDEO – CANCEL, TV-DVD-Schalter falsch eingestellt. Den TV-DVD-Schalter zur Bedienung des Steuertasten oder Zahlentasten DVD-Spielers auf "DVD" und zur Bedienung unwirksam des Fernsehers auf "TV" stellen. Kein Bild auf dem Bildschirm Videokabel falsch angeschlossen. Das Kabel korrekt anschließen. Falscher Eingang am Fernseher Korrekt wählen. gewählt. Disc nicht abspielbar. Eine abspielbare Disc verwenden. (Siehe S. 12.) Videosignal-Wahlschalter falsch Videosignal-Wahlschalter korrekt einstellen. eingestellt (bei Einstellung auf "RGB" erfolgt keine Signalausgabe über die VIDEO- und S-VIDEO- Buchsen). Bild verrauscht oder unscharf. Das Gerät ist direkt an einen So anschließen, daß das Bildsignal direkt Videorecorder angeschlossen und zum Fernseher geht. die Kopierschutzfunktion wurde aktiviert. Keine Tonwiedergabe Anschlüsse nicht richtig ausgeführt. Die Anschlüsse überprüfen. Falscher Eingang am Verstärker Korrekt wählen. gewählt. Kein Ton beim Abspielen von DVD- Audiosignal von DIGITAL AUDIO Bei Discs dieses Typs ANALOG AUDIO OUT Discs mit Linear-PCM-Ton mit hoher OUT verwendet. verwenden. Samplingfrequenz (88,2 kHz oder höher) Klang verzerrt oder verrauscht. Disc verschmutzt. Die Disc-Oberfläche abwischen. Bild verstümmelt. Der Bildschirmschoner-Modus ist Einen anderen Bildschirmschoner-Modus auf "MODUS 1" eingestellt und die einstellen. Bildschirmschoner-Funktion wurde aktiviert. Betrieb nicht möglich. "MONITOR-TYP" nicht korrekt Den Monitortyp korrekt einstellen. (Siehe S. eingestellt. 41.) Fernseher nicht korrekt eingestellt. Den Fernseher korrekt einstellen. Keine Bedienung möglich. Mikroprozessor durch Blitz oder Gerät ausschalten, Netzstecker ziehen und statische Elektrizität gestört. dann wieder anschließen. Kondensatbildung durch plötzlichen Gerät ausschalten und nach einigen Stunden Temperaturwechsel oder hohe wieder einschalten. Feuchtigkeit GE48-50.XV-D721BK[EG]/f1 49 7/24/00, 10:37 AM Weitere Informationen, Weitere Informationen

Technische Daten Allgemein

Lesbare Discs: DVD-Audio, DVD-Video, Audio-CD, Video-CD Farbfernsehnorm: PAL

Sonstiges

Stromversorgung: AC 230 V , 50 Hz Leistungsaufnahme: 22 W (eingeschaltet), 1,5 W (Bereitschaft) Gewicht: 3,7 kg Abmessungen (BxHxT): 435 mm x 112,5 mm x 334 mm

Videoausgang

VIDEO OUT (Cinch): 1,0 Vp-p (75 Ω) S-VIDEO OUT (S-Buchse): Y-Signal: 1,0 Vp-p (75 Ω) C-Signal: 300 mVp-p (75 Ω) RGB OUT (AV-Anschluß): 0 – 700 mV (75 Ω) Horizontale Auflösung: 500 Zeilen Rauschabstand: 65 dB

Audioausgang

ANALOG OUT (Cinch): 2,0 V eff. (10 kΩ) DIGITAL OUT (optisch): – 21 dBm bis – 15 dBm (Spitze) (koaxial): 0,5 Vp-p (75 Ω)

Audiokenndaten

Frequenzgang: CD (Abtastfrequenz 44,1 kHz) : 2 Hz bis 20 kHz DVD (Abtastfrequenz 48 kHz) : 2 Hz bis 22 kHz (2 Hz bis 20 kHz für DTS- und Dolby Digital- Bitstream-Signale) DVD (Abtastfrequenz 96/88, 2 kHz) : 2 Hz bis 44 kHz DVD (Abtastfrequenz 192/176, 4 kHz) : 2 Hz bis 88 kHz Dynamikbereich: 16 Bit: über 100 dB 20 Bit: über 110 dB 24 Bit: über 110 dB Gleichlaufschwankungen: Unter Meßgrenze (unter ±0,002 %) Gesamtklirrfaktor: 16 Bit: unter 0,0018 % 20/24 Bit: unter 0,0012 % * Änderungen der technischen Daten und des Aussehens bleiben jederzeit vorbehalten. GE48-50.XV-D721BK[EG]/f1 50 7/24/00, 10:37 AM Weitere Informationen,

Anhang A: Tabelle der Sprachen und ihrer Abkürzungen

Wenn Sie die Untertitelsprache oder die Tonsprache wählen, werden die folgenden Sprachen als Abkürzungen angezeigt. Wählen Sie zur Wahl der gewünschten Sprache die der von Ihnen gewünschten Sprache entsprechende Abkürzung. AA Afar IK Inupiak RN Kirundi AB Abchasisch IN Indonesisch RO Rumänisch AF Afrikaas IS Isländisch RU Russisch AM Amharisch IW Hebräisch RW Kinyarwanda AR Arabisch JI Jiddisch SA Sanskrit AS Assamesisch JW Javanisch SD Sindhi AY Aymará KA Georgisch SG Sangho AZ Aserbeidschanisch KK Kasachisch SH Serbokroatisch BA Baschkirisch KL Grönländisch SI Singhalesisch BE Weißrussisch KM Kambodschanisch SK Slowakisch BG Bulgarisch KN Kannada SL Slowenisch BH Bihari KO Koreanisch SM Samoanisch BI Bislama KS Kaschmiri SN Schonisch BN Bengali KU Kurdisch SO Somali BO Tibetanisch KY Kirgisisch SQ Albanisch BR Bretonisch LA Lateinisch SR Serbisch CA Katalanisch LN Lingala SS Si-Swati CO Korsisch LO Laotisch ST Sesuto CS Tschechisch LT Litauisch SU Sundanesisch CY Walisisch LV Lettisch SV Schwedisch DA Dänisch MG Malagasisch SW Suaheli DZ Dzonka MI Maori TA Tamilisch EL Griechisch MK Mazedonisch TE Telugu EO Esperanto ML Malajalam TG Tadschikisch ET Estnisch MN Mongolisch TH Thai EU Baskisch MO Moldawisch TI Tigrinja FA Persisch MR Marathi TK Turkmenisch FI Finnisch MS Malaiisch TL Tagalog FJ Fiji MT Maltesisch TN Setswana FO Färöisch MY Burmesisch TO Tonga FY Friesisch NA Nauruisch TR Türkisch GA Irisch NE Nepali TS Tsongaisch GD Schottisch-Gälisch NL Niederländisch TT Tatarisch GL Galizisch NO Norwegisch TW Twi GN Guarani OC Provenzalisch UK Ukrainisch GU Gudscherati OM Oromo UR Urdu HA Haussa OR Orija UZ Usbekisch HI Hindi PA Pandschabi VI Vietnamesisch HR Kroatisch PL Polnisch VO Volapük HU Ungarisch PS Paschtu WO Wolof HY Armenisch PT Portugiesisch XH Xhosa IA Interlingua QU Ketschua YO Yoruba IE Interlingue RM Rätoromanisch ZU Zulu XV-D721BK[EG]APPENDIX/f1 51 7/24/00, 10:39 AM,

Anhang B: Ländercode-Liste für Kindersicherung Diese Liste wird für den Kindersicherungsbetrieb verwendet. Beziehen Sie sich für Einzelheiten auf S. 46.

AD Andorra EH Westsahara KZ Kasachstan RU Russische Förderation AE Vereinigte Arabische Emirate ER Eritrea LA Laos, Demokratische RW Ruanda AF Afghanistan ES Spanien Volksrepublik SA Saudi-Arabien AG Antigua und Barbuda ET Äthiopien LB Libanon SB Salomonen AI Anguilla FI Finnland LC St. Lucia SC Seychellen AL Albanien FJ Fidschi LI Liechtenstein SD Sudan AM Armenien FK Falkland-Inseln LK Sri Lanka SE Schweden AN Niederländische Antillen (Mavinas) LR Liberia SG Singapur AO Angola FM Mikronesien LS Lesotho SH St. Helena AQ Antarktis (Föderation von) LT Litauen SI Slowenien AR Argentinien FO Färöer-Inseln LU Luxemburg SJ Sv’albard und Jan M’ayen AS Amerikanisch-Samoa FR Frankreich LV Lettland SK Slowakei AT Österreich FX Frankreich, hauptstädtisch LY Lybien SL Sierra Leone AU Australien GA Gabun MA Marokko SM San Marino AW Aruba GB Vereinigtes Königreich MC Monaco SN Senegal AZ Aserbaidschan GD Grenada MD Moldau, Republik SO Somalia BA Bosnien und Herzegowina GE Georgien MG Madagaskar SR Surinam BB Barbados GF Fränzösisch-Guyana MH Marshall-Inseln ST Sao Tome und Principe BD Bangladesch GH Ghana ML Mali SV El Salvador BE Belgien GI Gibraltar MM Myamar SY Syrien BF Burkina Faso GL Grönland MN Mongolei SZ Swasiland BG Bulgarien GM Gambia MO Macao TC Turks- und Caicos Inseln BH Bahrain GN Guinea MP Nördliche TD Tschad BI Burundi GP Guadeloupe Mariannen-Inseln TF Französische BJ Benin GQ Äquatorialguinea MQ Martinique Südterritorien BM Bermudainseln GR Griechenland MR Mauretanien TG Togo BN Brunei GS Süd-Georgia und MS Montserrat TH Thailand BO Bolivien Sandwich-Inseln MT Malta TJ Tadschikistan BR Brasilien GT Guatemala MU Mauritius TK Tokelau BS Bahamas GU Guam MV Malediven TM Turkmenistan BT Bhutan GW Guinea-Bissau MW Malawi TN Tunesien BV Bouvetinsel GY Guyana MX Mexiko TO Tonga BW Botsuana HK Hongkong MY Malaysia TP Ost-Timor BY Belarus HM Heard-Insel und MZ Mosambik TR Türkei BZ Belize McDonald-Inseln NA Namibia TT Trinidad und Tobago CA Kanada HN Honduras NC Neukaledonien TV Tuvalu CC Kokosinseln (Keeling- HR Kroatien NE Niger TW Taiwan Inseln) HT Haiti NF Norfolk-Inseln TZ Tansania CF Zentralafrikanische HU Ungarn NG Nigeria UA Ukraine Republik ID Indonesien NI Nicaragua UG Uganda CG Kongo IE Irland NL Niederlande UM Kleinere entlegene Inseln CH Schweiz IL Israel NO Norwegen der Vereinigten Staaten CI Côte d’Ivoire IN Indien NP Nepal US Vereinigte Staaten CK Cook-Inseln IO Britisches Territorium NR Nauru UY Uruguay CL Chile im Indischen Ozean NU Niue UZ Usbekistan CM Kamerun IQ Irak NZ Neuseeland VA Vatikanstadt CN China IR Iran (Islamische Republik) OM Oman VC St. Vincent und die CO Kolumbien IS Island PA Panama Grenadinen CR Costa Rica IT Italien PE Peru VE Venezuela CU Kuba JM Jamaica PF Französisch-Polynesien VG Britische Jungferninseln CV Cap Verde JO Jordanien PG Papua-Neuguinea VI Jungferninseln der Vereinigten CX Christmas-Insel JP Japan PH Philippinen Staaten von Amerika CY Zypern KE Kenya PK Pakistan VN Vietnam CZ Tschechische Republik KG Kirgisistan PL Polen VU Vanuatu DE Deutschland KH Kambodscha PM St. Pierre und Miquelon WF Wallis und Futuna Inseln DJ Dschibuti KI Kiribati PN Pitcairn WS Samoa DK Dänemark KM Komoren PR Puerto Rico YE Jemen DM Dominica KN St. Kitts und Nevis PT Portugal YT Mayotte DO Dominikanische Republik KP Korea, Demokratische PW Palau YU Jugoslawien DZ Algerien Volksrepublik PY Paraguay ZA Südafrika EC Ecuador KR Korea, Republik QA Katar ZM Sambia EE Estland KW Kuwait RE Reunion ZR Zaire EG Ägypten KY Cayman-Inseln RO Rumänien ZW Simbabwe XV-D721BK[EG]APPENDIX/f1 52 7/24/00, 10:39 AM, VICTOR COMPANY OF JAPAN, LIMITED GE. JVC 0700AOMUBNJSC XV-D721BK[EG]COVER/f1 2 7/24/00, 10:09 AM]
15

Similar documents

A AI=mixed data A&I
I=scanned image A=printed from application A AI=mixed data A&I DIVISION MANUAL MODEL NO. CODE NO. YEAR CD-ROM NO. DATA CODE A-10X R 2543 1981 NO DISC A-203E R 1247 1974 NO DISC AA-C11E K 6380 1984 NO DISC AA-C11U K 6380 1984 NO DISC AA-C19E K 6349 1981 NO DISC AA-C19U K 6348 1981 NO DISC AA-C20U K 6
COMPACT COMPONENT SYSTEM CA-MXGT91R CA-MXG71R
COMPACT COMPONENT SYSTEM KOMPAKT KOMPONENTSYSTEM KOMPAKTI KOMPONENTTIJÄRJESTELMÄ KOMPAKT KOMPONENTSYSTEM KOMPAKT-KOMPONENTEN-SYSTEM SYSTEME DE COMPOSANTS COMPACT SISTEMAS DE COMPONENTES COMPACTOS IMPIANTO A COMPONENTI COMPATTO CA-MXGT91R CA-MXG71R CA-MXGT91R CA-MXG71R STANDBY/ON STANDBY/ON STANDBY P
AUDIO/VIDEO CONTROL RECEIVER RX-6010RBK / RX-6012RSL
AUDIO/VIDEO CONTROL RECEIVER AUDIO/VIDEO-FÖRFÖRSTÄRKARE AUDIO/VIDEO-VASTAANOTIN AUDIO/VIDEO FORFORSTÆRKER AUDIO/VIDEO-RECEIVER MIT STEUEREINHEIT AMPLI/TUNER DE COMMANDE AUDIO/VIDEO RECEPTOR DE CONTROL DE AUDIO/VÍDEO RICEVITORE DI CONTROLLO AUDIO/VIDEO RX-6010RBK / RX-6012RSL SLEEP TV VCR AUDIO SURRO
POWERED WOOFER CD SYSTEM RV-DP200BK
LVT0703-004A / RV-DP200BK / Cover RV-DP200(EN)_Cover.fm Page 1 Wednesday, February 7, 2001 3:47 PM POWERED WOOFER CD SYSTEM CD-SYSTEM MED POWER WOOFER TEHOBASSOLLA VARUSTETTU CD-JÄRJESTELMÄ WOOFER CD SYSTEM TIL LYSNET CD-SYSTEM MIT POWER WOOFER CHAIN CD A WOOFER AMPLIFIE CD CON ALTAVOZ DE GRAVES Y A
AUDIO/VIDEO CONTROL RECEIVER RX-7010RBK / RX-7012RSL
AUDIO/VIDEO CONTROL RECEIVER AUDIO/VIDEO-FÖRFÖRSTÄRKARE AUDIO/VIDEO-VASTAANOTIN AUDIO/VIDEO FORFORSTÆRKER AUDIO/VIDEO-RECEIVER MIT STEUEREINHEIT AMPLI/TUNER DE COMMANDE AUDIO/VIDEO RECEPTOR DE CONTROL DE AUDIO/VÍDEO RICEVITORE DI CONTROLLO AUDIO/VIDEO RX-7010RBK / RX-7012RSL CATV/DBS VCR TV AUDIO DV
DVD DIGITAL KINO SYSTEM SYSTEME DVD DIGITAL CINEMA DVD DIGITALE BIOSCOOP TH-A9R
DVD DIGITAL KINO SYSTEM SYSTEME DVD DIGITAL CINEMA DVD DIGITALE BIOSCOOP TH-A9R Bestehend aus XV-THA9R, SP-PWA9, SP-XCA9 und SP-XSA9. Se compose de XV-THA9R, SP-PWA9, SP-XCA9 et SP-XSA9. Bestaat uit XV-THA9R, SP-PWA9, SP-XCA9, en SP-XSA9. STANDBY/ON TV AUDIO VCR AUX FM/AM DVD TITLE SUBTITLE DECODE A
CD RECEIVER KD-SX991R/KD-SX911R
CD RECEIVER CD-RECEIVER RECEPTEUR CD CD-RECEIVER KD-SX991R/KD-SX911R KD-SX991R KD-SX991R DISP TP DAB RDS PTY78910 11 12 MO KD-SX911R KD-SX911R DISP TP DAB RDS PTY78910 11 12 MO For installation and connections, refer to the separate manual. Angaben zu Einbau und Verkabelung entnehmen Sie bitte der g
PARTS LIST
PARTS LIST CAUTION ! The parts identified by the ! symbol are important for the safety. Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . ! The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines in the Parts No. columns will not be supplie
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the ! symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers.
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the ! symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 5.1 PACKING AND ACCESSORY ASSEMBLY The instruction manual to be provided with this product will differ according to the destination. ADHESIVE TAPE 308 313 306A 3
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers.
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 5.1 PACKING AND ACCESSORY ASSEMBLY The instruction manual to be provided with this product will differ according to the destination. 306A 311 312 ADHESIVE TAPE 303
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 5.1 PACKING AND ACCESSORY ASSEMBLY <M1>
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 5.1 PACKING AND ACCESSORY ASSEMBLY The instruction manual to be provided with this product will differ according to the destination. 306A 311 312 ADHESIVE TAPE 303
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 5.1 PACKING AND ACCESSORY ASSEMBLY <M1>
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 5.1 PACKING AND ACCESSORY ASSEMBLY The instruction manual to be provided with this product will differ according to the destination. 306A 318 311 ADHESIVE TAPE 302
SECTION 5 PARTS LIST
SECTION 5 PARTS LIST 5.1 MECHANISM ASSEMBLY 124 139 128 122 143 129 130 137 43 44 AA 120 105 A/C HEAD BOARD ASSY 107 51 AA 121 57 75 10 BB 40 LOADING MOTOR 74 52 BOARD ASSY 72 106 104 7 AA 13 5839 AA 89 5 55 21 BB 107 12 54 132 616 AA 76 AA 53 AA 13 26 83 60 AA AA 88 73 142 4 AA 3 82 AA AA AA 135 85
SECTION 5 MODEL MARK PARTS LIST GR-DVL210U A SAFETY PRECAUTION GR-DVL515U C Parts identified by the symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers.
SECTION 5 MODEL MARK PARTS LIST GR-DVL210U A GR-DVL310U B SAFETY PRECAUTION GR-DVL515U C Parts identified by the symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 5.1 ELECTRICAL PARTS LIST ****************************** Q1003 DTC143EE TRANSISTORQ1004 DTA114EE TRANSISTOR MAIN
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. # REF No. PART No. PART NAME, DESCRIPTION
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. # REF No. PART No. PART NAME, DESCRIPTION - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
DVD VIDEO PLAYER DVD-VIDEO-SPIELER LECTEUR DVD VIDEO DVD VIDEO-SPELER XV-S40BK/XV-S42SL XV-E100SL
S40-En-Cover_006.fm Page 1 Wednesday, February 21, 2001 5:51 PM DVD VIDEO PLAYER DVD-VIDEO-SPIELER LECTEUR DVD VIDEO DVD VIDEO-SPELER XV-S40BK/XV-S42SL XV-E100SL OPEN STANDBY/ON /CLOSE PLAY 3D MODE PHONIC CANCEL RETURN12345678910 0 +10 THEATER ANGLE SUBTITLE AUDIO POSITION DIGEST ZOOM REVIOUSNPEXT 4
A AI=mixed data A&I
I=scanned image A=printed from application A AI=mixed data A&I DIVISION MANUAL MODEL NO. CODE NO. YEAR CD-ROM NO. DATA CODE A-10X R 2543 1981 NO DISC A-203E R 1247 1974 NO DISC AA-C11E K 6380 1984 NO DISC AA-C11U K 6380 1984 NO DISC AA-C19E K 6349 1981 NO DISC AA-C19U K 6348 1981 NO DISC AA-C20U K 6
PARTS LIST
PARTS LIST CAUTION ! The parts identified by the ! symbol are important for the safety. Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . ! The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines in the Parts No. columns will not be supplie
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the ! symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers.
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the ! symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 5.1 PACKING AND ACCESSORY ASSEMBLY The instruction manual to be provided with this product will differ according to the destination. ADHESIVE TAPE 308 SPEC OF BA
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the ! symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers.
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the ! symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 5.1 PACKING AND ACCESSORY ASSEMBLY The instruction manual to be provided with this product will differ according to the destination. ADHESIVE TAPE 313 308 SPEC O
A AI=mixed data A&I
I=scanned image A=printed from application A AI=mixed data A&I DIVISION MANUAL MODEL NO. CODE NO. YEAR CD-ROM NO. DATA CODE A-10X R 2543 1981 NO DISC A-203E R 1247 1974 NO DISC AA-C11E K 6380 1984 NO DISC AA-C11U K 6380 1984 NO DISC AA-C19E K 6349 1981 NO DISC AA-C19U K 6348 1981 NO DISC AA-C20U K 6
Einleitung 2 Grundlagen 6 Vor der ersten Benutzung 17 Grundbetrieb 26
Einleitung 2 Grundlagen 6 Vor der ersten Benutzung 17 Grundbetrieb 26 TV DVD DISC STANDBY/ON SELECT TV DVD 3D TV/VIDEO REPEAT PHONIC CANCEL RETURN TV1 TV2 TV3123TV4 TV5 TV6456TV7 TV8 TV9789TV -/- TV0 MUTING 10 0 +10 Fortgeschrittener Betrieb 32 ANGLE SUBTITLE AUDIO VFP S.FREQ DIGEST PAGE - ZOOM + PR
Handheld PC MP-C33DE-BU BEDIENUNGSANLEITUNG
MP-C33DE-BU BEDIENUNGSANLEITUNG DE Handheld PC MP-C33DE-BU VICTOR COMPANY OF JAPAN, LIMITED Handheld PC BEDIENUNGSANLEITUNG Dieses Ger t istfrden Betrieb in Deutschland, sterreich und der Schweiz vorgesehen. DE Printed in Japan 2001 VICTOR COMPANY OF JAPAN, LIMITED 1001KHY*OZ*OZ LET0197-001A Vorsich
MICRO COMPONENT SYSTEM UX-M3R
MICRO COMPONENT SYSTEM MIKRO-KOMPONENTEN-SYSTEM SYSTEME DE MICROCOMPOSANTS MIKRO KOMPONENTENSYSTEEM UX-M3RMICROCOMPONENTSYSTEMUX- M3RSTANDBY OPEN /ON /CLOSE DISPLAY REMAIN MODE /RDS MODE STANDBY/ON TIMER ON/OFF INTRO/RDS SEARCH TUNER SET CD/RANDOM /BAND TAPE RANDOM BAND CD TUNER TAPE REC PROGRAM PRO
BLOCK Diagram LCDBatetry Connector Connector(Page2-17) System BLOCK Diagram
ABCDEFGHBLOCK Diagram LCDBatetry Connector Connector(Page2-17) MO DE M-JACK System BLOCK Diagram PC MC IA Connector CJM1 (Page2-23) DC Charge Jack 1 (Page2-14) VMNCACI V5CC 68 VSSD 3 Power 34 VSSD62(Page2-15) V3CC 67 PCD12V1C8C 33 PW1P 6 PC N1 66 PC1D10 (page2-15) VDMCRCAV2C5C 32 PC1D2 VPECALCN MO D
A AI=mixed data A&I
I=scanned image A=printed from application A AI=mixed data A&I DIVISION MANUAL MODEL NO. CODE NO. YEAR CD-ROM NO. DATA CODE A-10X R 2543 1981 NO DISC A-203E R 1247 1974 NO DISC AA-C11E K 6380 1984 NO DISC AA-C11U K 6380 1984 NO DISC AA-C19E K 6349 1981 NO DISC AA-C19U K 6348 1981 NO DISC AA-C20U K 6
Block diagrams5VFDCE
F_C_R_S/W 1-3 19,20 A/D IN 16,17 A/D IN Block diagrams Main section AUXLRDI5VFDCE TUNER CL CL CE DI UIC1 UIC10 MICROCONTROLLER VFD DRIVER KEY CLK FIC6 LPF GND FIC5 6ohm LPF AUX LTUN L (35W) IC5 FIC12 FIC11 POWER AUX R TUN R AMP DIC11 39-41 LPF 6ohm DPS (1/2) (35W) 27 FIC4 LPF 3 (2/2) 6ohm 23 LPF FL
COMPACT COMPONENT SYSTEM CA-MXDVA9R INSTRUCTIONS
COMPACT COMPONENT SYSTEM KOMPAKT-KOMPONENTEN-SYSTEM SYSTEME DE COMPOSANTS COMPACT CA-MXDVA9R INSTRUCTIONS BEDIENUNGSANLEITUNG For Customer Use: MANUEL D’INSTRUCTIONS Enter below the Model No. and Serial No. which are located either on the rear, bottom or side of the cabinet. Retain this information
Block diagrams5VFDCE
F_C_R_S/W 1-3 19,20 A/D IN 16,17 A/D IN Block diagrams Main section AUXLRDI5VFDCE TUNER CL CL CE DI UIC1 UIC10 MICROCONTROLLER VFD DRIVER KEY CLK FIC6 LPF GND FIC5 6ohm LPF AUX LTUN L (35W) IC5 FIC12 FIC11 POWER AUX R TUN R AMP DIC11 6ohm 39-41 LPF DPS (1/2) (35W) 27 FIC4 LPF 3 (2/2) 6ohm 23 LPF FL
CD RECEIVER CD-RECEIVER RECEPTEUR CD CD-RECEIVER KD-S621 FM LOUD SEL SSM COMPACT
CD RECEIVER CD-RECEIVER RECEPTEUR CD CD-RECEIVER KD-S621 FM LOUD CD ¢ SEL SSM DISP AM78MO 9 10 11 RPT 12 RND MODE SCM COMPACT DIGITAL AUDIO For installation and connections, refer to the separate manual. Für den Einbau und die Anschlüsse siehe das eigenständige Handbuch. Pour l’installation et les r