Herunterladen: Kurzanleitungen / Short Form User Instructions Albrecht AE 67 H Handscanner Wesentliche Funktionen auf einen Blick

Kurzanleitungen / Short Form User Instructions Albrecht AE 67 H Handscanner Wesentliche Funktionen auf einen Blick Stromversorgung: 4 Stück Batterien/Akkus Typ Mignon = AA einsetzen oder Netzteil 9-12 V (mindestens für 200-300 mA) einstecken, dabei auch Batterieumschalter NiCd / Reg Alkali in entsprechende Position bringen. 12 V DC Buchse: Beschaltung mit + innen und - aussen. Laden ca.14 –16 Std, nur bei eingesetzten Akkus erlaubt! Warnung: Niemals versuchen, herkömmliche Batterien zu laden (Explosionsgefahr)! Ein/Aus/Lautstärke: Rechter Drehknopf (OFF / Volume) für Lautstärke und Ein / Aus R...
Autor Uta Nussbaum Upload-Datum 19.08.19
Downloads: 2104 Abrufe 4878

Dokumentinhalt

Kurzanleitungen / Short Form User Instructions Albrecht AE 67 H Handscanner Wesentliche Funktionen auf einen Blick

Stromversorgung: 4 Stück Batterien/Akkus Typ Mignon = AA einsetzen oder Netzteil 9-12 V (mindestens für 200-300 mA) einstecken, dabei auch Batterieumschalter NiCd / Reg Alkali in entsprechende Position bringen. 12 V DC Buchse: Beschaltung mit + innen und - aussen. Laden ca.14 –16 Std, nur bei eingesetzten Akkus erlaubt! Warnung: Niemals versuchen, herkömmliche Batterien zu laden (Explosionsgefahr)! Ein/Aus/Lautstärke: Rechter Drehknopf (OFF / Volume) für Lautstärke und Ein / Aus Rauschsperre: linker Drehknopf (Squelch). So einstellen, bis das Rauschen gerade verschwindet. Richtige Einstellung wichtig für Suchlauf! Displaybeleuchtung: Lässt sich mit der Taste LIGHT ein- und ausschalten Tastensperre: Durch Drücken der versenkten Taste kann Sperre ein und ausgeschaltet werden. Vorprogrammierte Frequenzbereiche (Bänder) auf Aktivität absuchen (Frequenzsuchlauf, Search): START (SRCH) drücken startet Suchlauf. Aktive Bandnummer (1-5) blinkt. Nummer 1 bis 5 drücken entfernt das betr. Band von der Suchliste CHAIN12345oder fügt es hinzu. Nie alle 5 Bänder gleichzeitig von Liste entfernen (Error- Meldung). Frequenzbänder ändern (für fortgeschrittene Benutzer) BAND (SLCT) so oft drücken, bis gewünschtes Frequenzband erscheint (Anfangs- und Endfrequenz wechseln im Display). Neue Startfrequenz eingeben, und mit E bestätigen, Stopfrequenz eingeben, mit E bestätigen. Abspeichern von interessanten Frequenzen beim Frequenzsuchlauf Sobald Suchlauf stoppt, Hold drücken. E speichert beim blinkenden freien Speicherplatz. Ggf. vor erneutem Suchlaufstart einen freien Speicherplatz (1-80) mit MANUAL vorsorglich auswählen. Bekannte Frequenz einprogrammieren: MANUAL, (ggf. mehrfach drücken, bis gewünschte Speicherplatznummer erscheint), Frequenz eingeben (z.B. 145.775 eintippen), mit E abspeichern. Speicherplatz löschen Speicherplatz mit MANUAL aufsuchen, 0 anstelle einer Frequenz eingeben, Enter Manuelle Kanalwahl MANUAL, gewünschte Kanalnummer, MANUAL drücken, oder MANUAL mehrmals drücken. Speichersuchlauf (SCAN) Suchlauf von bereits abgespeicherten Frequenzen. Startet immer automatisch mit dem Einschalten. Sonst SCAN drücken. Alle einprogrammierten Kanäle werden abgesucht. Bei Empfang auf einem Kanal stoppt Suchlauf. Weitersuchen : SCAN drücken, oder warten, bis Signal verschwunden ist (startet mit 2-3 s Verzögerung). Überspringen (SKIP) unerwünschter Kanäle oder Frequenzen beim Suchlauf (L/O, Lock Out): Nach Suchlaufstop SKIP (L/O) drücken. Die betreffende Frequenz oder Speicherstelle wird mit L/O im Display markiert und bei den nächsten Suchlaufzyklen übergangen. Freigeben zum Suchlauf (L/O löschen): Kanal aufsuchen bzw. Search mit HOLD stoppen, SKIP (L/O) drücken. Markierung verschwindet, Kanal ist wieder freigegeben. Alle übersprungenen Frequenzen gemeinsam freigeben: L/O länger als 2 Sekunden drücken, Doppelton zeigt Freigabe an. Prioritätskanal (Zweikanalüberwachung, Dual Watch): Vorprogrammiert ist Kanal 1 als Prioritätskanal P, was geändert werden kann: gewünschten Kanal aufsuchen, PRI länger drücken, bis P vor der Kanalnummer erscheint. Aktivieren: zweiten Kanal aufsuchen, PRI drücken: Überwachung scannt beide Kanäle abwechselnd. Stoppen: PRI erneut drücken. Wetterkanäle WX: Einige Frequenzen zwischen 162.4 und 162.550 MHz sind in USA für aktuelle Wettermeldungen vorgesehen.,

Short-Form User Manual Albrecht AE 67 H

80 Channel Scanning Receiver Power Supply: Insert 4 pcs alkaline or rechargeable NiCd or NiMH batteries (Mignon = AA size) or connect AC / DC power adaptor 9-12 V (min 200-300 mA). Select correct position of battery switch NiCd / Reg Alkali depending on batteries used. 12 V DC socket wiring: + inner contact, - outside contact. Charging time: appr. 14-16 hours, only allowed when rechargeable batteries inserted! Warning: Never try to charge conventional alkaline batteries, they may explode! On / Off / Volume: Rotary knob on right side Squelch: Rotary knob on left side. Adjust carefully so that noise just disappears. Display Illumination : toggle between on and off with LIGHT key Key Lock: Toggle by pressing key Search for frequencies within pre-defined search bands (Frequency Scan, Search Mode): Press START (SRCH). Actual search band number is flashing. Pressing frequency band number (1 to 5) may delete or add frequency search band to the search list CHAIN12345. Never delete all bands from list! (will cause Error in display) Programm different frequency bands (for advanced users only): Press BAND (SLCT) several times until the intended band number appears (1-5). Start and stop frequences will be displayed in alternative sequence. Enter new start frequency, save by E. Enter new stop frequency, save by E again. New frequencies appear in display. Restore factory default search bands: Select BAND (SLCT) and enter 0 instead of one of the frequencies, followed by E. Store interesting frequencies obtained in SEARCH mode: After search stopped on frequency in use, press HOLD. Store with E. The frequency is stored in the memory location, whose number was flashing before. It is recommended to select a free memory location number with MANUAL before starting search for the next frequency. Store known operating frequency: Press MANUAL (may be pressed repeated to reach desired memory location number), enter Frequency (e.g. 145.775 ), store with E (Enter). Erase stored frequency from memory location: Select memory location by repeated pressing of MANUAL, enter 0 instead of a frequency, then save with Enter Manual channel selection: Press MANUAL, desired memory location number (1-80), MANUAL. Or press MANUAL several times until desired location is reached. Scanning memorized channels (SCAN): Scans all previously memorized channels. Starts automatically after scanner has been switched on. Or press SCAN. Scanning stops when signal detected on one of the memorized channels. Restart by pressing SCAN or automatically with a delay of 2-3 seconds after signal disappeard again. Skipping unwanted channels or frequencies during SCAN or SEARCH: press SKIP (L/O) to Lock Out (skip) frequency after scanning stopped. Frequency / channel is marked with L/0 (on display) and will be skipped during next scan cycles. Adding again to search /scanning: Select frequency again and press SKIP ( L/O) again. Delete all unlock markings together: Stop search mode by HOLD. Press SKIP (L/O) longer than 2 seconds. Double beep indicates that all L/O markings have been deleted. Priority (Dual Watch between 2 channels): Priority Channel P is factory-preset to CH 1. Any other memory channel can also be used as P channel: Press PRI longer than 2 seconds until You hear 2 beep tones. Activating priority channel watch: select second channel, press PRI. Both channels are observed periodically now. Stop priority watch: Press PRI again. WX (weather channels): Scanning special wheather information channels used only in the USA between 162.400 and 162.550 MHz.,

Notice d’utilisation Albrecht AE 67 H Les fonctions essentielles d’un seul coup d’œil

Alimentation électrique: installer 4 piles/accus ronds R6 = AA ou enficher le bloc d’alimentation secteur 9-12 V (pour 200-300 mA minimum), mettre également le commutateur de piles NiCd / alcali à rég. à la position correspondante. Prise femelle 12 V DC: câblage avec + à l’intérieur et - à l’extérieur. Recharge env. 14 –16 heures, autorisée uniquement en cas d’utilisation d’accus! Avertissement: ne jamais essayer de charger des piles de type usuel (risque d’explosion)! Marche/Arrêt/Volume Bouton tournant droit (OFF / Volume) pour marche / arrêt volume Silencieux Bouton tournant gauche (Squelch). A régler de manière à faire tout juste disparaître les bruits de fond. Un réglage correct est important pour le balayage de fréquences! Eclairage écran de visualisation: peut être allumé et éteint avec la touche LIGHT Blocage des touches: la touche enfoncée permet de bloquer et de débloquer les touches. Balayer les plages de fréquence préprogrammées (bandes) pour rechercher les bandes actives (balayage de fréquences, Search) Appuyer sur START (SRCH) pour démarrer le balayage. Le numéro de bande actif (1-5) clignote. En appuyant sur les numéros1à5, la bande concernée est retirée de la liste de recherche CHAIN12345ou est ajoutée à cette dernière. Ne jamais retirer simultanément les 5 bandes de la liste (message Error). Modifier des bandes de fréquence Appuyer plusieurs fois sur BAND (SLCT), jusqu’à ce que la bande de fréquence souhaitée apparaisse (fréquences de début et de fin alternent à l’écran de visualisation). Entrer la nouvelle fréquence de début et confirmer avec E, entrer la fréquence d’arrêt, confirmer avec E. Mettre en mémoire des fréquences intéressantes lors du balayage de fréquences Dès que le balayage s’arrête, appuyer sur Hold. E permet de mettre en mémoire lorsque l’emplacement de mémoire libre clignote. Par précaution, sélectionner évent. un emplacement de mémoire libre (1-80) avec MANUAL avant de lancer un nouveau balayage. Programmer une fréquence connue: MANUAL, (appuyer évent. à plusieurs reprises, jusqu’à ce que le numéro d’emplacement de mémoire souhaité apparaisse), entrer la fréquence (taper par ex. 145.775), mettre en mémoire avec E. Effacer un emplacement de mémoire Rechercher l’emplacement de mémoire avec MANUAL, entrer 0 au lieu d’une fréquence, Enter Sélection manuelle de canal MANUAL, numéro de canal souhaité, appuyer sur MANUAL, ou appuyer à plusieurs reprises sur MANUAL. Balayage de mémoire (SCAN) Balayage de fréquences déjà mises en mémoire. Démarre toujours automatiquement à la mise en marche. Sinon, appuyer sur SCAN. Tous les canaux programmés sont balayés. Le balayage s’arrête à la réception d’un canal. Poursuivre le balayage : appuyer sur SCAN, ou attendre, jusqu’à ce que le signal ait disparu (temporisation de 2-3 s). Sauter (SKIP) des canaux ou des fréquences inintéressant(e)s lors du balayage (L/O, Lock Out): après l’arrêt du balayage, appuyer sur SKIP (L/O). La fréquence ou l’emplacement de mémoire concerné(e) est repéré(e) à l’écran de visualisation par L/O et sera sauté(e) lors des prochains cycles de balayage. Inclure dans le balayage (effacer L/O): rechercher le canal ou arrêter la recherche avec HOLD, appuyer sur SKIP (L/O). La marque de repérage disparaît, le canal est à nouveau inclus dans le balayage. Inclure simultanément dans le balayage toutes les fréquences sautées: appuyer sur L/O pendant plus de 2 secondes, un double signal sonore indique l’inclusion des fréquences dans le balayage. Canal prioritaire (contrôle à deux canaux, Dual Watch): le canal 1 est préprogrammé en tant que canal prioritaire P, ce qui peut être modifié: rechercher le canal souhaité, appuyer assez longtemps sur PRI, jusqu’à ce que P apparaisse devant le numéro de canal. Activer: rechercher un deuxième canal, appuyer sur PRI: le contrôle balaye les deux canaux en alternance. Arrêter: appuyer à nouveau sur PRI. Canaux météo WX: aux USA, plusieurs fréquences situées entre 162.4 et 162.550 MHz sont destinées aux informations météorologiques actuelles.,

Instrucciones breves Albrecht AE 67 H Las principales funciones de uso de una sola mirada

Alimentación de corriente: Insertar 4 baterías/acumuladores del tipo Mignon = AA o conectar el bloque de alimentación de 9-12 V (por lo menos para 200-300 mA), al mismo tiempo mover el conmutador de batería NiCd / Reg Álcali a la respectiva posición. Enchufe 12 V DC: Cableado con polo pos. ( + ) en el interior y polo neg. ( – ) en el exterior. ICargar sólo con los acumuladores insertados en el aparato! Duración del proceso de carga: aprox.14 – 16 horas. Advertencia: ¡Nunca hacer el intento de cargar baterías convencionales (peligro de explosión)! Encender / Apagar / Volumen Interruptor giratorio derecho (OFF / Volume) para regular el volumen y para encender / apagar el aparato. Supresor de ruido Interruptor giratorio izquierdo (Squelch); ajustarlo de tal manera que los ruidos apenas desaparezcan. ¡Un ajuste correcto es sumamente importante para la búsqueda automática de emisoras! Iluminación posterior del display: Se deja encender y apagar por medio de la tecla LIGHT. Bloqueo de teclas: Presionando la tecla hundida ( ) se puede activar y desactivar el bloqueo. Buscar actividad en los márgenes de frecuencia preprogramados (bandas) (búsqueda automática de frecuencias / Search) Presionar START (SRCH) para activar la búsqueda automática. El número de banda activo (1-5) empieza a parpadear. Presionar un número entre1y5para borrar la respectiva banda de la lista de búsqueda ( CHAIN12345) o para agregar una banda a la lista. Nunca borrar las 5 bandas a la vez de la lista (mensaje de Error). Cambiar la banda de frecuencias Presionar BAND (SLCT) varias veces hasta que aparezca la banda de frecuencias deseada (la frecuencia inicial y la frecuencia final se alternan en el display). Entrar la frecuencia inicial nueva y confirmarla con E, luego entrar la frecuencia final y confirmarla con E. Almacenamiento de frecuencias interesantes durante la búsqueda automática de frecuencias En cuanto el proceso de búsqueda se detenga, presionar Hold. Con E se almacena la frecuencia si se trata de un espacio de memoria libre (parpadea). Si es necesario, seleccionar un espacio de memoria libre (1-80) con MANUAL antes de reiniciar la búsqueda automática. Programar una frecuencia conocida Presionar MANUAL (presionar varias veces hasta que aparezca el número del espacio de memoria deseado), luego entrar la frecuencia (p.ej. 145.775) y almacenarla con E. Borrar un espacio de memoria Buscar el espacio de memoria con MANUAL, entrar 0 en vez de una frecuencia, luego presionar Enter. Selección manual de canal Presionar MANUAL, número de canal deseado, ahora presionar MANUAL una o varias veces. Búsqueda automática de espacios de memoria (SCAN) Búsqueda automática de frecuencias ya almacenadas. Se activa siempre automáticamente al encender el aparato, sino presionar SCAN. Todos los canales programados son escaneados. En caso de recepción en uno de los canales, el proceso de búsqueda se detiene de inmediato. Continuar la búsqueda: Presionar SCAN o esperar hasta que la señal haya desaparecido (la búsqueda continúa con un retardo de2a3segundos). Omitir frecuencias o canales no deseados (SKIP) durante la búsqueda automática (L/O, Lock Out): Despúes de detenerse el proceso de búsqueda, presionar SKIP (L/O). La frecuencia o el espacio de memoria respectivo es marcado en el display por medio de L/O y omitido en los siguientes procesos de búsqueda automática. Liberar para la búsqueda automática (desactivar L/O): Buscar el respectivo canal o detener Search con HOLD, presionar SKIP (L/O). La marca desaparece y el canal está otra vez disponible para la búsqueda. Liberar al mismo tiempo todas las frecuencias omitidas: Presionar L/O por más de 2 segundos, una señal acústica confirma la liberación de todas las frecuencias. Canal de prioridad (supervisión de dos canales "Dual Watch"): El canal 1 está preprogramado como canal de prioridad P. Este ajuste se puede modificar: Seleccionar el canal deseado y presionar PRI hasta que aparezca la P delante del respectivo número de canal. Activar: Seleccionar el segundo canal y presionar PRI: Ahora el proceso de supervisión escanea ambos canales alternativamente. Desactivar: Volver a presionar PRI. Canales con información meteorológica WX: Algunas frecuencias entre 162.4 y 162.550 MHz están previstas en los EE.UU. para proporcionar los datos meteorológicos más actuales.]
15

Similar documents

Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis Lieferumfang ... 3 Grundfunktionen... 3 Inbetriebnahme ... 3 Montage... 3 Stromversorgung... 4 Anordnung der Bedienelemente ... 5 Vorderseite ... 5 Rückseite ... 5 Einschalten ... 7 Einstellen der Rauschsperre ... 7 Ländervoreinstellung wählen... 8 Empfang einer bekannten Einzelfr
AE 66M Mobilscanner
Wichtige Zusatzinformation zur Bedienungsanleitung AE 66M Mobilscanner Albrecht hat die Softwaremöglichkeiten Ihres Scanners jetzt entscheidend verbessert. Unter der länderspezifischen Softwareauswahl F (Country-Taste CO so oft drücken , bis F erscheint) können Sie jetzt vorprogrammierte Frequenzbän
Scanner- schnell zum Ziel
Scanner- schnell zum Ziel Sind Sie auch schon einmal an der Programmierung eines Videorecorders fast verzweifelt? Fanden Sie auch die Programmierung so kompliziert, dass Sie endlos lang mit Bedienunganleitung und Fernbedienung so lange jongliert haben, bis es dann endlich klappte? Was haben Scanner
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis BC 9000 XLT Bedienelemente ... 4 Rechtliche Hinweise ... 5 Ausstattungsmerkmale ... 6 Inbetriebnahme ... 8 Anschluß des BC 9000 XLT ... 8 Der Gebrauch eines zusätzlichen externen Lautsprechers ... 8 Der Anschluß eines optionalen Kassettenrecorders ... 8 Speicherplatzsuchlauf (Scan
Kurzanleitung AE 55 H, AE 75 H,
AE 55 H AE 75 H AE 80 H KURZANLEITUNG Kurzanleitung AE 55 H, AE 75 H, AE 80 H Stromversorgung 6 Stück Batterien/Akkus Typ Mignon = AA einsetzen oder Netzteil9VDC (mindestens für 200 mA) ein- stecken. KFZ-Betrieb nur über Adapterkabel mit Spannungsreduzierung auf9Vzulässig. Niemals 12 V direkt einspe
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis Leistungsmerkmale ... 3 Rechtliche Hinweise ... 4 Inbetriebnahme ... 4 Stromanschluß ... 4 Betrieb mit Batterien ... 5 Betrieb mit einer externen Stromquelle ... 6 Betrieb mit einer Fahrzeugbatterie ... 6 Laden der Akkus bzw. des Akku-Paketes ... 6 Antenne anschließen ... 8 option
Kurzanleitung AE 55/75/80H
Kurzanleitung AE 55/75/80H Stromversorgung: 6 Stück Batterien/Akkus Typ Mignon = AA einsetzen oder Netzteil9VDC (mindestens für 200 mA) einstecken. KFZ-Betrieb nur über Adapterkabel mit Spannungsreduzierung auf9Vzulässig. Niemals 12 V direkt einspeisen! obere DC Buchse (POWER): Netz/KFZ-Betrieb 9 Vo
Servicehinweis zum AE 55 H
Servicehinweis zum AE 55 H Kopfhörer/Lautsprecheranschluß Leider sind die Angaben auf Seite 9 der Bedienungsanleitungen nicht korrekt. Die Kopfhörerbuchse des Scanners AE 55H hat eine spezielle Schaltung, die so ausgelegt ist, daß alle üblichen Kopfhörer (sowohl Einzelhörer mit 3.5 mm Monostecker al
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis Einleitung ... 4 Leistungsmerkmale ... 4 Sicherheitshinweise ... 4 Der Gebrauch im Allgemeinen ... 4 Benutzungsort ... 4 Säubern des Gerätes ... 4 Reparaturen ... 4 Wichtige Kundeninformation ... 5 Inbetriebnahme ... 6 Batterien einlegen ... 6 Antenne anschließen ... 6 Grundfunkti
Standladegerät für SPORTY/PROFI und Scanner AX 400 E / AE 500 H (Art.-Nr. 29012) Bedienungsanleitung
Standladegerät für SPORTY/PROFI und Scanner AX 400 E / AE 500 H (Art.-Nr. 29012) Bedienungsanleitung Verwendungszweck des Standladers: Das Standladegerät ist vorgesehen zum Aufladen von Nickel-Cadmium und Nickel-Metall-Hydrid Akkus im Batteriefach der Albrecht-Handfunkgeräte SPORTY, PROFI. Der Stand
Wichtiger Hinweis
Wichtiger Hinweis Es kann vorkommen, daß bei Batteriebetrieb die Anzeige bAtt im Display erscheint und das Gerät von selbst ständig aus- und einschaltet, ohne daß Sie es mit der Power-Taste auschalten können. In diesem Fall sind die Batterien vollständig leer. Sie können das Gerät in diesem Fall nur
AE 500 H - Funktionserweiterung verlassen Sie das Menü mit „CL“ um zur
AE 500 H - Funktionserweiterung verlassen Sie das Menü mit „CL“ um zur Uhrzeitanzeige zurückzukehren, der AE 500 H wird sich dann zur programmierten Zeit Ein- Der Funktionsumfang des Handscanners AE und Ausschalten selbst wenn Sie die Uhr 500 H läßt sich softwaremäßig erweitern. Nach abschalten um z
Wichtige Hinweise AE 500 H
Wichtige Hinweise AE 500 H 1. Verhalten des Scanners bei leeren Batterien Es kann vorkommen, daß bei Batteriebetrieb die Anzeige bAtt im Display erscheint und das Gerät von selbst ständig aus- und einschaltet, ohne daß Sie es mit der Power-Taste auschalten können. In diesem Fall sind die Batterien v
Einführung Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Scanners AE 40 T von ALBRECHT. Sie haben
AE 40 T 20-Kanal-Scanner Bedienungsanleitung Inhalt 1 Einführung 2 Antennen-Anschlüsse 3 Anschluß für externe Antenne 3 Stromversorgung / Netzteil 3 RESET-Taste 3 Die Anzeigen und ihre Bedeutungen 4 Display 4 Tastenfeld 5 Tastatur / Bedienelemente 5 Regler und Schalter 6 EIN/AUS-Schalter 6 LAUT (Lau
Kurzanleitung AE 100 T
AE 100 T programmierbarer 500 Kanal-Funkscanner für Feststationsbetrieb Benutzerinformationen Kurzanleitung AE 100 T Diese Kurzanleitung dient dem schnellen Überblick über die wichtigsten Funktionen Ihres Scanners. Wenn Sie ganz schnell Ihren neuen Scanner betriebsbereit haben wollen, dann gehen Sie
Kurzanleitung AE 100 T
AE 100 T programmierbarer 500 Kanal-Funkscanner für Feststationsbetrieb Benutzerinformationen Kurzanleitung AE 100 T Diese Kurzanleitung dient dem schnellen Überblick über die wichtigsten Funktionen Ihres Scanners. Wenn Sie ganz schnell Ihren neuen Scanner betriebsbereit haben wollen, dann gehen Sie
Serviceinformation Dezember 1998 AE100 T –S2
Serviceinformation Dezember 1998 AE100 T –S2 Wir haben einige Kundenanfragen bekommen, bei denen der Kanalschalter bemängelt wurde. Es treten folgende Fehler auf: • Beim Drehen des Kanalschalters werden manchmal Schritte übersprungen oder ausgelassen • Es werden mitunter mehrere Schritte pro Rastung
Deutsche Benutzerinformationen SS-497 10-Meter Amateurfunk-Feststation Inhalt:
Deutsche Benutzerinformationen SS-497 10-Meter Amateurfunk-Feststation Inhalt: Rechtliche Hinweise und allgemeine Informationen Seite 2 Vorbereitung zur Inbetriebnahme 3 Allgemeine Hinweise zum Gebrauch 3 Anschluß an die Stromversorgung 3 Sicherheitshinweis 3 Auswahl der Antenne 3 Betrieb als Festst
Servicemitteilung Amateurfunkgerät SS-497 August 1998
Servicemitteilung Amateurfunkgerät SS-497 August 1998 Fehler: Kanalwahl UP läuft durch bei erhitztem Gerät Es kann vorkommen, daß einige Geräte nach langem Dauersenden (je nach Gerät und Wärmestau) und Zurückschalten auf Empfang die Kanäle durchlaufen, als ob die UP-Taste gedrückt wäre. der Fehler v
Deutsche Benutzerinformationen SS-485 10-Meter Amateurfunk-Mobiltransceiver
Deutsche Benutzerinformationen SS-485 10-Meter Amateurfunk-Mobiltransceiver Inhalt: Rechtliche Hinweise und allgemeine Informationen Seite 2 Vorbereitung zur Inbetriebnahme 3 Allgemeine Hinweise zum Gebrauch 3 Anschluß an die Stromversorgung 3 Sicherheitshinweise und Fahrzeugeinbau 3 Auswahl der Ant
AlphaForce 10 m AM/FM Amateurfunk- Mobiltransceiver Kurzanleitung Hersteller-Konformitätserklärung
AlphaForce 10 m AM/FM Amateurfunk- Mobiltransceiver Kurzanleitung Allgemeine Hinweise: Hersteller-Konformitätserklärung Dieses Amateurfunkgerät entspricht den Schutzforderungen der EG-Direktive 89/336/EWG (EMV), erfüllt den neuen harmonisierten Europastandard ETS 300 684 für Amateurfunkgeräte und is
AE92H Bedienelemente und Display
AE 92 H 200 Kanal Handscanner ALAN Electronics GmbH AE92H Bedienelemente und Display Antennenanschluss (BNC) Kopfhörerbuchse Rauschsperre (Squelch) Lautstärke (Volume) Display Tastatur DC 6V Buchse Ein/Aus Inhalt AE92H Bedienelemente und Display ... 2 Einführung ... 4 Vorsichtsmassnahmen... 4 Hinwei
Inhaltsverzeichnis
AE80HC.PM5 1 14.08.98, 12:20 Inhaltsverzeichnis Leistungsmerkmale ... 3 Rechtliche Hinweise ... 4 Inbetriebnahme ... 4 Stromanschluß ... 4 Betrieb mit Batterien ... 5 Betrieb mit einer externen Stromquelle ... 6 Betrieb mit einer Fahrzeugbatterie ... 6 Laden der Akkus bzw. des Akku-Paketes ... 6 Ant
Servicemitteilung AE 80 H
Servicemitteilung AE 80 H 18.2.99- 80H-H1.PDF Druckfehlerkorrektur Leider hat sich in der Bedienungsanleitung zu unserem Scanner AE 80 H auf Seite 13 ein Druckfehler eingeschlichen. Die Angabe zu den Suchlaufbändern unter Band 2 muß richtig lauten: Band 2 137-144 MHz Wettersatellitenfunk Die Angabe
Index Allgemeines, Vorsichts- und Warnhinweise
AE 77 H 100 Kanal Scanner Bedienungsanleitung ALAN Electronics GmbH Index Allgemeines, Vorsichts- und Warnhinweise ...4 Rechtlicher Hinweis...4 Einführung...5 Wo erhalte ich weitere Informationen?...6 Wie arbeitet ein Scanner überhaupt?...6 Die Technologie des AE 77 H ...7 Frequenzbereiche des AE 77
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung © Albrecht Electronic GmbH Dovenkamp 11 22952 Lütjensee www.albrecht-online.de Leistungsmerkmale Ihr neuer 50 Kanal Scanner Albrecht AE 75 H erlaubt Ihnen einen direkten Zugriff auf eine Vielzahl interessanter Funkfrequenzen, zum Beispiel Sprechfunkdienste, Flugfunk-Wettermeldung
AE72H Bedienelemente und Display
AE 72 H 100 Kanal Handscanner ALAN Electronics GmbH AE72H Bedienelemente und Display Antennenanschluss (BNC) Kopfhörerbuchse Rauschsperre (Squelch) Lautstärke (Volume) Display Tastatur DC 6V Buchse Ein/Aus Inhalt AE72H Bedienelemente und Display... 2 Einführung ... 4 Vorsichtsmassnahmen... 4 Hinweis
UltraForce 10 m AM/FM/SSB/CW Amateurfunk- Mobiltransceiver Bedienungsanleitung
UltraForce 10 m AM/FM/SSB/CW Amateurfunk- Mobiltransceiver Bedienungsanleitung ALAN Electronics GmbH www.albrecht-online.de www.alan-germany.com Wichtige Informationen zum Betreiben des Gerätes Dieses Amateurfunkgerät entspricht den geltenden EU Direktiven und europäischen Standards über Amateurfunk
UltraForce 10 m AM/FM/SSB/CW Amateurfunk- Mobiltransceiver Bedienungsanleitung
UltraForce 10 m AM/FM/SSB/CW Amateurfunk- Mobiltransceiver Bedienungsanleitung ALAN Electronics GmbH www.albrecht-online.de www.alan-germany.com Wichtige Informationen zum Betreiben des Gerätes Dieses Amateurfunkgerät entspricht den geltenden EU Direktiven und europäischen Standards über Amateurfunk