Herunterladen: Multi Standard programmierbares 27MHz CB Mobil Funkgerät Bedienungsanleitung

Multi Standard programmierbares 27MHz CB Mobil Funkgerät Bedienungsanleitung Konformität Erklärung Mit der vorhandenen Erklärung bescheinigen wir, dass folgende Produkte: INTEK M-550 POWER übereinstimmen mit allen wesentlichen Anforderungen der Bestimmungen: 73/23/EEC, 89/336/EEC und 99/5/EC Hinweis: Bitte lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch, bevor Sie das Gerät in Gebrauch nehmen. Beachten Sie auch die gültigen Bestimmungen des jeweiligen Landes, in dem Sie dieses Gerät zum Einsatz bringen. Vermeiden Sie Störungen anderer Dienste. Verzeichnis – Einführung – Inhalt der Verpackung...
Autor Uta Nussbaum Upload-Datum 19.08.19
Downloads: 1196 Abrufe 4148

Dokumentinhalt

Multi Standard programmierbares 27MHz CB Mobil Funkgerät Bedienungsanleitung,

Konformität Erklärung

Mit der vorhandenen Erklärung bescheinigen wir, dass folgende Produkte: INTEK M-550 POWER übereinstimmen mit allen wesentlichen Anforderungen der Bestimmungen: 73/23/EEC, 89/336/EEC und 99/5/EC Hinweis: Bitte lesen Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch, bevor Sie das Gerät in Gebrauch nehmen. Beachten Sie auch die gültigen Bestimmungen des jeweiligen Landes, in dem Sie dieses Gerät zum Einsatz bringen. Vermeiden Sie Störungen anderer Dienste.,

Verzeichnis – Einführung – Inhalt der Verpackung

Verzeichnis 1 Einführung / Inhalt der Verpackung 1 Steuerung und Bedienung 2-5 Installation 6 Frequenzband Tabelle 7 Frequenzband, Auswahl / Programmierung 8 Einschränkungen für die Benutzung des CB Funkgerätes 8 Technische Daten 9 Tabelle der Einschränkungen I Diagramm II-III Block Diagramm IV-V PCB – Main Board & CPU Board VI-VII PCB – ECHO Board (ECHO-550P) VIII-IX Anmerkungen X-XI

Hinweis !

Bevor Sie Ihr Funkgerät benutzen, prüfen Sie bitte, ob der programmierte Frequenzbereich für die Benutzung in Ihrem Land, erlaubt ist. Wenn nicht, ändern Sie bitte den Frequenzbereich, wie in dieser Bedienungsanleitung beschrieben. Dieses Funkgerät ist ab Werk vorprogrammiert auf das Europäische Frequenzband (CEPT 40CH FM 4W). Vielen Dank für die Wahl und den Kauf dieses INTEK Qualität Produktes. Dieses Funkgerät beinhaltet eine Anzahl fortschrittlicher Funktionen und Systeme, deshalb ist es notwendig, vor der Inbetriebnahme, die Bedienungsanleitung aufmerksam zu lesen. Bei richtiger Benutzung, entsprechend dieser Bedienungsanleitung, ist ein fehlerfreier Betrieb für viele Jahre gewährleistet. Das M-550 POWER ist ein CB Funkgerät mit einer fortschrittlichen Hardware und Software. Es ist im Multi-Standard programmierbar und somit auf die jeweiligen Bestimmungen der verschiedenen Europäischen Länder einstellbar. (Frequenzband, Betriebsmodus und Sendeleistung). Inhalt der Verpackung Prüfen Sie bitte, ob die folgenden Teile enthalten sind. Hauptgerät (Funkgerät) DC-Anschlusskabel mit Sicherung und Sicherungshalter Handmikrofon KFZ Einbaurahmen und Zubehör Mikrofon Halterung Bedienungsanleitung - 1 -, Steuerung und Bedienung Vorderseite 1. Analog S/RF Meter Anzeige der Signalempfangsstärke (von S0 bis S9+30) und der RF Sendeleistung. 2. CH9 / CH19 Wahlschalter Mit diesem Schalter können Sie Notrufkanal CH9 und CH19 im programmierten Frequenzbereich auswählen. In der mittleren Schalterstellung arbeiten Sie mit dem normalen Kanal. 3. AM / FM Wahlschalter Mit diesem Schalter können Sie die Betriebsart AM oder FM auswählen, wenn die gewünschte Betriebsart im programmierten Frequenzbereich verfügbar ist. 4. TX Anzeige Im Sendebetrieb leuchtet diese LED rot. 5. ANL Anzeige Diese LED leuchtet grün, wenn die ANL Funktion aktiviert ist. (ANL – Automatic Noise Limiter, zur Unterdrückung von Störsignalen). 6. R. BEEP Anzeige Diese LED leuchtet grün, wenn die „Roger Beep“ Funktion aktiv ist. - 2 -, Steuerung und Bedienung 7. ECHO Anzeige Diese LED leuchtet grün, wenn die ECHO Funktion aktiv ist. Diese Funktion ist nur verfügbar, mit der zusätzlich installierten ECHO Karte (ECHO-550P). 8. LED Display Diese große 2 Ziffern LED zeigt Ihnen den aktuellen Kanal und das eingestellte Frequenzband an. 9. CHANNEL Wahlschalter Mit diesem Knopf können Sie einen Kanal auswählen. Drehen im Uhrzeigersinn erhöht die Kanal Nummer um einen Kanal, entgegengesetzt vermindert. 10. ECHO Taste Mit dieser Taste aktivieren Sie die ECHO Funktion. Diese Funktion steht nur zur Verfügung, wenn die ECHO Karte (ECHO-550P) zusätzlich installiert wurde. Wenn Sie die ECHO Karte installieren, lesen Sie bitte die Installationsanweisungen. 11. MICGAIN Control – stufenlose regelbare Modulationslautstärke Dieses Funkgerät ist mit einem dynamischen Hoch-Qualitäts-Mikrofon ausgestattet. Wenn Sie den MIC GAIN Knopf im Uhrzeigersinn drehen, erhöhen Sie die Lautstärke. 12. R. BEEP Taste Diese Taste aktiviert die „Roger Beep“ Funktion. Nach jedem Sendevorgang wird ein Piepton gesendet. 13. RFGAIN Control – stufenlos regelbare Empfängerempfindlichkeit Dieses Funkgerät hat eine hoch sensible Empfängerempfindlichkeit. Drehen des Knopfes im Uhrzeigersinn erhöht die Empfängerverstärkung. Die Empfangsstärke kann bequem bei einem starken Signal reduziert und bei einem schwachen Signal erhöht werden. 14. ANL Taste / ANL Anzeige Diese Taste aktiviert die ANL Funktion (Automatic Noise Limiter), zur Unterdrückung von Störsignalen. Bei aktivierter Funktion leuchtet die LED (5) grün. Zum deaktivieren drücken Sie die ANL Taste erneut. 15. PA/SQL Control SQUELCH CONTROL (Rauschsperre) Die SQUELCH Control ermöglicht den Empfang ohne Hintergrundgeräusche. Drehen Sie den Knopf im Uhrzeigersinn bis die Hintergrundgeräusche ausgeblendet sind. Um schwache Signale zu hören, drehen Sie den Knopf entgegengesetzt. PA CONTROL Dieses Gerät verfügt über eine PA (Public Address) Funktion, mit der Sie Nachrichten über ein externes Mikrofon sprechen können. Um diese Funktion zu benutzen, schließen Sie einen externen Lautsprecher an die PA Buchse (19) auf der Rückseite an. Drehen Sie den PA/SQL Knopf im Uhrzeigersinn bis zum Ende, in die PA Stellung. Im Display wird „PA“ angezeigt. Nun können Sie die PTT Taste (22) drücken und eine Nachricht ins Mikrofon sprechen, die über den externen Lautsprecher wiedergegeben wird. Regulieren Sie die Lautstärke mit dem MIC GAIN Knopf (11). - 3 -, Steuerung und Bedienung 16. OFF/VOL Control (Aus/Lautstärke) Mit diesem Knopf schalten Sie das Gerät ein/aus und stellen die Lautstärke ein. Wenn auf dem eingestellten Kanal kein Signal empfangen wird, öffnen Sie die Rauschsperre und regulieren Sie die Lautstärke. 17. Mikrofon Anschluss Schließen Sie hier das Handmikrofon an, befestigen Sie es mit der Ringschraube. Rückseite 18. Antennen Anschluss Siehe Kapitel: „Anbringen der Antenne“ 19. PA Buchse Wenn Sie die PA Funktion benutzen, schließen Sie hier den externen Lautsprecher an. Siehe Punkt 15. 20. EXT Buchse Anschluss für einen externen Lautsprecher. 21. 13.2V DC Stromkabel Schließen Sie hier Ihr Netzkabel mit 13.2V DC an. Wichtig ! Öffnen Sie nie das Gehäuse des Funkgerätes. Modifikationen der Bauteile können Ihr Gerät beschädigen und den Verlust der Garantie bewirken. Für notwendige Reparaturen wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler. - 4 -, Steuerung und Bedienung Mikrofon 22. PTT (Push-to-Talk) Taste (Sendetaste) Drücken Sie die PTT Taste zum Senden und lösen Sie die Taste zum Empfangen. 23. UP - Kanal Wahltaste Jedes drücken dieser Taste erhöht die Kanalnummer um eins. 24. LOCK – Tastatur Sperre Drücken Sie diese Taste um die Tastatur Sperre zu aktivieren. Damit verhindern Sie ungewollte Eingaben oder Funktionen auszuführen. Bei aktivierter Tastatur Sperre wird im Display „LO“ angezeigt, wenn Sie eine Taste drücken. 25. DOWN – Kanal Wahltaste Jedes drücken dieser Taste verringert die Kanalnummer um eins. 26. Mikrofon Anschluss 6-poliger Mikrofon Stecker mit Ringschraube, zum verbinden mit dem Mikrofon Anschluss (17) an der Vorderseite. - 5 -, Installation Installation Vor dem Einbau in Ihr Fahrzeug, suchen Sie bitte den günstigsten Platz aus, für eine bequeme Bedienung des Funkgerätes, auch sollten Sie während der Fahrt nicht gestört oder behindert werden. Benutzen Sie den mitgelieferten Einbausatz. Die Schrauben müssen fest angedreht sein, damit sich das Gerät nicht durch Vibration lösen kann. Die Halterung kann zur Montage über oder unter dem Funkgerät benutzt werden, je nach Art der Installation. (Unter dem Armaturenbrett oder am Fahrzeugdach). Montage des Hauptgerätes Vor dem Anschluss des Funkgerätes an die Fahrzeug Elektrik, vergewissern Sie sich, ob das Funkgerät ausgeschaltet ist. Drehen Sie den „OFF/VOL“ Knopf (16) entgegen dem Uhrzeigersinn, bis in OFF Stellung. Das DC Anschlusskabel (13) des Funkgerätes ist komplett mit Sicherungshalter und Sicherung an der roten (+) Leitung. Verbinden Sie das Anschlusskabel mit der Autoelektrik und achten Sie dabei auf die richtige Polarität. Verbinden Sie die rote Leitung mit dem (+) Pol und die schwarze Leitung mit dem (-) Pol. Vergewissern Sie sich, ob die Kabel fest angeschlossen sind, um einen eventuellen Kurzschluss zu vermeiden. Montage der Antenne Benutzen Sie zum Einbau eine Mobilantenne, die mit einem Frequenzbereich von 27MHz eingestellt ist. Die Installation der Antenne sollte von einem Fachbetrieb vorgenommen werden. Vor dem Anschluss der Antenne, achten Sie auf ein niedriges Stehwellenverhältnis, da sonst der Sender des Funkgerätes beschädigt werden könnte. Die Antenne sollte am höchsten Teil des Fahrzeugs angebracht werden, weit genug entfernt von elektrischen oder elektromagnetischen Störquellen. Achten Sie darauf, dass das Koaxialkabel zwischen Antenne und Funkgerät nicht beschädigt oder geknickt wird. Schließen Sie das Koaxialkabel am Antennenanschluss (18) auf der Rückseite des Funkgerätes an. Prüfen Sie die Funktionalität des Funkgerätes Wenn das Funkgerät angeschlossen und mit der Antenne verbunden ist, prüfen Sie das Gerät wie folgt.: 1) Prüfen Sie, ob die Spannungsversorgung richtig angeschlossen ist. 2) Das Koaxialkabel der Antenne 3) Das Mikrofon am Anschluss (17) an der Vorderseite 4) Drehen Sie den PA/SQL Knopf (15) entgegen den Uhrzeigersinn 5) Schalten Sie das Funkgerät mit dem „OFF/VOL“ Knopf (16) ein und regulieren Sie die Lautstärke. 6) Stellen Sie den gewünschten Kanal mit Wahlschalter (9) ein. 7) Drehen Sie den PA/SQL Knopf (15) im Uhrzeigersinn, um das Hintergrundrauschen zu unterdrücken. 8) Drücken Sie die PTT Taste (22) zum Senden und lösen Sie sie für den Empfang. Das Funkgerät sollte nun richtig funktionieren. - 6 -, Frequenzband Tabelle Das M-550 POWER ist ein CB Funkgerät mit einer fortschrittlichen Hardware und Software. Es ist im Multi-Standard programmierbar und somit auf die jeweiligen Bestimmungen der verschiedenen Europäischen Länder einstellbar. Es sind 8 programmierbare Frequenzbereiche verfügbar. Siehe folgende Tabelle. Achtung! Dieses Funkgerät ist ab Werk vorprogrammiert mit dem CE Frequenzband (CEPT 40CH FM 4W), seitdem dieser Standard in allen Europäischen Ländern gültig ist. Siehe auch die Informationen in der Tabelle auf Seite „I“ (Einschränkunden der Benutzung von CB Funkgeräten). - 7 -, Frequenzband Auswahl / Programmierung Dieses CB Funkgerät muss auf das im Land der Anwendung zugelassene Frequenzband programmiert werden. Um ein Frequenzband zu programmieren, gehen Sie wie folgt vor: 1) Schalten Sie das Funkgerät aus. 2) Drücken und halten Sie die ECHO Taste (10) und schalten das Gerät mit dem OFF/VOL Knopf (16) ein. 3) Das aktuell eingestellte Frequenzband wird im Display (8) angezeigt. 4) Wählen Sie nun das gewünschte Frequenzband mit dem Kanal-Wahl-Knopf (9). 5) Zur Bestätigung und zum abspeichern, drücken Sie die ECHO Taste (10). Nach jedem Einschalten des Gerätes wird die Kodierung des programmierten Frequenzbandes für einige Sekunden im Display angezeigt. Tabelle der Einschränkungen bei der Benutzung des CB Funkgerätes (Seite I). Die folgenden Informationen bitten wir als Hinweis zu beachten. Es liegt in der Verantwortung des Benutzers, die Bestimmungen für den Gebrauch des Funkgerätes des jeweiligen Landes zu prüfen, ob diese nicht geändert wurden. Dem Benutzer wird vor der Inbetriebnahme empfohlen sich nach den Bestimmungen beim Fachhändler zu erkundigen. Der Hersteller übernimmt keine Verantwortung, wenn mit diesem Gerät die Bestimmungen des jeweiligen Landes verletzt werden. Nachtrag (geänderte Informationen nationaler Bestimmungen) Belgien, England, Spanien, Schweiz Für die Benutzung des Funkgerätes in diesen Ländern benötigen Sie eine individuelle Lizenz. Ausländische Benutzer können den FM Modus frei benutzen. Für die Benutzung im AM Modus ist eine Lizenzfreigabe des eigenen Landes notwendig. Italien Ausländische Benutzer benötigen eine Genehmigung. Österreich Die Benutzung des Gerätes ist hier nicht erlaubt. Deutschland Entlang mancher Grenzen kann das Gerät nicht als Basis Station von Kanal 41 bis Kanal 80 benutzt werden. Detaillierte Informationen erhalten Sie bei der Bundesnetzagentur. Warnung! Dieses Funkgerät hat einen High-Power MOSFET“ Transistor eingebaut. Alle Funkgeräte für die Europäischen Länder sind ab Werk mit einer limitierten Sendeleistung von 4W voreingestellt, entsprechend der R&TTE Bestimmungen. Diese Einstellung kann vom Benutzer nicht geändert werden. Der Hersteller lehnt jede Verantwortung ab, für Änderungen am Gerät, die der Benutzer nach dem Kauf vornimmt. - 8 -, Technische Daten Allgemein Kanäle 40 FM (siehe Frequenzband Tabelle, Seite 7) Frequenzbereich 25.315 – 29.105MHz Frequenz Control P.L.L. Betriebstemperatur -10° / +55°C DC Eingangsspannung 13.2Vdc ±15% Maße 180(B) x 50(H) x 153(T) mm Gewicht 940 Gr. Empfänger Empfängerprinzip Doppelsuper, CPU controlled super-eterodine Zwischenfrequenzen 1° 10.695MHz / 2° 455KHz Empfindlichkeit 0.5uV 20dB SINAD (FM) 0.5uV 20dB SINAD (AM) Audio Ausgang @10% THD 2.5W bei 8ohm Klirrfaktor <8% bei 1KHz Spiegelfrequenzünterdrückung 65dB Nachbarkanaldämpfung 65dB Geräuschspannungsabstand 45dB Stromverbrauch 400mA (Bereitschaft) Sender System CPU controlled P.L.L. Maximale Sendeleistung 4W bei 13.2Vdc Modulation 85% bis 90% (AM) 1.8KHz ±0.2KHz (FM) Impedanz 50ohm Stromverbrauch 1500mA - 9 -, Tabelle der Einschränkungen für die Benutzung - I -, Diagramm - II -, Diagramm - III -, Block Diagramm - IV -, Block Diagramm - V -, - VI -, – VII -, – - VIII -]
15

Similar documents

KAISER KA 9050 Seite 1 von 1
KAISER KA 9050 Seite 1 von 1 KAISER KA 9050 PIN 1 GND/Masse PIN 2 NF/MIC PIN 3 TX/Senden PIN 4 RX/Empfang http://cbsite.nl/modif/kaiser/ka9050/kaiser_ka_9050.htm 07.11.2006
Bedienungsanleitung CB Funksprechgerät MA-1000 Night Talker
Bedienungsanleitung CB Funksprechgerät adfsdf MA-1000 Night Talker Bedienungsanleitung MA-1000 Night Talker AM/FM Mobile Transceiver Inhaltsverzeichnis Technische Spezifikationen ... Seite 3 Installation des MA-1000 Night Talker ... Seite 4 Montage des Gerätes ... Seite 4 Störungen und Interferenzen
Deutsche Bedienungsanleitung für Magnum Delta Force 10m Band Transceiver Diese Bedienungsanleitung darf frei kopiert und weiter gegeben werden. Das Verändern oder entfernen von Copyright Hinweisen ist verboten!
Deutsche Bedienungsanleitung für Magnum Delta Force 10m Band Transceiver Diese Bedienungsanleitung darf frei kopiert und weiter gegeben werden. Das Verändern oder entfernen von Copyright Hinweisen ist verboten! Hinweis: Das Magnum Delta-Force Funkgerät ist ein Amateurfunkgerät und darf deshalb auch
Bedienungsanleitung ALAN 18 PLUS D80
ALAN 18 PLUS D80 2 - Mikrofonbuchse Sechspolige Anschlußbuchse für das mitgelieferte Handmikrofon, ein beliebiges Vorverstärker- Ihr 80 Kanal CB-Mobilfunkgerät ALAN 18 PLUS D80 verkörpert den aktuellen Stand der Mikrofon oder ein Modem für Packet Radio. Entwicklung auf dem Gebiet der Funkgerätetechn
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker PIN 1 Mic (Modulation) PIN 2 RX (Empfang) PIN 3 TX (Senden) PIN 4 UP/Down PIN 5 GND (Masse) PIN 6 DC 12Volt Abkürzungen Bedeuten : Mic = Modulation ; GND = Masse/Grund ; RX = geschaltete Lautsprecher Masse ; TX = Senden (PTT) ; Audio = ungeregelte Empfänge
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker PIN 1 Mic (Modulation) PIN 2 RX (Empfang) PIN 3 TX (Senden) PIN 4 UP/Down PIN 5 GND (Masse) PIN 6 DC 12Volt Abkürzungen Bedeuten : Mic = Modulation ; GND = Masse/Grund ; RX = geschaltete Lautsprecher Masse ; TX = Senden (PTT) ; Audio = ungeregelte Empfänge
Wenn man das obere Gehäuse der 28 D80 Plus öffnet , kann recht schnell die
Wenn man das obere Gehäuse der 28 D80 Plus öffnet , kann recht schnell die CPU sehen. In der nähe der CPU befinden sich vier Brücken, die bei den meisten Alan Geräten mit R461-R464 gekennzeichnet sind. Zwei sind geschlossen , zwei geöffnet. Die beiden Brücken müssen geöffnet werden. Wenn alle Brücke
Wichtiger Hinweis!
Wichtiger Hinweis! Die automatische Reichweitenkontrolle funktioniert aus technischen Gründen nur, solange Sie Ihr Funkgerät ohne ein externes Mikrofon betreiben. Bitte aktivieren Sie die automatische Reichweitenkontrolle nicht, wenn Sie ein externes Mikrofon angeschlossen haben und gleichzeitig auc
8 Kanal-PMR- 2 • 1 Bedienungsanleitung Handfunkgerät
® TheWorldinCommunicationLieferumfang • 2 Funkgeräten ALAN 441 8 Kanal-PMR- 2 • 1 Bedienungsanleitung Handfunkgerät Einführung Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Wahl. 1 Das ALAN 441 ist ein modernes PMR- Funkgerät (PMR = Professionell Mobile 4 Radio), dass ohne Genehmigung und Gebühren in fast allen e
Baby–Überwachung mit dem Alan 441
Baby–Überwachung mit dem Alan 441 Für die Überwachung des Babys werden Drehen Sie den Lautstärkeregler auf zwei Geräte benötigt: Minimum, damit Ihr Kind nicht durch Ein Gerät wird in der Nähe des Kindes andere Funkhandys oder evtl. Frequenz- aufgestellt und dient als Sender. störungen geweckt wird.
ALAN 451R PMR446 Handfunkgerät
ALAN 451/ALAN451R PMR446 Handfunkgerät zum Sonderpreis! Seite 1 von 2 ALAN 451R PMR446 Handfunkgerät Gerät in silber Modell Michael Schumacher Collection Preis/Price? ALAN451 Download-Archiv " Kleinere Version der Alan 456 "... Das Gerät ist trotz seines günstigen Preises vollgepackt mit Funktionen.
Deutsch
® pmr446TheWorldinCommunicationDeutsch Handfunkgerät D Inhaltsverzeichnis Einführung Seite 2 Reichweite Seite 2 Zeichenerklärung Seite 2 Akkus Seite 2 Tips zum Gebrauch von wiederaufladbaren NiCd/Ni-MH-Akkus Seite 3 Zubehör Seite 3 Sicherheitshinweise vor Inbetriebnahme Seite 3 Reinigen des Funkgerä
ALAN 451 BEDIENUNGSANLEITUNG
ALAN 451 Seite 1 von 2 < Zurück ALAN 451 BEDIENUNGSANLEITUNG 8 Kanäle 500mW Ausverkauft! Das Alan 451 der ideale Begleiter für Sport, Freizeit und Beruf besticht durch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis und überzeugt durch eine umfangreiche Ausstattung und einfache Bedienbarkeit. Ob Freisp
ALAN 445 Sport + ALAN 445 GPS - PMR446 Handfunkgeräte derSpitzenklasse! P... Seite 1 von 4 ALAN 445 Sport / ALAN 445 GPS
ALAN 445 Sport + ALAN 445 GPS - PMR446 Handfunkgeräte derSpitzenklasse! P... Seite 1 von 4 ALAN 445 Sport / ALAN 445 GPS PMR Handfunkgerät(e) -wasserbeständig nach IP54 und weiteren interessanten Funktionen - je nach Version mit GPS oder Kompass Preis/Price? Bild größer Drucken ALAN445-Download-Arch
Wichtiger Hinweis
Wichtiger Hinweis Bitte verwenden Sie in Verbindung mit diesem Standlader nur Akkus bis zu einer Kapazität von maximal 1700 mAh. Akkus mit höherer Kapazität können beim Ladevorgang im ALAN 445 zu übermäßiger Wärmeentwicklung führen. Laden Sie daher bitte Akkus höherer Kapazität nicht mit dem Standla
Anschluss des Alarmsensors an ALAN 443
Anschluss des Alarmsensors an ALAN 443 Der Sensor besteht aus zwei miteinander verbundenen piezo-keramischen Sensoren, äußerlich wie Plastikscheiben, 2.5 cm Durchmesser, ca. 5 mm dick + Anschlusskabel. Das Anschlusskabel wird in die Mikrofonsteckdose (2.5 mm) des Funkgeräts gesteckt . Die Sensoren b
ALAN Service
ALAN Service 445 Sport Servicemitteilung Problembeschreibung Der Empfang mit dem Gerät klingt bei leise sprechenden Gegenstationen unsauber und verzerrt, bei laut sprechenden Partnern hingegen normal gut. Ursache und Lösung Ursache für den Effekt ist der eingeschaltete Expander im Audio-Prozessor, e
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker PIN 1 Mic (Modulation) PIN 2 RX (Empfang) PIN 3 TX (Senden) PIN 4 UP/Down PIN 5 GND (Masse) PIN 6 DC 12Volt Abkürzungen Bedeuten : Mic = Modulation ; GND = Masse/Grund ; RX = geschaltete Lautsprecher Masse ; TX = Senden (PTT) ; Audio = ungeregelte Empfänge
EINFÜHRUNG Ihr 40 Kanal CB-Mobilfunkgerät ALAN 48 EXCEL E40 verkörpert den aktuellen Stand der
- - INHALT Einführung ...1... Funktion und Lage der Bedienelemente.. ... 1 Geräterückseite ... 3 Mikrofon ... 3 Einbau des ALAN 48 EXCEL E40 im Kraftfahrzeug ...... 3 Anschluß an die Spannungsversorgung ... .:. ... 3 Montage der Antenne ... :. ... 4 Bedienung Ihres ALAN 48 EXCEL E40 ... ..j... 4 Tec
Anschlußhinweise Albrecht Vox-Set
Anschlußhinweise Albrecht Vox-Set Verwendungszweck: Freisprechanlage (automatische Sprachsteuerung, Vox) für CB-Mobilfunkgeräte Anschlußvoraussetzungen: 6-poliger Mikrofonstecker (und bei Bedarf 3.5 mm ext. Speaker-Buchse am Funkgerät), nach GDCH Standard beschaltet (z.B. alle Albrecht CB-Mobilfunkg
Installations- und Betriebsanleitung Vox Box CB-Freisprecheinrichtung (Artikel-Nr.: 40950)
Installations- und Betriebsanleitung Vox Box CB-Freisprecheinrichtung (Artikel-Nr.: 40950) Verwendungszweck Die Albrecht Vox Box ist eine Anschlußbox mit eingebauter Vox-Elektronik. Dies ist eine automatische Sprachsteuerung, mit der Sie eine Freisprecheinrichtung für Ihr CB-Mobilfunkgerät aufbauen
Kurzinformation Albrecht Vox-Box
Kurzinformation Albrecht Vox-Box 1. Das Handsfree-Zusatzgerät für CB-Mobilfunk ist eine Zusatzbox für Einbau in Fahrzeuge, an der ein Freisprechmikrofon( Elektretmikrofon, ohne Sendetaste, wie bei sprachgesteuerten LPD oder Handy's üblich), vorzugsweise ein Mikro zum Anklemmen an die Sonnenblende, ä
1 EINFÜHRUNG der Empfindlichkeit und der Ansprechschwelle
Zusammenfassung 5.9 Tastatursperre ... 12 5.10 Ruftaste (CALL) ... 12 1 EINFÜHRUNG ...2 5.11 Betriebsmodus Uhrzeitanzeige ... 12 2 ALLEM VORAN ... DIE SICHERHEIT! ...3 5.11.a Einstellen der Uhrzeit ... 12 2.1 Symbolerklärungen ...3 5.12 Stoppuhrfunktion ... 12 2.2 WARNHINWEISE ...3 6 WEITERE FUNKTIO
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker PIN 1 Mic (Modulation) PIN 2 RX (Empfang) PIN 3 TX (Senden) PIN 4 UP/Down PIN 5 GND (Masse) PIN 6 DC 12Volt Abkürzungen Bedeuten : Mic = Modulation ; GND = Masse/Grund ; RX = geschaltete Lautsprecher Masse ; TX = Senden (PTT) ; Audio = ungeregelte Empfänge
BEDIENUNGSANLEITUNG ALAN 78 PLUS D80 INHALT
BEDIENUNGSANLEITUNG ALAN 78 PLUS D80 INHALT Einführung... Seite 2 Funktion und Lage der Bedienelemente... Seite 2,3 Geräterückseite... Seite 3 Mikrofon ... Seite 4 Einbau des ALAN 78 PLUS im Kraftfahrzeug.. Seite 4 Anschluß an die Spannungsversorgung... Seite 4 Montage der Antenne ... Seite 5 Bedien
Bedienungsanleitung ALAN 777 Funkhandy Set
Bedienungsanleitung ALAN 777 Funkhandy Set www.alan-germany.de ALAN 777 Kombi-Sprechfunkgerät 8 Kanal PMR 446 + 69 Kanal LPD Mit dem ALAN 777 setzt ALAN wieder Maßstäbe für die neueste Generation der PMR446 und LPD Funkgeräte. Das Design ist nicht nur funktionell, die Funktionen, wie Kanalwahl, Codi
Midland ALAN 516 LPD Tuning Warum tunen? Die LPD-Spielregeln
Sebastian Zettl ALAN 516 Tuning Page Seite 1 von 4 Midland ALAN 516 LPD Tuning Warum tunen? Funkamateur: Mit der "Lizenz zum Löten" stehen Funkamateure über der LPD- Leistungsbegrenzung. Die 69 LPD-Kanäle liegen allesamt in dem für Funkamateure zugelassenen 70 cm Frequenzbereich und so kann das ALAN
Modifikationen ALAN-507 LPD
DG2IAQ Jochen Heilemann © 05.2002 Jochen Heilemann All rights reserved Modifikationen ALAN-507 LPD Nachfolgende Modifikation verhilft dem LPD-Funkgerä t „ALAN-507“ zu einer wesentlich klareren und lauteren Modulation (bei unverä ndertem Hubregler !) sowie zu einem helleren und lauteren Empfä n- gerk
Deutsch
IN DIESEM HANDBUCH… 2 Radio Lock (Funkgeräte Durch Code Sichern) 16 Einführung 2 CTCSS/DCS BETRIEB Wichtiger Hinweis 4 Empfang Sicherheit 4 ERWEITERTE FUNKTIONEN 17 Konventionen Und Symbole In Diesem Handbuch 6 Senden Im Freisprechbetrieb (VOX) 17 GEHÄUSETEILE UND IHRE FUNKTIONEN 7 PFLEGE UND WARTUN
ALAN 95 PLUS E40
ALAN 95 PLUS E40 Ihr CB-Handfunkgerät ALAN 95 PLUS E40 verkörpert den aktuellen Stand der Entwicklung auf dem Gebiet der Funkgerätetechnik. Dank der kompakten Abmessungen und der kompromißlosen Auslegung für den Portabelbetrieb wird Kanälen die besondere Leistungsfähigkeit auf allen 40 FM Kanälen si