Herunterladen: TECtalk freestyle PMR 446 Mini-Handfunkgerät Bedienungsanleitung

TECtalk freestyle PMR 446 Mini-Handfunkgerät Bedienungsanleitung Albrecht Electronic GmbH Dovenkamp 11 D- 22952 Lütjensee Tel.: 04154 849 0 www.albrecht-online.de Inhaltsverzeichnis Die wichtigsten Eigenschaften ...2 Allgemeines ...3 Batterien einlegen ...3 Batterie-oder Akkubetrieb:...3 So wird das Steckerladegerät angeschlossen: ...4 Anschlussbuchse für Audio-Zubehör...4 Gürtelclip und Trageschlaufe ...4 Anzeigen und Symbole...4 Die Symbole ...4 Die Bedienung Ihres Funkgeräts...5 Ein- Aus- und Lautstärkeknopf...5 Sendetaste (PTT-Taste) ...5 Monitortaste ...5 Ruftaste...5 Kanalwahl ...5 Autom...
Autor Mario Ackerman Upload-Datum 19.08.19
Downloads: 638 Abrufe 1463

Dokumentinhalt

TECtalk freestyle PMR 446 Mini-Handfunkgerät Bedienungsanleitung

Albrecht Electronic GmbH Dovenkamp 11 D- 22952 Lütjensee Tel.: 04154 849 0 www.albrecht-online.de,

Inhaltsverzeichnis

Die wichtigsten Eigenschaften ...2 Allgemeines ...3 Batterien einlegen ...3 Batterie-oder Akkubetrieb:...3 So wird das Steckerladegerät angeschlossen: ...4 Anschlussbuchse für Audio-Zubehör...4 Gürtelclip und Trageschlaufe ...4 Anzeigen und Symbole...4 Die Symbole ...4 Die Bedienung Ihres Funkgeräts...5 Ein- Aus- und Lautstärkeknopf...5 Sendetaste (PTT-Taste) ...5 Monitortaste ...5 Ruftaste...5 Kanalwahl ...5 Automatischer Suchlauf (Scan)...6 Suchlauf Stoppen...6 Senden mit "Roger Beep" Signal ...6 Weitergehende Einstellungen ...6 Die Menüpunkte ...6 CTCSS-Codierung ...6 CTCSS einschalten und auswählen ...6 Tastatursperre ...6 Automatische Sprachsteuerung ...7 Sprachsteuerung einschalten...7 VOX-Empfindlichkeit auswählen...7 Rufmelodie verändern...7 Nützliches Zubehör für Freestyle ...7 Mikrofone und...7 Kopfhörerkombinationen...7 Sonstiges Spezialzubehör ...9 Kanalnummern und Frequenzen...9 CTCSS Codierungstabelle ...10 Technische Daten ...10

Die wichtigsten Eigenschaften

• 8 einstellbare Kanäle • 38 frei wählbare Codierungen • autom. Sprachsteuerung möglich • max. 500 mW Sendeleistung • Ruftaste • anmelde- und gebührenfrei in fast allen europäischen Ländern • Reichweite bis ca. 5 km im Freien • Automatische Rauschsperre • 1 Jahr Garantie • Standladegerät oder Steckerlader, sowie 12 V KFZ-Ladekabel anschliessbar, Allgemeines Das Tectalk Freestyle ist ein kleines Mini-Handfunkgerät für die neue europäische PMR446 Funkanwendung, das in den meisten europäischen Ländern (Ausnahmen: In Norwegen ist PMR446 nicht freigegeben, in Belgien werden Gebühren erhoben) ohne Anmeldeformalitäten und frei benutzt werden kann. Man kann es für Sprechverbindungen im Nahbereich bei allerlei Anlässen benutzen: im Beruf und im privaten Bereich, für Hobby, Freizeit und Sport, beim Fahrradfahren, Skilaufen, bei Sportveranstaltungen, aber auch zur Baby- und Raumüberwachung. Die erzielbare Reichweite hängt wesentlich davon ab, ob Hindernisse wie z.B. Hügel, Stahlbeton, Tunnels oder große Häuser die freie Funkausbreitung behindern. Bei Sichtver-verbindung (z.B. von einem Berg oder Aussichtsturm aus) kann die Reichweite sogar bis zum Horizont gehen. Die Entfernung schwankt ansonsten von max. 5 km auf dem flachen Land im Freien bis zu 300 m innerhalb oder aus Gebäuden heraus. Tectalk Freestyle ist nach den neuesten europäischen Bestimmungen (R&TTE Direktive, ETS 300 296, ETS 300 279, EN 60 950) freigegeben und ist mit dem CE-Zeichen versehen. kann auf 8 mögliche Funkkanäle, bei denen jeweils noch 38 verschiedene Codierungen (nach dem international üblichen CTCSS-System) möglich sind, programmiert werden. Zur Kommunikation mit anderen Geräten müssen alle beteiligten Geräte den gleichen Kanal und ggf. die gleiche Codierung eingestellt haben (siehe Kanal- und Codiertabelle). Die automatische Rauschsperre sorgt dafür, daß zu schwache, stark gestörte oder verrauschte Funksignale unterdrückt werden. Das Funkgerät hat nicht nur die übliche Bedienung über eine Sprechtaste, sondern kann auch auf automatische Sprachsteuerung (Vox) eingestellt werden. Dabei sendet es automatisch, wenn das Mikrofon Sprache oder Töne aufnimmt. Das ist nicht nur dann besonders nützlich, wenn keine Hand mehr frei ist, um die Sprechtaste zu bedienen (z.B. beim Rad- oder Motorradfahren), sondern das Gerät eignet sich damit auch für die Überwachung von Personen (z.B. als Babymonitor) Batterien einlegen Das Batteriefach befindet sich auf der Rückseite des Funkgeräts. Wenn Sie die kleine Klappe auf der Unterseite lösen, können Sie den Deckel des Batteriefachs nach unten abziehen. 4 Stück Batterien (Größe AAA oder Micro) oder Akkublock, Art.-Nr. 29777 (als Sonderzubehör oder zusammen mit Standlader lieferbar) entsprechend der Markierung einsetzen. Bitte achten Sie unbedingt auf die richtige Polung, denn falsch gepolte Batterien können das Gerät beschädigen. (Bei Schäden durch falsch eingesetzte Batterien kein Garantieanspruch!) Batterie-oder Akkubetrieb: Für normale Benutzung werden 4 Stück Alkali- Batterien 1.5 V Typ “MICRO” oder “AAA”empfohlen. Diese Batterien sind nicht aufladbar, halten aber sehr lange, bis zu ein paar Tagen bei ununterbrochenem Empfang und gelegentlichem Senden. Für den Betrieb mit wiederaufladbaren Batterien (Akkus) gibt es zwei Möglichkeiten: Akkubetrieb mit 4 Stück Nickel-Metall-Hydrid-Einzelakkus (NiMH): (in der Grösse AAA mit ca. 600 mAh Kapazität erhältlich) Diese können im Funkgerät mit einem Steckerlader (Art.- Nr. 7360) oder über ein 12 V KFZ-Kabel (Art.-Nr. 7571) über die seitliche Ladebuchse in ca. 14 Stunden aufgeladen werden. Entscheiden Sie sich für einen Spezial-Akkublock, so ist auch ein Aufladen über einen Doppel- Standlader (Art.-Nr. 29775) möglich. Diese Anschaffung lohnt sich besonders für die professionelle Nutzung. Natürlich passt an den Doppellader auch das 12 V Anschlußkabel (Art.-Nr. 7571) Warnhinweis: Bitte mischen Sie nie leere und volle Batterien oder Akkus unterschiedlicher Marken und verwenden Sie nicht die gelegentlich noch erhältlichen Nickel-Cadmium Akkus: Diese, sind zwar preiswerter, haben aber eine zu geringe Kapazität für ein Funkgerät mit 500 mW Sendeleistung. So wird das Steckerladegerät angeschlossen: 1. Funkgerät ausschalten. (Wird das Funkgerät beim Laden nicht ausgeschaltet, kann sich die Ladezeit erheblich verlängern). Beim Ladegerät beigefügte Anleitung beachten! 2. Ladekabel des Steckerladers (bzw. 12 V Kabel) in die seitliche Ladebuchse einstecken. Die Buchse ist hinter der Abdeckung (herausklappen) zugänglich. 3. Steckerladegerät in 230 V Steckdose bzw. 12 V Kabel in Zigarettenanzünder-Steckdose einstecken. Bitte schliessen Sie nie ein Ladegerät an, wenn sich keine Akkus im Batteriefach befinden! Anschlussbuchse für Audio-Zubehör Hier können Sie eine externe Mikrofon- und Ohrhörer- Kombination anschliessen. Bei Einstecken eines Steckers schalten sich Lautsprecher und Mikrofon auf das externe Zubehör um. Im Anhang finden Sie eine Liste des empfohlenen Zubehörs. Gürtelclip und Trageschlaufe Der Gürtelclip kann nach oben weggeschoben werden. Dazu ziehen Sie bitte die Einrasthaken etwas vom Gerät weg und schieben Sie gleichzeitig den Gürtelclip nach oben. Wiedereinbau des Clips: von oben hineindrücken, bis er hörbar einrastet. Die Trageschlaufe bringen Sie bitte nach der Zeichnung an: Anzeigen und Symbole LC Display – das beleuchtbare Display informiert Sie über alle Einstellungen des Funkgeräts Die Symbole Batteriezustand: bei voller Batterie leuchten alle 3 Segmente Kanalanzeige: Anzeige des Sendekanals (1-8) Codierungsanzeige: zeigt die Nummer des eingestellten CTCSS-Codes an. Sendesymbol: das Gerät sendet gerade. Bei Empfang erscheint das gleiche Symbol, jedoch ohne Antennenabstrahlung., SC Suchlauf aktiviert Tastatursperre eingeschaltet VX Vox (automatische Sprachsteuerung) aktiviert Symbole für die verschiedenen Rufmelodien Die Bedienung Ihres Funkgeräts Nach dem Einsetzen der Batterien können Sie mit der Werkseinstellung gleich losfunken: Ein- Aus- und Lautstärkeknopf nach rechts gedreht schaltet sich das Gerät ein und die Lautstärke erhöht sich. Abschalten: ganz nach links drehen, bis Klicken zu hören ist. Sendetaste (PTT-Taste) Zum Sprechen Taste drücken, dann ins Mikrofon sprechen und zum Hören Taste wieder loslassen Monitortaste überbrückt die automatisch arbeitende Rauschsperre, so daß man alles, auch schwache (und evtl. auch anders codierte Signale) auf dem Kanal hören kann. Nützlich, wenn die Verbindung an der Grenze der Reichweite nur noch mit Unterbrechungen möglich ist. Ruftaste Um Ihre Funkpartner mit einer Rufmelodie anzurufen, diese Taste drücken. Es können 3 verschiedene Rufmelodien ausgewählt werden (siehe Menüauswahl). Wichtig: Eine Funkverbindung zu Ihren Partnern kommt nur dann zustande, wenn alle Geräte auf den gleichen Kanal und die gleiche Codierung eingestellt sind. Sie sehen das an den Kanal- und Codenummern in der Anzeige. Kanalwahl Wählen Sie zwischen den 8 Kanälen mit den beiden auf/ab Pfeiltasten. Diese Tasten arbeiten immer sofort nach dem Einschalten des Funkgeräts als Kanalwahltasten. Die 8 Kanäle sind gemäß internationalem Übereinkommen in Europa (Stand Ende 2000: 18 Länder) flächendeckend verfügbar. Alle Benutzer von PMR446 Funkgeräten müssen sich zwar diese Kanäle "teilen", bei einer Reichweite von ca 5 km ist jedoch die Wahrscheinlichkeit immer noch groß, einen unbenutzten Kanal zu finden. Sollten Sie gelegentlich Funkgespräche von anderen hören, können Sie eine der 38 zusätzlich möglichen Toncodierungen einschalten und damit Fremdgespräche ausblenden., Automatischer Suchlauf (Scan) Den automatischen Suchlauf (Scan-Mode) verwenden Sie, wenn Sie alle Kanäle auf Aktivität beobachten wollen. Zum Starten drücken Sie die Mode Taste länger als 1 Sekunde. Am Durchlauf der Kanalnummern und am Blinken von SC erkennen Sie den Suchlaufstart. Der Suchlauf stoppt automatisch, wenn auf einem Kanal Funkverkehr festgestellt wird. Sie können nun den Funkverkehr mithören. Sobald der Kanal wieder frei wird, startet der Suchlauf nach einer kleinen Verzögerung wieder. Suchlauf Stoppen Mode - oder PTT-Taste kurz antippen. Senden mit "Roger Beep" Signal Ihr Gerät kann auf Wunsch beim Loslassen der Sendetaste eine kurze Tonfolge absenden, die Ihrem Funkpartner anzeigt, dass Sie die Sendetaste losgelassen haben. Dies ist besonders nützlich bei lauten Umgebungsgeräuschen oder verrauschter Verbindung. Zum Aktivieren das Funkgerät mit gedrückt gehaltener Sendetaste einschalten. Das Abschalten geht genauso. Weitergehende Einstellungen Alle weiteren Einstellungen können Sie über die Menüsteuerung vornehmen. Alle Einstellungen werden in 3 Schritten vorgenommen: 1. drücken Sie die Mode-Taste so oft, bis die gewünschte Funktion im Display blinkend erscheint. 2. wählen Sie den gewünschten Einstellwert mit den auf/ab Pfeiltasten 3. Bestätigen Sie die Einstellung durch ein kurzes Antippen der Sendetaste Die Menüpunkte CTCSS-Codierung Bei eingeschalteter Codierung (Code 1-38) wird beim Senden ein für andere unhörbarer Ton mit ausgestrahlt. Eine Auswertelogik in den Gegenstationen kann diese Töne auswerten und schaltet den Lautsprecher frei, wenn der empfangene Toncode mit dem eingestellten übereinstimmt. Auf diese Weise können Sie ein eigenes geschlossenes Funknetz aufbauen, in dem nur Sie und Ihre Partner sich gegenseitig hören. Fremde Stationen können zwar den gleichen Kanal benutzen, aber Sie und Ihre Funkpartner hören nichts von diesen fremden Benutzern, solange diese nicht die gleiche Codierung wie Sie benutzen. CTCSS einschalten und auswählen Sie können auf jedem Kanal getrennte Einstellungen vornehmen. Bitte wählen Sie deshalb immer zuerst den gewünschten Kanal. Mode-Taste1xdrücken. Es erscheint entweder OF (im Sinne von Aus oder Nein) oder die Nummer der bisherigen Einstellung. Verändern mit den auf/ab-Tasten. Bestätigen mit der PTT-Taste. Tastatursperre Wenn Sie verhindern wollen, dass Einstellungen unbeabsichtigt verstellt werden, dann verriegeln Sie alle Tasten ausser der Sende-, und der Monitortaste:, Mode2xdrücken. sowie On (für Ja oder Ein) bzw. OF erscheinen. Mit den auf/ab-Tasten On oder OF auswählen und mit PTT-Taste bestätigen. Automatische Sprachsteuerung Normalerweise wird im Sprechfunk die Sprechtaste (PTT-Taste, Push-To-Talk) benutzt, wenn man eine Durchsage machen will. Mit der automatischen Sprachsteuerung (VOX-Funktion) wird diese Umschaltung automatisch beim Sprechen gestartet. Sobald man wieder mit Sprechen aufgehört hat, schaltet sich das Gerät nach einer kleinen Pause automatisch wieder auf Empfang um. Diese Automatik ist sehr nützlich, wenn keine Hand zum Drücken der Sprechtaste mehr frei ist, wie z.B. beim Radfahren, Jogging, Drachenfliegen, aber auch zur automatischen Babyüberwachung. Sprachsteuerung einschalten Mode3xdrücken. Es erscheint VX. Mit auf oder ab Sprachsteuerung ein- oder ausschalten, mit PTT bestätigen. VOX-Empfindlichkeit auswählen Mode4xdrücken. Sie haben jetzt die Auswahl zwischen den Empfindlichkeitsstufen L1 und L2, die Sie je nach Umgebungsgeräuschen wählen können: Laute Umgebung erfordert lauteres Sprechen und eine unempfindliche Sprachsteuerung, denn sonst würden Geräusche ständig zum Einschalten führen. Wählen Sie L1. Leise Umgebung (in einem ruhigen Raum oder zur Babyüberwachung): Hier wählen Sie L2. Rufmelodie verändern Sie haben 3 verschiedene Rufmelodien zur Auswahl. Drücken Sie Mode 5 x. Mit auf- oder ab wählen Sie die Rufmelodie, die Ihnen dabei gleich vorgespielt wird. Bestätigen Sie, wie immer, mit PTT. Nützliches Zubehör für Freestyle Mikrofone und Kopfhörerkombinationen Ihr Funkgerät hat auf der Oberseite eine Kombi-Anschlußbuchse (2.5 mm Stereotyp) für ein externes Mikrofon und einen Kopfhörer/Kleinlautsprecher. Sie können dort die folgenden Mikrofon-Hörerkombinationen direkt anschliessen: Mikrofon- /Ohrhörerkombination mit PTT-Taste und Umschalter Vox / PTT, mit 2.5 mm Stereostecker für Direktanschluß am Freestyle. Art.-Nr. 41915 Motorrad-Helmeinbauset MHS 201 spezielle Motorrad-Mikrofon/Hörer- Kombination mit wassergeschützter Sendetaste (PTT), Direktanschluss an Freestyle. Für Voxbetrieb braucht man zusätzlich einen Vox-Adapter anstelle der PTT-Taste. Art.-Nr. 41881 MHS 201 Art.-Nr. 41883 Vox-Adapter Art.-Nr. 41887 Einzelkopfhörer, ohne Mikro und Sprechtaste, z.B. für Motorradfahrschulen Über einen Adapter lassen sich auch viele weitere Zubehörteile, die wegen unterschiedlicher Stecker auch für andere Funkgeräte vorgesehen sind, betreiben: Spezialadapter 2.5 mm auf 2.5 + 3.5 mm für Freestyle Art.-Nr. 29254 Der Adapter setzt die 2.5 mm / 3.5 mm Anschlüsse üblicher Zubehörteile auf den 2.5 mm Stereo- Klinkenanschluß des Freestyle um. Beachten Sie bitte, daß Sie immer nur komplette Kombinationen aus Hörer und Mikrofon benutzen, denn bei Einstecken des Steckers in das Freestyle schalten sich Mikrofon und Gerätelautsprecher gleichzeitig um! Ausnahmen: Motorradfahrschüler, die das Schüler-Funkgerät meist nur zum Hören der Anweisungen vom Fahrlehrer benutzen, oder Geräte, die zur Babyüberwachung (in einer Richtung) benutzt werden. In diesen Fällen kann jeweils ein einzelner Hörer bzw. Mikrofon angeschlossen werden. Das Zubehör ist über den Fachhandel erhältlich. Einen Händlernachweis können Sie bei Albrecht anfordern oder im Internet abrufen. Aus technischen Gründen gibt es 3 unterschiedliche Gruppen von Zubehörteilen, die Vox- und PTT-Betrieb, oder jeweils nur für Vox oder nur für PTT-Benutzung verwendbar sind. Gruppe 1: Für Vox und PTT Betrieb benutzbar: AE 712 Professioneller Mikrofon/ Kopfhörerkombi verwendbar zusammen mit Adapter 29254 am Freestyle für PTT und/oder Voxbetrieb. Art.-Nr. 41920 Gruppe 2: Zubehörteile, die nur für PTT-Betrieb verwendbar sind SM 400 Lautsprecher-Mikrofon Lautprecher mit Mikrofon und Sprechtaste kombiniert, mit Clip und Spiralkabel. Adapter 29254 erforderlich Art.-Nr. 41780 HM 500 / 19A2BOhrhörer-Mikrofon-Kombination, PTT-Taste zusammen mit Mikrofon in einem unauffälligen Clip. Adapter 29254 erforderlich Art.-Nr. 42700 MH 800 PTT Kopfhörer-Mikrofon-Kombination, mit Sendetaste (PTT) im Kabel, damit Ihnen die Hände (fast) nicht gebunden sind. Adapter 29254 erforderlich. Art.-Nr. 42650 Ohrhörer mit flexibler, weicher Ohr-Gummischlaufe. Falls Rücksprechen gewünscht, ist ein externes Mikrofon zusätzlich erforderlich. Adapter 29254 wird in jedem Fall benötigt. Art.-Nr. 71450 Gruppe 3: Zubehör, das nur für VOX-Betrieb verwendet werden kann. MH 800 V wie MH 800 P jedoch ohne Sendetaste (PTT), Adapter 41951 erforderlich Art.-Nr. 42665 BM5VSet Mikrofon-/Außenohrhörer-Set mit Anklemm-Möglichkeit an Helme, ohne Sendetaste (PTT). Adapter 41951 erforderlich. Art.-Nr. 42576, CM7VSet Clipmikrofon und Außenohrhörer ohne Sendetaste (PTT), Adapter 41951 erforderlich. Art.-Nr. 42751 BM5VEinzelnes Mikrofon zum Anklemmen, z.B. für den Motorradhelm oder zur Babyüberwachung, ohne Sendetaste (PTT), als Kombi nur in Verbindung mit einem Ohrhörer und Adapter 41951 benutzbar. Als Einzelmikro ist kein Adapter erforderlich. Art.-Nr. 42575 CM7VClipmikrofon, ohne Sendetaste (PTT), als Kombi nur in Verbindung mit einem Ohrhörer und Adapter 41951 benutzbar. Als Einzelmikro ist kein Adapter erforderlich. Art.-Nr. 42750 Sonstiges Spezialzubehör Standlade-Set Doppel-Standlader mit Steckernetzteil + 1 Akkublock 4.8 V / 600 mAh im Set. Mit dem Doppel- Standlader können gleichzeitig bis zu 2 Funkgeräte mit eingesetzten Akkublocks aufgeladen werden. Konstantstromladung je 60 mA (ca. 14 Stunden) Art.-Nr. 29775 Akkusatz für Freestyle Kompletter Akkusatz 4.8 V / 600 mAh mit Kontakten für den Doppel-Standlader Art.-Nr. 29777 12 V Ladekabel Spezialkabel mit 12 V Stecker für den Zigarettenanzünder, das Sie anstelle des Steckernetzteils beim Standlader oder direkt am Funkgerät einstecken können. Damit ist Laden auch im Auto möglich. Konstantstromladung 60 mA. Art.-Nr. 7571 Wasser- Schutztasche spritzwasserschützende Klarsichttasche -ideal für Strand, Boot etc. Art.-Nr. 29010 Kanalnummern und Frequenzen Kanal Nr. Frequenz (in MHz) 1 446.00625 2 446.01875 3 446.03125 4 446.04375 5 446.05625 6 446.06875 7 446.08125 8 446.09375,

CTCSS Codierungstabelle

Code Hz Code Hz - - kein Code 1 67.0 20 131.8 2 71.9 21 136.5 3 74.4 22 141.3 4 77.0 23 146.2 5 79.7 24 151.4 6 82.5 25 156.7 7 85.4 26 162.2 8 88.5 27 167.9 9 91.5 28 173.8 10 94.8 29 179.9 11 97.4 30 186.2 12 100 31 192.8 13 103.5 32 203.5 14 107.2 33 210.7 15 110.9 34 218.1 16 114.8 35 225.7 17 118.8 36 233.6 18 123.0 37 241.8 19 127.3 38 250.3

Technische Daten

Frequenzbereich 446.00625 MHz – 446.09375 MHz Kanalzahl 8 im 12.5 kHz Raster Frequenzstabilität ± 1.5 kHz (-20°C - +55°C) Sendeart F3E Antenne fest eingebaute Gummiantenne Spannungsversorgung4xAAA Batterie (ca.4.3 bis 6 Volt) HF-Leistungsabgabe Max. 0.5 Watt (ERP) Maximaler Frequenzhub ± 2.5 KHz Ober- und Nebenwellen Sender unter -36 dBm (-54 dBm in den Radio- und TV- Bereichen), Empfänger unter –57 dBm Empfänger-Empfindlichkeit besser als 20 dBµV/m Feldstärke für 20 dB SINAD Empfänger-Audioausgang bis 32 Ohm, bei 8 Ohm ca. 200 mW Audio-Anschluss Stereoklinke 2.5 mm für Mikrofon und Hörer, Adapter für 2.5 / 3.5 mm Stecker als Zubehör lieferbar Stromverbrauch Standby 35mA, Bat. Save 15mA Empfang (volle Lautstärke) max. 100 mA Senden 250 mA Benutzung erlaubt/ CE-Zeichen Benelux, Dänemark, Deutschland, Finnland, anerkannt in: Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien(ab Anfang 2001),Kroatien, Österreich Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien Ausnahmen: PMR 446 ist nicht in Norwegen freigegeben, in Belgien besteht noch eine Anmelde- und Gebührenpflicht (Stand 12/2000) Reichweite max. 5 km in freiem Gelände Audiobuchse Stereoklinke 2.5 mm Spitzenkontakt: Mikrofon mit PTT in Serie Seitenkontakt: Hörer 8-32 Ohm Schaft: gemeinsame Masse Akku-Ladung am 230 V Doppel-Standlader (nur für Kompakt-Akkublocks 29775), Stromnetz Steckerladegerät (für Einzelzellen-Akkus) Ladezeit 14 Std. Akku-Ladung am KFZ Spezial-Ladekabel 7571 für 12 V-Fahrzeuge in Verbindung mit Bordnetz 12 V dem Standlader oder der seitlichen Ladebuchse am Funkgerät Systemreset durchführen Gerät mit gedrückt gehaltener "auf" Taste einschalten © Albrecht Electronic GmbH (Dezember 2000)]
15

Similar documents

Zusatz zur Bedienungsanleitung Tectalk freestyle M
Zusatz zur Bedienungsanleitung Tectalk freestyle M Diese Funkgeräte-Version unseres Tectalk freestyle verfügt über eine Magnetfussantenne, die Sie an jeder magnetischen metallischen Aussenfläche (z.B. Fensterbank, Autodach, Kofferraumklappe, Bootsdach, Motorradschutzblech oder -Gepäckträger etc.) po
Bedienungsanleitung 8 Kanal PMR 446-Handfunkgerät Tectalk
Bedienungsanleitung 8 Kanal PMR 446-Handfunkgerät Tectalk Inhaltsverzeichnis Bedienelemente und Geräteansicht... 3 Funkgerät vorbereiten... 4 Batterien einsetzen... 4 Welche Batterien nehme ich ?... 4 Warnhinweis: ... 4 Trageriemen und Gürtelclip ... 4 Die Symbole im Anzeigefeld ... 5 Empfangsfeldst
talk 4Tec 6freestyle
PMR 4 talk 4Tec 6freestyle Das Gerät besitzt eine Vox-Funktion (Sprach- Weitere Ausstattung: steuerung), die eine Kommunikation ermöglicht, max. 5 km Reichweite • 8 Kanäle (446 MHz) • 500 mW Ausgangsleistung •Vox in 2 Empfindlichkeitsstufen • Tastatursperre • Call-/Ruf-Funktion: bis zu ohne eine Sen
Tectalk Freestyle Ein Mini-Handfunkgerät mit professioneller Ausstattung (unverb. Preisempfehlung 149.- DM).
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download Tectalk Freestyle Ein Mini-Handfunkgerät mit professioneller Ausstattung (unverb. Preisempfehlung 149.- DM). Das Tectalk-Freestyle mit ausgereifter Technik hat alle für ein PMR446 Handfunkgerät wichtigen Funktionen und besticht nicht nur durch de
Funkwinzling Tectalk Ein kompaktes Stück High-Tech für preisgünstige Kommunikation
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download Funkwinzling Tectalk Ein kompaktes Stück High-Tech für preisgünstige Kommunikation Klicken Sie auf das Bild, Das Tectalk besticht durch Handlichkeit, um es größer zu sehen. schickes und kompaktes Design, ausgereifte Technik und interessante neue
Datenblatt Albrecht Tectalk
Datenblatt Albrecht Tectalk Technische Daten Frequenzbereich 446.00625 MHz – 446.09375 MHz Kanalzahl 8 im 12.5 kHz Raster Frequenzstabilität ± 5 ppm (-10°C - +55°C) Sendeart F3E Antenne fest eingebaute Gummiantenne Spannungsversorgung (Funktionsbereich) 4xAAA Batterie (ca.4.3 bis 6 Volt) HF-Leistung
Serviceinformation Oktober 1998 AE100 T –S1 Fehlende Funktionsbeschreibungen im Handbuch
Serviceinformation Oktober 1998 AE100 T –S1 Fehlende Funktionsbeschreibungen im Handbuch Im deutschen Handbuch zu unserem neuen Tischscanner wurden zwei Funktionen versehentlich nicht beschrieben, die jedoch mitunter wichtig sein können. 1. Für Tonbandaufnahme programmierte Kanäle wieder löschen Hab
Bedienungsanleitung PMR 446 Funksprechgerät Tectalk Office
Bedienungsanleitung PMR 446 Funksprechgerät Tectalk Office ALAN Electronics GmbH www.albrecht-online.de Einführung Ihr Tectalk Office repräsentiert den topaktuellen Entwicklungsstand der PMR Funktechnik. Entworfen für das europäische Privatfunk-System PMR 446, bietet dieses kompakte Funkgerät die hö
Tectalk Pro Kurzanleitung Aufladen des Akkus Ladestation mit Steckerlader an Stromnetz 230 V anschließen, Gerät in Ladestation stellen. Ladeanzeige: rot, wenn fertig geladen: grün.
Tectalk Pro Kurzanleitung Aufladen des Akkus Ladestation mit Steckerlader an Stromnetz 230 V anschließen, Gerät in Ladestation stellen. Ladeanzeige: rot, wenn fertig geladen: grün. Bedienelemente Ein-/Ausschalten (On/Off)/Lautstärke- Einstellung Einschalten im Uhrzeigersinn, ausschalten umgekehrt PT
Servicehinweis Tectalk Office 27.1.2004
Servicehinweis Tectalk Office 27.1.2004 Squelcheinstellung Die Squelcheinstellung erfolgt fabrikseitig auf den Sollwert (mindestens –121 dBm) durch Selektion von R 13. Sollwert ist 3.6 kOhm. Grössere Widerstände (z.B. 4.7 kOhm für – 120 dBm) erhöhen die Ansprechschwelle, d.h. machen das Gerät unempf
CE Konformitätserklärung PMR 446 Sprechfunkgerät Tectalk PRO
CE Konformitätserklärung PMR 446 Sprechfunkgerät Tectalk PRO Dieses Gerät ist ein Sprechfunkgerät nach dem europäischen PMR 446 Standard. Es ist auf Grund von europäischen Normen und Direktiven (R&TTE: 1995/5/EC, LVD: 73/23/EEC, EMC: 89/336/EEC) in den meisten Ländern der Europäischen Union und ande
Zusatz zur Bedienungsanleitung Tectalk Mag
Zusatz zur Bedienungsanleitung Tectalk Mag Dieses PMR 446 Handfunkgerät verfügt anstelle der in der Tectalk-Originalanleitung beschriebenen eingebauten Gummiantenne über eine Magnetfussantenne, die Sie an jeder magnetischen metallischen Fläche (z.B. Fensterbank, Autodach, Kofferraumklappe, Bootsdach
Joker Bedienungsanleitung - Deutsch
Bedienungsanleitung - Deutsch Bedienelemente und Anschlüsse auf einen Blick 1 Antenne 2 LCD-Anzeigefeld: Zeigt aktuellen Kanal und andere Betriebssymbole an. 3/4 Aufwärts-Taste und Abwärts-Taste : Zur Einstellung von Lautstärke, Kanal usw. 5 Ruftaste C: Drücken Sie diese Taste, um RUFSIGNALE zu über
Index Bedienelemente
AE 67H80-Kanal-Scanner Bedienungsanleitung ALAN Electronics GmbH Index BEDIENELEMENTE... 4 Tastatur auf der Vorderseite ... 4 Bedienelemente auf der Oberseite ... 4 Anzeige / Display ... 4 EINFÜHRUNG... 5 Rechtlicher Hinweis... 6 Antenne: Der richtige Dreh!... 7 Gürtelclip... 7 Stromversorgung ... 7
Servicehinweis zum Nachrüsten von Discriminatorausgängen bei Scannern
Servicehinweis zum Nachrüsten von Discriminatorausgängen bei Scannern AE 39, 44, 50, 70, 75, 80, 90 Diese Albrecht Scanner und ähnliche lassen sich in einfacher Weise für den Empfang mit 9600 Bd Packet Radio- und anderen Decodern nachrüsten, die ein Signal direkt aus dem Discriminator benötigen. Bei
Kurzanleitungen / Short Form User Instructions
Kurzanleitungen / Short Form User Instructions Albrecht AE 67 H Handscanner Wesentliche Funktionen auf einen Blick Stromversorgung: 4 Stück Batterien/Akkus Typ Mignon = AA einsetzen oder Netzteil 9-12 V (mindestens für 200-300 mA) einstecken, dabei auch Batterieumschalter NiCd / Reg Alkali in entspr
Kurzanleitungen / Short Form User Instructions Albrecht AE 67 H Handscanner Wesentliche Funktionen auf einen Blick
Kurzanleitungen / Short Form User Instructions Albrecht AE 67 H Handscanner Wesentliche Funktionen auf einen Blick Stromversorgung: 4 Stück Batterien/Akkus Typ Mignon = AA einsetzen oder Netzteil 9-12 V (mindestens für 200-300 mA) einstecken, dabei auch Batterieumschalter NiCd / Reg Alkali in entspr
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis Lieferumfang ... 3 Grundfunktionen... 3 Inbetriebnahme ... 3 Montage... 3 Stromversorgung... 4 Anordnung der Bedienelemente ... 5 Vorderseite ... 5 Rückseite ... 5 Einschalten ... 7 Einstellen der Rauschsperre ... 7 Ländervoreinstellung wählen... 8 Empfang einer bekannten Einzelfr
AE 66M Mobilscanner
Wichtige Zusatzinformation zur Bedienungsanleitung AE 66M Mobilscanner Albrecht hat die Softwaremöglichkeiten Ihres Scanners jetzt entscheidend verbessert. Unter der länderspezifischen Softwareauswahl F (Country-Taste CO so oft drücken , bis F erscheint) können Sie jetzt vorprogrammierte Frequenzbän
Scanner- schnell zum Ziel
Scanner- schnell zum Ziel Sind Sie auch schon einmal an der Programmierung eines Videorecorders fast verzweifelt? Fanden Sie auch die Programmierung so kompliziert, dass Sie endlos lang mit Bedienunganleitung und Fernbedienung so lange jongliert haben, bis es dann endlich klappte? Was haben Scanner
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis BC 9000 XLT Bedienelemente ... 4 Rechtliche Hinweise ... 5 Ausstattungsmerkmale ... 6 Inbetriebnahme ... 8 Anschluß des BC 9000 XLT ... 8 Der Gebrauch eines zusätzlichen externen Lautsprechers ... 8 Der Anschluß eines optionalen Kassettenrecorders ... 8 Speicherplatzsuchlauf (Scan
Kurzanleitung AE 55 H, AE 75 H,
AE 55 H AE 75 H AE 80 H KURZANLEITUNG Kurzanleitung AE 55 H, AE 75 H, AE 80 H Stromversorgung 6 Stück Batterien/Akkus Typ Mignon = AA einsetzen oder Netzteil9VDC (mindestens für 200 mA) ein- stecken. KFZ-Betrieb nur über Adapterkabel mit Spannungsreduzierung auf9Vzulässig. Niemals 12 V direkt einspe
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis Leistungsmerkmale ... 3 Rechtliche Hinweise ... 4 Inbetriebnahme ... 4 Stromanschluß ... 4 Betrieb mit Batterien ... 5 Betrieb mit einer externen Stromquelle ... 6 Betrieb mit einer Fahrzeugbatterie ... 6 Laden der Akkus bzw. des Akku-Paketes ... 6 Antenne anschließen ... 8 option
Kurzanleitung AE 55/75/80H
Kurzanleitung AE 55/75/80H Stromversorgung: 6 Stück Batterien/Akkus Typ Mignon = AA einsetzen oder Netzteil9VDC (mindestens für 200 mA) einstecken. KFZ-Betrieb nur über Adapterkabel mit Spannungsreduzierung auf9Vzulässig. Niemals 12 V direkt einspeisen! obere DC Buchse (POWER): Netz/KFZ-Betrieb 9 Vo
Servicehinweis zum AE 55 H
Servicehinweis zum AE 55 H Kopfhörer/Lautsprecheranschluß Leider sind die Angaben auf Seite 9 der Bedienungsanleitungen nicht korrekt. Die Kopfhörerbuchse des Scanners AE 55H hat eine spezielle Schaltung, die so ausgelegt ist, daß alle üblichen Kopfhörer (sowohl Einzelhörer mit 3.5 mm Monostecker al
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis Einleitung ... 4 Leistungsmerkmale ... 4 Sicherheitshinweise ... 4 Der Gebrauch im Allgemeinen ... 4 Benutzungsort ... 4 Säubern des Gerätes ... 4 Reparaturen ... 4 Wichtige Kundeninformation ... 5 Inbetriebnahme ... 6 Batterien einlegen ... 6 Antenne anschließen ... 6 Grundfunkti
Standladegerät für SPORTY/PROFI und Scanner AX 400 E / AE 500 H (Art.-Nr. 29012) Bedienungsanleitung
Standladegerät für SPORTY/PROFI und Scanner AX 400 E / AE 500 H (Art.-Nr. 29012) Bedienungsanleitung Verwendungszweck des Standladers: Das Standladegerät ist vorgesehen zum Aufladen von Nickel-Cadmium und Nickel-Metall-Hydrid Akkus im Batteriefach der Albrecht-Handfunkgeräte SPORTY, PROFI. Der Stand
Wichtiger Hinweis
Wichtiger Hinweis Es kann vorkommen, daß bei Batteriebetrieb die Anzeige bAtt im Display erscheint und das Gerät von selbst ständig aus- und einschaltet, ohne daß Sie es mit der Power-Taste auschalten können. In diesem Fall sind die Batterien vollständig leer. Sie können das Gerät in diesem Fall nur
AE 500 H - Funktionserweiterung verlassen Sie das Menü mit „CL“ um zur
AE 500 H - Funktionserweiterung verlassen Sie das Menü mit „CL“ um zur Uhrzeitanzeige zurückzukehren, der AE 500 H wird sich dann zur programmierten Zeit Ein- Der Funktionsumfang des Handscanners AE und Ausschalten selbst wenn Sie die Uhr 500 H läßt sich softwaremäßig erweitern. Nach abschalten um z