Herunterladen: Bedienungsanleitung CB-Funkgerät AE 5280

Bedienungsanleitung CB-Funkgerät AE 5280 Einführung Ihr neues Albrecht CB-Funkgerät AE 5280, nach den neuen deutschen CB-Bestimmungen entwickelt und gefertigt, bietet Ihnen: - 80 Kanäle FM / 4 Watt, stabilisiert - 12 Kanäle AM / 1 Watt, stabilisiert - Kanalwahl mit Drehknopf am Gerät und UP/DOWN-Tasten am Mikrofon - automatische AM/FM-Umschaltung - Kanalsuchlauf (SCAN) auf- und abwärts - 5 frei programmierbare Memorykanäle - Multifunktions-LCD-Anzeige - 6-polige Mikrofonbuchse, zugelassen für Verstärker- mikrofone und Selektivruf - Anschluß für externes S-Meter - Anschluß für externen Lautspre...
Autor Giviled Upload-Datum 19.08.19
Downloads: 765 Abrufe 3612

Dokumentinhalt

Bedienungsanleitung CB-Funkgerät AE 5280

Einführung Ihr neues Albrecht CB-Funkgerät AE 5280, nach den neuen deutschen CB-Bestimmungen entwickelt und gefertigt, bietet Ihnen: - 80 Kanäle FM / 4 Watt, stabilisiert - 12 Kanäle AM / 1 Watt, stabilisiert - Kanalwahl mit Drehknopf am Gerät und UP/DOWN-Tasten am Mikrofon - automatische AM/FM-Umschaltung - Kanalsuchlauf (SCAN) auf- und abwärts - 5 frei programmierbare Memorykanäle - Multifunktions-LCD-Anzeige - 6-polige Mikrofonbuchse, zugelassen für Verstärker- mikrofone und Selektivruf - Anschluß für externes S-Meter - Anschluß für externen Lautsprecher Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitung sorgfältig durch. So können Sie am schnellsten alle Merkmale Ihres neuen CB-Funkgerätes nutzen. Lieferumfang Ihr AE 5280 wird betriebsbereit mit folgendem Zubehör geliefert: - Mobilhalterung mit Befestigungsmaterial - steckbares Stromversorgungskabel mit eingeschleifter Sicherung - Elektret-Handmikrofon mit Vorverstärker und UP/DOWN-Tasten Sicherheits-Hinweise Personen mit Herzschrittmachern wird empfohlen, vor dem Sendebetrieb ihren Arzt zu konsultieren. Einige Herzschrittmacher-Typen sind nicht genügend einstrahlfest, was im Sendebetrieb besonders in der Nähe der Antenne zur störenden Beeinflussungen führen könnte. Senden Sie niemals ohne angeschlossene Antenne! Berühren Sie niemals die Antenne, während Sie senden! Beim Autofahren vergessen Sie bitte nie, daß die Verkehrssicherheit vorgeht! CB-Funk (auch schon der Empfang, besonders mit hohen Lautstärken) kann vom Verkehrsgeschehen ablenken! So interessant ein CB-Funkgespräch vielleicht sein kann, funken Sie mit Ihrem AE 5280 nur dann, wenn es die Verkehrssituation gestattet., Montage Sie können Ihr ALBRECHT AE 5280 entweder im Auto oder auch Zuhause als Feststation betreiben. Für die Montage als Mobilstation im Auto liegt eine Mobilhalterung bei. Montieren bzw. stellen Sie das Gerät so auf, daß es möglichst keiner direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird, da das zu erhöhter Erwärmung und damit zu einer geringeren Lebensdauer führen kann. Die Montage sollte auch nicht in der Nähe einer Heizung erfolgen. Montieren Sie das Gerät im Auto so, daß es möglichst wenig Erschütterungen ausgesetzt ist. Die Mobilhalterung befestigen Sie mit beiliegenden, selbstschneidenen Schrauben an Armaturenbrett. Achten Sie darauf, daß Sie bei der Montage keine evtl. dahinter liegenden Leitungen beschädigen! Fixieren Sie das Funkgerät in der Halterung mit den Rändelschrauben in der passenden Position. Stromversorgung Ihr AE 5280 wird über ein dreiadriges steckbares Anschlußkabel mit Strom versorgt. Die rote und schwarze Ader des Kabels dienen zur Stromversorgung, über die orange Ader kann eine Dauer-Plusspannung für den Erhalt der 5 Memorykanäle bei Bedarf angeschlossen werden.Das Kabel ist mit eingeschleiften Sicherungen ausgestattet. Für den Anschluß an die Stromversorgung ( rot und schwarz) können Sie verschiedene Varianten wählen: Variante 1: Der zuletzt eingestellte Kanal und die 5 Memorykanäle sollen auch soll nach dem Ausschalten erhalten bleiben, das Gerät soll jederzeit durch den Lautstärke/Ein-Schalterknopf ein- und ausgeschaltet werden: Rote und orangefarbige Leitungen zusammen an den Pluspol der Fahrzeugbatterie (oder einer anderen Stelle des Bordnetzes mit Dauerplus) oder eines 12 Volt Netzteiles anschließen. schwarze Leitung an den Minuspol der Batterie oder des Netzteiles oder an eine gut leitfähige Verbindung zur Fahrzeugkarosserie anschließen.. Variante 2: Das Funkgerät soll sich mit der Zündung im Auto automatisch ein- und ausschalten. Alle gespeicherten Kanäle sollen erhalten bleiben: Rote Leitung an einen Punkt des Fahrzeug-Bordnetzes anschließen, der mit dem Zündschlüssel zusammen geschaltet wird.(„Zündung“) Orange Leitung an einen Punkt des Bordnetzes anschließen, der Dauerplus ( z.B. direkt der Pluspol der Batterie) führt. Variante 3 : Beim Einschalten der Zündung soll sich das Funkgerät jedesmal automatisch einschalten, aber mit dem internationalen Anruf- und Notrufkanal starten. Rote Leitung wie unter Variante 2 mit der Zündung verbinden, Schwarze Leitung mit dem Minuspol der Batterie oder der Karosserie verbinden. Orange Leitung nicht anschließen . Das Leitungsende wird mit einem Stück Isolierband abisoliert. Für alle Anschlußvarianten gilt : Die Kabellänge zur Stromversorgung sollte eine Länge von 3m nicht überschreiten. Wenn Sie Ihr Funkgerät zu Hause am Stromnetz betreiben wollen, so verwenden Sie bitte als Netzteil nur eine stabilisierte Ausführung mit mindestens2ADauerbelastbarkeit. Keineswegs dürfen Sie Autobatterie- Ladegeräte benutzen, denn diese haben keine Stabilisierung und erreichen im Leerlauf so hohe Spannungswerte, daß Ihr Funkgerät davon zerstört werden könnte. Wenn Sie Wert darauf legen, daß die gespeicherten Kanäle auch nach dem Aus- und Wiedereinschalten erhalten werden,, schalten Sie bitte nicht das Netzteil aus, wenn Sie Ihr Funkgerät vorübergehend abschalten. Benutzen Sie nur den Ein-Ausschalter am Funkgerät. Hinweis:, Falls eine Sicherung durchbrennen sollte: Suchen und beseitigen Sie die Ursache dafür und tauschen Sie erst dann die durchgebrannte Sicherung gegen eine Ersatzsicherung aus.! Geeignete Glassicherungen für CB-Geräte können für 2 bis 3 Ampere ausgelegt sein. „Reparieren“ Sie keine Glassicherung mit Alufolie oder ähnlichem Material ! Übrigens: Die maximale. Versorgungsspannung des Funkgerätes beträgt 15 V. Diese Spannung darf keinesfalls überschritten werden! Da Ihr Funkgerät überdies mit einer Stabilisierungsschaltung ausgerüstet ist, führen erhöhte Spannungen auch nicht zu einem Ansteigen der Sendeleistung . Erhöhte Spannung bringt also keinerlei „Verbesserung“. Antennenanschluß Schließen Sie Ihre CB-Antenne an der Buchse ANT auf der Rückseite Ihres ALBRECHT AE 5280 an. Diese Antenne muß im CB-Funkbereich für eine Impedanz von 50 Ohm abgestimmt sein. Ist das nicht der Fall, kann die Senderendstufe Ihres AE 5280 unter Umständen beschädigt werden (keine Garantie in solchen Fällen!). Auch dürfen Sie niemals ohne Antenne senden! Viele CB-Mobilantennen müssen bei Inbetriebnahme abgestimmt werden, wenn Sie optimale Reichweite erzielen wollen. Man benötigt dazu ein Stehwellenmeßgerät. Solche Meßinstrumente gibt es preiswert bei Ihrem Funkhändler. Auch in CB-Funkclubs kann man sich evtl. ein Stehwellenmeßgerät ausleihen. Das Meßinstrument sollte nur kurzfristig zum Abstimmen der Antenne in die Antennenleitung eingeschleift werden, danach nehmen Sie das Instrument unbedingt wieder aus der Leitung heraus, es könnte sonst im Dauerbetrieb Funkstörungen verursachen! Rechtliche Hinweise Ihr Albrecht AE 5280 ist als CB-Funkgerät für AM und FM anmelde- und gebührenpflichtig. Sie müssen es bei der zuständigen Außenstelle des Bundesamtes für Post und Telekommunikation (BAPT) anmelden. Das BAPT ist in vielen größeren Städten vertreten. Sie finden die BAPT-Anschrift entweder im Telefonbuch oder können Sie direkt bei der BAPT-Zentrale in Mainz unter der Telefonnummer 06131/18-0 erfahren. Bitte beachten Sie: Der CB-Funk auf den neuen Kanälen 41 bis 80 ist in Deutschland erst ab dem 1.1. 1996 freigegeben. Beachten Sie die Bestimmungen des BMPT und des BAPT und erkundigen Sie sich vor Inbetriebnahme bei Ihrem Funkfachhändler, den CB-Vereinen oder bei der zuständigen BAPT - Außenstelle. Dieses Gerät entspricht den Zulassungsbestimmungen BAPT 222 ZV 104, sowie der EG-Richtlinie 89/336/EWG und den Bestimmungen des EMV-Gesetzes vom 9.Nov. 1992 und ist daher mit dem nationalen Zulassungszeichen (zusätzliche Kennzeichnung AFM 80 ) und dem CE-Zeichen gekennzeichnet Die Anforderungen des EMV-Gesetzes bzw. der EG-Richtlinie werden erfüllt, wenn das Gerät bestimmungsgemäß in Kraftfahrzeugen bzw. Wohngebieten entsprechend den Vorgaben dieser Bedienungsanleitung eingesetzt wird und dabei beachtet wird, daß die maximale Länge aller am Funkgerät angeschlossener Kabel ( ausgenommen Antennenleitung) nicht mehr als 3 Meter beträgt., Funken im Ausland Einige Länder haben mit Deutschland ein Abkommen geschlossen, so daß Sie auch AM/FM-Geräte vorübergehend dort betreiben können. Voraussetzung hierfür ist eine sogenannte "Berechtigungskarte" (Circulation Card), auf der Ihre Daten und die entsprechenden Staaten sowie deren Bestimmungen verzeichnet sind. Eine Circulation Card bekommen Sie z.B. über den Deutschen Arbeitskreis für CB- und Notfunk e.V. (DAKfCBNF, Postfach 10 13 09, 40004 Düsseldorf) oder über einen der örtlichen Funkvereine.Beachten Sie bitte, daß die im Ausland nur die Kanäle benutzen dürfen, die in der Circulation Card jeweils in der Tabelle angegeben sind.. Zur Zeit der Drucklegung dieser Anleitung sind die Kanäle 41 bis 80 nur in der Bundesrepublik Deutschland benutzbar. Bedienung Vor dem ersten Einschalten: - Regler RAUSCHSP. auf den linken Anschlag stellen - Regler LAUTST.. in eine mittlere Stellung bringen (Der Ein- und Ausschalter ist mit dem Lautstärkeregler kombiniert. Am Linksanschlag ist an einem deutlichen Klick-Geräusch zu hören, daß sich das Gerät ausgeschaltet hat, beim Rechtsdrehen erfolgt das Einschalten ebenfalls mit einem Klickgeräusch). Mit dem Einschalten des Gerätes werden Display und die Tasten beleuchtet. Dann die gewünschte Lautstärke einstellen. Kanal einstellen Nach dem ersten Einschalten, wenn die Stromversorgung angeschlossen ist und alles richtig installiert ist, schaltet sich das Gerät zuerst auf Kanal 9 (Im Displayfeld sehen Sie 09). Mit dem Kanalwähler - dem großen Knopf auf der rechten Seite mit der Bezeichnung KANAL - stellen Sie nacheinander jeden der 80 Kanäle ein. Der aktuelle Kanal wird auf dem Display rechts angezeigt. Sie können den gewünschten Kanal auch mit den UP/DOWN-Tasten an Ihrem Mikrofon einstellen: - Mit der UP(=Aufwärts)-Taste schalten Sie um jeweils einen Kanal höher - mit der DOWN-Taste entsprechend abwärts. - Wenn Sie die Tasten länger gedrückt halten, werden die Kanäle fortlaufend weitergeschaltet (siehe Display). Feldstärkeanzeige (S-Meter) Auf der Balkenanzeige können Sie ablesen, wie stark das empfangene Signal etwa ist. Grundsätzlich gilt: Je mehr Balken zu sehen ist, je stärker ist das empfangene Signal. Ein schwaches Empfangssignal liefert eine Balkenanzeige im unteren Teil, ein sehr starkes Signal kann bis zum Vollauschlag gehen., Rauschsperre einstellen Besonders in FM stört das Rauschen auf einem freien Kanal. Mit dem Regler RAUSCHSP. können Sie dieses Rauschen unterdrücken - aber auch Signale, die zu schwach für einen ordentlichen Empfang sind. So stellen Sie mit dem Regler RAUSCHSP. die Signalstärke ein, ab der ein Signal den Lautsprecher öffnet: Je weiter Sie den Regler nach rechts drehen, desto stärker muß ein Signal sein, um im Lautsprecher hörbar zu werden. Die Einstellung auf höchste Ansprechempfindlichkeit nehmen Sie auf einem freien Kanal vor: − Stellen Sie mit dem Kanalwähler oder den Mikrofon-Tasten einen freien Kanal ein, auf dem auch keine Signalanzeige erfolgt. − Drehen Sie dann den Regler RAUSCHSP. vorsichtig so weit nach rechts, bis das Rauschen gerade verschwindet. Jetzt bleibt der Lautsprecher auf einem freien Kanal ausgeschaltet, aber er schaltet schon beim Empfang sehr leiser Signale wieder ein. Besonders wichtig ist die Rauschsperreneinstellung beim Suchlauf. Hier entscheidet der Einschaltpunkt, ob der Suchlauf bei dem Signal stoppt oder nicht. Testen Sie daher die unterschiedlichen Rauschsperreneinstellungen für verschiedene Signalstärken und machen Sie sich mit dieser Funktion vertraut AM und FM Gemäß der BZT-Zulassung stehen Ihnen sämtliche 80 Kanäle in FM zur Verfügung, die Kanäle 4 bis 15 zusätzlich auch in AM. Auf diesen Kanälen können Sie mit der Taste AM/FM zwischen AM und FM umschalten und sende- sowie empfangsseitig arbeiten - Anzeige entsprechend AM oder FM. Beim ersten Einschalten arbeitet Ihr Gerät in FM. AM/FM-Umschaltautomatik: Betätigen Sie auf einem beliebigen Kanal die AM/FM- Taste, so schaltet Ihr Gerät in den Automatik-Mode um. Befindet sich der Kanalwähler auf einem FM-Kanal, blinkt die Anzeige FM, um Sie daran zu erinnern, daß der Automatik-Mode gewählt wurde. Betätigen Sie auf einem der für AM zugelassenen Kanäle 4 bis 15 die Taste AM/FM, so schaltet das Display auch jeweils von FM auf AM um und umgekehrt.. Verlassen Sie nun mit dem Kanalschalter den erlaubten AM-Bereich, so schaltet das Gerät automatisch wieder auf FM um und umgekehrt. Besondere Vorzugskanäle: Bisher haben sich einige Kanäle, die für bestimmte Zwecke benutzt werden, eingebürgert: Kanal 1 Anrufkanal in FM Kanal 9 Notruf- und Anrufkanal, auch Trucker-Kanal in AM Kanal 16 Wassersportkanal Kanal 19 Trucker-Kanal in FM Kanal 24/25 Datenübertragung (Packet Radio) Auch für die neuen Kanäle 41 bis 80 werden von den CB-Clubs noch einige Empfehlungen ausgearbeitet. Welche Kanäle sich für Sonderzwecke anbieten, erfahren Sie bei den entsprechenden Vereinen oder aus den CB-Funk-Zeitschriften., MEMO-Betrieb Mit der Taste MEMO können Sie jederzeit von Ihrem vorher eingestelltem Kanal ( Normaler Kanalwahl- Mode) auf die 5 programmierbaren Memorykanäle ( MEMO-Mode) umschalten und zurück. Nach einem kurzen Tastendruck.erscheint die Kanalnummer eines der Memorykanäle und rechts daneben kleiner die Speicherplatznummer 1 bis 5. Sie können jetzt entweder mit dem Kanalwähler, oder mit den up/down-Tasten am Mikrofon diese 5 Memorykanäle einstellen. Ein kurzer Druck auf die Memo-Taste schaltet wieder in den Normal-Mode zurück: Die Speicherplatznummer erlischt wieder und sie sehen wieder die letzte vorher benutzte Kanalnummer im Display. Werkseitig wurden bei Ihrem AE 5280 bereits einige häufig benutzte Kanäle vorprogrammiert - Kanal 1 empfohlener Anrufkanal in FM - Kanal 9 internationaler Anruf- und Notrufkanal,, Speziell in Deutschland wird dieser Kanal in AM auch von allen LKW-Fahrern benutzt. Dies bedeutet: Hier hören besonders viele Stationen zu. Man hat im "Falle eines Falles" große Chancen, auf diesem Kanal gehört zu werden. Auch zum Anrufen anderer Stationen, von denen Sie wissen, daß diese auf Kanal 9 hörbereit sind, können Sie auf Kanal 9 einen Anruf starten. Rufen Sie dort die gewünschte Station. Sobald der Kontakt hergestellt ist, vereinbaren Sie einen freien Kanal für Ihr Gespräch- und schon ist Kanal 9 wieder frei für andere Anrufe. Natürlich funktioniert ein Notrufkanal nur, wenn dort möglichst viele Stationen auf Empfang sind. Hören auch Sie daher möglichst oft diesen Kanal ab- die MEMO-Taste hilft Ihnen dabei. - Kanal 19 Trucker-Kanal in Frankreich, Spanien und Italien (wird auch von vielen Handfunkgeräten kleiner Leistung benutzt) - Kanal 4 empfohlener Anrufkanal in AM - Kanal 40 Programmieren von eigenen Memory-Kanälen: Sie können jeden der 5 Memorykanäle auf auch auf beliebige Kanäle aus dem Bereich 1 - 80 in FM bzw. 4 - 15 in AM ( z.B. Privatkanäle oder Clubkanäle) umprogrammieren: - Schritt 1 Wählen Sie im normalen Kanalwahl-Mode den gewünschten Kanal und die Betriebsart AM oder

FM

- Schritt 2 Drücken Sie die MEMO-Taste so lange (etwa 2 Sekunden), bis eine Speicherplatznummer (1 bis 5) neben der Kanalnummer im Display erscheint. - Schritt 3 Wählen Sie mit dem Kanalschalter die gewünschte Speicherplatznummer ( 1 bis 5) - Schritt 4 Drücken Sie kurz die MEMO-Taste zur Speicherung - Schritt 5 Um in den Normal-Mode zurückzukommen, betätigen Sie einmal den Kanalschalter oder eine Kanalwahltaste am Mikrofon, Damit ist Ihr Kanal gespeichert und bleibt im Memory erhalten, solange die Stromversorgung nicht unterbrochen wird. Tip: Wenn Sie Ihr Gerät sowohl im Auto als auch als Feststation benutzen, und beim Ausbau des Gerätes aus dem Auto das Memory nicht verlieren wollen, schalten Sie Ihr Gerät zuerst mit dem Lautst./Ein-Aus-Knopf aus und trennen Sie danach erst das Stromkabel ab. In diesem Zustand kann der Speicher einige Minuten zum Transport überbrücken, ohne daß das Memory gelöscht wird. Kanalsuchlauf SCAN Ihr AE 5280 verfügt über einen automatischen Kanalsuchlauf, der sowohl für alle 80 Kanäle als auch für die Memory-Kanäle genutzt werden kann. Wählen Sie zuerst den Kanalwahl-Mode (Normale Kanalwahl oder MEMO-Mode) Stellen Sie die Rauschsperre auf den gewünschten Punkt, bei dem der Empfänger öffnen soll, ein. (siehe auch unter „Rauschsperre einstellen“) Suchlauf starten Drücken Sie kurz die Taste SCAN. Es erscheint SCAN im Display und der Suchlauf des Gerätes startet mit einer kurzen Verzögerung und sucht zunächst alle Kanäle aufwärts ab. Bei jedem empfangswürdigen Signal bleibt der Suchlauf stehen und Sie können somit in das laufende Gespräch hineinhören. Wenn Sie nichts weiter unternehmen, startet der Suchlauf nach etwa 5 Sekunden erneut und sucht weitere belegte Kanäle ab. Suchlauf stoppen Stoppen können Sie den Suchlauf jederzeit durch einen neuen Tastendruck auf die SCAN-Taste. Auch Drücken der Sendetaste stoppt automatisch den Scan-Betrieb. Umkehren der Suchlaufrichtung Als kleine Besonderheit können Sie bei der AE 5280 auch die Abtastrichtung umkehren: Tippen Sie während des Suchlaufs auf die Down-Taste oder drehen Sie den Kanalschalter kurz nach links: Die Suchlaufrichtung dreht sich um, d.h. von höheren zu niedrigeren Kanalnummern. Suchlauf auf Memory-Kanälen Schalten Sie Ihr Gerät durch Antippen der MEMO-Taste in den MEMO-Mode. Drücken Sie SCAN - der Suchlauf arbeitet jetzt nur auf den 5 Memory-Kanälen. Senden und richtiger Gebrauch des Mikrofons Mit der Sendetaste ( Push-To-Talk) seitlich am Mikrofon schalten Sie zwischen Empfangen und Senden um: - Taste drücken, um zu senden Im Display erscheint TX - Taste wieder loslassen, um auf Empfang zurückzuschalten. Bei gedrückter Sendetaste sprechen Sie am besten aus einem Abstand von ca. 5-10 cm in das Mikrofon. Der Modulationsverstärker Ihres AE 5280 ist empfindlich genug und erlaubt Sprechabstände zwischen 5 und 15 cm, je nach Ihrer Lautstärke.Eine automatische Regelschaltung sorgt dafür, daß Ihre Funkpartner hören Ihr Signal immer mit annähernd gleicher Lautstärke hören. Am Besten probieren Sie den für Sie günstigsten Sprechabstand einfach mit Hilfe einer Gegenstation aus., Tip für Spezialisten: Ihr AE 5280 wird mit einem Elektretmikrofon geliefert. Im Mikrofongehäuse befindet sich eine Platine, auf der mit einem kleinen Schraubendreher die Vorverstärkung eingestellt werden kann. Werkseitig ist ein mittlerer Lautstärkewert eingestellt. Bei Bedarf können Sie die Verstärkung Ihren eigenen Wünschen anpassen Anschlüsse für Zusatzgeräte Externer Lautsprecher Je nach Umgebungsgeräuschen kann es angebracht sein, einen externen Lautsprecher anzuschließen. Handelsübliche Funklautsprecher mit 4-8 Ohm Impedanz und 2 bis 4 Watt Mindestleistung können angeschlossen werden. Die Kabellänge kann bis zu 3 Metern betragen. Bei Autolautsprechern ist zu beachten, daß der Anschluß zweipolig über einen 3.5 mm-Klinkenstecker erfolgt und keiner der Lautsprecheranschlüsse mit der Autokarosserie verbunden sein darf. Externes S-Meter Ihr AE 5280 bietet auf der Rückseite mit der Buchse S-Meter die Möglichkeit, ein externes S-Meter zur Anzeige der relativen Signalstärke anzuschließen. Damit sind oft genauere Aussagen als über die Balkenanzeige möglich. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Fachhändler nach externen S- Metern. Das S- Meter soll mit einer Kabellänge von weniger als3min der Nähe des Funkgerätes installiert werden. Für den Anschluß benötigen Sie einen 2.5 mm Klinkenstecker. Die Polung ist positiv, d.h. der Pluspol des S-Meters wird mit dem Innenstift verbunden, der Minuspol liegt außen. Mikrofonbuchse MIC Die 6-polige Mikrofonbuchse ist nach der bekannten Albrecht-Norm beschaltet, die auch den Empfehlungen der Gesellschaft Deutscher CB-Funk-Hersteller entspricht. Hier können Sie neben dem serienmäßig mitgelieferten Handmikrofon auch andere Mikrofone und Zubehörteile anschließen: Die Mikrofonbuchse ist geprüft und zugelassen für den Anschluß beliebiger Mikrofone, auch mit Selektivruf. Nach den neuesten deutschen Bestimmungen dürfen Sie auch Zusatzgeräte für die Datenübertragung (Packet Radio) dort anschließen. Allerdings ist diese Art von Datenübertragung zur Zeit nur auf bestimmten Kanälen (z.B. Kanäle 24 und 25) und nur für Hobby-Anwendungen erlaubt. Die Kabellänge am Mikrofonanschluß darf bis zu 3 Metern betragen (geschirmtes Kabel erforderlich).,

WICHTIGE ZUSATZINFORMATION

zur Bedienungsanleitung AE 5080 / AE 5280

ALBRECHT SUPER SQUELCH

serienmäßig bereits eingebaut Allgemeines über Albrecht Super Squelch: Sie haben Sich für die neueste Version unserer Funkanlage AE 5080 / AE 5280 entschieden. Ihr neues Funkgerät hat nicht nur eine herkömmliche Rauschsperre, wie Sie sie vielleicht schon von anderen Funkgeräten her kennen, sondern zusätzlich auch den neuen ALBRECHT SUPER SQUELCH gleich eingebaut und bereits optimal eingestellt. Der neue Albrecht Super Squelch ist ein hochwirksames Rauschfilter. Hauptsächlich unterdrückt das Filter das bisher so störende Grundrauschen auf unbenutzten Kanälen, ohne daß dadurch die Empfindlichkeit Ihres Gerätes eingeschränkt würde. Auch bei vielen für den CB-Funk so typischen Empfangsstörungen durch Überreichweiten, Maschinen, HF-Industriegeneratoren, Zündfunken von Automotoren, Heizungsanlagen usw. verhindert der Albrecht Super Squelch das ungewollte Öffnen der Rauschsperre zuverlässig. Der Albrecht Super Squelch ist als zusätzliche Platine in neuester SMD-Technologie in Ihr Funkgerät integriert. Die Schaltung wurde von uns sorgfältig auf das individuelle Funkgerät eingestellt. Ein Nachjustieren während des Betriebs, wie man es von der herkömmlichen Rauschsperre kennt, ist normalerweise nicht mehr erforderlich, denn das Rauschfilter nutzt jeweils die maximal mögliche Empfindlichkeit des Funkgeräts aus. Die Schaltung regelt automatisch in Abhängigkeit vom Störpegel an der Antenne die günstigste Einstellung für die Empfangswiedergabe nach. Stark verrauschte Signale werden in der Wiedergabelautstärke soweit abgesenkt, daß das Restrauschen vom Ohr als weniger störend empfunden wird. Somit wirkt die Schaltung auch ähnlich wie eine Rauschsperre, die sich ständig automatisch auf den empfindlichsten Wert nachstellt, in Verbindung mit einer automatischen Lautstärkeregelung. Bedienung: Albrecht Super Squelch einschalten: Der Albrecht Super Squelch wird mit dem Squelch-Regler eingeschaltet. Drehen Sie den Squelch-Regler ganz nach links (entgegen dem Uhrzeigersinn) an den Anschlag. Bei freiem Kanal werden Sie kein oder nur ein ganz geringes Grundrauschen aus dem Lautsprecher hören. Der Albrecht Super Squelch ist aktiviert. Jedes empfangswürdige Eingangssignal wird nun die Rauschsperre Ihres Gerätes öffnen. Sie werden schnell feststellen, daß Sie bei eingeschaltetem Albrecht Super Squelch im normalen Alltagsbetrieb kaum eine andere Einstellung mehr brauchen werden. Jedes „normgerechte“ CB-Signal wird zum Lautsprecher durchgeschaltet. Dazu hat der Albrecht Super Squelch eine ausgeklügelte Schaltung, die Störanteile im Empfangssignal mißt und nur dann den Empfang freigibt, wenn der Abstand zwischen Störung und Signal gut genug für eine Verständigung ist. Der tatsächliche S-Wert hat keine Bedeutung für den Albrecht Super Squelch! Daher reagiert er auch nicht auf den berüchtigten HF-Müll mit starken S-Werten, den es an vielen Tagen im CB-Band gibt! Es gibt sicher auch Fälle, wo Sie vielleicht auf den „normalen“ Squelch nicht verzichten wollen, zum Beispiel im SCAN-Betrieb oder dann, wenn Sie gar nicht jedes Signal hören wollen, sondern nur Signale ab einer bestimmten Stärke, z.B. Ihren Nachbarn gerade mal ein paar hundert Meter entfernt. Dazu gibt es selbstverständlich auch noch den bisher üblichen Signalstärke-abhängigen Squelch. Albrecht Super Squelch abschalten: Rauschsperren-Reglerknopf nach rechts drehen, bis wieder volles Rauschen zu hören ist. Dies ist das Zeichen, daß beide Rauschsperren geöffnet sind. Wenn Sie jetzt weiter nach rechts drehen, finden Sie- wie in Ihrer Anleitung beschrieben- wieder den „gewohnten“ Punkt, wo die herkömmliche Rauschsperre Ihres Geräts wieder schließt. Diese Rauschsperre arbeitet abhängig von der Signalstärke, also entsprechend den S-Werten der Empfangssignals. Ganz zugedreht (Rechtsanschlag) öffnet Ihr Gerät erst bei Signalen um 60 dBµV, also aus der unmittelbaren Nachbarschaft. Wann sollte Albrecht Super Squelch nicht benutzt werden? Bitte benutzen Sie für den Scan-Betrieb die herkömmliche Rauschsperre, weil hierfür der Albrecht Super Squelch nicht wirksam ist. Es gibt noch ältere CB-Funkgeräte, die noch keine sendeseitigen Modulationsfilter haben, natürlich gibt es auch Stationen, die den serienmäßigen Modulationsbegrenzer (illegalerweise) außer Funktion gesetzt haben, weil sie meinen, damit größere Reichweiten zu erzielen... Bei solchen Signalen kann es vorkommen, daß der Albrecht Super Squelch Übermodulation als Störung interpretiert und bei lauten Stellen abschaltet. In einem solchen Fall bitten Sie entweder Ihren Funkpartner, etwas leiser zu sprechen, oder Sie schalten den ALBRECHT SUPER SQUELCH für die Dauer dieses Gesprächs solange ab. Hinweis: Die für das Funkgerät abgegebene EG-Konformitätserklärung entsprechend der EG-Direktive 89/336/EWG und den Bestimmungen des EMV-Gesetzes gilt auch in Verbindung mit dem serienmäßig eingebauten Albrecht Super Squelch Modul, solange das Gerät bestimmungsgemäß und unverändert in der Originalschaltung benutzt wird.,

CB-Funkgerät AE 5280 40/12-Version Ergänzung zur Bedienungsanleitung

Das Albrecht CB-Funkgerät AE 5280 40/12 ist eine spezielle 40 Kanal-Version unseres beliebten 80 Kanal-Funkgeräts AE 5280. Diese Information enthält Angaben über die Unterschiede zwischen der AE 5280, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben, und der speziellen AE 5280 40/12- Version. Bitte lesen Sie diese Hinweise und bewahren Sie dieses Infoblatt zusammen mit der Bedienungsanleitung auf. 1. Kanalzahl: Die AE 5280 40/12 hat 40 Kanäle FM (Kanäle 1-40) und 12 Kanäle AM (Kanäle 4- 15). Die Kanäle entsprechen dem internationalen Numerierungsplan, der in den meisten Ländern der Welt gilt. 2. Zulassung: Nach der R&TTE Direktive der Europäischen Union gibt es ab 8.4. 2001 keine nationalen Zulassungsnummern mehr, sondern eine europaweit gleiche Kennzeichnung mit dem CE Zeichen und Zusätzen, wo erforderlich. Ihr Gerät ist bereits entsprechend gekennzeichnet. Das Ausrufezeichen im Zusatz bedeutet, dass dieses Gerät nicht überall in Europa frei benutzt werden darf. Es gelten folgende nationale Besonderheiten: In Deutschland ist dieses Gerät anmelde- und gebührenpflichtig. Anmelde- und gebührenfrei ist dieses Gerät nur in den Niederlanden (ab März 2001) und in Finnland. In Frankreich, Belgien, Spanien, Portugal und der Schweiz besteht ebenfalls Anmeldepflicht. Falls Sie über eine "Circulation Card" verfügen (Auskünfte bei der Regulierungsbehörde oder den CB Vereinen), können Sie Ihr Gerät auch unterwegs in den dort genannten Ländern benutzen. In allen anderen Ländern ist der Betrieb dieses AM/FM Geräts nicht gestattet. 3. Scanbetrieb: Im Scanbetrieb ist -abweichend von der Bedienungsanleitung- nur die Aufwärtsrichtung möglich. 4. CH 9-Taste: Die AE 5280 hat als 40/12 Kanal-Version keine Memorykanäle. Anstelle der Memorykanäle bei der 80 Kanal-Version verfügt die AE 5280 40/12 über eine Direktwahltaste für Kanal 9.]
15

Similar documents

CB-Funkgerät AE 5290 Bedienungsanleitung
CB-Funkgerät AE 5290 Bedienungsanleitung ALAN Electronics GmbH Dovenkamp 11 22952 Lütjensee www.albrecht-online.de Inhaltsverzeichnis Einführung ... 3 Lieferumfang ... 3 Montage des Funkgeräts ... 4 Stromversorgung... 4 Die Bedeutung der Sicherungen im Stromkabel... 5 Betrieb über Netzteil am 230 V-
Albrecht AE 5290 das Europa-Gerät mit starker Ausstattung zu einem äußerst vernünftigen Preis
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download Albrecht AE 5290 das Europa-Gerät mit starker Ausstattung zu einem äußerst vernünftigen Preis Ein klares, übersichtliches Design, in dem viel steckt: die neueste Weiterentwicklung der Klicken Sie auf das Bild, bekannten AE 5280, jetzt mit Länderu
CB-Funkgerät AE 5290 / AE 5290 FM Bedienungsanleitung
CB-Funkgerät AE 5290 / AE 5290 FM Bedienungsanleitung www.albrecht-online.de Inhaltsverzeichnis Einführung ... 3 Lieferumfang ... 3 Montage des Funkgeräts ... 3 Stromversorgung... 4 Die Bedeutung der Sicherung im Stromkabel ... 5 Betrieb über Netzteil am 230 V-Stromnetz... 6 Antennenanschluß... 6 Ei
Technische Information AE 6080
Technische Information AE 6080 Anschlußplan für Zusatzgeräte wie AKE Selekt oder Stabo Sel-Call an unsere Funkanlage AE 6080 AKE-SELEKT Rauschunterdrückungssystem: Beim AKE Selekt kann die Version N2 ohne technische Veränderungen, Poti auf Mittelstellung, in Verbindung mit einem Adapter 8-pol-Modula
Das Foto zeigt die Stellen, an der
Servicemitteilung AE 5800 vom 24.10.2006 Neuproduktion (RoHS konform) Oktober 2006 1. Problem: Mikrofonstecker nicht mehr voll kompatibel zu Ersatzmikrofonen Bei Anschließen eines anderen Mikrofons mit 6 poliger Albrecht- Standardbeschaltung geht Gerät auf Dauersenden. Ursache: Geänderte Schaltung a
Inhalt Rechtliche Hinweise und allgemeine Informationen
AE 5800 AM / FM / SSB CB-Transceiver nach EU Norm EN 300 433-2 ALAN Electronics GmbH ©2002 Inhalt Rechtliche Hinweise und allgemeine Informationen... 3 Vorbereitung zur Inbetriebnahme... 4 Allgemeine Hinweise zum Gebrauch... 4 Anschluss an die Stromversorgung... 4 Sicherheitshinweise und Fahrzeugein
Servicehinweis AE 5800 / Febr. 2004
Servicehinweis AE 5800 / Febr. 2004 Problem: SSB Leistung kommt erst langsam, sowie Modulationsaussetzer bei oder nach lautem Sprechen Lösung: Bei einem Teil der letzten Produktion kann möglicherweise ein Widerstand auf der Platinenunterseite fehlen. Das Problem kann durch nachträglichen Einbau eine
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download AE 5800 Das Luxus-CB Funkgerät für AM, FM, SSB nach der neuesten Europanorm EN 300433 Dieser AM-FM-SSB Transceiver arbeitet im internationalen Frequenzbereich für CB Funk auf den Kanälen 1-40 in allen zugelassenen Klicken Sie auf das Bild, Betrie
AM / FM / SSB CB-Transceiver
AM / FM / SSB CB-Transceiver nach EU Norm EN 300 433-2 Inhalt Rechtliche Hinweise und allgemeine Informationen...3 Vorbereitung zur Inbetriebnahme...4 Allgemeine Hinweise zum Gebrauch...4 Anschluss an die Stromversorgung...4 Sicherheitshinweise und Fahrzeugeinbau...4 Auswahl der Antenne...4 Fahrzeug
AE 6190 User Start and Country Options
AE 6190 User Start and Country Options 1. Country settings via internal jumper setting FRONT PCB Jumpers No. 1 and 2: Defines default country setting after DC power connection 1 SHORT : CEPT EC FM 40CH 4W 2 SHORT : GERMANY dE FM 80CH 4W, AM 40CH 1W 1and 2 SHORT : EUROPE EU FM 40CH 4W, AM 40CH 1W 1 a
Technische Information Packet Radio Modem PC-COM Apapter für AE 6080
Technische Information Packet Radio Modem PC-COM Apapter für AE 6080 Das Albrecht Packet Radio Modem PC-COM kann über den serienmäßig zusammen mit der Funkanlage AE 6080 gelieferten Adapter angeschlossen werden. Der Adapter verbindet die 8-polige-Western-Anschlußdose der AE 6080 mit dem 9-poligem SU
Bedienungsanleitung Albrecht CB-Funkgerät AE 6080
Bedienungsanleitung Albrecht CB-Funkgerät AE 6080 Einführung Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen CB-Funkgerät AE 6080, dem neuen Albrecht Spitzengerät der Luxusklasse. Dieses Gerät wird in zwei Versionen geliefert, einer Deutschen Version (AE 6080) und einer Europa-Version (AE 6080 FM). Das Gerät
Albrecht Electronic GmbH ⋅ Otto-Hahn-Str.7⋅ D 22946 Trittau Albrecht Electronic GmbH
Albrecht Electronic GmbH ⋅ Otto-Hahn-Str.7⋅ D 22946 Trittau Albrecht Electronic GmbH Dipl.-Ing. W. Kasalowsky Entwicklung Labor/ Service/ Umbau- D-22946 Trittau Vertragsfirmen Telefon 04154 849 153 Telefax 04154 849 158 Geschäftsführer: Th. Wildberger ⋅ C. Albrecht Registergericht Trittau HRB 113 Us
Albrecht Electronic GmbH ⋅ Otto-Hahn-Str.7⋅ D 22946 Trittau Albrecht Electronic GmbH
Albrecht Electronic GmbH ⋅ Otto-Hahn-Str.7⋅ D 22946 Trittau Albrecht Electronic GmbH Dipl.-Ing. W. Kasalowsky Entwicklung Labor/ Service/ Umbau- D-22946 Trittau Vertragsfirmen Telefon 04154 849 153 Telefax 04154 849 158 Geschäftsführer: Th. Wildberger ⋅ C. Albrecht Registergericht Trittau HRB 113 Us
ALBRECHT SUPER SQUELCH ASC Zusatzgerät für AE 6080 Benutzerinformationen
ALBRECHT SUPER SQUELCH ASC Zusatzgerät für AE 6080 Benutzerinformationen Allgemeines über Albrecht Super Squelch: Der neue Albrecht Super Squelch mit ASC-Schaltung ist ein hochwirksames Rauschfilter, welches nicht nur das störende Restrauschen auf unbenutzten Kanälen unterdrückt, sondern auch bei vi
Einbauanleitung PR-Modem-Platine Artikel Nr. 44230 Elektroschock-Gefahr! Vor Öffnen des Gerätes Netzstecker ziehen!
Einbauanleitung PR-Modem-Platine Artikel Nr. 44230 Zum nachträglichen Einbau der Packet Radio Platine muß der obere Gehäusedeckel der AE 8000 abgenommen werden. Wegen der darunterliegenden netzspannungsführenden Bauteile darf diese Arbeit nur von einem versierten und im Umgang mit netzgespeisten Ele
Servicemitteilung AE 8000 U4 (Januar 1999)
Servicemitteilung AE 8000 U4 (Januar 1999) Mechanische Vibrationen des Netztrafos AE 8000 Serie 9810... Problem: Nachdem wir durch Einsatz einer paßgenauen Mu-Metall Abschirmbox die elektrische Brummeinkopplung in die NF beseitigt haben, ist in der Serie 9810... ein Vibrationsproblem aufgetreten. Di
ALBRECHT SUPER SQUELCH (ASC) Zusatzgerät für AE 8000 Benutzerinformationen
ALBRECHT SUPER SQUELCH (ASC) Zusatzgerät für AE 8000 Benutzerinformationen Allgemeines über Albrecht Super Squelch: Der neue Albrecht Super Squelch mit ASC-Schaltung ist ein hochwirksames Rauschfilter, welches nicht nur das störende Restrauschen auf unbenutzten Kanälen unterdrückt, sondern auch bei
Anschlußkabel für Packet Radio
Anschlußkabel für Packet Radio Für Albrecht-Funkgeräte mit 6 poligem Stecker und Mini-Funkmodem PC-COM gibt es die folgende einfache Anschlußbelegung Modemseite Bedeutung Funkseite 6 pol 9 polig jap.Mikrofon- Sub D Kupplung Stecker 1 Audio TX13PTT-Taste35Audio RX26Masse 5 Hinweise: Bei dieser Schalt
Sicherheits-Hinweise
Benutzerinformationen Albrecht CB-Feststation AE 8000 FM Einführung Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen CB-Funkgerät AE 8000 FM, der neuen Albrecht Feststation der Luxusklasse. Dieses Gerät bietet Ihnen: • 40 Kanäle FM (europäische CEPT-Version) • Kanalwahl mit Drehknopf am Gerät und UP/DOWN-Taste
Korrekturhinweis
Korrekturhinweis Leider sind uns bei der Drucklegung der Bedienungsanleitung drei Fehler unterlaufen: 1. Seite 10 "Einschalten..." Der zweite Satz lautet richtig: Das Display und die Instrumente werden beleuchtet. 2. Seite 12 "Filter" Der letzte Satz muß richtig lauten: Der volle Tonumfang ist bei E
Servicemitteilung AE 8000 U3 (Oktober 1998)
Servicemitteilung AE 8000 U3 (Oktober 1998) Beseitigung des Restbrumms bei AE 8000 Problem: Trotz im Juli 1997 geänderter Transformatoren kommt es immer wieder zu Reklamationen über einen auffälligen Restbrumm am Lautsprecherausgang der AE 8000 bei Netzbetrieb und Empfang. Ursache ist eine magnetisc
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis Einführung ... 3 Bedienelemente ... 4 Rückseite ... 4 Lieferumfang ... 6 Sicherheits-Hinweise ... 6 Aufstellung ... 6 Stromversorgung ... 6 Betrieb am 230 V-Stromnetz ... 6 Betrieb mit 12 Volt ... 7 Die Bedeutung der Sicherung im DC-Stromkabel ... 8 Antennenanschluß ... 8 Abstimme
Inhaltsverzeichnis
AE 8000 CB-Feststation Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis ... 3 Einführung... 5 Frontansicht ... 6 Rückseite ... 6 Bedienelemente ... 7 Tastenfeld mit Mehrfachbelegung ... 7 Lieferumfang ... 8 Sicherheits-Hinweise ... 8 Aufstellung ... 8 Stromversorgung ... 9 Warnhinweis ... 9
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis Einführung ... 3 Bedienelemente ... 4 Rückseite ... 4 Lieferumfang ... 6 Sicherheits-Hinweise ... 6 Aufstellung ... 6 Stromversorgung ... 6 Betrieb am 230 V-Stromnetz ... 6 Betrieb mit 12 Volt ... 7 Die Bedeutung der Sicherung im DC-Stromkabel ... 8 Antennenanschluß ... 8 Abstimme
Servicemitteilung AE 8000 U2 (Juli 1998)
Servicemitteilung AE 8000 U2 (Juli 1998) Durchgebrannte Beleuchtungsbirnchen Bei einigen Geräten aus Produktion 1997 gab es noch keinen Vorwiderstand R 287 für die Beleuchtung. Anstelle von R 287 (Innenseite der Frontplatine, nach Abnehmen des Deckels zugänglich) befindet sich bei den Geräten eine D
Albrecht AE 8000 Ein Top-Gerät, um von zu Hause CB- Funk vom Feinsten betreiben zu können.
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download Albrecht AE 8000 Ein Top-Gerät, um von zu Hause CB- Funk vom Feinsten betreiben zu können. Diese hochklassige Heimstation mit 80 FM- und 12 AM-Kanälen für Deutschland oder 40 FM und 40 AM-Kanälen für andere Länder und extrem vielen Funktionen läß
Allgemeines Der neue Albrecht Super Squelch ist
Allgemeines Der neue Albrecht Super Squelch ist ein hochwirksames Rauschfilter, welches das störende Restrauschen auf unbenutzten Kanälen unter- drückt. Auch bei vielen für den CB- Funk so typischen Empfangsstörun- gen durch Überreichweiten, Maschi- nen, HF-Industriegeneratoren, Zündfunken von Autom
Inhaltsverzeichnis
AE 8090 CB-Feststation Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 3 Einführung ... 5 Frontansicht ... 6 Rückseite... 7 Bedienelemente... 7 Tastenfeld mit Mehrfachbelegung... 8 Lieferumfang... 8 Sicherheits-Hinweise... 9 Aufstellung... 9 Rechtliche Hinweise ... 9 Benutzungsregeln ..
Declaration of Conformity / Konformitätserklärung
ALBRECHT GERÄTEPASS AE 8090, AE 8090 FM , AE 8090- 40 Für Ihr AE 8090 haben wir aus den uns zugänglichen Informationen der einzelnen Landesbehörden folgende Programmierungs- und Benutzungsregeln (Angaben ohne Gewähr, Stand Dezember 2006) zusammengestellt: EU-Land Programmierung Anmelde- und Gebühren