Herunterladen: MICRO COMPONENT SYSTEM UX-M33 Besteht aus CA-UXM33 und SP-UXM3. Comprenant les CA-UXM33 et SP-UXM3. Bestaande uit de CA-UXM33 en SP-UXM3.

MICRO COMPONENT SYSTEM MIKRO-KOMPONENTEN-SYSTEM SYSTEME DE MICROCOMPOSANTS MIKRO KOMPONENTENSYSTEEM UX-M33 Besteht aus CA-UXM33 und SP-UXM3. Comprenant les CA-UXM33 et SP-UXM3. Bestaande uit de CA-UXM33 en SP-UXM3. MICROCOMPONENTSYSTEMUX- M33STANDBY OPEN /ON /CLOSE DISPLAY REMAIN MODE /RDS MODE STANDBY/ON TIMER ON/OFF INTRO/RDS SEARCH TUNER SET CD/RANDOM /BAND TAPE RANDOM BAND CD TUNER TAPE REC PROGRAM PROGRAM PRESET SEARCH/TUNING REPEAT REMAIN PHONES /RDS MODE SLEEP PRE UP VOLUME PRE EQ REC PLAY/PAUSE STOP/CLEAR /HBS INTRO REPEAT /RDS SEARCH TIMER /PRE DOWN DISPLAY PRE EQ MODE /HBS + MUTING B...
Autor Hationts Upload-Datum 31.07.19
Downloads: 408 Abrufe 1472

Dokumentinhalt

MICRO COMPONENT SYSTEM MIKRO-KOMPONENTEN-SYSTEM SYSTEME DE MICROCOMPOSANTS MIKRO KOMPONENTENSYSTEEM UX-M33 Besteht aus CA-UXM33 und SP-UXM3. Comprenant les CA-UXM33 et SP-UXM3. Bestaande uit de CA-UXM33 en SP-UXM3.

MICROCOMPONENTSYSTEMUX- M33STANDBY OPEN /ON /CLOSE DISPLAY REMAIN MODE /RDS MODE STANDBY/ON TIMER ON/OFF INTRO/RDS

SEARCH

TUNER SET CD/RANDOM /BAND TAPE RANDOM BAND CD TUNER TAPE

REC

PROGRAM PROGRAM PRESET SEARCH/TUNING

REPEAT

REMAIN PHONES /RDS MODE SLEEP PRE UP VOLUME PRE EQ REC PLAY/PAUSE STOP/CLEAR /HBS INTRO REPEAT /RDS SEARCH TIMER /PRE DOWN DISPLAY PRE EQ MODE /HBS + MUTING BEAT CUT VOLUME

EJECT

– RM-SUXM3R REMOTE CONTROLFULLLOGICDECKCD SYNCHRO RECORDING

INSTRUCTIONS BEDIENUNGSANLEITUNG MANUEL D’INSTRUCTIONS GEBRUIKSAANWIJZING LVT0973-001A

[E] 00_FCV_UXM33_E.p65 1 8/26/02, 5:32 PM,

Warnung, Achtung und sonstige Hinweise Mises en garde, précautions et indications diverses Waarschuwingen, voorzorgen en andere mededelingen

Achtung –– STANDBY/ON -Schalter! Den Netzstecker aus der Steckdose ziehen, um die Stromversorgung vollkommen zu unterbrechen. Der Schalter STANDBY/ON unterbrichet in keiner Stellung die Stromversorgung vollkommen. Die Stromversorgung kann mit der Fernbedienung ein- und ausgeschaltet werden. Attention –– Commutateur STANDBY/ON! Déconnecter la fiche de secteur pour couper complètement le courant. Le commutateur STANDBY/ON ne coupe jamais complètement la ligne de secteur, quelle que soit sa position. Le courant peut être télécommandé. Voorzichtig –– STANDBY/ON schakelaar! Om de stroomtoevoer geheel uit te schakelen, trekt u de stekker uit het stopkontakt. Anders zal er altijd een geringe hoeveelheid stroom naar het apparaat lopen, ongeacht de stand van de STANDBY/ON schakelaar. U kunt het apparaat ook met de afstandsbediening aan- en uitschakelen. – G-1 – 01_G1_G4_UXM33_E.p65 1 8/26/02, 5:20 PM,

ACHTUNG

Zur Verhinderung von elektrischen Schlägen, Brandgefahr, usw: 1. Keine Schrauben lösen oder Abdeckungen enlfernen und das Gehäuse nicht öffnen. 2. Dieses Gerät weder Regen noch Feuchtigkeit aussetzen.

ATTENTION

Afin d'éviter tout risque d'électrocution, d'incendie, etc.: 1. Ne pas enlever les vis ni les panneaux et ne pas ouvrir le coffret de l'appareil. 2. Ne pas exposer l'appareil à la pluie ni à l'humidité.

VOORZICHTIG

Ter vermindering van gevaar voor brand, elektrische schokken, enz.: 1. Verwijder geen schroeven, panelen of de behuizing. 2. Stel het toestel niet bloot aan regen of vocht.

ACHTUNG

• Blockieren Sie keine Belüftungsschlitze oder -bohrungen. (Wenn die Belüftungsöffnungen oder -löcher durch eine Zeitung oder ein Tuch etc. blockiert werden, kann die entstehende Hitze nicht abgeführt werden.) • Stellen Sie keine offenen Flammen, beispielsweise angezündete Kerzen, auf das Gerät. • Wenn Sie Batterien entsorgen, denken Sie an den Umweltschutz. Batterien müssen entsprechend den geltenden örtlichen Vorschriften oder Gesetzen entsorgt werden. • Setzen Sie dieses Gerät auf keinen Fall Regen, Feuchtigkeit oder Flüssigkeitsspritzern aus. Es dürfen auch keine mit Flüssigkeit gefüllen Objekte, z. B. Vasen, auf das Gerät gestellt werden.

ATTENTION

• Ne bloquez pas les orifices ou les trous de ventilation. (Si les orifices ou les trous de ventilation sont bloqués par un journal un tissu, etc., la chaleur peut ne pas être évacuée correctement de l’appareil.) • Ne placez aucune source de flamme nue, telle qu’une bougie, sur l’appareil. • Lors de la mise au rebut des piles, veuillez prendre en considération les problèmes de l’environnement et suivre strictement les règles et les lois locales sur la mise au rebut des piles. • N’exposez pas cet appareil à la pluie, à l’humidité, à un égouttement ou à des éclaboussures et ne placez pas des objets remplis de liquide, tels qu’un vase, sur l’appareil.

VOORZICHTIG

• Zorg dat u de ventilatieopeningen en -gaten niet afsluit. (Als de ventilatieopeningen en -gaten worden afgesloten door bijvoorbeeld papier of een doek, kan er hitte in het apparaat worden opgebouwd.) • Zet geen bronnen met open vuur, zoals brandende kaarsen, op het apparaat. • Wees milieubewust en gooi lege batterijen niet bij het huishoudelijk afval. Lege batterijen dient u in te leveren met het KCA of bij een innamepunt voor batterijen. • Stel dit apparaat niet bloot aan regen, vocht, drupwater of spatwater en plaats geen enkel voorwerp waarin zich een vlocistof bevindt, zoals een vaas, op het apparaat. – G-2 – 01_G1_G4_UXM33_E.p65 2 8/26/02, 5:20 PM, Vorsicht: Ausreichende Belüftung Zur Vermeidung von elektrischen Schlägen, Feuer und sonstigen Schäden sollte das Gerät unter folgenden Bedingungen aufgestellt werden: 1 Vorderseite: Hindernisfrei und gut zugänglich. 2 Seiten- und Rückwände: Hindernisfrei in allen gegebenen Abständen (s. Abbildung). 3 Unterseite: Die Stellfläche muß absolut eben sein. Sorgen Sie für ausreichende Luftzufuhr durch Aufstellung auf einem Stand mit mindestens 10 cm Höhe. Attention: Aération correcte Pour prévenir tout risque de décharge électrique ou d’incendie et éviter toute détérioration, installez l’appareil de la manière suivante: 1 Avant: Bien dégagé de tout objet. 2 Côtés/dessus/dessous: Assurez-vous que rien ne bloque les espaces indiqués sur le schéma ci-dessous. 3 Dessous: Posez l’appareil sur une surface plane et horizontale. Veillez à ce que sa ventilation correcte puisse se faire en le plaçant sur un support d’au moins dix centimètres de hauteur. Voorzichtig: Goede ventilatie vereist Om brand, elektrische schokken en beschadiging te voorkomen, moet u het toestel als volgt opstellen: 1 Voorkant: Geen belemmeringen en voldoende ruimte. 2 Zijkanten/boven-/onderkant: Geen belemmeringen plaatsen in de hieronder aangegeven zones. 3 Onderkant: Op vlakke ondergrond plaatsen. Voldoende ventilatieruimte voorzien door het toestel op een onderstel met een hoogte van 10 cm of meer te plaatsen. Vorderansicht Seitenansicht Face Côté Vooraanzicht Zijaanzicht 15 cm 1 cm 1 cm 15 cm 15 cm 15 cm 15 cm UX-M33 UX-M33 10 cm – G-3 – 01_G1_G4_UXM33_E.p65 3 8/26/02, 5:20 PM,

WICHTIGER HINWEIS FÜR LASER-PRODUKTE IMPORTANT POUR LES PRODUITS LASER BELANGRIJKE INFORMATIE VOOR LASERPRODUCTEN

ANBRINGUNGSORTE FÜR LASER-PRODUKTE / REPRODUCTION DES ETIQUETTES / VERKLARING VAN DE LABELS 1 KLASSIFIKATIONSETIKETT AUF DER AUßENSEITE 2 WARNETIKETTE IM GERÄTEINNEREN 1 ÉTIQUETTE DE CLASSIFICATION, PLACÉE SUR LA SURFACE 2 ETIQUETTE D’AVERTISSEMENT PLACÉE À L’INTERIEUR DE EXTÉRIEURE L’APPAREIL 1 CLASSIFICATIELABEL ACHTEROP HET APPARAAT 2 WAARSCHUWINGSLABEL, IN HET APPARAAT CAUTION - INVISIBLE LASER RADIATION WHEN OPEN AND INTERLOCK DEFEATED. AVOID DIRECT EXPOSURE TO BEAM. VORSICHT ! UNSICHTBARE LASERSTRAHLUNG TRITT AUS, WENN DECKEL GEÖFFNET UND WENN SICHERHEITSVERRIEGLUNG ÜBERBRÜCKT IST. NICHT DEM STRAHL AUSSETZEN! CLASS 1 VARNING - OSYNLIG LASERSTRÄLNING NÄR DENNA DEL ÄR ÖPPNAD OCH SPÄRR ÄR URKOPPLAD STRÅLEN ÄR FARLIG. LASER PRODUCT ADVARSEL - USYNLIG LASERSTRÅLING VED ÅBNING NÅR SIKKERHEDSAFBRTDERE ER UDE AF FUNKTION. UNDGÅ UDSÆTTELSE FOR STRÅLING. 1. LASER-PRODUKT DER KLASSE 1 2. GEFAHR: Unsichtbare Laserstrahlung bei Öffnung und fehlerhafter oder beschädigter Spre. Direkten Kontakt mit dem Strahl vermeiden! 3. ACHTUNG: Das Gehäuse nicht öffnen. Das Gerät enthält keinerlei Teile, die vom Benutzer gewartet werden können. Überlassen Sie Wartungsarbeiten bitte qualifizierten Kundendienst-Fachleuten. 1. PRODUIT LASER CLASSE 1 2. ATTENTION: Radiation laser invisible quand l'appareil est ouvert ou que le verrouillage est en panne ou désactivé. Eviter une exposition directe au rayon. 3. ATTENTION: Ne pas ouvrir le couvercle du dessus. Il n'y a aucune pièce utilisable à l'intérieur. Laisser à un personnel qualifié le soin de réparer votre appareil. 1. KLASSE 1 LASERPRODUCT 2. GEVAARLIJK: Onzichtbare laserstraling wanneer open en de beveiliging faalt of uitgeschakeld is. Voorkom het direkt blootstaan aan de straal. 3. VOORZICHTIG: De bovenkap niet openen. Binnenin het toestel bevinden zich geen door de gebruiker te repareren onderdelen: laat onderhoud over aan bekwaam vakpersoneel. – G-4 – 01_G1_G4_UXM33_E.p65 4 8/26/02, 5:20 PM,

Einleitung Vielen Dank für Ihr Vertrauen in dieses JVC-Produkt. Bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, bitten wir Sie, die vorliegende Anleitung sorgfältig durchzulesen, um das Gerät optimal nutzen zu können. Bewahren Sie die Anleitung zur zukünftigen Bezugnahme gut auf. Zu dieser Anleitung Stromversorgung

Ziehen Sie den Netzstecker grundsätzlich durch Erfassen des Die Anleitung ist wie folgend konzipiert: eigentlichen Steckers ab; nicht am Kabel zerren. • Die Anleitung erläutert hauptsächlich die Bedienung Fassen Sie das Netzkabel NICHT mit nassen der Tasten und Regler am Gerät. Sie können auch die Händen an. Tasten der Fernbedienung benutzen, falls sie gleiche oder ähnliche Bezeichnungen (oder Symbole) wie das Gerät tragen. Kondensation Falls die Bedienung der Fernbedienung anders als die Unter den nachstehenden Bedingungen kann es zu des Geräts ist, wird dies ausdrücklich erläutert. Kondensation an der Linse im Gerät kommen: • Kernangaben und allgemeine Informationen, die für viele • Nach Einschalten der Heizung im Zimmer Funktionen gleich sind, werden an einer Stelle • In feuchten Räumen zusammengefaßt und nicht für jeden Vorgang wiederholt. • Nachdem das Gerät direkt von einem kalten an einen Ein Beispiel: wir wiederholen nicht die Informationen zum warmen Ort transportiert wurde Ein-/Ausschalten des Geräts, Einstellen der Lautstärke, In solchem Fall kann es zu einer Betriebsstörung kommen. Ändern der Klangeffekte o.ä., die im Abschnitt Lassen Sie das Gerät ein paar Stunden eingeschaltet, bis die „Grundfunktionen“ auf Seite 9 und 10 erläutert sind. Feuchtigkeit verdunstet ist. Ziehen Sie dann den Netzstecker • In der Anleitung werden die nachstehenden Symbole ab, und stecken Sie ihn wieder ein. verwendet: Gibt Warnhinweise und Vorsichtsmaßregeln zur Anderes Verhütung von Beschädigung, Bränden oder • Sollte einmal ein Metallgegenstand in das Gerät gefallen Elektroschocks. oder Flüssigkeit eingedrungen sein, müssen Sie das Gerät Weist außerdem auf jegliche Bedienung hin, ausschalten und Ihren Händler um Rat fragen, bevor Sie die eine optimale Geräteleistung irgendwelche weiteren Schritte unternehmen. beeinträchtigen könnte. • Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose ab, wenn Sie vorhaben, das Gerät längere Zeit nicht zu benutzen. notes Gibt weitere Informationen und praktische Tips. Das Gerät darf NICHT zerlegt werden; es enthält keine vom Benutzer zu wartenden Teile. Sollten einmal irgendwelche Probleme offenkundig sein,

Vorsichtsmaßregeln müssen Sie den Netzstecker abziehen und sich an Ihren

Fachhändler wenden. Aufstellung • Stellen Sie das Gerät völlig eben und an einem trockenen Ort mit mäßiger Temperatur auf — zwischen 5°C und 35°C. • Sorgen Sie für jederzeit ausreichende Belüftung, damit sich im Geräteinnern keine Wärme stauen kann. • Achten Sie auf ausreichenden Abstand zwischen Gerät und Fernseher. • Halten Sie die Lautsprecher fern vom Fernsehgerät, damit der Fernsehempfang nicht gestört wird. Stellen Sie das Gerät NICHT in der Nähe von Wärmequellen auf oder an Orten, die direkter Sonneneinstrahlung, starker Staubentwicklung oder Vibrationen ausgesetzt sind. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 1 8/26/02, 5:21 PM,

Inhalt

Positionen der Tasten und Regler ... 3 Frontseite ... 4 Fernbedienung ... 5 Bevor Sie beginnen ... 6 Auspacken ... 6 Einlegen der Batterien in die Fernbedienung... 6 Anschlüsse ... 7 Grundfunktionen ... 9 Ein-/Ausschalten des Geräts ... 9 Einstellen der Uhrzeit ... 9 Verstellen der Lautstärke ... 10 Digital-Sound-Regelung ... 10 UKW- (FM) und MW-Empfang ... 11 Einstellen eines Senders ... 11 Speichern eines Senders ... 11 Abruf eines gespeicherten Senders ... 11 Empfang eines UKW-Senders mit RDS ... 12 Ändern der RDS-Information ... 12 Suche eines Senders mit PTY-Code (PTY-Suche) .. 12 Wiedergabe von CDs ... 13 Einlegen einer CD ... 13 Grundfunktionen des CD-Betriebs ... 13 Programm... 13 Zufallsfolge ... 14 Wiederholung ... 14 Anspielen aller Titel ... 14 Anzeige der Restspielzeit während Wiedergabe ... 14 Abspielen von Tonbandkassetten ... 15 Einlegen einer Kassette ... 15 Tonbandwiedergabe ... 15 Rückspulen/Schnellvorlauf ... 15 Aufnahme ... 16 Aufnahme auf eine Tonbandkassette ... 16 Benutzung der Timer ... 17 Einstellen des täglichen Timers ... 17 Aufnahme mit Timer ... 18 Einstellen des Schlummer-Timers ... 18 Erläuterung der PTY-Codes ... 19 Fehlersuche ... 20 Pflege ... 21 Technische Daten ... 22 02_01_22_UXM33_E_De.p65 2 8/26/02, 5:21 PM,

Positionen der Tasten und Regler Machen Sie sich mit den Tasten und Reglern des Geräts vertraut. Frontseite Display

19203- 4 PROGRAM SLEEP HBS TOTAL REMAIN INTRO STEREO =

ON OFF RANDOM5 ONE ~REPEAT ALL CD SYNC !

6 MHz kHz @ 7 POP CLASSIC ROCK JAZZ TAPE REC # 8 $ 1w2eMICROCOMPONENTSYSTEMUX- M333STANDBY OPEN/ON /CLOSE r DISPLAY REMAIN4 MODE /RDS MODE t

TIMER

5 ON/OFF INTRO/RDSSET SEARCH y RANDOM BAND 6 CD TUNER TAPE 7 PROGRAM PRESET SEARCH/TUNING

REPEAT

PHONES u

VOLUME

8 PRE EQREC PLAY/PAUSE STOP/CLEAR /HBSi9EJECTop; FULLLOGICDECKqCD SYNCHRO RECORDING a 02_01_22_UXM33_E_De.p65 3 8/26/02, 5:21 PM, Siehe nächste Seite

Frontseite a 3/8 PLAY/PAUSE Taste (13, 15)

CD/Tonband: Startet oder unterbricht die Wiedergabe. Näheres siehe die in Klammer angegebene Seite. 7 STOP/CLEAR Taste (13, 15) CD: Stoppt die Wiedergabe oder löscht das Programm. 1 CD-Fach (13) Tonband: Stoppt die Wiedergabe oder Aufnahme. 2 STANDBY/ON Taste (9) Schaltet das Gerät ein oder aus (Bereitschaftsmodus). Display 3 CD/RANDOM Taste (13, 14) 1 ON/OFF (Timer Ein/Aus) Anzeigen (17) Zur Wahl des CD-Spielmodus. 2 HBS Anzeige (10) Startet oder stoppt die Wiedergabe mit Zufallsfolge im 3 SLEEP Anzeige (18) CD-Modus. 4 PROGRAM Anzeige (11, 13) 4 DISPLAY MODE Taste (9, 17) 5 RDS Anzeige (12) Für die Anzeige der Uhrzeit oder Einstellung des Timers. 6 Hauptanzeige 5 TIMER ON/OFF SET Taste (17) 7 Sound-Modus-Anzeigen (10) Aktiviert/Deaktiviert den Timer. POP, CLASSIC, ROCK, JAZZ 6 Fernbedienungssensor (5) 8 3 (Wiedergabemodus) Anzeige (13, 15) Infrarotsensor für die Fernbedienung. 9 TOTAL/REMAIN Anzeigen (14) 7 PROGRAM Taste (9, 11, 13, 17) 0 RANDOM Anzeige (14) CD: Programmiert die Titelabspielfolge. - INTRO Anzeige (14) Tuner: Speichern eines Senders = STEREO Anzeige (11) Uhr/Timer: Einstellung der Uhr/des Timers. ~ REPEAT ONE/ALL Anzeigen (14) 8 REPEAT Taste (14) ! CD SYNC (Synchronaufzeichnung) Anzeige (16) CD: Wiederholt einen Titel oder die ganze CD. @ MHz/kHz (Frequenz) Anzeigen (11) PRESET ∞ / 5 Tasten (11) # REC/8 (Aufzeichnung/Pause) Anzeigen (16) Tuner: Abruf eines gespeicherten Senders. $ TAPE Anzeige (15) 9 PHONES Buchse (10) Zum Anschließen der Kopfhörer. p Kassettendeck (15) q REC ¶ (Aufnahme) Taste (16) Schaltet auf Aufnahmebereitschaft. w TUNER/BAND Taste (11) Wählt den Tuner-Modus. Wählt im Tuner-Modus UKW (=FM) oder MW. e TAPE Taste (15) Wählt den Tonband-Modus. r 0 OPEN/CLOSE Taste (13) Öffnet/schließt das CD-Fach. t REMAIN/RDS MODE Taste (12, 14) CD: Zeigt während der Wiedergabe die verbleibende Zeit eines Titels bzw. einer CD oder die verstrichene Zeit einer CD an. Tuner (UKW): Zeigt die RDS-Information an. y INTRO/RDS SEARCH Taste (12, 14) CD: startet oder stoppt die Titelanspiel-Wiedergabe. Tuner (UKW): wählt RDS-Suche. u VOLUME +/– Tasten (10) Zum Einstellen der Lautstärke. i PRE EQ/HBS Taste (10) Wählt den gewünschten Sound-Modus. Schaltet den HBS-Effekt ein oder aus. o 0 EJECT (15) Öffnet die Klappe des Kassettendecks. ; 4 / ¢ SEARCH/TUNING Tasten (9, 11, 13, 15, 17) CD: Suche vorwärts/rückwärts oder Sprung zum Anfang des gegenwärtigen/vorigen/nächsten Titels. Tuner: Abstimmen auf eine höhere oder niedrigere Senderfrequenz oder Suchen von Sendern. Tonband: Schnellvorlauf/Rückspulen. Uhr/Timer: Einstellung von Stunden und Minuten. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 4 8/26/02, 5:21 PM,

Fernbedienung Fernbedienung

1 STANDBY/ON Taste 2 CD/RANDOM Taste13TUNER/BAND Taste 2 STANDBY/ONw4REC Taste (Aufnahme) 5 PROGRAM Taste

TUNER

CD/RANDOM /BAND TAPE3e6REMAIN/RDS MODE Taste REC 7 INTRO/RDS SEARCH Taste4r8TIMER Taste

PROGRAM

5t9DISPLAY MODE Taste

REMAIN

/RDS MODE SLEEP PRE UP p PRE EQ/HBS Taste6yINTRO REPEAT q MUTING Taste /RDS SEARCH TIMER /PRE DOWN7uZur Unterbrechung bzw. Fortsetzung der Tonausstrahlung. DISPLAY PRE EQ MODE /HBS + w TAPE Taste8iMUTING BEAT CUT VOLUMEe7Taste 9 – o r 3/8 Tastet4/ ¢ Tasten p ; y PRE UP Taste q RM-SUXM3R REMOTE CONTROL u SLEEP Taste

Wählt die Zeitspanne bis zum selbsttätigen Ausschalten

des Geräts. i REPEAT/PRE DOWN Taste o VOLUME +/– Tasten ; BEAT CUT Taste

Unterdrückt Interferenzen während der Aufzeichnung von MW-Sendungen.

MICROCOMPONENTSYSTEMUX- M33STANDBY OPEN /ON /CLOSE DISPLAY REMAIN MODE /RDS MODE

TIMER

ON/OFF INTRO/RDS

SEARCH SET

RANDOM BAND CD TUNER TAPE PROGRAM PRESET SEARCH/TUNING

REPEAT PHONES VOLUME

PRE EQ REC PLAY/PAUSE STOP/CLEAR /HBS

EJECT Die Fernbedienung wird beim Gebrauch auf den Fernbedienungssensor der Gerätefront gerichtet.

02_01_22_UXM33_E_De.p65 5 8/26/02, 5:21 PM,

Bevor Sie beginnen Siehe nächste Seite Auspacken Einlegen der Batterien in die Fernbedienung

Vergewissern Sie sich nach dem Auspacken, daß die Legen Sie zwei Batterien R03 (UM-4)/AAA (24F) nachstehenden Gegenstände vorhanden sind. Mikrozellen (mitgeliefert) in das Batteriefach der Die in Klammern angegebene Zahl hinter jeder Bezeichnung Fernbedienung ein, entsprechend der + und – Polarität im zeigt die gelieferte Anzahl an. Batteriefach, wie unten gezeigt. • Fernbedienung (1) • Batterien R03 (UM-4)/AAA (24F) Mikrozellen für Fernbedienung (2) • AM-Ringantenne (1) 1 • UKW-Antenne (1) Falls eines dieser Teile fehlt, sollten Sie sich sofort an den R03(UM-4)/ liefernden Händler wenden. AAA(24F) Wenn Sie das Gerät nicht mehr über die Fernbedienung bedienen können, sind beide Batterien im Satz auszuwechseln. • Verwenden Sie NICHT eine alte Batterie zusammen mit einer frischen. • Verwenden Sie NICHT Batterien verschiedenen Typs zusammen. • Batterien NICHT ins Feuer werfen oder Hitze aussetzen. • Lassen Sie die Batterien NICHT im Batteriefach liegen, wenn Sie vorhaben, die Fernbedienung längere Zeit nicht zu benutzen. Die Fernbedienung könnte sonst durch auslaufende Batteriesäure beschädigt werden. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 6 8/26/02, 5:21 PM,

Anschlüsse 1 Schließen Sie die Lautsprecher an.

Schließen Sie den rechten Lautsprecher an die Klemmen „R“ an, wobei die rote Leitung an + und die schwarze • Schließen Sie NIEMALS andere Komponenten an das Leitung an – zu klemmen ist. Gerät an, während die Stromversorgung eingeschaltet Schließen Sie den linken Lautsprecher auf dieselbe Weise ist. an die Klemmen „L“ an. • Schalten Sie die Stromversorgung erst ein, nachdem Klemmen Sie das blanke Drahtstück der Leitung wie alle Anschlüsse hergestellt sind. unten dargestellt fest. 2 FM 75 COAXIAL AM LOOP 2 Schließen Sie die mitgelieferte AM-

Ringantenne an die AM LOOP Klemme an.

Stellen Sie die Antenne vom Gerät entfernt so auf, daß sie RECHTS LINKS die bestmögliche Empfangsqualität erbringt. 123Schließen Sie die mitgelieferte UKW-Antenne an die FM 75Ω COAXIAL UKW-Buchse an. Ziehen Sie die Antenne heraus, stellen Sie die Ausrichtung auf den bestmöglichen Empfang ein, und befestigen Sie die Antenne dann an der Wand o.ä. UKW-Antenne (mitgeliefert) 75 FM

XIAL COA LOO P AM

4 Schließen Sie das Netzkabel des Geräts erst dann an der Wandsteckdose an, nachdem alle anderen Anschlüsse hergestellt sind. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 7 8/26/02, 5:21 PM R L,

Anschließen einer UKW-Außenantenne

Statt der mitgelieferten UKW-Antenne können Sie auch eine UKW-Außenantenne anschließen, um die Empfangsqualität zu verbessern. Schließen Sie eine 75Ω Antenne mit Koaxialsteckverbeindung (DIN 45325) an die FM 75Ω COAXIAL UKW-Buchse des Geräts an. UKW-Außenantenne (nicht mitgeliefert) Koaxialkabel (nicht mitgeliefert)

FM

75Ω

L COA XIA

OOP L

AM

75Ω Koaxialsteckverbindung (DIN 45325) 02_01_22_UXM33_E_De.p65 8 8/26/02, 5:21 PM,

Grundfunktionen Ein-/Ausschalten des Geräts Einstellen der Uhrzeit

Einschalten des Geräts Vor jeglicher Betätigung sollten Sie die eingebaute Uhr Betätigen Sie STANDBY/ON am Gerät oder an der einstellen. Fernbedienung.

PROGRAM

Das Gerät schaltet sich ein, und die zuletzt gewählte 1 Drücken und halten Sie die Einstellung wird wieder aktiviert. valid. PROGRAM-Taste gedrückt, wenn das Gerät im Bereitschaftsmodus Gerät Fernbedienung ist, bis die Stundenanzeige zu STANDBY/ON STANDBY oder blinken beginnt./ON Wenn das Gerät eingeschaltet ist, drücken Sie auf DISPLAY MODE, um Ausschalten des Geräts (in den Bereitschaftsmodus) in den Uhrzeitmodus umzuschalten, und Betätigen Sie STANDBY/ON am Gerät oder an der drücken und halten Sie auf PROGRAM. Fernbedienung. SEARCH/TUNING Die Uhrzeit wird angezeigt, falls sie bereits eingestellt ist. 2 Betätigen Sie 4 oder ¢ um die Stunde festzusetzen, und dann auf PROGRAM. Die Stundenanzeige beginnt zu blinken. 3 Betätigen Sie SEARCH/TUNING4 oder ¢ um die Minuten festzusetzen, und dann auf PROGRAM. Die Uhr läuft jetzt normal. Zum raschen Wechsel der Stunden- oder Minutenanzeige in Schritt 2 und 3 drücken und halten Sie 4 oder ¢ gedrückt. Zur Wahl des 12-Stunden- oder 24-Stunden- Anzeigemodus Halten Sie im Bereitschaftsmodus 3/8 PLAY/PAUSE PROGRAM gedrückt, und betätigen Sie mehrmals und PROGRAM. Bei jeder Betätigung von PROGRAM springt die Anzeige zwischen dem 12- Stunden-Modus und dem 24-Stunden- Modus um. Im 12-Stunden-Modus bedeutet „AM 12:00“ Mitternacht und „PM 12:00“ Mittag. Überprüfen der Uhrzeit bei eingeschaltetem Gerät Drücken Sie auf DISPLAY MODE.

DISPLAY

Die Uhrzeit wird bis zum Betätigen einer MODE beliebigen Taste angezeigt. Ändern der Uhrzeit Führen Sie die Schritte 1 bis 3 oben aus. Hinweis: Bei einem Stromausfall oder wenn das Netzkabel abgezogen wurde, wird die Uhr auf „0:00“ (blinkend) zurückgesetzt. In solchem Fall müssen Sie die Uhrzeit von neuem einstellen. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 9 8/26/02, 5:21 PM,

Verstellen der Lautstärke Digital-Sound-Regelung Drücken Sie auf VOLUME + Die digitale Klangregelungsfunktion des Geräts mit vier

oder VOLUME –, um die VOLUME voreingestellten Equalizer-Einstellungen macht spezielle

Lautstärke anzuheben bzw. zu Klangeffekte (als Sound-Modi wählbar) in Anpassung an den

verringern. Musiktyp möglich. Die Lautstärke kann in 41 Schritten zwischen „VOL MIN“ (Minimum) und Außerdem können Sie den HBS-Effekt (Hyper Bass Sound) „VOL MAX“ (Maximum) verstellt aktivieren, um somit durch Hervorhebung der niedrigeren werden. Frequenzen kraftvolle Bässe wirksam zu machen. Zum raschen Anheben oder Verringern der Lautstärke Wahl des gewünschten Sound-Modus drücken und halten Sie VOLUME + oder VOLUME – Betätigen Sie mehrmals PRE EQ/HBS. PRE EQ/HBS gedrückt. Mit jedem Tastendruck wechseln die Sound-Modi wie folgend: Hinweis: Sie können die Lautstärke nur bei eingeschaltetem Gerät POP CLASSIC ROCK einstellen. FLAT JAZZ Zum Unterbrechen des Tons Betätigen Sie MUTING auf der MUTING Fernbedienung. POP: Hervorhebung von Gesangsstimmen und Klang Am Display erscheint die mittlerer Frequenzen Stummschaltanzeige, und die CLASSIC: Üppingerer Klang mit feinen Höhen und fülligen Wiedergabe wird nun ohne Ton Bässen fortgesetzt. ROCK: Kraftvoller Sound mit verstärkten Höhen und Bässen JAZZ: Betonte niedrigere Frequenzen für jazzartige Musik Zum Wiederherstellen des Tons drücken Sie wieder auf FLAT: Equalizer-Effekte bleiben unterdrückt MUTING oder erhöhen/senken die Lautstärke. Ein- und Ausschalten des HBS-Effekts Betätigen und halten Sie PRE EQ/HBS PRE EQ notes /HBS Für stilles Musikhören gedrückt, bis am Display „HBS ON“ Schließen Sie Kopfhörer an die PHONES Buchse an. Die oder „HBS OFF“ erscheint. Wenn der Lautsprecher geben dann keinen Ton ab. Vergessen Sie nicht, HBS-Effekt eingeschaltet ist, leuchtet vor dem Aufsetzen der Kopfhörer die Lautstärke zu senken. am Display die HBS-Anzeige. Schalten Sie das Gerät nicht aus (auf Bereitschaft), solange die Lautstärke auf einen hohen Pegel gestellt ist. Andernfalls könnten Sie beim nächsten Einschalten des Geräts oder Aktivieren einer Tonquelle durch den plötzlichen Tondruck Gehörschäden erleiden und/oder die Lautsprecher beschädigen. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 10 8/26/02, 5:21 PM,

UKW- (FM) und MW-Empfang Einstellen eines Senders Speichern eines Senders

1 Drücken Sie bei BAND Es können bis zu 20 UKW- und 20 MW-Sender eingeschaltetem Gerät auf TUNER abgespeichert werden. TUNER/BAND, um den Tuner-Modus zu wählen. Hinweis: Das Gerät sucht den zuletzt Die folgenden Schritte müssen binnen einer beschränkten eingestellten Sender auf (entweder Zeit ausgeführt werden. Falls die Einstellung vor dem auf UKW oder MW). Abschluß automatisch abgebrochen wird, sollten Sie noch einmal mit Schritt 1 beginnen. 2 Betätigen Sie TUNER/ BAND BAND, um den TUNER 1 Stimmen Sie auf einen Sender ab, der Wellenbereich UKW oder gespeichert werden soll. MW zu wählen. Siehe „Einstellen eines Senders“ links. Mit jedem Tastendruck wird

PROGRAM

zwischen UKW und MW 2 Drücken Sie auf umgeschaltet. PROGRAM. Die PROGRAM Anzeige und „00“ 3 Drücken und halten Sie SEARCH/TUNING auf dem Display beginnen zu mindestens 1 Sekunde lang blinken. 4 oder ¢ gedrückt. PRESET Das Gerät beginnt nun mit der 3 Drücken Sie auf PRESET ∞ REPEAT Sendersuche und hält an, wenn ein oder 5 (oder REPEAT/PRE Sender mit ausreichender DOWN oder PRE UP auf Signalstärke aufgefunden wurde. der Fernbedienung), um die Falls ein Programm in Stereo gewünschte ausgestrahlt wird, leuchtet die Speichernummer STEREO-Anzeige. festzulegen. Zum Abbrechen der Sendersuche drücken Sie auf 4 oder 4 Zum Abspeichern weiterer Sender ¢. wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3 und geben dabei für jeden Sender eine andere Wenn Sie wiederholt kurz auf 4 oder ¢ tippen, Speichernummer vor. wechselt die Frequenz schrittweise. Hinweis: Wenn ein neuer Sender gespeichert wird, der unter derselben Speichernummer abgelegte Sender gelöscht. (Die Frequenz des neuen Senders ersetzt die bisher abgespeicherte Frequenz.)

Abruf eines gespeicherten Senders

1 Betätigen Sie TUNER/ BAND BAND, um in den Tuner- TUNER Modus zu schalten. 2 Betätigen Sie TUNER/BAND, um den Wellenbereich UKW oder MW zu wählen. 3 Drücken Sie auf PRESET ∞ PRESET

REPEAT

oder 5 (oder REPEAT/PRE DOWN oder PRE UP auf der Fernbedienung), um die gewünschte Speichernummer festzulegen. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 11 8/26/02, 5:21 PM,

Empfang eines UKW-Senders mit RDS

Mit RDS (Radio Data System) können UKW-Sender Suche eines Senders mit PTY-Code zusätzliche Signale zusammen mit den eigentlichen (PTY-Suche) Programmsignalen ausstrahlen. UKW-Sender mit RDS können z.B. den Sendernamen und Informationen zur Art des Einer der Vorteile von RDS ist, daß Sie eine bestimmte Art Programm senden, wie z.B. Sport oder Musik. von Programm durch Vorgabe des entsprechenden PTY- Wenn Sie auf einen UKW-Sender abgestimmt haben, der ein Codes (Programmtyp) aufsuchen lassen können. RDS-Signal ausstrahlt, leuchtet die RDS-Anzeige auf. Das Gerät die nachstehenden Arten von RDS-Signalen Erläuterungen der einzelnen PTY-Codes finden Sie unter empfangen. „Erläuterung der PTY-Codes“ auf S. 19. PS (Program Service): Hinweis: Zeigt den üblichen Sendernamen an. Die folgenden Schritte müssen binnen einer beschränkten Zeit ausgeführt werden. Falls die Einstellung vor dem PTY (Program Type): Abschluß automatisch abgebrochen wird, sollten Sie noch Zeigt die Art des Programms an. einmal mit Schritt 1 beginnen. RT (Radio Text): 1 Drücken Sie auf INTRO/ INTRO/RDS Zeigt vom Sender ausgestrahlte Textmeldungen an. SEARCHRDS SEARCH, bis der gewünschte PTY-Code auf notes Mehr über RDS dem Display erscheint. • Manche UKW-Sender strahlen kein RDS-Signal aus. Mit jedem Tastendruck wechselt die • Die einzelnen UKW-Sender mit RDS-Signal bieten Anzeige des PTC-Codes wie verschiedene RDS-Dienste. Nähere Angaben zu den RDS- folgend: Diensten Ihrer Region erhalten Sie bei den örtlichen NEWS AFFAIRS INFO SPORT Rundfunkanstalten. • RDS funktioniert zuweilen nicht wie erwartet, falls der CULTURE DRAMA EDUCATE empfangene Sender das Signal nicht korrekt ausstrahlt, SCIENCE VARIED POP M ROCK M oder falls die Signalstärke nicht ausreicht. OTHER M CLASSICS LIGHT M MOR M

Ändern der RDS-Information

2 Drücken Sie auf 4 oder SEARCH/TUNING Während Sie einen UKW-Sender mit RDS hören, können Sie ¢. die zugehörige RDS-Information vom Display ablesen. Der Tuner beginnt nun mit der Sendersuche, hält an, wenn ein

Drücken Sie auf REMAIN/RDS REMAIN Sender mit dem gewählten PTY- MODE. /RDS MODE Code aufgefunden wurde und stimmt

Mit jedem Tastendruck wechselt die auf diesen Sender ab. Anzeige wie folgend: PS PTY RT Falls kein entsprechendes Programm gefunden wurde, schaltet der Tuner auf den zuletzt eingestellten Sender Senderfrequenz zurück. Zum vorzeitigen Abbruch des Suchlaufs in Schritt 2 Falls ein Sender kein PS-, PTY- oder RT-Signal ausstrahlt drücken Sie auf INTRO/RDS SEARCH. Auf dem Display erscheint die Meldung „NO PS“, „NO PTY“ bzw. „NO TEXT“. notes Zu den dargestellten Zeichen Wenn ein PS-, PTY- oder RT-Signal angezeigt wird: – Das Display stellt nur Großbuchstaben dar. – Das Display kann keine Akzentzeichen darstellen. Der Buchstabe „A“ z.B. kann für ein „A“ mit Akzent stehen, z.B. „Á, Â, Ã, À, Ä und Å“. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 12 8/26/02, 5:21 PM,

Wiedergabe von CDs

Mit diesem Gerät können Audio-CDs abgespielt werden. Programm Vor dem Wiedergabebeginn kann die Abspielfolge der Titel geändert werden. Sie können bis zu 60 Titel in einem Programm zusammenfassen.

Einlegen einer CD

1 Drücken Sie im Stoppmodus auf PROGRAM 1 Drücken Sie auf CD/ RANDOM PROGRAM.

CD RANDOM, um in den CD- Die PROGRAM Anzeige beginnt zu Modus umzuschalten. blinken.

2 Betätigen Sie 0 OPEN/CLOSE. 2 Betätigen Sie mehrmals 4 oder SEARCH/TUNINGOPEN /CLOSE Der CD-Teller fährt aus. ¢, um den gewünschten Titel zu 3 Legen Sie eine CD mit der bedruckten Seite wählen. nach oben ein. Die gegenwärtige Programmnummer beginnt zu blinken. 3 Drücken Sie auf PROGRAM, um PROGRAM den gewählten Titel zu speichern. Auf dem Display erscheinen „00“ und die nächste Programmnummer. 4 Wiederholen Sie Schritte 2 und 3, um weitere

Titel zu speichern.

4 Betätigen Sie 0 OPEN/CLOSE; Hinweis:

OPEN

das CD-Fach schließt sich. Es können nicht mehr als 60 Titel programmiert werden./CLOSE Die Gesamtzahl der Titel und die Spielzeit Falls Sie mehr zu programmieren versuchen, blinkt am der CD erscheinen auf dem Display. Display „FULL“. Kontrolle der Programmfolge

Grundfunktionen des CD-Betriebs Drücken Sie im Stoppmodus mehrmals auf PROGRAM

PROGRAM. 1 Betätigen Sie 3/8 um die PLAY/PAUSE Die Programmnummer und die Titelnummer

Wiedergabe zu starten. werden nacheinander angezeigt.

Die 3 Anzeige leuchtet auf, und die Titelnummer und verstrichene Spielzeit Änderung des Programms des gegenwärtigen Titels erscheinen auf Drücken Sie mehrmals auf PROGRAM, um die PROGRAM dem Display. Nummer des zu ändernden Programms zu 2 Betätigen Sie um die STOP/CLEAR wählen, und wiederholen Sie dann die Schritte7 2 und 3 oben.

Wiedergabe zu stoppen.

Pauseschaltung der Wiedergabe Abspielen der programmierten Titel PLAY/PAUSE Betätigen Sie / . PLAY/PAUSE Betätigen Sie 3/8.3 8 Die 3 Anzeige und die Spielzeit blinken nun. notes Betätigen Sie noch einmal 3/8, um die • Während Programmwiedergabe können Sie auch auf 4 Wiedergabe fortzusetzen. oder ¢ drücken, um einen bestimmten Titel im Wahl eines bestimmten Titels Programm auszuwählen. Betätigen Sie mehrmals oder , SEARCH/TUNING4 ¢ • Wenn Sie während der Programmwiedergabe auf REPEAT bis der gewünschte Titel auf dem drücken, wird der gegenwärtige Titel oder alle Display erscheint. programmierten Titel wiederholt abgespielt. Suche einer bestimmten Passage Löschen des Programms während der Wiedergabe Drücken Sie im Stoppmodus auf . STOP/CLEAR7 Drücken und halten Sie oder SEARCH/TUNING4 ¢ Auf dem Display erlischt PROGRAM. gedrückt, bis die gesuchte Passage erscheint. Das gespeicherte Programm wird auch gelöscht, sobald Sie das CD-Fach öffnen. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 13 8/26/02, 5:21 PM,

Zufallsfolge Anspielen aller Titel

Alle Titel können auch in zufälliger Reihenfolge Sie können auch ein automatisches Anspielen der ersten paar wiedergegeben werden. Sekunden jedes Titels anweisen.

Drücken Sie vor oder während RANDOM Drücken Sie auf INTRO/RDS INTRO/RDSSEARCH

der Wiedergabe auf CD/ CD SEARCH.

RANDOM. Die INTRO Anzeige leuchtet auf dem

Die RANDOM Anzeige leuchtet auf. Display. Die ersten 10 Sekunden jedes Titels Zum Verlassen des Wiedergabemodus drücken Sie noch werden nun der Reihe nach abgespielt. einmal auf CD/RANDOM. Die RANDOM Anzeige erlischt. Zum Verlassen des Anspielmodus drücken Sie noch einmal auf INTRO/RDS SEARCH. Hinweise: Die INTRO Anzeige erlischt. • Wenn Sie während Wiedergabe in Zufallsfolge die REPEAT ONE Funktion aktivieren, wird der notes Zufallswiedergabe-Modus aufgehoben. • Im Programmwiedergabemodus kann die Die Anspielfunktion ist auch in den Modi Zufallswiedergabefunktion nicht aktiviert werden. Programmwiedergabe, Zufallswiedergabe und Wiederholungs-Wiedergabe verfügbar.

Wiederholung Anzeige der Restspielzeit während

Der gegenwärtige Titel oder die ganze CD kann wiederholt abgespielt werden. Wiedergabe

Drücken Sie mehrmals auf Während der Wiedergabe kann auch die verbleibendeREPEAT REPEAT, um einen der Spielzeit des gegenwärtigen Titels bzw. der CD und dieverstrichene Zeit des gegenwärtigen Titels bzw. der CD

nachstehenden Wiederholungs- angezeigt werden.

Wiedergabemodi zu wählen:

REPEAT ONE: Wiederholt den gegenwärtigen Titel. Drücken Sie mehrmals auf REMAIN REPEAT ALL: Wiederholt die ganze CD. /RDS MODEREMAIN/RDS MODE, um einen der nachstehenden Der gegenwärtige Titel oder die ganze CD wird so lange wiederholt abgespielt, bis Sie 7 betätigen. Zeitanzeigemodi zu wählen: REMAIN: Zeigt die verbleibende Zeit des gegenwärtigen Zum Verlassen des Wiederholungs-Wiedergabemodus Titels an. drücken Sie mehrmals auf REPEAT, bis die REPEAT TOTAL REMAIN: Zeigt die verbleibende Zeit der CD an. Anzeige erlischt. TOTAL: Zeigt die verstrichene Zeit der CD an. Keine Anzeige: Zeigt die verstrichene Zeit des gegenwärtigen Hinweis: Titels an. Wenn Sie im REPEAT ONE Wiedergabemodus die Zufallswiedergabefunktion aktivieren, wird der Wiederholungs-Wiedergabemodus aufgehoben. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 14 8/26/02, 5:21 PM,

Abspielen von Tonbandkassetten

Hinweis: Rückspulen/Schnellvorlauf Verwenden Sie nur Tonbandkassetten des Typs I. 1 Drücken Sie auf 4 oder SEARCH/TUNING Die Verwendung von Kassetten mit mehr als 120 ¢, um das Band schnell Minuten Spielzeit ist nicht zu empfehlen, da die vor- oder zurückzuspulen. Klangqualität damit oft verschlechtert wird und solche Auf dem Display erscheint „REW“ Tonbänder leicht zwischen Andruckrolle und Tonwelle oder „FF“. hängen bleiben. 2 Drücken Sie auf 7, um den STOP/CLEAR

Einlegen einer Kassette Schnellvorlauf/

Rückspulvorgang zu 1 Drücken Sie auf 0 EJECT, stoppen. um die Klappe des EJECT Kassettendecks zu öffnen. Das Tonband hält am Ende des Rückspulvorgangs oder Schnellvorlaufs automatisch an. 2 Legen Sie eine bespielte Kassette mit der Öffnungsseite nach unten ein, mit Draufsicht auf die abzuspielende Seite. 3 Schließen Sie die Klappe des Kassettendecks. Auf dem Display erscheint TAPE.

Tonbandwiedergabe

1 Drücken Sie bei TAPE eingeschaltetem Gerät auf TAPE. 2 Betätigen Sie / . PLAY/PAUSE3 8 Die Wiedergabe beginnt. Auf dem Display erscheinen „PLAY“ und 3. 3 Betätigen Sie , um die STOP/CLEAR7 Wiedergabe zu stoppen. Pauseschaltung der Wiedergabe Betätigen Sie / . PLAY/PAUSE3 8 Die 3 Anzeige beginnt zu blinken, und auf dem Display erscheint „PAUSE“. Zum Fortsetzen der Wiedergabe drücken Sie noch einmal auf 3/8. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 15 8/26/02, 5:21 PM,

Aufnahme

WICHTIG: Aufnahme auf eine Tonbandkassette • Der Aufnahmepegel wird automatisch eingestellt und bleibt unabhängig vom Lautstärkepegel. Während der 1 Legen Sie eine bespielbare Kassette in das Aufzeichnung können Sie also unbesorgt die Lautstärke Kassettendeck ein. regulieren, ohne damit die Aufnahme zu beeinträchtigen. Legen Sie die Kassette mit der Öffnungsseite nach unten • Während der Aufzeichnung können Sie Sound-Modi und/ ein, mit Draufsicht auf die zu bespielende Seite. oder den HBS-Sound-Effekt aus den Lautsprechern hören. Der Ton wird allerdings ohne diese Effekte aufgezeichnet 2 Drücken Sie auf CD/ RANDOM BAND (siehe Seite 10). CDRANDOM oder TUNER/ oder

TUNER

• Falls eine fertiggestellte Aufzeichnung übermäßig viel BAND, um die gewünschte Rauschen oder Statik aufweist, steht das Gerät Aufnahmetonquelle zu möglicherweise zu nahe an einem Fernsehgerät. Stellen Sie wählen. das Gerät weiter weg vom Fernsehgerät auf. • Verwenden Sie für Aufnahmen nur Tonbandkassetten des Typs I. 3 Bereiten Sie die Aufnahmetonquelle vor. • Die Verwendung von Kassetten mit mehr als 120 Minuten Spielzeit ist nicht zu empfehlen, da die Klangqualität damit • Für gleichzeitige Aufnahme von einer CD oft verschlechtert wird und solche Tonbänder leicht Legen Sie die CD ein (siehe Seite 13). zwischen Andruckrolle und Tonwelle hängen bleiben. – Um mit der Aufnahme ab einem gewünschten Titel zu beginnen: Wählen Sie im Stoppmodus den Titel, indem Aufnahmeschutz Sie mehrmals auf 4 oder ¢ drücken. – Um mit der Aufnahme ab einer gewünschten Stelle zu Tonbandkassetten haben am Rücken zwei Lamellen, womit beginnen: Spielen Sie die CD, und schalten Sie durch sich das unbeabsichtigte Löschen oder Aufnehmen Betätigen der 3/8 Taste auf Pause. verhindern läßt. Entfernen Sie diese Lamellen, um die enthaltene Aufnahme • Für Aufnahme einer Radiosendung zu schützen. Stellen Sie den gewünschten Sender ein (siehe Seite 11). Wenn Sie eine solchermaßen geschützte Kassette wieder neu bespielen wollen, müssen Sie die Öffnungen mit Klebeband 4 Drücken Sie auf REC. RECabdecken. „REC“ wird angezeigt. Die TAPE REC- Anzeige und „8“ leuchten auf, und die Anzeige der Aufzeichnungsrichtung blinkt. 5 Schalten Sie durch Betätigen PLAY/PAUSE von 3/8 auf Aufnahme. Die Aufzeichnung beginnt nun. „8“ erlischt. Die TAPE REC-Anzeige im Display bleibt an. Beim Aufzeichnen einer CD leuchtet auch die CD-SYNC- Anzeige auf. Zum Abbrechen der Aufzeichnung drücken Sie auf 7. Die gewählte Aufnahmetonquelle spielt allerdings weiter. Hinweise: • Während der Aufzeichnung können Sie nicht auf Pause schalten oder eine andere Tonquelle hören. Auf dem Display erscheint „REC ON“. • Auch nach beendeter Wiedergabe der CD wird die Aufnahme bis zum Ende des Kassettenbands fortgesetzt bzw. bis Sie die 7 Taste betätigen. Verwendung der BEAT CUT Funktion Beim Aufzeichnen von MW-Sendungen können Interferenzen auftreten. In solchem Fall sollten Sie auf die BEAT CUT Taste der Fernbedienung drücken, um die bessere Interferenzunterdrückungsposition „BEAT 01“ oder „BEAT 02“ zu wählen. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 16 8/26/02, 5:21 PM,

Benutzung der Timer

Es stehen drei Timer zur Verfügung – täglicher Timer, 6 Drücken Sie auf DISPLAY

DISPLAY

Aufnahme-Timer und Schlummer-Timer. MODE, so daß auf dem Display MODE Vor dem Gebrauch der Timer müssen Sie die eingebaute Uhr „TUNER“, „TAPE“, „CD“ oder stellen (siehe Seite 9). „REC TU“ erscheint; betätigen PROGRAM

Sie danach PROGRAM. Einstellen des täglichen Timers

SEARCH/TUNING Mit dem täglichen Timer können Sie sich von Ihrer 7 Drücken Sie auf 4 oder ¢, Lieblingsmusik oder einem Radioprogramm wecken lassen. um die gewünschte Tonquelle zu wählen, und betätigen Sie So funktioniert der tägliche Timer dann PROGRAM. Zur vorgegebenen Einschaltzeit schaltet sich das Gerät automatisch ein, stellt die vorgegebene Lautstärke ein und 8 Bereiten Sie die Tonquelle vor, und stellen Sie gibt die vorgegebene Tonquelle wieder (Radio oder CD). Zur die Lautstärke ein. vorgegebenen Ausschaltzeit schaltet sich das Gerät wieder Zum Radiohören stimmen Sie auf den gewünschten selbsttätig aus (in den Bereitschaftsmodus). Sender ab. Die Timer-Einstellung bleibt im Speicher, bis sie geändert Zum CD-Hören legen Sie die gewünschte CD ein. wird. 9 Drücken Sie auf TIMER ON/OFF TIMER Hinweis: SET (oder TIMER auf der ON/OFFSET Die folgenden Schritte müssen binnen einer beschränkten Fernbedienung), um den Timer zu Zeit ausgeführt werden. Falls die Einstellung vor dem aktivieren. Abschluß automatisch abgebrochen wird, sollten Sie noch „ “ leuchtet ununterbrochen. einmal mit Schritt 1 beginnen. 1 Drücken Sie so lange auf 10Schalten Sie das Gerät aus (in denBereitschaftsmodus). STANDBYDISPLAYDISPLAY MODE, bis auf /ONMODE dem Display „ ON“ zu Wenn die voreingestellte Zeit erreicht wird,wird die gewählte Tonquelle gespielt, blinken beginnt; betätigen PROGRAM vorausgesetzt, der Timer ist aktiviert.

Sie danach PROGRAM.

Die Stundenanzeige blinkt nun. Zum Deaktivieren des Timers drücken Sie auf TIMER ON/ OFF SET (oder TIMER auf der Fernbedienung). 2 Drücken Sie auf 4 oder SEARCH/TUNING Auf dem Display erscheint „ “. ¢, um die Stunden-

Einschaltuhrzeit Hinweise:

vorzugeben, und betätigen • Der Timer wird nicht aktiviert, wenn Einschaltuhrzeit

Sie dann PROGRAM. und Ausschaltuhrzeit des Timers gleich sind.

Die Minutenanzeige beginnt zu • Falls bei Erreichen der Timer-Uhrzeit die gewählte blinken. Tonquelle (CD oder TAPE) nicht vorhanden ist, schaltet das Gerät automatisch den TUNER ein. 3 Drücken Sie auf 4 oder SEARCH/TUNING ¢, um die Minuten-

Einschaltuhrzeit

vorzugeben, und betätigen

Sie dann PROGRAM.

Nun beginnt wieder „ ON“ zu blinken. 4 Drücken Sie auf DISPLAY

DISPLAY MODE, so daß auf dem MODE Display „ OFF“ zu blinken

beginnt; betätigen Sie

PROGRAM

danach PROGRAM. Die Stundenanzeige blinkt nun. 5 Geben Sie auf gleiche Weise wie in Schritt 2 und 3 die Ausschaltuhrzeit des Timers vor. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 17 8/26/02, 5:21 PM,

Aufnahme mit Timer Einstellen des Schlummer-Timers

Mit Hilfe des Aufnahme-Timers können Sie zu vorgegebener Mit dem Schlummer-Timer können Sie sich von Musik in Uhrzeit und Zeitdauer einen bestimmten Sender aufnehmen Schlaf wiegen lassen. lassen. Der Schlummer-Timer kann mit der Fernbedienung 1 Legen Sie eine bespielbare Tonbandkassette eingestellt werden, wenn das Gerät eingeschaltet ist. ein. So funktioniert der Schlummer-Timer Legen Sie die Kassette mit der Öffnungsseite nach unten Das Gerät schaltet sich nach Verstreichen der eingestellten ein, mit Draufsicht auf die zu bespielende Seite. Zeit automatisch ab. 2 Gehen Sie entsprechend der links beschriebenen Prozedur „Einstellen des 1 Drücken und halten Sie SLEEP täglichen Timers“ vor. Wählen Sie „REC SLEEP auf der

TU“ als Tonquelle für die Timer-Aufnahme. Fernbedienung gedrückt, bis

Hinweise: die gewünschte Zeitspanne • Falls die vorgegebene Uhrzeit erreicht wird und das auf dem Display erscheint. Gerät dabei schon eingeschaltet ist, wird der Timer nicht Die Zeitspanne wird in 10-Minuten-Schritten von 90 für die Timer-aktivierte Aufnahme eingeschaltet. Minuten auf 10 Minuten verstellt. • Nach beendigter Aufnahme wird der Aufnahme-Timer vom Tages-Timer abgelöst, und die Tonquellenwahl 2 Warten Sie nach Vorgabe der Zeitspanne wechselt von „REC TU“ zu „TUNER“. einen Augenblick. Auf dem Display leuchtet die SLEEP-Anzeige nun ununterbrochen. Hinweis: Falls Uhrzeiten sowohl für Timer-Aus als auch für Schlummer-Aus vorgegeben wurden, schaltet sich das Gerät in den Bereitschaftsmodus, sobald die frühere der beiden Uhrzeiten erreicht wird. Zum Ändern der Abschaltzeit wiederholen Sie die oben beschriebene Prozedur. Zum Aufheben der Einstellungen drücken Sie auf SLEEP, um somit die SLEEP Anzeige auszuschalten. Der Schlummer-Timer wird außerdem aufgehoben, wenn Sie das Gerät abschalten. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 18 8/26/02, 5:21 PM,

Erläuterung der PTY-Codes

NEWS: Nachrichten POP M: Gegenwärtig beliebte Popmusik AFFAIRS: Brennpunkt-Programme zu aktuellen Nachrichten, ROCK M: Rockmusik Diskussion oder Analyse MOR M: Leichte Unterhaltungsmusik, relativ kurz Musikstücke INFO: Programme mit Ratschlägen irgendwelcher Art LIGHT M: Instrumentalmusik, Gesang oder Chöre SPORT: Programme zum Thema Sport CLASSICS: Größere Stücke für Orchester, Symphonien, EDUCATE: Bildungsprogramme Kammermusik o.ä. DRAMA: Hörspiele und Serien OTHER M: Musik, die nicht zu den anderen Kategorien gehört CULTURE: Programme über nationale oder regionale Kultur, wie z.B. Sprache, Theater Für manche UKW-Sender gelten eventuell andere SCIENCE: Programme über Wissenschaft und Technik PTY-Code-Kategorien. VARIED: Andere Programme, wie z.B. Quiz, Humoristisches oder Interviews 02_01_22_UXM33_E_De.p65 19 8/26/02, 5:21 PM,

Fehlersuche

Falls Sie mit Ihrer Anlage ein Problem haben, sollten Sie zuerst die nachstehende Liste durcharbeiten, bevor Sie einen Reparaturdienst rufen. Falls Sie das Problem nicht mit den hier angegebenen Maßnahmen beheben können oder das Gerät beschädigt ist, sollten Sie sich an Ihren Händler oder ähnliches Fachpersonal wenden. Symptom Ursache Abhilfe Kein Ton. • Falsche oder mangelhafte Anschlüsse. • Überprüfen Sie alle Anschlüsse und berichtigen Sie sie. (Siehe Seite 7 und 8.) • Die Kopfhörer sind angeschlossen. • Ziehen Sie den Kopfhörer ab. Schlechter Radioempfang wegen Rauschen. • Die Antenne ist nicht angeschlossen. • Schließen Sie die Antennen korrekt und festsitzend an. • Die AM-Ringantenne liegt zu nahe am • Ändern Sie die Position und Ausrichtung Gerät. der Antenne. • Die UKW-Antenne ist nicht vollständig • Ziehen Sie die UKW-Antenne auf ausgezogen oder falsch positioniert. optimale Position heraus. Die CD-Schublade fährt nicht aus oder ein. Der Netzstecker ist nicht eingesteckt. Stecken Sie den Netzstecker ein. Die CD wird nicht abgespielt. Die CD ist umgekehrt eingelegt. Legen Sie die CD mit der beschrifteten Seite nach oben ein. Die CD hat Aussetzer. Die CD ist verkratzt oder verschmutzt. Reinigen Sie die CD bzw. tauschen Sie sie aus. (Siehe Seite 21.) Das Kassettendeck läßt sich nicht öffnen. Die Stromversorgung über das Netzkabel Schalten Sie das Gerät ein. wurde unterbrochen, während das Tonband lief. Es ist keine Aufnahme möglich. Die Aufnahmeschutzlamellen am Decken Sie die Öffnungen mit Klebeband Kassettenrücken sind entfernt worden. ab. Es ist keinerlei Bedienung möglich. Bei externer elektrischer Störung kann der Ziehen Sie den Netzstecker heraus, und eingebaute Mikroprozessor ausfallen. stecken Sie ihn dann wieder ein. Das Gerät kann nicht über die • Die Signallinie zwischen Fernbedienung • Entfernen Sie das Hindernis. Fernbedienung betrieben werden. und Infrarotsensor am Gerät ist blockiert. • Die Batterien sind erschöpft. • Wechseln Sie die Batterien aus. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 20 8/26/02, 5:21 PM,

Pflege

Sichern Sie sich optimale Leistungen, indem Sie die CDs, Kassetten und Antriebsmechanik sauber halten. Handhabung der CDs Kassettendeck • Nehmen Sie die CD aus der Box Falls die Köpfe, Tonwelle oder Andruckrolle des heraus, indem Sie sie am Rand fassen Kassettendecks verschmutzt werden, können folgende und gleichzeitig auf den Mittelring in Probleme auftreten: der CD-Box drücken. • Mangelnde Klangqualität • Berühren Sie nicht die glänzende • Klangaussetzer Seite der CD, und verbiegen Sie sie • Tonschwund nicht. • Unvollständiges Löschen • Legen Sie die CD nach dem Gebrauch • Probleme beim Aufnehmen wieder in die Box zurück, um Verformung vorzubeugen. Reinigung der Köpfe, Tonwelle oder Andruckrolle Verwenden Sie ein mit Alkohol befeuchtetes Wattebauschstäbchen. Tonwelle • Achten Sie beim Zurücklegen der CD Köpfe darauf, daß sie nicht verkratzt wird. • Halten Sie die CD fern von direkter Sonneneinstrahlung, extremen Temperaturen und Feuchtigkeit. Andruckrolle Reinigen der CD Wischen Sie die CD mit einem weichen Entmagnetisieren der Köpfe Tuch ab, in gerader Linie von der Mitte Schalten Sie das Gerät aus, und verwenden Sie einen zum Rand. Tonkopf-Entmagnetisierer (erhältlich in Elektronik- und Musikgeschäften). Verwenden Sie zum Reinigen von CDs keinerlei Lösungsmittel — wie z.B. konventionelle Schallplattenreiniger, Sprühmittel, Verdünner oder Reinigung des Geräts Benzol. • Flecken auf dem Gerät Sollten mit einem weichen Tuch abgewischt werden. Falls das Gerät stark verschmutzt ist, sollten Sie es mit einem Handhabung der Kassetten Lappen abwischen, der mit in Wasser aufgelöstem • Falls das Band in der Kassette schlaff neutralen Spülmittel befeuchtet und dann gut geworden ist, können Sie es straffen, ausgewrungen wurde; wischen Sie das Gerät dann mit indem Sie einen Stift in eine der einem trockenen Tuch gut ab. Spulen stecken und drehen. • Beachten Sie folgende Maßregeln, damit das Gerät • Falls das Band nicht gestrafft ist, nicht im Aussehen beeinträchtigt oder beschädigt wird könnte es gezerrt werden, einreißen bzw. die Lackierung nicht beeinträchtigt wird. oder in der Kassette hängen bleiben. – NICHT mit groben Lappen abwischen. – NICHT unter Kraftanwendung abwischen. • Achten Sie darauf, nicht die – NICHTmit Verdünner oder Benzol abwischen. Bandoberfläche zu berühren. – NICHT mit flüchtigen Mitteln abwischen, wie z.B. Insektiziden. – NICHT über lange Zeit mit Gummi oder Plastik in Berührung lassen. • Bewahren Sie Tondbandkassetten nicht an folgenden Orten auf: – Staubreiche Orte – Unter direkter Sonneneinstrahlung oder starker Wärme – An feuchten Orten – In der Nähe von Magneten 02_01_22_UXM33_E_De.p65 21 8/26/02, 5:21 PM,

Technische Daten

Allgemeines CD-Player Stromversorgung AC 230 V Ó, 50 Hz Dynamikbereich 60 dB Leistungsaufnahme 30 W (Betrieb) Rauschabstand 60 dB 1,5 W (Bereitschaft) Gleichlaufschwankungen Nicht meßbar Abmessungen 160 mm × 269,5 mm × 300 mm (B × H × T) Kassettendeck Gewicht 4,3 kg Frequenzgang Normal (Typ I): 100 Hz - 10 000 Hz Verstärker Gleichlaufschwankungen 0,35% (WRMS) Ausgangsleistung 10 W pro Kanal, min RMS an8Ωbei 1 kHz, mit Lautsprecher weniger als 10% Klirrfaktor (IEC 268-3) Lautsprecherboxen Tieftöner: 10,2 cm Konus × 18Wpro Kanal, min RMS an8Ωbei 1 kHz, mit Hochtöner: 5,1 cm Konus × 1 weniger als 0,9% Klirrfaktor (DIN) Impedanz: 8 Ω Ausgangsimpedanz Abmessungen 160 mm × 269,5 mm × 192 mm PHONES: 800 mV/32 Ω (B × H × T) Lautsprecher/Impedanz: 8 Ω - 16 Ω Gewicht Je 2 kg Tuner Mitgeliefertes Zubehör UKW (FM) Frequenzbereich Siehe Seite 6. 87,50 MHz - 108,00 MHz MW Frequenzbereich 522 kHz - 1 629 kHz Änderungen der Konstruktion und technischen Daten auch ohne Ankündigung bleiben vorbehalten. 02_01_22_UXM33_E_De.p65 22 8/26/02, 5:21 PM, © 2002 VICTOR COMPANY OF JAPAN, LIMITED GE, FR, NL 0902NNMBICORI 99_BCV_UXM33_E.p65 2 8/26/02, 5:25 PM]
15

Similar documents

CD RECEIVER CD-RECEIVER RECEPTEUR CD CD-RECEIVER KD-S735R DISP MO RND COMPACT For installation and connections, refer to the separate manual. Für den Einbau und die Anschlüsse siehe das eigenständige Handbuch.
CD RECEIVER CD-RECEIVER RECEPTEUR CD CD-RECEIVER KD-S735R 45Wx4 DISP MO RND78910 11 12 RDS TP PTY SCM COMPACT DIGITAL AUDIO For installation and connections, refer to the separate manual. Für den Einbau und die Anschlüsse siehe das eigenständige Handbuch. Pour l’installation et les raccordements, se
PARTS LIST CAUTION ABBREVIATIONS OF RESISTORS, CAPACITORS AND TOLERANCES RESISTORS CAPACITORS
AV-29W83 AV-29W93B AV-29W93 AV-29W83B PARTS LIST CAUTION q The parts identified by the symbol are important for the safety . Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . q The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines - in th
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the ! symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 5.1 PACKING AND ACCESSORY ASSEMBLY <M1>
SECTION 5 PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the ! symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 5.1 PACKING AND ACCESSORY ASSEMBLY The instruction manual to be provided with this product will differ according to the destination. 20 13 DOCUMENTS ASS'Y 7 ACCE
DIGITAL-CAMCORDER GR-DVX707 EINSATZBEREIT GR-DVX507 GR-DVX407 GR-DVX400 WIEDERGABE
Master Page: Cover1 GE_GR-DVX707EG_00-Cover.fm Page 2 Wednesday, February 20, 2002 3:29 PM DEUTSCH Automatischer Vorführmodus 8 DIGITAL-CAMCORDER SO IST IHR CAMCORDER GR-DVX707 EINSATZBEREIT GR-DVX507 GR-DVX407 VIDEO-AUFNAHME & - 18 GR-DVX400 WIEDERGABE Besuchen Sie unsere Homepage im World Wide Web
c2004 ZENO'S WARBIRD VIDEO DRIVE-IN
c2004 ZENO'S WARBIRD VIDEO DRIVE-IN
BETRIEBS- und WARTUNGSHANDBUCH PIPER PA 18 Für die vorliegende Übersetzung wurden folgende Unterlagen verwendet: SUPERCUB1. Owners Handbook for Operation and Maintenance of the PIPER SUPER CUB Models PA 18 “95” und PA 18 “150” des
BETRIEBS- und WARTUNGSHANDBUCH PIPER PA 18 Für die vorliegende Übersetzung wurden folgende Unterlagen verwendet: SUPERCUB1. Owners Handbook for Operation and Maintenance of the PIPER SUPER CUB Models PA 18 “95” und PA 18 “150” des Herstellerwerkes “PIPER AIRCRAFT CORPORATION Lock Haven, PA/ USA”. Au
ТРАНЗИСТОРЫ БИПОЛЯРНЫЕ ИМПОРТНЫЕ
ТРАНЗИСТОРЫ БИПОЛЯРНЫЕ ИМПОРТНЫЕ 2N1112 15.00 2SA1321 250 0.05 0.60 80.00 15.10 2N1212 60 5.00 80.00 TO-61 NPN 15.00 2SA1348 50 0.10 0.30 200.00 50 SPA PNP Si 5.90 2N1217 20 0.03 0.08 9.00 TO-22 NPN 15.00 2SA1357 35 5.00 10.00 170.00 11.00 2N1711 75 0.50 0.80 70.00 50 TO-39 NPN Si 14.00 2SA1359 40 3
  Schematic Diagrams 5-1 Top Level 5-1 Schematic Diagrams
Schematic Diagrams 5-1 Top Level 5-1 Schematic Diagrams DEMODEN DEMODEN ANT ANT QRXP QRXP VMID VMID IRXP IRXP CLK13M CLK13M TXEN1 TXEN1 TXEN2 TXEN2 RXEN_FEGSM RXEN_FEGSM RXEN_FEDCS RXEN_FEDCS SYNCLK SYNCLK SYNEN SYNEN SYNDATA SYNDATA ITX ITX +3VPLL ITX1 ITX1 QTX QTX QTX1 QTX1 _BANDSEL _BANDSEL +VB
DUAL BAND Mobile Cellular Phone SGH-2200 SERVICE Manual DUAL BAND Mobile Cellular Phone CONTENTS
DUAL BAND Mobile Cellular Phone SGH-2200 SERVICE Manual DUAL BAND Mobile Cellular Phone CONTENTS 1. Exectrical Parts List 2. Exploded Views and Parts List 3. Block Diagrams 4. PCB Diagrams 5. Schematic Diagrams / 1 2ABC 3DEF 4 GHI 5 JKL 6MNO 7PQRS 8TUV 9WXYZ + 0 DUAL BAND Mobile Cellular Phone SGH-2
U47015+VBATT VIN VOUT RTC_3V3
U47015+VBATT VIN VOUT RTC_3V3 GND34D441 ON/OFF NC C427 C305 MCL4154 100NF 100PF C306 C307 LP2981AIM5X-3.3 RTC_VCC10UF/6.3V 10NF R738 1K C751 100NF BAT1 RB414 ALERT_VCC U62115VIN VOUT GND C748341UF ON/OFF NC C319 C31810NF 1UF LP2981AIM5X-3.3 AVCC U619 U474 5 SI3865DV 1 VIN VOUT43+VBATT S2 D2 2 GND52R
LCD FM PIOB3 SD0_CMDPIOB4 DET_ID TV_CVBS Microphone PIOB10 IR F15_MAIN_CHIP
24M Ctystal PMU USB PIO ASSIGNMENT Name CARD LCD HDMI Speaker RemoUtSeB I/O Notes44PIOB0 SD0_DET PIOB1 SD0_DAT0 PIOB2 SD0_CLK LCD FM PIOB3 SD0_CMDPIOB4 DET_ID PIOB5 DET_VBUS1 PIOB6 I2C_SCL Clntrol PMU PIOB7 I2C_SDA HDMI,FM,Clock IC PIOB8 BL_PWM PIOB9 NCE TV_CVBS Microphone PIOB10 IR F15_MAIN_CHIP RT
Revision Table No.Revision DateREV REVISION HISTORY 1 2007/03/30 1.0 Initial revision 2 2007/05/08 1.1 only support digital panel, one 5v dc/dc, modify pwm circuit.
D D Revision Table No.Revision DateREV REVISION HISTORY 1 2007/03/30 1.0 Initial revision 2 2007/05/08 1.1 only support digital panel, one 5v dc/dc, modify pwm circuit. 3 2007/10/17 2.0 Delete C127,C143 Change R128's value from 10k to 270ohm Change R8/R9's value from 10k to 300k Head Phone Speaker A
TRF_SMPS_SAFE_42
C989 ACGND L81722121L866 22u 1n S820 1kV S821 AC2 AC2 L865 S841 S867 ACGND ACGND 10R TH1 S880 DCREG L500 L501 S881 S810 S811 D110 L867 +400V 10u R1009 STP20NE06LFP STP20NE06LFP STPS745 D890 ACGND 0R47 C962 C963 C964 C965 C966 C940 RS1008_SOD123 R1012 C927 47u 47u 47u 47u 47u 10n +12V 0R47 10k 10k 47
OLR OLR REF HVA HVC
+14.5V HEATSINK STPS_3P_10L60CFP INVERTER SUPPLY L810 +14.5V R813 22u KA78R12 22k 1 12 IC804 Q804D813 IN OUT BC848B1 2 +12V R812 VDIS GND 47k Q808C809 C810 C811431n 1n 1n FDC642P 1kV 1kV 1kV 2 11 S801 D807 STPS_3P_10L60CFP R844 3 10 Q806 PL804 BA159 L805 BC848B 10k STBY_ON/OFF +5VSTBY 1 10u C841 C80
TRF_PFC_SAFE_PLASMA_450UH +24V1 1
D103 BA159_SMD +5V PL816 D869 TRF_PFC_SAFE_PLASMA_450UH +24V1 1 TR805 STPS_3P_10L60CFP PL817 D870 TRF_SAFE_TFT_RES189L820 R1019 R117 R847 10k STPS_3P_10L60CFP L810 D868 2R2 2R2 +24V 2u7_RESONANT IC807 5VREFD878 7 10 D25XB60 L821 R961 +400V PL801 10R STPS_3P_112D08L6670CFP STP20NE06LFP D110 1 INV.IN
MGM23-N1/P SMPS(PFC,S/B) AC110V_ONLY HOT COLD
RS854 470J_2012G12345678MGM23-N1/P SMPS(PFC,S/B) AC110V_ONLY HOT COLD JP872 JUMPER1212LP802 JP873 BAS3565T0 JUMPER PFC_OUT H/S1 QP801S FQPF18N50V2 H/S2 RP809 DP801 D 200KF_20121N5406 D BD801S 1 JP826 RS605M_600V6A JP827 [N1] JUMPER J828 CP802 FS802S RP810 JUMPER J829 330uF 125V_4A DP819 200KF_2012 2
TELEFUNKEN I DIGITAL-
TELEFUNKEN I DIGITAL- RECH EN AN LAGE TR 4 Inhaltsubersicht Die TELEFUNKEN-Digital-Rechenanlage TR 4 . 1 Die Wortlange 3 Dos Rechenwerk . 5 Dos Speicherwerk 7 Dos Befehlswerk . 8 Dos Ein- und Ausgobewerk 9 Die Ein- und AusgobegerCite 10 Doten .12 Herausgegeben von TELEFUNKEN G · M · B · H GESCHJ(FTS
Inhaltsverzeichnis
OszilloskopHM303- 6 Handbuch Deutsch Inhaltsverzeichnis Oszilloskop HM 303-6 CE-Konformität ...43 Betriebsarten der Vertikalverstärker ... 13 XY-Betrieb ... 14 Technische Daten ...5 Phasenvergleich mit Lissajous-Figur ... 14 Phasendifferenz-Messung Allgemeines ...6 im Zweikanal-Betrieb ... 14 Aufste
Instruments Spectrum analyzer HM5011 HM5010 SERVICE-MANUAL HM5011/5010
® Instruments Spectrum analyzer HM5011 HM5010 SERVICE-MANUAL HM5011/5010 DEUTSCH / ENGLISH 4S-5010-0010 09 JUN 1998 Service Manual Adjustment Procedure Circuit Diagrams HM5010/5011 Abgleichanweisung für HM5010/HM 5011... 4 A Überprüfung und Einstellung der Versorgungsspannungen ... 4 B Endabgleich T
Inhaltsverzeichnis
OszilloskopHM507Handbuch Deutsch Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise zur CE-Kennzeichnung ... 43 Technische Daten ... 5 Allgemeines ... 6 Symbole ... 6 Aufstellung des Gerätes ... 6 Sicherheit ... 6 Bestimmungsgemäßer Betrieb ... 6 Gewährleistung und Reparatur... 7 Wartung... 7 Schutzschaltung ..
Prüfsender Rel.Send. 22b
Prüfsender Rel.Send. 22b Typ: Rel. Sk. VII D 9/15b F.Nr. 252180 Röhre 1 Netzgleichrichter RGN354 Tfk 941 dr u Sep.39 Röhre 2 Hf-Oszillator AC2 Tfk 181 tb k Aug.40 Röhre 3 Nf-Oszillator AC2 Tfk 113 tb k Aug.40 RelSend22b.doc
kostenloser Download von www.raupenhaus.de
kostenloser Download von www.raupenhaus.de kostenloser Download von www.raupenhaus.de
Technische Beschreibung
Technische Beschreibung CB-Mobilfunkgerät AE 2850 / AE 2844 FM Allgemeines : Das Mobilfunkgerät AE 2850 von Albrecht ist ein universell verwendbares FM-CB-Handfunkgerät für Batterie- oder Akkubetrieb (10 Mignon-Zellen zu je 1.5 Volt (Alkali-Mangan-Batterie) oder 1.2 V Nickel-Cadmium-Akkus) , sowie F
Bedienungsanleitung Albrecht AE 2844 FM Handsprechfunkgerät Allgemeines Das Handsprechfunkgerät AE 2844 FM ist ein anmelde- und gebührenfreies CB-Funkgerät für
Bedienungsanleitung Albrecht AE 2844 FM Handsprechfunkgerät Allgemeines Das Handsprechfunkgerät AE 2844 FM ist ein anmelde- und gebührenfreies CB-Funkgerät für den Betrieb auf 40 Kanälen FM nach der CEPT FM Europanorm ETS 300 135. Es verfügt über Anschlußbuchsen für: • Externe Antenne (über TNC-Stec
Bedienungsanleitung
Bedienungsanleitung Albrecht AE 2850 Handsprechfunkgerät Allgemeines Das Handsprechfunkgerät AE 2850 ist ein anmelde- und gebührenfreies CB-Funkgerät für den Betrieb auf 40 Kanälen FM nach der Europanorm ETS 300 135. Es verfügt über Anschlußbuchsen für: • Externe Antenne (über TNC-Steckbuchse) • Ext
Nachrüstanleitung Überspannungsschutz für AE 2980 / AE 501 / AE 502 / AE 201 S / SS-201 Problembeschreibung:
Nachrüstanleitung Überspannungsschutz für AE 2980 / AE 501 / AE 502 / AE 201 S / SS-201 Problembeschreibung: Die Batteriekästen der o.a. Funkgeräte haben eine Kombi-Lade-DC-Buchse. Diese Buchse ist so geschaltet, daß sie sowohl zur externen Speisung des Funkgeräts als auch zum Laden der eingesetzten
Albrecht AE 2980
Inhalt Aktuelles Kontakt Produkte Service-CD Download Albrecht AE 2980 Ein besonders kleines und handliches CB-Funkgerät im Amateurfunk-Look Dieses mikroprozessorgesteuertes Gerät bietet eine Ausstattung, die außergewöhnlich umfangreich für ein Handfunkgerät ist. Bedienerfreundlich ist der automatis
Akku-Ladegerät Art. Nr. 10104 für AE 2980 u.ähnliche Handfunkgeräte Benutzerinformationen
Akku-Ladegerät Art. Nr. 10104 für AE 2980 u.ähnliche Handfunkgeräte Benutzerinformationen Verwendungszweck: Das Stecker -Ladegerät Nr. 10104 Typ DV-1230 UP ist vorgesehen zum Aufladen von Nickel-Cadmium und Nickel-Metallhydrid-Akkus im serienmäßigen Batteriefach der AE 2980 am 230 V Stromnetz. Das G
Wichtiger Hinweis zum Aufladen von aufladbaren Batterien und zum beigefügten Ladegerät:
Wichtiger Hinweis zum Aufladen von aufladbaren Batterien und zum beigefügten Ladegerät: Zum Laden verwenden Sie bitte nur das beigefügte Steckerladegerät und keineswegs ein anderes oder ein einstellbares Netzteil. Das Steckerladegerät ist mit seiner höheren Leerlaufspannung und der Streufeld-Strombe
Standladegerät Art.-Nr. 10 106 für AE 2980, AE 201 S, AE 502 u.a. Bedienungsanleitung
Standladegerät Art.-Nr. 10 106 für AE 2980, AE 201 S, AE 502 u.a. Bedienungsanleitung Verwendungszweck des Standladers: Das Standladegerät 10106 ist vorgesehen zum Aufladen von Nickel-Cadmium und Nickel-Metall- Hydrid Akkus im Batteriefach der Albrecht-Handfunkgeräte AE 2980, AE 201 S und AE 501/AE