Herunterladen: lichtung manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern. werch ein illtum! tanz nördl ich südl du östl ich westl du südl ich nördl du westl ich

lichtung manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern. werch ein illtum! tanz nördl ich südl du östl ich westl du südl ich nördl du westl ich östl du das fanatische orchester der dirigent hebt den stab das orchester schwingt die instrumente der dirigent öffnet die lippen das orchester stimmt ein wutgeheul an der dirigent klopft mit dem stab das orchester zerdrischt die instrumente der dirigent breitet die arme aus das orchester flattert im raum der dirigent senkt den kopf das orchester wühlt im boden der dirigent schwitzt das orchester kämpft mit tosenden wassermassen der dirigent...
Autor Anonym
Downloads: 0 Abrufe 1

Dokumentinhalt

lichtung manche meinen lechts und rinks kann man nicht velwechsern. werch ein illtum! tanz nördl ich südl du östl ich westl du südl ich nördl du westl ich östl du, das fanatische orchester der dirigent hebt den stab das orchester schwingt die instrumente der dirigent öffnet die lippen das orchester stimmt ein wutgeheul an der dirigent klopft mit dem stab das orchester zerdrischt die instrumente der dirigent breitet die arme aus das orchester flattert im raum der dirigent senkt den kopf das orchester wühlt im boden der dirigent schwitzt das orchester kämpft mit tosenden wassermassen der dirigent blickt nach oben das orchester rast gegen himmel der dirigent steht in flammen das orchester bricht glühend zusammen, stück für zwei hände die rechte hand klatscht die linke hand klatscht beide hände klatschen die rechte hand klatscht in die rechte hand die linke hand klatscht in die linke hand beide hände klatschen in beide hände beide hände klatschen in die rechte hand beide hände klatschen in die linke hand jede hand klatscht in beide hände ohne rechte hand klatschen ohne linke hand klatschen ohne hände klatschen, die linke und die rechte hand EIN KLAVIERSTÜCK plitsch platsch plitsch platsch plitsch platsch plitsch platsch plitsch, etüde in f falfischbauch eile mit feile falfischbauch eile mit feile eile mit feile eile mit feile auf den fellen durch den fald feiter meere feiter meere durch die füste durch die füste falfischbauch durch die füste falfischbauchfen ferd ich fiedersehn bläst der find falfischbauch falfischbauch falfischbauch falfischbauch fen ferd ich fiedersehn fen ferd ich fiedersehn eile mit feile falfischbauch eile mit feile fen ferd ich fiedersehn falfischbauch auf den feilen falfischbauch feiter meere ach die heimat auf den fellen ach die heimat feiter meere fen ferd ich fiedersehn eile mit feile ist so feit auf den fellen, feilchen vür efa eveu vür viala gevrorenes vür efa vlüssiges vür viala efa vür viala viala vür efa vrühling vür fiele fier fäter vünv vrösche fier vürsten vahnen vliegen vünv vrauen fier fögel vünv fielvrasse vliegen vangen, florians eltern schöner schöner florian horchen wir ihm ohren an küssen wir ihm einen mund blicken wir ihm augen rund rudern wir ihm arme dran tanzen wir ihm beine an lieben wir ihm einen mann schöner schöner florian für renate und walter höllerer, ein schulmädchen die ferien sind alle die schule ist die falle ich bin die kleine maus der lehrer sieht wie käse aus ausgang ich rannte fort und wuchs von straßeneck zu straßeneck, bis ich als riese dastand, den kirchturm in der hand. ich drehte um, nahm ab von straßeneck zu straßeneck, war zwerg beim haus und sprang zur klinke hoch als maus., die tassen bette stellen sie die tassen auf den tesch perdon stellen sie die tassen auf den tesch perdon die tassen auf den tesch perdon auf den tesch perdon nöhmen nöhmen nöhmen so söch nöhmen so söch eune nöhmen so söch eune tass eune tass donke donke, eun stöck zöcker zweu stöck zöcker dreu stöck zöcker donke zörka zweu stöck zöcker follen follen hünuntergefollen auf dön töppüch neun nur dör hönker üst wög pördon bötte bötte, loch loch loch doch so loch doch so loch doch schon so loch doch loch doch loch üch loch müch kronk die mutter und das kind üch wüll spülen spül düch meun künd, peter frißt seinen weg ins schlaraffenland petermilchbreiberg eterpilchbreiberg tereplchbreiberg ertepchbreiberg retephbreiberg retepbreiberg mretepreiberg miretepeiberg milretepiberg milcretepberg milchreteperg milchbreteprg milchbrretepg milchbreretep milchbreiretep milchbreibretpe milchbreiberepet milchbreiberrpete milchbreibergpeter, auf dem land rininininininininDER brüllüllüllüllüllüllüllüllEN schweineineineineineineineinE grununununununununZEN hununununununununDE bellellellellellellellellEN katatatatatatatatZEN miauiauiauiauiauiauiauiauEN katatatatatatatatER schnurrurrurrurrurrurrurrurrEN gänänänänänänänänSE schnattattattattattattattattERN ziegiegiegiegiegiegiegiegEN meckeckeckeckeckeckeckeckERN bienienienienienienienienEN summummummummummummummummEN, grillillillillillillillillEN ziriririririririrPEN fröschöschöschöschöschöschöschöschE quakakakakakakakakEN hummummummummummummummummELN brummummummummummummummummEN vögögögögögögögögEL zwitschitschitschitschitschitschitschitschERN, risch risch risch risch lüüüüüüüüüüü gisch gisch gisch gisch traaaaaaaaaaa flisch flisch flisch flisch tooooiiiiiiiiiiiiiiiii sisch sisch sisch sisch muuuuuuuuuu, hünpisch per hunp qellt wepelt dißt unp schnuddert psssnt es pssniest ein psnychologe, ottos mops ottos mops trotzt otto: fort mops fort ottos mops hopst fort otto: soso otto holt koks otto holt obst otto horcht otto: mops mops otto hofft ottos mops klopft otto: komm mops komm ottos mops kommt ottos mops kotzt otto: ogottogott, steinbock ein bein bockt bei einstein ein bockbein neckt einstein keck steckt ein stock in einstein einstein stockt nickt, reihe eis zweig dreist vieh füllf ächz silben ach neu zink, wo bleibb da hummoooa wo bleibb da hummmoooooa wo bleibb darrr hummmmmoooooooooa darr kööönich vonn hummmmmmmmoooooooooooooooooa rrrrr, menschenfleiß ein faulsein ist nicht lesen kein buch ist nicht lesen keine zeitung ist überhaupt nicht kein lesen ein faulsein ist nicht lernen kein lesen und schreiben ist nicht lernen kein rechnen ist überhaupt nicht kein lernen ein faulsein ist nicht rühren keinen finger ist nicht tun keinen handgriff ist überhaupt nicht kein arbeiten ein faulsein solang mund geht auf und zu solang luft geht aus und ein ist überhaupt nicht, frühlingsbeginn weißen ich schneen frier beißen finger fußen eis rutschen nasen ich tropf-tropf, fotografie a. ok. in zeiten der trauer lieg ich auf der lauer und freue mich diebisch fragt sich nur worübisch, wohin und wie aus dem amt mit amselfedern, in den tau mit taubenfedern, durch den mai mit meisenfedern, über den zaun mit königsfedern., sieben kinder wieviele kinder haben sie eigentlich? – sieben zwei von der ersten frau zwei von der zweiten frau zwei von der dritten frau und eins ein ganz kleins von mir selber, im delikatessenladen bitte geben sie mir eine maiwiesenkonserve etwas höher gelegen aber nicht zu abschüssig so, daß man darauf noch sitzen kann. nun, dann vielleicht eine schneehalde, tiefgekühlt ohne wintersportler. eine fichte schön beschneit kann dabeisein. auch nicht, bliebe noch – hasen sehe ich haben sie da hängen, zwei drei werden genügen. und natürlich einen Jäger, wo hängen denn die jäger?, sieben weltwunder und das wievielte bin ich? und das wievielte bist du? und das wievielte ist die kuh? und das wievielte ist der uhu? und das wievielte ist das känguruh? und das wievielte ist der marabu? und wieviele bleiben übrig wenn es den marabu und das känguruh und den uhu und die kuh und dich und mich einmal nicht mehr gibt?, der schnitter es ist ein schnitter, der schneidet brot und gibt der frau ein stück und jedem kind ein stück und ein stück ißt er selber und dann fragt er wer hat noch hunger? und schneidet dann weiter, einem solchen schnitter möchtest du wohl gern einmal begegnen. außer er sagt zu dir: komm her, du brot., 1944 1945 krieg krieg krieg krieg krieg krieg krieg krieg krieg mai krieg krieg krieg krieg krieg krieg krieg (markierung einer wende), vater komm erzähl vom krieg vater komm erzähl wiest eingrückt bist vater komm erzähl wiest gschossen hast vater komm erzähl wiest verwundt wordn bist vater komm erzähl wiest gfallen bist vater komm erzähl vom krieg Im Schlaf Er traf einen Baum. Er baute darunter sein Haus. Er schnitt aus dem Baum einen Stock heraus. Der Stock wurde seine Lanze. Die Lanze wurde sein Gewehr. Das Gewehr wurde seine Kanone. Die Kanone wurde seine Bombe. Die Bombe traf sein Haus und riß den Baum an den Wurzeln aus. Er stand dabei und staunte, aber auf wachte er nicht.,

Nachwort

Ernst Jandls Sprachüberraschungen Sind das hier wirklich Gedichte? So ganz sicher seid ihr euch da wahrscheinlich nicht, denn die meisten Leute meinen, daß Verse etwas sehr Ernsthaftes sind, etwas Höheres oder gar Feierliches, um das man sich schon mühen muß, wenn man es verstehen oder selber schreiben will. Ernst Jandls Gedichte sehen da auf den ersten Blick völlig anders aus, so leicht und verspielt, als wenn sich jemand etwas ganz Verrücktes ausgedacht hat. Und dabei haben sie viel mit euren Spinnereien gemein: Von den blauen Bergen kommen wir Unser Lehrer ist genau so doof wie wir Mit der Brille auf der Neese sieht er aus wie'n Harzer Käse Von den blauen Bergen kommen wir Oder: Mensch hast du Kant gekannt Der konnte Handstand mit einer Hand Der Dichter Ernst Jandl hat, wie andere Schriftsteller auch, genau hingehört, wenn Kinder miteinander umgehen, und dabei entdeckt, daß Sprache und Spiel zusammengehören. Er behauptet, daß ihr Gedichte schreiben könnt, die lustig, manchmal ärgerlich für die Erwachsenen und voller toller Einfälle sind. Und er probierte es selbst aus, so zum Beispiel in der Geschichte von Otto und seinem Mops., Bestimmt habt ihr gleich den Dreh erkannt, wie »Ottos mops« ein Sprachspiel wird: Ernst Jandl suchte beim Bau seines Gedichts nach passenden Wörtern mit möglichst vielen O. So etwas kann jeder machen. Ein zehn Jahre alter Junge schickte Ernst Jandl das Gedicht über »Ruths Kuh«: Ruths Kuh muht Ruth: Ruh, Kuh! Ruths Kuh ruht nun Ruth tut Ruh gut Ruths Wunsch: Nur Ruh Nun muht Ruths Kuh Ruth ruft nun: Ruh Kuh! Ruth muß zur Fußkur Ruth ruft nun zur Kuh: Nur zu, nun muh In fast allen Gedichten dieses Buches gibt es Sprachtricks herauszufinden, die Überraschungen bereithalten. So wandert in »peter frißt seinen weg ins Schlaraffenland« – ihr kennt das Märchen – das p durch das Wort »petermilch- breiberg« hindurch; als es am Ende dieses langen Wortes angekommen ist, folgen auch die anderen zu Peter gehörenden Buchstaben nach und ordnen sich ein, so daß es zum Schluß heißt: »milchbreibergpeter«. Es ist nicht immer so, daß Ernst Jandls Gedichte nur freudige Sprachüber- raschungen an euch weitergeben, sie können auch erschrecken. Im Gedicht »vater komm erzähl vom krieg« geschieht eigentlich Unmögliches: Ein Gefallener, ein im Krieg von anderen Soldaten Getöteter, soll seinem Sohn davon berichten. Aber, da gibt es nichts Spannendes in gemütlicher Runde zu erzählen; und wer das dennoch tut, der hat wohl überlebt, aber nichts vom Schrecken eines Krieges verstanden. Ernst Jandl ist ein berühmter Mann. Er hat viele Bücher drucken lassen mit Gedichten, Theaterstücken, Hörspielen für den Rundfunk und Vorträgen, in, denen er über die Gründe für sein Schreiben berichtet. Er wurde am 1. August 1925 in Wien, der Hauptstadt Österreichs, geboren. Sein Vater war Angestellter in einer Bank, malte aber lieber, so wie man vielleicht lange Briefe schreibt. Ernst Jandl hat seine Eltern sehr gern gehabt; und er ist sicher, daß er ihnen für seine Arbeit als Dichter manches verdankt. Nachdem die deutschen Nazis seine Heimat Österreich 1938 besetzt hatten und 1939 den Weltkrieg begannen, mußte er Soldat werden und erlebte, daß der Krieg nie ein Abenteuer ist. Darum schrieb er »vater komm erzähl vom krieg«, »1944 1945« und »im schlaf«, in denen er davor warnt, das Töten anderer Menschen als etwas Normales hinzunehmen. Nach 1945 studierte Ernst Jandl und arbeitete als Lehrer für Deutsch und Eng- lisch an einer Wiener Schule. Gedichte schrieb er viele Jahre lang nebenbei, nach der Schule oder auch heimlich im Unterricht. Erst später gab er seinen ersten Beruf auf, um für die Arbeit als Dichter mehr Zeit und Ruhe zu finden. Be- stimmt war Ernst Jandl ein guter Lehrer, in dessen Schulstunden auch gelacht werden durfte. Seine Sprachüberraschungen hat er dort ausprobiert und dabei selber Neues hinzugelernt. Ernst Jandl ist nicht der einzige, der mit Kindern und für Kinder Sprachspiele entdeckt hat. Bei uns in der DDR gibt es zum Beispiel die Bücher »Die dampfen- den Hälse der Pferde im Turm von Babel« von Franz Fühmann und »Die Rassel- bande im Schlamassellande« von Kito Lorenc, die auch zeigen, daß unsere Sprache viel zu interessant ist, um sie nur den Erwachsenen zu überlassen. Ernst Jandl hat einmal gesagt: »Mein Schreibtisch ist gedeckt für alle« und damit die Leser gebeten, an seiner Arbeit teilzunehmen wie an einem Fest, das großen Spaß bereiten kann und zu dem jeder etwas mitbringen darf: eigene Sprach- Spiel-Ideen. Klaus Pankow,

Inhaltsverzeichnis

4 lichtung 30 im delikatessenladen 4 tanz 32 sieben weltwunder 5 das fanatische orchester 33 der schnitter 6 stück für zwei hände 34 1944 1945 7 die linke und die rechte hand 35 vater komm erzähl vom krieg 8 etüde in f 35 im schlaf 9 feilchen vür efa 10 florians eitern 36 Nachwort 11 ein schulmädchen 11 ausgang 12 die tassen 14 loch 14 die mutter und das kind 15 peter frißt seinen weg ins Schlaraffenland 16 auf dem land 18 risch 19 hünpisch 19 psssnt 20 ottos mops 22 Steinbock 23 reihe 24 wo bleibb da 25 menschenleiß 26 frühlingsbeginn 27 fotografie a. ok. 28 wohin und wie 29 sieben kinder,

Ausgewählte Gedichte

herausgegeben von Klaus Pankow ISBN 3-358-01007-4 1. Auflage 1988 © DER KINDERBUCHVERLAG BERLIN-DDR 1988 (für diese Ausgabe) Auswahl aus: Ernst Jandl, Gesammelte Werke in drei Bänden © 1985 by Hermann Luchterhand Verlag, Darmstadt und Neuwied Lizenz-Nr. 304-270/103/88 Gesamtherstellung: Grafischer Großbetrieb Sachsendruck Plauen LSV 7754 Für Leser von 10 Jahren an Bestell-Nr. 633 071 8]
15

Similar documents

Die Welt von morgen im Roman von heute
Die Welt von morgen im Roman von heute ROBERT A. HEINLEIN [ Robert Anson Heinlein (1907-1988) ] Weltraum-Piloten Das spannende Buch behandelt ein interessantes Zukunftsproblem: die Aufrechterhaltung der interstellarischen Ruhe und Ordnung durch einen Weltraum-Sicherheitsdienst, der in ständigem Eins
Zu diesem Buch Als Hemingway im Jahre 1956 mit seiner Frau Mary im Hotel Ritz in Paris abstieg, ließ er
Zu diesem Buch Als Hemingway im Jahre 1956 mit seiner Frau Mary im Hotel Ritz in Paris abstieg, ließ er sich aus dem Keller die alten Koffer holen, die dort seit mehr als zwanzig Jahren gelagert hatten. Sie enthielten seine Tagebücher und Aufzeichnungen aus der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg, als er
Gabriel García Márquez Von der Liebe und anderen Dämonen
Gabriel García Márquez Von der Liebe und anderen Dämonen Roman / Kiepenheuer & Witsch GABRIEL GARCÍA MÁRQUEZ VON DER LIEBE UND ANDEREN DÄMONEN Gabriel García Márquez Von der Liebe und anderen Dämonen ROMAN AUS DEM SPANISCHEN VON DAGMAR PLOETZ KIEPENHEUER & WITSCH 1. Auflage 1994 Titel der Originalau
KARL MAY Die beiden NachtwächterMKeBHUMORESKE
KARL MAY Die beiden Nachtwächter ay arlMKeBHUMORESKE B Karl May Die beiden Nachtwächter Humoreske (877) eBOOK ebook-bibliothek.org BIBLIOTHEK littera scripta manet Karl May (25.02.1842 – 30.03.1912) 1. Ausgabe, September 2006 © eBOOK-Bibliothek 2006 für diese Ausgabe I. Wer da etwa glaubt, daß blos
MICHAIL BAKUNIN PHILOSOPHIE DER TAT Herbert Marcuse Kult ur und Gesellschaft
MICHAIL BAKUNIN PHILOSOPHIE DER TAT Herbert Marcuse Kult ur und Gesellschaft edition Suhrk amp SV Herbert Marcuse Kultur und Gesellschaft 1 Suhrkamp Verlag Herbert Marcuse, geboren 1898 in Berlin, lehrt heute als Professor der Philosophie an der University of California (USA). Er hat in Berlin und F
Ab das N.I.C.E., das National Institute of Coordinated Expe-
Ab das N.I.C.E., das National Institute of Coordinated Expe- riments, den Bragdon Wald bei Edgestow aufkauft, in dessen Nähe das uralte Bracton-College liegt, sind die Fachleute und Kenner der Geschichte dieser Gegend alarmiert – und nicht nur sie. Die Eingeweihten vermuten mit Recht, daß die Er- ri
DIE CHRONIK VON TORNOR
DIE CHRONIK VON TORNOR Die Zwingfeste (06/3955) Die Tänzer von Arun (06/3956) Die Frau aus dem Norden (06/3957) Tornor Keep, eine der düsteren Zwingfesten im Nor- den Aruns, hatte man im ersten Jahrhundert der Be- siedlung errichtet, um das fruchtbare Land und die Handelsstädte am Fluß und im Delta
DIE CHRONIK VON TORNOR
DIE CHRONIK VON TORNOR Die Zwingfeste (06/3955) Die Tänzer von Arun (06/3956) Die Frau aus dem Norden (06/3957) Im Galbareth, der fruchtbaren Ebene von Arun, ha- ben sich im Laufe der Jahrzehnte Menschen, die über besondere mentale Gaben verfügen, über Telepathie, die Kunst des Gedankenlesens und de
Ransom, der Erdenmensch, der Malakandra, wie der Mars von
Ransom, der Erdenmensch, der Malakandra, wie der Mars von seinen Bewohnern genannt wird, besucht hat und unter Le- bensgefahr zur Erde zurückgekehrt ist, wird ausersehen, eine Mission auf der Venus zu übernehmen. Der Morgenstern, den die Eldil, die geheimnisvollen Statthalter Gottes, Perelandra nenn
Inhalt: Das Bostoner Detektivteam Patrick Kenzie
Inhalt: Das Bostoner Detektivteam Patrick Kenzie und Angela Gennaro wird von zwei hochrangigen Senatoren beauftragt, ihre verschwundene Putzfrau Jenna samt streng vertraulicher Dokumente wiederzufinden. Scheinbar eine leichte Übung für die beiden. Doch dann wird Jenna auf offener Straße erschossen,
Stanisław Lem TEST Phantastische Erzählungen F
Stanisław Lem TEST Phantastische Erzählungen F Über dieses Buch Die vorliegende Sammlung utopischer Geschichten zeigt die reiche Skala Lem’scher Phantasie. Geht es hier um die oft gespenstischen Abenteuer, die Weltraumnavigator Pirx mit detektivischem Verstand zu meistern hat, so entwik- keln dort ü
Die beiden Wissenschaftler Devine und Weston starten zum
Die beiden Wissenschaftler Devine und Weston starten zum Mars, um als Glücksritter zu Vermögen und Macht zu gelan- gen. Sie verschleppen dabei den Cambridger Philologen Ran- som, um ihn den Eingeborenen zu überlassen, wenn es mit ih- nen Schwierigkeiten geben sollte. Malakandra, wie die Einge- boren
Jeff Lindsay Des Todes dunkler Bruder
Jeff Lindsay Des Todes dunkler Bruder s&p 05/2006 Dexter Morgan arbeitet als Spezialist für Blutanalysen bei der Polizei von Miami – und mordet gerne. Aber seine Morde dienen einem höheren Zweck: Jedesmal, wenn er zuschlägt, erwischt es einen ganz gewöhnlichen, brutalen Killer. Einer weniger! Doch a
Fenster zur Unendlichkeit
Fenster zur Unendlichkeit 16 Begegnungen mit der Zeit Anthologie sowjetischer Phantastik herausgegeben von Herbert Krempien Verlag Das Neue Berlin Gescannt von c0y0te. Nicht seitenkonkordant. Dieses e-Buch ist eine Privatkopie und nicht zum Verkauf bestimmt! Alle Rechte dieser Ausgabe vorbehalten 1.
In der Nacht des 13. Mai 1933 kommt es im Salonwagen des
In der Nacht des 13. Mai 1933 kommt es im Salonwagen des Zuges Berlin-Breslau zu grauenhaften Ereignissen: die 17-jährige Marietta von der Malten wird zusammen mit ihrer Gouver- nante und dem Zugführer tot aufgefunden. Als Kriminalin- spektor Eberhard Mock mit seinen Männern am Tatort er- scheint, b
DARREL T. LANGART
DARREL T. LANGART Die fremde Macht Dieses Buch wird unter der Bedingung verkauft, daß es ohne Zustimmung des Verlages gewerbsmäßig weder weiterverkauft noch vermietet oder auf ähnliche Weise genutzt wird. Die vom Verlag gewählte Ausstattung darf weder durch einen festen Einband noch einen besonderen
KEITH LAUMER Botschafter im Kosmos (Envoy to New Worlds)
KEITH LAUMER Botschafter im Kosmos (Envoy to New Worlds) ERICH PABEL VERLAG • RASTATT (BADEN) Personen: James Retief, Vizekonsul und Dritter Sekretär des DCT* Botschafter Spradley, DCT Ben Magnan, Zweiter Sekretär F’Kau-Kau-Kau, Herrscher auf Yill Hoshick, Anführer der Sportkämpfer auf Adobe Konsul
F C. M. Kornbluth starb 1958 im Alter von 35 Jahren und hinterließ, darin
F C. M. Kornbluth starb 1958 im Alter von 35 Jahren und hinterließ, darin sind sich Literaturkritiker und Science-Fiction-Fans einig, eine nur schwer zu füllende Lücke nicht nur innerhalb der Science Fiction, sondern bei der amerikanischen Literatur im allgemeinen. Mary G. Kornbluth, seine Witwe, ha
GoMttIChHoAlIdL BEApKhUrNaINim Less ing PHILOSOPHIE DER TAT Emilia G alotti
GoMttIChHoAlIdL BEApKhUrNaINim Less ing PHILOSOPHIE DER TAT Emilia G alotti Gotthold Ephraim Lessing Emilia Galotti Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen Personen EMILIA GALOTTI ODOARDO und CLAUDIA GALOTTI, Eltern der Emilia HETTORE GONZAGA, Prinz von Guastalla MARINELLI, Kammerherrdes Prinzen CAMILLO RO
Heinz G. Konsalik Liebe auf dem Pulverfaß
Heinz G. Konsalik Liebe auf dem Pulverfaß Inhaltsangabe In Köln, in einem Freibad, lernten sie sich kennen. Und es war Liebe auf den ers- ten Blick. Als sie ihre Namen nannten, konnten sie ahnen, was sie erwartete: ihn, den Medizinstudenten Kehat Yonatan aus Tel Aviv, und sie, Amina Murad aus Qnaitr
Heinz G. Konsalik Die schöne Rivalin
Heinz G. Konsalik Die schöne Rivalin Inhaltsangabe Endlich erfüllt sich für Sonja der Traum von Sonne, Meer und blauem Himmel, als sie mit ihren Eltern an die Côte d'Azur fahren darf. Gleich die ersten Tage in Saint Tropez beginnen recht turbulent: Sonja lernt Michel kennen und fühlt sich bald im si
Yasmina Khadra Herbst der Chimären
Yasmina Khadra Herbst der Chimären scanned 07-2006 3. Band der Commissaire-Llob-Trilogie. ISBN: 3-85218-358-8 Aus dem Französischen übersetzt von Bernd Ziermann und Regina Keil-Sagawe Nachwort von Beate Burtscher-Bechter Verlag: Haymon Erscheinungsjahr: 1. Auflage 2000 Dieses E-Book ist nicht zum Ve
Wolfgang Jeschke DAS CUSANUS-SPIEL Roman
Wolfgang Jeschke DAS CUSANUS-SPIEL Roman Droemer Besuchen Sie uns im Internet: www.droemer.de Die Einschweißfolie ist biologisch abbaubar. Dieses Buch wurde auf chlor- und säurefreiem Papier ge- druckt. Copyright © 2005 bei Droemer Verlag. Ein Unternehmen der Droemerschen Verlagsanstalt Th. Knaur Na
Yasmina Khadra Doppelweiß
Yasmina Khadra Doppelweiß scanned 07-2006 2. Band der Commissaire-Llob-Trilogie. ISBN: 3-85218-337-5 Aus dem Französischen übersetzt von Bernd Ziermann und Regina Keil-Sagawe Nachwort und Interviwe mit Yasmina Khadra von Beate Burtscher-Bechter Verlag: Haymon Erscheinungsjahr: 1. Auflage 2000 Dieses
Yasmina Khadra Morituri
Yasmina Khadra Morituri scanned 07-2006 1. Band der Commissaire-Llob-Trilogie. ISBN: 3-85218-307-3 Aus dem Französischen übersetzt von Bernd Ziermann und Regina Keil-Sagawe Mit einem Nachwort von Beate Burtscher-Bechter Verlag: Haymon Erscheinungsjahr: 1. Auflage 1999 Dieses E-Book ist nicht zum Ver
Meiner Philosophische Bibliothek G. Pico della Mirandola Über die Würde des Menschen Lateinisch – Deutsch
Meiner Philosophische Bibliothek G. Pico della Mirandola Über die Würde des Menschen Lateinisch – Deutsch GIOVANNI PICO DELLA MIR ANDOLA De hominis dignitate Über die Würde des Menschen Übersetzt von Norbert Baumgarten Herausgegeben und eingeleitet von August Buck Lateinisch–deutsch FELIX MEINER VER
In der Reihe der Ullstein Bücher: Ullstein Buch Nr. 3073
In der Reihe der Ullstein Bücher: Ullstein Buch Nr. 3073 Science-Fiction-Stories im Verlag Ullstein GmbH, Band 1 bis Band 40 Frankfurt/M – Berlin – Wien Titel der Originalausgabe: Science-Fiction-Romane »Brain Twister« aka Poul Anderson: »That Sweet Little Old Lady« (1959) Feind aus dem All (2990) R
Die Tänzerin von Gor Die Tänzerin von Gor von John Norman
Die Tänzerin von Gor Die Tänzerin von Gor von John Norman Band 22 des Zyklus »Gor – die Gegenerde« übersetzt von ast (Version 1.0 – 11/2004) Kapitel 1 Ein Stück Seide Ich wusste, dass ich nicht in das kulturelle Schema passte. Ich wusste das schon lange. Dunkle Geheimnisse lagen in mir verborgen. Ic
LAURENCE J. PETER RAYMOND HULL
LAURENCE J. PETER RAYMOND HULL Das Peter‐ Prinzip ODER DIE HIERARCHIE DER UNFÄHIGEN ro ro ro Zu diesem Buch Sie wollen in einer einzigen blendenden Offenbarung den Grund dafür erfahren, warum Schulen keine Weisheit spenden, Regierungen die Ordnung nicht aufrechterhalten können, Gerichte keine Gerech
Helmut W. Pesch Die Kinder der Nibelungen
Helmut W. Pesch Die Kinder der Nibelungen Inhaltsangabe Als Siggi, Gunhild und Hagen in einem alten Brunnen etwas Goldenes blinken sehen, können sie noch nicht ahnen, dass sie auf den sagenumwobenen Ring des Nibelungen gestoßen sind. Er führt sie in das Reich der alten germanischen Götter. Doch der