Herunterladen: Inbetriebnahme des TEAM SHORTY

Inbetriebnahme des TEAM SHORTY 1. Einsetzen der Batterie Bevor die Batterie angeschlossen wird, muß darauf geachtet werden, daß das Gerät ausgeschaltet ist. Dazu wird der Schalters ( 3 ) in AUS-Stellung [ 1 ] gebracht_ Das Bat- teriefach wird durch Drücken mit dem Daumen auf die markierte Fläche [ Ill- ] des Batteriefachdeckels ( 6 ) und gleichzeitigem nach unten Schieben geöffnet. Den Batterieanschlußclip aus dem Batteriefach ziehen und gemäß Polungsmarkierung auf die Batterie (E-Block 9 Volt) drücken. (Die Batterie ist im Lieferumfang nicht enthal- ten). Bei häufigem Gebrauch ist die Verwend...
Autor Uta Nussbaum Upload-Datum 19.08.19
Downloads: 1003 Abrufe 3252

Dokumentinhalt

Inbetriebnahme des TEAM SHORTY

1. Einsetzen der Batterie Bevor die Batterie angeschlossen wird, muß darauf geachtet werden, daß das Gerät ausgeschaltet ist. Dazu wird der Schalters ( 3 ) in AUS-Stellung [ 1 ] gebracht_ Das Bat- teriefach wird durch Drücken mit dem Daumen auf die markierte Fläche [ Ill- ] des Batteriefachdeckels ( 6 ) und gleichzeitigem nach unten Schieben geöffnet. Den Batterieanschlußclip aus dem Batteriefach ziehen und gemäß Polungsmarkierung auf die Batterie (E-Block 9 Volt) drücken. (Die Batterie ist im Lieferumfang nicht enthal- ten). Bei häufigem Gebrauch ist die Verwendung eines wiederaufladbaren Akku-Blocks zu empfehlen. Der Akku kann ohne das er aus dem Gerät entnommen wird, über die Buchse [ LADEN ] ( 8 ) auf der linken Geräteseite, mit einem geeigneten Ladegerät wie- der aufgeladen werden. Die maximale Reichweite wird nur mit neuen Batterien bzw. voll aufgeladenen Akkus erreicht. Nachdem die Batterie in das Batteriefach eingelegt ist, kann das Batteriefach wieder ge- schlossen werden und das SHORTY ist einsatzbereit. Falls das Gerät über längeren Zeitraum nicht genutzt wird, muß die Batterie unbedingt aus dem Batteriefach entnommen werden, da das Gerät durch eventuelles Auslaufen der Batterie geschädigt werden kann. 2. Antenne Die Antenne ist fester Bestandteil des Funkgerätes und kann nicht abmontiert werden. Der Versuch die Antenne zu lösen, kann das Gerät schädigen und in diesem Fall besteht kein Garantieanspruch mehr.

Funkbetrieb mit dem TEAM SHORTY

1. Einschalten [ EIN / AUS] : Vor dem erstmaligen Einschalten sollte der Knopf des Rauschsperrereglers ( 1 ) nach links bis zum Anschlag gedreht werden. Das Gerät wird mit dem Schalter ( 39 & ein- geschaltet. Am Lautstärkeregler ( 2 ) [ LAUTST. ] kann Rechtsdrehen die gewünschte Lautstärke eingestellt werden. Im eingeschalteten Zustand leuchtet die grüne LED [ RX ] ( 11 ) auf. 2. Rauschsperre [ RAUSCH. ] : Durch Rechtsdrehen des Rauschsperrereglers ( 2 ), kann störendes Rauschen unter- drückt werden. Der Regler sollte nur soweit über den Stummschaltepunkt gedreht wer- den, bis das Rauschen sicher unterdrückt ist. Weiteres Rechtsdrehen unterdrückt ZU- nehmend schwache Signale, aber auch stärkere Störsignale. -3-, 3. Kanalwahl [ KANAL ] : Das Gerät ist mit zwei Betriebskanälen in der Betriebsart Frequenzmodulation ausge- stattet. Kanal @ entspricht Kanal 19 und Kanal @ entspricht Kanal 28. Die Kanäle können mit dem Schiebeschalter ( 4 ) eingestellt werden. Um eine Funkverbindung mit ener Gegenstation herzustellen, muß diese den gleichen Kanal eingestellt haben. 4. SENDEN : Zum Senden wird die Sendetaste ( 5 ) an der rechten Geräteseite gedrückt. Bei gedrückter Sendetaste leuchtet die rote LED TX ( 11 ) auf. Das Electretmikrofon ( 7 ) wird im Abstand von ca. 5cm mit normaler Lautstärke be- sprochen. Zu lautes oder zu leises Besprechen erschwert die Verständigung. Sofort nach Durchgabe der Mitteilung wird die Sendetaste wieder losgelassen, das Gerät schal- tet zurück auf Empfang. Grundsätzlich darf nur im Wechsel mit der Gegenstation gesendet werden ansonsten ist keine Verständigung möglich. Ist ein Kanal schon durch andere Funkteilnehmer belegt, sollte auf den zweiten Kanal ausgewichen werden. 5. Rufsignal Wird die Taste [ Signal ] ( 9 ) gedrückt, ertönt im Lautsprecher des Gerätes ein Rufsi- gnal. Bei gleichzeitigem Drücken der Signaltaste und der Sendetaste, wird das Rufsignal ausgesendet und ist nur in der Gegenstation zu hören.Service Von Zeit ZU Zeit ist der Zustand der Batterien zu prüfen. Verbrauchte ßatterien gehören nicht in den Abfall, sondern sind an geeigneten Sammeldepots oder beim Fachhändler zurückzugeben. Der Umwelt zu Liebe. Das Gerät darf nicht geöffnet werden. Eigenhändige Reperaturen oder Abgleich sind nicht vorzunehmen, denn jede Veränderung bzw. Fremdabgleich können zum erlöschen der Be- triebserlaubnis sowie der Garantie- und Reperaturansprüche führen. Liegt ein Defekt vor, sollte auf jeden Fall der autoresierte TEAM-Fachhändler kontaktiert werden. Zulassung Das Gerät besitzt eine “Allgemeine Genehmigung” der Deutschen Bundespost und ist an- melde und gebührenfrei. Ein Nachdruck der Bestimmungen und der Zulassungsurkunde sind der Bedienungsanleitung beigelegt. Die Zulassungsurkunde muß auf behördliches Verlan- gen vorgezeigt werden.

Operating of the TEAM SHORTY

Inserting the Battery The unit should swiched off [ 1 ] by the EIN/AUS switch ( 3 ). The battery compartment lid ( 6 ), on the back of the unit, tan be opend by pressing the battery door at the marked area [ Ill- ] down. Connect the battery Clip to the 9 Volt battery block. Make sure that the polarity is correct. Insert the battery into the battery compartment and reinsert the lid. -4-, The battery is not included with the unit as supplied. For frequent employment, the use of a rechargable nickel-cadmium battery instead of a Alcali Battery -Block is advisable. The NC rechargeable battery can be recharged with a suitable charging device through the integral charge jack ( 6 ) [ LADEN 1, without having to open the battery compartment. The condition of the battery must be testet from time to time. A discharged or “dead” battery must be removed from the unit immediatly. A leaking battery can cause serious demage to the radio.

Radio operation

After the battery has been correctly inserted, radio operation can be undertaken. 1. Receiving The device is switched on by the knob ( 3 ) a. Set the volume control [ Lautst. ] ( 2 ) to the desired level. If the unit is switched on a green LED [RX] lights up ( 11 )_ 2. Squelch Interfering noise can suppressed with the Squelch knob [ RAUSCH. 1. The controller is first turned to the left hand-stop, the receiver is opened, the device whistle or receives a signal. Subsequently the controller is turned clockwise only so far that the noise is just no longer interfering. 3. Channel selector With the channel selector ( 4 ) on the right ,side of the unit, it’s possible to select two channels @ and @. Position A=channel l9=27,185MHz , Position &channel283 27,285MHz. Radio operating is only possible with the counter-station at coinciding channel selector position or channel frequency. 4. Transmitting The push to talk key ( 5 ) on the right hand side of the device is pressed to transmit. When transmitting, the microphone ( 7 ) addressed with normal loudness at a distance of 5-10 cm. As soon as the message has been passed, the push to talk key is released, the device switches back to receive. 5. Signal Tone If the Signal key ( 9 ) is pushed a signal tone is to hear in the speaker ( IO ). If the signal key is simultaneous pushed with the “push to talk key” ( 5 ), the signal tone is only to hear in the partner-station. Servicing of the TEAM Shorty There are no user adjustable or user serviceable parts inside the radio. The casing must be not opened independent repairs or adjustment must not carried out, since each modification or unauthorised intervention will immediatly cancel all and any guarentee or repair claims, they are also likely to result in nonconformity of the approval which -will render the set illegal. In event of a defect becoming apparent, contact a properly equipped and authorised dealer.]
15

Similar documents

Beschreibung der Bedienelemente
Beschreibung der Bedienelemente Commutateur de selection de canaux Touche de la sonnette telebphonique ion / emission Inbetriebnahme des I EAM I ORK Y 1. Einsteben der Batterie Bevor die Batterie angeschlossen wird, muß darauf geachtet werden, daß das Gerat ausgeschaltet ist. Dies erfolgt durch Dreh
Multi Standard programmierbares 27MHz CB Mobil Funkgerät Bedienungsanleitung
Multi Standard programmierbares 27MHz CB Mobil Funkgerät Bedienungsanleitung Konformität Erklärung Mit der vorhandenen Erklärung bescheinigen wir, dass folgende Produkte: INTEK M-550 POWER übereinstimmen mit allen wesentlichen Anforderungen der Bestimmungen: 73/23/EEC, 89/336/EEC und 99/5/EC Hinweis
KAISER KA 9050 Seite 1 von 1
KAISER KA 9050 Seite 1 von 1 KAISER KA 9050 PIN 1 GND/Masse PIN 2 NF/MIC PIN 3 TX/Senden PIN 4 RX/Empfang http://cbsite.nl/modif/kaiser/ka9050/kaiser_ka_9050.htm 07.11.2006
Bedienungsanleitung CB Funksprechgerät MA-1000 Night Talker
Bedienungsanleitung CB Funksprechgerät adfsdf MA-1000 Night Talker Bedienungsanleitung MA-1000 Night Talker AM/FM Mobile Transceiver Inhaltsverzeichnis Technische Spezifikationen ... Seite 3 Installation des MA-1000 Night Talker ... Seite 4 Montage des Gerätes ... Seite 4 Störungen und Interferenzen
Deutsche Bedienungsanleitung für Magnum Delta Force 10m Band Transceiver Diese Bedienungsanleitung darf frei kopiert und weiter gegeben werden. Das Verändern oder entfernen von Copyright Hinweisen ist verboten!
Deutsche Bedienungsanleitung für Magnum Delta Force 10m Band Transceiver Diese Bedienungsanleitung darf frei kopiert und weiter gegeben werden. Das Verändern oder entfernen von Copyright Hinweisen ist verboten! Hinweis: Das Magnum Delta-Force Funkgerät ist ein Amateurfunkgerät und darf deshalb auch
Bedienungsanleitung ALAN 18 PLUS D80
ALAN 18 PLUS D80 2 - Mikrofonbuchse Sechspolige Anschlußbuchse für das mitgelieferte Handmikrofon, ein beliebiges Vorverstärker- Ihr 80 Kanal CB-Mobilfunkgerät ALAN 18 PLUS D80 verkörpert den aktuellen Stand der Mikrofon oder ein Modem für Packet Radio. Entwicklung auf dem Gebiet der Funkgerätetechn
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker PIN 1 Mic (Modulation) PIN 2 RX (Empfang) PIN 3 TX (Senden) PIN 4 UP/Down PIN 5 GND (Masse) PIN 6 DC 12Volt Abkürzungen Bedeuten : Mic = Modulation ; GND = Masse/Grund ; RX = geschaltete Lautsprecher Masse ; TX = Senden (PTT) ; Audio = ungeregelte Empfänge
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker PIN 1 Mic (Modulation) PIN 2 RX (Empfang) PIN 3 TX (Senden) PIN 4 UP/Down PIN 5 GND (Masse) PIN 6 DC 12Volt Abkürzungen Bedeuten : Mic = Modulation ; GND = Masse/Grund ; RX = geschaltete Lautsprecher Masse ; TX = Senden (PTT) ; Audio = ungeregelte Empfänge
Wenn man das obere Gehäuse der 28 D80 Plus öffnet , kann recht schnell die
Wenn man das obere Gehäuse der 28 D80 Plus öffnet , kann recht schnell die CPU sehen. In der nähe der CPU befinden sich vier Brücken, die bei den meisten Alan Geräten mit R461-R464 gekennzeichnet sind. Zwei sind geschlossen , zwei geöffnet. Die beiden Brücken müssen geöffnet werden. Wenn alle Brücke
Wichtiger Hinweis!
Wichtiger Hinweis! Die automatische Reichweitenkontrolle funktioniert aus technischen Gründen nur, solange Sie Ihr Funkgerät ohne ein externes Mikrofon betreiben. Bitte aktivieren Sie die automatische Reichweitenkontrolle nicht, wenn Sie ein externes Mikrofon angeschlossen haben und gleichzeitig auc
8 Kanal-PMR- 2 • 1 Bedienungsanleitung Handfunkgerät
® TheWorldinCommunicationLieferumfang • 2 Funkgeräten ALAN 441 8 Kanal-PMR- 2 • 1 Bedienungsanleitung Handfunkgerät Einführung Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Wahl. 1 Das ALAN 441 ist ein modernes PMR- Funkgerät (PMR = Professionell Mobile 4 Radio), dass ohne Genehmigung und Gebühren in fast allen e
Baby–Überwachung mit dem Alan 441
Baby–Überwachung mit dem Alan 441 Für die Überwachung des Babys werden Drehen Sie den Lautstärkeregler auf zwei Geräte benötigt: Minimum, damit Ihr Kind nicht durch Ein Gerät wird in der Nähe des Kindes andere Funkhandys oder evtl. Frequenz- aufgestellt und dient als Sender. störungen geweckt wird.
ALAN 451R PMR446 Handfunkgerät
ALAN 451/ALAN451R PMR446 Handfunkgerät zum Sonderpreis! Seite 1 von 2 ALAN 451R PMR446 Handfunkgerät Gerät in silber Modell Michael Schumacher Collection Preis/Price? ALAN451 Download-Archiv " Kleinere Version der Alan 456 "... Das Gerät ist trotz seines günstigen Preises vollgepackt mit Funktionen.
Deutsch
® pmr446TheWorldinCommunicationDeutsch Handfunkgerät D Inhaltsverzeichnis Einführung Seite 2 Reichweite Seite 2 Zeichenerklärung Seite 2 Akkus Seite 2 Tips zum Gebrauch von wiederaufladbaren NiCd/Ni-MH-Akkus Seite 3 Zubehör Seite 3 Sicherheitshinweise vor Inbetriebnahme Seite 3 Reinigen des Funkgerä
ALAN 451 BEDIENUNGSANLEITUNG
ALAN 451 Seite 1 von 2 < Zurück ALAN 451 BEDIENUNGSANLEITUNG 8 Kanäle 500mW Ausverkauft! Das Alan 451 der ideale Begleiter für Sport, Freizeit und Beruf besticht durch ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis und überzeugt durch eine umfangreiche Ausstattung und einfache Bedienbarkeit. Ob Freisp
ALAN 445 Sport + ALAN 445 GPS - PMR446 Handfunkgeräte derSpitzenklasse! P... Seite 1 von 4 ALAN 445 Sport / ALAN 445 GPS
ALAN 445 Sport + ALAN 445 GPS - PMR446 Handfunkgeräte derSpitzenklasse! P... Seite 1 von 4 ALAN 445 Sport / ALAN 445 GPS PMR Handfunkgerät(e) -wasserbeständig nach IP54 und weiteren interessanten Funktionen - je nach Version mit GPS oder Kompass Preis/Price? Bild größer Drucken ALAN445-Download-Arch
Wichtiger Hinweis
Wichtiger Hinweis Bitte verwenden Sie in Verbindung mit diesem Standlader nur Akkus bis zu einer Kapazität von maximal 1700 mAh. Akkus mit höherer Kapazität können beim Ladevorgang im ALAN 445 zu übermäßiger Wärmeentwicklung führen. Laden Sie daher bitte Akkus höherer Kapazität nicht mit dem Standla
Anschluss des Alarmsensors an ALAN 443
Anschluss des Alarmsensors an ALAN 443 Der Sensor besteht aus zwei miteinander verbundenen piezo-keramischen Sensoren, äußerlich wie Plastikscheiben, 2.5 cm Durchmesser, ca. 5 mm dick + Anschlusskabel. Das Anschlusskabel wird in die Mikrofonsteckdose (2.5 mm) des Funkgeräts gesteckt . Die Sensoren b
ALAN Service
ALAN Service 445 Sport Servicemitteilung Problembeschreibung Der Empfang mit dem Gerät klingt bei leise sprechenden Gegenstationen unsauber und verzerrt, bei laut sprechenden Partnern hingegen normal gut. Ursache und Lösung Ursache für den Effekt ist der eingeschaltete Expander im Audio-Prozessor, e
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker PIN 1 Mic (Modulation) PIN 2 RX (Empfang) PIN 3 TX (Senden) PIN 4 UP/Down PIN 5 GND (Masse) PIN 6 DC 12Volt Abkürzungen Bedeuten : Mic = Modulation ; GND = Masse/Grund ; RX = geschaltete Lautsprecher Masse ; TX = Senden (PTT) ; Audio = ungeregelte Empfänge
EINFÜHRUNG Ihr 40 Kanal CB-Mobilfunkgerät ALAN 48 EXCEL E40 verkörpert den aktuellen Stand der
- - INHALT Einführung ...1... Funktion und Lage der Bedienelemente.. ... 1 Geräterückseite ... 3 Mikrofon ... 3 Einbau des ALAN 48 EXCEL E40 im Kraftfahrzeug ...... 3 Anschluß an die Spannungsversorgung ... .:. ... 3 Montage der Antenne ... :. ... 4 Bedienung Ihres ALAN 48 EXCEL E40 ... ..j... 4 Tec
Anschlußhinweise Albrecht Vox-Set
Anschlußhinweise Albrecht Vox-Set Verwendungszweck: Freisprechanlage (automatische Sprachsteuerung, Vox) für CB-Mobilfunkgeräte Anschlußvoraussetzungen: 6-poliger Mikrofonstecker (und bei Bedarf 3.5 mm ext. Speaker-Buchse am Funkgerät), nach GDCH Standard beschaltet (z.B. alle Albrecht CB-Mobilfunkg
Installations- und Betriebsanleitung Vox Box CB-Freisprecheinrichtung (Artikel-Nr.: 40950)
Installations- und Betriebsanleitung Vox Box CB-Freisprecheinrichtung (Artikel-Nr.: 40950) Verwendungszweck Die Albrecht Vox Box ist eine Anschlußbox mit eingebauter Vox-Elektronik. Dies ist eine automatische Sprachsteuerung, mit der Sie eine Freisprecheinrichtung für Ihr CB-Mobilfunkgerät aufbauen
Kurzinformation Albrecht Vox-Box
Kurzinformation Albrecht Vox-Box 1. Das Handsfree-Zusatzgerät für CB-Mobilfunk ist eine Zusatzbox für Einbau in Fahrzeuge, an der ein Freisprechmikrofon( Elektretmikrofon, ohne Sendetaste, wie bei sprachgesteuerten LPD oder Handy's üblich), vorzugsweise ein Mikro zum Anklemmen an die Sonnenblende, ä
1 EINFÜHRUNG der Empfindlichkeit und der Ansprechschwelle
Zusammenfassung 5.9 Tastatursperre ... 12 5.10 Ruftaste (CALL) ... 12 1 EINFÜHRUNG ...2 5.11 Betriebsmodus Uhrzeitanzeige ... 12 2 ALLEM VORAN ... DIE SICHERHEIT! ...3 5.11.a Einstellen der Uhrzeit ... 12 2.1 Symbolerklärungen ...3 5.12 Stoppuhrfunktion ... 12 2.2 WARNHINWEISE ...3 6 WEITERE FUNKTIO
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker
g Seite 1 von 1 Albrecht 6pol Japan Stecker PIN 1 Mic (Modulation) PIN 2 RX (Empfang) PIN 3 TX (Senden) PIN 4 UP/Down PIN 5 GND (Masse) PIN 6 DC 12Volt Abkürzungen Bedeuten : Mic = Modulation ; GND = Masse/Grund ; RX = geschaltete Lautsprecher Masse ; TX = Senden (PTT) ; Audio = ungeregelte Empfänge
BEDIENUNGSANLEITUNG ALAN 78 PLUS D80 INHALT
BEDIENUNGSANLEITUNG ALAN 78 PLUS D80 INHALT Einführung... Seite 2 Funktion und Lage der Bedienelemente... Seite 2,3 Geräterückseite... Seite 3 Mikrofon ... Seite 4 Einbau des ALAN 78 PLUS im Kraftfahrzeug.. Seite 4 Anschluß an die Spannungsversorgung... Seite 4 Montage der Antenne ... Seite 5 Bedien
Bedienungsanleitung ALAN 777 Funkhandy Set
Bedienungsanleitung ALAN 777 Funkhandy Set www.alan-germany.de ALAN 777 Kombi-Sprechfunkgerät 8 Kanal PMR 446 + 69 Kanal LPD Mit dem ALAN 777 setzt ALAN wieder Maßstäbe für die neueste Generation der PMR446 und LPD Funkgeräte. Das Design ist nicht nur funktionell, die Funktionen, wie Kanalwahl, Codi
Midland ALAN 516 LPD Tuning Warum tunen? Die LPD-Spielregeln
Sebastian Zettl ALAN 516 Tuning Page Seite 1 von 4 Midland ALAN 516 LPD Tuning Warum tunen? Funkamateur: Mit der "Lizenz zum Löten" stehen Funkamateure über der LPD- Leistungsbegrenzung. Die 69 LPD-Kanäle liegen allesamt in dem für Funkamateure zugelassenen 70 cm Frequenzbereich und so kann das ALAN
Modifikationen ALAN-507 LPD
DG2IAQ Jochen Heilemann © 05.2002 Jochen Heilemann All rights reserved Modifikationen ALAN-507 LPD Nachfolgende Modifikation verhilft dem LPD-Funkgerä t „ALAN-507“ zu einer wesentlich klareren und lauteren Modulation (bei unverä ndertem Hubregler !) sowie zu einem helleren und lauteren Empfä n- gerk