Herunterladen: MICRO COMPONENT MD SYSTEM UX-Z7MDR—Consists of CA-UXZ7MDR and SP-UXZ7MD

MICRO COMPONENT MD SYSTEM MIKRO-KOMPONENT MD-SYSTEM MD-MIKROKOMPONENTTIJÄRJESTELMÄ MIKRO-KOMPONENT MD-SYSTEM MIKRO-KOMPONENTEN-MD-SYSTEM SYSTEME DE MICRO COMPOSANTES MD SISTEMA MD DE MICROCOMPONENTES SISTEMA MD A MICROCOMPONENTI UX-Z7MDR—Consists of CA-UXZ7MDR and SP-UXZ7MD TA/News/Info INSTRUCTIONS BRUKSANVISNING KÄYTTÖOHJE For Customer Use:Enter below the Model No. and Serial INSTRUKTIONSBOG No. which are located either on the rear, bottom or side of the cabinet. Retain this BEDIENUNGSANLEITUNG information for future reference. MANUEL D’INSTRUCTIONS Model No. MANUAL DE INSTRUCCIONES Serial N...
Autor Hationts Upload-Datum 31.07.19
Downloads: 2433 Abrufe 4963

Dokumentinhalt

MICRO COMPONENT MD SYSTEM

MIKRO-KOMPONENT MD-SYSTEM MD-MIKROKOMPONENTTIJÄRJESTELMÄ MIKRO-KOMPONENT MD-SYSTEM MIKRO-KOMPONENTEN-MD-SYSTEM SYSTEME DE MICRO COMPOSANTES MD SISTEMA MD DE MICROCOMPONENTES SISTEMA MD A MICROCOMPONENTI

UX-Z7MDR—Consists of CA-UXZ7MDR and SP-UXZ7MD

TA/News/Info

INSTRUCTIONS BRUKSANVISNING

KÄYTTÖOHJE For Customer Use:Enter below the Model No. and Serial INSTRUKTIONSBOG No. which are located either on the rear, bottom or side of the cabinet. Retain this BEDIENUNGSANLEITUNG information for future reference. MANUEL D’INSTRUCTIONS Model No. MANUAL DE INSTRUCCIONES Serial No.

ISTRUZIONI

LVT0900-002A [EN] UX-Z7MDR[EN]COVER_f 1 02.7.15, 15:16,

Varningar, att observera och övrigt / Varoitukset, huomautukset, yms / Advarsler,

forsigtighedsregler og andet / Warnung, Achtung und sonstige Hinweise / Mises en garde, précautions et indications diverses / Avisos, precauciones y otras notas /

Avvertenze e precauzioni da osservare

Försiktighet— -brytare! VIKTIGT Dra ut kontakten ur vägguttaget för att koppla bort all För att minska riskerna för elektriska stötar, brand, etc.: ström. 1. Lossa into på skruvar, lock eller hölje. -brytaren kopplar inte bort all ström i något av lägena. 2. Utsätt inte enheten för regn eller fukt. Strömmen kan fjärrstyras. Muistutus— kytkin! VAROITUS Irrota pistoke pistorasiasta sammuttaaksesi laitteen Vältä sähköiskun ja tulipalon vaara: kokonaan. 1. Älä avaa ruuveja tai koteloa. Missä tahansa asennossa oleva kytkin ei katkaise 2. Älä jätä laitetta sateeseen tai kosteaan paikkaan. verkkovirtaa. Virta voidaan kytkeä/katkaista kaukosäätimellä. Forsigtig— kontakten! ADVARSEL For at slukke fuldstændigt for strømmen skal netstikket For at reducere faren for elektrisk stød, brand, etc.: tages ud. 1. Fjern ikke skruer, dæksler eller kabinet. Strømforsyningen kan ikke afbrydes ved brug af 2. Udsæt ikke dette apparat for regn eller fugt. kontakten. Der kan tændes og slukkes for strømmen med fjernbetjeningen. Achtung—Netzschalter ! ACHTUNG Ziehen Sie den Netzstecker ab, um die Stromversorgung Zur Verhinderung von elektrischen Schlägen, Brandgefahr, vollständig auszuschalten. usw: Die Stromversorgung wird unabhängig davon, in welcher 1. Keine Schrauben lösen oder Abdeckungen Stellung sich der Netzschalter befindet, nicht enlfernen und das Gehäuse nicht öffnen. unterbrochen. Die Stromversorgung kann per 2. Dieses Gerät weder Regen noch Feuchtigkeit Fernsteuerung ein- und ausgeschaltet werden. aussetzen. Attention—Commutateur ! ATTENTION Déconnectez la prise d’alimentation secteur pour mettre Afin d’éviter tout risque d’électrocution, d’incendie, etc.: l’appareil complètement hors tension. 1. Ne pas enlever les vis ni les panneaux et ne pas L’interrupteur , sur n’importe quelle position, ne peut ouvrir le coffret de l’appareil. pas déconnecter l’appareil du secteur. L’alimentation peut 2. Ne pas exposer l’appareil à la pluie ni à l’humidité. être télécommandée. Precaución—Interruptor ! PRECAUCIÓN Desconecte el enchufe de la red para desconectar la Para reducir riesgos de choques eléctricos, incendio, etc.: alimentación por completo. 1. No extraiga los tornillos, los cubiertas ni la caja. El interruptor no desconectará completamente la 2. No exponga este aparato a la lluviaoala alimentación principal, cualquiera que sea su posición. La humedad. alimentacion puede ser controlada a distancia. Attenzione—Interruttore ! ATTENZIONE Disinserire la spina di rete per disattivare completamente Per ridurre il rischio di shock elettrici, incendi, ecc... l’alimentazione. 1. Non togliete viti, coperchi o la scatola. L’interruttore , in qualsiasi posizione, non disattiva la 2. Non esponete l’apparecchio alla piogggia e linea di rete. L’alimentazione può essere comandata a all’umidità. distanza. – G-1 – UX-Z7MDR[EN]SAFETY_f 2 02.7.15, 15:52, VIKTIGT ATTENTION • Blockera inte ventilationsöppningarna på apparaten. • Ne bloquez pas les orifices ou les trous de ventilation. (Om ventilationsöppningarna blockeras av en tidning, en (Si les orifices ou les trous de ventilation sont bloqués duk eller liknande kan värme i apparaten eventuellt inte par un journal un tissu, etc., la chaleur peut ne pas être komma ut.) évacuée correctement de l’appareil.) • Placera ingenting med öppen låga, exempelvis ett tänt • Ne placez aucune source de flamme nue, telle qu’une ljus, på apparaten. bougie, sur l’appareil. • Använda batterier måste handhas på ett miljömässigt • Lors de la mise au rebut des piles, veuillez prendre en korrekt sätt och de lagar och förordningar som gäller på considération les problèmes de l’environnement et platsen för begagnade batterier måste följas noga. suivre strictement les règles et les lois locales sur la • Undvik att utsätta denna apparat för regn, fukt, droppand mise au rebut des piles. eller stänkande vätskor, och ställ ingenting med vatten i • N’exposez pas cet appareil à la pluie, à l’humidité, à un på den, exempelvis en vas. égouttement ou à des éclaboussures et ne placez pas des objets remplis de liquide, tels qu’un vase, sur VAROITUS l’appareil. • Tuuletusrakoja tai -aukkoja ei saa tukkia. (Jos tuuletusraot tai -aukot tukitaan sanomalehdellä tai PRECAUCIÓN vaatteella yms., lämpö ei mahdollisesti pääse ulos.) • No obstruya las rendijas o los orificios de ventilación. • Laitteen päälle ei saa asettaa avotulen lähteitä, kuten (Si las rendijas o los orificios de ventilación quedan palavia kynttilöitä. tapados con un periódico, un trozo de tela, etc., no se • Paristoja hävitettäessä on huomioitava podrá disipar el calor). ympäristöongelmat. Näiden paristojen hävitystä koskevia • No ponga sobre el aparato ninguna llama al descubierto, paikallisia määräyksiä ja lakeja on noudatettava como velas encendidas. ehdottomasti. • Cuando tenga que descartar las pilas, tenga en cuenta • Tätä laitetta ei saa altistaa sateelle, kosteudelle, veden los problemas ambientales y observe estrictamente los tippumiselle tai roiskumiselle eikä laitteen päälle saa reglamentos o las leyes locales sobre disposición de las asettaa nesteellä täytettyjä esineitä, kuten pilas. kukkamaljakoita. • No exponga este aparato a la lluvia, humedad, goteos o salpicaduras. Tampoco ponga recipientes conteniendo ADVARSEL líquidos, como floreros, encima del aparato. • Undgå at tilstoppe ventilationsåbningerne. (Hvis de tilstoppes af avispapir, en klud el.lign., vil ATTENZIONE varmen muligvis ikke kunne komme ud). • Evitare di ostruire le apertureoifori di ventilazione con • Undlad at anbringe åben ild (f.eks. tændte stearinlys) giornali, indumenti etc., in quanto s’impedirebbe al oven på apparatet. calore di fuoriuscire. • Ved bortskaffelse af batterier bør de miljømæssige • Non collocare fiamme libere (es. candele accese) konsekvenser tages i betragtning, ligesom de relevante sull’apparecchio. lokale bestemmelser nøje skal overholdes. • Le batterie devono essere smaltite nel rispetto • Apparatet må ikke udsættes for regn, fugtighed, dryp dell’ambiente, attenendosi ai regolamenti locali in eller stænk, ligesom der ikke bør anbringes beholdere materia. med væske, f.eks. vaser, oven på apparatet. • Non esporre l’apparecchio a pioggia, umidità, gocciolamenti e spruzzi d’acqua ed evitare di ACHTUNG sovrapporvi oggetti contenenti liquidi (vasi etc.). • Blockieren Sie keine Belüftungsschlitze oder - bohrungen. (Wenn die Belüftungsöffnungen oder -löcher durch eine Zeitung oder ein Tuch etc. blockiert werden, kann die entstehende Hitze nicht abgeführt werden.) • Stellen Sie keine offenen Flammen, beispielsweise angezündete Kerzen, auf das Gerät. • Wenn Sie Batterien entsorgen, denken Sie an den Umweltschutz. Batterien müssen entsprechend den geltenden örtlichen Vorschriften oder Gesetzen entsorgt werden. • Setzen Sie dieses Gerät auf keinen Fall Regen, Feuchtigkeit oder Flüssigkeitsspritzern aus. Es dürfen auch keine mit Flüssigkeit gefüllen Objekte, z. B. Vasen, auf das Gerät gestellt werden. Per l’Italia: "Si dichiara che il questo prodotto di marca JVC è conforme alle prescrizioni del Decreto Ministeriale n.548 del 28/08/ 95 pubblicato sulla Gazzetta Ufficiale della Repubblica Italiana n.301 del 28/12/95." – G-2 – UX-Z7MDR[EN]SAFETY_f 3 02.7.15, 15:15

IIttaalliiaannoo EEssppaaññooll FFrraannççaaiiss DDeeuuttsscchh DDaannsskk SSuuoommii SSvveennsskkaa

, VIKTIGT: Korrekt ventilering ATTENTION: Aération correcte För att undvika risker för elektriska stötar, brand och skador Pour prévenir tout risque électrique ou d’incendie et éviter bör utrustningen placeras på följande sätt: toute détérioration, placez l’appareil de la manière 1 Framsida: suivante: Inga hinder och fritt utrymme. 1 Avant: 2 Sidor/Översida/Baksida: Bien dégagé de tout objet. Inga hinder bör finnas i de områden som dimensionerna 2 Côtés/dessus/dos: nedan anger. Ne laissez rien aux endroits indiqués dans les figures 3 Undersida: ci-dessous. Placera apparaten på en plan yta. Se till ett tillräcklig 3 Dessous: ventilering finns för ventilering genom ett placera Posez l’appareil sur une surface plane et horizontale. apparaten på ett bord med höja på 10 cm eller mer. Veillez à ce que sa ventilation correcte puisse se faire en le plaçant sur une table d’au moins dix centimètres MUISTA: Huolehdi ilmanvaihdosta! de hauteur. Voit välttää sähköiskun ja tulipalon vaaran sekä estää vahingot, kun sijoitat laitteiston seuraavien ohjeiden mukaan: PRECAUCION: ventilación correcta 1 Edessä: Para evitar el riesgo de descargas eléctricas e incendio y Jätä eteen esteetön, avonainen tila. prevenir posibles daños, instale el equipo en un lugar que 2 Sivuilla/päällä/takana: cumpla los siguientes requisitos: Laitteiston ympärillä on oltava vapaata tilaa alla olevien 1 Parte frontal: mittojen mukaisesti. Sin obstrucciones, espacio abierto. 3 Alusta: 2 Lados/parte superior/parte posterior: Sijoita laitteisto tasaiselle vaakasuoralle alustalle. No debe haber ninguna obstrucción en las áreas Ilmanvaihdon kannalta riittävä tila saadaan, kun laitteisto mostradas por las dimensiones de la siguiente figura. on vähintään 10 cm korkealla tasolla. 3 Parte inferior: Sitúe el equipo sobre una superficie nivelada. Mantenga OBS: Korrekt ventilation un espacio adecuado para permitir el paso del aire y For at undgå elektisk stød, brand eller anden skade, skal man una correcta ventilación, situando el equipo sobre un ved placering af anlægget sørge for følgende: soporte de 10 o más cm de allura. 1 Forside: Ingen forhindringer, god åben plads. ATTENZIONE: Per una corretta ventilazione 2 Sider/top/bagside: Per prevenire il rischio di scosse elettriche e di incendio ed Ingen forhindringer må placeres i de områder, der er vist evitare possibili danni, collocare le apparecchiature nel på nedenstående dimensioner. modo seguente: 3 Bund: 1 Parte anteriore: Stil på plan overflade. Sørg for tilstrækkelig adgang for Nessun ostacolo e spazio libero. luft til ventilation ved at stille apparatet på et bord, der er 2 Lati/Parte superiore/Retro: mindst 10 cm højt. Lasciare libere le zone indicate dalle dimensioni di seguito. WICHTIG: Ausreichende Belüftung 3 Base: Zur Vermeidung von elektrischen Schlägen, Feuer und Collocare su una superficie piana. Consentire sonstigen Beschädigungen gilt für die Geräteseiten folgendes: un’adeguata ventilazione dell’impianto appoggiandolo 1 davor: su un tavolinetto alto almeno 10 cm. Hindernisfrei und gut zugänglich. 2 daneben/darüber/dahinter: Hindernisfrei in allen angegebenen Abständen (s. Abbildung). 3 darunter: Absolut ebene Stellfläche; ausreichende Belüftung durch Aufstellen auf einem Tischchen von mindestens 10 cm Höhe. Sett framifrån Sett från sidan Edestä Sivulta Forside Side Vorderansicht Seitenansicht Face Côté Vista frontal Vista lateral Vista frontale Vista laterale 15 cm 15 cm 15 cm 1 cm 1 cm 15 cm 15 cm 15 cm UX-Z7MDR UX-Z7MDR 10 cm – G-3 – UX-Z7MDR[EN]SAFETY_f 4 02.7.15, 15:15,

VIKTIGT BETRÄFFANDE LASERPRODUKTER / TÄRKEITÄ TIETOJA LASERLAITTEISTA / VIGTIGT FOR LASERPRODUKTER / WICHTIGER HINWEIS FÜR LASER-PRODUKTE / IMPORTANT POUR LES PRODUITS LASER / IMPORTANTE PARA LOS PRODUCTOS LÁSER / IMPORTANTE PER I PRODOTTI LASER REPRODUKTION AV ETIKETTER / TURVAMERKINNÄT JA NIIDEN SIJAINTI / REPRODUKTION AF MÆRKATER / ANBRINGUNGSORTE FÜR ETIKETTEN / REPRODUCTION DES ÉTIQUETTES / REPRODUCCIÓN DE ETIQUETAS / RIPRODUZIONE DELLE ETICHETTE

1 INDELNINGSETIKETT PÅ YTTERSIDAN 1 LUOKITUSMERKINTÄ ULKOPINNALLA 1 KLASSIFICERINGSMÆRKAT PÅ DEN UDVENDIGE OVERFLADE CLASS11KLASSIFIZIERUNGSHINWEIS BEFINDET SICH AUF DER AUSSENSEITE 1 ÉTIQUETTE DE CLASSIFICATION SUR LA SURFACE EXTÉRIEURE LASER PRODUCT 1 ETIQUETA DE CLASIFICACION SOBRE LA SUPERFICIE EXTERIOR 1 INFORMAZIONI DI CLASSIFICAZIONE SULLA SUPERFICIE ESTERNA 2 VARNINGSETIKETT INUTI ENHETEN 2 VAROITUSMERKINTÄ LAITTEEN SISÄLLÄ 2 ADVARSELSMÆRKAT INDE I ENHEDEN 2 WARNETIKETT IM GERÄTEINNEREN 2 ETIQUETTE D’AVERTISSEMENT À L’INTERIEUR DE L’APPAREIL 2 ETIQUETA DE ADVERTENCIA DEL INTERIOR DE LA UNIDAD 2 AVVERTENZE ALL’INTERNO DELL’APPARECCHIO CAUTION: Invisible laser ADVARSEL: Usynlig laser- VARNING: Osynlig laser- VARO: Avattaessa ja suo- radiation when open and stråling ved åbning, når strålning när denna del är jalukitus ohitettaessa olet interlock failed or defeated. sikkerhedsafbrydere er ude öppnad och spärren är alttiina näkymättömälle AVOID DIRECT EXPOSURE af funktion. Undgå udsæt- urkopplad. Betrakta ej lasersäteilylle. Älä katso TO BEAM. (e) telse for stråling (d) strålen. (s) säteeseen. (f) KLASS 1 LASER APPARAT VARO: CD-soittimessa on laserdiodi jonka aallonpituus on VARNING: Om apparaten används på annat sätt än i 760-800nm ja jonka tyypillinen optinen antotehe on diodin denna bruksanvisning specificerats, kan användaren dohdalla mitattuna 3mW. utsättas för osynlig laserstrålning, som överskrider gränsen för laserklass 1. ADVARSEL: Usynlig laserstråling ved åbning, når sikkerhedsafbrydere er ude af funktion, Undgå udsættelse LUOKAN 1 LASERLAITE for stråling. VAROITUS: Laitteen käyttäminen muulla kuin tässä käyttöohjeessa mainitulla tavalla saattaa altistaa käyttäjän ADVERSEL: Usynlig laserstråling ved åpning, når turvallisuusluokan 1 ylittävälle näkymättömälle sikkerhetsbryteren er avslott. Unnçå utsettelse for stråling. lasersäteilylle. 1. KLASS 1 LASERPRODUKT 1. PRODUIT LASER CLASSE 1 2. VIKTIGT: Osynlig lasertrålning när denna del ä öppen 2. ATTENTION: Radiation laser invisible quand l’appareil och spärren urkopplad. Utsätt dig ej för strålen. est ouvert ou que le verrouillage est en panne ou 3. VIKTIGT: Öppna inte höljet. Die finns ingening du kan désactivé. Eviter une exposition directe au rayon. åtgärda inne i enheten. Överlåt all service till 3. ATTENTION: Ne pas ouvrir le couvercle du dessus. Il kvalificerad servicepersonal. n’y a aucune pièce utilisable à l’intérieur. Laisser à un personnel qualifié le soin de réparer votre appareil. 1. LUOKAN 1 LASERLAITE 2. HUOM: Näkymättömän lasersäteilyn vaara, jos 1. PRODUCTO LASER CLASE 1 turvalukitus ei toimi tai ohitetaan. 2. PRECAUCIÓN: En el interior hay radiación láser 3. HUOM: Älä avaa laitteen kantta. Sisällä ei ole invisible. Evite el contacto directo con el haz. käyttäjän huollettavia osia. Teetä kaikki huoltotyöt 3. PRECAUCIÓN: No abra la tapa superior. En el interior valtuutetussa huollossa. de la unidad no existen piezas reparables por el usuario; deje todo servicio técnico en manos de 1. KLASSE 1 LASER PRODUKT personal calificado. 2. ADVARSEL: Usynlig laserstråling ved åbning, når sikkerhedsafbryderen er ude al funktion. 1. PRODOTTO LASER CLASSE 1 Undgåudsættelse for stråling. 2. ATTENZIONE: Radiazione laser invisibile quando 3. ADVARSEL: Åbn ikke dækslet. Der findes ingen dele l’apparecchio è aperto ed il dispositivo di sicurezza è indeni apparet som brugeren kan reparere. Overlad al guasto o disattivato. Evitare l’esposizione diretta ai service till kvalificeret servicepersonale. raggi. 3. ATTENZIONE: Non aprire il coperchio superiore. Non 1. LASER-PRODUKT DER KLASSE 1 vi sono parti adoperabili dall’utente all’interno di 2. ACHTUNG: Unsichtbare Laserstrahlung bei Öffnung questo apparecchio; lasciare tutti i controlli a und fehlerhafter oder beschädigter Spre. Direkten personale qualificato. Kontakt mit dem Strahl vermeiden! 3. ACHTUNG: Das Gehäuse nicht öffnen. Das Gerät enthält keinerlei Teile, die vom Benutzer gewartet werden können. Überlassen Sie Wartungsarbeiten bitte qualifizierten Kundendienst-Fachleuten. – G-4 – UX-Z7MDR[EN]SAFETY_f 5 02.7.15, 15:16

Italiano Español Français Deutsch Dansk Suomi Svenska

,

Einführung Wir möchten Ihnen danken, daß Sie sich für eines unserer JVC-Produkte

entschieden haben. Ehe Sie diese Anlage an die Stromversorgung anschließen, lesen Sie bitte diese Bedienungsanleitung sorgfältig und gründlich durch, um so eine optimale Anlagenleistung zu erzielen, und heben Sie diese

Bedienungsanleitung auf, damit Sie in Zukunft darin nachlesen können. Struktur dieser Bedienungsanleitung

Stellen Sie die Anlage NICHT in der Nähe von Diese BedienungsanleMitung ist wie folgt strukturiert: Wärmequellen oder an einem Ort auf, an dem es • In dieser Bedienungsanleitung wird im wesentlichen direktem Sonnenlicht, übermäßigem Staub oder erläutert, wie Sie die Wiedergabe- und Schwingungen ausgesetzt ist. Bearbeitungsfunktionen mit der Fernbedienung steuern. Darüber hinaus wird beschrieben, wie Sie Stromquellen mit Hilfe der Tasten des Anlage Aufnahmen • Wenn Sie den Netzstecker aus der Netzsteckdose durchführen können. abziehen, ziehen Sie stets am Stecker und nicht am Sie können die Tasten der Fernbedienung und des Netzkabel. Hauptanlage, wenn diese in derselben oder in ähnlicher Weise beschriftet (oder gekennzeichnet) Fassen Sie das Netzkabel NICHT mit nassen sind, zum Durchführen ein und denselben Händen an. Bedienungsvorgangs verwenden, sofern in der Bedienungsanleitung nichts anderes angegeben ist. • Grundlegende Informationen, die für viele Funktionen Feuchtigkeitskondensation identisch sind, werden an einer Stelle zusammengefaßt Feuchtigkeit kann in folgenden Fällen auf den Linsen im und nicht für jedes Verfahren wiederholt. Beispielsweise Innern der Anlage kondensieren: werden die Informationen darüber, wie die Anlage ein- • Die Heizung wird in einem Zimmer eingeschaltet und ausgeschaltet wird, wie die Lautstärke eingestellt • Die Anlage steht in einem feuchten Zimmer wird und wie die Klangeffekte und anderes eingestellt • Die Anlage wird von einem kalten an einen warmen Ort werden, nicht wiederholt. Diese Bedienungsvorgänge gebracht werden in Kapitel „Standardoperationen“ auf Seiten Sollte Feuchtigkeit kondensieren, können Fehlfunktionen 10 – 15 erläutert. der Anlage auftreten. Lassen Sie die Anlage in diesem Fall • Folgende Symbole werden in dieser Bedienungsanleitung einige Stunden eingeschaltet, bis die Feuchtigkeit verwendet: verdunstet ist. Ziehen Sie anschließend den Netzstecker ab, und schließen Sie die Anlage anschließend wieder an das Neben diesem Symbol finden Sie Netz an. Warnungen und Vorsichtshinweise, wie Beschädigungen sowie Brandrisiken oder Sonstiges Gefahren aufgrund eines elektrischen Schlags vermieden werden können. • Die elektronische Schwingblende funktioniert Darüber hinaus werden Sie informiert, möglicherweise nicht, wenn Sie diese Anlage unter was Sie vermeiden müssen, um die starkem Lichteinfall, also etwa starker optimale Anlagenleistung zu erzielen. Sonneneinstrahlung, einsetzen. Neben Sie Symbol finden Sie Setzen Sie diese Anlage KEINEM starken Informationen und Hinweise, mit denen Lichteinfall aus. Sie vertraut sein sollten. • Sollte ein metallisches Objekt oder Flüssigkeit in die

Vorsichtsmaßnahmen Anlage gelangen, ziehen Sie das Netzkabel ab, und

fragen Sie Ihren Fachhändler um Rat, ehe Sie die Anlage Aufstellung wieder in Betrieb nehmen.• Wenn Sie die Anlage über einen längeren Zeitraum nicht • Stellen Sie die Anlage an einem ebenen, trockenen Ort betreiben, ziehen Sie das Netzkabel aus der auf, der weder zu heiß noch zu kalt ist: zwischen 5˚C und Netzsteckdose ab. 35˚C. • Stellen Sie die Anlage an einem Ort mit ausreichender Die Anlage darf NICHT geöffnet werden, da Belüftung auf, um einen internen Wärmestau in der sich keine Teile im Anlageninnern befinden, die Anlage zu verhindern. vom Benutzer gewartet werden müßten. • Lassen Sie ausreichend Abstand zwischen der Anlage und einem Fernsehgerät. • Stellen Sie die Lautsprecher nicht in der Nähe des Fernsehgeräts auf, um den Betrieb des Fernsehgeräts Sollte irgendwelche Fehlfunktionen auftreten, ziehen Sie nicht zu stören. das Netzkabel ab, und fragen Sie Ihren Fachhändler um Rat. – 1 – GE01-09UX-Z7MDR[EN]f.pm6 1 02.7.17, 4:26 PM,

Inhalt Anordnung der Tasten... 3 Wiedergeben einer Cassette ... 32

Hauptanlage ... 3 Wiedergeben einer Cassette ... 33 Fernbedienung ... 5 Anschluß externer Komponenten ... 34

Erste Schritte ... 6 Benutzung externer Komponenten ... 35

Auspacken ... 6 Einstellen des Audioeingangspegels ... 35 Anschließen von Antennen ... 6 Aufnahme ... 36 Anschließen von Lautsprechern ... 7 Wissenswertes vor Aufnahmebeginn auf MD... 37 Anschließen externer Anlage ... 8 Einstellen der MD-Aufnahmemodi ... 39 Einlegen der Batterien in die Fernbedienung ... 9 Aufnehmen von CDs auf MDs

Standardoperationen ... 10 —CD-Synchronaufnahmen ... 39

Einschalten der Stromversorgung ... 11 Aufnahme anderer Signalquellen auf MD ... 40 Aktivierung des automatischen Abschaltens ... 11 Wissenswertes vor Aufnahmebeginn Ein-/Ausschalten des Tastentons ... 11 auf Cassetten ... 41 Stellen der Uhr ... 12 Aufnehmen auf Cassette ... 42 Auswählen der Signalquellen und Starten der Aufnehmen von CDs auf MDs und Cassetten Wiedergabe ... 13 —CD-Synchronaufnahmen ... 43 Einstellen der Lautstärke ... 13 Bearbeiten von MDs ... 44 Verstärken der Baßfrequenzen ... 14 Hilfestellung––MD-Gruppenfunktionen ... 45 Wählen der Klangmodus ... 14 Gruppen-Bearbeitungsfunktionen ... 46 Einstellen der Display-Beleuchtung ... 15 Bilden einer Gruppe—FORM GR ... 47

Einstellung von UKW- und MW-/LW- Hinzufügen eines Titels zu einer Gruppe Sendungen ... 16 —ENTRY GR... 48

Einstellen eines Senders ... 17 Teilen einer Gruppe—DIVIDE GR ... 49 Speichern von Sendern ... 17 Verbinden von zwei Gruppen—JOIN GR ... 50 Abrufen eines gespeicherten Senders ... 18 Verschieben einer Gruppe—MOVE GR ... 51 Empfangen von UKW-Sendern mit RDS ... 18 Gruppen aufheben—UNGROUP ... 52 Ändern der RDS-Informationen ... 19 Alle Gruppen auflösen—UNGR ALL ... 52 Suchen von Sendungen mit PTY-Codes Titel in einer Gruppe löschen—ERASE GR ... 53 (PTY-Suche) ... 19 Titel-Bearbeitungsfunktionen ... 54 Vorübergehendes Umschalten auf eine Teilen eines Titels—DIVIDE ... 55 gewünschte Sendung ... 20 Verbinden von zwei Titeln—JOIN... 56 • Eigentliche Funktionsweise der Verschieben eines Titels—MOVE ... 57 Enhanced Other Networks-Funktion ... 20 Löschen von Titeln—ERASE ... 58 • Beschreibung der PTY-Codes ... 21 Alle Titel löschen—ALL ERASE... 58

Wiedergeben von CDs (CD-R/CD-RW) ... 22 MDs Titel zuweisen ... 59

Vorsichtsmaßnahmen bei der Wiedergabe Verwenden der Schaltuhren ... 61 von CDs ... 23 Verwenden der Aufnahmeschaltuhr ... 62 Wiedergeben der gesamten CD Verwenden der Weckschaltuhr ... 63 —normale Wiedergabe ... 23 Verwenden der Einschlafschaltuhr ... 65 CD-Grundwiedergabe ... 24 Schaltuhrpriorität ... 65 Programmieren der Wiedergabereihenfolge Pflege ... 66 der Titel—programmierte Wiedergabe ... 24 Wiedergeben in zufälliger Reihenfolge Zusatzinformationen ... 67 —Zufallswiedergabe ... 25 MD-Typen ... 67 Wiederholen von Titeln ATRAC (Adaptive TRansform Acoustic Coding)/ —wiederholte Wiedergabe ... 25 ATRAC3 ( ) ... 67 UTOC (User Table Of Contents) ... 67

Wiedergeben von MDs ... 26 Schutzspeicher gegen Tonausfälle ... 67

Wiedergeben der gesamten MD SCMS (Serial Copy Management System) ... 68 —normale Wiedergabe ... 27 HCMS (High-speed Copy Management System) ... 68 MD-Grundwiedergabe ... 27 • Einschränkungen des MD-Systems ... 68 Programmieren der Wiedergabereihenfolge der Titel—programmierte Wiedergabe ... 28 Fehlermeldungen von CD/MD... 69 Wiedergeben in zufälliger Reihenfolge Fehlerbeseitigung ... 71 —Zufallswiedergabe ... 29 Titel in einer Gruppe wiedergeben Spezifikationen ... 72 ––Gruppenwiedergabe ... 30 Wiederholen von Titeln —wiederholte Wiedergabe ... 30 Suchen nach Titeln für die Wiedergabe ––MD-Titelsuche ... 31 – 2 – GE01-09UX-Z7MDR[EN]f.pm6 2 02.7.17, 4:26 PM,

Anordnung der Tasten

Machen Sie sich mit den Tasten der Anlage vertraut.

Hauptanlage

2e3r4t5yuio9; paqswdfgHauptanlage Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten, die in p Taste TAPE @ # (Wiedergabe) (11, 13, 33) Klammern angegeben sind. • Wenn Sie diese Taste drücken, wird die Anlage 1 CD-Lade (23) ebenfalls eingeschaltet. 2 Displayfenster (4) q Taste SOUND (14) 3 Taste REV.MODE (28, 33, 42, 43) w Cassettenladeschacht (33) 4 Taste MD (Auswerfen) (11, 27, 29, 60) e Elektronische Schwingblende0 • Wenn Sie diese Taste drücken, wird die Anlage r MD-Ladeschacht (27) ebenfalls eingeschaltet. t Taste AUX/DVD (11, 13, 35) 5 Taste MD #¥8 (Wiedergabe/Pause) (11, 13, 27) • Wenn Sie diese Taste drücken, wird die Anlage • Wenn Sie diese Taste drücken, wird die Anlage ebenfalls eingeschaltet. ebenfalls eingeschaltet. y Taste COLOR/DEMO (9, 15) 6 Taste (Bereitschaft/Netz) und Anzeigelampe u Regler VOLUME + / – (13) STANDBY (11, 63, 64) i Taste FM/AM (11, 13, 17, 18) 7 Taste CD 0 (Auswerfen) (11, 23, 25) • Wenn Sie diese Taste drücken, wird die Anlage • Wenn Sie diese Taste drücken, wird die Anlage ebenfalls eingeschaltet. ebenfalls eingeschaltet. o Taste AHB PRO (Active Hyper Bass PRO) (14) 8 Taste CD #¥8 (Wiedergabe/Pause) (11, 13, 23, 24) ; ) (PUSH OPEN) (33) • Wenn Sie diese Taste drücken, wird die Anlage • Durch Druck auf dieses Symbol öffnet oder schließt ebenfalls eingeschaltet. sich der Cassettenladeschacht. 9 Multifunktionstasten a Fernbedienungssensor • Tasten DOWN und UP s Taste ONE TOUCH MD REC (39, 40) • Tasten 4 (Rückwärtssuchlauf/schnelles Spulen nach d Taste ONE TOUCH TAPE REC (42) links), 7 (Stop) und ¢ (Vorwärtssuchlauf/schnelles f Taste MD&TAPE REC (43) Spulen nach rechts) g Buchse PHONES (13) – 3 – GE01-09UX-Z7MDR[EN]f.pm6 3 02.7.17, 4:26 PM, Displayfenster der elektronischen Schwingblende1234567890- = ~ ! Displayfenster Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten, die in Klammern angegeben sind. 1 Anzeige CD (24) 2 Anzeige MD (28) 3 Anzeigen für MD-Aufnahme • Anzeige MD REC (39, 40, 43, 47 – 53, 55 – 58) • Anzeigen für Aufnahmelänge (39) SP, LP2 und LP4 • Anzeigen für Aufnahmegeschwindigkeit (39) x1, x2 und x4 • Anzeige für Gruppenaufnahme (39)

GROUP

4 Anzeigen für Cassettenbetrieb (33, 42, 43) • (Reverse-Betrieb) und23(Bandlaufrichtung) 5 Anzeige TAPE (33) Anzeige REC (42, 43) 6 Anzeigen für Wiedergabemodus CD/MD (24, 25, 28 – 30) • GROUP, PRGM (Programm) und RANDOM 7 Anzeigen für Wiederholbetrieb CD/MD (25, 30) • und 8 Anzeige TITLE SEARCH (31) 9 Anzeige AHBPRO (Active Hyper Bass PRO) (14) 0 Anzeige SOUND (14) - Anzeigen des Schaltuhrmodus • (Schaltuhren) (62 – 65) • DAILY (Weckschaltuhr) (63, 64) • REC (Aufnahmeschaltuhr) (62, 63) Wenn Sie die Fernbedienung verwenden, richten Sie sie • SLEEP (Einschlafschaltuhr) (65) auf den Fernbedienungssensor, der sich auf der = Anzeigen des FM mode (17) • STEREO und MONO Hauptanlage befindet. ~ Anzeige A.P.off (automatische Abschaltung) (11) ! Hauptdisplay • Hier werden der Name der Signalquelle und andere Informationen angezeigt. – 4 – GE01-09UX-Z7MDR[EN]f.pm6 4 02.7.17, 4:26 PM,

Fernbedienung

1 Zifferntasten • Tasten 1 – 10, 0 und +10 (12, 17, 18, 24, 28, 29, 47 – 49, 55 – 58) • Zeicheneingabetasten (A – Z, 0 – 9) (31, 59) • Taste MARK (31, 59) • Tasten und (15, 31, 55, 59, 60) t 2 Taste TITLE/EDIT (55 – 59) y 3 Taste GROUP SKIP (30, 48 – 53) 1 4 Taste GROUP TITLE/EDIT (47 – 53, 59) u 5 Taste GROUP SKIP (30, 48 – 53) 6 Taste LP: (39) i27Taste PTY SEARCH* (19, 20) o Taste PLAY MODE (24, 25, 28 – 30) 3 8 Taste TA/News/Info* (20) ; 4 Taste REPEAT (25, 30) 9 Taste CLOCK/TIMER (12, 62 – 64) a5pTaste PTY SELECT –* (19, 20) 6 s Taste SLEEP (65) q Taste DIMMER (12, 15) d7wTaste BEEP (11)TA/News/InfofeTaste SOUND (14) 8grTaste AHB PRO (Active Hyper Bass PRO) (14) 9htTaste STANDBY/ON (11, 63, 64) pjyTaste DISP/CHARA (Display/Zeichen) (12, 31, 59) q u Taste CANCELwkiTaste SETeoTaste ENTER ; Multifunktionstastenrl• Tasten ¢, 7 und4aTaste TITLE SEARCH (31) s Tasten zur Einstellung vom Aufnahmemodus • Taste GROUP REC (39) • Taste SP/LP2/LP4 (39) • Taste x1,2,4 (39) d Signalquellenwahltasten • Taste CD 3¥8 (Wiedergabe/Pause) (11, 13, 23 – 25) • Taste MD 3¥8 (Wiedergabe/Pause) (11, 13, 27 – 31) • Taste TAPE23(Wiedergabe) (11, 13, 33) • Taste FM/AM/AUX (11, 13, 17, 18, 35) * Verwenden der Fernbedienung: Wenn Sie eine dieser Taste drücken, wird die Anlage Zum Aktivieren von RDS-Funktionen drücken Sie die Taste ebenfalls eingeschaltet. RDS CONTROL (f) auf der Fernbedienung, und halten Sie f Taste RDS CONTROL (18 – 20) sie gedrückt, während Sie die Tasten PTY SEARCH (7), g Taste DISPLAY* (19) TA/News/Info (8), DISPLAY (g), PTY SELECT + (j) Taste REV.MODE (33, 42, 43) und PTY SELECT – (p) drücken. h Taste FM MODE (17) j Taste PTY SELECT +* (19, 20) Taste A.P.OFF (11) k Tasten VOLUME + / – (13) l Taste COLOR (9, 15) – 5 – GE01-09UX-Z7MDR[EN]f.pm6 5 02.7.17, 4:26 PM,

Erste Schritte

Fortsetzung

Auspacken So schließen Sie eine UKW-Außenantenne an:

Ehe Sie eine UKW-Außenantenne anschließen, trennen Sie Nachdem Sie die Anlage ausgepackt haben, vergewissern die mitgelieferte UKW-Zimmerantenne ab. Sie sich, daß alle folgenden Teile in der Verpackung enthalten waren. Die Zahl in Klammern gibt die Menge der gelieferten Teile an. UKW-Außenantenne (gehört nicht zum • UKW-Zimmerantenne (1) Lieferumfang) • MW/LW-Rahmenantenne (1) • Fernbedienung (1) • Batterien (2) Sollte etwas fehlen, setzen Sie sich sofort mit Ihrem Fachhändler in Verbindung.

Anschließen von Antennen

UKW-Zimmerantenne UKW-Zimmerantenne Es sollte eine 75 Ω-Außenantenne mit Koaxialstecker (gehört zum Lieferumfang) (IEC oder DIN 45325) sollte verwendet werden. 1 Schließen Sie die UKW-Zimmerantenne an die Buchse FM (75 Ω) COAXIAL an. 2 Verlegen Sie die UKW-Zimmerantenne. 3 Befestigen Sie die UKW-Zimmerantenne in der Position, in der Sie den besten Empfang erzielen. Informationen zur mitgelieferten UKW-Zimmerantenne Die zum Lieferumfang der Anlage gehörende UKW-Zimmerantenne kann temporär verwendet werden. Bei schlechtem Empfang können Sie eine UKW-Außenantenne anschließen. – 6 – GE01-09UX-Z7MDR[EN]f.pm6 6 02.7.17, 4:26 PM,

MW/LW-Antenne Anschließen von Lautsprechern

1 So schließen Sie die Lautsprecher an Sie können die Lautsprecher mit Hilfe der Lautsprecherkabel anschließen. 2 LautsprecheranschlüssenDraht mit 3,4 Vinylummantelung (gehört nicht zum Lieferumfang) Schwarz 3 Rot SPEAKERS RotRLCAUTION: R L SPEAKER IMPEDANCE 4~16Ω MW/LW-Rahmenantenne Schwarz Schwarz (gehört zum Lieferumfang) 1 Wenn die Kabel ummantelt sind, verdrillen Sie zunächst die Drähte, und entfernen Sie Lautsprecher- anschließend die Ummantelung. kabel 2 Schließen Sie die MW/LW-Rahmenantenne gemäß Darstellung in der Abbildung an die Anschlüsse AM Rückseite des rechten Rückseite des linken LOOP an. Lautsprechers Lautsprechers 3 Drehen Sie die MW/LW-Rahmenantenne, bis Sie den besten Empfang erzielen. 1 Wenn die Kabel ummantelt sind, verdrillen Siezunächst die Drähte, und entfernen Sie anschließend die Ummantelung.

So schließen Sie eine MW/LW-Außenantenne an

Schließen Sie bei schlechtem Empfang einen Einzeldraht 2 Öffnen Sie den Lautsprecheranschluß, und halten mit Vinylummantelung an die Buchse AM EXT an, und Sie ihn geöffnet. verlegen Sie ihn horizontal die MW/LW-Rahmenantenne 3 Führen Sie das Ende des Lautsprecherkabels in den muß weiterhin angeschlossen bleiben. Anschluß ein. Achten Sie beim Anschluß auf die richtige Polarität: Rot (+) in Rot (+) und Schwarz (–) in Schwarz (–). So erzielen Sie einen besseren UKW- und MW/LW-Empfang 4 Schließen Sie den Lautsprecheranschluß. • Achten Sie darauf, daß die Antennenleiter keine anderen Anschlüsse oder Anschlußkabel berühren. WICHTIG: • Achten Sie darauf, daß die Antennen weder mit metallischen • Verwenden Sie ausschließlich Lautsprecher mit der Teilen der Anlage noch mit Anschlußkabeln oder Netzkabeln in Impedanz, die an den Lautsprecheranschlüssen auf der Berührung kommen. Rückseite der Anlage angegeben ist. • Schließen Sie NICHT mehr als einen Lautsprecher pro Lautsprecheranschluss an. – 7 – GE01-09UX-Z7MDR[EN]f.pm6 7 02.7.17, 4:26 PM,

So nehmen Sie die Lautsprecherbespannung ab Anschließen externer Anlage

Die Lautsprecherbespannung kann entsprechend der Darstellung in der nachfolgenden Abbildung abgenommen Sie können ein anderes Anlage anschließen, das als werden: Wiedergabegerät verwendet werden kann. Löcher Nasen Wenn Sie diese Anlage anschließen und verwenden, lesen Sie auch in der jeweiligen Bedienungsanleitung nach. • Schließen Sie KEINE anderen Komponenten an, solange die Stromversorgung eingeschaltet ist. • Schließen Sie andere Komponenten ERST DANN an, nachdem alle Anschlüsse vorgenommen worden sind.

So schließen Sie ein externes Anlage an

Lautsprecherbespannung Beachten Sie, daß die Stecker der Audiokabel und die Buchsen auf der Anlagenrückseite farblich codiert sind: Weiße Stecker und Buchsen sind für den linken Wenn Sie die Lautsprecherbespannung abnehmen Audiokanal, rote Stecker und Buchsen für den rechten möchten, stecken Sie Ihre Finger in den oberen Bereich Audiokanal vorgesehen. der Lautsprecherbespannung, und ziehen Sie die Bespannung nach außen ab. Ziehen Sie den unteren Teil Rechten ebenfalls nach außen ab. Wenn Sie die Lautsprecherbespannung wieder Externes Anlage anbringen möchten, führen Sie die Nasen der Linken Lautsprecherbespannung in die entsprechenden Löcher des Lautsprechers.

R Installationshinweis L

Diese Anlage ist kompakt, besitzt jedoch eine hohe Zu den AUX/DVD Leistung und wurde deshalb mit einem Gebläse -Anschlüssen ausgestattet, das sich bei steigender Anlageninnentemperatur einschaltet, wenn die Anlage ununterbrochen und/oder mit hohen Lautstärkepegeln betrieben wird. Wenn Sie die Lautsprecher oder andere Anlage neben der Anlage aufstellen möchten, halten Sie bitte einen

SPEAKERS

Abstand von mind. 1 cm zwischen Anlage undRLLautsprechern/Anlage ein, um eine ausreichende CAUTION: R L SPEAKER IMPEDANCE 4~16Ω Kühlwirkung zu erzielen. – 8 – GE01-09UX-Z7MDR[EN]f.pm6 8 02.7.17, 4:26 PM, Jetzt können Sie die Anlage und die angeschlossene Einlegen der Batterien in die andere Komponente ENDLICH an die Fernbedienung Stromversorgung anschließen. Legen Sie die Batterien des Typs R6P(SUM-3)/AA(15F) in die Fernbedienung ein, und achten Sie darauf, daß die Batteriepole (+ und –) mit den Markierungen (+ und –) im Batteriefach übereinstimmen. Wenn Sie die Anlage nicht mehr mit der Fernbedienung betätigen können, wechseln Sie beide Batterien zusammen aus.

SPEAKERS

R L CAUTION: R L SPEAKER IMPEDANCE 4~16Ω Zu einer Wandsteckdose Netzkabel Wenn Sie das Netzkabel an eine Wandsteckdose anschließen, beginnt die Anlage automatisch mit einer Displaydemonstration. (Automatische Display- Demonstration). • Durch Druck auf die Taste COLOR/DEMO (oder R6P(SUM-3)/AA(15F) COLOR auf der Fernbedienung) für länger als23Sekunden schaltet sich die automatische Display- Demonstration ein bzw. aus. Drücken Sie die Taste COLOR/DEMO (oder COLOR auf der Fernbedienung) während der Display-Demonstration wenn sich die Anlage im Bereitschaftsbetrieb befindet, um die Display-Demonstration zu stoppen und zu beenden. • Durch Druck auf die Taste DIMMER oder DISP/CHARA auf der Fernbedienung wird die Display-Demonstration ebenfalls ausgeschaltet. – Wenn Sie die Taste DIMMER drücken und sich das Gerät im Bereitschaftsbetrieb befindet, wird die • Verwenden Sie KEINE alte und neue Batterie Uhrzeit mit einer Tonfolge akustisch ausgegeben zusammen. (siehe Seite 12). • Verwenden Sie KEINE unterschiedlichen – Wenn Sie die Taste DISP/CHARA drücken und sich Batterietypen. • Setzen Sie Batterien WEDER Hitze NOCH das Gerät im Bereitschaftsbetrieb befindet, wird die offenem Feuer aus. Uhrzeit mit Tonfolge ein- bzw. ausgeschaltet (siehe • Lassen Sie die Batterien NICHT im Batteriefach, Seite 12). wenn Sie die Fernbedienung über einen längeren Zeitraum nicht benutzen. Anderenfalls wird die Wenn Sie die Displaydemonstration manuell starten Fernbedienung durch auslaufende Batterien möchten, drücken Sie die Taste COLOR/DEMO (oder beschädigt. COLOR auf der Fernbedienung), wenn sich die Anlage im Bereitschaftsbetrieb befindet. • Jeder Druck auf diese Taste, wird die Displaydemonstration ein- beziehungsweise ausgeschaltet. – 9 – GE01-09UX-Z7MDR[EN]f.pm6 9 02.7.17, 4:26 PM,

Standardoperationen

Die Tasten, die in der untenstehenden Abbildung hervorgehoben sind, werden in diesem Kapitel verwendet und erläutert (Seiten 11 bis 15). Fernbedienung TA/News/Info Hauptanlage – 10 – GE10-15UX-Z7MDR[EN]f.pm6 10 02.7.17, 4:26 PM,

Einschalten der Stromversorgung Aktivierung des automatischen Abschaltens

Wenn Sie eine der Tasten zur Auswahl der Signalquelle Die Funktion automatische Abschaltung schaltet die Anlage drücken, wird die Anlage automatisch eingeschaltet (und automatisch aus, wenn für mehr als 3 Minuten kein Signal die Wiedergabe wird gestartet, sofern die Signalquelle eingeht, außer wenn UKW oder MW/LW als Quelle bereit ist). ausgewählt ist. Wenn die Anlage während dieses 3-Minuten-Zeitraums Auf der Fernbedienung: bedient wird, wird automatische Abschaltung vorübergehend abgebrochen, auch wenn kein Signal eingeht. NUR auf der Fernbedienung: Um Funktion automatische Abschaltung zu aktivieren, Auf der Hauptanlage: * * drücken Sie die Taste A.P.OFF. Die Anzeige A.P.off (automatische Abschaltung) leuchtet im Display auf. • Wenn kein Signal eingeht, beginnt die Anzeige A.P.off auf dem Display zu blinken. Vor dem automatischen Abschalten blinkt „AUTO POWER OFF“ etwa 20 * Durch Drücken der Taste CD 0 oder MD 0 wird das Gerät auch eingeschaltet. Sekunden im Hauptdisplay. Anzeige A.P.off Wenn Sie die Anlage ohne Wiedergabe einschalten möchten, drücken Sie die Taste STANDBY/ON (oder auf der Hauptanlage). Die Anzeigelampe STANDBY der Hauptanlage erlischt. „HELLO“ wird im Hauptdisplay angezeigt. Wenn Sie die Anlage ausschalten möchten (Bereitschaftsbetrieb), drücken Sie die Taste Um die Funktion automatische Abschaltung zu STANDBY/ON (oder auf der Hauptanlage) erneut. deaktivieren, drücken Sie die Taste A.P.OFF erneut. Die Anzeigelampe STANDBY der Hauptanlage leuchtet. Die Anzeige A.P.off im Display erlischt. „SEE YOU“ wird im Hauptdisplay angezeigt. • „0:00“ wird im Hauptdisplay zu blinken, wenn Sie die Ein-/Ausschalten des Tastentons integrierte Uhr noch nicht gestellt haben. Nachdem Sie die Uhr gestellt haben, wird die Uhrzeit im Hauptdisplay Wenn Sie nicht möchten, dass beim Drücken einer angezeigt, wenn die Stromversorgung ausgeschaltet ist. beliebigen Taste ein Tastenton wiedergegeben wird, können Informationen darüber, wie die integrierte Uhr gestellt Sie ihn deaktivieren, solange die Anlage eingeschaltet ist. wird, finden Sie auf Seite 12. NUR auf der Fernbedienung: • Ein wenig Strom wird stets verbraucht, auch wenn sich Drücken Sie die Taste BEEP. die Anlage im Bereitschaftsbetrieb befindet. • Jeder Druck auf diese Taste, wird der Tastenton abwechselnd aktiviert (BEEP ON) und deaktiviert Wenn Sie die Stromversorgung vollständig ausschalten (BEEP OFF): wollen, ziehen Sie das Netzkabel aus der Netzsteckdose ab. BEEP ON* BEEP OFF Wenn Sie das Netzkabel abziehen oder ein Stromausfall auftritt * Der Tastenton wird unabhängig von den Lautstärkeeinstellungen und der Kopfhörer-Anschlüsse aktiviert. Die Uhreinstellung und andere Einstellungen werden gelöscht. – 11 – GE10-15UX-Z7MDR[EN]f.pm6 11 02.7.17, 4:26 PM,

Stellen der Uhr

Wenn Sie das Netzkabel abziehen oder ein Sie können Uhr unabhängig davon stellen, ob die Anlage Stromausfall auftritt eingeschaltet ist oder sich im Bereitschaftsbetrieb befindet. In diesem Fall geht die Einstellung der Uhr verloren, und sie wird auf „0:00“ zurückgesetzt. Sollte dieser Fall eintreten, sie müssen NUR auf der Fernbedienung: die Uhr erneut stellen. 1 Drücken Sie die Taste CLOCK/TIMER. Ausschalten der Uhrzeitanzeige „0:00“ wird im Hauptdisplay angezeigt, und die (Bereitschaftsbetrieb) Stundenanzeige blinkt. Drücken Sie die Taste DISP/CHARA im Bereitschaftsbetrieb. „DISPLAY OFF“ im Hauptdisplay angezeigt wird. Die Uhrzeit wird nun nicht mehr im Hauptdisplay angezeigt. 2 Drücken Sie im Bereitschaftsbetrieb erneut die TasteDrücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach DISP/CHARA, um die Uhrzeitanzeige einzuschalten. hintereinander, um die Stunden einzustellen. „DISPLAY ON“ im Hauptdisplay angezeigt wird. • Wenn Sie die Taste gedrückt halten, ändert sich die Stundenanzeige kontinuierlich. Aufrufen der akustischen Uhrzeit • Sie können hierfür auch die Zifferntasten verwenden. Wenn der Tastenton (siehe „Ein-/Ausschalten des – Drücken Sie die Taste 5, um die Stunden auf 5 zu Tastentons“ auf Seite 11) aktiviert ist und das Gerät sich im ändern. Bereitschaftsbetrieb befindet, wird die Uhrzeit mit einer – Drücken Sie die Taste +10 und dann auf 2, um die Tonfolge von langen und kurzen Tönen und Stunden auf 12 zu ändern. unterschiedlichen Tonhöhen akustisch ausgegeben. – Drücken Sie die Taste +10 und dann auf 10, um die Stunden auf 20 zu ändern (oder drücken Sie NUR auf der Fernbedienung: zweimal auf +10 und dann auf 0). Drücken Sie bei ausgeschalteter Anlage die Taste DIMMER. 3 Die Uhrzeit wird als vierstellige Zahl dargestellt: jeweils Drücken Sie die Taste SET, um die Stunden zwei Ziffern für Stunden und Minuten (Beispiel: 2:58 = einzugeben. 0258). Jede Ziffer unterscheidet sich durch eine Die Minutenanzeige beginnt zu blinken. unterschiedliche Tonhöhe, und die Zahlen bestehen aus • Wenn Sie die Stundeneinstellung korrigieren wollen, langen und kurzen Tonfolgen. drücken Sie die Taste CANCEL. Dies wird in den folgenden Abbildungen verdeutlicht. Die Stundenanzeige beginnt erneut zu blinken. Unterscheidung der Ziffern: 4 Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach Do Mi Sol Do hintereinander, um die Minuten einzustellen. • Wenn Sie die Taste gedrückt halten, ändert sich die Ziffer einer Ziffer einer Minutenanzeige kontinuierlich. höheren Stunde höheren Minute • Sie können hierfür auch die Zifferntasten verwenden. – Drücken Sie die Taste 5, um die Minuten auf 5 zu Ziffer einer Ziffer einer ändern. niedrigeren Stunde niedrigeren Minute – Drücken Sie die Taste +10, +10 und dann auf 5, Ausgabe der Nummern: um die Minuten auf 25 zu ändern. – Drücken Sie die Taste +10, +10 und dann auf 10, Nummern01234um die Minuten auf 30 zu ändern (oder drücken Töne — - - - - Sie dreimal auf +10 und dann auf 0). Nummern567895Drücken Sie die Taste SET, um das Stellen der Uhr Töne •••••* •••••*- •••••*- •••••*- •••••*- abzuschließen. * •••••: Fünf schnell aufeinander folgende kurze Töne Die integrierte Uhr beginnt zu laufen. Beispiel: Stunden Minuten Erneutes Einstellen der Uhr Wenn Sie die Uhr eingestellt haben, drücken Sie mehrmals auf 2:58 = 0258 = 0258CLOCK/TIMER, bis im Hauptdisplay der Bildschirm zur — - ••••• •••••- Einstellung der Uhr angezeigt wird (die Anzeige der Stunde blinkt). Do Mi Sol Do – 12 – GE10-15UX-Z7MDR[EN]f.pm6 12 02.7.17, 4:27 PM,

Auswählen der Signalquellen und Starten Um den Cassetten als Signalquelle zu wählen, müssen

Sie die Taste TAPE23drücken. der Wiedergabe Die Anlage wird automatisch eingeschaltet (wenn sie sich im Bereitschaftsbetrieb befindet), und „TAPE“ wird einen So wählen Sie den Tuner oder ein externes Gerät als Augenblick im Hauptdisplay angezeigt. Signalquelle aus • Die Wiedergabe wird gestartet, wenn sich eine Cassette Auf der Fernbedienung: im Cassettenladeschacht befindet. Drücken Sie die Taste FM/AM/AUX. Um die Wiedergabe zu stoppen, müssen Sie die Taste 7 Die Anlage wird automatisch eingeschaltet (wenn sie sich drücken. im Bereitschaftsbetrieb befindet), und die zuletzt gewählte • Siehe Seiten 32 bis 33 detaillierter Informationen. Signalquelle wird im Hauptdisplay angezeigt. • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich die Signalquelle wie folgt: FM AM Einstellen der Lautstärke Sie können den Lautstärkepegel nur einstellen, solange die AUX Anlage eingeschaltet ist. Auf der Hauptanlage: • Die Einstellung des Lautstärkepegels hat keinen Einfluss • Drücken Sie die Taste FM/AM, um den Tuner auf die Aufnahme. auszuwählen. Auf der Fernbedienung: – Jeder Druck auf diese Taste, schaltet das Frequenzband zwischen UKW und MW-LW um. Wenn Sie die Lautstärke anheben möchten, drücken Sie • Drücken Sie die Taste AUX/DVD, um ein externes die Taste VOLUME +. Komponenten auszuwählen. Wenn Sie die Lautstärke verringern möchten, drücken Sie die Taste VOLUME –. • Siehe Seiten 16 bis 21 detaillierter Informationen zum • Wenn Sie die jeweilige Taste gedrückt halten, können Sie Tuner-Betrieb. die Lautstärke kontinuierlich anheben beziehungsweise • Weitere Informationen zur Bedienung von externen verringern. Komponenten finden Sie auf den Seiten 34 und 35 und in den mit den Geräten mitgelieferten Auf der Hauptanlage: Bedienungsanleitungen. Drehen Sie den Drehregler VOLUME + / – im Uhrzeigersinn, um die Lautstärke zu anheben. Um den CD-Spieler als Signalquelle zu wählen, müssen Drehen Sie den Drehregler VOLUME + / – gegen den Sie die Taste CD 3/8 drücken. Uhrzeigersinn, um die Lautstärke zu verringern. Die Anlage wird automatisch eingeschaltet (wenn sie sich im Bereitschaftsbetrieb befindet), und „CD READING“ wird einen Augenblick im Hauptdisplay angezeigt. • Wenn sich eine CD in der CD-Lade befindet, wird die Wiedergabe gestartet. • Sie können als Lautstärke eine Einstellung im Bereich 0 • „CD NO DISC“ wird im Hauptdisplay angezeigt, wenn (leise) bis 40 (maximalwert) wählen. keine CD eingelegt ist. Um die Wiedergabe zu stoppen, müssen Sie die Taste 7 „CANNOT LISTEN“ wird im Hauptdisplay drücken. angezeigt Bei Hochgeschwindigkeitsaufnahmen (siehe Seite 38) können Sie • Siehe Seiten 22 bis 25 detaillierter Informationen. keine Signalquelle wiedergeben, und aus diesem Grund können Sie auch die Lautstärke nicht einstellen. Um den MD-Spieler als Signalquelle zu wählen, müssen Sie die Taste MD 3/8 drücken. Die Anlage wird automatisch eingeschaltet (wenn sie sich Ungestörter Hörgenuß im Bereitschaftsbetrieb befindet), und „MD READING“ Schließen Sie einen Kopfhörer an die Buchse PHONES an. Die wird einen Augenblick im Hauptdisplay angezeigt. Wiedergabe über die Lautsprecher wird in diesem Fall deaktiviert. • Wenn sich eine MD im MD-Ladeschacht befindet, wird Drehen Sie die Lautstärke auf jeden Fall herunter, bevor Sie den die Wiedergabe gestartet. Kopfhörer anschließen oder aufsetzen. • „MD NO DISC“ wird im Hauptdisplay angezeigt, wenn keine MD eingelegt ist. Schalten Sie die Anlage NICHT aus Um die Wiedergabe zu stoppen, müssen Sie die Taste 7 (Bereitschaftsbetrieb), solange die Lautstärke auf drücken. einen hohen Pegel eingestellt ist. Anderenfalls • Siehe Seiten 26 bis 31 detaillierter Informationen. können Ihr Hörvermögen, Ihre Lautsprecherund/oder Kopfhörer durch den plötzlichen hohen Schalldruck beschädigt werden, wenn Sie die Anlage erneut einschalten oder eine Signalquelle wiedergeben. DENKEN SIE DARAN, daß Sie den Lautstärkepegel NICHT verändern können, solange sich die Anlage im Bereitschaftsbetrieb befindet. – 13 – GE10-15UX-Z7MDR[EN]f.pm6 13 02.7.17, 4:27 PM,

Verstärken der Baßfrequenzen Wählen der Klangmodus

Die Baßfülle wird unabhängig davon aufrechterhalten, wie Sie können einen der 4 voreingestellten Klangmodi hoch Sie die Lautstärke einstellen—Active Hyper Bass Pro. auswählen. • Dieser Effekt hat keinen Einfluss auf die Aufnahme. • Dieser Effekt hat keinen Einfluss auf die Aufnahme. Dieser Effekt kann nur bei der Wiedergabe angewendet Dieser Effekt kann nur bei der Wiedergabe angewendet werden. werden. • Diese Funktion wirkt sich auch auf den Klang der • Diese Funktion wirkt sich auch auf den Klang der Kopfhörer aus. Kopfhörer aus. Um den Effekt zu erzielen, drücken Sie die Taste AHB Wenn Sie einen Klangmodus auswählen möchten, PRO mehrfach hintereinander, so daß „AHB BASS1“ oder drücken Sie die Taste SOUND mehrfach hintereinander, bis „AHB BASS2“ im Hauptdisplay angezeigt wird. der gewünschte Klangmodus im Hauptdisplay angezeigt Die Anzeige AHBPRO auch leuchtet im Display auf. wird. Die Anzeige SOUND auch leuchtet im Display auf. Anzeige AHBPRO • Jeder Druck auf diese Taste, ändern sich die Klangmodus wie folgt: ROCK POP CLASSIC FLAT JAZZ (Deaktivierung) • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich der Modus ROCK: Die tiefen und hohen Frequenzen werden Active Hyper Bass Pro wie folgt: angehoben. Diese Einstellung eignet sich für die AHB BASS1 AHB BASS2 Wiedergabe von Instrumentalmusik. POP: Die Einstellung eignet sich für Vokalmusik BASS OFF oder Sprache. (Deaktivierung) CLASSIC: Diese Einstellung eignet sich für die Wiedergabe klassischer Musik. • „AHB BASS2“ ist stärker als „AHB BASS1“. JAZZ: Die Einstellung eignet sich für die Wiedergabe Jazzmusik. Um den Effekt wieder zu deaktivieren, drücken Sie die FLAT: Die Klangmodus wird deaktiviert. Taste AHB PRO mehrfach hintereinander, bis im Hauptdisplay „BASS OFF“ angezeigt wird. Anzeige SOUND Die Anzeige AHBPRO im Display erlischt. Beispiel: Die Einstellung „ROCK“ wird ausgewählt. Wenn Sie die aktuell ausgewählte Klangmodus anzeigen möchten, drücken Sie die Taste SOUND. Die aktuell ausgewählte Klangmodus wird im Hauptdisplay angezeigt. Um Klangmodus möchten wieder zu deaktivieren, drücken Sie die Taste SOUND mehrfach hintereinander, bis im Hauptdisplay „FLAT“ angezeigt wird. Die Anzeige SOUND im Display erlischt. – 14 – GE10-15UX-Z7MDR[EN]f.pm6 14 02.7.17, 4:27 PM,

Einstellen der Display-Beleuchtung Erstellen Ihrer Lieblingsfarben

Sie haben die Möglichkeit, zwei Ihrer Lieblingsfarben zu Sie können die Beleuchtungsfarbe und -helligkeit der erstellen und diese im Speicher als „MANUAL1“ und elektronischen Schwingblende und des Displayfensters „MANUAL2“ abzuspeichern. ändern. • Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden Schritte. Wenn der Modus zur Farbeinstellung von der

Auswahl der Beleuchtungsfarbe Anlage beendet wird, müssen Sie das Verfahren wieder

Sie können die Beleuchtungsfarbe Ihren Vorlieben bei Schritt 1 beginnen. anpassen. NUR auf der Fernbedienung: Drücken Sie die Taste COLOR (oder COLOR/DEMO 1 Drücken Sie die Taste COLOR mehrfach auf der Hauptanlage) mehrfach hintereinander solange die Anlage eingeschaltet ist, bis die von Ihnen hintereinander, bis „MANUAL1“ oder gewünschte Farbe im Hauptdisplay erscheint. „MANUAL2“ im Hauptdisplay angezeigt wird. • Jeder Druck auf diese Taste, ändert die Beleuchtungsfarbe Der einzustellende Helligkeitswert beginnt zu blinken. wie folgt: RAINBOW: Die elektronische Schwingblende und das Display werden mit den Regenbogenfarben « beleuchtet. Rot Grün Blau GRADATION: Die Beleuchtungsfarbe wird in verschiedenen « Abstufungen angezeigt. 2 So stellen Sie die Helligkeit für jede von Ihnen WATER: Ein blaues Beleuchtungsfarbschema. ausgewählte Farbe ein. « 1) Drücken Sie die Taste oder um die Farbe FANTASY: Die elektronische Schwingblende und das auszuwählen, die Sie einstellen möchten. « Display werden mit Pastellfarben beleuchtet. CANDLE: Ein rotes Beleuchtungsfarbschema. 2) Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach hintereinander, um die Helligkeit (innerhalb « FOREST: Ein grünes Beleuchtungsfarbschema. eines Bereichs von 0 bis 3) einzustellen. « • Je höher der Wert, desto heller wird die Farbe. SNOW: Ein weißes Beleuchtungsfarbschema. 3) Wiederholen Sie die Schritte 1) und 2), um Ihre « Lieblingsfarbe einzustellen. SKY: Ein auf Himmelsfarben basierendes Beleuchtungsfarbschema. Die Farbe ändert sich zu bestimmten Zeiten, wenn die Uhrzeit Wenn Sie das Netzkabel abziehen oder ein « eingestellt wurde. Andernfalls wird Stromausfall auftritt „ADJUST CLOCK!“ im Hauptdisplay zu Die von Ihnen vorgenommenen Farbeinstellungen werden blinken. gelöscht. In diesem Fall wird die Beleuchtung auf „RAINBOW“ MANUAL1: gestellt, jedoch bleiben die Farben erhalten, die Sie unter Sie können die Beleuchtungsfarbe Ihren « „MANUAL1“ und „MANUAL2“ erstellt haben. Vorlieben anpassen (siehe rechte Spalte). MANUAL2: So ändern Sie die Helligkeit des Displays « (zurück zum Anfang) NUR auf der Fernbedienung: Drücken Sie die Taste DIMMER solange die Anlage eingeschaltet ist. • Jeder Druck auf diese Taste, ändert die Displayhelligkeit Weitere Informationen zur Beleuchtungsfarbe wie folgt: • Die Beleuchtungsfarben können nicht immer präzise DIMMER1: Die Display-Beleuchtung wird abgedunkelt. wiedergegeben werden. Je nach Umgebungsbedingungen (Zimmertemperatur usw.), in denen die Anlage verwendet wird, « oder den Einstellungen für DIMMER, können sich leichte DIMMER2: Die Display-Beleuchtung wird Veränderungen in den Farben ergeben. ausgeschaltet. • Wenn Sie die Farben ändern, scheint das Display sich vor und « zurück zu bewegen. Das ist eine Charakteristik dieser Anlage DIMMER OFF: Die Display-Beleuchtung wird und stellt keine Fehlfunktion dar. eingeschaltet. • Starke Lichteinwirkung kann das Display verdunkeln. Dies ist • Durch Drücken der Taste COLOR (oder COLOR/DEMO auf jedoch keine Fehlfunktion. der Hauptanlage) wird die Display-Helligkeit ebenfalls • Die elektronische Schwingblende wird während des Betriebs wieder hergestellt. warm. Dies stellt keine Fehlfunktion dar. « (zurück zum Anfang) – 15 – GE10-15UX-Z7MDR[EN]f.pm6 15 02.7.17, 4:27 PM,

Einstellung von UKW- und MW-/LW-Sendungen

Die Tasten, die in der untenstehenden Abbildung hervorgehoben sind, werden in diesem Kapitel verwendet und erläutert (Seiten 17 bis 21). Fernbedienung TA/News/Info TA/News/Info Sie können die Tasten der Anlage nicht verwenden, um die RDS-Funktionen zu steuern. Verwenden Sie hierzu nur die Tasten der Fernbedienung. Hauptanlage – 16 – GE16-21UX-Z7MDR[EN]f.pm6 16 02.7.17, 4:29 PM,

Einstellen eines Senders Ändern der Informationen im Hauptdisplay

NUR auf der Fernbedienung: 1 Drücken Sie die Taste FM/AM/AUX (oder FM/AM Jeder Druck auf diese Taste DISP/CHARA, wechselt die auf der Hauptanlage), um entweder „UKW-“ oder Anzeige im Display zwischen der Signalquelle und der „MW-/LW-“ auszuwählen. Uhrzeit. Wenn diese Taste zum ersten Mal betätigt wird, schaltet • Wenn eine MD eingelegt wird, erscheint vor der sich die Anlage automatisch mit der zuletzt Uhrzeitanzeige die verbleibende Aufnahmezeit der MD eingestellten Signalquelle ein. („REC REMAIN“). Auf der Fernbedienung: • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich die Signalquelle wie folgt: Speichern von Sendern FM AM Sie können 30 UKW- und 15 MW-/LW-Sender manuell speichern.

AUX

Auf der Hauptanlage: In einigen Fällen wurden bereits Testfrequenzen für den Tuner • Jeder Druck auf diese Taste, schaltet das gespeichert, da die Programmierfunktion vor dem Versand im Frequenzband zwischen UKW und MW/LW um. Werk überprüft wurde. Hierbei handelt es sich nicht um eineFehlfunktion. Sie können die gewünschten Sender im Speicher 2 mit Hilfe des folgenden Verfahrens sichern.Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 (UP oder DOWN auf der Hauptanlage) gedrück halten, bis sich die Sendefrequenzenc im Hauptdisplay ändern. • Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden • ¢ (UP): Hiermit werden höhere Frequenzen Schritte. Wenn die Einstellung abbrechen, ehe Sie sie gewählt. fertiggestellt haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 2. • 4 (DOWN): Hiermit werden niedrigere Frequenzen gewählt. NUR auf der Fernbedienung: Die Anlage beginnt mit der Sendersuche und unterbricht die Suche, sobald ein Sender mit ausreichender 1 Stellen Sie den Sender ein (entweder auf UKW oder Signalstärke gefunden wird. auf MW/LW), den Sie speichern wollen. • Wenn eine UKW-Sendung stereophon übertragen • Weitere Informationen finden Sie unter „Einstellen wird, leuchtet die Anzeige STEREO des Displays. eines Senders“ auf der linken Seite. Wenn Sie den Suchvorgang beenden möchten, drücken 2 Drücken Sie die Taste SET. Sie die Taste ¢ oder 4 (oder UP oder DOWN auf der Die Speicherplatznummer beginnt in den folgenden Hauptanlage). Fällen zu blinken: Die Taste ¢ oder 4 wird mehrfach hintereinander gedrückt (oder UP oder DOWN auf der Hauptanlage) Die Frequenz wird schrittweise geändert. So ändern Sie den UKW-Empfangsbetrieb Beispiel: Sie stellen in Schritt 1 einen UKW-Sender ein. Wenn eine UKW-Stereosendung rauscht oder nur mit • Die Anlage zeigt zu Beginn immer Schwierigkeiten empfangen werden kann, können Sie den Speicherplatznummer 1 an. UKW-Empfangsmodus ändern, um den Empfang zu verbessern. 3 Drücken Sie die Zifferntasten, um eine NUR auf der Fernbedienung: Speicherplatznummer auszuwählen. Drücken Sie die Taste FM MODE. Beispiel: Drücken Sie die Taste 5, um Programmplatz 5 • Jeder Druck auf diese Taste, wechselt der UKW- zu wählen. Empfangsmodus zwischen STEREO und MONO. Drücken Sie die Zifferntaste +10 und STEREO: Dies sollte die Normaleinstellung sein. anschließend 5, um Programmplatz 15 zu Sendungen werden stereophon wählen. wiedergegeben, sofern sie stereophon Drücken Sie die Zifferntaste +10 und ausgestrahlt werden. Die Anzeige STEREO anschließend 10, um Programmplatz 20 zu leuchtet, wenn UKW-Stereosendungen wählen. empfangen werden (nur bei gutem Empfang). Um die Speicherplatznummer 30 zu wählen, MONO: Wählen Sie diese Einstellung, wenn eine drücken Sie die Taste +10, +10 und UKW-Stereosendung nur mit Schwierigkeiten anschließend 10. empfangen werden kann oder verrauscht ist. • Sie können die Speicherplatznummer auch auswählen, Der Empfang wird verbessert, aber der indem Sie die Taste ¢ oder 4 drücken. Stereoeffekt geht verloren. Die Anzeige MONO des Displays schaltet sich ein. – 17 – GE16-21UX-Z7MDR[EN]f.pm6 17 02.7.17, 4:29 PM, 4 Drücken Sie erneut die Taste SET. Empfangen von UKW-Sendern mit RDS „STORED“ wird einen Augenblick lang im Hauptdisplay angezeigt. Das Radiodatensystem (RDS) ermöglicht es UKW-Sendern, zusammen mit den regulären Sendesignalen ein zusätzliches Signal zu übertragen. Beispielsweise können Sender ihren Stationsnamen sowie Informationen über die aktuelle Sendung übermitteln, wie z. B. Sport oder Musik usw. Der in Schritt 1 eingestellte Sender wird unter der Kanalnummer gespeichert, die in Schritt 3 gewählt wurde. Wenn Sie einen UKW-Sender hören, der den RDS-Dienst • Wenn ein Sender unter einer Kanalnummer bietet, „RDS“ wird im Hauptdisplay angezeigt. gespeichert wird, die bereits belegt ist, wird der zuvor gespeicherte Sender gelöscht. Wenn Sie das Netzkabel abziehen oder ein Mit dieser Anlage können Sie folgende RDS-Signale Stromausfall auftritt empfangen: Die gespeicherten UKW- und MW/LW-Sender werden nach einem Tag gelöscht. Sollte dieser Fall eintreten, speichern Sie die Sender PS (Program Service—Sendername): erneut. Allgemein bekannte Sendernamen werden angezeigt.

Abrufen eines gespeicherten Senders PTY (Program Type—Sendungstyp):

Der Sendungstyp wird angezeigt. NUR auf der Fernbedienung: RT (Radio Text—Radiotext): 1 Es werden Textmeldungen angezeigt, die derDrücken Sie die Taste FM/AM/AUX, um entweder Sender überträgt. „UKW-“ oder „MW-/LW-“ auszuwählen. Enhanced Other Networks: Wenn diese Taste zum ersten Mal betätigt wird, schaltet Enhanced Other Networks bietet Informationen sich die Anlage automatisch mit der zuletzt über Sendungstypen, die andere RDS-Sender eingestellten Signalquelle ein. ausstrahlen und im Augenblick nicht vom • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich die eingestellten Sender ausgestrahlt werden. Signalquelle wie folgt: Der RDS-Betrieb kann nur über die Fernbedienung FM AM gesteuert werden. Sie müssen die Taste RDS CONTROL gedrückt halten, während Sie auf die Tasten AUX drücken, die auf der Fernbedienung orangefarben 2 gekennzeichnet sind—PTY SEARCH, TA/News/Info,Drücken Sie die Zifferntasten, um eine DISPLAY, PTY SELECT + und PTY SELECT –. Speicherplatznummer auszuwählen. Beispiel: Drücken Sie die Taste 5, um Programmplatz 5 zu wählen. Drücken Sie die Zifferntaste +10 und Weitere Informationen über RDS • Nicht alle UKW-Sender bieten RDS-Signale an, und nicht alle anschließend 5, um Programmplatz 15 zu RDS-Sender bieten dieselben Dienste an. Falls Sie Fragen wählen. haben, setzen Sie sich mit den lokalen Sendern in Verbindung, Drücken Sie die Zifferntaste +10 und um Näheres über die RDS-Dienste in Ihrem Empfangsbereich anschließend 10, um Programmplatz 20 zu zu erfahren. wählen. • RDS funktioniert möglicherweise nicht richtig, wenn der Um die Speicherplatznummer 30 zu wählen, Sender, den Sie eingestellt haben, die Signale nicht richtig drücken Sie die Taste +10, +10 und überträgt oder die Signalstärke nicht ausreicht. anschließend 10. – 18 – GE16-21UX-Z7MDR[EN]f.pm6 18 02.7.17, 4:29 PM,

Ändern der RDS-Informationen 2 Drücken Sie die Taste PTY SEARCH.

„PTY SELECT“ wird im Hauptdisplay angezeigt. RDS-Informationen werden im Display angezeigt, solange Sie einen UKW-Sender hören. 3 Drücken Sie die Taste PTY SELECT + oder –, um einen PTY-Code auszuwählen. NUR auf der Fernbedienung: Der zuvor ausgewählte PTY-Code beginnt im 1 Drücken Sie die Taste RDS CONTROL bei der Hauptdisplay zu blinken. Wiedergabe eines UKW-Senders, und halten Sie sie gedrückt, bis Sie das nachstehende Verfahren abgeschlossen haben. 2 Drücken Sie die Taste DISPLAY. • Jeder Druck auf diese Taste, werden im Display Beispiel: „News“ ist ausgewählt. nacheinander folgende Informationen angezeigt: • Jeder Druck auf diese Taste, werden die PTY-Codes PS PTY RT wie folgt (weitere Informationen können Sie auch der Liste auf Seite 21 entnehmen): Speicherkanal & Frequenz (normale Anzeige) News “ Affairs “ Info “ Sport “ Educate 3 “ Drama “ Culture “ Science “ Varied “Lassen Sie die Taste RDS CONTROL wieder los. Pop M “ Rock M “ Easy M “ Light M “ Classics “ Other M “ Weather “ Finance “ Children “ Social “ Religion “ Phone In “ Travel “ Leisure “ Jazz “ Country “ Keine PS-, PTY- oder RT-Signale vom eingestellten Nation M “ Oldies “ Folk M “ Document “ Sender TEST “ Alarm! “ (zurück zum Anfang) „NO PS“, „NO PTY“ oder „NO RT“ wird im Hauptdisplay angezeigt. 4 Drücken Sie erneut die Taste PTY SEARCH. Während der Suche blinkt der ausgewählte PTY-Code Die Anlage benötigt etwas Zeit, um die im Hauptdisplay. RDS-Informationen anzuzeigen, die von einem Sender empfangen werden „PS“, „PTY“ oder „RT“ können im Hauptdisplay angezeigt werden. Beispiel: „Info“ ist als PTY-Code ausgewählt.

Suchen von Sendungen mit PTY-Codes

(PTY-Suche) Der Anlage durchsucht 30 gespeicherte UKW-Sender, beendet den Suchlauf, wenn die gewünschte Sendung Einer der Vorteile von RDS besteht darin, dass Sie gefunden wird, und stellt diesen Sender ein. bestimmte Sendungen durch Angabe des entsprechenden 5 Lassen Sie die Taste RDS CONTROL wieder los. PTY-Codes suchen können. • Die Funktion PTY-Suche steht nur für gespeicherte Wenn keine Sendung gefunden wird, wird „NOT Sender zur Verfügung. FOUND“ im Hauptdisplay angezeigt, und die Anlage gibt • Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden den zuletzt empfangenen Sender wieder. Schritte. Wenn die Einstellung abbrechen, ehe Sie sie fertiggestellt haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. NUR auf der Fernbedienung: 1 Drücken Sie die Taste RDS CONTROL bei der Wiedergabe eines UKW-Senders, und halten Sie sie gedrückt, bis Sie das nachstehende Verfahren abgeschlossen haben. – 19 – GE16-21UX-Z7MDR[EN]f.pm6 19 02.7.17, 4:29 PM, So setzen Sie die Suche nach dem ersten gefundenen 4 Drücken Sie die Taste TA/News/Info erneut. Sender fort, drücken Sie erneut die Taste PTY SEARCH, Die Anzeige erlischt. wenn der gewählte PTY-Code im Hauptdisplay blinkt Jetzt ist diese Funktion aktiviert. Weitere Informationen (während Sie die Taste RDS CONTROL gedrückt halten). finden Sie unter „Eigentliche Funktionsweise der Enhanced Other Networks-Funktion“ auf Seite unten. So beenden Sie die Suche jederzeit während des Suchvorgangs, drücken Sie während der Suche die Taste 5 Lassen Sie die Taste RDS CONTROL wieder los. PTY SEARCH (während Sie die Taste RDS CONTROL gedrückt halten). Wenn Sie die Enhanced Other Networks-Funktion deaktivieren möchten, wählen Sie im Schritt 3 die

Vorübergehendes Umschalten auf eine Einstellung „OFF“.

gewünschte Sendung • Wenn Sie die Enhanced Other Networks-Funktion deaktivieren, während eine Sendung wiedergegeben Durch die Enhanced Other Networks-Funktion kann die wird, die mit Hilfe der Enhanced Other Networks Anlage von einem Sender vorübergehend auf einen -Funktion eingestellt wurde, gibt die Anlage den zuvor anderen Sender Ihrer Wahl umschalten (TA, News oder eingestellten Sender wieder. Info), es sei denn, Sie hören einen Sender, der keinen RDS- • Die Enhanced Other Networks-Funktion wird Dienst bietet. Dies gilt für einige UKW-Sender sowie alle deaktiviert, wenn Sie „CD“, „MD“ oder „TAPE“ als MW/LW-Sender. Signalquelle auswählen. Sie wird allerdings nur • Die Enhanced Other Networks-Funktion steht nur für vorübergehend deaktiviert, wenn Sie „AM“ als gespeicherte Sender zur Verfügung. Signalquelle auswählen. • Es besteht ein Zeitlimit für die Ausführung der folgenden • Die Enhanced Other Networks-Funktion wird ebenfalls Schritte. Wenn die Einstellung abbrechen, ehe Sie sie deaktiviert, wenn Sie die Anlage ausschalten. fertiggestellt haben, beginnen Sie erneut mit Schritt 1. Eigentliche Funktionsweise der Enhanced Other Networks-Funktion: NUR auf der Fernbedienung: 1 FALL 1Drücken Sie die Taste RDS CONTROL bei der Kein Sender überträgt zur Zeit eine Sendung des Wiedergabe eines UKW-Senders, und halten Sie sie von Ihnen gewünschten Typs gedrückt, bis Sie das nachstehende Verfahren abgeschlossen haben. Die Anlage setzt die Wiedergabe des aktuellen Senders 2 fort.Drücken Sie die Taste TA/News/Info. « „EON SELECT“ wird im Hauptdisplay angezeigt. Wenn ein Sender eine Sendung überträgt, die dem von 3 Ihnen gewünschten Typ entspricht, schaltet die AnlageDrücken Sie die Taste PTY SELECT + oder –, um automatisch auf diesen Sender um. Der empfangene einen Enhanced Other Networks-Datentyp PTY-Code beginnt im Hauptdisplay zu blinken. ausgewählt ist. « Der Name des ausgewählten Enhanced Other Nach Beendigung des Programms schaltet die Anlage Networks-Datentyps beginnt im Hauptdisplay zu wieder auf den zuvor empfangenen Sender zurück. Die blinken. Enhanced Other Networks-Funktion bleibt weiterhin • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich der aktiviert. Enhanced Other Networks-Datentyp wie folgt: TA News FALL 2 Ein Sender überträgt zur Zeit eine Sendung des von OFF Info Ihnen gewünschten Typs (Deaktivierung) Die Anlage empfängt weiterhin den Sender. Der TA: Verkehrsdurchsagen empfangene PTY-Code beginnt im Hauptdisplay zu News: Nachrichten blinken. Info: Sendung mit dem Zweck, Informationen im « weitesten Sinn zu vermitteln. Nach Beendigung des Programms schaltet die Anlage OFF: Die Enhanced Other Networks-Funktion ist wieder auf den zuvor empfangenen Sender zurück. Die deaktiviert. Enhanced Other Networks-Funktion bleibt weiterhin aktiviert. – 20 – GE16-21UX-Z7MDR[EN]f.pm6 20 02.7.17, 4:29 PM,

Alarmfunktion Weitere Informationen über die Enhanced Other

Wenn ein „Alarm!“ signal (Notfallsignal) von einem Networks-Funktion Sender empfangen wird, während eine Radiosendung • Enhanced Other Networks-Daten, die von einigen Sendern wiedergegeben wird, schaltet das Anlage automatisch ausgestrahlt werden, sind möglicherweise nicht mit dieser auf den Sender um, von dem dieses „Alarm!“ signal Anlage kompatibel. stammt. Diese Umschaltung erfolgt nicht, wenn Sie • Während Sie eine Sendung hören, die durch die Enhanced Other einen Sender hören, der keinen RDS-Betrieb unterstützt Networks-Funktion eingestellt wurde, wird der Sender nicht (alle MW-/LW- und einige UKW-Sender). gewechselt, selbst wenn ein anderer Sender des Netzes eine Sendung mit denselben Enhanced Other Networks-Daten

Testfunktion ausstrahlt.

Das TEST signal wird zum Testen des „Alarm!“ signals • Solange Sie eine Sendung hören, die durch die Enhanced Other verwendet. Bei einem Testsignal arbeitet der Receiver Networks-Funktion eingestellt wurde, können Sie als einzigeTunersteuertasten die Tasten RDS CONTROL, TA/News/Info wie bei einem „Alarm!“ signal. und DISPLAY verwenden. Wird ein TEST signal empfangen, während eine • Wenn abwechselnd zwischen dem Sender, der durch die Radiosendung wiedergegeben wird, schaltet das Anlage Enhanced Other Networks-Funktion eingestellt wurde, und dem automatisch auf den Sender um, der das TEST signal aktuell eingestellten Sender umgeschaltet wird, drücken Sie die sendet. Diese Umschaltung erfolgt nicht, wenn Sie Taste TA/News/Info, um die Enhanced Other Networks- einen Sender hören, der keinen RDS-Betrieb unterstützt Funktion zu deaktivieren. Wenn Sie die Taste nicht drücken, (alle MW-/LW- und einige UKW-Sender). wird schließlich der aktuell eingestellte Sender wiedergegeben (in diesem Fall wird „NOT FOUND“ angezeigt), und die Anzeige des im Display blinkenden Enhanced Other Networks- Datentyps erlischt.

Beschreibung der PTY-Codes:

News: Nachrichten. Finance: Börsen-, Handels- und Wirtschaftsberichte Affairs: Themensendung, in der aktuelle usw. Nachrichten ausführlicher behandelt Children: Sendungen für ein junges Zielpublikum. werden—Debatte oder Analyse. Social: Sendungen über Soziologie, Geschichte, Info: Sendung mit dem Zweck, Informationen im Geographie, Psychologie und Gesellschaft. weitesten Sinn zu vermitteln. Religion: Sendungen mit religiösem Inhalt. Sport: Sendung über sportliche Ereignisse. Phone In: Sendungen, an denen Zuhörer entweder per Educate: Bildungssendungen. Telefon oder auf einem öffentlichen Forum Drama: Hörspiele und Hörspielserien. teilnehmen können. Culture: Sendungen, die sich mit nationaler oder Travel: Reiseberichte. regionaler Kultur einschließlich Sprache, Leisure: Sendungen über Freizeitaktivitäten. Theater usw. beschäftigen. Jazz: Jazzmusik. Science: Sendungen über Naturwissenschaften und Country: Musik, die aus den Südstaaten Amerikas Technik. stammt oder die diese Tradition fortsetzt. Varied: Dieser Code wird hauptsächlich für Nation M: Aktuelle Popmusik des Landes oder der Wortsendungen verwendet, wie z. B. Region in der Sprache dieses Landes. Quizsendungen, Ratespiele und Interviews. Oldies: Musik aus dem sogenannten „goldenen Pop M: Kommerzielle Musik, die aktuell Anklang Zeitalter“ der Popmusik. findet. Folk M: Musik, die ihre Wurzeln in der Musikkultur Rock M: Rockmusik. eines bestimmten Landes hat. Easy M: Leichte Unterhaltungsmusik mit Easy- Document: Tatsachenberichte, die in ermittelndem Stil Listening-Charakter. vermittelt werden. Light M: Instrumentalmusik und Vokal- oder TEST: Sendung zum Testen, ob Anlage oder Chormusik. Receiver bei Notrufdurchsagen Classics: Darbietung von Orchestermusik, funktionieren. Symphonien, Kammermusik usw. Alarm!: Notrufdurchsagen. Other M: Musik, die keine der anderen Kategorien paßt. Einige UKW-Sender stufen die PTY-Codes Weather: Wetterberichte und Wettervorhersagen. möglicherweise anders ein als die obige Liste. – 21 – GE16-21UX-Z7MDR[EN]f.pm6 21 02.7.17, 4:29 PM,

Wiedergeben von CDs (CD-R/CD-RW)

Die Tasten, die in der untenstehenden Abbildung hervorgehoben sind, werden in diesem Kapitel verwendet und erläutert (Seiten 23 bis 25). Fernbedienung TA/News/Info TA/News/Info Hauptanlage – 22 – GE22-25UX-Z7MDR[EN]f.pm6 22 02.7.17, 4:30 PM,

Vorsichtsmaßnahmen bei der Wiedergabe Wiedergeben der gesamten CD

von CDs —normale Wiedergabe Dieses Anlage kann Discs mit den folgenden Bezeichnungen abspielen: 1 Drücken Sie die Taste CD 0 auf der Hauptanlage. Die Anlage wird automatisch eingeschaltet, die Audio-CD elektronische Schwingblende fährt nach unten, und anschließend wird die CD-Lade ausgefahren. CD Recordable (CD-R) CD-Lade CD ReWritable (CD-RW) Elektronische Neben den oben aufgeführten CDs kann das Anlage Schwingblende Audiodaten abspielen, die über CD-Text, CD-G (CD Graphics) und CD-Extra aufgezeichnet wurden. 2 Legen Sie eine CD ordnungsgemäß in die Wiedergabe einer CD-R oder CD-RW kreisförmige Vertiefung mit dem Etikett nach oben Vom Benutzer bearbeitete CD-Rs (bespielbare CD) und ein. CD-RWs (wiederbeschreibbare CD) können wiedergegeben werden, wenn sie bereits „finalisiert“ sind. Wenn Sie versuchen, nicht finalisierte Discs wiederzugeben, wird möglicherweise „CD NO DISC“ im Hauptdisplay angezeigt. richtig falsch • Sie können NUR Original-CD-Rs oder CD-RWs • Wenn Sie eine CD-Single (8 cm) verwenden, wiedergeben, die im Format Musik-CD aufgenommen legen Sie sie in die innere kreisförmige Vertiefung wurden. (Wenn CD-RWs in einem anderen Format der CD-Lade. aufgenommen wurden, löschen Sie alle Daten vollständig, bevor Sie die CD-RWs neu beschreiben). 3 Drücken Sie die Taste CD 3/8. Die CD-Lade wird geschlossen, und anschließend wird Spielen Sie AUF KEINEN FALL CD-Rs oder CD-RWs ab, die mit Klangdateien wie z. B. MP3 die elektronische Schwingblende automatisch nach bespielt wurden! oben gefahren. Die CD-Anzeige beginnt auf dem Display zu blinken • Bevor Sie CD-Rs oder CD-RWs abspielen, lesen Sie und die Wiedergabe der CD startet mit dem ersten Titel. sorgfältig ihre Bedienungsanleitung. • Wenn Sie die Taste CD 0 anstelle von CD 3/8 • Bestimmte CD-Rs oder CD-RWs können wegen ihrer drücken, wird die CD-Lade eingefahren und die Disc-Eigenschaften, Beschädigung oder Verschmutzung, elektronische Schwingblende geschlossen, jedoch oder wegen einer verschmutzten Linse im Anlage nicht startet die CD-Wiedergabe nicht. auf dieser Anlage abgespielt werden. Anzeige CD Wichtige Hinweise: • Sie erhalten grundsätzlich die beste Klangqualität, wenn Sie Ihre CDs und das Anlage sauber halten. – Lagern Sie CDs in ihren Hüllen und verwahren Sie diese in Schränken oder Regalen. – Halten Sie die CD-Ladeschächte geschlossen, wenn sie gerade nicht verwendet werden. Aktuelle Titelnummer Verstrichene Spielzeit • Wenn Sie ständig Discs mit unregelmäßigen Formen Die CD-Wiedergabe wird nach dem Abspielen aller abspielen (herzförmig, achteckig, usw.) kann der Titel auf der CD beendet. CD-Drehmechanismus beschädigt werden. Wenn Sie die Wiedergabe beenden möchten, drücken Sie die Taste 7. Wenn Sie die CD entnehmen möchten, drücken Sie die • CD-RWs benötigen eventuell eine längere Ablesezeit, Taste CD 0. weil CD-RWs einen niedrigeren Reflexionsgrad haben • Drücken Sie nach dem Entnehmen der Disc wieder die als reguläre CDs. Taste CD 0, um den Disc-Ladeschacht zu schließen. – 23 – GE22-25UX-Z7MDR[EN]f.pm6 23 02.7.17, 4:30 PM, Fortsetzung

CD-Grundwiedergabe Programmieren der Wiedergabereihenfolge

der Titel—programmierte Wiedergabe Während der Wiedergabe einer CD, können Sie die folgenden Operationen ausführen. Sie können die Reihenfolge festlegen, in der die Titel So unterbrechen Sie die Wiedergabe kurzfristig wiedergegeben werden sollen, bevor Sie die Wiedergabe Drücken Sie die Taste CD 3/8. starten. Es können maximal 32 Titel programmiert werden. Die CD-Anzeige und die Anzeige der verstrichenen NUR auf der Fernbedienung: Spielzeit beginnen auf dem Display zu blinken. • Wenn der Tastenton aktiviert (siehe Seite 11) und das 1 Legen Sie eine CD ein. Anlage auf Pause geschaltet ist, wird ein akustisches Signal ausgegeben. 2 Drücken Sie die Taste CD 3/8 und anschließend 7. Um die Wiedergabe wiederaufzunehmen, drücken Sie „CD“ wird als Signalquelle ausgewählt. erneut die Taste CD 3/8. So suchen Sie eine bestimmte Stelle eines Titels 3 Drücken Sie die Taste PLAY MODE mehrfach während der Wiedergabe hintereinander, so daß „CD PROGRAM“ imHauptdisplay angezeigt wird. Drücken Sie die Taste ¢ oder 4, und halten Sie sie Die Anzeige PRGM (Programm) leuchtet im Display gedrückt. auf. • ¢: Der Titel wird im schnellen Suchlauf vorwärts • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich der wiedergegeben. Wiedergabebetrieb wie folgt: • 4: Der Titel wird im schnellen Suchlauf rückwärts wiedergegeben. CD PROGRAM CD RANDOM So springen Sie zu einem anderen Titel normale Wiedergabe Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach hintereinander. 4 Drücken Sie die Zifferntasten, um die Titel • ¢: Der Anfang des nächsten Titels oder der auszuwählen. nachfolgenden Titel wird gesucht. • Informationen darüber, wie Sie die Zifferntasten • 4: Der Anfang des aktuellen Titels oder der verwenden, weitere Informationen finden Sie auf der vorherigen Titel wird gesucht. linken Seite unter „So springen Sie mit Hilfe der Zifferntasten direkt zu einem anderen Titel“. So springen Sie mit Hilfe der Zifferntasten direkt zu einem anderen Titel Anzeige PRGM Schrittnummer NUR auf der Fernbedienung: Wenn Sie die Zifferntasten drücken, können Sie den gewünschten Titel wiedergeben. Beispiel: Drücken Sie die Zifferntaste 5, um Titel 5 zu wählen. Drücken Sie die Zifferntaste +10 und Zuletzt programmierte Gesamte Spieldauer anschließend 5, um Titel 15 zu wählen. Titelnummer Drücken Sie die Zifferntaste +10 und Beispiel: Es wurden 8 Titel programmiert. anschließend 10, um Titel 20 zu wählen. Drücken Sie die Zifferntaste +10, +10, +10 und 5 Drücken Sie die Taste CD 3/8. Die Titel werden in der Reihenfolge wiedergegeben, anschließend 2, um Titel 32 zu wählen. die Sie programmiert haben. Ändern der Informationen im Hauptdisplay Die programmierte Wiedergabe ist beendet, sobald alle einprogrammierten Titel abgespielt wurden NUR auf der Fernbedienung: (Wiederholbetrieb nicht aktiviert). Jeder Druck auf diese Taste DISP/CHARA, wechselt die Anzeige im Hauptdisplay zwischen der Signalquelle und Wenn Sie die Wiedergabe beenden möchten, drücken Sie der Uhrzeit. die Taste 7. • Wenn eine MD eingelegt wird, erscheint vor der Die zuletzt programmierte Titelnummer und die Uhrzeitanzeige die verbleibende Aufnahmezeit der MD Gesamtspieldauer werden im Hauptdisplay angezeigt. („REC REMAIN“). Wenn Sie die programmierte Wiedergabe beenden Die CD-Anzeige möchten, drücken Sie vor oder nach der Wiedergabe die Taste PLAY MODE ein- oder zweimal, so daß ein anderer Wiedergabemodus aktiviert wird (Wiedergabe in zufälliger Reihenfolge oder normale Wiedergabe). CD wird Bei der Bei geladen Wiedergabe Pause – 24 – GE22-25UX-Z7MDR[EN]f.pm6 24 02.7.17, 4:30 PM, So überprüfen Sie den Programminhalt 4 Drücken Sie die Taste CD 3/8. Bevor Sie die Wiedergabe starten, können Sie den Die Titel werden in zufälliger Reihenfolge Programminhalt überprüfen, indem Sie die Taste ¢ oder wiedergegeben. 4. Die Wiedergabe in zufälliger Reihenfolge wird beendet, • ¢: Die programmierten Titel werden in der sobald alle Titel abgespielt wurden. programmierten Reihenfolge angezeigt. • : Die programmierten Titel werden in umgekehrter Wenn Sie den aktuellen Titel überspringen möchten,4 drücken Sie die Taste ¢. Programmierreihenfolge angezeigt. • Sie können nicht zu den vorherigen Titeln So ändern Sie das Programm zurückspringen, wenn Sie die Taste 4 drücken. Vor der Wiedergabe können Sie den zuletzt Wenn Sie die Wiedergabe beenden möchten, drücken Sie programmierten Titel löschen, indem Sie die Taste die Taste 7. CANCEL auf der Fernbedienung drücken. Jeder Druck auf diese Taste, wird der jeweils zuletzt programmierte Titel Wenn Sie die Wiedergabe in zufälliger Reihenfolge des Programms gelöscht. beenden möchten, drücken Sie vor oder nach der Wenn Sie dem Programm weitere Titel hinzufügen Wiedergabe die Taste PLAY MODE ein- oder zweimal, so wollen, bevor die Wiedergabe gestartet wird, brauchen daß ein anderer Wiedergabemodus aktiviert wird (normale Sie lediglich die Titelnummern zu wählen, die Sie Wiedergabe oder programmierte Wiedergabe). hinzufügen möchten. Wenn Sie das gesamte Programm löschen möchten, Wiederholen von Titeln drücken Sie die Taste CD 0, um die CD auszuwerfen. • Wenn die Anlage ausgeschaltet wird, wird auch das —wiederholte Wiedergabe gesamte Programm gelöscht. Sie können die Wiedergabe aller Titel, der programmierten Titel oder eines einzelnen Titels, der gerade wiedergegeben Wenn Ihre Eingabe ignoriert wird, wird, beliebig oft wiederholen. haben Sie versucht, einen Titel zu programmieren, die auf der entsprechenden CD nicht existiert (beispielsweise Titel 14 einer NUR auf der Fernbedienung: CD, auf der nur 12 Titel vorhanden sind). Solche Eingaben werden Wenn Sie die Wiedergabe wiederholen möchten, ignoriert. drücken Sie während oder vor der Wiedergabe die Taste REPEAT. Wenn Sie versuchen, einen 33. Schritt zu programmieren, • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich der wiederholte wird „MEMORY FULL“ im Hauptdisplay angezeigt. Wiedergabebetrieb wie folgt: CD REPEAT ALL CD REPEAT 1 Die Gesamtspieldauer beträgt 100 Minuten oder mehr CD REPEAT OFF In diesem Fall wird die Gesamtspieldauer nicht angezeigt (Deaktivierung) („– – : – –“ erscheint statt dessen im Display). „CD REPEAT ALL“:

Wiedergeben in zufälliger Reihenfolge Alle Titel auf der CD (bei normaler oder Wiedergabein zufälliger Reihenfolge) oder alle Titel des

—Zufallswiedergabe Programms werden wiederholt wiedergegeben. Die Anzeige leuchtet im Display auf. Die Titel aller eingelegten CDs werden in zufälliger „CD REPEAT 1“: Reihenfolge wiedergegeben. Es wird ein Titel wiederholt. NUR auf der Fernbedienung: Die Anzeige leuchtet im Display auf.„CD REPEAT OFF“: 1 Legen Sie eine CD ein. Die wiederholte Wiedergabe wird deaktiviert. 2 • Wenn die CD ausgeworfen oder die Anlage ausgeschaltetDrücken Sie die Taste CD 3/8 und wird, wird ebenfalls der Wiederholbetrieb beendet. anschließend 7. „CD“ wird als Signalquelle ausgewählt. Wenn Sie die Wiedergabe beenden möchten, drücken Sie 3 die Taste 7.Drücken Sie die Taste PLAY MODE mehrfach hintereinander, bis „CD RANDOM“ im Auswerfen der CD verhindern––Disc Lock Hauptdisplay angezeigt wird. Sie können verhindern, dass die CD oder MD Die Anzeige RANDOM leuchtet im Display auf. ausgeworfen wird und Discs sperren. • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich der Wiedergabebetrieb wie folgt: Weitere Informationen hierzu siehe „Auswerfen der CD verhindern—Disc Lock“ auf Seite 28. CD PROGRAM CD RANDOM normale Wiedergabe – 25 – GE22-25UX-Z7MDR[EN]f.pm6 25 02.7.17, 4:30 PM,

Wiedergeben von MDs

Die Tasten, die in der untenstehenden Abbildung hervorgehoben sind, werden in diesem Kapitel verwendet und erläutert (Seiten 27 bis 31). Fernbedienung TA/News/Info TA/News/Info Hauptanlage – 26 – GE26-31UX-Z7MDR[EN]f.pm6 26 02.7.17, 4:30 PM,

Wiedergeben der gesamten MD Beachten Sie folgendes, während die Anlage die MD

—normale Wiedergabe einzieht: • Drücken Sie NICHT die Taste MD 0. • Schließen Sie die elektronische Schwingblende 1 NICHT gewaltsam.Drücken Sie die Taste MD 0 auf der Hauptanlage. Die Anlage wird automatisch eingeschaltet, die elektronische Schwingblende fährt nach oben, und anschließend liegt der MD-Ladeschacht frei. Die MD oder der Titel besitzt einen Titel • Wenn sich eine MD bereits im MD-Ladeschacht Der Titel wird im unteren Bereich des Hauptdisplays angezeigt. (Wenn der Titel lang ist und nicht auf einmal angezeigt werden kann, befindet, wird sie ausgeworfen. läßt die Anlage den Titel rollen, um den gesamten Titel anzuzeigen). 2 Legen Sie eine MD in den MD-Ladeschacht ein. Die MD wird eingezogen, und anschließend fährt die Informationen über den Aufnahmelängenmodus elektronische Schwingblende automatisch nach unten. MDs werden im selben Aufnahmelängenmodus wiedergegeben, in dem sie aufgenommen wurden. Wenn die Wiedergabe einer MD beginnt, wird der Wiedergabemodus des aktuellen Titel im Legen Sie eine MD in Hauptdisplay angezeigt. der Richtung ein, die auf der MD SP: Diese Anzeige bezieht sich auf Titel, die mit diesem Anlage gekennzeichnet ist. im Standardstereomodus aufgezeichnet wurden oder die durch einen mit MDLP inkompatiblen MD-Recorder bespielt wurden (siehe unten). LP2: Diese Anzeige bezieht sich auf Titel, die im MD-Ladeschacht Stereoaufzeichnungsmodus mit doppelter Lauflänge aufgezeichnet wurde. • Wenn MD aktuell als Signalquelle ausgewählt ist, LP4: Diese Anzeige bezieht sich auf Titel, die im werden die Informationen über die eingelegte MD Stereoaufzeichnungsmodus mit vierfacher Lauflänge wie folgt angezeigt: aufgezeichnet wurde. 1 1 Anzeige MD Weitere Einzelheiten finden Sie auf Seite 38. 2 Gesamtzahl der Titel MDLP ist ein neues Audiokompressionsverfahren (ATRAC3), 3 Anzahl der Gruppen (bei das eine stereophone Aufnahme mit zweifacher (oder MDs mit Gruppen)*1 vierfacher) Lauflänge ermöglicht. 4 Gesamte Spieldauer*2 Das Logo MDLP finden Sie auf MD-Recordern und *1 Wenn die eingelegte MD über -Spielern, die mit MDLP kompatibel sind. Auch MDs, die mit dem Verfahren ATRAC3 vorbespielt sind (hierzu gehören keine keine Gruppen verfügt, wird bespielbaren MDs), tragen dieses Logo. die Gruppennummer als „– –“ angezeigt. 2 3 *2 Wenn die geladene MD einen MD-Grundwiedergabe Namen besitzt, wird dieser für einen Moment im Während der Wiedergabe einer MD können Sie folgende Hauptdisplay angezeigt. Operationen ausführen. 3 So unterbrechen Sie die Wiedergabe kurzfristigDrücken Sie die Taste MD 3/8. Drücken Sie die Taste MD 3/8. Die MD-Anzeigen des Displays blinken, und die Die MD-Anzeige und die Anzeige der verstrichenen Wiedergabe der MD beginnt mit dem ersten Titel. Spielzeit beginnen auf dem Display zu blinken. Die Anzeige des Aufnahmelängenmodus • Wenn der Tastenton aktiviert (siehe Seite 11) und das (SP/LP2/LP4) des Hauptdisplays wird angezeigt. Anlage auf Pause geschaltet ist, wird ein akustisches (Weitere Informationen zum Aufnahmelängemodus Signal ausgegeben. finden Sie in der rechten Spalte). Um die Wiedergabe wiederaufzunehmen, drücken Sie Die Wiedergabe der MD wird automatisch gestoppt, erneut die Taste MD 3/8. nachdem alle Titel der MD wiedergegeben worden sind.

So suchen Sie eine bestimmte Stelle eines Titels

Wenn Sie die Wiedergabe beenden möchten, drücken Sie während der Wiedergabe die Taste 7. Drücken Sie die Taste ¢ oder 4, und halten Sie sie Wenn Sie die MD auswerfen möchten, drücken Sie die gedrückt. Taste MD . • ¢: Der Titel wird im schnellen Suchlauf vorwärts0 • Drücken Sie nach dem Entnehmen der Disc wieder die wiedergegeben. Taste MD , um den elektronische Schwingblende zu • 4: Der Titel wird im schnellen Suchlauf rückwärts0 schließen. wiedergegeben. – 27 – GE26-31UX-Z7MDR[EN]f.pm6 27 02.7.17, 4:30 PM, Fortsetzung So springen Sie zu einem anderen Titel Die MD-Anzeige Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach hintereinander. • ¢: Der Anfang des nächsten Titels oder der nachfolgenden Titel wird gesucht. • 4: Der Anfang des aktuellen Titels oder der MD wird Bei der Bei vorherigen Titel wird gesucht. geladen Wiedergabe Pause So springen Sie mit Hilfe der Zifferntasten direkt zu einem anderen Titel Auswerfen der CD verhindern—Disc Lock Sie können verhindern, dass die CD oder MD ausgeworfen NUR auf der Fernbedienung: wird und Discs sperren. Wenn Sie die Zifferntasten drücken, können Sie den gewünschten Titel wiedergeben. NUR auf der Hauptanlage: Beispiel:Drücken Sie die Zifferntaste 5, um Titel 5 zu Auswerfen der CD verhindern wählen. Halten Sie im Bereitschaftsbetrieb die Taste 7 gedrückt Drücken Sie die Zifferntaste +10 und und drücken Sie die Taste REV.MODE. anschließend 5, um Titel 15 zu wählen. Für kurze Zeit wird „LOCKED“ angezeigt im Drücken Sie die Zifferntaste +10 und Hauptdisplay, und die eingelegten Discs (CD und MD) sind anschließend 10, um Titel 20 zu wählen. gesperrt. Drücken Sie die Zifferntaste +10, +10, +10 und anschließend 2, um Titel 32 zu wählen. Ändern der Informationen im Hauptdisplay Falls Sie versuchen, gesperrte CDs auszuwerfen, NUR auf der Fernbedienung: wird „LOCKED“ eingeblendet, um anzuzeigen, dass die Disc- Jeder Druck auf diese Taste DISP/CHARA, ändern sich die Sperre aktiviert ist. Informationen im Hauptdisplay wie folgt: Um die Sperre wieder aufzuheben, wiederholen Sie das Während der Wiedergabe und Pause: obige Vorgehen. 1 2 Für kurze Zeit wird „UNLOCKED“ angezeigt im Hauptdisplay, und die Sperre für die eingelegten Discs (CD und MD) ist aufgehoben. 3 4

Programmieren der Wiedergabereihenfolge

der Titel—programmierte Wiedergabe Uhrzeit Sie können die Reihenfolge festlegen, in der die Titel 1 Aktuelle Titelnummer 4 Aktuelle wiedergegeben werden sollen, bevor Sie die Wiedergabe Aktuelle Gruppenname*3 starten. Es können maximal 32 Titel programmiert werden.2 Gruppennummer*1 5 Uhrzeitanzeige der NUR auf der Fernbedienung: 3 Aufnahmelängemodus verbleibenden und verstrichene Aufnahmezeit 1 Legen Sie eine MD ein. Spielzeit*2 Bei gestopptem MD-Recorder: 2 Drücken Sie die Taste MD 3/8 und anschließend 7. 1 2 „MD“ wird als Signalquelle ausgewählt. 3 Drücken Sie die Taste PLAY MODE mehrfach hintereinander, bis „MD PROGRAM“ im34Hauptdisplay angezeigt wird. Uhrzeit Die Anzeige PRGM (Programm) leuchtet im Displayauf. 1 Gesamte Titelanzahl 4 Uhrzeitanzeige der • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich der 2 Gesamte Gruppenanzahl*1 verbleibenden Wiedergabebetrieb wie folgt: 3 Gesamtspielzeit*2 Aufnahmezeit *1 MD PROGRAMEs erscheint „– –“, wenn der aktuelle Titel zu keiner Gruppe MD RANDOM gehört oder wenn die Disc über keine Gruppen verfügt. normale *2 MD GROUPWenn der aktuelle Musiktitel oder die Disc einen Namen besitzt, Wiedergabe wird dieser für einen Moment angezeigt. *3 Wenn eine Gruppe keinen Titel hat, wird „NO TITLE“ angezeigt. – 28 – GE26-31UX-Z7MDR[EN]f.pm6 28 02.7.17, 4:31 PM, 4 Drücken Sie die Zifferntasten, um die Titel auszuwählen. • Informationen darüber, wie Sie die Zifferntasten Wenn Sie versuchen, einen 33. Schritt zu verwenden, weitere Informationen finden Sie auf der programmieren, vorherigen Seite unter „So springen Sie mit Hilfe der wird „MEMORY FULL“ im Hauptdisplay angezeigt. Zifferntasten direkt zu einem anderen Titel“. Anzeige PRGM Schrittnummer Die Gesamtspieldauer beträgt 150 Minuten oder mehr In diesem Fall wird die Gesamtspieldauer nicht angezeigt („– – : – –“ erscheint statt dessen im Display).

Wiedergeben in zufälliger Reihenfolge

—Zufallswiedergabe Zuletzt programmierte Titelnummer Gesamte Spieldauer Beispiel: Es wurden 7 Titel programmiert. Die Titel aller eingelegten MDs werden in zufälliger 5 Drücken Sie die Taste MD / . Reihenfolge wiedergegeben.3 8 Die Titel werden in der Reihenfolge wiedergegeben, NUR auf der Fernbedienung: die Sie programmiert haben. Die programmierte Wiedergabe ist beendet, sobald alle einprogrammierten Titel abgespielt wurden 1 Legen Sie eine MD ein. (Wiederholbetrieb nicht aktiviert). 2 Drücken Sie die Taste MD 3/8 und anschließend 7. Wenn Sie die Wiedergabe beenden möchten, drücken Sie „MD“ wird als Signalquelle ausgewählt. die Taste 7. Die zuletzt programmierte Titelnummer und die 3 Drücken Sie die Taste PLAY MODE mehrfach Gesamtspieldauer werden im Hauptdisplay angezeigt. hintereinander, so daß „MD RANDOM“ im Wenn Sie die programmierte Wiedergabe beenden Hauptdisplay angezeigt wird. möchten, drücken Sie vor oder nach der Wiedergabe Die Anzeige RANDOM leuchtet im Display auf. mehrmals auf die Taste PLAY MODE, so daß ein anderer • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich der Wiedergabemodus aktiviert wird (Wiedergabe in zufälliger Wiedergabebetrieb wie folgt: Reihenfolge, Gruppenwiedergabe oder normale Wiedergabe). MD PROGRAM MD RANDOM So überprüfen Sie den Programminhalt normale Bevor Sie die Wiedergabe starten, können Sie den Wiedergabe MD GROUP Programminhalt überprüfen, indem Sie die Taste ¢ oder 4. 4 Drücken Sie die Taste MD 3/8. • ¢: Die programmierten Titel werden in der Die Titel werden in zufälliger Reihenfolge programmierten Reihenfolge angezeigt. wiedergegeben. Aktuelle • 4: Die programmierten Titel werden in umgekehrter Gruppennummer Programmierreihenfolge angezeigt. Anzeige RANDOM So ändern Sie das Programm Bevor Sie die Wiedergabe starten, können Sie den zuletzt programmierten Titel löschen, indem Sie die Taste CANCEL auf der Fernbedienung drücken. Jeder Druck auf diese Taste, wird der jeweils zuletzt programmierte Titel des Programms gelöscht. Aktuelle Titelnummer Wenn Sie dem Programm weitere Titel hinzufügen Aufnahmelängemodus Verstrichene Spielzeit wollen, bevor die Wiedergabe gestartet wird, brauchen des aktuellen Titels Sie lediglich die Titelnummern zu wählen, die Sie Die Wiedergabe in zufälliger Reihenfolge wird beendet, hinzufügen möchten. sobald alle Titel abgespielt wurden. Wenn Sie das gesamte Programm löschen möchten, drücken Sie die Taste MD 0, um die MD auszuwerfen. Wenn Sie den aktuell wiedergegebenen Titel • Wenn die Anlage ausgeschaltet wird, wird auch das überspringen möchten, drücken Sie die Taste ¢. gesamte Programm gelöscht. • Sie können nicht zu den vorherigen Titeln zurückspringen, wenn Sie die Taste 4 drücken. Wenn Sie die Wiedergabe beenden möchten, drücken Sie Wenn Ihre Eingabe ignoriert wird, die Taste 7. haben Sie versucht, einen Titel zu programmieren, der auf der entsprechenden MD nicht existiert (beispielsweise Titel 14 einer Wenn Sie die Wiedergabe in zufälliger Reinhenfolge MD, auf der nur 12 Titel vorhanden sind). Solche Eingaben beenden möchten, drücken Sie vor oder nach der werden ignoriert. Wiedergabe mehrmals auf die Taste PLAY MODE, so daß ein anderer Wiedergabemodus aktiviert wird (Gruppenwiedergabe, normale Wiedergabe oder – 29 – programmierte Wiedergabe). GE26-31UX-Z7MDR[EN]f.pm6 29 02.7.17, 4:31 PM,

Titel in einer Gruppe wiedergeben Um zu einer anderen Gruppe zu springen, drücken Sie

––Gruppenwiedergabe mehrmals auf die Taste GROUP SKIP oder GROUP SKIP während der Gruppenwiedergabe. Sie können Titel gruppenweise abspielen. • GROUP SKIP : Springt zum ersten Titel der • Zum Erstellen oder Bearbeiten von Gruppen siehe Seiten nächsten oder folgenden Gruppe. 45 bis 53. • GROUP SKIP : Springt zurück zum ersten Titel in der aktuellen oder vorigen Gruppe. NUR auf der Fernbedienung: Wenn Sie die Wiedergabe beenden möchten, drücken Sie 1 die Taste 7.Legen Sie eine MD mit einer oder mehreren Gruppen ein. Wenn Sie die Gruppenwiedergabe beenden möchten, 2 drücken Sie vor oder nach der Wiedergabe mehrmals aufDrücken Sie die Taste MD 3/8 und anschließend 7. die Taste PLAY MODE, so daß ein anderer „MD“ wird als Signalquelle ausgewählt. Wiedergabemodus aktiviert wird (normale Wiedergabe, 3 programmierte Wiedergabe oder Wiedergabe in zufälligerDrücken Sie die Taste PLAY MODE mehrfach Reihenfolge). hintereinander, so daß „MD GROUP“ im • Durch Druck auf eine der Zifferntasten wird der Hauptdisplay angezeigt wird. Gruppenbetrieb beendet und der normale Die Anzeige GROUP leuchtet im Display auf. Wiedergabemodus von diesem Titel gestartet, der mit • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich der den Zifferntasten ausgewählt wurde. Wiedergabemodus wie folgt: MD PROGRAM MD RANDOM normale MD GROUP Wiederholen von TitelnWiedergabe —wiederholte Wiedergabe 4 Drücken Sie die Taste GROUP SKIP oder GROUP SKIP , um eine Gruppe auszuwählen. Sie können alle Titel, das Programm, die Gruppe oder den • GROUP SKIP : Auswahl der Gruppennummern gerade gespielten Titel so oft wiederholen, wie Sie möchten. in aufsteigender Reihenfolge. NUR auf der Fernbedienung: • GROUP SKIP : Auswahl der Gruppennummern Wenn Sie die Wiedergabe wiederholen möchten, drücken in absteigender Reihenfolge. Sie während oder vor der Wiedergabe die Taste REPEAT. Anzeige Aktuelle • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich der wiederholteDer erste Titel GROUP Gruppennummer Wiedergabebetrieb wie folgt:von Gruppe 5 MD REPEAT ALL MD REPEAT 1 MD REPEAT OFF (Deaktivierung) „MD REPEAT ALL“: • Bei normaler Wiedergabe oder Wiedergabe in Aufnahmelängemodus Gesamtspielzeit des zufälliger Reihenfolge: des ersten Titels ersten Titels Alle Titel auf der MD werden wiederholt. Beispiel: Gruppe 5 ist ausgewählt. • Im Gruppenwiedergabe: 5 Alle Titel einer Gruppe werden wiederholt.Drücken Sie die Taste MD 3/8. • Bei der programmierten Wiedergabe: Die Titel der gewählten Gruppe werden wiedergegeben. Alle Titel des Programms werden wiederholt. • Wenn die eingelegte MD über keine Gruppen verfügt, Die Anzeige leuchtet im Display auf. werden alle Titel der MD normal wiedergegeben. Die Gruppenwiedergabe wird beendet, sobald alle Titel „MD REPEAT 1“: der ausgewählten Gruppe wiedergegeben wurden. Es wird ein Titel wiederholt. Die Anzeige leuchtet im Display auf. Um zu einem anderen Titel in der selben Gruppe zu „MD REPEAT OFF“: springen, drücken Sie mehrmals auf die Taste ¢ oder Die wiederholte Wiedergabe wird deaktiviert. 4. • ¢: Der Anfang des nächsten Titels oder der • Wenn die MD ausgeworfen oder die Anlage ausgeschaltet nachfolgenden Titel wird gesucht. wird, wird ebenfalls der Wiederholbetrieb beendet. • 4: Der Anfang des aktuellen Titels oder der Wenn Sie die Wiedergabe beenden möchten, drücken Sie vorherigen Titel wird gesucht. die Taste 7. – 30 – GE26-31UX-Z7MDR[EN]f.pm6 30 02.7.17, 4:31 PM,

Suchen nach Titeln für die Wiedergabe 2) Drücken Sie die Zeicheneingabetaste, auf der

––MD-Titelsuche sich das gewünschte Zeichen befindet.Beispiele: • Drücken Sie einmal die Taste ABC, um „A“ oder Sie können nach dem Titel der Stücke suchen, die Sie „a“ einzugeben. wiedergeben möchten. Drücken Sie zweimal die Taste ABC, um „B“ Nähere Informationen zum Zuweisen eines Titels siehe oder „b“ einzugeben. Seiten 59 und 60. Drücken Sie dreimal die Taste ABC, um „C“ oder NUR auf der Fernbedienung: „c“ einzugeben. • Wenn Sie ein Symbol eingeben wollen, drücken 1 Sie die Taste MARK mehrfach hintereinander, bisLegen Sie eine MD ein. das gewünschte Symbol angezeigt wird. 2 • Drücken Sie die Tasten 0 – 9, um eine ZahlDrücken Sie die Taste MD 3/8 und anschließend 7. einzugeben. „MD“ wird als Signalquelle ausgewählt. • Wenn Sie ein Leerzeichen in einem Namen eingeben 3 möchten, drücken Sie die Taste zweimal.Drücken Sie die Taste TITLE SEARCH. • Wenn Sie die Zeicheneingabeposition verschieben Die Anzeige TITLE SEARCH leuchtet im Display auf. wollen, während Sie einen Namen eingeben, Der Modus wechselt zur normalen Wiedergabe. drücken Sie die Taste oder . Im Hauptdisplay erscheint „TITLE“ und die Anzeige • Wenn Sie ein falsches Zeichen eingegeben haben, zur Zeicheneingabe. drücken Sie die Taste oder , um das Anzeige TITLE SEARCH Zeichen auszuwählen, das korrigiert werden soll, und drücken Sie danach die Taste CANCEL, um es zu löschen. 3) Wiederholen Sie die Schritte 4 – 1) und 4 – 2), um weitere Zeichen einzugeben. • Wenn Sie ein Zeichen zweimal eingeben möchten, müssen Sie nach Schritt 4 – 2) zunächst auf die Zeichensatz Taste drücken, um die Eingabeposition umPosition für eine Stelle nach rechts zu verschieben. Zeicheneingabe 4 Geben Sie Zeichen/Buchstaben ein, um nach dem 5 Drücken Sie die Taste ENTER. Titel zu suchen. Der Text „SEARCH • • •“ und die Anzeige TITLE Sie können bis zu 5 Zeichen eingeben. Die Anlage SEARCH beginnt auf dem Display zu blinken. Die sucht nach den Titeln, die mit den eingegebenen Anlage beginnt mit der Suche nach dem Titel. Zeichen beginnen. • Wenn der gewünschte Titel gefunden ist, wird er • Sie können auch nach Titeln ohne Namen suchen. wiedergegeben. (Nachdem der Titel wiedergegeben Fahren Sie in diesem Fall mit Schritt 5 fort, ohne wurde, beginnt die Suche nach dem nächsten Titel, irgendwelche Zeichen einzugeben. der die Suchkriterien erfüllt). 1) Drücken Sie die Taste DISP/CHARA, um den • Falls kein passender Titel gefunden wird, erscheint gewünschten Zeichensatz auszuwählen. im Hauptdisplay „SEARCH END“ und die normale • Jeder Druck auf diese Taste, ändern sich der Wiedergabe wird wiederaufgenommen (die Anzeige Zeichensatz wie folgt: TITLE SEARCH im Display erlischt). Großbuchstaben Kleinbuchstaben Um den aktuellen Titel abzubrechen und den nächsten & Symbole & Symbole Titel zu suchen, drücken Sie die Taste ¢. Zahlen Um die Suche abzubrechen, drücken Sie die Taste TITLE SEARCH. Wenn Sie die Taste während des Wiedergabebetriebs oder der Suche drücken, wird die normale Wiedergabe aufgenommen. Die folgenden Symbole sind verfügbar: (Leerzei- chen) – 31 – GE26-31UX-Z7MDR[EN]f.pm6 31 02.7.17, 4:31 PM,

Wiedergeben einer Cassette

Die Tasten, die in der untenstehenden Abbildung hervorgehoben sind, werden in diesem Kapitel verwendet und erläutert (Seite 33). Fernbedienung TA/News/Info Hauptanlage – 32 – GE32-35UX-Z7MDR[EN]f.pm6 32 02.7.17, 4:31 PM,

Wiedergeben einer Cassette Wenn Sie die Wiedergabe beenden möchten, drücken Sie

die Taste 7. Sie können Cassetten des Typs I wiedergeben. Wenn Sie die schnell nach links zu spulen, drücken Sie 1 die Taste 4.Drücken Sie die Taste ) (PUSH OPEN). Der Cassettenladeschacht öffnet sich. Wenn Sie die schnell nach rechts zu spulen, drücken Sie die Taste ¢. ) (PUSH OPEN) Wenn Sie die Cassette auszuwerfen, drücken Sie die Taste ) (PUSH OPEN). Drücken Sie während der Wiedergabe NICHT auf ) (PUSH OPEN). Cassettenladeschacht 2 Legen Sie eine Cassette ein, so daß der freiliegende So geben Sie beide Cassettenseiten wiederholt Bandteil nach unten weist. wieder—Reverse-Betrieb Sie können das Cassettendeck so einstellen, daß nur eine Cassettenseite wiedergegeben wird, beide Cassettenseiten einmal wiedergegeben oder beide Seiten kontinuierlich wiedergegeben werden. Drücken Sie die Taste REV.MODE. • Jeder Druck auf diese Taste, ändert den Reverse-Betrieb Cassettenladeschacht wie folgt: 3 Drücken Sie leicht auf die Taste ) (PUSH OPEN), um den Cassettenladeschacht zu schließen. 4 Drücken Sie die Taste TAPE : Es wird nur eine Seite (Vorder- oder2 3. Die Anlage schaltet sich automatisch ein und die Rückseite) wiedergegeben. Wiedergabe der Cassette beginnt. : Die Vorder- und Rückseite werden einmal • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich die wiedergegeben. Cassettenlaufrichtung wie folgt: : Die Vorder- und Rückseite werden kontinuierlich wiedergegeben. : Die Vorderseite wird wiedergegeben (von links nach rechts). : Die Rückseite wird wiedergegeben (von Ändern der Informationen im Hauptdisplay rechts nach links). NUR auf der Fernbedienung: Anzeige TAPE Jeder Druck auf diese Taste DISP/CHARA, wechselt die Anzeige im Hauptdisplay zwischen der Signalquelle und Anzeige für Reverse- der Uhrzeit. Betrieb und • Wenn eine MD eingelegt wird, erscheint vor der Cassettenlaufrichtung Uhrzeitanzeige die verbleibende Aufnahmezeit der MD („REC REMAIN“). Cassettenlaufrichtung • Es empfiehlt sich nicht, C-120-Cassetten oder (von links nach rechts) Cassetten mit noch dünnerem Band zu verwenden, da sich die Klangeigenschaften Sobald die Cassette das Ende erreicht hat, wird das verschlechtern können. Darüber hinaus kann sich Cassettendeck automatisch gestoppt, wenn der dieses Band sehr leicht in den Andruck- und der Reverse-Betrieb auf oder gestellt ist. Antriebsrolle (Capstan) verfangen. (Weitere Informationen finden Sie in der rechten Spalte • Es besteht auch die Möglichkeit, Cassetten der unter „So geben Sie beide Cassettenseiten wiederholt Typen II und IV wiederzugeben, jedoch kann das wieder—Reverse-Betrieb“). Klangbild möglicherweise nicht korrekt reproduziert werden. – 33 – GE32-35UX-Z7MDR[EN]f.pm6 33 02.7.17, 4:31 PM,

Anschluß externer Komponenten

Die Tasten, die in der untenstehenden Abbildung hervorgehoben sind, werden in diesem Kapitel verwendet und erläutert (Seite 35). Fernbedienung TA/News/Info Hauptanlage – 34 – GE32-35UX-Z7MDR[EN]f.pm6 34 02.7.17, 4:31 PM,

Benutzung externer Komponenten 4 Stellen Sie die gewünschte Lautstärke ein.

Sie können externe Komponenten, die an die AUX/DVD- 5 Aktivieren Sie die gewünschten. Eingänge auf der Rückseite der Anlage angeschlossen • Siehe Seite 14 bzgl. der Einstellung von werden. Klangeffekten. • Vergewissern Sie sich zunächst, daß die externe Audiokomponente ordnungsgemäß wie folgt angeschlossen ist:

Einstellen des Audioeingangspegels

Schließen Sie KEINE anderen Komponenten an, solange die Stromversorgung eingeschaltet ist. Wenn die Lautstärke von der an die AUX/DVD-Eingänge angeschlossenen Audiokomponente nach dem Umschalten Rechten von einer anderen Signalquelle auf „AUX“ (ohne Lautstärkeänderung) zu laut oder nicht laut genug ist, kann Externes Anlage der Audioeingangspegel der AUX/DVD-Eingänge Linken verändert werden. 1 Drücken Sie die Taste FM/AM/AUX (oder R AUX/DVD auf der Hauptanlage) mehrfach hintereinander, so daß „AUX“ im Hauptdisplay angezeigt wird.

L

Auf der Fernbedienung: Zu den AUX/DVD -Anschlüssen • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich die Signalquelle wie folgt: FM AM

AUX

2 Drücken und halten Sie die Taste SET auf der

SPEAKERS

R L Fernbedienung für länger als 2 Sekunden. • Jedes Drücken und Gedrückthalten dieser Taste CAUTION: R L SPEAKER IMPEDANCE 4~16Ω schaltet zwischen „LEVEL 1“ und „LEVEL 2“ um. „LEVEL 1“: Wählen Sie diese Einstellung, wenn die Lautstärke zu laut ist (Grundeinstellung). 1 „LEVEL 2“: Wählen Sie diese Einstellung, wennDrücken Sie die Taste FM/AM/AUX (oder die Lautstärke nicht laut genug ist. AUX/DVD auf der Hauptanlage) mehrfach hintereinander, so daß „AUX“ im Hauptdisplay angezeigt wird. Auf der Fernbedienung: • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich die Signalquelle wie folgt: Ändern der Informationen im Hauptdisplay FM AM NUR auf der Fernbedienung: AUX Jeder Druck auf diese Taste DISP/CHARA, wechselt die 2 Anzeige im Hauptdisplay zwischen der Signalquelle undStellen Sie den Lautstärkepegel auf „VOLUME 0“ der Uhrzeit. ein. • Wenn eine MD eingelegt wird, erscheint vor der 3 Uhrzeitanzeige die verbleibende Aufnahmezeit der MDStarten Sie die Wiedergabe der externen („REC REMAIN“). Audiokomponente. • In der Bedienungsanleitung der externen Audiokomponente finden Sie entsprechende Bedienungsinformationen. – 35 – GE32-35UX-Z7MDR[EN]f.pm6 35 02.7.17, 4:31 PM,

Aufnahme

Die Tasten, die in der untenstehenden Abbildung hervorgehoben sind, werden in diesem Kapitel verwendet und erläutert (Seiten 37 bis 43). Zu Aufnahmezwecken werden hauptsächlich die Tasten der Hauptanlage verwendet. Hauptanlage Fernbedienung TA/News/Info – 36 – GE36-43UX-Z7MDR[EN]f.pm6 36 02.7.17, 4:32 PM,

Wissenswertes vor Aufnahmebeginn auf MD

• Wenn Sie Aufnahmen auf eine teilweise bespielte MD überspielen, wird der Inhalt der MD weder gelöscht noch überschrieben. Die Aufnahme wird gleich hinter dem zuletzt aufgenommenen Titel fortgesetzt. Wenn Sie eine MD ganz neu bespielen wollen, müssen Sie den Inhalt der MD zuvor löschen (Informationen über die „Alle Titel löschen—ALL ERASE“ finden Sie auf Seite 58). • Wenn eine MD vollständig bespielt ist, wird die Aufnahme automatisch beendet. • Der Aufnahmepegel wird automatisch richtig eingestellt. Die Stellung des Lautstärkepegel beeinflußt die Aufnahmen nicht. Sie können folglich die Lautstärke und den Klang bei der Wiedergabe wunschgemäß einstellen, ohne daß der Aufnahmepegel beeinflußt wird. • Während der Aufnahme wird der Effekt des ausgewählten Klangmodus und/oder des AHB PRO-Modus (Active Hyper Bass PRO-Modus) über die Lautsprecher oder Kopfhörer wiedergegeben. Die Signale werden allerdings ohne diese Effekte aufgezeichnet (siehe Seite 14). • Sie können digitale Aufnahmen von Audio-CD auf MD vornehmen. Wenn Sie UKW-, AM (MW-/LW-), TAPE oder AUX als Signalquelle auswählen, können Sie nur eine analoge Aufnahme erstellen. • Auf einer MD können Sie maximal 254 Titel speichern, selbst wenn noch weitere Aufnahmezeit vorhanden sein sollte. Informationen über Titelmarkierungen So vermeiden Sie, daß wichtige Aufnahmen Wenn Sie eine MD wiedergeben, können Sie die gelöscht werden einzelnen Titeln ansteuern. Dies ist möglich, weil am Bespielbare MDs verfügen über einen Löschschutz, so Anfang jedes Titels eine Markierung aufgezeichnet daß wichtige Aufnahmen nicht zufällig gelöscht wird, mit der der Titel angesteuert werden kann. Diese werden können. Wenn Sie die Aufnahme oder Markierung wird „Titelmarkierung“ genannt, und der Bearbeitung abgeschlossen haben, schieben Sie die Teil zwischen zwei benachbarten Titelmarkierungen Löschschutzzunge nach rechts, so daß eine Öffnung wird „Titel“ genannt. freigelegt wird. Diese Zunge befindet sich auf einer • Bei der CD-synchronaufnahme, am Anfang jedes Seitenfläche. Neuaufnahmen oder Bearbeitungen sind Titels wird automatisch eine Titelmarkierung gesetzt. jetzt nicht mehr möglich. („DISC PROTECTED“ im Sie konnen keine manuellen Titelmarkierungen Hauptdisplay angezeigt wird während Sie eine MD setzen. bespielen wollen). Um Neuaufnahmen oder Bearbeitungen durchführen • Wenn Sie Aufnahmen von einer analogen Quelle zu können, schieben Sie die Löschschutzzunge wieder überspielen, also beispielsweise UKW- oder in die geschlossene Position zurück. MW-/LW-Sendungen, wird keine Titelmarkierung aufgezeichnet. Wenn Sie diese MD wiedergeben, bedeutet dies, daß der MD-Recorder die gesamte Aufnahme als einen Titel (Titel 1) ansieht. Sie können die verschiedenen Titel in diesem Fall nicht direkt anwählen oder zwischen den einzelnen Titeln hin- und herschalten. Löschschutzzunge Wenn jedoch eine Leerstelle von 3 Sekunden Länge oder mehr eingefügt wird, sieht der MD-Recorder diese als Leerstelle zwischen zwei Titeln an und setzt folglich eine Titelmarkierung. Wenn Sie beim Aufzeichnen einer analogen Signalquelle manuell eine Titelmarkierung einfügen möchten, drücken Sie zu dem Zeitpunkt, an dem Sie Aufnahme/ MD ist schreibgeschützt: eine Titelmarkierung einfügen möchten, die Taste SET Bearbeitung möglich Aufnahme/Bearbeitung auf der Fernbedienung. ist nicht möglich Wenn „PLAYBACK DISC“ im Hauptdisplay Wenn Sie eine Titelmarkierung nach Abschluß der angezeigt wird, während Sie eine MD bespielen Aufnahme einfügen wollen, können Sie die Funktion wollen, DIVIDE verwenden (siehe Seite 55). bedeutet dies, daß die MD nur wiedergegeben, aber nicht bespielt werden kann auf Seite 70. – 37 – GE36-43UX-Z7MDR[EN]f.pm6 37 02.7.17, 4:32 PM, Stereophone Aufnahmen in Überlänge (MDLP) So prüfen Sie die Restaufnahmezeit Bei konventionellen MD-Recordern war es bislang nur 1 Legen Sie eine MD ein, die bespielt werden soll. möglich, monophone Aufnahmen mit doppelter 2 Wählen Sie die Signalquelle aus, von der Lauflänge durchzuführen, aber mit diesem Anlage aufgenommen werden soll. können Sie stereophone Aufnahme mit doppelter oder 3 Drücken Sie die Taste DISP/CHARA mehrfach vierfacher Lauflänge durchführen. hintereinander, bis „REC REMAIN“ und die verbleidende Zeit basierend auf dem aktuellen Mit Hilfe dieser Funktion können auf einer MD Titel in Aufnahmemodus* im Hauptdisplay angezeigt werden. verschiedenen Aufnahmelängenmodi aufgezeichnet * Wenn die Signalquelle auf „MD“ eingestellt ist, wird die werden—SP: Aufnahmen mit Standardlänge, LP2: verbleibende Zeit auf Basis des SP-Modus angezeigt. Aufnahmen mit doppelter Standardlänge, LP4: Aufnahmen mit vierfacher Standardlänge. Vorsichtsmaßnahmen für Stereoaufnahmen mit SP: Die Aufnahme erfolgt in Standard-Stereolänge. Überlänge Die zur Verfügung stehende Aufnahmezeit ist die Nachdem Sie mit diesem Anlage Stereoaufnahmen im gleiche wie die auf der MD-Verpackung zweifachen oder vierfachen Lauflängenmodus angegebene. durchgeführt haben, achten Sie auf folgendes: LP2:Die Aufnahme erfolgt in zweifacher Stereolänge. • Titel, die im zweifachen oder vierfachen Lauflängenmodus Die zur Verfügung stehende Aufnahmezeit ist aufgezeichnet wurden, können nur mit einem MDLP- zweimal so lang wie die auf der MD-Verpackung kompatiblen Anlage wiedergegeben werden. Anderenfalls angegebene. wird „LP:“ vor einem Titel angezeigt, und beim Abspielen LP4:Die Aufnahme erfolgt in vierfacher Stereolänge. wird kein Ton wiedergegeben. Die zur Verfügung stehende Aufnahmezeit ist • Wenn Sie Titel auf einer MD bearbeiten, können Sie viermal so lang wie die auf der MD-Verpackung Titel (mit der Funktion JOIN) nicht kombinieren, die angegebene. mit unterschiedlichen Aufnahmelängenmodi (SP/LP2/LP4) aufgezeichnet wurden. DENKEN SIE BITTE AN FOLGENDES: Prüfen Sie die Restaufnahmezeit der MDs, bevor Sie die Aufnahme starten Die Restaufnahmezeit der MDs wird auf der Grundlage Weitere Informationen über MDLP des aktuell ausgewählten Aufnahmelängenmodus • Mit diesem Gerät können Sie keine monophonen Aufnahmen (SP/LP2/LP4) berechnet und angezeigt. im zweifachen oder vierfachen Aufnahmelängenmodusdurchführen. Bevor Sie die Aufnahme starten oder die • Die Klangqualität nimmt mit zunehmender Aufnahmelänge Aufnahmeschaltuhr verwenden, prüfen Sie die ab: bei LP2 ein wenig und bei LP4 stark. Es empfiehlt sich, Restaufnahmezeit der MD für jeden für Aufnahmen den SP-Modus zu verwenden, um die beste Aufnahmelängenmodus (SP/LP2/LP4), und wählen Sie Klangqualität zu erzielen. den optimalen Aufnahmelängenmodus aus. Informationen über Hochgeschwindigkeitsaufnahmen Die Dauer für eine Hochgeschwindigkeitsaufnahme ist DENKEN SIE BITTE AN FOLGENDES: Wenn Sie um das Zweifache bzw. Vierfache kürzer als für eine versuchen, ein Programm mit höherer Geschwindigkeit Aufnahme mit normaler Geschwindigkeit. aufzunehmen, in dem derselbe Titel zweimal vorkommt, Es bestehen bestimmte Einschränkungen, die bei wird die Aufnahme am Anfang der zweiten Aufnahme Hochgeschwindigkeitsaufnahmen (x2: doppelt so desselben Titels abgebrochen. („HCMS CANNOT schnelle Aufnahme als normal; x4: viermal so schnelle COPY“ wird im Hauptdisplay angezeigt). Aufnahme als normal) aus urheberrechtlichen Gründen eingehalten werden müssen. (HCMS: siehe Seite 68). Dieses Anlage wurde so entwickelt, daß ein Titel, der mit Bei der HochgeschwindigkeitsaufnahmenSie können keine Signalquelle wiedergeben und aus diesem hoher Geschwindigkeit von CD überspielt wurde, erst dann Grund auch die Lautstärke nicht ändern. („CANNOT LISTEN“ wieder erneut aufgenommen werden kann, wenn seit der wird angezeigt, wenn Sie dennoch versuchen, die Lautstärke zu vorherigen Aufnahme 74 Minuten verstrichen sind. ändern.) Wenn Sie versuchen, denselben Titel vor Ablauf von 74 Minuten aufzuzeichnen, wird die Aufnahme abgebrochen, und im Hauptdisplay wird als Warnhinweis x4 Aufnahmegeschwindigkeit „HCMS CANNOT COPY“ angezeigt. • Sie können die Aufnahme mit x4 Geschwindigkeit nur auswählen, wenn Sie SP als Aufnahmelängemodus ausgewählt haben. • Wenn Sie die Aufnahme mit x4 Geschwindigkeit auswählen, können Sie keine programmierte oder zufällige Wiedergabe verwenden. – 38 – GE36-43UX-Z7MDR[EN]f.pm6 38 02.7.17, 4:32 PM,

Einstellen der MD-Aufnahmemodi Aufnehmen von CDs auf MDs

—CD-Synchronaufnahmen Stellen Sie vor der Aufnahme von MDs den Aufnahmelängemodus (SP/LP2/LP4), den „LP:“ -Zusatzmodus und den Gruppenaufnahmemodus ein. Bei Verwendung der synchronisierten Aufnahmemethodekönnen Sie gleichzeitig die Wiedergabe von CDs und die NUR auf der Fernbedienung: Aufnahme von MDs starten und beenden. So stellen Sie den Aufnahmelängemodus ein Der Aufnahmelängemodus kann für jede Signalquelle 1 Bereiten Sie eine CD vor. eingestellt und gespeichert werden. Drücken Sie nach dem Einlegen der CD die Taste 1) Wählen Sie die Signalquelle aus, von der CD 3/8 und dann 7, bevor Sie mit dem nächsten aufgenommen werden soll. Schritt fortfahren. 2) Drücken Sie die Taste SP/LP2/LP4. • Wenn Sie möchten, können Sie ein Programm • Jeder Druck auf diese Taste, ändert den erstellen (siehe Seite 24) oder die Zufallswiedergabe Aufnahmelängemodus wie folgt: auswählen (siehe Seite 25). SP: Die Aufnahme erfolgt in Standard- Stereolänge. Die SP-Anzeige leuchtet im 2 Legen Sie eine bespielbare MD in den MD- Display auf. Ladeschacht ein. LP2*: Die Aufnahme erfolgt in zweifacher • Wählen Sie den MD-Aufnahmelängemodus, den Stereolänge. Die LP2-Anzeige leuchtet im „LP:“-Zusatzmodus und den Gruppenaufnahmemodus Display auf. (siehe linke Spalte). LP4*: Die Aufnahme erfolgt in vierfacher Stereolänge. Die LP4-Anzeige leuchtet im 3 Drücken Sie die Taste x1,2,4 auf der Fernbedienung, Display auf. um die gewünschte Aufnahmegeschwindigkeit * Wenn Sie LP2 oder LP4 auswählen, kann die Disc nicht mit auszuwählen. vierfacher Aufnahmegeschwindigkeit aufgenommen werden. • Jeder Druck auf diese Taste, Aufnahmegeschwindigkeit wie folgt: So stellen Sie den „LP:“-Zusatzmodus ein x1 x2(Normale (2 Normale Sie können auswählen, ob der Zusatz „LP:“ am Anfang des Geschwindigkeit) Geschwindigkeit) Titelnamens für Titel, die mit anderer Aufnahmelänge (LP2 oder LP4) aufgenommen wurden, hinzugefügt werden soll. x4(4 Normale Geschwindigkeit) Drücken Sie die Taste LP:. 4 Drücken Sie die Taste ONE TOUCH MD REC auf • Jeder Druck auf diese Taste, schaltet den „LP:“- der Hauptanlage. Zusatzmodus ein oder aus. Die Aufnahme beginnt und die MD REC-Anzeige „(LP:) ON“: beginnt auf dem Display zu blinken. Fügt „LP:“ am Anfang des Titelnamens hinzu. Die Gesamtanzahl der Zeichen, die für eine MD • Wenn Sie einen Titel durch Druck auf ¢ oder 4 eingegeben werden kann, wird dadurch reduziert. auswählen, bevor Sie die Taste ONE TOUCH MD REC (Weitere Einzelheiten finden Sie auf Seite 59). drücken, beginnt die Aufnahme bei dem ausgewählten „(LP:) OFF“: Titel (es sei denn, die programmierte Wiedergabe ist Fügt nicht „LP:“ am Anfang des Titelnamens hinzu. aktiviert). • Bei Auswahl von programmierter Wiedergabe oder So stellen Sie den Gruppenaufnahmemodus ein: Wiedergabe in zufälliger Reihenfolge kann die Aufnahmegeschwindigkeit x4 nicht verwendet werden. Eine neue Gruppe kann während der Aufnahme auf einfache Weise mit dem Gruppenaufnahmemodus (Im Display erscheint „CANNOT REC x1 or x2 ONLY“). hinzugefügt werden. Anzeigen für MD-Aufnahme Verbleibende Spielzeit Drücken Sie die Taste GROUP REC. • Jeder Druck auf die Taste schaltet den Gruppenaufnahmemodus ein und aus. „MD GROUP ON“: Alle zur gleichen Zeit aufgenommenen Titel eine neue Gruppe. Die Anzeige GROUP leuchtet im Display auf. Titelnummer der CD, die Verbleibende „MD GROUP OFF“: gerade aufgenommen wird Aufnahmezeit Beendet den Gruppenaufnahmemodus. Die Beispiel: Titel 1 einer CD wird auf einer MD im LP2- Anzeige GROUP im Display erlischt. und Gruppenaufnahmemodus mit normaler Geschwindigkeit (x1) aufgenommen. Nach Abschluß der Aufnahme werden sowohl der CD-Spieler als auch der MD-Recorder automatisch gestoppt. Wenn sie die Aufnahme beenden möchten, drücken Sie die Taste 7. „WRITING“ blinkt einen Augenblick lang im Hauptdisplay. – 39 – GE36-43UX-Z7MDR[EN]f.pm6 39 02.7.17, 4:32 PM, So nehmen Sie einen einzelnen Titel während der 2 Legen Sie eine bespielbare MD in den Wiedergabe oder Pause auf MD-Ladeschacht ein. • Wählen Sie den MD-Aufnahmelängemodus, den NUR auf der Hauptanlage: „LP:“-Zusatzmodus und den Gruppenaufnahmemodus Drücken Sie während der Wiedergabe oder (siehe „Einstellen der MD-Aufnahmemodi“ auf Seite unterbrochener Wiedergabe (Pause) eines Titels, den Sie 39). aufnehmen möchten, die Taste ONE TOUCH MD REC. Die Wiedergabe dieses Titels wird gestoppt und der gleiche 3 Drücken Sie die Taste ONE TOUCH MD REC auf Titel beginnt von vorn zu spielen. Der MD-Recorder der Hauptanlage. beginnt nun mit der Aufnahme dieses Titels. Die Aufnahme beginnt und die MD REC-Anzeige • Nach der Aufnahme des Titels werden CD-Spieler als beginnt auf dem Display zu blinken. auch der MD-Recorder automatisch beendet. • Beginnen Sie nach der Anzeige von „AUX = MD“ im Hauptdisplay mit der Wiedergabe, wenn Sie Ändern der Informationen im Hauptdisplay von einem externen Komponenten aufnehmen. NUR auf der Fernbedienung: Drücken Sie die Taste DISP/CHARA. • Jeder Druck auf diese Taste, schaltet das Display zwischen Aufnahmeanzeigen, schaltet das Hauptdisplay zwischen aktuellen Titelnummern von CD und MD und Uhrzeit um. Beispiel:Wenn Sie von einer Cassette mit dem LP2- und Gruppenaufnahmemodus aufnehmen. Aufnahmen von einer CD-R/RW Wenn Sie während der Aufnahme manuell eine Digitale Aufnahmen von einer digitalkopierten CD-R/RW auf MD Titelmarkierung einfügen möchten, drücken Sie zum sind nicht möglich. „SCMS CANNOT COPY“ im Hauptdisplay gewünschten Zeitpunkt die Taste SET auf der angezeigt wird und es erfolgt eine analoge Aufnahme (siehe Seite Fernbedienung. 70). Die Aufnahmegeschwindigkeit wird automatisch auf x1 (normale Geschwindigkeit) eingestellt. Wenn sie die Aufnahme beenden möchten, drücken Sie die Taste 7.

Aufnahme anderer Signalquellen auf MD „WRITING“ blinkt einen Augenblick lang im Hauptdisplay.

1 Bereiten Sie die aufzunehmende Signalquelle vor. So nehmen Sie UKW-/MW/LW- Sendungen auf: Aufnahme von einem externen Komponenten Drücken Sie die Taste FM/AM (oder FM/AM/AUX auf Die Aufnahme startet automatisch, sobald die Klangsignale in das der Fernbedienung), um entweder „UKW“ oder Anlage eingespeist werden. Die Aufnahme wird automatisch „MW/LW“ auszuwählen und stellen Sie anschließend beendet, wenn keine Klangsignale für länger als 30 Sekunden einen vorprogrammierten Sender ein. (klangsynchronisierte Aufnahme) eingespeist werden. • Siehe Seiten 17 und 18 detaillierter Informationen. So nehmen Sie von einer Cassette auf: Ändern der Informationen im Hauptdisplay 1) Drücken Sie nach dem Einlegen einer Cassette auf NUR auf der Fernbedienung: die Taste TAPE23und dann auf 7, um „TAPE“ Drücken Sie die Taste DISP/CHARA. (Cassette) als Signalquelle auszuwählen. • Jeder Druck auf diese Taste, ändern sich die 2) Drücken Sie die Taste REV.MODE, um den Informationen im Hauptdisplay wie folgt: Reverse-Betrieb auszuwählen (siehe Seite 33). So nehmen Sie von einem externen Komponenten auf: Drücken Sie die Taste AUX/DVD (oder FM/AM/AUX auf der Fernbedienung), um „AUX“ auszuwählen und das externe Komponenten auf die Wiedergabe234vorzubereiten. Uhrzeit • Stellen Sie ggf. den Audioeingangspegel ein (siehe Seite 35). Beispiel: Aufnahme einer UKW-Sendung. • In der Bedienungsanleitung der externen 1 Signalquelle Audiokomponente finden Sie entsprechende 2 Verbleibende Aufnahmezeit Bedienungsinformationen. 3 MD-Titelnummer 4 MD-Gruppennummer (bei nicht aktiviertem Gruppenaufnahmemodus erscheint „– –“). – 40 – GE36-43UX-Z7MDR[EN]f.pm6 40 02.7.17, 4:32 PM,

Wissenswertes vor Aufnahmebeginn auf Cassetten

• Der Aufnahmepegel wird automatisch richtig eingestellt. Die Stellung des Lautstärkepegel beeinflußt die Aufnahmen nicht. Sie können folglich die Lautstärke und den Klang bei der Wiedergabe wunschgemäß einstellen, ohne daß der Aufnahmepegel beeinflußt wird. • Während der Aufnahme wird der Effekt des ausgewählten Klangmodus und/oder des AHB PRO-Modus (Active Hyper Bass PRO-Modus) über die Lautsprecher oder Kopfhörer wiedergegeben. Die Signale werden allerdings ohne diese Effekte aufgezeichnet (siehe Seite 14). • Wenn Aufnahmen stark verrauscht sind oder knistern, wurde die Anlage möglicherweise zu nahe an einem Fernsehgerät aufgestellt. Stellen Sie die Anlage und das Fernsehgerät in größerer Entfernung voneinander auf. • Es können die Bandtypen I zur Aufnahme verwendet werden. So schützen Sie Ihre Aufnahmen So bewahren Sie die beste Aufnahme- und Zwei kleine Löschschutzzungen befinden sich auf der Wiedergabeklangqualität Rückseite der Cassette, um zu verhindern, daß Wenn die Köpfe, Antriebs- und Andruckrollen der Aufnahmen unabsichtlich gelöscht oder überspielt Cassettendecks verschmutzt sind, können folgende werden. Probleme auftreten: Brechen Sie diese Löschschutzzungen heraus, um Ihre • Die Klanqualität verschlechtert sich Aufnahmen zu schützen. • Die Wiedergabe setzt an manchen Punkten aus Wenn Sie eine Cassette erneut bespielen wollen, deren • Die Lautstärke schwindet Löschschutzzungen herausgebrochen wurden, müssen • Cassetten werden unvollständig gelöscht Sie diese Löcher mit Klebeband überkleben. • Es entstehen Schwierigkeiten bei der Aufnahme So reinigen Sie Kopf, Antriebs- und Andruckrollen Verwenden Sie ein Wattestäbchen, das mit Alkohol angefeuchtet ist. Klebeband Antriebsrolle Andruckrolle Diese Anlage ist nicht zu Cassetten des Typs II Löschkopf oder IV kompatibel. Aufnahme-/ Es empfiehlt sich nicht, C-120-Cassetten oder Wiedergabekopf Cassetten mit noch dünnerem Band zu verwenden, da sich die Klangeigenschaften verschlechtern können. Darüber hinaus kann sich dieses Band sehr leicht in den Andruck- und der Antriebsrolle (Capstan) verfangen. So entmagnetisieren Sie die Köpfe Schalten Sie die Anlage aus, und verwenden Sie eine Entmagnetisierungsdrossel für Köpfe (Sie erhalten diese Reinigungscassette in Elektronik- oder Hifi- Geschäften). Anfang und Ende von Cassetten Das Vorspannband am Anfang und Ende von Cassetten kann nicht zur Aufnahme verwendet werden. Es ist deshalb bei der Aufnahme von CDs, MDs und Radiosendungen ratsam, die Cassette ein wenig vorzuspulen, damit keine Aufnahme auf dem Vorspannband gemacht wird und somit Teile des aufzunehmenden Materials verlorengehen. – 41 – GE36-43UX-Z7MDR[EN]f.pm6 41 02.7.17, 4:32 PM,

Aufnehmen auf Cassette 4 Drücken Sie die Taste ONE TOUCH TAPE REC auf

der Hauptanlage. Sie können nur Cassetten des Typs I zur Aufnahme Die Aufnahme beginnt und die REC-Anzeige beginnt verwenden. auf dem Display zu blinken. • Wenn Sie einen Titel durch Druck auf ¢ oder41auswählen, bevor Sie die Taste ONE TOUCH TAPEBereiten Sie die aufzunehmende Signalquelle vor. REC drücken, beginnt die Aufnahme bei dem So nehmen Sie von einer CD auf: ausgewählten Titel (es sei denn, die programmierte Wiedergabe ist aktiviert). Bereiten Sie die CD vor. • Beginnen Sie nach der Anzeige von Drücken Sie nach dem Einlegen einer CD auf die Taste „AUX = TAPE“ im Hauptdisplay mit der CD 3/8 und dann 7, um die Signalquelle auf „CD“ Wiedergabe, wenn Sie von einem externen umzustellen. Komponenten aufnehmen. • Wenn Sie möchten, können Sie ein Programm erstellen (siehe Seite 24) oder die Zufallswiedergabe Wenn Sie die Aufnahme beenden möchten, drücken Sie auswählen (siehe Seite 25). die Taste 7. So nehmen Sie von einer MD auf: Bereiten Sie die MD vor. Drücken Sie nach dem Einlegen einer MD auf die Taste So nehmen Sie einen einzelnen Titel während der MD 3/8 und anschließend 7, um die Signalquelle auf Wiedergabe von CD/MD auf „MD“ umzustellen. NUR auf der Hauptanlage: • Wenn Sie möchten, können Sie ein Programm erstellen (siehe Seite 28), die Zufallswiedergabe Drücken Sie während der Wiedergabe eines CD- oder (siehe Seite 29) oder den Gruppenwiedergabe MD-Titels, den Sie aufnehmen möchten, die Taste ONE auswählen (siehe Seite 30). TOUCH TAPE REC. Die Wiedergabe dieses Titels wird gestoppt und der gleiche So nehmen Sie UKW-/MW/LW- Sendungen auf: Titel beginnt von vorn zu spielen. Das Cassettendeck Drücken Sie die Taste FM/AM (oder FM/AM/AUX auf beginnt nun mit der Aufnahme dieses Titels. der Fernbedienung), um entweder „UKW“ oder • Nach der Aufnahme des Titels werden sowohl Aufnahme „MW/LW“ auszuwählen und stellen Sie anschließend und Wiedergabe automatisch beendet. einen vorprogrammierten Sender ein. • Siehe Seiten 17 und 18 detaillierter Informationen. So nehmen Sie von einem externen Komponenten Wenn Sie während der unterbrochenen Wiedergabe auf: (Pause) die Taste ONE TOUCH TAPE REC drücken Die Aufnahme beginnt von dieser Stelle. Drücken Sie die Taste AUX/DVD (oder FM/AM/AUX auf der Fernbedienung), um „AUX“ auszuwählen und das externe Komponenten auf die Wiedergabe Ändern der Informationen im Hauptdisplay vorzubereiten. NUR auf der Fernbedienung: • Stellen Sie ggf. den Audioeingangspegel ein (siehe Seite 35). Drücken Sie die Taste DISP/CHARA. • In der Bedienungsanleitung der externen Komponente • Jeder Druck auf diese Taste, schaltet die im Hauptdisplay finden Sie entsprechende Bedienungsinformationen. angezeigten Informationen zwischen Aufnahmeanzeige und Uhrzeit um. 2 Legen Sie eine bespielbare Cassette in den Cassettenladeschacht ein. 3 Aufnahmen von einer CD oder MDDrücken Sie die Taste REV.MODE, um einen • Vor jeder Magnetspur wird automatisch eine 4 Sekunden lange Reverse-Betrieb auszuwählen. Leerstelle auf dem Band aufgezeichnet. Drücken Sie im Schritt • Jeder Druck auf diese Taste, ändert den Reverse- 1 zweimal die Taste CD 3/8 oder MD 3/8 und anschließend Betrieb wie folgt: die Taste ONE TOUCH TAPE REC, um ohne Pausen aufzunehmen. Aufnehmen auf Aufnehmen auf • Wenn die Vorderseite der Cassette in der Mitte eines Titels einer Seite. beiden Seiten. endet, startet die Aufnahme auf der Rückseite vom Anfang des Titels (nur wenn der Reverse-Betrieb auf gestellt ist). * Wenn die Vorderseite innerhalb von 12 Sekunden vom Anfang eines Titels endet, startet die Aufnahme auf der Rückseite vom vorherigen Titel. * wird während der Aufnahme angezeigt, wenn Sie auswählen. – 42 – GE36-43UX-Z7MDR[EN]f.pm6 42 02.7.17, 4:32 PM,

Aufnehmen von CDs auf MDs und Wenn Sie die Aufnahme beenden möchten, drücken Sie Cassetten—CD-Synchronaufnahmen die Taste 7.

„WRITING“ blinkt einen Augenblick lang im Hauptdisplay. Mit dieser Aufnahmemethode können Sie gleichzeitig die Wiedergabe von CDs und die Aufnahme von MDs und Cassetten starten und beenden. So nehmen Sie einen einzelnen Titel während der 1 Wiedergabe oder Pause aufBereiten Sie eine CD vor. NUR auf der Hauptanlage: Drücken Sie nach dem Einlegen der Disc die Taste CD 3/8 und dann 7, bevor Sie mit dem nächsten Drücken Sie während der Wiedergabe oder Schritt fortfahren. unterbrochener Wiedergabe (Pause) eines Titels, den • Wenn Sie möchten, können Sie ein Programm Sie aufnehmen möchten, die Taste MD&TAPE REC. erstellen (siehe Seite 24) oder die Zufallswiedergabe Die Wiedergabe dieses Titels wird gestoppt und der gleiche auswählen (siehe Seite 25). Titel beginnt von vorn zu spielen. Der MD-Recorder und das Cassettendeck beginnen nun mit der Aufnahme dieses 2 Legen Sie eine bespielbare MD in den Titels. MD-Ladeschacht und eine bespielbare Cassette in • Nach der Aufnahme des Titels werden sowohl Aufnahme den Cassettenladeschacht ein. als auch Wiedergabe automatisch beendet. Für die MD: Wählen Sie den MD-Aufnahmelängemodus, den „LP:“-Zusatzmodus und den Gruppenaufnahmemodus Ändern der Informationen im Hauptdisplay („Einstellen der MD-Aufnahmemodi“ auf Seite 39). NUR auf der Fernbedienung: Für die Cassette: Drücken Sie die Taste DISP/CHARA. Drücken Sie die Taste REV.MODE, um den Reverse- • Jeder Druck auf diese Taste, schaltet die im Hauptdisplay Betrieb ( ) auszuwählen. angezeigten Informationen zwischen Aufnahmeanzeige und Uhrzeit um. 3 Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste x1,2,4 um x1 (normale Aufnahmegeschwindigkeit) auszuwählen. • Zweifache (x2) oder vierfache (x4) Aufnahmen von einer CD-R/RW Aufnahmegeschwindigkeit kann nicht verwendet Digitale Aufnahmen von einer digitalkopierten CD-R/RW auf MD werden. (Andernfalls wird „CANNOT REC x1 REC sind nicht möglich. „SCMS CANNOT COPY“ im Hauptdisplay 4 angezeigt wird und es erfolgt eine analoge Aufnahme (siehe SeiteONLY“ in Schritt (siehe unten) angezeigt). 70). 4 Drücken Sie die Taste MD&TAPE REC. Die Wiedergabe der CD und die Aufnahme beginnt. • Wenn Sie einen Titel durch Druck auf ¢ oder 4 Aufnehmen auf MDs und Cassetten zur gleichen auswählen, bevor Sie die Taste MD&TAPE REC Zeit drücken, beginnt die Aufnahme bei dem Es wird keine 4 Sekunden lange Leerstelle vor jeder Magnetspur auf dem Band aufgezeichnet. ausgewählten Titel (es sei denn, die programmierte Wiedergabe ist aktiviert). Die MD REC- und die REC-Anzeige beginnen auf dem Display zu blinken. MD- und Cassetten Verbleibende -Aufnahmeanzeigen Spielzeit Titelnummer der CD, die Verbleibende gerade aufgenommen wird MD-Aufnahmezeit Nach der Aufnahme werden der CD-Spieler, der MD-Recorder und das Cassettendeck automatisch angehalten. – 43 – GE36-43UX-Z7MDR[EN]f.pm6 43 02.7.17, 4:32 PM,

Bearbeiten von MDs

Die Tasten, die in der untenstehenden Abbildung hervorgehoben sind, werden in diesem Kapitel verwendet und erläutert (Seiten 45 bis 60). Fernbedienung TA/News/Info Hauptanlage – 44 – GE44-53UX-Z7MDR[EN]f.pm6 44 02.7.17, 4:33 PM,

Hilfestellung––MD-Gruppenfunktionen

Über die konventionellen MD-Bearbeitungsfunktionen Verwenden der MD-Gruppenfunktionen hinaus (die bei dieser Anlage Titelbearbeitungsfunktionen Die MD-Gruppenfunktionen sind Gruppenwiedergabe, heißen) können Sie mit der MD-Gruppenfunktion Titel Gruppenaufnahme und Gruppenbearbeitung. klassifizieren, indem Sie Ihre MD in Gruppen einteilen. • Gruppenwiedergabe (siehe Seite 30): Sie können die gewünschte Gruppe wiedergeben und Klassifizieren von Titeln auf einer MD wiederholen, ohne ein Programm zu erstellen. Zum Mit MDLP können Sie auf einer MD mehr Titel als üblich Beispiel können Sie wiederholt die Titel von Genre B aufnehmen. Sie haben auf Ihrer MD also Titel von wiedergeben, indem Sie in der linken Abbildung verschiedenen Quellen aufgenommen (CDs, UKW usw.). Gruppe 1 auswählen. • Gruppenaufnahme (siehe Seite 39): Wenn Sie die Titel in diesem Fall nach Quelle, nach Sie können eine Gruppe bilden, während die Titel Album oder Interpret klassifiziert haben, hilft Ihnen das, aufgenommen werden. Ihre Lieblingstitel abzuspielen. • Gruppenbearbeitung: Titelnummer Sie können die Gruppen mit den folgenden Funktionen12345678910 bearbeiten: - Bilden einer Gruppe (FORM GR) ABBBBBCCDE- Hinzufügen eines Titels zu einer Gruppe (ENTRY GR) - Teilen einer Gruppe (DIVIDE GR) Titel - Verbinden von zwei Gruppen (JOIN GR) - Verschieben einer Gruppe (MOVE GR) 12345678910 - Gruppen aufheben (UNGROUP) - Alle Gruppen auflösen (UNGR ALL) ABBBBBCCDE- Titel in einer Gruppe löschen (ERASE GR) Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 So bilden Sie Gruppen Im Beispiel in dieser Abbildung gibt es 5 verschiedene Sie können Gruppen auf zwei Arten bilden: mit der Genres (von A bis E) von Titeln auf der MD. Mit den Gruppenbildungsfunktion und der MD-Gruppenfunktionen können Sie Gruppe 1 aus den Gruppenaufnahmefunktion. Titeln von Genre B bilden. • Gruppenbildungsfunktion—FORM GR: Indem Sie die MD in Gruppen einteilen, können Sie die Wählen Sie dies, wenn Sie nach dem Aufnehmen Titel nach Genre klassifizieren––Albumtitel, Interpret Gruppen bilden möchten (siehe Seite 47). usw. Sie können jeder Gruppe außerdem einen Namen • Gruppenaufnahmefunktion: zuweisen (siehe Seiten 59 und 60). Wählen Sie dies, wenn Sie Titel gleichzeitig aufnehmen und zu einer Gruppe zusammenfassen möchten (siehe Seite 39). Informationen zu den MD-Gruppenfunktionen Wenn Sie eine MD mit den MD-Gruppenfunktionen bearbeiten, werden der MD bestimmte Zeichen als Information über die MD-Gruppenfunktionen zugewiesen. Diese Zeichen erscheinen nur, wenn Sie die MD mit Komponenten wiedergeben, die nicht mit den MD-Gruppenfunktionen kompatibel sind. Wenn Sie die Zeichen mit dem Gerät bearbeiten, werden die Gruppen auf der MD aufgelöst. – 45 – GE44-53UX-Z7MDR[EN]f.pm6 45 02.7.17, 4:33 PM,

Gruppen-Bearbeitungsfunktionen

Die Gruppen und Titel können auf verschiedene Arten bearbeitet werden (Gruppen- und Titel-Bearbeitungsfunktionen). Von hier bis Seite 53 werden die Gruppen-Bearbeitungsfunktionen erklärt. Näheres zu den Titelbearbeitungsfunktionen siehe Seiten 54 bis 58. Bilden einer Gruppe (FORM GR): Seite 47 Verschieben einer Gruppe (MOVE GR): Seite 51 Diese Funktion bildet aus einem oder mehreren Titeln Diese Funktion verschiebt die ausgewählte Gruppe, indem eine neue Gruppe. die Gruppen und Titelnummern neu geordnet werden. 12345678910 11 12 13 Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4 Gruppe 5 Gruppe612345678910 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Titelnummer Titelnummer Gruppe112345678910 11 12 13 Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4 Gruppe 5 Gruppe612345678910 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Hinzufügen eines Titels zu einer Gruppe (ENTRY GR): Seite 48 Gruppen aufheben (UNGROUP): Seite 52 Diese Funktion löst eine Gruppe auf. Diese Funktion fügt den ausgewählten Titel einer Gruppe hinzu. Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4 Gruppe 5 Gruppe612345678910 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Gruppe 1 Gruppe212345678910 11 12 13 14 15 Titelnummer Titelnummer Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4 Gruppe512345678910 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Gruppe 1 Gruppe212345678910 11 12 13 14 15 Alle Gruppen auflösen (UNGR ALL): Seite 52 Diese Funktion löst alle Gruppen auf. Teilen einer Gruppe (DIVIDE GR): Seite 49 Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4 Gruppe 5 Gruppe 6 Diese Funktion unterteilt eine aus mehreren Titeln12345678910 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 bestehende Gruppe. Titelnummer Gruppe 1 Gruppe212345678910 11 12 13 14 1512345678910 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Titelnummer Löschen von Titeln innerhalb einer Gruppe Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 (ERASE GR): Seite 5312345678910 11 12 13 14 15 Diese Funktion löscht die Titel in der ausgewählten Gruppe. Verbinden von zwei Gruppen (JOIN GR): Seite 50 Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4 Gruppe 5 Gruppe 6 Leerzei Diese Funktion verbindet zwei benachbarte Gruppen12345678910 1112 13 14 15 16 17 18 19 20 -chen zu einer einzigen. Titel- nummer Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3 Gruppe 4 Gruppe512345678910 11 12 13 14 15 Leerzeichen12345678910 1112 13 1415 16 17 Titelnummer Wenn Sie versuchen, eine MD zu bearbeiten, Gruppe 1 Gruppe 2 erscheint „PLAYBACK DISC“ oder12345678910 11 12 13 14 15 „DISC PROTECTED“ Solche MDs können nicht bearbeitet werden. Siehe Seiten 69 und 70. Während der Programmierten oder Zufalls-Wiedergabe Sie können die MD bearbeiten, wenn die Anlage angehalten ist. Wenn Sie allerdings Gruppen und/oder Titel bearbeiten, wird danach die normale Wiedergabe wieder aufgenommen (das Programm wird aus dem Speicher gelöscht). – 46 – GE44-53UX-Z7MDR[EN]f.pm6 46 02.7.17, 4:33 PM,

Bilden einer Gruppe—FORM GR 5 Drücken Sie die Taste SET.

• Falls der gewählte ersten Titel einer anderen Gruppe Mit dieser Funktion können sie aus einer Reihe von Titeln, angehört, erscheint im Display „GROUP TRACK“. die keiner anderen Gruppe angehören, eine neue Gruppe Wählen Sie den Titel in Schritt 4 noch einmal bilden. Eine Gruppe kann auch aus nur einem Titel korrekt. bestehen. • Wenn Sie aus dem gewählten Titel eine Gruppe Sobald eine neue Gruppe gebildet wurde, werden die bilden möchten, gehen Sie zu Schritt 7. anderen Gruppen neu nummeriert. • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie die • Eine MD fasst bis zu 99 Gruppen. Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4. • Um den Vorgang jederzeit vor Schritt 8 abzubrechen, drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT. 6 Drücken Sie die Taste ¢ oder 4, um den letzten Titel der neuen Gruppe zu wählen. NUR auf der Fernbedienung: • Sie können den Titel über die Zifferntasten Im folgenden Beispiel wird die Vorgehensweise von auswählen. In diesem Fall wird der gewählte Titel Anfang an erklärt, also vom Einlegen einer Disc. Sie wiederholt abgespielt. können eine MD auch während der Wiedergabe bearbeiten (bei normalem Wiedergabemodus). 1 Legen Sie bei eingeschalteter Anlage in den MD-Ladeschacht eine MD ein, die Sie bearbeiten Beispiel: Titel 5 ist ausgewählt. möchten. 2 7 Drücken Sie die Taste SET.Drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT mehrfach hintereinander, bis „FORM GR ?“ im Hauptdisplay angezeigt wird. • Falls der gewählte Titel einer anderen Gruppe angehört, erscheint im Hauptdisplay „GROUP TRACK“. Wählen Sie den Titel in Schritt 6 noch einmal • Wenn Sie den Bearbeitungsvorgang abbrechen korrekt. möchten, drücken Sie die Taste CANCEL. • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie die 3 Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4.Drücken Sie die Taste SET. 8 Drücken Sie die Taste ENTER. Im Hauptdisplay erscheint für eine kurze Zeit „EDITING“ und danach „WRITING“ und die MD REC-Anzeige blinkt, während die von Ihnen • Während der Wiedergabe: vorgenommenen Änderungen auf der MD Die Nummer des momentan wiedergegebenen Titels aufgezeichnet werden. beginnt zu blinken. 4 Um die Gruppe wieder aufzuheben, siehe FunktionDrücken Sie die Taste ¢ oder 4, um den ersten UNGROUP auf Seite 52. Titel einer neuen Gruppe zu wählen. • Sie können den Titel über die Zifferntasten auswählen. In diesem Fall wird der gewählte Titel Wenn in Schritt 7 „CANNOT FORM!“ angezeigt wiederholt abgespielt. wird, versuchen Sie, eine Gruppe zu bilden, die zwischen dem ersten und dem letzten Titel eine andere Gruppe enthält. Lösen Sie in diesem Fall die Gruppe auf und bilden Sie eine neue. Beispiel: Titel 3 ist ausgewählt. – 47 – GE44-53UX-Z7MDR[EN]f.pm6 47 02.7.17, 4:33 PM,

Hinzufügen eines Titels zu einer Gruppe 5 Drücken Sie die Taste SET.

—ENTRY GR Mit dieser Funktion können Sie einer Gruppe einen neuen Titel hinzufügen. Der Titel wird der Gruppe als letzter Titel hinzugefügt. Die Titel werden neu nummeriert. • Wenn die eingelegte MD über keine Gruppe verfügt, • Um den Vorgang jederzeit vor Schritt 8 abzubrechen, können die folgenden Schritte nicht durchgeführt drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT. werden. • Falls der gewählte Titel der Gruppe angehört, wird im NUR auf der Fernbedienung: Hauptdisplay seine Gruppennummer angezeigt. Im folgenden Beispiel wird die Vorgehensweise von • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie die Anfang an erklärt, also vom Einlegen einer Disc. Sie Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4. können eine MD auch während der Wiedergabe bearbeiten (bei normalem Wiedergabemodus). 6 Drücken Sie die Taste GROUP SKIP oder 1 GROUP SKIP , um die Gruppe auszuwählen.Legen Sie bei eingeschalteter Anlage in den MD-Ladeschacht eine MD ein, die Sie bearbeiten möchten. 2 Drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT Beispiel: Gruppe 18 ist ausgewählt. mehrfach hintereinander, bis „ENTRY GR ?“ im Hauptdisplay angezeigt wird. 7 Drücken Sie die Taste SET. • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie die • Wenn Sie den Bearbeitungsvorgang abbrechen Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4. möchten, drücken Sie die Taste CANCEL. 3 8 Drücken Sie die Taste ENTER.Drücken Sie die Taste SET. Im Hauptdisplay erscheint für eine kurze Zeit „EDITING“ und danach „WRITING“ und die MD REC-Anzeige blinkt, während die von Ihnen vorgenommenen Änderungen auf der MD aufgezeichnet werden. • Während der Wiedergabe: Die Nummer des momentan wiedergegebenen Titels beginnt zu blinken. Wenn in Schritt 7 „CANNOT ENTRY!“ angezeigt wird, 4 Drücken Sie die Taste ¢ oder 4, um den Titel versuchen Sie, einen Titel in einer Gruppe derselben Gruppe auszuwählen. nochmals zuzuweisen. Wiederholen Sie den Vorgang von Schritt 6. • Sie können den Titel über die Zifferntasten auswählen. In diesem Fall wird der gewählte Titel wiederholt abgespielt. Beispiel: Titel 13 ist ausgewählt. – 48 – GE44-53UX-Z7MDR[EN]f.pm6 48 02.7.17, 4:33 PM,

Teilen einer Gruppe—DIVIDE GR 5 Drücken Sie die Taste ¢ oder 4, um den Titel

als Trennpunkt auszuwählen. Mit dieser Funktion können sie eine Gruppe in zwei Der in diesem Schritt ausgewählte Titel wird der erste separate Gruppen unterteilen. Titel der abgetrennten Gruppe. Eine Gruppe von nur einem Titel kann nicht geteilt werden. • Sie können den Titel über die Zifferntasten Wenn die ursprüngliche Gruppe nur aus einem Titel auswählen. In diesem Fall wird der gewählte Titel besteht, wird der neuen Gruppe der selbe Titel wie in der wiederholt abgespielt. ursprünglichen Gruppe zugewiesen. Sobald eine Gruppe geteilt wurde, werden die anderen Gruppen neu nummeriert. • Um den Vorgang jederzeit vor Schritt 7 abzubrechen, drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT. Beispiel: Titel 8 ist ausgewählt. NUR auf der Fernbedienung: • Sie können nicht den ersten Titel einer Gruppe als Im folgenden Beispiel wird die Vorgehensweise von Trennpunkt auswählen. Anfang an erklärt, also vom Einlegen einer Disc. Sie können eine MD auch während der Wiedergabe bearbeiten 6 Drücken Sie die Taste SET. (bei normalem Wiedergabemodus). 1 Legen Sie bei eingeschalteter Anlage in den MD-Ladeschacht eine MD ein, die Sie bearbeiten möchten. 2 • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie dieDrücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4. mehrfach hintereinander, bis „DIVIDE GR?“ im Hauptdisplay angezeigt wird. 7 Drücken Sie die Taste ENTER. Im Hauptdisplay erscheint für eine kurze Zeit „EDITING“ und danach „WRITING“ und die MD REC-Anzeige blinkt, während die von Ihnen vorgenommenen Änderungen auf der MD • Wenn Sie den Bearbeitungsvorgang abbrechen aufgezeichnet werden. möchten, drücken Sie die Taste CANCEL. 3 Um die Gruppen wieder miteinander zu verbinden,Drücken Sie die Taste SET. siehe Funktion JOIN GR auf Seite 50. • Wenn die eingelegte MD über keine Gruppe verfügt, können die folgenden Schritte nicht durchgeführt werden. • Während der Wiedergabe: Die Nummer des momentan wiedergegebenen Titels und dessen Gruppennummer wird angezeigt. Wenn der Titel keiner Gruppe angehört, wird die Gruppennummer durch „– –“ angezeigt. 4 Drücken Sie die Taste GROUP SKIP oder GROUP SKIP , um die Gruppe auszuwählen, die Sie teilen möchten. Der erste Titel der ausgewählten Gruppe Beispiel: Gruppe 2 ist ausgewählt. – 49 – GE44-53UX-Z7MDR[EN]f.pm6 49 02.7.17, 4:33 PM,

Verbinden von zwei Gruppen—JOIN GR 5 Drücken Sie die Taste SET.

Mit dieser Funktion können Sie zwei benachbarte Gruppen zu einer einzigen verbinden. Wenn beide Gruppen benannt sind, bekommt die angefügte Gruppe den Namen der ersten Gruppe zugewiesen. Sobald zwei Gruppen verbunden wurden, werden die • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie die anderen Gruppen neu nummeriert. Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4. • Um den Vorgang jederzeit vor Schritt 6 abzubrechen, drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT. 6 Drücken Sie die Taste ENTER. Im Hauptdisplay erscheint für eine kurze Zeit NUR auf der Fernbedienung: „EDITING“ und danach „WRITING“ und die Im folgenden Beispiel wird die Vorgehensweise von MD REC-Anzeige blinkt, während die von Ihnen Anfang an erklärt, also vom Einlegen einer Disc. Sie vorgenommenen Änderungen auf der MD können eine MD auch während der Wiedergabe bearbeiten aufgezeichnet werden. (bei normalem Wiedergabemodus). 1 Um die Gruppe wieder zu teilen, siehe Funktion DIVIDELegen Sie bei eingeschalteter Anlage in den GR auf Seite 49. MD-Ladeschacht eine MD ein, die Sie bearbeiten möchten. 2 Drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT Wenn in Schritt 5 „CANNOT JOIN“ angezeigt mehrfach hintereinander, bis „JOIN GR ?“ im wird, Hauptdisplay angezeigt wird. Sie versuchen zwei Gruppen zu verbinden, die durch einen bzw. mehrere Titel getrennt sind. In diesem Fall müssen Sie entweder die Gruppen oder den/die Titel verschieben. • Wenn Sie den Bearbeitungsvorgang abbrechen möchten, drücken Sie die Taste CANCEL. 3 Drücken Sie die Taste SET. • Wenn die eingelegte MD über keine oder nur eine Gruppe verfügt, können die folgenden Schritte nicht durchgeführt werden. • Während der Wiedergabe: Die Gruppennummer des momentan wiedergegebenen Titels wird rechts angezeigt. Wenn der Titel keiner Gruppe angehört, wird die Gruppennummer durch „– –“ angezeigt. 4 Drücken Sie die Taste GROUP SKIP oder GROUP SKIP , um die zwei nebeneinander liegenden Gruppen auszuwählen, den Sie verbinden möchten. Beispiel: Gruppen 7 und 8 sind ausgewählt. – 50 – GE44-53UX-Z7MDR[EN]f.pm6 50 02.7.17, 4:33 PM,

Verschieben einer Gruppe—MOVE GR 5 Drücken Sie die Taste SET.

Mit dieser Funktion können Sie eine Gruppe verschieben. Sobald eine Gruppe verschoben wurde, werden die anderen Gruppen neu nummeriert. • Um den Vorgang jederzeit vor Schritt 8 abzubrechen, • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie die drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT. Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4. NUR auf der Fernbedienung: 6 Drücken Sie die Taste GROUP SKIP oder Im folgenden Beispiel wird die Vorgehensweise von GROUP SKIP , um die Position auszuwählen, Anfang an erklärt, also vom Einlegen einer Disc. Sie an die Sie die Gruppe verschieben möchten. können eine MD auch während der Wiedergabe bearbeiten (bei normalem Wiedergabemodus). 1 Legen Sie bei eingeschalteter Anlage in den MD-Ladeschacht eine MD ein, die Sie bearbeiten Beispiel: Wenn Gruppe 3 zur Gruppe 10 möchten. verschoben wird. 2 Drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT 7 Drücken Sie die Taste SET. mehrfach hintereinander, bis „MOVE GR ?“ im Hauptdisplay angezeigt wird. • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie die Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4. • Wenn Sie den Bearbeitungsvorgang abbrechen 8 Drücken Sie die Taste ENTER. möchten, drücken Sie die Taste CANCEL. Im Hauptdisplay erscheint für eine kurze Zeit 3 „EDITING“ und danach „WRITING“ und dieDrücken Sie die Taste SET. MD REC-Anzeige blinkt, während die von Ihnen vorgenommenen Änderungen auf der MD aufgezeichnet werden. • Wenn die eingelegte MD über keine oder nur eine Gruppe verfügt, können die folgenden Schritte nicht durchgeführt werden. • Während der Wiedergabe: Die Gruppennummer des momentan wiedergegebenen Titels wird angezeigt. Wenn der Titel keiner Gruppe angehört, wird die Gruppennummer durch „– –“ angezeigt. 4 Drücken Sie die Taste GROUP SKIP oder GROUP SKIP , um die Gruppe auszuwählen, die Sie verschieben möchten. Beispiel: Gruppe 3 ist ausgewählt. – 51 – GE44-53UX-Z7MDR[EN]f.pm6 51 02.7.17, 4:33 PM,

Gruppen aufheben—UNGROUP 5 Drücken Sie die Taste SET.

Mit dieser Funktion können Sie eine einzelne Gruppe auflösen. Mit dieser Funktion können Sie keine Titel löschen. Sobald eine Gruppe aufgehoben wurde, werden die anderen • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie die Gruppen neu nummeriert. Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4. • Um den Vorgang jederzeit vor Schritt 6 abzubrechen, drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT. 6 Drücken Sie die Taste ENTER. Im Hauptdisplay erscheint für eine kurze Zeit NUR auf der Fernbedienung: „EDITING“ und danach „WRITING“ und die Im folgenden Beispiel wird die Vorgehensweise von MD REC-Anzeige blinkt, während die von Ihnen Anfang an erklärt, also vom Einlegen einer Disc. Sie vorgenommenen Änderungen auf der MD können eine MD auch während der Wiedergabe bearbeiten aufgezeichnet werden. (bei normalem Wiedergabemodus). 1 Alle Gruppen auflösen—UNGR ALLLegen Sie bei eingeschalteter Anlage in den MD-Ladeschacht eine MD ein, die Sie bearbeiten Mit dieser Funktion können Sie sämtliche Gruppen auflösen. möchten. Mit dieser Funktion können Sie keine Titel löschen. 2 • Um den Vorgang jederzeit vor Schritt 4 abzubrechen,Drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT. mehrfach hintereinander, bis „UNGROUP ?“ im Hauptdisplay angezeigt wird. NUR auf der Fernbedienung: Im folgenden Beispiel wird die Vorgehensweise von Anfang an erklärt, also vom Einlegen einer Disc. Sie können eine MD auch während der Wiedergabe bearbeiten (bei normalem Wiedergabemodus). • Wenn Sie den Bearbeitungsvorgang abbrechen 1 Legen Sie bei eingeschalteter Anlage in den möchten, drücken Sie die Taste CANCEL. MD-Ladeschacht eine MD ein, die Sie bearbeiten möchten. 3 Drücken Sie die Taste SET. 2 Drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT mehrfach hintereinander, bis „UNGR ALL ?“ im Hauptdisplay angezeigt wird. • Wenn die eingelegte MD über keine Gruppen verfügt, können die folgenden Schritte nicht durchgeführt werden. • Während der Wiedergabe: • Wenn Sie den Bearbeitungsvorgang abbrechen Die Gruppennummer des momentan möchten, drücken Sie die Taste CANCEL. wiedergegebenen Titels wird angezeigt. Wenn der Titel keiner Gruppe angehört, wird die 3 Drücken Sie die Taste SET. Gruppennummer durch „– –“ angezeigt. 4 Drücken Sie die Taste GROUP SKIP oder GROUP SKIP , um die Gruppe auszuwählen, die Sie aufheben möchten. • Um die Einstellung widerrufen, drücken Sie die Taste CANCEL. 4 Drücken Sie die Taste ENTER. Im Hauptdisplay erscheint für eine kurze Zeit Beispiel: Gruppe 3 ist ausgewählt. „EDITING“ und danach „WRITING“ und die MD REC-Anzeige blinkt, während die von Ihnen vorgenommenen Änderungen auf der MD aufgezeichnet werden. – 52 – GE44-53UX-Z7MDR[EN]f.pm6 52 02.7.17, 4:33 PM,

Titel in einer Gruppe löschen—ERASE GR 4 Drücken Sie die Taste GROUP SKIP oder

GROUP SKIP , um die Gruppe auszuwählen, Mit dieser Funktion können Sie eine Gruppe zusammen mit die Sie löschen möchten. den darin enthaltenen Titeln löschen. Die Titel in der gelöschten Gruppe sind dauerhaft gelöscht. Sobald eine Gruppe gelöscht wurde, werden die Titel und die anderen Gruppen neu nummeriert. • Um den Vorgang jederzeit vor Schritt 6 abzubrechen, drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT. Beispiel: Gruppe 6 ist ausgewählt. NUR auf der Fernbedienung: 5 Drücken Sie die Taste SET. Im folgenden Beispiel wird die Vorgehensweise von Anfang an erklärt, also vom Einlegen einer Disc. Sie können eine MD auch während der Wiedergabe bearbeiten (bei normalem Wiedergabemodus). 1 Legen Sie bei eingeschalteter Anlage in den • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie die MD-Ladeschacht eine MD ein, die Sie bearbeiten Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4. möchten. 2 6 Drücken Sie die Taste ENTER.Drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT Im Hauptdisplay erscheint für eine kurze Zeit mehrfach hintereinander, bis „ERASE GR ?“ im „EDITING“ und danach „WRITING“ und die Hauptdisplay angezeigt wird. MD REC-Anzeige blinkt, während die von Ihnen vorgenommenen Änderungen auf der MD aufgezeichnet werden. • Wenn Sie den Bearbeitungsvorgang abbrechen möchten, drücken Sie die Taste CANCEL. 3 Drücken Sie die Taste SET. • Wenn die eingelegte MD über keine Gruppen verfügt, können die folgenden Schritte nicht durchgeführt werden. • Während der Wiedergabe: Die Gruppennummer des momentan wiedergegebenen Titels wird angezeigt. Wenn der Titel keiner Gruppe angehört, wird die Gruppennummer durch „– –“ angezeigt. – 53 – GE44-53UX-Z7MDR[EN]f.pm6 53 02.7.17, 4:33 PM,

Titel-Bearbeitungsfunktionen

Die Gruppen und Titel können auf verschiedene Arten bearbeitet werden (Gruppen- und Titel-Bearbeitungsfunktionen). Von hier bis Seite 58 werden die Titel-Bearbeitungsfunktionen erklärt. Näheres zu den Gruppen-Bearbeitungsfunktionen siehe Seiten 46 bis 53. Teilen eines Titels (DIVIDE): Seite 55 Alle Titel löschen (ALL ERASE): Seite 58 Diese Funktion teilt einen Titel, indem es eine oder Diese Funktion löscht alle Daten einer Disc. mehrere Titelmarkierungen an den gewünschten Punkten12345in der Mitte des Titels setzt, oder an Punkten, an denen Sie später suchen möchten. ABCDE1234Titelnummer Nach „AlleABCDlöschen“ Nach dem Teilen Titelnummer Leerzeichen disc von TitelA12345A1 A2BCDLöschen eines Teils eines Titels Durch Kombination der Funktionen „DIVIDE“, Verbinden von zwei Titeln (JOIN): Seite 56 „ERASE“ und „JOIN“ zum Beispiel kann nur ein Teil Diese Funktion verbindet zwei benachbarte Titel zu eines bestehenden Titels gelöscht werden. einem einzelnen, indem eine Titelmarkierung gelöscht wird. Zu Löschen12345123ABCDEABCNach dem Verbinden von Titelnummer Aufteilen von Titel Titeln A undBAin 3 Titels123412345ABCDEA1 A2 A3BCTitelnummer Verschieben eines Titels (MOVE): Seite 57 Löschen von Titel A21234Diese Funktion verschiebt einen Titel, indem die Leerzei- Titelnummern neu geordnet werden. A1 A3BCchen12345Verbinden vonABCDETitel A1 und A3123Nach dem Titelnummer A1 A3BCLeerzei- Verschieben chen von TitelB12345ACDEBWenn Sie versuchen, eine MD zu bearbeiten, erscheint „PLAYBACK DISC“ oder Löschen von Titeln (ERASE): Seite 58 „DISC PROTECTED“ Diese Funktion löscht ausgewählte Titel. Nach dem Solche MDs können nicht bearbeitet werden. Siehe Seiten 69 Löschen werden die folgenden Titel ausgerichtet und und 70. automatisch neu nummeriert. Sie können bis zu 15 Titel gleichzeitig löschen. 12345Während der Programmierten oder Zufalls-WiedergabeABCDESie können die MD bearbeiten, wenn die Anlage angehalten ist. Nach dem Titelnummer Wenn Sie allerdings Gruppen und/oder Titel bearbeiten, wird Löschen von danach die normale Wiedergabe wieder aufgenommen (das Titeln B undD123Programm wird aus dem Speicher gelöscht). ACELeerzeichen – 54 – GE54-58UX-Z7MDR[EN]f.pm6 54 02.7.17, 4:34 PM,

Teilen eines Titels—DIVIDE 5 Drücken Sie die Taste SET, wenn Sie den Punkt

gefunden haben, an dem Sie den Titel teilen Mit dieser Funktion können sie einen Titel in zwei separate möchten. Titel unterteilen. So können Sie zum Beispiel an Im Hauptdisplay wird „POSIT. (position) 0“ angezeigt, bestimmten Punkten innerhalb eines Titels eine und die Anlage wiederholt den gewählten Punkt––ein Titelmarkierung setzen oder eine Aufnahme eingrenzen. Leerlauf von 3 Sekunden direkt im Anschluss an den Wenn der ursprüngliche Titel eine Bezeichnung trägt, wird Trennpunkt. dem neuen Titel die Bezeichnung des ursprünglichen Titels zugewiesen. Sobald ein Titel geteilt wurde, werden die anderen Titel neu nummeriert. • Wenn die eingelegte MD bereits über 254 Titel • Um den Vorgang jederzeit vor Schritt 8 abzubrechen, verfügt, wird „DISC FULL“ angezeigt (siehe drücken Sie die Taste TITLE/EDIT. „Einschränkungen des MD-Systems“ auf Seite 68) NUR auf der Fernbedienung: und die folgenden Schritte können nicht durchgeführt Im folgenden Beispiel wird die Vorgehensweise von werden. Anfang an erklärt, also vom Einlegen einer Disc. Sie • Wenn Sie mit dem Trennpunkt zufrieden sind, gehen können eine MD auch während der Wiedergabe bearbeiten Sie zu Schritt 7. (bei normalem Wiedergabemodus). Falls nicht, gehen Sie zum folgenden Schritt. • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie die 1 Legen Sie bei eingeschalteter Anlage in den Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4. MD-Ladeschacht eine MD ein, die Sie bearbeiten 6 Drücken Sie die Taste oder , um den möchten. Trennpunkt genau zu justieren. 2 Drücken Sie die Taste TITLE/EDIT mehrfach Wenn Sie keine Tasten mehr drücken, wiederholt die hintereinander, bis „DIVIDE ?“ im Hauptdisplay Anlage den neu ausgewählten Trennpunkt. angezeigt wird. • Sie können den Trennpunkt um bis zu ±128 verschieben. Dieser Bereich (±128) entspricht ca. ±8* Sekunden (im SP-Modus) ab dem ursprünglichen Punkt (Position 0). • Wenn die eingelegte MD über keine Titel verfügt, wird „DIVIDE ?“ nicht angezeigt. • Wenn Sie den Bearbeitungsvorgang abbrechen Beispiel: Anpassen des Punktes um –103 möchten, drücken Sie die Taste CANCEL. * Wenn der Aufnahmelängemodus des 3 Drücken Sie die Taste SET. ausgewählten Titels auf „SP“ eingestellt ist. Bei Der erste Titel der MD wird wiederholt abgespielt. „LP2“ sind es ca. ±16 Sekunden, bei „LP4“ ca. 4 ±32 Sekunden.Drücken Sie die Taste ¢ oder 4, um den Titel • Wenn Sie die richtige Position gefunden haben, auszuwählen, den Sie teilen möchten. gehen Sie zum nächsten Schritt. • Sie können den Titel über die Zifferntasten • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie die auswählen. Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4. 7 Drücken Sie die Taste SET. Beispiel: Titel 12 ist ausgewählt. • Wenn Sie die Taste ¢ (oder 4) drücken und 8 Drücken Sie die Taste ENTER. gedrückt halten, wird der Vorwärtssuchlauf (oder Rückwärtssuchlauf) innerhalb des Titels aktiviert. Im Hauptdisplay erscheint für eine kurze Zeit „EDITING“ und danach „WRITING“ und die MD REC-Anzeige blinkt, während die von Ihnen vorgenommenen Änderungen auf der MD aufgezeichnet werden. Um die Titel wieder miteinander zu verbinden, siehe Funktion JOIN auf Seite 56. – 55 – GE54-58UX-Z7MDR[EN]f.pm6 55 02.7.17, 4:34 PM,

Verbinden von zwei Titeln—JOIN 5 Drücken Sie die Taste SET.

Mit dieser Funktion können Sie zwei benachbarte Titel zu einem einzigen verbinden. Wenn beide Titel benannt sind, bekommt der angefügte Titel den Namen des ersten Titels zugewiesen. • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie die Sobald zwei Titel verbunden wurden, werden die anderen Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4. Titel und/oder Gruppen neu nummeriert. • Um den Vorgang jederzeit vor Schritt 6 abzubrechen, 6 Drücken Sie die Taste ENTER. drücken Sie die Taste TITLE/EDIT. Im Hauptdisplay erscheint für eine kurze Zeit „EDITING“ und danach „WRITING“ und die NUR auf der Fernbedienung: MD REC-Anzeige blinkt, während die von Ihnen Im folgenden Beispiel wird die Vorgehensweise von vorgenommenen Änderungen auf der MD Anfang an erklärt, also vom Einlegen einer Disc. Sie aufgezeichnet werden. können eine MD auch während der Wiedergabe bearbeiten (bei normalem Wiedergabemodus). Um die verbundenen Titel wieder zu trennen, siehe 1 Funktion DIVIDE auf Seite 55.Legen Sie bei eingeschalteter Anlage in den MD-Ladeschacht eine MD ein, die Sie bearbeiten möchten. 2 Wenn in Schritt 5 „CANNOT JOIN“ angezeigt wirdDrücken Sie die Taste TITLE/EDIT mehrfach Die folgenden Titel können nicht verbunden werden: hintereinander, bis „JOIN ?“ im Hauptdisplay • Titel, die mit verschiedenen Längenmodi aufgenommen wurden angezeigt wird. (SP, LP2, LP4). (Siehe Seite 38). • Digital und analog aufgenommene Titel. • Titel, die mit dem Mono-Langaufnahmeverfahren (bei dieser Anlage nicht möglich) oder in Stereo aufgenommen wurden. • Wenn die eingelegte MD über keine Titel verfügt, wird „JOIN ?“ nicht angezeigt. Wenn der Titel zu einer Gruppe gehört • Wenn Sie den Bearbeitungsvorgang abbrechen Wenn der vorherige Titel der beiden Titel, die Sie verbinden möchten, drücken Sie die Taste CANCEL. möchten, zu einer Gruppe gehört, wird der neu verbundene Titel dieser Gruppe zugeordnet. Wenn jedoch der vorherige Titel zu 3 Drücken Sie die Taste SET. keiner Gruppe gehört, wird der neu verbundene Titel keiner Gruppe zugeordnet, selbst wenn nachfolgende Titel zu einer Gruppe gehört. • Wenn die eingelegte MD nur einen Titel verfügt, können die folgenden Schritte nicht durchgeführt werden. 4 Drücken Sie die Taste ¢ oder 4, um die zwei nebeneinander liegenden Titel auszuwählen, den Sie verbinden möchten. • Sie können den Titel über die Zifferntasten auswählen*. In diesem Fall wird der gewählte Titel wiederholt abgespielt. Beispiel: Titeln 2 und 3 sind ausgewählt. * Wählen Sie den folgenden Titel der beiden Titel mit den Zifferntasten aus. – 56 – GE54-58UX-Z7MDR[EN]f.pm6 56 02.7.17, 4:34 PM,

Verschieben eines Titels—MOVE 5 Drücken Sie die Taste SET.

Mit dieser Funktion können Sie einen Titel in die gewünschte Position verschieben. So können Sie die Reihenfolge der Titel beliebig verändern. Sobald ein Titel verschoben wurde, werden die Titel und/ oder die anderen Gruppen neu nummeriert. • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie die • Um den Vorgang jederzeit vor Schritt 8 abzubrechen, Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4. drücken Sie die Taste TITLE/EDIT. 6 Drücken Sie die Taste ¢ oder 4, um die NUR auf der Fernbedienung: Position auszuwählen, an die Sie den Titel Im folgenden Beispiel wird die Vorgehensweise von verschieben möchten. Anfang an erklärt, also vom Einlegen einer Disc. Sie • Sie können den Titel über die Zifferntasten können eine MD auch während der Wiedergabe bearbeiten auswählen. In diesem Fall wird der gewählte Titel (bei normalem Wiedergabemodus). wiederholt abgespielt. 1 Legen Sie bei eingeschalteter Anlage in den MD-Ladeschacht eine MD ein, die Sie bearbeiten möchten. 2 Drücken Sie die Taste TITLE/EDIT mehrfach Beispiel: Wenn Titel 3 zur Titel 8 verschoben wird. hintereinander, bis „MOVE ?“ im Hauptdisplay • Wenn der in diesem Schritt ausgewählte Titel einer angezeigt wird. Gruppe angehört, wird auch der in Schritt 4 ausgewählte Titel der selben Gruppe an. 7 Drücken Sie die Taste SET. • Wenn die eingelegte MD über keine Titel verfügt, wird „MOVE ?“ nicht angezeigt. • Wenn Sie den Bearbeitungsvorgang abbrechen möchten, drücken Sie die Taste CANCEL. 3 • Um die Einstellung zu widerrufen, drücken Sie dieDrücken Sie die Taste SET. Taste CANCEL und wiederholen Sie Schritt 4. 8 Drücken Sie die Taste ENTER. Im Hauptdisplay erscheint für eine kurze Zeit „EDITING“ und danach „WRITING“ und die • Wenn die eingelegte MD nur einen Titel verfügt, MD REC-Anzeige blinkt, während die von Ihnen können die folgenden Schritte nicht durchgeführt vorgenommenen Änderungen auf der MD werden. aufgezeichnet werden. 4 Drücken Sie die Taste ¢ oder 4, um den Titel auszuwählen, den Sie verschieben möchten. • Sie können den Titel über die Zifferntasten auswählen. In diesem Fall wird der gewählte Titel wiederholt abgespielt. Beispiel: Titel 3 ist ausgewählt. – 57 – GE54-58UX-Z7MDR[EN]f.pm6 57 02.7.17, 4:34 PM,

Löschen von Titeln—ERASE 6 Wiederholen Sie Schritt 4 und 5, bis Sie alle Titel

zum Löschen ausgewählt haben. Mit dieser Funktion können Sie unerwünschte Titel • Sie können bis zu 15 Titel auswählen. Wenn Sie löschen. einen 16. Titel zum Löschen auswählen, erscheint Gelöschte Titel können nicht mehr wiedergegeben werden. „MEMORY FULL“ im Hauptdisplay. Sobald Titel gelöscht wurden, werden die anderen Titel 7 Drücken Sie die Taste ENTER. und/oder Gruppen neu nummeriert. Sie können bis zu 15 Titel gleichzeitig löschen. • Um den Vorgang jederzeit vor Schritt 8 abzubrechen, drücken Sie die Taste TITLE/EDIT. NUR auf der Fernbedienung: 8 Drücken Sie die Taste ENTER. Im Hauptdisplay erscheint für eine kurze Zeit Im folgenden Beispiel wird die Vorgehensweise von „EDITING“ und danach „WRITING“ und die Anfang an erklärt, also vom Einlegen einer Disc. Sie MD REC-Anzeige blinkt, während die von Ihnen können eine MD auch während der Wiedergabe bearbeiten vorgenommenen Änderungen auf der MD (bei normalem Wiedergabemodus). aufgezeichnet werden. 1 Legen Sie bei eingeschalteter Anlage in den MD-Ladeschacht eine MD ein, die Sie bearbeiten möchten. Alle Titel löschen—ALL ERASE 2 Drücken Sie die Taste TITLE/EDIT mehrfach Mit dieser Funktion können Sie sämtliche Titel auf einer hintereinander, bis „ERASE?“ im Hauptdisplay MD löschen. angezeigt wird. Gelöschte Titel können nicht mehr wiedergegeben werden. NUR auf der Fernbedienung: Im folgenden Beispiel wird die Vorgehensweise von Anfang an erklärt, also vom Einlegen einer Disc. Sie • Wenn die eingelegte MD über keine Titel verfügt, können eine MD auch während der Wiedergabe bearbeiten wird „ERASE?“ nicht angezeigt. (bei normalem Wiedergabemodus). • Wenn Sie den Bearbeitungsvorgang abbrechen 1 Legen Sie bei eingeschalteter Anlage in den möchten, drücken Sie die Taste CANCEL. MD-Ladeschacht eine MD ein, die Sie bearbeiten 3 Drücken Sie die Taste SET. möchten. 2 Drücken Sie die Taste TITLE/EDIT mehrfach hintereinander, bis „ALL ERASE?“ im Hauptdisplay angezeigt wird. 4 Drücken Sie die Taste ¢ oder 4, um den Titel auszuwählen, den Sie löschen möchten. • Sie können den Titel über die Zifferntasten • Wenn Sie den Bearbeitungsvorgang abbrechen auswählen. In diesem Fall wird der gewählte Titel möchten, drücken Sie die Taste CANCEL. wiederholt abgespielt. 5 3 Drücken Sie die Taste SET.Drücken Sie die Taste SET. „ “ im Hauptdisplay angezeigt wird. Der mit „ “ markierte Titel wird gelöscht. • Um die Einstellung widerrufen, drücken Sie die Taste CANCEL. 4 Drücken Sie die Taste ENTER. Beispiel: Titel 5 ist ausgewählt. Im Hauptdisplay erscheint für eine kurze Zeit „EDITING“ und danach „WRITING“ und die • Wenn Sie den Titel nicht löschen möchten, drücken MD REC-Anzeige blinkt, während die von Ihnen Sie die Taste CANCEL, um „ “ wieder zu vorgenommenen Änderungen auf der MD entfernen. aufgezeichnet werden. Im Hauptdisplay wird „BLANK DISC“ angezeigt. – 58 – GE54-58UX-Z7MDR[EN]f.pm6 58 02.7.17, 4:34 PM,

MDs Titel zuweisen 3 Drücken Sie die Taste oder , um den

Nameneingabemodus zu ändern. Sie können jeder MD, jeder Gruppe und jedem Titel einen • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich der Namen mit Buchstaben (Groß- und Kleinbuchstaben), Nameneingabemodus wie folgt: Symbolen und Ziffern zuweisen. Sobald ein Titel Für den Namen der Disc oder des Titels: zugewiesen ist, wird er zur Bestätigung eingeblendet. DISC TITLE? 1 TITLE? 2 TITLE? • Sie können keine Titel von mehr als 64 Zeichen Name des bearbeiten. letzten Titels 3 TITLE? Informationen über die maximale Anzahl der für eine MD Für den Gruppennamen: eingegebenen Zeichen Insgesamt können 1792 Zeichen auf einer MD gespeichert GR– – TITLE? GR1 TITLE? werden. Als MD-Name können maximal 64 Zeichen und pro Name des Titel maximal 61 Zeichen verwendet werden. (Die tatsächliche GR2 TITLE?letzten Gruppen Anzahl der Zeichen, die Sie eingeben können, kann aufgrund der MD-Beschränkungen geringfügig von diesen Werten 4 Drücken Sie die Taste SET, um die gewählte abweichen. Informationen hierzu finden Sie auf Seite 68). Eingabefunktion zu aktivieren. • Ein Leerzeichen kann als ein Zeichen gezählt werden. Zeicheneingabeposition • Verwenden Sie den stereophonen Aufnahmemodus für doppelte oder vierfache Standardlänge (LP2 oder LP4, siehe Seite 38), wird die maximale Anzahl der Zeichen, die für einen Titelnamen eingegeben werden können, automatisch reduziert, da „LP:“ und ein Leerzeichen automatisch am Zeichensatz Anfang des Titelnamens eingefügt werden. Folglich Beispiel: Wenn die Disc keinen Namen hat. verringert sich hierdurch die Gesamtzahl der Zeichen, die Sie für eine MD eingeben können. 5 Geben Sie ein Zeichen ein. Beispiel: Sie können maximal 10 Zeichen pro Titel 1) Drücken Sie die Taste DISP/CHARA, um den eingeben, wenn 120 Titel mit Hilfe des zweifachen gewünschten Zeichensatz zu wählen. oder vierfachen Aufnahmelängenmodus auf eine • Jeder Druck auf diese Taste, ändern sich die MD aufgezeichnet wurden. Zeichensätze wie folgt: Im folgenden Beispiel beginnt die Beschreibung des Großbuchstaben Kleinbuchstaben Vorgangs ganz am Anfang, d. h. mit dem Einlegen der MD. & Symbole & Symbole Wenn Sie die MD, der Sie einen Namen zuweisen wollen, bereits bespielt und wiedergegeben haben, beginnen Sie Zahlen mit Schritt 2. • Sie können während der Wiedergabe Titel bearbeiten (im 2) Drücken Sie die Zeicheneingabetaste, auf der normalen Wiedergabemodus). sich das gewünschte Zeichen befindet. • Sie können jederzeit die Taste TITLE/EDIT oder Beispiele: GROUP TITLE/EDIT drücken, um den • Drücken Sie einmal die Taste ABC, um „A“ oder Namenseingabebildschirm auszublenden. „a“ einzugeben. Drücken Sie zweimal die Taste ABC, um „B“ 1 oder „b“ einzugeben.Legen Sie bei eingeschalteter Anlage in den Drücken Sie dreimal die Taste ABC, um „C“ oder MD-Ladeschacht eine MD ein, die Sie bearbeiten „c“ einzugeben. möchten. • Wenn Sie ein Symbol eingeben wollen, drücken 2 Sie die Taste MARK mehrfach hintereinander, bisGehen Sie in den Namenseingabemodus auf der das gewünschte Symbol angezeigt wird. Anlage. • Drücken Sie die Tasten 0 – 9, um eine Zahl Für den Namen der Disc oder des Titels: einzugeben. Drücken Sie die Taste TITLE/EDIT. • Wenn Sie ein Leerzeichen in einem Namen eingeben Im Hauptdisplay angezeigt wird der Bildschirm zur möchten, drücken Sie die Taste zweimal. Eingabe des Disc-Namens. • Wenn Sie die Zeicheneingabeposition verschieben wollen, während Sie einen Namen eingeben, drücken Sie die Taste oder *. • Wenn Sie ein falsches Zeichen eingegeben haben, drücken Sie die Taste oder , um das Für den Gruppennamen: Zeichen auszuwählen, das korrigiert werden soll, Drücken Sie die Taste GROUP TITLE/EDIT. und drücken Sie danach die Taste CANCEL, um Im Hauptdisplay angezeigt wird der Bildschirm zur es zu löschen. Eingabe des Gruppennamens. * Wenn Sie die Taste mehrmals während der Aufnahme betätigen, werden die eingegebenen Zeichen möglicherweise nicht korrekt angezeigt. Drücken Sie in diesem Fall die Taste TITLE/EDIT oder GROUP TITLE/EDIT und wiederholen Sie den Vorgang beginnend mit Schritt 2. – 59 – GE59-60UX-Z7MDR[EN]f.pm6 59 02.7.17, 4:35 PM, 3) Wiederholen Sie die Schritte 5 – 1) und 5 – 2), um • Während der CD-Synchronaufnahme (siehe Seite 39): weitere Zeichen einzugeben. Sie können bei der Aufnahme den MD-Namen und 16 • Wenn das nächste Zeichen, das Sie eingeben Titelnamen nacheinander zuweisen. Die Titelnamen, die Sie wollen, derselben Taste zugeordnet ist, die Sie in eingeben, werden automatisch den Titeln, die auf der MD Schritt 5 – 2) gedrückt haben, drücken Sie die aufgezeichnet werden, in sequentieller Reihenfolge zugeordnet.Wenn Sie einen 17. Titel oder mehr eingeben, werden sie Taste , um die Zeicheneingabeposition nach ignoriert. rechts zu verschieben. • Im Hauptdisplay können nur 6 Zeichen gleichzeitig angezeigt werden. Wenn Sie das 7. Zeichen Wenn Sie das Netzkabel abziehen oder ein eingeben, verschwindet das 1. Zeichen usw. Stromausfall auftritt bevor Sie Schritt 8 ausführen 6 Die von Ihnen vorgenommene Änderung wird nicht auf der MDDrücken Sie die Taste ENTER, um die Eingabe des aufgezeichnet. aktuellen Namens abzuschließen. Der nächste Namens-Eingabebildschirm angezeigt wird. • Für den Disc-Namen: Die folgenden Symbole sind verfügbar: Der Titelnamen-Eingabebildschirm für Titel 1 erscheint. • Für den Titelnamen: (Leerzei-chen) Der nächste Titelnamen-Eingabebildschirm erscheint (oder der Titelnamen-Eingabebildschirm wird verlassen, wenn der aktuelle Titel der letzte auf der Disc ist). • Für den Gruppennamen: Der nächste Gruppennamen-Eingabebildschirm Ändern von Namen erscheint (bzw. der gleiche Bildschirm wird weiterhin Sie können Namen korrigieren oder ändern. angezeigt, wenn die aktuelle Gruppe die letzte auf der Disc ist). 1 Führen Sie die Schritte 1 bis 4 durch, die auf der Wenn Sie weitere Namen zuweisen möchten, vorherigen Seite. wiederholen Sie Schritt 3 bis 6. 7 2 Wählen Sie das Zeichen aus, das Sie korrigierenDrücken Sie die Taste CANCEL, um den möchten, indem Sie die Taste oder drücken. Eingabemodus zu verlassen. • Vergewissern Sie sich, ob das Zeichen blinkt, das Sie • Führen Sie den nächsten Schritt während der ändern wollen. Aufnahme erst dann aus, wenn die Aufnahme beendet ist. 3 Drücken Sie die Taste CANCEL, um das Zeichen zu 8 löschen, das Sie im vorherigen Schritt gewählt haben.Drücken Sie die Taste MD 0 auf der Anlage, um die MD auszuwerfen. 4 Geben Sie das richtige Zeichen ein. Anweisungen „WRITING“ und die MD REC-Anzeige blinken, hierzu finden Sie in Schritt 5 auf der vorherigen während die von Ihnen vorgenommenen Änderungen Seite und auf dieser Seite. auf der MD aufgezeichnet werden. 5 Wiederholen Sie die Schritte 2 bis 4 des aktuellen Verfahrens, um weitere Zeichen zu korrigieren. Sie können während der Wiedergabe oder Aufnahme Namen zuweisen 6 Drücken Sie die Taste ENTER, um die Korrektur • Während der Wiedergabe: Eingeben eines Titelnamens des Namens abzuschließen. Der MD-Recorder wiederholt den aktuellen Titel, bis Sie in • Wenn Sie einen weiteren Namen korrigieren obigem Schritt 6 die Taste ENTER drücken. Wenn Sie die Taste möchten, wählen Sie den entsprechenden ENTER drücken, wird der nächste Titel wiedergegeben. Nameneingabemodus aus, indem Sie die Taste Eingeben eines Disc-Namens oder drücken. Drücken Sie die Taste SET, und Der MD-Recorder wiederholt alle Titel der MD, bis Sie in wiederholen Sie den Vorgang, indem Sie mit dem obigem Schritt 6 die Taste ENTER drücken. Wenn Sie die Taste obigen Schritt 2 beginnen. ENTER drücken, wechselt der MD-Recorder in den • Wenn Sie die Korrektur abschließen wollen, fahren Namenseingabemodus. Sie mit dem nächsten Schritt fort. Eingeben eines Gruppennamens Der MD-Recorder gibt die Titel der Gruppe so lange wieder, bis 7 Drücken Sie die Taste MD 0 der Hauptanlage, um Sie in Schritt 6 ENTER drücken. Wenn Sie ENTER drücken, geht der MD-Recorder in den nächsten Gruppennamen- die MD auszuwerfen. Eingabemodus. „WRITING“ und die MD REC-Anzeige blinken, • Während der Aufnahme: während die von Ihnen vorgenommenen Änderungen Eingeben eines Titelnamens auf der MD aufgezeichnet werden. Der MD-Recorder fährt mit der Aufnahme fort, auch wenn Sie So löschen Sie alle Zeichen, drücken Sie die Taste in obigem Schritt 6 die Taste ENTER drücken. Wenn Sie die CANCEL im obigen Schritt 3 mehrfach hintereinander, bis Taste ENTER drücken, wird dem Titel ein Name zugewiesen, alle Zeichen gelöscht sind, und fahren Sie anschließend mit bei dem Sie die Namenseingabe aktiviert haben. Wenn Sie nicht Schritt 6 fort. die Taste ENTER vor dem Ende der Aufnahme drücken, wird der Name des Titels nicht zugewiesen. – 60 – GE59-60UX-Z7MDR[EN]f.pm6 60 02.7.17, 4:35 PM,

Verwenden der Schaltuhren

Die Tasten, die in der untenstehenden Abbildung hervorgehoben sind, werden in diesem Kapitel verwendet und erläutert (Seiten 62 bis 65). Fernbedienung TA/News/Info Hauptanlage – 61 – GE61-65UX-Z7MDR[EN]f.pm6 61 02.7.17, 4:35 PM, Fortsetzung Es stehen drei Schaltuhren zur Verfügung— 3 Wählen Sie die Signalquelle aus, von der Aufnahmeschaltuhr, Weckschaltuhr und Einschlafschaltuhr. aufgenommen werden soll. • Vor dem Verwenden dieser Timer müssen Sie die in 1) Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach die Anlage eingebaute Uhr einstellen (siehe Seite 12). hintereinander, um die Signalquelle • Speichern Sie vorher Sender ab (siehe Seite 17), wenn auszuwählen. Sie den Tuner als Signalquelle verwenden möchten. • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich die Signalquelle wie folgt:

Verwenden der Aufnahmeschaltuhr FM AM AUX

Mit der Aufnahmeschaltuhr können Sie Aufnahmen • Wenn Sie „FM“ (UKW) oder „AM“ (MW/LW) durchführen, auch wenn Sie nicht anwesend sind. auswählen, drücken Sie die Taste SET und • Sie können die Aufnahmeschaltuhr unabhängig davon wählen Sie dann eine Speicherplatznummer durch stellen, ob die Anlage eingeschaltet ist oder sich im Drücken auf ¢ oder 4 aus. Bereitschaftsbetrieb befindet. • Wenn Sie „AUX“ auswählen, stellen Sie • Drücken Sie die Taste CANCEL, um eine falsche ebenfalls den Timer am externen Komponenten Eingabe während des Einstellvorgangs zu korrigieren. ein. • Drücken Sie mehrere Male hintereinander die Taste 2) Drücken Sie die Taste SET. CLOCK/TIMER, bis die Signalquelle angezeigt wird, Das Gerät, auf das aufgenommen werden soll, blinkt um den Modus zum Einstellen der Zeitschaltuhr während im Hauptdisplay. des Einstellvorgangs zu verlassen. 4 Wählen Sie die Quelle aus, auf das aufgenommen werden soll. Funktionsweise der Aufnahmeschaltuhr 1) Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach Sobald der Startzeitpunkt erreicht ist, schaltet sich das hintereinander, um die Quelle auszuwählen. Anlage automatisch ein, der Ton wird stummgeschaltet und MD REC TAPE REC die Aufnahme beginnt auf MD oder Cassette. Wenn die 2) Drücken Sie die Taste SET. Ausschaltzeit erreicht ist, wird die Anlage automatisch • Wenn Sie „MD REC“ auswählen, wählen Sie ausgeschaltet (Bereitschaftsbetrieb). den Aufnahmelängemodus (siehe Seite 39) durch Die Aufnahmeschaltuhr arbeitet nur einmal. Allerdings Drücken der Taste ¢ oder 4 aus, dann bleiben die Schaltuhreinstellungen so lange im Speicher, drücken Sie wieder auf Taste SET. bis Sie sie zurücksetzen oder das Netzkabel abziehen. • Wenn Sie „TAPE REC“ auswählen, wählen Sie 1 den Reverse-Betrieb (siehe Seite 42) durchDrücken Sie die Taste CLOCK/TIMER mehrfach Drücken der Taste REV.MODE aus. hintereinander, bis „REC TIMER“ im Hauptdisplay Die Stundenanzeige der Einschaltzeit der Schaltuhr angezeigt wird. beginnt zu blinken. Die Schaltuhranzeige ( ) leuchtet, und die Anzeige REC des Displays blinkt. 5 Stellen Sie die Einschaltzeit der Schaltuhr ein. 1) Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach hintereinander, um die Stunden einzustellen. Sie können die Stunden mit den Zifferntasten einstellen. 2) Drücken Sie die Taste SET. Die Minutenanzeige beginnt zu blinken. 3) Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach hintereinander, um die Minuten einzugeben. • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich der Sie können die Minuten mit den Zifferntasten Schaltuhrmodus wie folgt: einstellen. REC TIMER DAILY TIMER Signalquelle Uhrzeit (Deaktivierung) 2 Drücken Sie die Taste SET. Beispiel: Wenn die Timer-Einschaltzeit Der Name der Signalquelle blinkt im Hauptdisplay. auf 11:30 Uhr eingestellt wird. 4) Drücken Sie die Taste SET. Die Stundenanzeige der Ausschaltzeit der Schaltuhr beginnt zu blinken. Fortsetzung auf der nächsten Seite ] – 62 – GE61-65UX-Z7MDR[EN]f.pm6 62 02.7.17, 4:35 PM, 6 Stellen Sie die Ausschaltzeit der Schaltuhr ein. So schalten Sie die Aufnahmeschaltuhr erneut ein 1) Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach 1 Drücken Sie die Taste CLOCK/TIMER mehrfach hintereinander, um die Stunden einzustellen. hintereinander, bis „REC TIMER“ im Hauptdisplay Sie können die Stunden mit den Zifferntasten angezeigt wird. einstellen. 2 Drücken Sie die Taste SET mehrere Male hintereinander, 2) Drücken Sie die Taste SET. bis die gewünschten Informationen zur Bestätigung im Die Minutenanzeige beginnt zu blinken. 3) Drücken Sie die Taste oder mehrfach Display angezeigt werden.¢ 4 hintereinander, um die Minuten einzustellen. Die Schaltuhranzeige ( ) und die Anzeige REC des Sie können die Minuten mit den Zifferntasten Displays leuchten. einstellen.

Verwenden der Weckschaltuhr

Mit der Weckschaltuhr können Sie mit Ihrer Beispiel: Wenn die Timer-Ausschaltzeit Lieblingsmusik oder von Ihrer Lieblingsradiosendung auf 13:00 Uhr eingestellt wird. geweckt werden. • Sie können die Weckschaltuhr unabhängig davon stellen, 4) Drücken Sie die Taste SET. ob die Anlage eingeschaltet ist oder sich im Die Anzeige REC des Displays blinkt nicht mehr, Bereitschaftsbetrieb befindet. sondern leuchtet kontinuierlich. • Sie können eine falsche Eingabe jederzeit während des Diese Einstellung die gewünschten Informationen Eingabevorgangs korrigieren, indem Sie die Taste zur Bestätigung im Hauptdisplay angezeigt werden. CANCEL drücken. • Drücken Sie die Taste CLOCK/TIMER mehrere Male 7 hintereinander, bis die Signalquelle angezeigt wird, umDrücken Sie falls nötig auf STANDBY/ON den Modus zum Einstellen der Zeitschaltuhr während (oder auf der Hauptanlage). des Einstellvorgangs zu verlassen. Im Display beginnt die Anzeige REC und „REC TIMER STANDBY“ 20 Sekunden vor der Schaltuhr-Einschaltzeit Funktionsweise der Weckschaltuhr zu blinken. Die Anlage wird automatisch eingeschaltet, und die festgelegte Signalquelle wird wiedergegeben, wenn die Einschaltzeit erreicht ist. Wenn die Ausschaltzeit erreicht ist, wird die Anlage automatisch ausgeschaltet (Bereitschaftsbetrieb). Die Weckschaltuhr arbeitet täglich, und die Schaltuhreinstellungen bleiben so lange im Speicher, bis Drücken Sie die Taste GROUP REC, um die Sie sie zurücksetzen oder das Netzkabel abziehen. Gruppenaufnahme nach dem Einstellen des Aufnahme- Timers (und vor dem Ausschalten der Anlage) zu aktivieren, 1 Drücken Sie die Taste CLOCK/TIMER mehrfach um auf eine MD mit Gruppenaufnahme aufzunehmen. hintereinander, bis „DAILY TIMER“ im Hauptdisplay angezeigt wird. Die Schaltuhranzeige ( ) leuchtet, und die Anzeige Wenn Sie die Taste 7 drücken und die Aufnahmeschaltuhr aktiviert ist DAILY des Displays blinkt. Die Aufnahme wird beendet, die Zeitschaltfunktion bleibt jedoch aktiviert. Das Gerät schaltet sich automatisch aus (Bereitschaftsbetrieb), wenn der Endzeitpunkt der Schaltuhr erreicht wird. So schalten Sie die Aufnahmeschaltuhr aus, nachdem Sie sie gestellt haben 1 Drücken Sie die Taste CLOCK/TIMER mehrfach • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich der hintereinander, bis „REC TIMER“ im Hauptdisplay Schaltuhrmodus wie folgt: angezeigt wird. REC TIMER DAILY TIMER 2 Drücken Sie die Taste CANCEL. Die Schaltuhranzeige ( ) und die Anzeige REC im Signalquelle Uhrzeit (Deaktivierung) Display erlischt. 2 Drücken Sie die Taste SET. Der Name der Signalquelle blinkt im Hauptdisplay. – 63 – GE61-65UX-Z7MDR[EN]f.pm6 63 02.7.17, 4:35 PM, 3 Wählen Sie die Signalquelle aus, die wiedergegeben 6 Stellen Sie die Lautstärke ein. werden soll. 1) Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach 1) Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach hintereinander, um die Lautstärke einzustellen. hintereinander um die Signalquelle auszuwählen. • Sie können als Lautstärke eine Einstellung „– –“ • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich die im Bereich 0 (leise) bis 40 (Maximalwert) wählen. Signalquelle wie folgt: • Wenn Sie „VOLUME – –“ auswählen, wird die FM AM CD Lautstärke auf die aktuell eingestellte Lautstärke gesetzt. AUX TAPE MD • Sie können auch die Tasten zum Auswählen der Signalquelle verwenden. • Wenn Sie den „CD“, „MD“ oder „TAPE“ 2) Drücken Sie die Taste SET. auswählen, bereiten Sie sie für die Wiedergabe vor. Die Anzeige DAILY des Displays blinkt nicht mehr, • Wenn Sie „FM“ (UKW) oder „AM“ (MW/LW) sondern leuchtet kontinuierlich. auswählen, drücken Sie die Taste SET und wählen Diese Einstellung die gewünschten Informationen Sie dann eine Speicherplatznummer durch Drücken zur Bestätigung im Hauptdisplay angezeigt werden. auf ¢ oder 4 aus. • Wenn Sie „AUX“ auswählen, stellen Sie ebenfalls 7 Drücken Sie falls nötig auf STANDBY/ON den Timer am externen Komponenten ein. (oder auf der Hauptanlage). 2) Drücken Sie die Taste SET. Die Stundenanzeige der Einschaltzeit der Schaltuhr beginnt zu blinken. Im Display beginnt die Anzeige DAILY und „DAILYTIMER STANDBY“ 20 Sekunden vor der Schaltuhr- 4 Stellen Sie die Einschaltzeit der Schaltuhr ein. Einschaltzeit zu blinken. 1) Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach hintereinander, um die Stunden einzustellen. Sie können die Stunden mit den Zifferntasten einstellen. 2) Drücken Sie die Taste SET. Die Minutenanzeige beginnt zu blinken. 3) Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach hintereinander, um die Minuten einzugeben. So schalten Sie die Weckschaltuhr aus, nachdem Sie sie Sie können die Minuten mit den Zifferntasten einstellen. gestellt haben 1 Drücken Sie die Taste CLOCK/TIMER mehrfach hintereinander, bis „DAILY TIMER“ im Hauptdisplay angezeigt wird. 2 Drücken Sie die Taste CANCEL. Beispiel:Wenn die Timer-Einschaltzeit Die Schaltuhranzeige ( ) und die Anzeige DAILY im auf 7:00 Uhr eingestellt wird. Display erlischt. 4) Drücken Sie die Taste SET. Die Stundenanzeige der Ausschaltzeit der Schaltuhr So schalten Sie die Weckschaltuhr erneut ein beginnt zu blinken. 1 Drücken Sie die Taste CLOCK/TIMER mehrfach 5 hintereinander, bis „DAILY TIMER“ im HauptdisplayStellen Sie die Ausschaltzeit der Schaltuhr ein. angezeigt wird. 1) Drücken Sie die Taste ¢ oder 4 mehrfach 2 Drücken Sie die Taste SET mehrere Male hintereinander, hintereinander, um die Stunden einzustellen. bis die gewünschten Informationen zur Bestätigung im Sie können die Stunden mit den Zifferntasten einstellen. Display angezeigt werden. 2) Drücken Sie die Taste SET. Die Minutenanzeige beginnt zu blinken. Die Schaltuhranzeige ( ) und die Anzeige DAILY des 3) Drücken Sie die Taste ¢ oder mehrfach Displays leuchten.4 hintereinander, um die Minuten einzustellen. Sie können die Minuten mit den Zifferntasten einstellen. Die Anlage ist eingeschaltet, wenn die Einschaltzeit der Schaltuhr erreicht ist Die Weckschaltuhr funktioniert nicht. In den folgenden Fällen wird die Weckschaltuhr deaktiviert und die Anlage nicht automatisch Beispiel:Wenn die Timer-Ausschaltzeit ausgeschaltet auf 8:00 Uhr eingestellt wird. • Die Signalquelle wird geändert. • Der MD-Bearbeitungsmodus oder Nameneingabemodus wird 4) Drücken Sie die Taste SET. aktiviert. Einstellung der Laustärke wird im Hauptdisplay • Die Weckschaltuhr wird ausgeschaltet (siehe oben). angezeigt. – 64 – GE61-65UX-Z7MDR[EN]f.pm6 64 02.7.17, 4:36 PM,

Verwenden der Einschlafschaltuhr So schlafen Sie mit der Einschlafschaltuhr ein und

wachen mit der Weckschaltuhr auf Mit der Einschlafschaltuhr können Sie zu Ihrer Die Anlage wird ausgeschaltet, wenn die Ausschaltzeit (die Lieblingsmusik einschlafen. über die Einschlafschaltuhr eingestellt wird) erreicht ist, • Sie können die Einschlafschaltuhr stellen, wenn die und wird eingeschaltet, wenn die Einschaltzeit der Anlage eingeschaltet ist. Schaltuhr (die über die Weckschaltuhr eingestellt wird) erreicht ist. Funktionsweise der Einschlafschaltuhr 1 Stellen Sie die Weckschaltuhr entsprechend der Die Anlage wird automatisch ausgeschaltet, wenn das Erläuterungen auf Seite 63 und 64. vorgegebene Zeitintervall abgelaufen ist. 2 Geben Sie eine beliebige Signalquelle wieder, die Sie NUR auf der Fernbedienung: vor dem Einschlafen hören möchten. 3 Stellen Sie die Einschlafschaltuhr. 1 Drücken Sie die Taste SLEEP. Die Schaltuhranzeige ( ) und die Anzeige SLEEP beginnen auf dem Display zu blinken. „SLEEP 10“ wird einen Augenblick lang im Schaltuhrpriorität Hauptdisplay angezeigt. Da alle Schaltuhren unabhängig eingestellt werden können, fragen Sie sich möglicherweise, was geschieht, wenn sich die Einstellungen überlappen. • Jeder Druck auf diese Taste, ändert sich das Nachstehend werden die Prioritätsvorgaben für alle Zeitintervall wie folgt: Schaltuhren beschrieben: 10 20 30 60 • Eine Schaltuhr mit der späteren Einschaltzeit besitzt Signalquelle 120 90 Priorität. (Deaktivierung) Wenn die Aufnahmeschaltuhr so gestellt ist, daß sie 2 aktiviert wird, während die Weckschaltuhr aktiv ist, wirdDrücken Sie die Taste SET, oder warten Sie etwa die Weckschaltuhr deaktiviert. 5 Sekunden ab. 6:00 6:30 7:00 7:30 Die Beleuchtung der elektronischen Schwingblende und des Displayfensters werden abgedunkelt. Aufnahmeschaltuhr Die Anzeige für die Zeitschaltuhr ( ) und die Anzeige SLEEP hören auf zu blinken und leuchten Weckschaltuhr permanent. wird deaktiviert. Wenn Sie die Restzeit bis zur Ausschaltzeit prüfen Wenn der Aufnahmeschaltuhr bei aktiviertem wollen, drücken Sie die Taste SLEEP einmal. Die Restzeit Einschlafschaltuhr eingeschaltet wird, schaltet der bis zur Ausschaltzeit wird etwa 5 Sekunden lang angezeigt. Einschlafschaltuhr den Strom auch bei erreichter Wenn Sie die Ausschaltzeit ändern wollen, drücken Sie Abschaltzeit nicht aus. die Taste SLEEP mehrfach hintereinander, bis das 21:00 21:30 22:00 22:30 gewünschte Zeitintervall angezeigt wird. Aufnahmeschaltuhr Drücken Sie die Taste SLEEP mehrfach hintereinander, bis die aktuelle Signalquelle im Hauptdisplay angezeigt wird, Einschlafschaltuhr um die Einstellungen zu löschen. Die Schaltuhranzeige ( ) und die Anzeige SLEEP wird deaktiviert. erlischt. Der Einschlafschaltuhr und die automatische Abschaltung (siehe Seite 11) können zur gleichen Zeit Die Einschlafschaltuhr wird in den folgenden Fällen verwendet werden. auch deaktiviert: • Die Anlage wird ausgeschaltet. • Andere Schaltuhreinstellungen werden vorgenommen. • Die Uhr wird gestellt. – 65 – GE61-65UX-Z7MDR[EN]f.pm6 65 02.7.17, 4:36 PM,

Pflege

Die beste Leistung erzielen Sie, wenn Sie CDs, MDs, Cassette und die Anlage sauberhalten. Allgemeine Anmerkungen Umgang mit MDs Im allgemeinen erzielen Sie die beste Leistung, wenn Sie • Öffnen Sie auf keinen Fall den CDs, MDs und die Anlage sauberhalten. Verschluß. • Lagern Sie CDs und MDs in ihren Hüllen, und bewahren - Der Verschluß ist verriegelt, so Sie sie in Schränken oder Regalen auf. daß er nicht geöffnet werden • Die elektronische Schwingblende sollten geschlossen kann. Wenn Sie dennoch bleiben, wenn sie nicht verwendet werden. versuchen, den Verschluß zu öffnen, zerbrechen Sie die MD. Reinigen der Anlage Sollte der Verschluß • Flecken an der Anlage versehentlich geöffnet werden, sollten mit einem weichen Tuch abgewischt werden. schließen Sie ihn wieder Wenn das Anlage stark verschmutzt ist, wischen Sie es schnellstens, ohne die MD zu mit einem Tuch ab, das mit einem neutralen, in Wasser berühren. verdünnten Reinigungsmittel getränkt und anschließend gut ausgewrungen wurde. Wischen Sie die Anlage dann • Bewahren Sie MDs auf keinen mit einem trockenen Tuch trocken. Fall wie folgt auf: • Beachten Sie die folgenden Hinweise, da sich - an heißen Orten, wie anderenfalls die Qualität der Anlage verschlechtern beispielsweise in direktem kann, sie beschädigt werden kann oder sich der Lack Sonnenlicht oder im Innern abschälen kann eines Autos. - Wischen Sie sie NICHT mit einem harten Tuch ab. - an Orten mit hoher - Üben Sie KEINEN starken Druck beim Wischen aus. Feuchtigkeit, wie - Wischen Sie sie NICHT mit Verdünner oder Benzol ab. beispielsweise in einem - Wischen Sie sie NICHT mit flüchtigen Substanzen Badezimmer. (beispielsweise Insektiziden) ab. - am Strand oder in sandigen - Bringen Sie sie NICHT über einen längeren Zeitraum Bereichen. mit Gummi oder Kunststoff in Kontakt. • Reinigen Sie MDs regelmäßig. Umgang mit CDs - Wenn sich Staub oder Schmutz auf dem Gehäuse • Nehmen Sie die CD aus ihrer Hülle, ablagern, wischen Sie ihn mit einem weichen Tuch ab. indem Sie sie am Rand festhalten, während Sie vorsichtig gegen das Umgang mit Cassetten Loch in der Mitte drücken. • Wenn das Band in der Cassette • Berühren Sie nicht die glänzende nicht gespannt ist, spannen Sie Fläche der CD, und biegen Sie die es, indem Sie einen Bleistift in CD auch nicht. eine der Spulen stecken und • Legen Sie die CD nach dem drehen. Abspielen in ihre Hülle zurück, • Wenn das Band nicht gespannt damit sie sich nicht verzieht. ist, kann es sich dehnen, zerschnitten werden oder sich in • Achten Sie darauf, daß Sie die der Cassette verfangen. Oberfläche der CD nicht zerkratzen, wenn Sie sie wieder in • Berühren Sie nicht die die Hülle legen. Bandoberfläche. • Setzen Sie die CD nicht direkter Sonneneinstrahlung, extremen Temperaturen und Feuchtigkeit aus. So reinigen Sie eine CD • Lagern Sie Cassetten nicht: Wischen Sie die CD mit einem - an staubigen Orten. weichen Tuch in geraden Linien ab, - in direktem Sonnenlicht oder wobei Ihre Bewegungen vom in direkter Hitze. Mittelpunkt radial nach außen - an feuchten Orten. geführt werden sollten. - Auf einem Fernseher oder Lautsprecher Verwenden Sie auf keinen Fall ein Lösungsmittel - in der Nähe eines Magneten (beispielsweise Reiniger für konventionelle Schallplatten, Spray, Verdünner oder Benzol), um eine CD zu reinigen. – 66 – GE66-72UX-Z7MDR[EN]f.pm6 66 02.7.17, 4:36 PM,

Zusatzinformationen MD-Typen

Es gibt zwei MD-Typen: Original-MDs (vorbespielte MDs) und bespielbare (leere) MDs. Original-MDs Original-MDs, die im Musikstudio aufgezeichnet wurden, können wie reguläre CDs wiedergegeben werden. Auf einer MD dieses Typs werden Informationen in Form vorhandener oder nicht vorhandener winziger Vertiefungen („pits“) aufgezeichnet. Ein Laserstrahl wird auf die Vertiefungen der MD-Oberfläche gerichtet und zur Linse des MD-Recorder zurückgeworfen. Das MD-Recorder decodiert anschließend die Signale und gibt sie als Musik wieder. Dieser MD-Typ wird „optische MD“ genannt. Bespielbare MDs Bespielbare MDs, bei denen magnetooptische Technologie verwendet wird, können wiederholt bespielt und wiedergegeben werden. Der Laser im MD-Deck erhitzt die MD, so daß die Magnetschicht der MD zur Aufnahme und Wiedergabe entmagnetisiert wird. Dieser MD-Typ wird „magnetooptische MD“ genannt.

ATRAC (Adaptive TRansform Acoustic Coding)/ATRAC3 ( )

Eine MD bietet eine Aufnahme- und Wiedergabezeit von 80 Minuten und damit mehr als eine Audio-CD, hat aber einen Durchmesser von nur 64 mm. Daß solche Datenmengen gespeichert werden können, ist das Ergebnis von ATRAC, einer Audiokompressionstechnik, die für die MD entwickelt wurde. Mit dieser Technik werden solche Frequenzen herausgefiltert, die mit dem menschlichen Ohr ohnehin nicht wahrgenommen werden können. Durch diese Technik, die auf der Empfindlichkeit des menschlichen Ohrs gegenüber Frequenzen basiert, wird das aufgezeichnete Datenvolumen auf etwa ein Fünftel des ursprünglichen Datenvolumens reduziert. Darüber hinaus ist in dieses Gerät die neueste ATRAC3-Technik integriert, mit der die Datenmenge auf ein Zehntel oder ein Zwanzigstel des ursprünglichen Datenvolumens verringert werden kann. Auf diese Weise können Stereoaufnahmen mit doppelter oder vierfacher Lauflänge mit diesem Anlage aufgezeichnet werden.

UTOC (User Table Of Contents)

Den Bereich UTOC findet man nur auf MDs. Er enthält Subdaten (Titelnummer, Aufnahmedaten usw.), die vom Benutzer überschrieben werden können. Mit Hilfe von UTOC ist es möglich, Titel schnell zu suchen und Titel auf der MD zu bearbeiten 3:12 4:15 6:05

Schutzspeicher gegen Tonausfälle

Die größte Schwäche von MDs besteht darin, daß sie sehr empfindlich gegenüber Schwingungen sind. Um diese Schwäche auszugleichen, wurde der Schutzspeicher gegen Tonausfälle entwickelt. Bei dieser Funktion werden einige Sekunden des Signals, das der optische Lesekopf auf der MD liest, zunächst im Speicher abgelegt, ehe es als Audiosignal reproduziert wird. Auch wenn Signale, die gelesen werden, durch Schwingungen oder Stöße unterbrochen werden sollten, können diese gespeicherten Signale einige Sekunden lang zur Tonreproduktion verwendet werden. Auf diese Weise kann der Benutzer Musik ohne jede Unterbrechung genießen. Normalfall... Bei Schwingungen... – 67 – GE66-72UX-Z7MDR[EN]f.pm6 67 02.7.17, 4:36 PM,

SCMS (Serial Copy Management System)

Das MD-Recorder, der in diese Anlage integriert ist, arbeitet nach dem sogenannten Serial Copy Management System, das ein einmaliges digitales Überspielen einer Digitalquelle (CDs oder vorbespielte MDs) ermöglicht. 1. Generation: 2. Generation: ABCDEFG ABCDEFG CD CD-R/RW

HCMS (High-speed Copy Management System)

Es ist jetzt möglich, bespielbare MDs (Minidiscs) schneller als mit der normalen Aufnahmegeschwindigkeit zu bespielen. Aufgrund dieser Tatsache gibt es aus urheberrechtlichen Gründen einige Einschränkungen. Mit diesem Anlage ist es nicht möglich, einen Titel, der bereits mit hoher Geschwindigkeit von einer CD überspielt wurde, erneut weder mit hoher noch mit normaler Geschwindigkeit aufzuzeichnen. Es müssen erst 74 Minuten verstreichen, bis derselbe Titel erneut aufgezeichnet werden kann. Wenn Sie beispielsweise den ersten Titel einer CD mit hoher Geschwindigkeit aufgenommen haben, können Sie ihn erst dann wieder entweder mit hoher oder mit normaler Geschwindigkeit überspielen, wenn 74 Minuten seit Beginn der ersten Aufnahme des Titels verstrichen sind. Einschränkungen des MD-Systems Bei MDs werden Daten in einem eigenen Format aufgezeichnet, das sich vom Format konventioneller Cassetten- oder DAT-Bänder unterscheidet. Da es einige Einschränkungen bei diesem Aufnahmeformat gibt, können folgende Symptome auftreten. Bei diesen Symptomen handelt es sich nicht um Fehlfunktionen. Symptome Ursache „DISC FULL“ wird angezeigt, obwohl noch genügend Es kann nur eine maximale Anzahl von Titeln unabhängig restliche Aufnahmezeit auf der MD vorhanden ist. von der Aufnahmezeit aufgenommen werden. Auf einer MD können nicht mehr als 254 Titel aufgezeichnet werden. „DISC FULL“ wird angezeigt, obwohl die Anzahl der • Wenn auf derselben MD Titel gelöscht und neu Titel und Aufnahmezeit den jeweiligen Maximalwert nicht aufgezeichnet werden, werden viele verteilte Leerstellen erreicht haben. auf der MD erzeugt. Wenn diese MD mit einem Die Funktion JOIN funktioniert manchmal nicht. weiteren Titel bespielt wird, wird dieser an diesen verteilten Leerstellen aufgezeichnet. Wenn ein Titel unterteilt und in so vielen Leerstellen gespeichert wird, erscheint „DISC FULL“ wird angezeigt. Die restliche Aufnahmezeit auf der MD wird nicht erhöht, • Wenn ein unterteilter Teil von weniger als 8 Sekunden auch wenn Titel gelöscht wurden. Länge hergestellt wird, während ein Titel auf MD aufgezeichnet wird, kann dieser Titel nicht mit einem Beim schnellen Vor- oder Zurücklauf entstehen anderen Titel über die Funktion JOIN kombiniert Tonausfälle. werden. Wenn dieser Titel gelöscht wird, wird darüber hinaus die restliche Aufnahmezeit der MD nicht erhöht. • Wenn ein Titel während der Aufnahme auf MD in viele Teile unterteilt wurde, entstehen Tonausfälle beim schnellen Vorlauf oder Zurücklauf einer solchen MD. Die Summe aus Gesamtaufnahmezeit der MD und der Es ist nicht möglich, eine Leerstelle von weniger als 12 restlichen Aufnahmezeit ist geringer als die mögliche Sekunden Länge (SP-Modus) auf MD aufzeichnen. Aus Aufnahmezeit. diesem Grund reduziert sich die tatsächliche Aufnahmezeit von MDs mit vielen kurzen Leerstellen. – 68 – GE66-72UX-Z7MDR[EN]f.pm6 68 02.7.17, 4:36 PM,

Fehlermeldungen von CD/MD

Für CDs: Fehlermeldung Bedeutung Lösung Sie versuchen, eine CD abzuspielen, die Wechseln Sie die CD. CANNOT PLAY nicht gespielt werden kann, oder die CD ist fehlerhaft. • Es befindet sich keine Disc in der • Legen Sie eine CD in die CD-Lade CD-Lade. ein. CD NO DISC • Sie versuchen, eine nicht • Dies ist keine Fehlfunktion. Sie „finalisierte“ CD-R/RW abzuspielen. können „finalisierte“ CD-R/RWs abspielen. Sie versuchen, eine CD zur gleichen Dies ist keine Fehlfunktion. Wählen Sie Zeit auf einer MD und auf einer die normale Aufnahmegeschwindigkeit CANNOT REC Cassette mit doppelter (x2) oder (x1) aus. (Siehe Seite 43). x1 REC ONLY vierfacher (x4) Geschwindigkeit aufzunehmen. Für MDs: Fehlermeldung Bedeutung Lösung Die MD ist leer. Tauschen Sie die MD gegen eine BLANK DISC bespielte MD aus. Der Titel befindet sich bereits in der Dies ist keine Fehlfunktion. (Siehe CANNOT ENTRY! ausgewählten Gruppe. „Hinzufügen eines Titels zu einer Gruppe—ENTRY GR“ auf Seite 48). Sie versuchen, bestehende Gruppen in Dies ist keine Fehlfunktion. (Siehe CANNOT FORM! neue Gruppen einzufügen. „Bilden einer Gruppe—FORM GR“ auf Seite 47). Es gibt keinen Speicherplatz mehr für Sie können keine weitere Gruppe auf CANNOT GROUP! Daten über die MD-Gruppe. der MD mehr bilden. Sie versuchen, Titel zu verbinden, die Dies ist keine Fehlfunktion. (Siehe kürzer als 8 Sekunden sind, oder Seiten 50, 56 und 68). CANNOT JOIN Gruppen, die nicht verbunden werden können. Sie versuchen, den Ton bei Dies ist keine Fehlfunktion. Hochgeschwindigkeitsaufnahmen Der Ton kann bei CANNOT LISTEN wiederzugeben. Hochgeschwindigkeitsaufnahmen nicht wiedergegeben werden. Sie versuchen, den Titel auf einer MD Dies ist keine Fehlfunktion. (Siehe CANNOT TITLE einzugeben, auf der bereits mehr als „MDs Titel zuweisen“ auf Seite 59). 1 792 Zeichen gespeichert sind. Sie versuchen, eine CD mit Dies ist keine Fehlfunktion. Wählen Sie CANNOT REC programmierter Wiedergabe in x4 eine andere Aufnahmegeschwindigkeit. x1 or x2 ONLY Geschwindigkeit aufzunehmen. (Siehe Seite 39). Der UTOC kann nicht gelesen werden. Schalten Sie das Gerät aus und wieder READ ERROR ein. Diese MD ist voll, oder es sind mehr als Verwenden Sie eine andere bespielbare DISC FULL 254 Titel vorhanden. MD, oder löschen Sie einige Titel. Die MD ist schreibgeschützt. Heben Sie den Schreibschutz der MD DISC auf, oder verwenden Sie eine andere PROTECTED MD. (Siehe Seite 37). – 69 – GE66-72UX-Z7MDR[EN]f.pm6 69 02.7.17, 4:36 PM, Fehlermeldung Bedeutung Lösung Eine Fehlfunktion trat während der Die Wiedergabe wird gestoppt und

EMERGENCY

Aufnahme auf. werfen Sie die MD aus, und legen Sie

STOP

sie erneut ein. Sie versuchen, mehr als 99 Gruppen zu Dies ist keine Fehlfunktion. Eine MD GROUP FULL bilden. kann maximal 99 Gruppen enthalten. Sie versuchen, einer Gruppe einen Titel Dies ist keine Fehlfunktion. GROUP TRACK zuzuweisen, der bereits einer anderen (Siehe „Bilden einer Gruppe Gruppe angehört. —FORM GR“ auf Seite 47). Sie versuchen, einen Titel erneut vor Eine interne Schaltuhr schützt die Ablauf von 74 Minuten nach dem Urheberrechte. Warten Sie mindestens HCMS CANNOT Beginn der Erstaufnahme 74 Minuten, bevor Sie den Titel erneut

COPY

aufzuzeichnen, der bereits mit hoher überspielen. Geschwindigkeit überspielt wurde. Die MD ist nicht richtig eingelegt. Werfen Sie die MD aus, und legen Sie LOAD ERROR sie erneut ein. MD NO DISC Es wurde keine MD eingelegt. Legen Sie eine MD ein. Sie versuchen, eine CD zu überspielen, Beenden Sie die Aufnahme. NON AUDIO die keine Audio-CD ist, wie z. B. eine CAN NOT COPY CD-ROM oder Video-CD. Sie versuchen, eine MD zu bearbeiten Verwenden Sie zu Aufnahmezwecken

PLAYBACK

oder zu bespielen, die nur eine bespielbare MD.

DISC

wiedergegeben werden kann. Digitale Kopien der 2. Generation sind Es ist nicht möglich, eine unzulässig. Digitalaufnahme von einer duplizierten SCMS CANNOT CD-R/RW auf MD zu machen. Sollte COPY dies jedoch versucht werden, so wandelt das Gerät die digitalen in analoge Signale um und nimmt mit normaler Geschwindigkeit (x1) auf. Die Zimmertemperatur ist zu hoch für LOW TEMP Dies ist keine Fehlfunktion. Die x4 x4 Aufnahmegeschwindigkeit. CANNOT COPY Aufnahmegeschwindigkeit kann nur von 5˚C – 35˚C verwendet werden. – 70 – GE66-72UX-Z7MDR[EN]f.pm6 70 02.7.17, 4:36 PM,

Fehlerbeseitigung

Wenn Sie ein Problem mit Ihrer Anlage haben, überprüfen Sie, ob in dieser Liste eine mögliche Lösung beschrieben wird, ehe Sie sich mit dem Kundendienst in Verbindung setzen. Wenn Sie das Problem nicht mit Hilfe der an dieser Stelle angeführten Hinweise lösen können oder die Anlage beschädigt worden ist, beauftragen Sie einen qualifizierten Fachmann, wie z. B. Ihren Fachhändler, mit dem Kundendienst. Symptom Mögliche Ursache Abhilfe Es erfolgt keine Ausgabe über die • Die Anschlüsse sind falsch oder locker. • Überprüfen Sie alle Anschlüsse, und Lautsprecher. nehmen Sie Korrekturen vor (siehe Seite 6 – 9). • Es ist ein Kopfhörer angeschlossen. • Ziehen Sie das Kopfhörerkabel aus der Buchse PHONES. Eine MD läßt sich nicht bespielen. • Sie verwenden eine bespielte MD. • Tauschen Sie die MD gegen eine bespielbare MD aus. • Die MD ist schreibgeschützt. • Heben Sie den Schreibschutz der MD auf (siehe Seite 37). Der Radioempfang ist schlecht. • Die Antenne ist nicht richtig • Schließen Sie die Antenne richtig an. angeschlossen. • Die MW/LW-Rahmenantenne ist zu • Ändern Sie die Position und nahe an der Anlage aufgestellt. Ausrichtung der MW/LW- Rahmenantenne. • Die UKW-Antenne ist nicht richtig • Richten Sie die UKW-Antenne so aus, verlegt und angeordnet. daß der Empfang am besten ist. Die Fernbedienung funktioniert • Der Weg zwischen Fernbedienung und • Beseitigen Sie das Hindernis. nicht. Fernbedienungssensor Anlage ist blockiert. • Die Batterien sind verbraucht. • Tauschen Sie die Batterien aus (siehe Seite 9). • Sie verwenden die Fernbedienung in • Die Signale erreichen den zu großer Entfernung von der Fernbedienungssensor nicht. Gehen Hauptanlage. Sie näher an die Hauptanlage heran. Eingelegte CDs und MD lassen sich • Das Netzkabel ist nicht angeschlossen. • Stecken Sie den Netzstecker in eine nicht entnehmen. Netzsteckdose. • Die Verriegelungsfunktion für • Deaktivieren Sie die CD-/MD- CDs/MDs ist aktiv. Sperrfunktion. (Siehe Seite 28). Die CD wird nicht wiedergegeben. Die CD wurde falsch eingelegt. Legen Sie die CD so ein, daß die Labelseite nach oben zeigt. Die CD springt. Die CD ist schmutzig oder zerkratzt. Reinigen Sie die CD, oder tauschen Sie sie aus (siehe Seite 66). Der Cassettenladeschacht läßt sich Das Netzkabel wurde während des Schalten Sie die Anlage ein. nicht öffnen oder schließen. Cassettenbetriebs gezogen. Es kann nicht auf Cassetten Die kleinen Laschen auf der Decken Sie die Löcher mit Klebeband ab. aufgenommen werden. Cassettenrückseite wurden entfernt. Die Anlage läßt sich nicht Der eingebaute Mikroprozessor hat eine Trennen Sie die Anlage vom Netz, und bedienen. Fehlfunktion aufgrund externer schließen Sie sie anschließend wieder an elektrischer Störungen. das Netz an. – 71 – GE66-72UX-Z7MDR[EN]f.pm6 71 02.7.17, 4:36 PM,

Spezifikationen Design und Spezifikationen können ohne vorherige

Ankündigung geändert werden.

Verstärker—CA-UXZ7MDR Ausgangsleistung (IEC 268-3/DIN): 46 W (23 W + 23 W) bei4Ω(MAX.)

40 W (20 W + 20 W) bei4Ω(10% THD) Audioeingangsempfindlichkeit/Impedanz (bei 1 kHz) AUX/DVD: 400 mV/47 kΩ (bei „LEVEL 1“) 200 mV/47 kΩ (bei „LEVEL 2“) Lautsprecheranschlüsse: 4 Ω – 16 Ω

Tuner UKW-Abstimmbereich: 87,50 MHz—108,00 MHz

MW-/LW-Abstimmbereich: MW-: 522 kHz—1 629 kHz LW-: 144 kHz—288 kHz

CD-Spieler CD-Kapazität: 1 CD

Dynamikbereich: 88 dB Rauschabstand: 95 dB Tonhöhenschwankungen: nicht nachweisbar

MD-recorder Audiowiedergabesystem: digitales MiniDisc-Audiosystem

Aufnahmesystem: magnetooptisches Überschreibsystem Lesesystem: berührungsfreie Halbleiterlaserabtastung (λ=780 nm) Fehlerkorrektursystem: CIRC (Cross Interleave Reed-Solomon Code) Aufnahme-/Wiedergabezeit (mit 80-Minuten-MD) SP: 80 Minuten LP2: 160 Minuten LP4: 320 Minuten Abtastfrequenz: 44,1 kHz Datenreduktionssystem: ATRAC (Adaptive TRansform Acoustic Coding)/ATRAC3 ( )

Cassettendeck Frequenzbereich:

Normal (Typ I): 60 Hz—14 000 Hz Gleichlaufschwankungen: 0,15 % (WRMS)

Allgemein Anschlußwerte: AC 230 V , 50 Hz

Leistungsaufnahme: im Betrieb: 65 W im Bereitschaftsbetrieb: 13 W 1,4 W (im Bereitschaftsbetrieb) Abmessungen (ca.): 185 mm x 265 mm x 316 mm (B/H/T) Gewicht (ca.): 5,9 kg

Mitgeliefertes Zubehör Siehe „Auspacken“ Seite 6. Lautsprecher—SP-UXZ7MD Typ: Zweiwege-Baßreflexsystem

Lautsprecher: 1 Tieftönerkonus: 11 cm 1 symmetrischer 1 Hochtönerkonus: 4 cm 1 symmetrischer Leistung: 35 W Impedanz: 4 Ω Frequenzgang: 55 Hz bis 20 kHz Schalldruckpegel: 82 dB/W•m Abmessungen (ca.): 145 mm x 265 mm x 215 mm (B/H/T) Gewicht (ca.): 2,2 kg je Lautsprecher U.S. und Auslandspatente in Lizenz von Dolby Laboratories. – 72 – GE66-72UX-Z7MDR[EN]f.pm6 72 02.7.17, 4:36 PM, VICTOR COMPANY OF JAPAN, LIMITED

SW, FI, DA, GE, FR, SP, IT JVC 0702MWMMDWJEM

UX-Z7MDR[EN]COVER_f 2 02.7.15, 15:16]
15

Similar documents

PARTS LIST [ SX-DW303 ] * All printed circuit boards and its assemblies are not available as service parts. Area suffix US - Singapore
PARTS LIST [ SX-DW303 ] * All printed circuit boards and its assemblies are not available as service parts. Area suffix US - Singapore - Contents - Exploded view of general assembly and parts list (Block No.M1) 3- 2 Electrical parts list (Block No.01) 3- 5 Packing materials and accessories parts lis
POWERED SCUOBMWPOAOCFTE CROMPONENT SYSTEM SUBWOOFER MIT STROMVERSORGUNG SUBWOOFER (ALTOPARLANTE PER TONI BASSI) ALIMENTATO CAISSON DE GRAVE ACTIF NÄTDRIVEN LÅGBASHÖGTALARE
POWERED SCUOBMWPOAOCFTE CROMPONENT SYSTEM SUBWOOFER MIT STROMVERSORGUNG SUBWOOFER (ALTOPARLANTE PER TONI BASSI) ALIMENTATO CAISSON DE GRAVE ACTIF NÄTDRIVEN LÅGBASHÖGTALARE SUBWOOFER MET INGEBOUWDE VERSTERKER SUBWOOFER MED INDBYGGET FORSTÆRKER SUBWOOFER MOTRIZ TEHOSTETTU APUBASSOKAIUTIN SX-DW303 INST
Home Cinema DD Speaker System SX-XD33 — Consists of SX-XDS33 and SX-XDC33 INSTRUCTIONS
Home Cinema DD Speaker System Heimkino-DD-Lautsprechersystem Sistema di diffusione DD per Home Cinema Système d’enceinte Home cinéma DD Hembio DD-högtalarsystem DD-luidsprekersysteem voor uw huisbioscoop Hjemmebiograf DD-højttalersystem Sistema de altavoces DD de cine en casa Kotiteatterin DD-kaiuti
HOME CINEMA DVD-AUDIO/VIDEO CONTROL CENTER RX-DV5RSL
HOME CINEMA DVD-AUDIO/VIDEO CONTROL CENTER DVD-AUDIO/VIDEO-HEIMKINO-RECEIVER AMPLI-TUNER HOME CINEMA ET LECTEUR DVD AUDIO/VIDEO DVD-AUDIO/VIDEO-BEDIENINGSCENTRUM VOOR THUISBIOSCOOP RX-DV5RSL HOME CINEMA DVD-AUDIO/VIDEO CONTROL CENTER STANDBY/ON STB VCR TV AUDIO TV TAPE CDR FM/AM TV DIRECT STB VCR DV
5PRINTED WIRING BOARD PARTS LIST MAIN PW BOARD ASS’Y (SCH-1075A-H2) RESISTOR RESISTOR
5PRINTED WIRING BOARD PARTS LIST MAIN PW BOARD ASS’Y (SCH-1075A-H2) RESISTOR RESISTOR R1001 NRSA63J-221X MG R 220Ø 1/16W J R1592 QRZ0221-2R2 OM R 2.2Ø 2W R1002 NRSA63J-221X MG R 220Ø 1/16W J R1593 NRSA63J-102X MG R 1kØ 1/16W J R1003 NRSA63J-392X MG R 3.9kØ 1/16W J R1594 QRE121J-183YCR18kØ 1/2W J R10
5PRINTED WIRING BOARD PARTS LIST [AV-21L11/DPH] MAIN PW BOARD ASS’Y (SCH-1116A-H2) RESISTOR RESISTOR
5PRINTED WIRING BOARD PARTS LIST [AV-21L11/DPH] MAIN PW BOARD ASS’Y (SCH-1116A-H2) RESISTOR RESISTOR R1001 NRSA63J-221X MG R 220Ø 1/16W J ! R1540 QRZ9011-4R7FR4.7Ø 1/2W J R1002 NRSA63J-221X MG R 220Ø 1/16W J R1541 QRE121J-154YCR150kØ 1/2W J R1003 NRSA63J-392X MG R 3.9kØ 1/16W J R1542 QRE121J-154YCR1
CIRCUIT DIAGRAMS MAIN PWB CIRCUIT DIAGRAM (1/3) [AV-21L11/DPH]
CIRCUIT DIAGRAMS MAIN PWB CIRCUIT DIAGRAM (1/3) [AV-21L11/DPH] TO SPEAKER D760 IC760 SLR-342VR-T16 S780 S781 S782 S783 S784 CN001 D771 GP1U281Q Y601 QSW0619-003Z QSW0619-003Z QSW0619-003Z QSW0619-003Z QSW0619-003Z 0 CN01B QGA2501C5-04Z P1241-04 C620 WJQ0003-002A X C622 IC130 X M52342SP C133 R143 R13
CIRCUIT DIAGRAMS MAIN PWB CIRCUIT DIAGRAMS (1/3)
CIRCUIT DIAGRAMS MAIN PWB CIRCUIT DIAGRAMS (1/3) TO BASS SPEAKER SPEAKER OUT D760 J774 IC760 SLR-342VR-T16 S780 S781 S782 S783 QNS0100-001 S784 Y601 CN001 GP1U281Q QSW0619-003Z QSW0619-003Z QSW0619-003Z QSW0619-003Z QSW0619-003Z C619 C620 X QGA2501C5-04Z .1 10/50 D771 NCB31CK-104X C621 C622 IC130 R1
5PRINTED WIRING BOARD PARTS LIST [AV-29L31/DPH] MAIN PW BOARD ASS’Y (SCH-1039A-H2) RESISTOR RESISTOR
5PRINTED WIRING BOARD PARTS LIST [AV-29L31/DPH] MAIN PW BOARD ASS’Y (SCH-1039A-H2) RESISTOR RESISTOR R1001 NRSA63J-221X MG R 220Ø 1/16W J R1543 QRE121J-471YCR470Ø 1/2W J R1002 NRSA63J-221X MG R 220Ø 1/16W J R1545 QRE121J-220YCR22Ø 1/2W J R1003 NRSA63J-392X MG R 3.9kØ 1/16W J R1546 QRE121J-822YCR8.2k
PARTS LIST CAUTION ABBREVIATIONS OF RESISTORS, CAPACITORS AND TOLERANCES
PARTS LIST CAUTION q The parts identified by the symbol are important for the safety . Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . q The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines - in the Parts No. columns will not be suppli
PARTS LIST CAUTION ABBREVIATIONS OF RESISTORS, CAPACITORS AND TOLERANCES
AV-21WH3 AV-21WX3 AV-21WS3 AV-2178TEE PARTS LIST CAUTION q The parts identified by the symbol are important for the safety . Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . q The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines - in th
PARTS LIST CAUTION ABBREVIATIONS OF RESISTORS, CAPACITORS AND TOLERANCES
PARTS LIST CAUTION q The parts identified by the symbol are important for the safety . Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . q The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines - in the Parts No. columns will not be suppli
PARTS LIST CAUTION ABBREVIATIONS OF RESISTORS, CAPACITORS AND TOLERANCES
AV-25LS3 AV-25LX3 AV-25LH3 AV-2568TEE PARTS LIST CAUTION q The parts identified by the symbol are important for the safety . Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . q The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines - in th
PARTS LIST CAUTION ABBREVIATIONS OF RESISTORS, CAPACITORS AND TOLERANCES
PARTS LIST CAUTION q The parts identified by the symbol are important for the safety . Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . q The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines - in the Parts No. columns will not be suppli
PARTS LIST CAUTION ABBREVIATIONS OF RESISTORS, CAPACITORS AND TOLERANCES
AV-29WS3 AV-29WX3 AV-29WH3 AV-2978TEE PARTS LIST CAUTION q The parts identified by the symbol are important for the safety . Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . q The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines - in th
PARTS LIST CAUTION ABBREVIATIONS OF RESISTORS, CAPACITORS AND TOLERANCES
PARTS LIST CAUTION q The parts identified by the symbol are important for the safety . Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . q The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines - in the Parts No. columns will not be suppli
PARTS LIST
AV-28Z25EUY PARTS LIST CAUTION ! The parts identified by the ! symbol are important for the safety. Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . ! The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines in the Parts No. columns will no
PARTS LIST
AV-28BH8EPS / AV-28BH8EPB AV-28BH8EES / AV-28BH8EEB AV-28BH88EN PARTS LIST CONTENTS ! USING P.W. BOARD & REMOTE CONTROL UNIT ・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・ 3 ! EXPLODED VIEW PARTS LIST ・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・ 4 ! EXPLODED VI
PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the ! symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 1. PACKING AND ACCESSORY ASSEMBLY <M1>
PARTS LIST SAFETY PRECAUTION Parts identified by the ! symbol are critical for safety. Replace only with specified part numbers. 1. PACKING AND ACCESSORY ASSEMBLY The instruction manual to be provided with this product will differ according to the destination. 11,12,13,14,15,16 # REF No. PART No. PA
DVD AUDIO/VIDEO PLAYER DVD AUDIO/VIDEO-SPIELER LECTEUR DVD AUDIO/VIDEO DVD AUDIO/VIDEO-SPELER XV-NA7SL
XV-NA7SL/LET0212-005A Common.book Page i Monday, August 5, 2002 7:33 AM DVD AUDIO/VIDEO PLAYER DVD AUDIO/VIDEO-SPIELER LECTEUR DVD AUDIO/VIDEO DVD AUDIO/VIDEO-SPELER XV-NA7SL TV DVD OPEN/ STANDBY/ON CLOSE TV DVD TV1 TV2 TV3123TV4 TV5 TV6456TV7 TV8 TV9789TV-/- TV0 MUTING 10 0 +10 TITLE/ TV/VIDEO RETU
A AI=mixed data A&I
I=scanned image A=printed from application A AI=mixed data A&I DIVISION MANUAL MODEL NO. CODE NO. YEAR CD-ROM NO. DATA CODE A-10X R 2543 1981 NO DISC A-203E R 1247 1974 NO DISC AA-C11E K 6380 1984 NO DISC AA-C11U K 6380 1984 NO DISC AA-C19E K 6349 1981 NO DISC AA-C19U K 6348 1981 NO DISC AA-C20U K 6
PARTS LIST CAUTION ABBREVIATIONS OF RESISTORS, CAPACITORS AND TOLERANCES
PARTS LIST CAUTION q The parts identified by the symbol are important for the safety . Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . q The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines - in the Parts No. columns will not be suppli
PARTS LIST CAUTION ABBREVIATIONS OF RESISTORS, CAPACITORS AND TOLERANCES
PARTS LIST CAUTION q The parts identified by the symbol are important for the safety . Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . q The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines - in the Parts No. columns will not be suppli
PARTS LIST CAUTION
PARTS LIST CAUTION q The parts identified by the symbol are important for the safety . Whenever replacing these parts, be sure to use specified ones to secure the safety . q The parts not indicated in this Parts List and those which are filled with lines - in the Parts No. columns will not be suppli
PARTS LIST
AV-29BH11EPS AV-29BH11EES PARTS LIST CONTENTS ! USING P.W. BOARD & REMOTE CONTROL UNIT ・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・19 ! EXPLODED VIEW PARTS LIST ・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・20 ! EXPLODED VIEW ・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・・
SERVICE MANUAL
SERVICE MANUAL TV STAND RK-C32HD1 No.52087 COPYRIGHT © 2002 VICTOR COMPANY OF JAPAN, LTD. 2002/11 SECTION 1 EXPLODED VIEW 1.1 PARTS LIST Ref. No. Parts No. Part Name Qty Description 1 AEM2260-001A-U FRONT UPPER METAL TUBE12AEM2261-001A-U FRONT LOWER METAL TUBE13AEM2262-001A-U METAL 'C' FRAME TUBE24A
TH-A5R SCHEMATIC DIAGRAMS DVD DIGITAL CINEMA SYSTEM TH-A5R Area suffix Supplement EE - Russian Federation
TH-A5R SCHEMATIC DIAGRAMS DVD DIGITAL CINEMA SYSTEM TH-A5R Area suffix B - U.K. E - Continental Europe CD-ROM No.SML200212 EN - Northern Europe EV - Eastern Europe Supplement EE - Russian Federation STANDBY/ON AUDIO VCR CONTROL TV VCR OFF ON TOP MENU MENU TV CHANNEL AUDIO/ FM MODE SUBTITLE TV VOLUME
TH-A5 SCHEMATIC DIAGRAMS DVD DIGITAL THEATER SYSTEM TH-A5 Supplement C - Canada
TH-A5 SCHEMATIC DIAGRAMS DVD DIGITAL THEATER SYSTEM TH-A5 CD-ROM No.SML200212 Area suffix J - U.S.A. Supplement C - Canada STANDBY/ON AUDIO VCR CONTROL TV VCR OFF ON TOP MENU MENU TV CHANNEL AUDIO/ FM MODE SUBTITLE TV VOLUME DISPLAY RETURN STEP TV/VIDEO TUNER PRESET DOWN UP SP-XSA5 2 SP-XCA5 SP-XSA5
A AI=mixed data A&I
I=scanned image A=printed from application A AI=mixed data A&I DIVISION MANUAL MODEL NO. CODE NO. YEAR CD-ROM NO. DATA CODE A-10X R 2543 1981 NO DISC A-203E R 1247 1974 NO DISC AA-C11E K 6380 1984 NO DISC AA-C11U K 6380 1984 NO DISC AA-C19E K 6349 1981 NO DISC AA-C19U K 6348 1981 NO DISC AA-C20U K 6
COMPACT COMPONENT SYSTEM CA-MXK30R/CA-MXK10R
Cover.fm Page 1 Monday, April 22, 2002 9:42 AM COMPACT COMPONENT SYSTEM KOMPAKT-KOMPONENTEN-SYSTEM SYSTEME DE COMPOSANTS COMPACT KOMPACTO KOMPONENT SYSTEEM CA-MXK30R/CA-MXK10R 3-CD 3-CD PLAY & EXCHANGE CD-R/RW PLAYBACK PLAY & EXCHANGE CD-R/RW PLAYBACK COMPACT COMPONENT SYSTEM MX-K30R SOUND SOUNDREPE