Herunterladen: Technische Beschreibung

Technische Beschreibung CB-Mobilfunkgerät AE 5180 Allgemeines : Das Mobilfunkgerät AE 5180 von Albrecht ist ein universell verwendbares CB-Funkgerät für Fahrzeuginstallation (12 Volt-Bordnetz) oder ortsfesten Betrieb über ein entsprechendes 12 Volt Netzgerät. AE 5180 hat Anschlüsse für: Mikrofon mit UP/DOWN-Tasten, Sprechtaste und Electret-Mikrofon- Stromversorgung. Lautsprecher Zusatz-S-Meter Antenne 50 Ohm ( PL-Steckertyp) Das Gerät ist für die in Deutschland ab 1.1.96 zugelassenen CB-Kanäle 1-80 (Betriebsart FM) und die CB-Kanäle 4-15 (Betriebsart AM nach deutscher Norm) vorgesehen. Mit ein...
Autor Giviled Upload-Datum 19.08.19
Downloads: 146 Abrufe 1110

Dokumentinhalt

Technische Beschreibung CB-Mobilfunkgerät AE 5180 Allgemeines : Das Mobilfunkgerät AE 5180 von Albrecht ist ein universell verwendbares CB-Funkgerät für Fahrzeuginstallation (12 Volt-Bordnetz) oder ortsfesten Betrieb über ein entsprechendes 12 Volt Netzgerät. AE 5180 hat Anschlüsse für: Mikrofon mit UP/DOWN-Tasten, Sprechtaste und Electret-Mikrofon- Stromversorgung. Lautsprecher Zusatz-S-Meter Antenne 50 Ohm ( PL-Steckertyp) Das Gerät ist für die in Deutschland ab 1.1.96 zugelassenen CB-Kanäle 1-80 (Betriebsart FM) und die CB-Kanäle 4-15 (Betriebsart AM nach deutscher Norm) vorgesehen. Mit einer Sendeleistung von 4 Watt in FM und 1 Watt in AM entspricht das Gerät der BAPT-Zulassungsvorschrift BAPT 222 ZV 104. Nach den zur Zeit geltenden Bedingungen ist das Gerät für den Betrieb in Deutschland anmelde- und gebührenpflichtig. Bei der Anmeldung wird eine einmalige Gebühr erhoben. Weitere Auskünfte erteilen die Außenstellen des Bundesamtes für Post- und Telekommunikation , BAPT ( Außenstellen in allen größeren Städten, Anschriften und Telefonnummern lassen sich über die Zentrale des BAPT, Tel: 06131 18-0 erfragen). Frequenzerzeugung : Die Frequenzerzeugung erfolgt über ein microprozessorgesteuertes PLL-System. Im Microprozessor-Chip sind integriert : PLL-Frequenzvergleich und Steuerung für den direkt auf der jeweiligen Frequenz schwingenden Breitband-Oszillator Q 104. Dieser schwingt bei Sendebetrieb direkt auf der 27 MHz-Arbeitsfrequenz. Mit Hilfe der Schaltstufen Q 107, und Q 108 werden je nach gewählter Frequenz zusätzliche Schwingkreiskondensatoren zugeschaltet. Bei Empfang liegt die Oszillatorfrequenz um die 1. Zwischenfrequenz 10.695 MHz tiefer, daher ergibt sich eine Oszillatorfrequenz um 16,... MHz. Q 106 gibt im Empfangsfall eine zweite Schwingkreisspule T 103 frei, die der Spule T 101 in Serie geschaltet wird. Dadurch ergibt sich die Schwingbedingung für den 16 MHz-Bereich. Zum Frequenzvergleich wird die Prozessor-Quarzfrequenz von 5 MHz herangezogen. Der zentrale Prozessor IC 701 verfügt über feste und programmierbare Frequenzteiler, die notwendigen ROM's für die Sende- und Empfangsteilerverhältnisse, die Sende-Empfangssteuerung, die Batteriesparschaltung, die AM-FM-Umschaltung, die Erkennung des Einrastkriteriums der Phasenregelschleife und die Ansteuerung für das LCD-Anzeigefeld. Sendeschaltung : Das Oszillatorsignal des spannungsgesteuerten Oszillators Q 104 gelangt über eine Lock-Out- Schaltstufe ( TX-Mute, Q 201) auf den Vorverstärker Q 202. Über das abstimmbare Bandfilter T 201 wird die Treiberstufe Q 203 angesteuert. Leistungsendstufe ist Q 204. Hier werden 4 Watt Sendeleistung erzeugt, die über das Tiefpassfilter L 207-210 und C 214-219 an den Antennenanschluß gelangen., Modulationsschaltung : Die Schaltung des Mikrofoneingangs ist für eine Eingangsempfindlichkeit von 1 mV ausgelegt und ist übersteuerungsfest bis 1.5 Volt am Mikrofoneingang und erfüllt die Verstärkermikrofon- Anforderungen nach ETS 300 135 bzw. BAPT 222 ZV 104). Es können Elektretmikrofone (Speisung über 12 V an PIN 6 der Mikrofonbuchse), Verstärkermikrofone, Mikrofone mit Selektivruf, Mikrofone mit Kanalwahltasten über die universelle 6-pol-Mikrofonbuchse angeschlossen werden. Die Schaltung der Mikrofonbuchse entspricht der deutschen GDCH-Norm : PIN 1 Mikrofoneingang PIN 2 Sendetaste Empfangskontakt ( PTT-RX) PIN 3 Sendetaste Sendekontakt ( PTT-TX) PIN 4 Up/Down-Tasten ( Tri-State) PIN 5 Masse PIN 6 +12 V z.B.für Selektivruf/ Vorverstärker Das Mikrofonsignal gelangt über die Regelstufe Q 407 an den integrierten Verstärker IC 401. Dieser Verstärker wird auch bei Empfang als Lautsprecherverstärker benutzt. In der Betriebsart AM wird das Ausgangssignal über eine Spannungsstabilisierung und die Schaltstufen Q 404/ Q 405 auf die Collectorspannung von End- und Treiberstufe gegeben. Ein Teil des Modulationssignals gelangt über VR 604 (Modulationsgrad-Einstellung) an Q 403 und wird dort in Abhängigkeit von der Basisvorspannung gleichgerichtet. Das gleichgerichtete Signal steuert den Regeltransistor Q 407 an, der entsprechend die NF-Eingangsspannung belastet. Dadurch wird eine Dynamik-Regelschleife realisiert, die eine konstante Modulation liefert. Bei der Sendeart FM wird die NF-Ausgangsspannung von IC 401 über den Diodenbegrenzer D 501 auf das zweistufige Tiefpassfilter IC 502 gegeben. Hier erfolgt die Filterung der bei der Begrenzung entstehenden NF-Obertöne und die für FM notwendige Bandbeschneidung auf ca. 400-2500 Hz. Über VR 502 gelangt das aufbereitete FM-Modulationssignal schließlich auf die Kapazitätsdiode D 502, die das Oszillatorsignal im Takt der Modulation frequenzmoduliert. Empfängerschaltung : Das Antennensignal wird am Collector der Senderendstufe abgegriffen und über C 301 und das als Antennenschalter dienende Diodenpaar D160 auf die Eingangs-Bandfilter T 301 und T 302 gegeben. Dem Vorverstärker Q 301 schließen sich wieder zwei gekoppelte Bandfilter T 303 und T 304 an. Oszillator- und Eingangssignal mischen sich im anschließenden Gegentaktmischer Q 302 / 303 und bilden das 1.ZF-Signal 10.695 MHz, das über Spulenfilter T 305 und Quarzfilter MCF 1 ausgekoppelt wird. Es schließt sich der 2. Mischer Q 304 an, der mit Hilfe des Quarzoszillators Q 611/10.240 MHz das 1.ZF-Signal von 10.695 Mhz auf 455 kHz heruntermischt. Es folgt ein 6-poliges keramisches Filter CF 2, welches zusammen mit dem Quarzfilter in der 1.ZF eine Nachbarkanalselektion von etwa 65 dB sichert. Es schließen sich die ZF-Stufen Q 305 und Q 306 an. Das demodulierte AM-Signal steht hinter D 612, die auch zur Regelspannungserzeugung dient, zur Verfügung. Die S-Meter-Schaltung erhält das gleichgerichtete ZF-Signal über D 613 und VR 602. Q 307 ist als ANL-Stufe (automatic noise limiter, AM-Störunterdrückung) ausgelegt., Über ein Schaltdiodenpaar D 605 und über den Lautstärkeregler VOL 1 wird die NF-Durchschaltung zum gemeinsamen NF-Verstärker IC 401 vorgenommen, der den Lautsprecher mit ca. 2 Watt ( 4-8 Ohm) speist. Bei FM-Empfang wird ein Teil der ZF-Spannung über C 522 auf die integrierte Schaltung IC 501 gegeben, die als FM-Begrenzerverstärker und Schmalband-FM-Demodulator arbeitet. Die NF-Ausgangsspannung wird in gleicher Weise wie bei AM über das Schaltdiodenpaar D 605 an den NF-Verstärker weitergegeben. Rauschsperre : Die gleichgerichtete ZF-Ausgangsspannung hinter D 612 wird mit C 324 geglättet und mit einer über VOL 2 einstellbaren Gleichspannung verglichen. Ist die Spannung an der Basis von Q 608 A positiv, schaltet der Transistor durch und meldet Low-Signal am SQ-Anschluß des Microcontrollers. Dieser veranlaßt über den A MUTE ( Audio-Mute) Ausgang die Stummschaltung des Empfängers über Q 401 und Q 401 A. Stromversorgung : Die Batteriespannung ( zulässig ist 10.8 bis 15.6 Volt DC ) gelangt über eine Siebdrossel TR 1 zum Ein-Aus-Schalter VOL 1. Verschiedene Stabilisierungsstufen folgen : Der Prozessor erhält seine stabilisierte Spannung von 5 Volt über Q 606. Über R 604 wird ebenfalls hochohmig Gleichspannung von einem Punkt vor dem Ein-Aus-Schalter als Memory-Back-Up zugeführt. Q 605 stabilisiert die Betriebsspannung für die Vorstufen auf 9 Volt, Q 607, 608 und 609 und 610 dienen als Schaltstufen und erzeugen für Sender- und Empfänger jeweils9VTX und9VRX. Der NF-Endverstärker wird mit unstabilisierter Spannung versorgt. Bei AM sorgt die Schalt- und Regelstufe Q 404 / Q 405 in Verbindung mit der 9 V-Grundstabilisierung für stabile Sendeleistung von 1 Watt, während in FM die Betriebsspannung für die Endstufe über den Regelkreis Q 620, 621, 622 und VR 501 für die Grundeinstellung erfolgt. Kanalwahlschaltung : PIN 4 der Mikrofonbuchse liegt im Ruhezustand auf halber Betriebsspannung. Mit Hilfe der Schaltstufen Q 613, 614 und 615 werden getrennte UP- und DOWN-Signale erzeugt, wenn der Schalteingang im Mikrofon auf Masse ( DOWN) bzw. über einen Schutzwiderstand auf volle Betriebsspannung ( UP ) gelegt wird. Auf diese Weise arbeitet die Schaltung mit nur einer Leitung. Sende-Empfangsumschaltung : Die Sendertastung erfolgt über PIN 3 der Mikrofonbuchse nach Masse. Q 609 schaltet daraus die verschiedenen Betriebsspannungen um, ebenso erhält der Prozessor das Schaltsignal. Da der NF-Verstärker für Senden und Empfangen benutzt wird, ist ein zweiter Schaltkontakt am Mikrofon erforderlich, der bei Empfang auf Masse liegt und bei Senden geöffnet ist. Dieser Kontakt steuert die Masseseite des Lautsprechers über PIN 2 der Mikrofonsteckdose. Bei Senden wird so der Lautsprecher unterbrochen. Dieser Anschluß wird auch für die Stummschaltung bei Selektivruf benutzt: Solange PIN 4 nicht mit Masse verbunden ist, bleibt der Lautsprecher stummgeschaltet. Über den gleichen PIN 4 kann im stummgeschalteten Zustand die NF für einen ggf. vorhandenen Selektivrufauswerter oder für ein Packet-Radio Modem hochohmig abgegriffen werden. Herstellererklärungen entspr. BAPT 222 ZV 104 und 89/336/EWG:, Die verwendete CPU-Schaltung IC 701 auf Basis von LC-7232 ist ein maskenprogrammierter kundenspezifisch hergestellter Schaltkreis, der nicht durch Benutzermanipulationen ohne Öffnen des Gerätes (z.B. Tastendruckkombinationen in beliebigen Schaltzuständen) in andere Programmzustände überführt werden kann. Zur Änderung der Kanalzahl und zur Zuordnung der AM-Kanäle für andere Staaten ist eine interne Hardwareänderung erforderlich. Das Gerät entspricht den Schutzanforderungen der EG-Direktive 89/336/EWG über die elektromagnetische Verträglichkeit und erfüllt die Forderungen des EMV-Gesetzes vom 9.Nov. 1992 und ist entsprechend mit dem CE-Zeichen gekennzeichnet. Die Schutzforderungen gelten als eingehalten, wenn das Gerät bestimmungsgemäß in Wohngebieten, kleinen Industrie- und Gewerbegebieten sowie in Kraftfahrzeugen eingesetzt wird und wenn die Länge der an die einzelnen Buchsen angeschlossenen Leitungen 3 Meter nicht überschreitet. Für den Antennenanschluß gilt keine Längenbegrenzung aus EMV-Gründen.]
15

Similar documents

Albrecht AE 5280
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download Albrecht AE 5280 Der stark ausgestattete Zwerg zu einem äußerst vernünftigen Preis Ein klares, übersichtliches Design, in dem viel steckt: für Deutschland mit 80 Kanälen FM/4 Watt, eingebautem Albrecht Super Squelch (ASC) und 12 Kanälen AM/1 Watt
Bedienungsanleitung CB-Funkgerät AE 5280
Bedienungsanleitung CB-Funkgerät AE 5280 Einführung Ihr neues Albrecht CB-Funkgerät AE 5280, nach den neuen deutschen CB-Bestimmungen entwickelt und gefertigt, bietet Ihnen: - 80 Kanäle FM / 4 Watt, stabilisiert - 12 Kanäle AM / 1 Watt, stabilisiert - Kanalwahl mit Drehknopf am Gerät und UP/DOWN-Tas
CB-Funkgerät AE 5290 Bedienungsanleitung
CB-Funkgerät AE 5290 Bedienungsanleitung ALAN Electronics GmbH Dovenkamp 11 22952 Lütjensee www.albrecht-online.de Inhaltsverzeichnis Einführung ... 3 Lieferumfang ... 3 Montage des Funkgeräts ... 4 Stromversorgung... 4 Die Bedeutung der Sicherungen im Stromkabel... 5 Betrieb über Netzteil am 230 V-
Albrecht AE 5290 das Europa-Gerät mit starker Ausstattung zu einem äußerst vernünftigen Preis
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download Albrecht AE 5290 das Europa-Gerät mit starker Ausstattung zu einem äußerst vernünftigen Preis Ein klares, übersichtliches Design, in dem viel steckt: die neueste Weiterentwicklung der Klicken Sie auf das Bild, bekannten AE 5280, jetzt mit Länderu
CB-Funkgerät AE 5290 / AE 5290 FM Bedienungsanleitung
CB-Funkgerät AE 5290 / AE 5290 FM Bedienungsanleitung www.albrecht-online.de Inhaltsverzeichnis Einführung ... 3 Lieferumfang ... 3 Montage des Funkgeräts ... 3 Stromversorgung... 4 Die Bedeutung der Sicherung im Stromkabel ... 5 Betrieb über Netzteil am 230 V-Stromnetz... 6 Antennenanschluß... 6 Ei
Technische Information AE 6080
Technische Information AE 6080 Anschlußplan für Zusatzgeräte wie AKE Selekt oder Stabo Sel-Call an unsere Funkanlage AE 6080 AKE-SELEKT Rauschunterdrückungssystem: Beim AKE Selekt kann die Version N2 ohne technische Veränderungen, Poti auf Mittelstellung, in Verbindung mit einem Adapter 8-pol-Modula
Das Foto zeigt die Stellen, an der
Servicemitteilung AE 5800 vom 24.10.2006 Neuproduktion (RoHS konform) Oktober 2006 1. Problem: Mikrofonstecker nicht mehr voll kompatibel zu Ersatzmikrofonen Bei Anschließen eines anderen Mikrofons mit 6 poliger Albrecht- Standardbeschaltung geht Gerät auf Dauersenden. Ursache: Geänderte Schaltung a
Inhalt Rechtliche Hinweise und allgemeine Informationen
AE 5800 AM / FM / SSB CB-Transceiver nach EU Norm EN 300 433-2 ALAN Electronics GmbH ©2002 Inhalt Rechtliche Hinweise und allgemeine Informationen... 3 Vorbereitung zur Inbetriebnahme... 4 Allgemeine Hinweise zum Gebrauch... 4 Anschluss an die Stromversorgung... 4 Sicherheitshinweise und Fahrzeugein
Servicehinweis AE 5800 / Febr. 2004
Servicehinweis AE 5800 / Febr. 2004 Problem: SSB Leistung kommt erst langsam, sowie Modulationsaussetzer bei oder nach lautem Sprechen Lösung: Bei einem Teil der letzten Produktion kann möglicherweise ein Widerstand auf der Platinenunterseite fehlen. Das Problem kann durch nachträglichen Einbau eine
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download AE 5800 Das Luxus-CB Funkgerät für AM, FM, SSB nach der neuesten Europanorm EN 300433 Dieser AM-FM-SSB Transceiver arbeitet im internationalen Frequenzbereich für CB Funk auf den Kanälen 1-40 in allen zugelassenen Klicken Sie auf das Bild, Betrie
AM / FM / SSB CB-Transceiver
AM / FM / SSB CB-Transceiver nach EU Norm EN 300 433-2 Inhalt Rechtliche Hinweise und allgemeine Informationen...3 Vorbereitung zur Inbetriebnahme...4 Allgemeine Hinweise zum Gebrauch...4 Anschluss an die Stromversorgung...4 Sicherheitshinweise und Fahrzeugeinbau...4 Auswahl der Antenne...4 Fahrzeug
AE 6190 User Start and Country Options
AE 6190 User Start and Country Options 1. Country settings via internal jumper setting FRONT PCB Jumpers No. 1 and 2: Defines default country setting after DC power connection 1 SHORT : CEPT EC FM 40CH 4W 2 SHORT : GERMANY dE FM 80CH 4W, AM 40CH 1W 1and 2 SHORT : EUROPE EU FM 40CH 4W, AM 40CH 1W 1 a
Technische Information Packet Radio Modem PC-COM Apapter für AE 6080
Technische Information Packet Radio Modem PC-COM Apapter für AE 6080 Das Albrecht Packet Radio Modem PC-COM kann über den serienmäßig zusammen mit der Funkanlage AE 6080 gelieferten Adapter angeschlossen werden. Der Adapter verbindet die 8-polige-Western-Anschlußdose der AE 6080 mit dem 9-poligem SU
Bedienungsanleitung Albrecht CB-Funkgerät AE 6080
Bedienungsanleitung Albrecht CB-Funkgerät AE 6080 Einführung Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen CB-Funkgerät AE 6080, dem neuen Albrecht Spitzengerät der Luxusklasse. Dieses Gerät wird in zwei Versionen geliefert, einer Deutschen Version (AE 6080) und einer Europa-Version (AE 6080 FM). Das Gerät
Albrecht Electronic GmbH ⋅ Otto-Hahn-Str.7⋅ D 22946 Trittau Albrecht Electronic GmbH
Albrecht Electronic GmbH ⋅ Otto-Hahn-Str.7⋅ D 22946 Trittau Albrecht Electronic GmbH Dipl.-Ing. W. Kasalowsky Entwicklung Labor/ Service/ Umbau- D-22946 Trittau Vertragsfirmen Telefon 04154 849 153 Telefax 04154 849 158 Geschäftsführer: Th. Wildberger ⋅ C. Albrecht Registergericht Trittau HRB 113 Us
Albrecht Electronic GmbH ⋅ Otto-Hahn-Str.7⋅ D 22946 Trittau Albrecht Electronic GmbH
Albrecht Electronic GmbH ⋅ Otto-Hahn-Str.7⋅ D 22946 Trittau Albrecht Electronic GmbH Dipl.-Ing. W. Kasalowsky Entwicklung Labor/ Service/ Umbau- D-22946 Trittau Vertragsfirmen Telefon 04154 849 153 Telefax 04154 849 158 Geschäftsführer: Th. Wildberger ⋅ C. Albrecht Registergericht Trittau HRB 113 Us
ALBRECHT SUPER SQUELCH ASC Zusatzgerät für AE 6080 Benutzerinformationen
ALBRECHT SUPER SQUELCH ASC Zusatzgerät für AE 6080 Benutzerinformationen Allgemeines über Albrecht Super Squelch: Der neue Albrecht Super Squelch mit ASC-Schaltung ist ein hochwirksames Rauschfilter, welches nicht nur das störende Restrauschen auf unbenutzten Kanälen unterdrückt, sondern auch bei vi
Einbauanleitung PR-Modem-Platine Artikel Nr. 44230 Elektroschock-Gefahr! Vor Öffnen des Gerätes Netzstecker ziehen!
Einbauanleitung PR-Modem-Platine Artikel Nr. 44230 Zum nachträglichen Einbau der Packet Radio Platine muß der obere Gehäusedeckel der AE 8000 abgenommen werden. Wegen der darunterliegenden netzspannungsführenden Bauteile darf diese Arbeit nur von einem versierten und im Umgang mit netzgespeisten Ele
Servicemitteilung AE 8000 U4 (Januar 1999)
Servicemitteilung AE 8000 U4 (Januar 1999) Mechanische Vibrationen des Netztrafos AE 8000 Serie 9810... Problem: Nachdem wir durch Einsatz einer paßgenauen Mu-Metall Abschirmbox die elektrische Brummeinkopplung in die NF beseitigt haben, ist in der Serie 9810... ein Vibrationsproblem aufgetreten. Di
ALBRECHT SUPER SQUELCH (ASC) Zusatzgerät für AE 8000 Benutzerinformationen
ALBRECHT SUPER SQUELCH (ASC) Zusatzgerät für AE 8000 Benutzerinformationen Allgemeines über Albrecht Super Squelch: Der neue Albrecht Super Squelch mit ASC-Schaltung ist ein hochwirksames Rauschfilter, welches nicht nur das störende Restrauschen auf unbenutzten Kanälen unterdrückt, sondern auch bei
Anschlußkabel für Packet Radio
Anschlußkabel für Packet Radio Für Albrecht-Funkgeräte mit 6 poligem Stecker und Mini-Funkmodem PC-COM gibt es die folgende einfache Anschlußbelegung Modemseite Bedeutung Funkseite 6 pol 9 polig jap.Mikrofon- Sub D Kupplung Stecker 1 Audio TX13PTT-Taste35Audio RX26Masse 5 Hinweise: Bei dieser Schalt
Sicherheits-Hinweise
Benutzerinformationen Albrecht CB-Feststation AE 8000 FM Einführung Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen CB-Funkgerät AE 8000 FM, der neuen Albrecht Feststation der Luxusklasse. Dieses Gerät bietet Ihnen: • 40 Kanäle FM (europäische CEPT-Version) • Kanalwahl mit Drehknopf am Gerät und UP/DOWN-Taste
Korrekturhinweis
Korrekturhinweis Leider sind uns bei der Drucklegung der Bedienungsanleitung drei Fehler unterlaufen: 1. Seite 10 "Einschalten..." Der zweite Satz lautet richtig: Das Display und die Instrumente werden beleuchtet. 2. Seite 12 "Filter" Der letzte Satz muß richtig lauten: Der volle Tonumfang ist bei E
Servicemitteilung AE 8000 U3 (Oktober 1998)
Servicemitteilung AE 8000 U3 (Oktober 1998) Beseitigung des Restbrumms bei AE 8000 Problem: Trotz im Juli 1997 geänderter Transformatoren kommt es immer wieder zu Reklamationen über einen auffälligen Restbrumm am Lautsprecherausgang der AE 8000 bei Netzbetrieb und Empfang. Ursache ist eine magnetisc
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis Einführung ... 3 Bedienelemente ... 4 Rückseite ... 4 Lieferumfang ... 6 Sicherheits-Hinweise ... 6 Aufstellung ... 6 Stromversorgung ... 6 Betrieb am 230 V-Stromnetz ... 6 Betrieb mit 12 Volt ... 7 Die Bedeutung der Sicherung im DC-Stromkabel ... 8 Antennenanschluß ... 8 Abstimme
Inhaltsverzeichnis
AE 8000 CB-Feststation Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis ... 3 Einführung... 5 Frontansicht ... 6 Rückseite ... 6 Bedienelemente ... 7 Tastenfeld mit Mehrfachbelegung ... 7 Lieferumfang ... 8 Sicherheits-Hinweise ... 8 Aufstellung ... 8 Stromversorgung ... 9 Warnhinweis ... 9
Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis Einführung ... 3 Bedienelemente ... 4 Rückseite ... 4 Lieferumfang ... 6 Sicherheits-Hinweise ... 6 Aufstellung ... 6 Stromversorgung ... 6 Betrieb am 230 V-Stromnetz ... 6 Betrieb mit 12 Volt ... 7 Die Bedeutung der Sicherung im DC-Stromkabel ... 8 Antennenanschluß ... 8 Abstimme
Servicemitteilung AE 8000 U2 (Juli 1998)
Servicemitteilung AE 8000 U2 (Juli 1998) Durchgebrannte Beleuchtungsbirnchen Bei einigen Geräten aus Produktion 1997 gab es noch keinen Vorwiderstand R 287 für die Beleuchtung. Anstelle von R 287 (Innenseite der Frontplatine, nach Abnehmen des Deckels zugänglich) befindet sich bei den Geräten eine D
Albrecht AE 8000 Ein Top-Gerät, um von zu Hause CB- Funk vom Feinsten betreiben zu können.
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download Albrecht AE 8000 Ein Top-Gerät, um von zu Hause CB- Funk vom Feinsten betreiben zu können. Diese hochklassige Heimstation mit 80 FM- und 12 AM-Kanälen für Deutschland oder 40 FM und 40 AM-Kanälen für andere Länder und extrem vielen Funktionen läß
Allgemeines Der neue Albrecht Super Squelch ist
Allgemeines Der neue Albrecht Super Squelch ist ein hochwirksames Rauschfilter, welches das störende Restrauschen auf unbenutzten Kanälen unter- drückt. Auch bei vielen für den CB- Funk so typischen Empfangsstörun- gen durch Überreichweiten, Maschi- nen, HF-Industriegeneratoren, Zündfunken von Autom