Herunterladen: Bedienungsanleitung CB Funksprechgerät MA-1000 Night Talker

Bedienungsanleitung CB Funksprechgerät adfsdf MA-1000 Night Talker Bedienungsanleitung MA-1000 Night Talker AM/FM Mobile Transceiver Inhaltsverzeichnis Technische Spezifikationen ... Seite 3 Installation des MA-1000 Night Talker ... Seite 4 Montage des Gerätes ... Seite 4 Störungen und Interferenzen ... Seite 4 Antenne ... Seite 5 Externer Lautsprecher ... Seite 5 PA Betrieb ... Seite 5 Funktionen ... Seite 6 Frontseite des Gerätes ... Seite 6/7 Rückseite des Gerätes ... Seite 8 Frequenztabelle / Frequenzübersicht ... Seite 9 Mikrofon, Empfangen / Senden ... Seite 10 Mikrofonbelegung ... Seite...
Autor Uta Nussbaum Upload-Datum 19.08.19
Downloads: 1 Abrufe 438

Dokumentinhalt

Bedienungsanleitung CB Funksprechgerät adfsdf

MA-1000 Night Talker

,

Bedienungsanleitung MA-1000 Night Talker AM/FM Mobile Transceiver Inhaltsverzeichnis

Technische Spezifikationen ... Seite 3 Installation des MA-1000 Night Talker ... Seite 4 Montage des Gerätes ... Seite 4 Störungen und Interferenzen ... Seite 4 Antenne ... Seite 5 Externer Lautsprecher ... Seite 5 PA Betrieb ... Seite 5 Funktionen ... Seite 6 Frontseite des Gerätes ... Seite 6/7 Rückseite des Gerätes ... Seite 8 Frequenztabelle / Frequenzübersicht ... Seite 9 Mikrofon, Empfangen / Senden ... Seite 10 Mikrofonbelegung ... Seite 11 About CE - Declaration of Conformity ... Seite 11,

Technische Spezifikationen

Model MA-1000 Kanäle 40 Frequenzbereich 26,965 - 27,405 MHz Betriebsarten AM/FM Frequenzsteuerung PLL (Phasenregelkreis-) Synthesizer Frequenzstabilität 0,001% Betriebstemperaturbereich -30C bis +50C Antennenimpedanz 50 Ohm Antennenanschlussbuchse PL-259 Versorgungsspannung 13,8V DC Abmessungen 180 mm x 280 mm x 55 mm Gewicht ca. 1,56 kg

Sender

Sendeleistung AM: 1W / FM: 4W Nebenwellenunterdrückung -60dB Audio Distortion <10% Frequency Response 300 bis 2500 Hz

Empfänger

Empfindlichkeit AM: 0,5µV für 10dB Sinad FM: 0,5µV für 20dB Sinad Squelch Empfindlichkeit < 0,5µV Image Rejection >50dB Verstärkungsregelung (AGC) AM: >70dB NF-Leistung 3W Audio Response 300 - 2500 Hz,

Installation des MA-1000 Night Talker Ort der Montage

Suchen Sie eine geeignete Montagestelle für Gerät und Mikrofonhalterung. Sie sollten einfachen Zugriff auf die Frontseite des Gerätes sowie das Mikrofon haben. Beachten Sie bei der Montage im PKW, das Gerät nur dort zu montieren, wo es im Falle eines Unfalles keine Gefahr darstellt.

Montage

Das Gerät wird mit einem Montagebügel ausgeliefert. Montieren Sie diesen Bügel und das Gerät fest an die gewünschte Stelle. Verbinden Sie den PL-Stecker am Ende des Antennenkabels mit der Anschlussbuchse auf der Rücksei- te des Gerätes. Verbinden Sie das rote DC Kabel von der Rückseite des Gerätes mit dem +13,8V DC Anschluß Ihres PKW. Ein Anschluß an die Zündung des PKW empfiehlt sich, damit das Gerät auch ohne laufenden Motor betrieben werden kann. Verbinden Sie das schwarze DC Kabel mit dem -13,8V DC Anschluß (Masse) Ihres PKW. Es empfiehlt sich das Chassis des PKW.

Vorsicht!

Spannungen von mehr als 15V DC können das Gerät beschädigen. Überprüfen Sie vor Anschluß der Stromkabel die Spannungsquelle. Schließen Sie die Stromkabel des Gerätes so an, das Sie bei einem technischen Problem schnell und einfach von der Spannungsquelle zu trennen sind. Installieren Sie die Mikrofonhalterung entweder auf der rechten Seite des Funkgerätes oder an einer geeigneten Stelle in Ihrem PKW. Leichter und schneller Zugriff auf das Mikrofon sollte durch die Montagestelle immer gewährleistet sein.

Störungen und Interferenzen

Störgeräusche beim Empfang können z.B. durch die Zündung des PKW oder den Motor verursacht werden. Die Intensität dieser Störgeräusche kann von einem PKW Model zum nächsten stark variieren. Meist werden nur sehr schwache Empfangssignale von diesen Störungen beeinträchtigt. Bei schwachen Empfangssignalen empfiehlt es sich daher, das Gerät mit abgeschaltetem Motor zu betreiben. Da die Stromaufnahme des Gerätes sehr gering ist, hält die Autobatterie über einen länge- ren Zeitraum. Selbst bei Funkgeräten mit ANL und NB Störausgrenzer kann es in Einzelfällen immer noch zu Störgeräuschen im Empfang kommen.,

Antenne

Für beste RX/TX Ergebnisse sollten Sie die CB Mobilantenne möglichst in der Mitte des Metallda- ches Ihres PKW installieren. Wenn Sie die Antenne auf dem Kofferaumdeckel installieren strahlt Sie teilweise nur nach hinten ab. Das Funkgerät hat für den Anschluß der Antenne eine PL-259 Buchse auf der Rückseite. Wenn das Chassis Ihres PKW nicht aus Metall besteht (wie z.B. bei Wohnmobilen) empfiehlt sich eine No-Ground CB Antenne. Fragen Sie Ihren Fachhändler nach einer geeigneten No Ground Antenne. Bei den meisten CB Antennen müssen Sie das SWR der Antenne vor dem ersten Gebrauch überprüfen und gegebenenfalls optimieren. In den Bedienungsanleitungen der meisten SWR Meter ist dies detailiert beschrieben. Ein schlechtes Stehwellenverhältnis kann z.B. durch unzurei- chende Masse verursacht werden. Überprüfen Sie auch stets vor Installation einer neuen Antenne, ob alle Steckverbindungen fest auf dem Antennenkabel angelötet sind.

Externer Lautsprecher

Einen externen Zusatzlautsprecher können Sie an die Klinkenbuchse auf der Rückseite des Gerätes anschließen. Dieser Lautsprecher sollte folgende technische Daten erfüllen: 8 Ohm, mind. 4 Watt NF-Leistung. Sobald Sie den Zusatzlautsprecher anschließen, ist der geräteinterne Lautsprecher deaktiviert.

PA Betrieb

Durch Anschluß eines externen Druckkammerlautsprechers auf der Rückseite des Gerätes (PA SP. Buchse) können Sie dieses Gerät auch als Durchsageanlage (PA) betreiben. Der Druckkammerlaut- sprecher sollte folgende technische Daten erfüllen: 8 Ohm, mind. 4 Watt NF-Leistung. Um Rückkopp- lungen zu vermeiden, sollten Sie Mikrofon und Druckkammerlautsprecher nicht zu nahe aneinander- halten.

Hinweis:

Der Hersteller übernimmt keinerlei Haftung für Interferenzen, die durch Modifikationen am Funkgerät enstehen.,

Frontseite des MA-1000 Night Talker

9 10 11 12 13 14 15 16 18 1912356781. Anschlußbuchse für das Mikrofon: Schließen Sie hier das mitgelieferte Handmikrofon an. 2. MIC Gain Regler: Mit diesem Knopf können Sie die Mikrofonverstärkung für den Sendevorgang regeln. Im PA Betrieb regelt dieser Knopf die Lautstärke des angeschlossenen Druckkammerlaut- sprechers. Vermeiden Sie eine zu hohe Mike Gain Einstellung, da diese zu Störungen führen kann. 3. ON/OFF Volume Knopf: ON/OFF Lautstärke Regler. Drehen Sie diesen Knopf im Uhrzeigersinn um das Gerät einzuschalten und die gewünschte Lautstärke einzustellen. 4. Squelch Regler: Mit diesem Regler können Sie die Rauschsperre so regulieren, dass das Hinter- grundrauschen nicht mehr zu hören ist. Um den Empfänger trotzdem auf eine empfindliche Stufe zu regulieren, empfiehlt es sich, eine Einstellung zu wählen, bei der das Hintergrundrauschen gerade noch unterdrückt wird. Drehen Sie den Squelch Regler hierzu komplett entgegen dem Uhrzeigersinn und dann langsam im Uhrzeigersinn, bis das Rauschen nicht mehr zu hören ist. Das Empfangssignal muss nun stärker als das Hintergrundrauschen sein. Je weiter Sie den Regler nach rechts drehen, desto stärker muß ein Eingangssignal sein, um im Lautsprecher hörbar zu sein. 5. RF Gain Regler: Mit diesem Knopf können Sie die Empfangsempfindlichkeit des Gerätes regeln. 6. SWR CAL Regler: Mit diesem Knopf kann das eingebaute SWR Meter abgestimmt werden., 7. Clarifier Regler: Mit diesem Regler können Sie die Empfangsfrequenz für einen klareren Empfang abstimmen. 8. Kanalregler: Zum Einstellen des gewünschten Kanals 9. Meteranzeige: Von dieser Anzeige können Sie den S-Wert (Signalstärke), die Sendeleistung sowie das SWR (Stehwellenverhältniss) ablesen. 10. Beleuchtung der Front: Ermöglicht den Betrieb des Gerätes auch bei Nacht. 11. S-RF/CAL/SWR Taste: In der Position S-RF zeigt die Meteranzeige die Signalstärke des emp- fangenen Signals an sowie die Sendeleistung Ihres Gerätes. Um das SWR Meter abzustimmen, müssen Sie diese Taste auf CAL stellen. Um das Stehwellenverhältniss messen zu können, muss diese Taste in der Position SWR eingestellt sein. 12. NB/ANL/ANL/OFF Taste: In der Position NB/ANL werden sowohl der NB- als auch der ANL- Störausgrenzer aktiviert (zur Unterdrückung von Störgeräuschen). In der Position ANL wird nur der ANL-Störausgrenzer aktiviert. Der NB Störausgrenzer (Noise Blanker) empfiehlt sich bei Stö- rungen, die durch die PKW Zündung verursacht werden (– in der Position OFF werden NB/ANL deaktiviert). 13. Roger Beep Taste: In der Position ROBER BEEP sendet das Gerät einen Piepton aus um das Ende Ihrer Aussendung für die Gegenstation zu signalisieren. Diese Funktion lässt sich auch deaktivieren (auf OFF stellen). 14. Betriebsartenregler: Mit diesem Knopf können Sie zwischen den Betriebsarten AM/FM/PA wählen. In der Position PA läßt sich das Gerät als Durchsageverstärker (PA) betreiben. Zu diesem Zweck müssen Sie einen Druckkammerlautsprecher auf der Rückseite des Gerätes anschließen. Um den Funkbetrieb wieder aufzunehmen, stellen Sie den Regler in die Position CB (AM / FM). 15. Band Regler: Mit dieser Taste können Sie das Frequenzband wechseln. 16. CH9 AM/NORMAL Regler: Mit dieser Taste können Sie direkt auf Kanal 9 AM zugreifen. 17. TX/RX LED: Wenn die rote LED leuchtet, befindet sich das Gerät im Sendevorgang. Wenn die grüne LED leuchtet, befindet sich das Gerät im Emfangsvorgang. 18. ANT LED: Wenn diese LED leuchtet, sollten Sie das SWR (Stehwellenverhältniss Ihrer Antenne) überprüfen. 19. Kanaldisplay: Auf diesem Display wird der aktuell gewählte Kanal angezeigt.,

Rückseite des MA-1000 Night Talker

456131. Anschlußbuchse für Antenne: Schließen Sie hier das Antennenkabel (50 Ohm) mit PL-259 Stecker an. 2. DC Stromanschlußbuchse: Schließen Sie hier das mitgelieferte Stromanschlußkabel an. 3. Anschlußbuchse für Frequenzzähler: An diese Buchse können Sie einen optionalen Frequenz- zähler anschließen. 4. PA SP. Buchse: Schließen Sie hier einen Druckkammerlautsprecher (8 Ohm, mind. 4W) an für PA Betrieb. 5. S.M. Buchse: An diese Buchse können Sie ein externes S-Meter anschließen. 6. EXT. SP: An diese Buchse können Sie einen Zusatzlautsprecher anschließen (4-8 Ohm, mind. 5W). Nach Anschluß des Zusatzlautsprechers ist der geräteinterne Lautsprecher stumm geschaltet.,

Frequenzübersicht

Kanal Frequenz Kanal Frequenz 1 26,965 MHz 21 27,215 MHz 2 26,975 MHz 22 27,225 MHz 3 26,985 MHz 23 27,255 MHz 4 27,005 MHz 24 27,235 MHz 5 27,015 MHz 25 27,245 MHz 6 27,025 MHz 26 27,265 MHz 7 27,035 MHz 27 27,275 MHz 8 27,055 MHz 28 27,285 MHz 9 27,065 MHz 29 27,295 MHz 10 27,075 MHz 30 27,305 MHz 11 27,085 MHz 31 27,315 MHz 12 27,105 MHz 32 27,325 MHz 13 27,115 MHz 33 27,335 MHz 14 27,125 MHz 34 27,345 MHz 15 27,135 MHz 35 27,355 MHz 16 27,155 MHz 36 27,365 MHz 17 27,165 MHz 37 27,375 MHz 18 27,175 MHz 38 27,385 MHz 19 27,185 MHz 39 27,395 MHz 20 27,205 MHz 40 27,405 MHz

Wichtiger Hinweis:

Der SWR Wert sollte im Bereich von 1 bis 2 liegen, damit die Sendeleistung effektiv von der Antenne abgestrahlt wird.,

Mikrofon

Der Sende-/Empfangsvorgang dieses Gerätes wird mittels Push-To-Talk Taste am Mikrofon gesteuert. Halten Sie die PTT Taste zum Senden gedrückt. Um wieder in Empfangsbereitschaft zu wechseln lassen Sie die PTT Taste los. Halten das Mikrofon während des Sendevorgangs einige Zentimeter vor Ihren Mund und sprechen Sie klar und deutlich in angemessener Lautstärke.

Empfangen

1. Überprüfen Sie, ob das Stromanschlußkabel, das Mikrofon sowie die Antenne korrekt am Funkge- rät angeschlossen sind. 2. Drehen Sie den VOL Knopf im Uhrzeigersinn um das Gerät einzuschalten. 3. Stellen Sie mit dem Knopf VOL die gewünschte Lautstärke ein. 4. Stellen Sie mit dem Knopf MODE die gewünschte Betriebsart ein. 5. Das Hintergrundrauschen können Sie mit dem Knopf SQ beseitigen. Drehen Sie diesen Knopf langsam im Uhrzeigersinn, bis das Hintergrundrauschen gerade nicht mehr zu hören ist. Je weiter Sie den Knopf SQ im Uhrzeigersinn drehen, desto stärker muss ein Empfangssignal sein, um im Lautsprecher hörbar zu sein. 6. Stellen Sie mit dem Knopf CHANNEL den gewünschten Kanal ein. 7. Drehen Sie den RF Gain Regler komplett entgegen dem Uhrzeigersinn für höchste Empfangsempfindlichkeit. 8. Stellen Sie den CLARIFY Regler auf die mittlere Position (12 Uhr).

Senden

1. Wählen Sie den gewünschten Kanal zum Senden. 2. Drehen Sie den MIKE GAIN Regler komplett entgegen dem Uhrzeigersinn. 3. Sollte der gewählte Kanal frei sein, halten Sie die Push-To-Talk Taste am Mikrofon gedrückt und sprechen Sie deutlich in das Mikrofon.,

Mikrofonbelegung Wenn Sie ein anderes Mikrofon an das Funkgerät anschließen möchten, sollte dieses Mikrofon folgende Belegung haben: Pin Mikrofonkabel

1 Audio Shield 2 Audio Lead 3 TX 4 RX 5 - 6 - Versions of the MA-1000 Night Talker which display the „CE“ symbol on the serial number seal, com- ply with the essential requirements of the European Radio and Telecommunication Terminal Directive 1999/5/EC. This warning symbol indicates that this equipment operates in non-harmonised frequency bands and/or may be subject to licensing conditions in the country of use. Be sure to check that you have the correct version of this radio or the correct programming of this radio, to comply with national licensing requirement.

DECLARATION OF CONFORMITY

maas funk-elektronik Inh. Peter Maas Am Entenpfuhl 3-5 50170 Kerpen, Germany Declare on our sole responsibility that this equipment complies with the essential Kerpen 16th December 2004 requirements of the Radio and Telecommunications Terminal Equipment Directive, Place and date of issue 1999/5/EC, and that any applicable Essential Test Suite measurements have been performed. maas funk-elektronik Kind of equipment: AM/FM Mobile Transceiver Inh. Peter Maas Am Entenpfuhl 3-5 Type-designation: MA-1000 Night Talker 50170 Kerpen Authorized representative name Version (where applicable): This compliance is based on conformity according to Annex III of the directive 1995/5/EC using the following harmonised standards: Peter Maas i) ETSI EN 300 433 - 1 ii) ETSI EN 300 135 - 1 iii) iv) v) Signature, ROGER BEEP SWITCH TX/RX LED AND ANT LED Roger Beep Ein/Aus Sende/Empf. LED / Stehwelle FRONT PANEL METER NB/ANL / ANL/OFF SWITH BAND SWITCH CHANNEL DISPLAY SWR-S-PWR Meter Anzeige Entstörfilter / Analogfilter Ein/Aus Band-Einstellung Kanalanzeige S-RF/CAL/SWR SWITCH MODE SWITCH CH9 AM / NORMAL SWITH Empfangsstärke / Kalibrierung AM/FM Modulation/Aussenlautsp. Kanal 9 Notrufschalter MIC GAIN CONTROL ON/OFF VOLUME CONTROL SWR CAL CONTROL CHANNEL SELECTOR Sprachstärkeregelung An/Aus und Lautstärke SWR-Meter-Kalibrierung Kanaleinstellung MICROPHONE JACK SQUELCH CONTROL RF GAIN CONTROL CLARIFY CONTROL 6-pol. Mikrofon Anschlussbuchse Rauschsperre Empfangsstärkeregelung Frequenzfeinabgleich]
15

Similar documents

Deutsche Bedienungsanleitung für Magnum Delta Force 10m Band Transceiver Diese Bedienungsanleitung darf frei kopiert und weiter gegeben werden. Das Verändern oder entfernen von Copyright Hinweisen ist verboten!
Deutsche Bedienungsanleitung für Magnum Delta Force 10m Band Transceiver Diese Bedienungsanleitung darf frei kopiert und weiter gegeben werden. Das Verändern oder entfernen von Copyright Hinweisen ist verboten! Hinweis: Das Magnum Delta-Force Funkgerät ist ein Amateurfunkgerät und darf deshalb auch
Bedienungsanleitung ALAN 18 PLUS D80
ALAN 18 PLUS D80 2 - Mikrofonbuchse Sechspolige Anschlußbuchse für das mitgelieferte Handmikrofon, ein beliebiges Vorverstärker- Ihr 80 Kanal CB-Mobilfunkgerät ALAN 18 PLUS D80 verkörpert den aktuellen Stand der Mikrofon oder ein Modem für Packet Radio. Entwicklung auf dem Gebiet der Funkgerätetechn
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker PIN 1 Mic (Modulation) PIN 2 RX (Empfang) PIN 3 TX (Senden) PIN 4 UP/Down PIN 5 GND (Masse) PIN 6 DC 12Volt Abkürzungen Bedeuten : Mic = Modulation ; GND = Masse/Grund ; RX = geschaltete Lautsprecher Masse ; TX = Senden (PTT) ; Audio = ungeregelte Empfänge
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker PIN 1 Mic (Modulation) PIN 2 RX (Empfang) PIN 3 TX (Senden) PIN 4 UP/Down PIN 5 GND (Masse) PIN 6 DC 12Volt Abkürzungen Bedeuten : Mic = Modulation ; GND = Masse/Grund ; RX = geschaltete Lautsprecher Masse ; TX = Senden (PTT) ; Audio = ungeregelte Empfänge
Wenn man das obere Gehäuse der 28 D80 Plus öffnet , kann recht schnell die
Wenn man das obere Gehäuse der 28 D80 Plus öffnet , kann recht schnell die CPU sehen. In der nähe der CPU befinden sich vier Brücken, die bei den meisten Alan Geräten mit R461-R464 gekennzeichnet sind. Zwei sind geschlossen , zwei geöffnet. Die beiden Brücken müssen geöffnet werden. Wenn alle Brücke
Wichtiger Hinweis!
Wichtiger Hinweis! Die automatische Reichweitenkontrolle funktioniert aus technischen Gründen nur, solange Sie Ihr Funkgerät ohne ein externes Mikrofon betreiben. Bitte aktivieren Sie die automatische Reichweitenkontrolle nicht, wenn Sie ein externes Mikrofon angeschlossen haben und gleichzeitig auc
8 Kanal-PMR- 2 • 1 Bedienungsanleitung Handfunkgerät
® TheWorldinCommunicationLieferumfang • 2 Funkgeräten ALAN 441 8 Kanal-PMR- 2 • 1 Bedienungsanleitung Handfunkgerät Einführung Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Wahl. 1 Das ALAN 441 ist ein modernes PMR- Funkgerät (PMR = Professionell Mobile 4 Radio), dass ohne Genehmigung und Gebühren in fast allen e
Baby–Überwachung mit dem Alan 441
Baby–Überwachung mit dem Alan 441 Für die Überwachung des Babys werden Drehen Sie den Lautstärkeregler auf zwei Geräte benötigt: Minimum, damit Ihr Kind nicht durch Ein Gerät wird in der Nähe des Kindes andere Funkhandys oder evtl. Frequenz- aufgestellt und dient als Sender. störungen geweckt wird.
ALAN 451R PMR446 Handfunkgerät
ALAN 451/ALAN451R PMR446 Handfunkgerät zum Sonderpreis! Seite 1 von 2 ALAN 451R PMR446 Handfunkgerät Gerät in silber Modell Michael Schumacher Collection Preis/Price? ALAN451 Download-Archiv " Kleinere Version der Alan 456 "... Das Gerät ist trotz seines günstigen Preises vollgepackt mit Funktionen.
Deutsch
® pmr446TheWorldinCommunicationDeutsch Handfunkgerät D Inhaltsverzeichnis Einführung Seite 2 Reichweite Seite 2 Zeichenerklärung Seite 2 Akkus Seite 2 Tips zum Gebrauch von wiederaufladbaren NiCd/Ni-MH-Akkus Seite 3 Zubehör Seite 3 Sicherheitshinweise vor Inbetriebnahme Seite 3 Reinigen des Funkgerä
ALAN 451 BEDIENUNGSANLEITUNG
ALAN 451 Seite 1 von 2 < Zurück ALAN 451 BEDIENUNGSANLEITUNG 8 Kanäle 500mW Ausverkauft! Das Alan 451 der ideale Begleiter für Sport, Freizeit und Beruf besticht durch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis und überzeugt durch eine umfangreiche Ausstattung und einfache Bedienbarkeit. Ob Freisp
ALAN 445 Sport + ALAN 445 GPS - PMR446 Handfunkgeräte derSpitzenklasse! P... Seite 1 von 4 ALAN 445 Sport / ALAN 445 GPS
ALAN 445 Sport + ALAN 445 GPS - PMR446 Handfunkgeräte derSpitzenklasse! P... Seite 1 von 4 ALAN 445 Sport / ALAN 445 GPS PMR Handfunkgerät(e) -wasserbeständig nach IP54 und weiteren interessanten Funktionen - je nach Version mit GPS oder Kompass Preis/Price? Bild größer Drucken ALAN445-Download-Arch
Wichtiger Hinweis
Wichtiger Hinweis Bitte verwenden Sie in Verbindung mit diesem Standlader nur Akkus bis zu einer Kapazität von maximal 1700 mAh. Akkus mit höherer Kapazität können beim Ladevorgang im ALAN 445 zu übermäßiger Wärmeentwicklung führen. Laden Sie daher bitte Akkus höherer Kapazität nicht mit dem Standla
Anschluss des Alarmsensors an ALAN 443
Anschluss des Alarmsensors an ALAN 443 Der Sensor besteht aus zwei miteinander verbundenen piezo-keramischen Sensoren, äußerlich wie Plastikscheiben, 2.5 cm Durchmesser, ca. 5 mm dick + Anschlusskabel. Das Anschlusskabel wird in die Mikrofonsteckdose (2.5 mm) des Funkgeräts gesteckt . Die Sensoren b
ALAN Service
ALAN Service 445 Sport Servicemitteilung Problembeschreibung Der Empfang mit dem Gerät klingt bei leise sprechenden Gegenstationen unsauber und verzerrt, bei laut sprechenden Partnern hingegen normal gut. Ursache und Lösung Ursache für den Effekt ist der eingeschaltete Expander im Audio-Prozessor, e
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker PIN 1 Mic (Modulation) PIN 2 RX (Empfang) PIN 3 TX (Senden) PIN 4 UP/Down PIN 5 GND (Masse) PIN 6 DC 12Volt Abkürzungen Bedeuten : Mic = Modulation ; GND = Masse/Grund ; RX = geschaltete Lautsprecher Masse ; TX = Senden (PTT) ; Audio = ungeregelte Empfänge
EINFÜHRUNG Ihr 40 Kanal CB-Mobilfunkgerät ALAN 48 EXCEL E40 verkörpert den aktuellen Stand der
- - INHALT Einführung ...1... Funktion und Lage der Bedienelemente.. ... 1 Geräterückseite ... 3 Mikrofon ... 3 Einbau des ALAN 48 EXCEL E40 im Kraftfahrzeug ...... 3 Anschluß an die Spannungsversorgung ... .:. ... 3 Montage der Antenne ... :. ... 4 Bedienung Ihres ALAN 48 EXCEL E40 ... ..j... 4 Tec
Anschlußhinweise Albrecht Vox-Set
Anschlußhinweise Albrecht Vox-Set Verwendungszweck: Freisprechanlage (automatische Sprachsteuerung, Vox) für CB-Mobilfunkgeräte Anschlußvoraussetzungen: 6-poliger Mikrofonstecker (und bei Bedarf 3.5 mm ext. Speaker-Buchse am Funkgerät), nach GDCH Standard beschaltet (z.B. alle Albrecht CB-Mobilfunkg
Installations- und Betriebsanleitung Vox Box CB-Freisprecheinrichtung (Artikel-Nr.: 40950)
Installations- und Betriebsanleitung Vox Box CB-Freisprecheinrichtung (Artikel-Nr.: 40950) Verwendungszweck Die Albrecht Vox Box ist eine Anschlußbox mit eingebauter Vox-Elektronik. Dies ist eine automatische Sprachsteuerung, mit der Sie eine Freisprecheinrichtung für Ihr CB-Mobilfunkgerät aufbauen
Kurzinformation Albrecht Vox-Box
Kurzinformation Albrecht Vox-Box 1. Das Handsfree-Zusatzgerät für CB-Mobilfunk ist eine Zusatzbox für Einbau in Fahrzeuge, an der ein Freisprechmikrofon( Elektretmikrofon, ohne Sendetaste, wie bei sprachgesteuerten LPD oder Handy's üblich), vorzugsweise ein Mikro zum Anklemmen an die Sonnenblende, ä
1 EINFÜHRUNG der Empfindlichkeit und der Ansprechschwelle
Zusammenfassung 5.9 Tastatursperre ... 12 5.10 Ruftaste (CALL) ... 12 1 EINFÜHRUNG ...2 5.11 Betriebsmodus Uhrzeitanzeige ... 12 2 ALLEM VORAN ... DIE SICHERHEIT! ...3 5.11.a Einstellen der Uhrzeit ... 12 2.1 Symbolerklärungen ...3 5.12 Stoppuhrfunktion ... 12 2.2 WARNHINWEISE ...3 6 WEITERE FUNKTIO
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker PIN 1 Mic (Modulation) PIN 2 RX (Empfang) PIN 3 TX (Senden) PIN 4 UP/Down PIN 5 GND (Masse) PIN 6 DC 12Volt Abkürzungen Bedeuten : Mic = Modulation ; GND = Masse/Grund ; RX = geschaltete Lautsprecher Masse ; TX = Senden (PTT) ; Audio = ungeregelte Empfänge
BEDIENUNGSANLEITUNG ALAN 78 PLUS D80 INHALT
BEDIENUNGSANLEITUNG ALAN 78 PLUS D80 INHALT Einführung... Seite 2 Funktion und Lage der Bedienelemente... Seite 2,3 Geräterückseite... Seite 3 Mikrofon ... Seite 4 Einbau des ALAN 78 PLUS im Kraftfahrzeug.. Seite 4 Anschluß an die Spannungsversorgung... Seite 4 Montage der Antenne ... Seite 5 Bedien
Bedienungsanleitung ALAN 777 Funkhandy Set
Bedienungsanleitung ALAN 777 Funkhandy Set www.alan-germany.de ALAN 777 Kombi-Sprechfunkgerät 8 Kanal PMR 446 + 69 Kanal LPD Mit dem ALAN 777 setzt ALAN wieder Maßstäbe für die neueste Generation der PMR446 und LPD Funkgeräte. Das Design ist nicht nur funktionell, die Funktionen, wie Kanalwahl, Codi
Midland ALAN 516 LPD Tuning Warum tunen? Die LPD-Spielregeln
Sebastian Zettl ALAN 516 Tuning Page Seite 1 von 4 Midland ALAN 516 LPD Tuning Warum tunen? Funkamateur: Mit der "Lizenz zum Löten" stehen Funkamateure über der LPD- Leistungsbegrenzung. Die 69 LPD-Kanäle liegen allesamt in dem für Funkamateure zugelassenen 70 cm Frequenzbereich und so kann das ALAN
Modifikationen ALAN-507 LPD
DG2IAQ Jochen Heilemann © 05.2002 Jochen Heilemann All rights reserved Modifikationen ALAN-507 LPD Nachfolgende Modifikation verhilft dem LPD-Funkgerä t „ALAN-507“ zu einer wesentlich klareren und lauteren Modulation (bei unverä ndertem Hubregler !) sowie zu einem helleren und lauteren Empfä n- gerk
Deutsch
IN DIESEM HANDBUCH… 2 Radio Lock (Funkgeräte Durch Code Sichern) 16 Einführung 2 CTCSS/DCS BETRIEB Wichtiger Hinweis 4 Empfang Sicherheit 4 ERWEITERTE FUNKTIONEN 17 Konventionen Und Symbole In Diesem Handbuch 6 Senden Im Freisprechbetrieb (VOX) 17 GEHÄUSETEILE UND IHRE FUNKTIONEN 7 PFLEGE UND WARTUN
ALAN 95 PLUS E40
ALAN 95 PLUS E40 Ihr CB-Handfunkgerät ALAN 95 PLUS E40 verkörpert den aktuellen Stand der Entwicklung auf dem Gebiet der Funkgerätetechnik. Dank der kompakten Abmessungen und der kompromißlosen Auslegung für den Portabelbetrieb wird Kanälen die besondere Leistungsfähigkeit auf allen 40 FM Kanälen si
ALAN HP 446 BEDIENUNGSANLEITUNG
ALAN HP 446 Seite 1 von 2 < Zurück ALAN HP 446 BEDIENUNGSANLEITUNG G81507 PMR-Profi-Gerät mit robustem Alu-Druckguß-Gehäuse ALAN HP446 Personal Mobile Radio das neue PMR-Profi-Gerät mit robustem Alu-Druckguß-Gehäuse. Auf dieses Gerät können Sie sich auch in Extremsituationen verlassen. Das ALAN HP 4
Ergänzung zur Bedienungsanleitung ALAN 95 PLUS D80 vom 0 9.11.2004
Ergänzung zur Bedienungsanleitung ALAN 95 PLUS D80 vom 0 9.11.2004 Sehr geehrter Kunde, im Zuge der technischen Weiterentwicklung wurden bei diesem Gerät einige Funktionen geändert. Anstelle der Quick-Up-Taste wurde das Gerät mit der DUAL-WATCH-Funktion belegt. Die Quick-Down-Taste wurde mit einer K