Herunterladen: PC - Scanner - Adapter SRC 600 Die neue Art der Scannerbedienung Scannersteuerung per Computer

PC - Scanner - Adapter SRC 600 Die neue Art der Scannerbedienung Scannersteuerung per Computer Balken S-Meter · Rauschsperre · Channel-Scan · Frequenz-Scan Channel-Skip DTMF-Selektivruf · CW- und Datenauswertung in Vorbereitung Hardwarevoraussetzungen: Mit der CB-Scanner-Software kann der AE 600 oder baugleiche Geräte mit Flexkabelanschluss angesprochen werden. Als Computer wird ein Win 95/98 / Windows 2000 PC mit mindestens Pentium 90 MHz und 16 MB RAM , sowie einer freien COM 1 oder COM 2 Schnittstelle empfohlen. und Elektronikecke.de Einführung, Verwendungszweck SRC 600 ist eine Kombination...
Autor Mario Ackerman Upload-Datum 19.08.19
Downloads: 633 Abrufe 4236

Dokumentinhalt

PC - Scanner - Adapter SRC 600 Die neue Art der Scannerbedienung Scannersteuerung per Computer

Balken S-Meter · Rauschsperre · Channel-Scan · Frequenz-Scan Channel-Skip DTMF-Selektivruf · CW- und Datenauswertung in Vorbereitung Hardwarevoraussetzungen: Mit der CB-Scanner-Software kann der AE 600 oder baugleiche Geräte mit Flexkabelanschluss angesprochen werden. Als Computer wird ein Win 95/98 / Windows 2000 PC mit mindestens Pentium 90 MHz und 16 MB RAM , sowie einer freien COM 1 oder COM 2 Schnittstelle empfohlen. und Elektronikecke.de,

Einführung, Verwendungszweck

SRC 600 ist eine Kombination aus Software und Hardwareinterface zur Bedienung des Scanners AE- 600. SRC 600 nutzt hierbei die Möglichkeiten, die sich über die serienmäßige 7 polige Flachbandbuchse kontrollieren lassen.

Rechtlicher Hinweis, bitte unbedingt beachten

SRC 600 ist als Steuer-Zubehörteil für Scanner deklariert und trägt als Zeichen der Konformität mit den EMV-Vorschriften das CE-Zeichen. Konfigurationen, bei denen zur Herstellung des Zusammenwirkens zwischen Computer, Interface oder Scanner der Scanner modifiziert werden müsste, sind nicht zulässig. Der Betrieb des SRC 600 erfordert Grundkenntnisse des Scannerbetriebs und der PC- Betriebssysteme WIN 95 oder 98.

Funktionen und Features

Bei einer normgerechten Verdrahtung zwischen Scanner und Computer lassen sich folgende Funktionen steuern, ohne dass ein Eingriff in den Scanner erforderlich ist: Betriebsartumschaltung Frequenzeinstellung Frequenzrastereinstellung Rauschsperre Attenuator/Abschwächer Umschaltung zwischen Channel- und Frequenz- Mode Signalstärkeanzeige Frequenz- und Channel- Scanmode Kanal- oder Frequenz-Ausblendung Programmierung der Kanalbelegung

Hardwarevoraussetzungen: Sannerseite:

• AE-600 oder baugleiches Gerät

Computerseite:

• Eine freie COM1 oder COM 2 serielle Schnittstelle muß vorhanden sein • Betriebssystem Windows 95 oder 98. • Arbeitsspeicher wird 16 MB empfohlen. • Grafikkarteneinstellung auf Hi-Color, 16 Bit • Minimaler freier Speicherplatz auf Festplatte 0,5 MByte. • Prozessorausstattung ab Pentium 90 MHz an aufwärts.,

Hardwareanschluss

Alle Anschlusskabel bitte nur bei ausgeschalteten Geräten umstecken! Es besteht sonst die Gefahr von Gerätedefekten durch Entladungen von Restspannungen oder statischen Aufladungen beim Einstecken.

Verkabelung zwischen Scanner und Interfacebox:

• Schalten Sie den Scanner aus und entfernen sie die Batterien. • Stecken Sie das Flachbandkabel mit den blanken Kontakten nach unten in die dafür vorgesehene Buchse im Batteriefach. • Verbinden Sie Ihren Scanner mit Ihrem Netzteil.

Kabel zwischen Interface und Computer:

• Das 9 polige SUB-D-Kabel (Buchsenseite) in eine freie COM1 oder COM 2 Schnittstelle einstecken. (Achtung: COM 3 oder COM 4 sind nicht möglich!) • Das andere Ende des SUB-D-Verlängerungskabels (Stecker) in die Interfacebox stecken. Nachdem Sie Scanner, Interfacebox und Computer verbunden haben, können Sie den Scanner einschalten.

Softwareinstallation

• Computer hochfahren, Diskette einlegen. • Über den Windows Explorer oder Arbeitsplatz die Diskette aufrufen. • Das Programm AE_600.EXE an einen beliebigen Ort auf Ihrem Rechner kopieren.

Verknüpfung zum Desktop anlegen

Es ist sinnvoll, vom Programm AE_600.EXE eine Verknüpfung zum Desktop anzulegen, damit Sie jederzeit ohne lange Suche Ihr Programm starten können. Dazu gehen Sie mit dem Windows Explorer in das Verzeichnis, wo Sie AE_600.EXE abgelegt haben, auf die Datei AE_600.EXE und ziehen mit der rechten Maustaste das Programm AE_600.EXE auf den Desktop. Wenn Sie die Maustaste loslassen, werden Sie in einem Kontextmenü (Fenster) gefragt, ob Sie eine Verknüpfung anlegen möchten. Beantworten Sie diese Frage mit "Ja". Unter dem Menupunkt Eigenschaften von der Verknüpfung können Sie im Feld Ziel hinter /AE_600.exe ein Leerzeichen und eine 1 für die Verwendung für COM1 und eine 2 für die Verwendung von COM2 angeben.

Programmstart

Prüfen Sie, ob Ihr Scanner mit dem Computer ordnungsgemäß verbunden und eingeschaltet ist und rufen Sie das Programm AE_600 durch einen Doppelklick auf die Desktopverknüpfung auf. Nachdem Sie das Programm aufgerufen haben, erscheint folgendes Bild., Auf dem Display erscheint nun die momentan eingestellte Frequenz sowie die Betriebsart.

Beenden der Software

Vor Beenden der Software empfiehlt es sich, den Scanner in einem ordnungsgemäßen Zustand zu hinterlassen. Wollen Sie hinterher mit dem Scanner ohne Programm weiter arbeiten, dann drücken Sie die Local Taste, wenn Sie den Scanner nicht mehr weiter nutzen, drücken Sie die Off Taste. Die Software wird dann automatisch beendet.

Signal

Hier wird die Signalstärke der eingestellten Frequenz angezeigt.

Squelch

Hier wird die Rauschsperre eingestellt, und läuft parallel zur Signalanzeige. Ist der Ausschlag des Signals größer als der eingestellte Squelchwert, so wird die Rauschsperre aufgehoben.

Betriebsartumschaltung

Mit den Tasten WFM, NFM, AM, USB und LSB kann zwischen den Betriebsarten umgeschaltet werden. Die Taste Auto wählt die für die Frequenz am besten geeignete Betriebsart.

Signaldämpfung

Mit der Taste ATT wird das Eingangssignal um ca. 20dB bedämpft.

Frequenzeinstellung

Mit den beiden linken UP und DN Tasten wird die Frequenz eingestellt. Bei jedem Drücken wird die Frequenz um den Wert des Kanalrasters vor- oder zurückgestellt. Sie können die Frequenz auch direkt im Fenster eingeben, hierbei erfolgt die Eingabe in MHz (die nachfolgenden kHz-Stellen werden mit Komma getrennt, z.B.: 27145kHz = 27,145 MHz).,

Kanalraster

Mit den beiden rechten UP und DN Tasten wird das Kanalraster eingestellt. Hierbei wird die angezeigte Frequenz an das Kanalraster angepasst. Der sogenannte Offset-Mode ist beim AE-600 nicht vorgesehen.

Frequenz oder Channel mode

Mit der Taste CH wird zwischen Frequenzmode und Channelmode umgeschaltet. Im Channelmode erscheint im Display links neben der Frequenz die Bank und die jeweilige Kanalnummer. Die beiden linken UP und DN Tasten haben im Channelmode die Funktion, die Kanäle hoch- und runter- zuschalten. Es werden nur die Kanäle angezeigt, die in den Speicher des AE-600 programmiert worden sind. Die nicht belegten Kanäle werden übersprungen. Um einen neuen Kanal zu programmieren, gehen Sie mit dem Cursor auf die Bank- und Kanalanzeige und geben hier den zu programmierenden Kanal ein. Danach können Sie durch Verändern der Frequenz und Betriebsarten die Belegung dieses Kanal programmieren.

Kanal löschen

Mit der Taste M del, nur aktiv während des Channelmode, wird der jeweilige Kanal vollständig gelöscht und aus der Kanalliste entfernt. Das Programm springt nach dem Löschen auf den nächsthöheren Kanal. Ist in der aktuellen Bank kein Kanal mehr vorhanden, so nimmt er die nächste Bank.

Kanal überspringen.

Mit der Taste Skip, nur aktiv während des Channelmode, wird der jeweiligen Kanal mit einer Markierung versehen, der im Scanmode dazu führt, dass dieser Kanal übersprungen wird. Ob der Kanal markiert ist, wird im Display mit Skip angezeigt.

Kanaleinstellung holen

Mit der Taste MC (Memory Call), nur aktiv während des Channelmode, werden für den jeweiligen Kanal die aktuellen Werte geholt. Dies ist dann sinnvoll, wenn sie von Hand die Bank und Kanalnummer eingegeben haben. Ist der Kanal nicht programmiert so erscheint im Display Empty.

Bestätigung

Zur Bestätigung Ihrer manuellen Eingaben drücken Sie die Return Taste auf Ihrer Tastatur oder klicken Sie mit der Maus auf die Enter Taste,

Menu "Scan" Wenn Sie mit der Maus auf den Menupunkt Scan klicken erscheint folgendes Bild:

Hier können Sie zwischen Frequenzscan und Memoryscan wählen.

Menu Freq Search

Wenn Sie mit der Maus auf den Menupunkt Scan -> Freq Search klicken erscheint folgendes Bild: Mit dem Dropdown - Feld Bank wählen Sie eine der vom AE-600 vorgesehenen Bänke. Mit der Taste Get holen Sie die aktuellen Werte für diese Bank aus dem AE-600. Wenn Sie manuelle Änderungen in den Feldern, Start at, Stop at, Step, Mode und/oder Att durchführen, können Sie diese durch Drücken der Set Taste im AE-600 abspeichern. Mit der Taste Scan wird der Scanvorgang gestartet, die Rauschsperre kann hardwarebedingt nur am Scanner eingestellt werden. Sobald auf einem Kanal ein Signal die Rauschsperre aufmacht, erscheint diese Frequenz im Fenster neben CLR. Der Scanmode wird automatisch wieder aufgenommen, wenn das Signal verschwindet. Mit der Taste Skip haben Sie die Möglichkeit die aktuelle Frequenz zu markieren, diese Frequenz wird dann im Scanmode übersprungen. Mit der Taste CLR werden alle Sperren wieder aufgehoben.,

Menü Memory Scan

Wenn Sie mit der Maus auf den Menüpunkt Scan -> Memory Scan klicken, erscheint folgendes Bild: Mit der Taste Scan wird der Scanvorgang gestartet, die Rauschsperre kann hardwarebedingt nur am Scanner eingestellt werden. Sobald auf einem Kanal ein Signal die Rauschsperre aufmacht, erscheint diese Frequenz im Fenster neben Skip. Der Scanmode wird automatisch wieder aufgenommen, wenn das Signal verschwindet. Mit der Taste Skip haben Sie neben der Skipmethode im Hauptmenu die Möglichkeit die aktuelle Frequenz zu markieren.,

Inhaltsverzeichnis

Einführung, Verwendungszweck...2 Rechtlicher Hinweis, bitte unbedingt beachten ...2 Funktionen und Features ...2 Hardwarevoraussetzungen: ...2 Sannerseite: ...2 Computerseite:...2 Hardwareanschluss...3 Verkabelung zwischen Scanner und Interfacebox: ...3 Kabel zwischen Interface und Computer: ...3 Softwareinstallation ...3 Verknüpfung zum Desktop anlegen...3 Programmstart ...3 Beenden der Software...4 Signal ...4 Squelch ...4 Betriebsartumschaltung ...4 Signaldämpfung ...4 Frequenzeinstellung ...4 Kanalraster ...5 Frequenz oder Channel mode ...5 Kanal löschen...5 Kanal überspringen. ...5 Kanaleinstellung holen ...5 Bestätigung ...5 Menu "Scan"...6 Menu Freq Search ...6 © Copyright Mai 2000 : Elektronikecke.de / Albrecht Electronic GmbH

Technische Veränderungen, die der Weiterentwicklung des Produktes dienen,

vorbehalten. http://www.elektronikecke.de http://www.cb-remote.de http://www.albrecht-online.de]
15

Similar documents

Albrecht Handscanner AE 600 H Bedienungsanleitung
Albrecht Handscanner AE 600 H Bedienungsanleitung Allgemeines Vielen Dank, daß Sie sich für diesen hochwertigen Handscanner von Albrecht entschieden haben. Als HighTech Gerät mit einem besonders großen durchgehenden Frequenzbereich und seinen vielfältigen Programmiermöglichkeiten bietet der AE 600 H
Albrecht Handscanner AE 600 H Bedienungsanleitung
Albrecht Handscanner AE 600 H Bedienungsanleitung Allgemeines Vielen Dank, daß Sie sich für diesen hochwertigen Handscanner von Albrecht entschieden haben. Als HighTech Gerät mit einem besonders großen durchgehenden Frequenzbereich und seinen vielfältigen Programmiermöglichkeiten bietet der AE 600 H
Korrekturhinweise AE 600 H Leider haben sich nach dem Erstellen der Bedienungsanleitung noch Änderungen beim Reset und dem Verbinden zweier Scanner zum Clonen
Korrekturhinweise AE 600 H Leider haben sich nach dem Erstellen der Bedienungsanleitung noch Änderungen beim Reset und dem Verbinden zweier Scanner zum Clonen ergeben. Bitte beachten Sie unbedingt die folgenden Hinweise! Seite 17: Reset 2. Stufe: Systemreset auf Grundeinstellung Hilft der normale Re
Nachtrag zur Bedienungsanleitung AE 600 H
Nachtrag zur Bedienungsanleitung AE 600 H (Zweit-) Funktionstaste In der Anleitung ist die Funktionstaste mit F bezeichnet. Am Gerät selbst hat die Taste die Bezeichnung 2. nd. F für „Second Function“.
Einbauhinweis AE 560 CTCSS Platine
Einbauhinweis AE 560 CTCSS Platine Gehäuse (Lautsprecherseite) öffnen. In der Frontplatine ist eine zweireihige Steckerleiste für CTCSS vorgesehen, dahinter ist ein passender Durchbruch durch das Abschirmblech zu sehen und ein vorbereitetes Gummipolster auf dem VCO Käfig. CTCSS Platine dort einsteck
Tectalk Joker Unser neues PMR 446 Funkgerät - High Tech Kommunikation für Preisbewusste
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download Tectalk Joker Unser neues PMR 446 Funkgerät - High Tech Kommunikation für Preisbewusste Das Tectalk Joker besticht durch Handlichkeit, schickes und kompaktes Design, ausgereifte Technik und Funktionalität. Das Gerät sendet bei einer Ausgangsleist
TECtalk freestyle PMR 446 Mini-Handfunkgerät Bedienungsanleitung
TECtalk freestyle PMR 446 Mini-Handfunkgerät Bedienungsanleitung Albrecht Electronic GmbH Dovenkamp 11 D- 22952 Lütjensee Tel.: 04154 849 0 www.albrecht-online.de Inhaltsverzeichnis Die wichtigsten Eigenschaften ...2 Allgemeines ...3 Batterien einlegen ...3 Batterie-oder Akkubetrieb:...3 So wird das
Zusatz zur Bedienungsanleitung Tectalk freestyle M
Zusatz zur Bedienungsanleitung Tectalk freestyle M Diese Funkgeräte-Version unseres Tectalk freestyle verfügt über eine Magnetfussantenne, die Sie an jeder magnetischen metallischen Aussenfläche (z.B. Fensterbank, Autodach, Kofferraumklappe, Bootsdach, Motorradschutzblech oder -Gepäckträger etc.) po
Bedienungsanleitung 8 Kanal PMR 446-Handfunkgerät Tectalk
Bedienungsanleitung 8 Kanal PMR 446-Handfunkgerät Tectalk Inhaltsverzeichnis Bedienelemente und Geräteansicht... 3 Funkgerät vorbereiten... 4 Batterien einsetzen... 4 Welche Batterien nehme ich ?... 4 Warnhinweis: ... 4 Trageriemen und Gürtelclip ... 4 Die Symbole im Anzeigefeld ... 5 Empfangsfeldst
talk 4Tec 6freestyle
PMR 4 talk 4Tec 6freestyle Das Gerät besitzt eine Vox-Funktion (Sprach- Weitere Ausstattung: steuerung), die eine Kommunikation ermöglicht, max. 5 km Reichweite • 8 Kanäle (446 MHz) • 500 mW Ausgangsleistung •Vox in 2 Empfindlichkeitsstufen • Tastatursperre • Call-/Ruf-Funktion: bis zu ohne eine Sen
Tectalk Freestyle Ein Mini-Handfunkgerät mit professioneller Ausstattung (unverb. Preisempfehlung 149.- DM).
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download Tectalk Freestyle Ein Mini-Handfunkgerät mit professioneller Ausstattung (unverb. Preisempfehlung 149.- DM). Das Tectalk-Freestyle mit ausgereifter Technik hat alle für ein PMR446 Handfunkgerät wichtigen Funktionen und besticht nicht nur durch de
Funkwinzling Tectalk Ein kompaktes Stück High-Tech für preisgünstige Kommunikation
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download Funkwinzling Tectalk Ein kompaktes Stück High-Tech für preisgünstige Kommunikation Klicken Sie auf das Bild, Das Tectalk besticht durch Handlichkeit, um es größer zu sehen. schickes und kompaktes Design, ausgereifte Technik und interessante neue
Datenblatt Albrecht Tectalk
Datenblatt Albrecht Tectalk Technische Daten Frequenzbereich 446.00625 MHz – 446.09375 MHz Kanalzahl 8 im 12.5 kHz Raster Frequenzstabilität ± 5 ppm (-10°C - +55°C) Sendeart F3E Antenne fest eingebaute Gummiantenne Spannungsversorgung (Funktionsbereich) 4xAAA Batterie (ca.4.3 bis 6 Volt) HF-Leistung
Serviceinformation Oktober 1998 AE100 T –S1 Fehlende Funktionsbeschreibungen im Handbuch
Serviceinformation Oktober 1998 AE100 T –S1 Fehlende Funktionsbeschreibungen im Handbuch Im deutschen Handbuch zu unserem neuen Tischscanner wurden zwei Funktionen versehentlich nicht beschrieben, die jedoch mitunter wichtig sein können. 1. Für Tonbandaufnahme programmierte Kanäle wieder löschen Hab
Bedienungsanleitung PMR 446 Funksprechgerät Tectalk Office
Bedienungsanleitung PMR 446 Funksprechgerät Tectalk Office ALAN Electronics GmbH www.albrecht-online.de Einführung Ihr Tectalk Office repräsentiert den topaktuellen Entwicklungsstand der PMR Funktechnik. Entworfen für das europäische Privatfunk-System PMR 446, bietet dieses kompakte Funkgerät die hö
Tectalk Pro Kurzanleitung Aufladen des Akkus Ladestation mit Steckerlader an Stromnetz 230 V anschließen, Gerät in Ladestation stellen. Ladeanzeige: rot, wenn fertig geladen: grün.
Tectalk Pro Kurzanleitung Aufladen des Akkus Ladestation mit Steckerlader an Stromnetz 230 V anschließen, Gerät in Ladestation stellen. Ladeanzeige: rot, wenn fertig geladen: grün. Bedienelemente Ein-/Ausschalten (On/Off)/Lautstärke- Einstellung Einschalten im Uhrzeigersinn, ausschalten umgekehrt PT
Servicehinweis Tectalk Office 27.1.2004
Servicehinweis Tectalk Office 27.1.2004 Squelcheinstellung Die Squelcheinstellung erfolgt fabrikseitig auf den Sollwert (mindestens –121 dBm) durch Selektion von R 13. Sollwert ist 3.6 kOhm. Grössere Widerstände (z.B. 4.7 kOhm für – 120 dBm) erhöhen die Ansprechschwelle, d.h. machen das Gerät unempf
CE Konformitätserklärung PMR 446 Sprechfunkgerät Tectalk PRO
CE Konformitätserklärung PMR 446 Sprechfunkgerät Tectalk PRO Dieses Gerät ist ein Sprechfunkgerät nach dem europäischen PMR 446 Standard. Es ist auf Grund von europäischen Normen und Direktiven (R&TTE: 1995/5/EC, LVD: 73/23/EEC, EMC: 89/336/EEC) in den meisten Ländern der Europäischen Union und ande
Zusatz zur Bedienungsanleitung Tectalk Mag
Zusatz zur Bedienungsanleitung Tectalk Mag Dieses PMR 446 Handfunkgerät verfügt anstelle der in der Tectalk-Originalanleitung beschriebenen eingebauten Gummiantenne über eine Magnetfussantenne, die Sie an jeder magnetischen metallischen Fläche (z.B. Fensterbank, Autodach, Kofferraumklappe, Bootsdach
Joker Bedienungsanleitung - Deutsch
Bedienungsanleitung - Deutsch Bedienelemente und Anschlüsse auf einen Blick 1 Antenne 2 LCD-Anzeigefeld: Zeigt aktuellen Kanal und andere Betriebssymbole an. 3/4 Aufwärts-Taste und Abwärts-Taste : Zur Einstellung von Lautstärke, Kanal usw. 5 Ruftaste C: Drücken Sie diese Taste, um RUFSIGNALE zu über
Index Bedienelemente
AE 67H80-Kanal-Scanner Bedienungsanleitung ALAN Electronics GmbH Index BEDIENELEMENTE... 4 Tastatur auf der Vorderseite ... 4 Bedienelemente auf der Oberseite ... 4 Anzeige / Display ... 4 EINFÜHRUNG... 5 Rechtlicher Hinweis... 6 Antenne: Der richtige Dreh!... 7 Gürtelclip... 7 Stromversorgung ... 7
Servicehinweis zum Nachrüsten von Discriminatorausgängen bei Scannern
Servicehinweis zum Nachrüsten von Discriminatorausgängen bei Scannern AE 39, 44, 50, 70, 75, 80, 90 Diese Albrecht Scanner und ähnliche lassen sich in einfacher Weise für den Empfang mit 9600 Bd Packet Radio- und anderen Decodern nachrüsten, die ein Signal direkt aus dem Discriminator benötigen. Bei
Kurzanleitungen / Short Form User Instructions
Kurzanleitungen / Short Form User Instructions Albrecht AE 67 H Handscanner Wesentliche Funktionen auf einen Blick Stromversorgung: 4 Stück Batterien/Akkus Typ Mignon = AA einsetzen oder Netzteil 9-12 V (mindestens für 200-300 mA) einstecken, dabei auch Batterieumschalter NiCd / Reg Alkali in entspr
Kurzanleitungen / Short Form User Instructions Albrecht AE 67 H Handscanner Wesentliche Funktionen auf einen Blick
Kurzanleitungen / Short Form User Instructions Albrecht AE 67 H Handscanner Wesentliche Funktionen auf einen Blick Stromversorgung: 4 Stück Batterien/Akkus Typ Mignon = AA einsetzen oder Netzteil 9-12 V (mindestens für 200-300 mA) einstecken, dabei auch Batterieumschalter NiCd / Reg Alkali in entspr
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis Lieferumfang ... 3 Grundfunktionen... 3 Inbetriebnahme ... 3 Montage... 3 Stromversorgung... 4 Anordnung der Bedienelemente ... 5 Vorderseite ... 5 Rückseite ... 5 Einschalten ... 7 Einstellen der Rauschsperre ... 7 Ländervoreinstellung wählen... 8 Empfang einer bekannten Einzelfr
AE 66M Mobilscanner
Wichtige Zusatzinformation zur Bedienungsanleitung AE 66M Mobilscanner Albrecht hat die Softwaremöglichkeiten Ihres Scanners jetzt entscheidend verbessert. Unter der länderspezifischen Softwareauswahl F (Country-Taste CO so oft drücken , bis F erscheint) können Sie jetzt vorprogrammierte Frequenzbän
Scanner- schnell zum Ziel
Scanner- schnell zum Ziel Sind Sie auch schon einmal an der Programmierung eines Videorecorders fast verzweifelt? Fanden Sie auch die Programmierung so kompliziert, dass Sie endlos lang mit Bedienunganleitung und Fernbedienung so lange jongliert haben, bis es dann endlich klappte? Was haben Scanner
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis BC 9000 XLT Bedienelemente ... 4 Rechtliche Hinweise ... 5 Ausstattungsmerkmale ... 6 Inbetriebnahme ... 8 Anschluß des BC 9000 XLT ... 8 Der Gebrauch eines zusätzlichen externen Lautsprechers ... 8 Der Anschluß eines optionalen Kassettenrecorders ... 8 Speicherplatzsuchlauf (Scan
Kurzanleitung AE 55 H, AE 75 H,
AE 55 H AE 75 H AE 80 H KURZANLEITUNG Kurzanleitung AE 55 H, AE 75 H, AE 80 H Stromversorgung 6 Stück Batterien/Akkus Typ Mignon = AA einsetzen oder Netzteil9VDC (mindestens für 200 mA) ein- stecken. KFZ-Betrieb nur über Adapterkabel mit Spannungsreduzierung auf9Vzulässig. Niemals 12 V direkt einspe
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis Leistungsmerkmale ... 3 Rechtliche Hinweise ... 4 Inbetriebnahme ... 4 Stromanschluß ... 4 Betrieb mit Batterien ... 5 Betrieb mit einer externen Stromquelle ... 6 Betrieb mit einer Fahrzeugbatterie ... 6 Laden der Akkus bzw. des Akku-Paketes ... 6 Antenne anschließen ... 8 option